Eine wichtige arkturianische Botschaft (spiritgate.de/30.7.19)

Hier stellen wir Spirituelle Seiten oder Internet Seiten mit alternativen Inhalten vor...
Antworten
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 7059
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Eine wichtige arkturianische Botschaft (spiritgate.de/30.7.19)

Beitrag: # 9233Beitrag future_is_now
Montag 12. August 2019, 09:59

https://spiritgate.de/

Eine wichtige arkturianische Botschaft
https://youtu.be/F4xHI7c-n6I

von Suzanne Lie, 30.07.2019
Eine arkturianische Botschaft aus Suzanne Lies Blog 'Awakening with Suzanne Lie'


S.Lie: Liebe Arkturianer,
passiert gerade etwas Wichtiges?

Arkturianer: Wir, die Arkturaner, möchten euch allen antworten, JA, etwas geschieht mit euch allen.

Jeder empfängt die höheren Frequenzen der Energie, die sich in und durch euren Körper in einer seltsamen transmutativen Weise bewegen. Man könnte sagen, dass die Schutzabdeckung des niederdimensionalen Energiefeldes, das bei der Geburt um euren Körper gelegt wurde, allmählich nachlässt.

Niemand kennt diese Schutzhülle, da sie ein natürlicher Bestandteil eurer physischen Anatomie ist. Eure Anatomie wandelt sich jedoch von der physischen, dreidimensionalen Frequenz, die ihr immer gekannt habt, in eine etwas höhere Frequenz, die ihr ätherisch nennen könnt. Da ihr jedoch den größten Teil der Welt in Bezug auf eure Wahrnehmung der Welt erlebt, werdet ihr diese Veränderung vielleicht nicht erkennen, weil sich die Welt direkt mit euch verändert.

Nun, hier ändert sich unser Begriff „ihr alle“. Nicht alle von euch, also die Menschheit als Ganzes, werden diese Erfahrung machen. Außerdem werdet ihr alle diese Erfahrung NICHT innerhalb desselben JETZT haben. Deshalb sprechen wir zunächst zu unseren Freiwilligen, die eine physische Form angenommen haben, um Gaia zu unterstützen.

Ihr, unsere Freiwilligen, die menschliche Körper tragen, die aus den gleichen Elementen wie Gaias planetarischer Körper bestehen, habt diese Formen angenommen, weil ihr euch freiwillig gemeldet habt, um in „Mitführung“ mit Gaia zu leben. Wenn ihr in der Verbundenheit mit dem Planeten lebt, während ihr die Elemente eures eigenen menschlichen Körpers in eine höhere Frequenz umwandelt, helft ihr Gaia, ihren planetarischen Körper in eine höhere Frequenz zu verwandeln.

Gleichzeitig, während Gaia ihren Planeten in eine höhere Frequenz umwandelt, bleibt ihr in der Ausrichtung/Mitführung mit der höheren Frequenz der Erde. Wenn ihr also diesen höheren Energiefeldern erlaubt, euren menschlichen Körper zu verwandeln, tut ihr dies in Partnerschaft mit Gaia. Gleichzeitig, während Gaias Körper in eine höhere Frequenz übergeht, bleibt ihr in Übereinstimmung mit diesem Wandel.

Einen Stein könnte man anfangs nur langsam von dem Ort wegbewegen, an dem er seit langem liegt, und so geht es auch langsam, in den Schwung der Rekalibrierung der Kernfrequenz eures Körpers zu kommen. Wir sagen „Kernfrequenz“, weil diese Verschiebung aus dem inneren Kern der Wirbelsäule heraus beginnt und langsam ihren Weg in die Peripherie des Körpers findet. Diese Energie wurde oft als „Kundalini“ bezeichnet.

Viele von euch haben gefühlt, wie eure Kundalini im Kern eurer Wirbelsäule erwacht und das schon seit geraumer Zeit. Dieses Gefühl beginnt nun in eurer Wirbelsäule auf und ab zu fließen, und ihr spürt es in eurem ganzen Körper. Euer dreidimensionales Gehirn ist jedoch nicht darauf eingestellt, diese Informationen zu empfangen.

Ihr hört zum Beispiel eine 8.000 Hz-Nachricht, aber es gibt keinen Ton dabei. Euer 3D-Hörvermögen wird diese Frequenz wahrscheinlich als ein summendes Geräusch erleben. Allerdings sind viele der Kinder in eurem JETZT mit der Fähigkeit geboren, ihre Aufmerksamkeit auf höhere Frequenzen zu richten, sodass sie diese Botschaften bewusst wahrnehmen können.

Die meisten physischen Ohren der älteren Generation sind nur darauf eingestellt, die Kernfrequenz der Klänge von 500 Hz bis 4.000 Hz zu hören. Über und unter diesen Frequenzen kann ihr physisches Selbst für die höheren Frequenzen nur ein Summen hören und für die tieferen Frequenzen ein Gefühl in der unteren Wirbelsäule. Das Gleiche gilt für das physische Sehen. So wie das Erdenfahrzeug nur die Kerngeräusche hören kann, kann es auch nur die Kernvisionen wahrnehmen.

Es ist das JETZT, in dem euer inneres Höheres Selbst euch hilft, eure Wahrnehmungen neu einzustellen, indem es euer Bewusstsein neu einstellt. Alle Wahrnehmungen basieren auf eurem Bewusstseinszustand. Wenn euer Bewusstsein mit Beta-Wellen schwingt, könnt ihr nur die dreidimensionale physische Welt wahrnehmen.

Wenn euer Bewusstsein mit Alphawellen schwingt, könnt ihr die vierdimensionale Realität wahrnehmen, aber nur, wenn ihr eure dreidimensionalen Wahrnehmungen, wie z.B. das Schließen deiner Augen, ignoriert. In all euren Inkarnationen seit dem Fall von Atlantis wurde euch beigebracht zu glauben, dass nur eure dreidimensionalen, physischen Wahrnehmungen real seien.

Auf dem Höhepunkt von Atlantis und davor war die Resonanzfrequenz von Gaia höher. So konnte der Mensch im Alltag im Wachzustand die vierte Dimension leicht wahrnehmen. Nach Gaias Beinahe-Zerstörung durch den Fall von Lemuria und dann durch den Fall von Atlantis fiel die Frequenz der Erde in die dritte Dimension.

Von da an konnten die meisten Menschen die vierte Dimension nur im Schlaf oder während der Meditation wahrnehmen. Der Grund für diese Veränderung der Wahrnehmung liegt darin, dass die Art und Weise, wie man seine Form mit einer bestimmten Realität verbindet, darin besteht, sein Bewusstsein auf die Frequenz dieser Realität auszurichten. Zum Beispiel gibt es eine Version der Erde in der fünften Dimension, aber du kannst sie nur wahrnehmen, wenn dein Bewusstsein auf die fünfte Dimension eingestellt ist.

Da jedoch das kollektive Bewusstsein der Erde steigt, beginnen mehr von euch, diese fünfdimensionale Erde wahrzunehmen, während ihr euch in tiefer Meditation befindet. Da du einen dreidimensionalen Körper trägst, kannst du die fünfdimensionale Erde nur wahrnehmen, während dein Bewusstsein auf die Frequenz der fünften Dimension eingestellt ist.

Da ihr die Gewohnheit und den Glauben habt, dass „nur die physische Welt real ist“, interpretiert euer dreidimensionales Gehirn eure Erfahrungen auf der fünfdimensionalen Erde als „eure Vorstellungskraft“ oder einen Traum.

Eine der schwierigsten Teile eures Aufstiegs wird es sein, die Signale eures physischen Gehirns zu ignorieren und die Signale eures multidimensionalen Geistes zu beachten. Die Schwierigkeit dieser Veränderung besteht darin, dass ihr euren eigenen multidimensionalen Verstand oder den der anderen nicht sehen könnt, weil die niedrigeren Frequenzen die höheren Frequenzen nicht wahrnehmen können.

Natürlich könnt ihr auch euer physisches Gehirn nicht sehen, weil es in eurem Schädel eingeschlossen ist. Da euer physisches Gehirn jedoch Teil der Konsensrealität ist, weiß jeder, dass er ein Gehirn hat und dass er sofort sterben würde ohne Gehirn. So glaubt jeder, dass er ein physisches Gehirn hat, auch wenn er es nicht sehen kann.

Andererseits ist es NICHT Teil der dreidimensionalen Konsensrealität, dass jeder Mensch einen multidimensionalen Geist hat. Aber da die höheren Dimensionen die gleiche Frequenz oder die niedrigeren Frequenzen wahrnehmen können, KÖNNT ihr euren multidimensionalen Geist über eure fünfdimensionalen Wahrnehmungen erkennen.

Euer fünfdimensionales Selbst könnte auch durch euren 3D-Schädel schauen, um euer Gehirn zu sehen. Tatsächlich kann euer fünfdimensionales Selbst euer gesamtes 3D-Selbst leicht wahrnehmen, aber euer dreidimensionales physisches Selbst kann euer fünfdimensionales Selbst nicht wahrnehmen.

Aber, wenn ihr einen höherdimensionalen Traum oder eine Meditation habt, wird sich euer Bewusstsein in die fünfte Dimension ausdehnen, und ihr werdet in der Lage sein, euren fünfdimensionalen Lichtkörper wahrzunehmen. Glücklicherweise dehnt sich euer Bewusstsein über euren physischen Körper hinaus aus, wenn ihr schlaft und wenn ihr in tiefer Meditation seid.

Der Vorteil der Meditation ist, dass ihr dokumentieren könnt, was während oder kurz nach eurer Rückkehr zu eurem dreidimensionalen Bewusstsein passiert ist. Deshalb, auch wenn ihr wahrscheinlich vergessen werdet, was in den höheren Zuständen deiner Meditation passiert ist, werdet ihr einen „schriftlichen Beweis“ dafür haben, dass ihr es erlebt hast.

Natürlich kannst du deine Träume dokumentieren, was [auch] sehr hilfreich ist. Allerdings musst du direkt nach dem Traum aufwachen, sonst wirst du ihn wahrscheinlich vergessen, während dein 3D-Hirn sich auf die physische Welt konzentriert.

Während eurer Zeit gab es viele Hellseher, die die höheren Welten wahrnehmen konnten. Leider glaubte die Konsensrealität für einen Großteil der Zeit zwischen dem Fall von Atlantis und eurem aktuellen JETZT nicht, dass diese Menschen legitimiert waren.

Menschen, die bewusst die höheren Dimensionen erleben konnten, wurden oft mit abfälligen Namen bedacht und oft bestraft oder getötet. Die dunklen Kräfte der Menschheit, die viele Jahre nach dem Fall von Atlantis herrschten, konnten nur die dritte Dimension wahrnehmen, weil ihr Bewusstsein so niedrig war.

Wenn also jemand wahrnehmen konnte, was die Dunklen NICHT wahrnehmen konnten, wurde die Autorität dieser Person in Frage gestellt. Schlimmer noch, die Dunklen verkündeten oft, dass übersinnliche Energien vom Teufel seien. Was interessant ist, denn der „Teufel“ ist das Wesen, das die Dunklen sehen konnten und oft verehrten.

Die dunklen Menschen verehrten die Wesen der niederdimensionalen astralen Ebene, weil diese Wesen mit einer etwas höheren Dimension resonierten, als sie es selber taten. Diese niederen astralen Wesen konnten die dreidimensionalen Dunklen leicht wahrnehmen und versuchten, sich mit ihnen zu verbinden.

Sobald der dunkle Mensch diese niederen astralen Wesen in sein Bewusstsein gelassen hatte, gewannen sie eine dunkle Macht über andere. Zusammen mit den niederen astralen Wesen konnten diese dunklen Menschen physische Objekte mit ihrem Verstand verbrennen, Veränderungen in der physischen Welt vornehmen und sogar in den Verstand anderer Menschen eindringen, die die Macht über andere verehrten.

Diese „untoten“ astralen Wesen konnten in die Körper und/oder das Bewusstsein der Menschen eintreten, die sie wahrnahmen und ihre Aufmerksamkeit mit dem Energiefeld der unteren astralen Ebene verschmelzen ließen. Diese dunklen astralen Wesen konnten ihre Form verändern, was die dunklen Menschen stark beeindruckte, und gaben den dunklen Menschen Informationen über die unteren Oktaven der physischen Welt.

Die Menschen der dunklen Seite verehrten diese niederen astralen Wesen, weil sie von ihrer Macht über andere beeindruckt waren. Die dunklen Menschen wollten Macht über andere Menschen haben, also erlaubten sie den niederen astralen Wesen, Macht über sie zu erlangen.

Die Dunklen wussten nicht, dass die niederen astralen Wesen nur Energiepakete waren, die zuerst in der dritten Dimension entwickelt wurden, aber von so niedriger Frequenz waren, dass sie ihr Bewusstsein nicht über das untere Astrale (die untere vierte Dimension) hinaus erweitern konnten.

Sie wussten nicht, dass die Dunklen keine Form mehr halten konnten, wenn niemand sie mit niederfrequenter Energie fütterte. Sie wussten nur, dass sie, wenn sie diese dunklen Wesen verehrten, ein gewisses Maß an Kontrolle über ihre dreidimensionale Welt erlangen konnten.

Wenn diese "Macht über andere"-Menschen starben, traten sie in das Kollektiv ALLER dunklen, grausamen, niederen astralen Wesen ein, die mit der niedrigsten Frequenz von Gaia's Aura resonierten. Über viele Äonen der Grausamkeit, des Krieges, der Folter und des Leidens wurde so Gaias unteres Astralfeld dicht1 durch diese Grausamen.

Diese untere astrale Ebene war NICHT mit von Gott geschaffenen Teufeln gefüllt, sondern mit Teufeln, die von der Menschheit geschaffen wurden. Die dunklen Herrscher sagten den ungebildeten, schutzlosen Menschen jedoch, dass Gott diese Teufel erschaffen habe, um ihnen und ihren Familien Schaden zuzufügen, wenn sie nicht gehorchten.

Da diese dunklen Herrscher Anführer in ihrer Gemeinde oder sogar in ihrer Kirche geworden waren, begann das Volk zu glauben, dass Macht über andere ein guter Weg ist, um ein Führer zu sein. Was in diesem JETZT geschieht, ist, dass das Pendel begonnen hat, sich von der Polarität der Dunkelheit weg und in die Polarität des Lichts zu schwingen.

Der schwierige Teil einer polarisierten, dreidimensionalen Realität besteht darin, dass sie für eine lange Zeit in der Dunkelheit bleiben kann. Der gute Teil einer polarisierten, dreidimensionalen Realität ist jedoch, dass sie schließlich zum Licht zurückkehren kann. Einer der wichtigsten Wendepunkte begann im August 1987 mit der Harmonischen Konvergenz.

Der Hauptgrund, warum die Harmonische Konvergenz zu einem Wendepunkt wurde, war, dass so viele Menschen zusammenkamen, um über Liebe, Frieden und Licht zu meditieren, dass diese Menschen eine Veränderung in der dreidimensionalen Konsensrealität schufen.

Diese kollektive Kraft positiver, liebevoller Gedankenformen, die von Menschen geschaffen wurden, half, das Blatt zu wenden vom Trennungsbewusstsein weg und zu dem Einheitsbewusstsein hin. Dieses kollektive Energiefeld weckte auch Hoffnung in den Herzen der Menschheit.

Wir möchten sagen, dass diese „vereinten Herzen“ den Beginn des Untergangs der Dunklen markierten. Wir wissen, dass die Jahrzehnte von den späten 1980er Jahren bis zu eurem JETZT denjenigen, die die „Who do you trust“-Propaganda durchlebt haben, wie „für immer“ erschienen sind.

Wir sagen euch ALLEN: Wem ihr vertrauen sollt, ist euer eigener höherdimensionaler Ausdruck des SELBST. So wie ihr gelernt habt, für Einheit und Frieden zu meditieren, denkt bitte daran, für die VEREINIGUNG mit eurem eigenen höherdimensionalen Selbst zu meditieren.

Euer Höheres Selbst wird euch in den höheren Dimensionen verankert halten und euch eine sichere Frequenz bieten, in der ihr euch entspannen könnt. Weil Gier, Dunkelheit, Kriege und Lügen deine physische Welt so lange beherrscht haben, ist es für dich leicht, ungeduldig zu werden. Bitte denkt daran, dass Ungeduld eine Form der Angst ist, die euer Bewusstsein vermindern kann.

Da ihr die Realitäten wahrnehmt, die mit der Frequenz eures Bewusstseinszustandes resonieren, solltet ihr euer Bewusstsein in der oberen dritten/vierten und fünften Dimension halten. Wenn du dich dann vorübergehend in den Ängsten und der Dunkelheit der Vergangenheit verlierst, wird dir dein eigenes Höheres Selbst helfen, in ständigem Kontakt mit der bedingungslosen Liebe und dem multidimensionalen Licht der höheren Dimensionen zu bleiben.

Am wichtigsten ist, dass ihr das wahrnehmt, was ihr glaubt. Wenn ihr glaubt, dass eure Welt voller Angst, Wut und Trauer ist, dann wird euer 3D-Gehirn das suchen. Euer 3D-Hirn hat eine Vereinbarung mit euren Gedanken; euer Gehirn wird das glauben, was eure Gedanken ihm sagen, dass es glauben soll.

Wenn du nur Gedanken darüber hast, wie schwierig das Leben ist, wird dein 3D-Gehirn Wahrnehmungen aufspüren, die diese Gedanken beweisen. In diesem Fall werden dir deine Gedanken und Wahrnehmungen beweisen, dass die Welt ein dunkler und beängstigender Ort ist.

Wenn du andererseits glaubst, dass das Leben gut ist und dass deine Welt jeden Tag ihr Bestes tut, um eine bessere Realität zu schaffen, wird dein Gehirn deinen Wahrnehmungen sagen, dass sie den Beweis suchen sollen, dass die Welt gut ist und jeden Tag besser wird.

Wir hoffen, dass ihr jetzt besser verstehen könnt, wie IHR zum Schöpfer eurer Realität werdet. Alles, was ihr euch vorstellen könnt, existiert, aber ihr werdet es nur wahrnehmen, wenn ihr es glaubt. Ja, es wird immer noch Dunkelheit geben, aber wenn ihr daran denkt, dieser Dunkelheit höheres Licht zu senden, wird euer höheres Bewusstsein euch vor der Angst schützen, die euch für die Dunkelheit anfällig machen würde. Weiterhin, wenn du glaubst, dass etwas existiert, wird dir dein dreidimensionales Gehirn oder dein multidimensionaler Verstand helfen, das zu erfahren, was du nicht wahrnehmen konntest, bevor du glaubtest, dass es möglich war, es zu erfahren.

Wenn deine Gedanken zum Beispiel sagen: „Das Leben ist gut“ oder „das Leben ist schlecht“, macht sich dein 3D-Hirn auf die Suche nach einem Beweis dafür, dass deine Gedanken richtig sind. Natürlich ist das Leben manchmal gut, und manchmal ist das Leben schlecht. Beide Realitäten existieren gleichzeitig in den Millionen und Billionen von Versionen der Realität.

Ihr lebt in einem riesigen Laden, in dem ihr jede Realität „kaufen“ könnt. Jede Realität resoniert mit einem bestimmten Bewusstseinszustand. Ihr bewegt euch hoch und runter mit dem Aufzug dieses Speichers durch die Verschiebung der Zustände eures Bewusstseins. Wenn ihr eine fünfdimensionale Realität „kaufen“ wollt, müsst ihr euer Bewusstsein auf die fünfte Dimension einstellen.

Erinnerst du dich, als du EINS warst mit deinem höherdimensionalen Selbst und dich entschieden hast, das Abenteuer einer dreidimensionalen Realität zu „kaufen“? Du hast geglaubt, dass du Gaia helfen kannst, also bist du in dieses Abenteuer eingetreten.

Dann dauerte es mehr Inkarnationen und/oder mehr Enttäuschungen, als du zählen kannst, um deine Mission zu erfüllen. Glücklicherweise, wenn du dich auf die Verbindung mit deinem höherdimensionalen Selbst konzentrierst, bist du nicht mehr im Erdgeschoss und schaust nach oben. Stattdessen bist du im JETZT des Einsseins, das dir ständige Führung durch das Labyrinth des Lebens gibt.

Da du eine stärkere Beziehung zu deinem höherdimensionalen Selbst hast, wird dich dieses höhere Licht fokussieren, NICHT auf die erschreckende Dunkelheit, sondern stattdessen wirst du dich auf den Aufstieg in die höheren Welten konzentrieren können, die jenseits der Illusionen der dritten Dimension existieren.

Seid gesegnet, ihr Lieben,
Wir sind JETZT mit euch.

Die Arkturianer und eure galaktische Familie

1AdÜ: „dicht“ heißt, dass das Licht nicht durchdringen konnte.

https://spiritgate.de/docs/suzanne-lie- ... schaft.php

Zum Original: An Important Message From the Arcturians

URL: https://wp.me/p1k9wP-jCC



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 7059
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Interdimensionale Kommunikation (spiritgate.de/17.8.19)

Beitrag: # 10110Beitrag future_is_now
Donnerstag 22. August 2019, 10:15

https://spiritgate.de/

Interdimensionale Kommunikation

von Suzanne Lie, 17.08.2019
Übersetzung: Gerhard Hübgen

Bild
Eine arkturianische Botschaft aus Suzanne Lies Blog 'Awakening with Suzanne Lie'.


Liebe Arkturianer, Habt ihr eine Nachricht für mich?

Ja, wir möchten mit euch allen sprechen, also mit allen, die diese interdimensionale Botschaft lesen. Erstens möchten wir euch alle daran erinnern, dass wir, wenn wir über einen unserer Kanäle, wie z.B. Suzanne Lie, sprechen, mit allen sprechen, die unsere Informationen lesen.

Wir Arkturaner freuen uns, berichten zu können, dass es immer mehr Menschen gibt, die ihre eigene Art der „interdimensionalen Kommunikation“ aktivieren. Interdimensionale Kommunikation bedeutet einfach, dass du eine Kommunikation mit einer höheren Frequenz deines eigenen multidimensionalen Selbst und/oder eine Kommunikation mit höherdimensionalen Wesen hast.

Diese höherdimensionalen Wesen, die Wesen sind, die KEINEN Erdenkörper tragen, resonieren mit den Frequenzen der höheren vierten und fünften Frequenzen der Realität und jenseits davon. Sie überschauen jedoch die drei-/vierdimensionalen Menschen, die sich entschieden haben, einen Erdenkörper anzunehmen, um Gaia bei ihrem planetaren Aufstieg besser zu unterstützen.

Ein "planetarer Aufstieg" findet statt, wenn ein ganzer Planet seinen Frequenzbereich von der ersten bis zur dritten, in die vierte Dimension und dann in den "aufgestiegenen" fünfdimensionalen Planeten erweitert.

Sehr oft wird der fünfdimensionale, planetarische Ausdruck der Realität als "Himmel" bezeichnet, in den Lebensformen eintreten, wenn ihre drei-/vierdimensionale Erde nicht mehr mit ihrer dreidimensionalen menschlichen Form verbunden ist.

Glücklicherweise haben alle Menschen ein mehrdimensionales Selbst, das darüber hinaus schwingt und dennoch die dritte Dimension umfasst, die die Frequenz der Realität ist, die die dreidimensionalen, erdgebundenen Menschen während ihrer Inkarnation auf der Erde erleben.

Glücklicherweise sind die höheren vier- und fünfdimensionalen Frequenzen deines menschlichen Ausdrucks darauf ausgerichtet, eine höherdimensionale Botschaft an einen und alle Menschen der dritten Dimension auf der Erde zu senden, die die höherdimensionalen Botschaften, die sie empfangen haben, hören und hoffentlich mit anderen teilen.

Lasst uns erklären, was wir mit einer "höherdimensionalen Kommunikation" meinen. Eine höherdimensionale Kommunikation ist eine, die eine Brücke zwischen eurem dreidimensionalen menschlichen Selbst und eurem fünfdimensionalen höheren Selbst bildet.

Wenn der erdgebundene Mensch sich entschieden hat, diese angeborene, aber oft ungenutzte Komponente von sich selbst anzuerkennen, werden sie anfangen, sich an ihre anderen Inkarnationen, ihr Leben auf einem Raumschiff und die Abenteuer und Erfahrungen einer fünfdimensionalen Realität zu erinnern.

Wenn sich ein Mensch an diese wichtige Komponente seiner selbst erinnert und sich dafür entscheidet, eine tägliche Kommunikation mit dieser höherdimensionalen Komponente seines eigenen mehrdimensionalen Selbst herzustellen, wird er auch beginnen, sich an die höheren vier- und fünfdimensionalen Erfahrungen zu erinnern, die er erlebt.

Diese Erfahrungen werden oft als "Träume", "Tagträume" und/oder "Fantasie" bezeichnet. Diese Worte werden gewählt, da man dann kein Verantwortungsbewusstsein dafür trägt zuzuhören, zu dokumentieren und ihre höherdimensionalen Botschaften mit anderen zu teilen.

Wir sind uns bewusst, dass es viel Mut erfordert, anderen das Wissen zu erlauben, dass du Erfahrungen hast, die viele Menschen vielleicht als "gefälscht, vorgetäuscht, nur ein Traum oder totaler Unsinn" bezeichnen.

Wir, eure galaktische Familie, erinnern uns an jeden Einzelnen von euch, der es geschafft hat, sich an euer WAHRES SELBST inmitten der Lügen und Illusionen zu erinnern, die von den Dunklen ausgesandt wurden, damit sie ihre "Macht über andere" aufrechterhalten können.

Macht über andere ist das, was die Unerwachten als Erleben brauchen, um irgendeine Verbindung mit einer mächtigen Komponente von sich selbst zu haben. Diese Verlorenen erkennen jedoch nicht, dass sie Macht über andere haben müssen, weil sie ihre eigene INNERE KRAFT nicht finden und darin leben können.

Wenn man seine eigene Innere Kraft gefunden hat, braucht man überhaupt keine „Macht über“, denn die Erfahrung, Innere Kraft zu haben, wird es einem NICHT erlauben, zu versuchen, „Macht über“ zu haben.

In der Tat, wenn Innere Kraft verwendet wird, um „Macht über“ zu haben, wird diese innere Kraft verloren gehen. Der Grund, warum die innere Kraft eines Menschen verloren geht, wenn er sie zur Überwindung der Macht benutzt, ist, dass sein Bewusstsein nicht mehr mit der höheren vierten und fünften Dimension resonieren wird, wenn man seine innere Kraft als Mittel missbraucht, um seine innere Kraft auszudrücken.

Innere Kraft ist eine höhere vier- und fünfdimensionale Ausdrucksfrequenz. Wenn man seine Innere Kraft nutzt, um "Macht über andere" zu haben, wird seine Innere Kraft durch "Egoistische Macht" ersetzt. Egoistische Macht ist, wenn man seine Macht im Inneren hält, um sie nur für sich selbst zu verwenden. Diese Egoisten erkennen jedoch nicht, dass Macht erfordert, anderen zu geben und nicht wegen seines eigenen Selbst gerettet zu werden.

Die Wirkliche Macht erkennt an, dass alle Wesen Gaias, wie Pflanzen, Wasser, Himmel, Luft usw., gepflegt und respektiert werden müssen. Wahre Kraft bedeutet, dass der Mensch seine Innere Kraft nutzen will, um den Himmel klar zu halten, das Wasser rein, die Erde frei von den Giften, die verwendet werden, um "den Dingen zu helfen zu wachsen", auch wenn sie die Erde zerstören können.

Wirkliche Macht erkennt an, dass alle Wesen Gaias, wie Pflanzen, Wasser, Himmel, Luft usw. gepflegt und respektiert werden müssen. Wahre Kraft bedeutet, dass der Mensch seine Innere Kraft nutzen will, um den Himmel klar zu halten, das Wasser rein, die Erde frei von den Giften, die verwendet werden, um "den Dingen helfen zu wachsen", auch wenn sie die Erde zerstören können.

Leider arbeiten diejenigen, die die Macht, die sie haben, um "Macht über andere" zu erlangen, eher gegen das Eine als mit dem Einen. Das "EINE" bedeutet in diesem Fall das "kollektive Gleichgewicht von Erde, Luft, Feuer und Wasser", das es Gaia erlaubt, im Rhythmus mit ihrem gesamten planetarischen Selbst zu bleiben.

Wenn man sich Gaia als ein Lebewesen vorstellt, das seine "planetarische Form" mit den kleinen, als Menschen bekannten Wesen teilt. Diese Kleinen (klein im Vergleich zur Größe des gesamten Planeten), als "Menschen" bekannten, kamen aus anderen Planetensystemen, um den Planeten Erde zu bewohnen.

Alle hatten große Hoffnungen für die Erde, da sie eine so große Position in ihrem Zyklus um die Sonne hatte. So lebte Gaia - der Name, der ihr liebevoll gegeben wurde - über viele Jahrtausende hinweg wie ein schönes Juwel eines Planeten. Das heißt, bis die Menschen begannen, zu nehmen, was sie wollten, ohne Rücksicht darauf, wie sie dem Planeten schaden würden, auf dem sie sich entschieden hatten zu inkarnieren.

Etwas ist schief gelaufen! Im Laufe der Zeit begannen die Menschen, die von vielen anderen Planeten und sogar Sternensystemen gekommen waren, um das als Planet Erde bekannte Paradies zu erleben, an die liebste Gaia, als eine Sache zu denken, die sie von anderen nehmen, von anderen kaufen konnten und als ihr Eigentum besitzen konnten.

Als sie ihre Heimat auf Gaia als ihr Eigentum betrachteten, vergaßen sie, dass Gaia ein Lebewesen war und sterben konnte, genau wie die Menschen schließlich starben. Da die Menschen wussten, dass sie sterben würden, ergriffen sie das Land, stahlen es, besaßen es, schadeten ihm und übernahmen die Macht über das Land, das ihnen nie gehörte.

Dieses Land, egal wie viel von ihrem heiligen Geld sie ausgegeben haben, gehörte immer und würde immer gehören Gaia, der Mutter des Planeten Erde. Als die Menschen "primitiv" waren, dachten sie, Gaia sei ein Lebewesen. Sie respektierten sie, hatten Zeremonien zum Schutz und zur Kommunikation mit ihr.

Aber dann entwickelten sich die Menschen. Tatsächlich degenerierten die Menschen in ihrer Beziehung zu ihrem Heimatplaneten. Als sich die Menschen "entwickelten", hörten sie auf, die heiligen Zeremonien zu Ehren der lieben Gaia zu veranstalten. Sie betrachteten Gaia nicht mehr als ein riesiges kreisförmiges Wesen, das vollständig lebendig war.

Dann hörten die Menschen auf, Gaia zu verehren und begannen, Gaia zu besitzen. Sie benutzten ihr Geld, das aus dem Gold kam, das sie in Gaias Körper fanden, und nahmen es für sich. Dann benutzten sie das Gold, das schließlich zu "Geld" wurde, um das zu kaufen, was sie besitzen wollten.

Dann, als sie das Land besaßen, begannen sie, ihm zu schaden. Sie schadeten auch dem Wasser und dem Himmel. Aber den Menschen war es egal. Es war ein großer Planet. Wenn sie ein bestimmtes Gebiet ruiniert hatten, gingen sie einfach weiter in ein anderes Gebiet.

Die Galaktischen, die in den höherdimensionalen Welten lebten, die die dreidimensionale Welt von Gaia umgaben, versuchten, die Menschen zu der Tatsache zu erwecken, dass sie ihrem eigenen Zuhause schadeten. Aber es war ein großer Planet, weshalb sie einfach in ein anderes Gebiet zogen, sobald ein Gebiet beschädigt war.

Einige dieser Gebiete standen jedoch schon seit langem unter der liebevollen Vormundschaft der "primitiven" Menschen, die seit Jahrtausenden in Harmonie mit Gaia gelebt hatten. Aber diese neue Version der Menschen war so verloren in ihrem Bedürfnis, alles zu nehmen, was sie wollten, töteten viele dieser einheimischen Wesen, sodass sie schließlich auch dieses Gebiet ruinieren konnten.

Und so beginnt die Zerstörung der himmlischen Welt von Gaia. Als sich die Menschen entwickelten, entschieden sich viele - zu viele - von ihnen, zerstörerisch zu sein und nicht konstruktiv bei ihrer Verwaltung des Eigentums, das sie den Einheimischen gestohlen hatten, die Gaia immer geliebt und beschützt hatten.

Wir, die Arkturianer, Plejadier, Venusier und andere Wesen aus anderen Gebieten in der Umgebung von Gaia, nahmen Inkarnationen auf Gaia, um zu versuchen, ihr zu helfen. Da die Menschen jedoch NICHT auf der Seite des Respekts und der Liebe zu dem Planeten standen, der ihnen ein Zuhause gab, sahen sie Gaia als eine Sache an.

Weil sie so klein waren und Gaia so groß war, wollten sie sie besitzen, sie formen, ihr schaden, sodass sie das, was sie wollten, jetzt sofort bekommen konnten, kostenlos und ohne Respekt oder gar Wissen, dass Gaia ein Lebewesen ist!!

Wenn sie wussten, dass Gaia ein Lebewesen war, war es ihnen egal. Dann gingen sie auf Gaias Erde herum und nahmen, was sie wollten, und töteten diejenigen, die ihnen im Weg standen. Das war KEIN guter Anfang für das Leben auf dem Planeten Erde!

Aber jetzt ist die Menschheit "entwickelt", "gebildet", sogar "religiös". Haben sie jedoch ihre Einstellung zum Planeten Gaia geändert, der ihnen ein Zuhause gegeben hatte?

Die Antwort auf diese Fragen ist schwer zu finden, da viele sagen werden, dass sie sich um ihren Planeten kümmern, aber was tun sie, um sich um ihren Planeten zu kümmern?

Dies ist eine Frage, deren Antwort diejenigen, die Gaia lieben, kennen und diejenigen, die sich nicht um Gaia kümmern, werden sich nicht darum kümmern, die Frage zu beantworten. Sie sind zu sehr damit beschäftigt, Geld zu verdienen, um mehr Dinge tun zu können, die Gaia schaden.

Wann wird die Menschheit erkennen, dass Gaia sie JETZT braucht?

Kontaktiere dein eigenes Höheres Selbst, um diese Frage zu beantworten!

Segen von den Arkturianern

Zum Original: Interdimensional Communication

https://spiritgate.de/docs/suzanne-lie- ... kation.php


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 7059
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Öffnung der Portale zur Fünften DIMENSION -- Suzanne Lie und unsere galaktische Familie (31.10.2019)

Beitrag: # 13172Beitrag future_is_now
Montag 4. November 2019, 14:03

http://suzanneliephd.blogspot.com/ - 31. Okt. 2019:

Öffnung der Portale zur Fünften DIMENSION

Bild

-- Suzanne Lie und unsere galaktische Familie


Deine galaktische Familie durch Suzanne Lie.

Die Reise der Erinnerung an dein Höheres Selbst ist eine Reise, die immer mehr stattfinden wird, da deine "Plejadische/menschliche Verkleidung" dich daran erinnert, dass sich die Portale zur Frequenz der Fünften Dimension der Realität zunehmend öffnen.

Diese Portale werden Gaia mit ihrem eigenen fünfdimensionalen planetarischen Selbst verbinden. Allerdings werden nur diejenigen Wesen, die ihr Bewusstsein auf die höhere Resonanzfrequenz der vierten und fünften Dimension abstimmen können, in der Lage sein, sich dieser höheren Frequenz der Realität bewusst zu sein.

Die Herausforderung für die Menschheit besteht darin, sich daran zu erinnern, dass "Die Portale zur Fünften Dimension" beginnen, sich JETZT auf eine Weise zu öffnen, die anders ist als je zuvor. Deshalb nehmen diejenigen, deren Bewusstsein mit dem höheren vierten und beginnenden fünften dimensionalen Bewusstsein resoniert, ein "Gefühl" wahr!

Was ist dieses "Gefühl" oder ist es ein "Wissen" oder gar ein "Erinnern"? Es gibt immer noch KEINE Form, da die fünftdimensionalen Energiefelder normalerweise nur von den höchsten Bewusstseinszuständen wahrgenommen werden können, wie z.B. tiefe Meditation oder Gebet.

Diese Erfahrung des Wahrnehmens dessen, was du normalerweise in deinem täglichen physischen Leben nicht sehen oder hören kannst, tritt ein, wenn du bewusst oder unbewusst bist und dich darauf konzentrierst, das Energiefeld deines Herzens, deines Geistes und des, was oft als "Herz/Geist" bezeichnet wird, zu erweitern, das die Energie deines Herzens und deines Geistes kombiniert.

Die Erweiterung deines Herd / Verstand / Energiefeldes ist der Beginn des Prozesses der Erinnerung an deine angeborene fünfdimensionale Frequenz von Licht, das Selbst ist. Wenn dein Herz und dein Verstand verschmelzen, wirst du die höherdimensionalen Energiefelder, an die du dich erinnerst, tiefer verstehen.

Der Grund für diese Bewusstseinserweiterung liegt darin, dass dein mehrdimensionales Selbst (das DU, das auf die fünfdimensionale und jenseits der Frequenzen der Realität resoniert), das innere Portal zu den höheren Frequenzen der Realität geöffnet hat.

Dieses Portal wurde tatsächlich von deinem eigenen Höheren Selbst geöffnet. Dein Höheres Selbst wird dir helfen, den Weg zu finden und zu FOLGEN, den du als "inneren Ruf" und als "tiefes Wissen" hören wirst, das du immer hattest, aber vergessen hast.

Andererseits kannst du keine dieser fünfdimensionalen Wahrnehmungen über dein dreidimensionales Gehirn wahrnehmen. Glücklicherweise beginnen immer mehr geerdete Menschen, wie auch Gaias viele andere Lebensformen, in Übereinstimmung mit Gaias Energiefeldern zu sein oder waren es immer.

Wenn ein Mensch mit Gaia in Einklang steht, kann er bedingungslose Liebe und violettes Feuer der Verwandlung in Gaias Kernkristalle senden. Dann, wenn immer mehr Menschen mit ihrem eigenen Höheren Selbst verschmelzen, wird ihr fünftes dimensionales Bewusstsein die Heilung und Verwandlung von Gaia sehr unterstützen.

Ja, Gaia möchte sich in Ihr fünftdimensionales planetarisches Selbst verwandeln, so wie immer mehr Menschen in ihr fünftdimensionales galaktisches Selbst verwandeln wollen. Am besten ist es, wenn auch die Menschen mit der lieben Mutter Gaia verschmelzen.

Die meisten von Gaias Lebensformen sind bereits mit Gaia über ihr Wasser, Erde, Luft, Geist und Feuer/Sonnenlicht verbunden. Als die Menschen noch "Eingeborene" waren, erinnerten sie sich noch daran, dass die Erde ein lebendes Wesen war, und diese Menschen meldeten sich freiwillig, um Gaia während ihrer "Wiedergeburt" in eine höhere Frequenz der Realität zu unterstützen und zu schützen.

Die Ältesten verstanden das Konzept der "Wiedergeburt" in eine höhere Frequenz der Realität", aber als die Menschheit "erwachsen" wurde, vergaßen viele von ihnen, die liebe Gaia als ihren Mutterplaneten zu ehren. Schlimmer noch, als die Menschen "zivilisierter" wurden, vergaßen sie oft, dass der Planet Gaia ein Lebewesen war, und nicht nur eine planetarische Kugel, auf der die Menschen leben, plündern, brennen, bombardieren, fluten und umkämpfen konnten.

Tatsächlich war es zu oft nur "ihr Land", weil sie es von anderen Menschen gestohlen haben, oder es von Gaia gestohlen haben, indem sie das Gebiet zerstört haben. "Warum waren die Menschen so?", fragst du vielleicht. Tatsächlich könnte man sogar fragen: "Warum sind Menschen STILL so?"

Als die Menschen zum ersten Mal zum Körper des lieben Gaia kamen, taten sie dies, um ihr bei ihrem planetarischen Aufstieg in die fünfte Dimension und darüber hinaus zu helfen! Leider haben zu viele Menschen verloren!

Sie verloren sich in ihrer eigenen egoistischen Macht über andere, und sie verloren sich in ihrer "Gier", die die Menschheit dazu brachte, zu viel von der Erde wegzunehmen und zu wenig zurückzugeben! Am schlimmsten war, dass auch die galaktischen Wesen, die sich entschieden haben, eine menschliche Gestalt anzunehmen, um Gaia bei ihrem planetarischen Aufstieg zu unterstützen, verloren gingen.

Tatsächlich haben sich viele Menschen in ihrer Suche nach "Personal Ascension" verirrt! Wäre es fair, einem Freund oder Familienmitglied zu viel wegzunehmen oder zu viel von ihm zu verlangen und zu versuchen, über ihn zu herrschen? Würde die Entgegennahme von anderen und die zu geringe Rückgabe ein Zeichen dafür sein, dass dieser Mensch zu einem "Verlorenen" wurde.

Ein Verlorener ist einer, der seine Fähigkeit verloren hat, sich an sein eigenes Höheres Dimensionales Selbst zu erinnern, seinen Grund für die Aufnahme eines Erdenkörpers, und leider hat er die Fähigkeit verloren, bedingungslose LIEBE zu haben, zu geben und/oder zu empfangen.

"Bedingungslose Liebe" ist LIEBE OHNE BEDINGUNGEN. Bedingungslose Liebe ist der Schlüssel zum Aufstieg. Dieser Schlüssel kann jedoch nur das Herz öffnen, um sich selbst zu lieben, wenn sie ihr Herz auch für andere öffnen können.

"Unconditional Love" hat KEINE Anzeigetafel. Bedingungslose Liebe braucht nicht, dass ihr Liebesgeschenk in gleicher Höhe oder Aktion zurückgegeben wird. Denn "Bedingungslose Liebe" ist bedingungslos!

Mit anderen Worten, es ist KEIN Handel oder ein Schnäppchen. Du musst nicht lieben, kontrollieren oder einer Person folgen, um diese bedingungslose Liebe zu empfangen. Bedingungslose Liebe ist bedingungslos. Man muss es sich nicht verdienen, da es bereits Bestandteil seines eigenen fünften dimensionalen SELBST ist.

Mehr Menschen haben erkannt, dass, je mehr sie bedingungslose Liebe "verschenken", desto mehr höher dimensionale Liebe können sie annehmen. Diese bedingungslose Liebe kann von den höherdimensionalen Energiefeldern akzeptiert werden, die Gaia IMMER umkreist haben, und von der bedingungslosen Liebe, die Gaia ständig mit ALLEN Ihren Menschen, Pflanzen, Tieren und allen Ihren planetarischen Wesen teilt.

Diese bedingungslose Liebe war jedoch zu oft unsichtbar für diejenigen, die danach suchten, sie zu finden. Diejenigen, die die bedingungslose Liebe für sich selbst suchten, hatten oft zu viele Bedingungen in ihrem Leben, um die bedingungslose Liebe überhaupt zu verstehen, geschweige denn sie geben oder sogar empfangen zu können.

Bedingungslose Liebe ist insofern ansteckend, als sie von Natur aus von Mensch zu Mensch reist. Tatsächlich ist der Kern der bedingungslosen Liebe in jedem einzelnen, aber das wissen sie normalerweise NICHT. Aufgestiegene Meister fanden ihren Kern der bedingungslosen Liebe und teilten ihn freiwillig mit anderen. Sie hatten keinen Grund, etwas zurück zu wollen, denn diese Liebe war bedingungslos!

Es gibt so wenige "bedingungslose Dinge, Personen und Situationen", dass die meisten Menschen erwarten, dass sie, wenn sie etwas wollen, dafür irgendwie bezahlen müssen. Aber diejenigen, die jemanden erlebt haben, der sie "bedingungslos" liebt, was "egal was, wo, wann oder warum" ist, diese Liebe ist frei zu geben und geliebt zu empfangen.

Es gibt jedoch so SEHR viele Bedingungen in eurer dreidimensionalen Realität, dass es oft schwierig ist, zu erkennen und besonders zu glauben, dass man euch Liebe schenken würde, nur weil sie ihre Liebe mit euch teilen wollen.

Wenn dieses freie Teilen der Liebe geschieht, dehnt sich das Bewusstsein sowohl des Gebers als auch des Empfängers aus. Mit "Erweiterung des Bewusstseins" meinen wir Arkturianer, dass die dritt- und viertdimensionalen Selbstregeln, Vorschriften, Herausforderungen und Verpflichtungen leichter in fünftdimensionales Bewusstsein umgewandelt werden können.

Es ist innerhalb des fünften dimensionalen Bewusstseins, dass die Möglichkeiten zur Erweiterung des eigenen Bewusstseins in das Herz und den Geist des Gebers sowie in das Herz und den Geist des Empfängers gelangen können.

Bedingungslose Liebe ist Liebe MIT AUSSEREM Zustand. Bedingungslose Liebe ist der Schlüssel zum Aufstieg. Dieser Schlüssel wird jedoch nur das Herz öffnen, um sich selbst und andere bedingungslos zu lieben.

Bedingungslose Liebe hat KEINE Anzeigetafel. Die Liebe muss nicht zurückschicken, was in gleicher Höhe oder Aktion empfangen wurde. Das liegt daran, dass "Bedingungslose Liebe" bedingungslos ist!

Mit anderen Worten, es ist KEIN Handel oder ein Schnäppchen. Du musst eine Person nicht lieben, kontrollieren oder ihr folgen, um bedingungslose Liebe zu haben, denn diese Liebe ist bedingungslos. Die Aufgestiegenen Meister waren in der Lage, die bedingungslose LIEBE zu halten, zu teilen und zu verschenken, was der Menschheit zeigte, wie man UNBEDINGT liebt.

Was für die Menschen, die den Aufgestiegenen Meistern und/oder ihren Werken und Beiträgen folgten, oft eine Überraschung war, war, dass diese Meister alles verraten konnten. Die Reise in die Erinnerung an dein Höheres Selbst ist eine Reise, die immer häufiger stattfinden wird, wenn deine "Plejadische menschliche Verkleidung" daran erinnert:

DU BIST, dass die Portale zur Frequenz der Fünften Dimension der Realität.

Es sind DU, die diese Portale öffnen, indem sie sich daran erinnern, dass DU dich entschieden hast, ein "Portal des Lichts" zu sein, bevor du diese Inkarnation angenommen hast. Diese Portale werden mit DEINEM Glauben in eurem eigenen Selbst und eurer Erinnerung geöffnet, dass ihr in der Lage seid, diese Portale mit eurer angeborenen Kraft der bedingungslosen Liebe und des violetten Feuers zu öffnen.

Diese Portale, die Gaia mit ihrem eigenen fünftdimensionalen planetarischen Selbst verbinden, öffnen die Herzen und den Geist derer, die sich an ihre eigene fünftdimensionale Fähigkeit zur bedingungslosen Liebe erinnern können.

Allerdings werden nur diejenigen Wesen, die ihr Bewusstsein auf die Resonanzfrequenz der fünften Dimension kalibrieren können, in der Lage sein, sich dieser höheren Frequenz der Realität bewusst zu sein. Die Herausforderung für die Menschheit besteht darin, sich daran zu erinnern:

"Die Portale zur Fünften Dimension" beginnen, sich JETZT auf eine Weise zu öffnen, die anders ist als je zuvor. Daher beginnen diejenigen, deren Bewusstsein mit dem höheren vierten und fünften dimensionalen Bewusstsein schwingt, ein "Gefühl" wahrzunehmen!

Was ist das für ein "Gefühl"? Oder ist es ein "Wissen"? Oder ist es ein "Erinnern"? Es gibt immer noch KEINE Form, da die fünftdimensionalen Energiefelder in der Regel nur über die Höchsten Zustände des Bewusstseins wahrgenommen werden können, wie tiefe Meditation oder Gebet.

Diese Erfahrung der Wahrnehmung der höheren Frequenzen, die du normalerweise in deinem täglichen physischen Leben nicht sehen oder hören kannst, tritt ein, wenn du dich bewusst oder unbewusst darauf konzentrierst, das Energiefeld deines Herzens und deines Geistes auf das zu erweitern, was oft als dein "Herz/Geist" bezeichnet wird.

Dein Herz/Geist ist das kombinierte Energiefeld von deinem Herzen und deinem Geist. Die Erweiterung deines Herd-Geist Energiefeldes ist der Beginn des Prozesses der Erinnerung an deine angeborene fünfdimensionale Frequenz von Licht/SELBST.

Wenn dein Herz und dein Verstand verschmelzen, wirst du die höherdimensionalen Energiefelder tiefer verstehen, in denen du spürst, was du weißt. Der Grund für diese Bewusstseinserweiterung ist, dass euer mehrdimensionales Selbst (das DU, das mit vielen Frequenzen der Realität resoniert), das innere Portal zu euren höheren Frequenzen der Realität geöffnet hat.

Dieses Portal wurde tatsächlich von eurem eigenen Höheren Selbst geöffnet, das euch helfen wird, den Weg zu finden und zu FOLGEN, den ihr als inneren Anruf hören werdet, und ein tiefes Wissen, das ihr immer hattet, aber oft vergessen habt. Andererseits kannst du keine dieser fünfdimensionalen Wahrnehmungen über dein dreidimensionales Gehirn wahrnehmen.

Glücklicherweise beginnen immer mehr geerdete Menschen, wie auch Gaias viele andere Lebensformen, in Übereinstimmung mit Gaias Energiefeldern zu sein oder waren es immer. Wenn ein Mensch mit Gaia in Einklang steht, kann er bedingungslose Liebe und violettes Feuer der Verwandlung in Gaias Kernkristalle senden.

Da immer mehr Menschen mit ihrem eigenen Höheren Selbst verschmelzen, wird das Einheitsbewusstsein dieser Menschen die Heilung und Verwandlung von Gaia sehr unterstützen. Ja, Gaia möchte sich in Ihr fünftdimensionales planetarisches Selbst verwandeln, so wie Menschen in ihr fünftdimensionales Selbst verwandeln wollen.

Das Beste ist, dass wir Menschen mit unserem fünften dimensionalen SELBST verschmelzen, das in der Lage ist, mit Gaia's multidimensionalem Planeten zu verschmelzen. Die meisten von Gaias Lebensformen sind bereits mit Gaia über ihr Wasser, Erde, Luft, Geist oder Feuer/Sonnenlicht verbunden.

Als die Menschen noch "Eingeborene" waren, erinnerten sie sich noch daran, dass die Erde ein lebendiges Wesen war, und die Menschen meldeten sich freiwillig, Gaia während ihrer "Wiedergeburt" in eine höhere Frequenz der Realität zu unterstützen und zu beschützen. Die Ältesten verstanden das Konzept der "Wiedergeburt" in eine höhere Frequenz der Realität", aber als die Menschheit "erwachsen" wurde, vergaßen viele von ihnen, die liebe Gaia als ihren Mutterplaneten zu ehren.

Schlimmer noch, als die Menschen "zivilisierter" wurden, vergaßen sie oft, dass der Planet Gaia ein Lebewesen war und nicht nur ein Planet, auf dem die Menschen leben, plündern, verbrennen, bombardieren, fluten und um den Besitz dessen kämpfen konnten, was sie als "ihr Land" sahen. Zu oft war es nur "ihr Land", weil sie es von anderen Menschen gestohlen haben, oder es von Gaia gestohlen haben, indem sie das Gebiet zerstört haben.

"Warum waren die Menschen so?", fragst du vielleicht. Tatsächlich könnte man sogar fragen: "Warum sind Menschen STILL so?"

Es liegt daran, dass sie zum Körper des lieben Gaia kamen, um ihr bei ihrem planetarischen Aufstieg in die fünfte Dimension und darüber hinaus zu helfen - aber sie haben sich verirrt! Sie verloren sich in ihrer eigenen egoistischen "Macht über andere" und ihrer Gier, die die Menschheit dazu brachte, zu viel von der Erde wegzunehmen und zu wenig zurückzugeben!

Wäre es fair, einem menschlichen Freund oder Familienmitglied zu viel wegzunehmen oder zu viel von ihm zu verlangen oder zu versuchen, über ihn zu herrschen? Dieses Nehmen von anderen und das Geben zu wenig ist ein Zeichen für die menschlichen "Verlorenen".

Verlorene sind diejenigen, die ihre Fähigkeit verloren haben, sich an ihr höheres dimensionales Selbst zu erinnern, ihren Grund für die Aufnahme eines Erdenkörpers, und leider haben sie die Fähigkeit verloren, bedingungslose LIEBE zu haben, zu geben oder zu empfangen.

Bedingungslose Liebe ist Liebe OHNE Bedingung. Bedingungslose Liebe ist der Schlüssel zum Aufstieg. Dieser Schlüssel wird jedoch nur das Herz öffnen, um sich selbst und andere bedingungslos zu lieben!

Bedingungslose Liebe hat KEINE Anzeigetafel. Unbedingtes oben muss nicht in gleicher Höhe oder Aktion zurückgeschickt werden. Das liegt daran, dass "Bedingungslose Liebe" bedingungslos ist! Mit anderen Worten, es ist KEIN Handel oder ein Schnäppchen. Man muss eine Person nicht kontrollieren oder ihr folgen, um bedingungslose Liebe zu haben, denn ihre Liebe ist bedingungslos.

Die Aufgestiegenen Meister waren in der Lage, die bedingungslose LIEBE zu halten, zu teilen und zu verschenken, die der Menschheit zeigte, wie man UNBEDINGT liebt. Was die Menschen, die den Meistern und/oder ihren Werken und Beiträgen folgten, oft überraschte, war, dass diese Meister alles verschenken konnten, aber trotzdem alles hatten, was sie brauchten.

Das liegt daran, dass sie NICHT BRAUCHTEN, die Liebe UNBEDINGT zu empfangen,
aber sie mussten die Liebe bedingungslos geben.

Die Meister wussten, dass Energie aus dem Körper heraus Energie zurückgibt. Aber sie wussten auch, dass, wenn du ausgibst, um zurückzukommen, du eine Bedingung für dein Geschenk gestellt hast. Daher ist es nicht gefüllt.

Woher kennst du also den Unterschied zwischen bedingungsloser und bedingter Liebe?
Die Antwort ist, sich selbst zu fragen, ob man sich selbst bedingungslos lieben kann!

Segnungen von deiner galaktischen Familie

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Quelle: http://suzanneliephd.blogspot.com/2019/ ... -love.html



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten