Janine aus München Messestadt

Wer mag, erzählt hier etwas über sich selbst...
Antworten
Janine M-Riem
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 3. November 2018, 02:54

Janine aus München Messestadt

Beitrag: # 3637Beitrag Janine M-Riem
Samstag 3. November 2018, 04:24

:bemine!:

Hallo zusammen  :Hiya!:
Mein Name ist Janine, bin 52 Jahre und komme aus München / Messestadt.

Ich bin hierher gekommen aufgrund des Videos u.a. mit Spendenaufruf und Zweifeln bezüglich der Inhalte diverser spiritueller Botschaften überall auf der Welt

Kurz möchte ich etwas zu meinem allgemeinen spirituellen Werdegang berichten.
Ich inkarnierte in eine Familie, die sich, als ich in etwa 6 Jahre alt war, den Zeugen Jehovas zuwandte. Lange fragte ich mich warum das so gewesen ist. Heute kenne ich die Wahrheit. Die Basis meines Lebens bildet offenbar die Kenntnis des Inhalts der Bibel. Diese habe ich immerhin 1 1/2 mal durchgelesen. Einige Stellen haben sich eingebrannt und andere Stellen haben mich Zweifeln lassen. Ich war dortmals aber noch zu jung um alles auf den Kopf zu stellen. Jedoch war der Zweifel so groß, dass ich mich von den Zeugen abgewendet habe. <br/>
Danach kam eine Zeit in der ich meine Jugend erst einmal auslebte und mit Spiritualität nicht's am Hut hatte.<br/>
Später lernte ich meinen mittlerweile wieder Exmann kennen, wir heirateten und ein paar Jahre später kam meine Tochter auf die Welt. Dieses Ereignis war der Wendepunkt in meinen Leben. Ganz stark belastete mich der Gedanke, was ich meinem Kinde beibringen will. Will ich ihr eine aus Angst basierende Religion antun an der ich selbst starke Zweifel hatte</r> Nein.

Eine Stimme in meinem Inneren wurde immer lauter und ein Satz lies mich nicht mehr los: Gott erschuf uns in seinem Angesicht 🤔
Das war der Beginn meiner spirituellen Reise. Dazu habe ich mich zuerst wieder mit der Bibel auseinandergesetzt. Die ersten spirituellen Bücher waren die Bücher von Dr. Murphy
Weiter folgten eine Reihe von diversen unterschiedlichen Büchern, wie in etwa “The Secret“ oder die Wünsch-Dir-Was-Bücher von Bärbel Mohr.
Leider konnte ich mit diesen Büchern wenig anfangen, weil ich fühlte, das mir das Basiswissen fehlte 😢
So stand ich wieder in einem renommierten Bücherladen in den RiemArcaden und ein neongelbes Buch zog meine Hand beim darübergleiten an ... es war von Lee Carroll Kryon Band VI Über die Schwelle. Ich habe das Buch verschlungen obwohl es ziemlich schwierig war für mich die Texte zu verstehen. Ich habe mich durchgebissen. Mir war jedoch schnell klar, dass ich mit Band I anfangen musste um die Zusammenhänge zu verstehen. Da habe ich zum ersten Mal im inneren die Wahrheit gespürt. Gerade mit Band I flossen viele Tränen. Ich habe mich durch alle Bände gearbeitet und noch heute besinne ich mich auf diese Basis, wenn ich merke, dass ich mich eventuell irgendwo anders verzettele. Ich habe auch ein paar Tage der Kryon-Festvals besucht, vor allem das bei dem Lee Carroll eingeladen wurde und 2 Seminare von Momanda mit Lee Carroll besucht.
Außerdem habe ich die Reihe der Seelenvertragsbücher gelesen. Die fand ich sehr amüsant.
Mit all dem was ich gelesen und gehört habe, habe ich eines gelernt, und zwar ... mit dem inneren Auge zu lesen und zu lernen. Ich spüre Dinge die sich nicht stimmig anfühlen mit einem sofort aufsteigenden Zweifel und dumpfen Gefühl in der Magengegend. Es rattern im meinem Gehirn Gedankensätze ab, die mich warnen. Das heißt ja nicht, dass alles irreführend ist was ich gelesen habe, es können nur Teile des Textes oder Videos sein die eventuell unwahr sind. Warnt uns doch schon die Bibel, in der Jesus sagte, das viele kommen um in seinem Namen falsches Zeugnis abzulegen. Herausfiltern können wir das nur mit dem Herzen und dem inneren göttlichen Funken 😉

Alleine zum Thema Bibel könnte man sich schon stundenlang unterhalten. Von ihrer Entstehung, warum Texte aufgenommen wurden und andere nicht ... bis zum Thema Kirche und Illuminaten und bewusste Manipulation. Und warum es Filme gibt, die Wahrheit transportieren, wie z.B Agora und Sakrileg.

Wer sich auf die Suche macht, der wird geführt 👍 von einem Thema zum nächsten. Manches ist wertvoll und anderes vielleicht nur dazu da, um ein kleines Puzzleteil zu finden, das einem noch fehlte um den Überblick über die Zusammenhänge zu vervollständigen 👍

an'anasha 😘

Antworten