Bin ich richtig hier?

Wer mag, erzählt hier etwas über sich selbst...
Antworten
Blackbee78
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 26. Februar 2019, 09:33

Bin ich richtig hier?

Beitrag: # 5296Beitrag Blackbee78
Dienstag 26. Februar 2019, 10:20

Hallo,
ich weiß nicht genau ob ich in diesem Forum richtig bin.
Ich verfolge die Beiträge von Spiritscape seit einigen Monaten, der gestrige Beitrag ( Empathie & Erwachen) in You Tube hat mich dazu bewogen mich hier einmal anzumelden und ich hoffe darauf vielleicht einige Leute kennen zu lernen-denen es genauso geht wie mir.
Seit meiner Kindheit habe ich das Gefühl, das es mehr in dieser Welt geben muss, als man mir in der Schule und zu Hause beigebracht hat. Mein Leben lang bin auf einer Suche nach etwas, was ich selbst nie in Worte fassen konnte, geschweige denn erklären konnte.
Erzogen und aufgewachsen bin ich in einer wunderbar zerrütteten Familie, die nach außen hin immer normal war.
Glaube an Gott, oder eine höhere Existenz gab es nicht in meinem Leben.
Seit Jahren meide ich den Kontakt mit Menschen so gut wie möglich, ich halte es in großen Menschenmengen nicht aus-weil ich sämtliche Emotionen der mich umgebenden wie ein Schwamm aufsauge. Ich kann mir nie sicher sein, ob dies meine eigenen Gefühle sind, und es ist im allgemeinen sehr anstrengend. Schaue ich Menschen in die Augen-kann ich sehen( vor meinem Inneren Auge) wie sie sich fühlen, Bilder zu Erlebnissen, die nicht meine sind. Ich weiß immer vor einer Begegnung mit Mitmenschen , wie diese zu mir stehen, was auch sehr anstrengend ist. Lügen, Vorurteile und Ängste prasseln auf mich ein, und machen mir jeden Umgang unheimlich schwer. Ich bin jeden Tag bemüht dies zu verstecken, Ärzte bescheinigen mir Agoraphobie, Grübelzwang und posttraumatische Belastungsstörungen. Weder habe ich Angst vorm Raus gehen, noch grüble ich ohne Grund. Ich liebe die Natur, lange Spaziergänge mit meinen Hunden, und ich war nie ein Menschenhasser. Im Gegenteil , ich bin immer für alle da, helfe wo ich kann, und bin nicht arrogant-sondern eher aus Rücksicht auf andere zurückhaltend. Oft erlebe ich, das Menschen den Kontakt mit mir meiden, weil sie sich von mir verunsichert fühlen. Ich erzähle jedoch nie jemandem wie ich bin-was dementsprechend auch niemand merkt.
Mein Leben lang ziehe ich oft jene Menschen an, die ihr leben nicht auf die Reihe bekommen, und sich auf meine Hilfe verlassen. Was auch dazu führte ,das ich sehr viel Gewalt und jedes nur mögliche Trauma mitnehmen durfte ;),was als ein jeder Gläubige als Hölle auf Erden bezeichnen würde. Nix desto trotz, ich lebe noch:), und die größte Belohnung für all diese Strapazen sind meine Kinder und mein Mann. Durch meine Familie habe in den letzten Jahren so viel Liebe und Sicherheit erfahren können-wie ich es nie für möglich hielt. Lange Rede ,kurzer Sinn-durch die vielen Beiträge von Spiritscape habe ich wieder Mut gefunden, mein Leben und Denken umgestellt. Ich meditiere und meine komischen Fähigkeiten scheinen sich von selbst zu erweitern, und ich beginne diese für ein positives Leben zu nutzen, die Energie ist an manchen Tagen so überwältigend, das ich es im ganzen Körper spüren kann. Derzeit habe ich aber noch die besagte " Ballstellung" zusammengerollt und lasse die Außenwelt an mir abprallen, um mich vorerst zu schützen.

Keine Ahnung ob sich jemand die Arbeit macht meinen "Aufsatz" zu lesen, mir hat es jetzt schon geholfen, endlich mal ehrlich dazu zu stehen und zu wissen -ICH BIN NICHT VERRÜCKT,NUR SONDERBAR :D

In diesem Sinne, vielen Dank an Spiritscape.

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 3907
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Re: Bin ich richtig hier?

Beitrag: # 5313Beitrag future_is_now
Donnerstag 28. Februar 2019, 07:13

Hallo Blackbee78

Herzlichen Dank für die Beschreibung zu deiner Befindlichkeit. Ich spüre ganz stark, dass jetzt die Zeit ist, uns von unseren Altlasten zu befreien!
Kennst du schon Chritina von Dreien, die beschreibt das ganz gut in:

>> In uns aufräumen...-time to be 07 vom 04.07.2018 von und mit Christina von Dreien

Andererseit mag es ungewohnt sein, unsere Herzensprache in Worten zu fassen. Bei mir ist das jedenfalls so. Doch wenn man sich einschwingt, dann können ganz tiefe Gespräche entstehen. Das mache ich "von Angesicht zu Angesicht" - weniger virtuell am Computer. Und in der Natur sein, ruhig sein, seine Verbindung spüren, damit erden wir uns!

Weiterhin fröhliches Erwachen! :35:
wünscht dir The_future_is_now_!



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Sophie.cyl
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 13:03

Re: Bin ich richtig hier?

Beitrag: # 5413Beitrag Sophie.cyl
Freitag 8. März 2019, 17:37

Hallo Blackbee78,

deine Offenheit ist toll und wahrscheinlich für dich sehr hilfreich. Ich finde es richtig gut, wie du deine Empfindungen in Worte gefasst hast.
Für mich ist es immer wieder eine Herausforderung mit Worten zu beschreiben, was ich fühle. Deine Erfahrungen kann ich zu zu 100% nachempfinden, weil ich diese "Phase" ebenfalls so wahrgenommen habe.
Allerdings fällt es mir jetzt gerade noch schwerer, dieses Fühlen in Worten niederzuschreiben.

Daher wollte ich dir lediglich mitteilen, dass mir deine beschriebenen Empfindungen nicht fremd sind und ich offen bin, bezüglich eines Erfahrungsaustauschs.
Liebe Grüße Sophie

Antworten