Affirmationen für die NEUE ZEIT (Kryon d/Lee Carroll)

Worte können heilen und transformieren. Dies ist vielleicht die einfachste Methode um zu wachsen.
Antworten
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 1176
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Affirmationen für die NEUE ZEIT (Kryon d/Lee Carroll)

Beitrag: # 1365Beitrag future_is_now
Samstag 14. Oktober 2017, 17:23

Mike Quinsey 13.10.2017 / Kryon durch Lee Carroll


Vorwort von Mike Quinsey:[/b]

„Kürzlich las ich Kryons Botschaften, die zweifellos die informativsten Botschaften über die gegenwärtige Zeit sind und dabei auch die vor uns liegenden nächsten Jahre bedenken. Sie konzentrieren sich oft auf die Veränderungen, die sich seit dem Ende des letzten Zeitalters (2012) vollzogen haben, sowie auf die vielen weiteren Veränderungen, die noch kommen werden, einschließlich des Wegs in den Aufstieg. Die Botschaften eindeutig klar, dass wir buchstäblich vergessen müssen, was uns vor 2012 gesagt wurde, denn ein neues Paradigma hat begonnen, das viele Wahrheiten offenbart, die uns bisher vorenthalten worden waren. Für mich erscheint es völlig klar, dass wir jetzt das haben, was ihr als „einmalige Chance“ bezeichnen würdet, sich vom bisherigen Weg zu distanzieren und neue Wege zu gehen, wenn wir den Wunsch hegen, uns in höhere Dimensionen weiterzubewegen und die niederen Schwingungs-Ebenen und die Notwendigkeit der Re-Inkarnation hinter uns zu lassen. Unter diesem Aspekt fasse ich hier nun Auszüge aus Kryons jüngsten Botschaften zusammen, die sich auf das „Ureigenste“, das „Angeborene“ beziehen, eine Betrachtungsweise, die für Viele unter euch möglicherweise noch neu ist. Es ist wichtig, dass ihr versucht, euer Denken an dem auszurichten, was erforderlich ist, um dem neuen Pfad in die höheren Schwingungs-Ebenen folgen zu können.“


<<<<<>>>>>


Auszüge Kryons Botschaften bezüglich des Ureigensten – Angeborenen – „KRYON 2017“.

Informationen, wie man seine Körperzellen zur Selbstheilung anregt.

– Das „Ureigenste – Angeborene“ –

Dein „zweites Gehirn“ in „Quantum-Synchronizität“.




Affirmationen:

„Heute will ich die Dinge loslassen,
die nicht funktionieren oder mich daran hindern,
weiter voranzukommen“.


Und sprecht:

„Ich lasse alles los, was zwar definiert, was ich bin – aber nicht 'erhaben', 'großartig' ist für meinen Körper“,

– oder sagt zu eurem ureigensten Selbst laut:

„Ich lasse heute alle Dinge in meiner Akasha-Chronik los,
die mich davon abhalten, mein Großartigkeit zu erkennen.“


Erneuert euren Körper; sagt ihm, dass er „alles Ungeeignete loslassen soll – zugunsten der Schönheit des Ich Bin“;

– und sprecht die Affirmationen:
„Heute will ich alle ungeeigneten Dinge loslassen“,
– und: „Ich lasse alles los, was mich davon abhält, weiter voranzukommen”,
– und: „Ich lasse alles los, was mir einreden will, wer ich sei“,
– und „Ich distanziere mich von Informationen, die nicht 'magnetisch' sind für meinen Körper“,
– und „Ich trenne mich von allem oder allen Dingen in meiner Akasha-Chronik, die mich aktuell davon abhalten, mich großartig zu fühlen“.


Experimente in der Wissenschaft zeigen, dass alle Körperzellen auf euer Bewusstsein hören.

>> VOLLTEXT: http://paoweb.org/download/channel/Quin ... _.2017.pdf

>> VIDEO: https://youtu.be/890mJbbQIQc




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 1176
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

„Seid geduldig! Ihr werdet belohnt werden!“ (Kryon)

Beitrag: # 2145Beitrag future_is_now
Dienstag 22. Mai 2018, 16:08

Mike Quinsey – 18.Mai 2018 –
https://youtu.be/z3rqhhuo7OA

Kryon gewährt uns erneut weitere Einblicke in die für uns vorgesehene Zukunft. So erfahren wir nach und nach immer mehr über die Plejader, unsere Vorväter, und offensichtlich ist es sinnvoll, dass sie dafür sorgen, dass wir wissen, welche Rolle sie in unserer künftigen Evolution spielen werden. Denn wir wissen bisher nur wenig von unserer Geschichte, doch langsam aber sicher wird sie uns nun allmählich bewusst gemacht.

Hinweis aus den Kryon-Botschaften:
„Seid geduldig! Ihr werdet belohnt werden!“


Wir beginnen damit, das Tor zu bedeutenden Informationen zu öffnen, die euch eure Größe vor Augen führt und euch erkennen lässt, was jetzt vor sich geht; so lasst uns beginnen, wie folgt: Das Universum ist alt, und die Galaxis ist genauso alt. Diese Galaxis wurde vor über 4 Milliarden Jahren vollendet, und an einigen Stellen wurden in jener Zeit auch die um ihre Sterne herum-gruppierten Sonnen-Systeme vollendet. Und während die Erde sich noch formierte, existierte überall andernorts bereits Leben. All dies wurde für euch gestaltet, es wurde für die jetzige Zeit geplant! Als die Plejader auf den Plan traten, hatten sie bereits Jahrtausende ihrer eigenen Evolution hinter sich, nachdem sie ihrerseits ihre entsprechende eigene „Wegmarke“ passiert hatten – auf ihre eigene Weise und auf ihrem eigenen Planeten. Sie nutzten die Physik des Bewusstseins, um buchstäblich aus diesem Bewusstsein heraus anhand ihrer Gedanken das zu erschaffen, was sie benötigten: was ihr als „die benötigte Realität, um reisen zu können“, bezeichnen würdet. Es gab drei Plejadische Planeten in jener Zeit, in der auch ihr in derselben Sonnen-Gruppierung angesiedelt wurdet, und vor ihnen existierten ihre eigenen „Saat-Eltern“, die durch gleiche Erfahrungen gingen, und vor diesen gab es wiederum „Saat- Eltern“. So existierte dort bereits seit Milliarden von Jahren eine Menschheit mit einem Gottes-Bewusstsein, bevor sich hier Menschen zeigten. Das ist eine beachtliche Abstammungslinie in dieser Galaxis. Die Galaxis ist alt – im Gegensatz zu euch –; gleichwohl müssen Menschen ja von irgendwo hergekommen sein. Was ihr jedenfalls auf diesen Planeten mitgebracht habt, war ein Stern namens Akasha, denn ihr hattet Anteil an sehr Vielem in diesem Leben.
Ihr Menschenwesen repräsentiert zurzeit das niedrigste spirituelle Bewusstsein in dieser Galaxis. Die Plejader kamen ohne Raumschiffe und haben euch 'ausgesät'; aber ihr könnt nicht zu ihnen zurückkehren. Gott ist in euch, und je höher das Bewusstsein, desto enger verschmelzt ihr mit Gott. Die Plejader sind keine Götter, aber sie repräsentieren die Große Zentrale Quelle für eine Aufgabe, die sie für euch ausgeführt haben, und falls ihr überlebt, was da kommen wird, wird dies, bei freier Entscheidung, dann eines Tages eure Aufgabe sein, die ihr wiederum an Anderen ausführt. Ihr seid geschützt, und diejenigen, die in dieser Galaxis das höchste Bewusstsein haben, sind immer noch hier, und das genügt, um alles Negative abzuschrecken, was sich euch nähern möchte. Durch euer eigenes Wachstum helft ihr Anderen, und die Plejader haben Zeitkapseln hinterlassen, die euch veranlasst haben, Gott zu erforschen. Der neue Entwurf ruft auf zum Frieden und zum Gewahrsein der Tatsache, dass Frieden die Stärke der Menschheit ist – und nicht Krieg. Der alte Entwurf ließ euch die freie Wahl, während der neue Entwurf nun das neu arrangiert, was für die Psychen der Menschwesen wichtig ist, und das geht über das reine Überleben hinaus. Hier sind einige Potentiale für das, was als Nächstes geschieht. In einigen Ländern auf eurem Planeten herrschen immer noch gewisse alte Energien – mit alten Führungsleuten, die nur alles tun möchten, um euch zurückzuhalten. Aber das Bewusstsein der Menschheit durchschaut das und reimt sich die Dinge zusammen, und alle aufstrebenden Länder werden somit Frieden bringen. Fangt an, über die Zukunft mit den Augen Galaktischer Bürger zu denken – und nicht als Erdenbürger; ihr seid alte Seelen, die sich auskennen.

Es gibt einen Weg, alle Ressourcen positiv zu nutzen, und das ist nicht der Weg des Krieges sondern die Gemeinschaft aller Länder und das miteinander teilen. Es kommen Erfindungen zur Energienutzung, die nur wenig kostet, – kein Netzwerk, sondern individuell nachbarschaftlich. Wasser für Alle durch Erfindungen, die mancherorts ohne Wasserleitungen auskommen. Das sind Dinge, auf die ihr euch freuen könnt, wenn ihr Feuchtigkeit und Wärme aus Quellen beziehen könnt, die ihr bisher noch nicht genutzt habt – und dies in freier Nutzung. Krankheiten werden durch Prozesse geheilt, die man euch bisher vorenthalten hat und die ganz natürlich und ohne Nebenwirkungen sind. Die Plejader haben dies alles auch durchlaufen, und so sind sie wie ihr. Manche Wissenschaft wird durch ehemalige Plejader zu euch kommen, die als „Walk-Ins“ zu euch kommen, um ihre Arbeit hier zu verrichten und euch die Erfindungen zu übergeben. Einer dieser Plejader ist jemand, der zurückkommt, und sein Name ist Tesla; er wird euch das Quantum geben, wenn ihr dafür bereit seid. Verabschiedet euch von der alten Energie, die euch Lebenszeit für Lebenszeit nur in der Finsternis festhält, und begrüßt die neue Energie, eine Energie, die ihr nicht erwartet; sie erlaubt euch, euer Akasha um das zu bitten, was ihr verdient, denn ihr habt einen Schatz an Wissen und Erfahrungen angesammelt, auf den ihr nun bauen könnt wie die Meister.

– Ende des Textauszugs aus der Kryon-Botschaft –

<<<<<>>>>>


Kryon vermittelt uns von Zeit zu Zeit viele Informationen, die uns auf das vorbereiten, was in naher Zukunft zu erwarten ist. Das Wetter verändert sich allmählich und wird noch während der Lebenszeit der meisten Menschen eher kälter werden. Kryon weist darauf hin, dass wir mehr Energie benötigen werden – freie thermische Energie, die aus der Erde selbst bezogen werden kann. Uns wird beigebracht, wie wir sie extrahieren können, um unsere Häuser zu heizen, und ihr werdet dafür einen entsprechenden Extractor bauen müssen. Damit könnt ihr dann Turbinen antreiben und Elektrizität erzeugen, die wiederum Wärme erzeugt.

Die globale Erwärmung ist Bestandteil eines Zyklus', und das war auch schon früher öfter der Fall. Das ist die Zu- und Abnahme des Wasser- Zyklus', ein Verdampfungsprozess, wie es ihn auch schon früher gegeben hat. Ihr habt das Mandat, die Art eurer Energienutzung zu ändern, bevor sie zum Risiko für eure Gesundheit wird und die Menschheit schädigt, denn was ihr da bisher in die Luft ausstoßt, ist vielsagend. Informationen gibt es auch über neue Methoden der Entsalzung, eine Nanotechnologie in Form einer „Roboter“-Technologie, die wesentlich billiger arbeitet als eure bisherigen teuren Methoden und mit der das extrahierte Salz auch noch für andere Zwecke genutzt werden kann. Kryon weist auf die Notwendigkeit hin, dass ihr bereit sein müsst für große Veränderungen in eurem Leben sowie für eine neue Integrität im Geschäftsleben.

Noch geht das Leben weiter wie bisher mit all den Unsicherheiten überall, doch unterschwellig herrscht eine progressive Tendenz, den notwendigen Wandel herbeizuführen, der nun schon seit recht langer Zeit erwartet wird. Vieles davon bleibt in den Medien unerwähnt, aber wenn der Zeitpunkt geeignet erscheint, wird die Wahrheit schließlich zum Vorschein kommen. Ganz gleich, was da wie über Geschehnisse berichtet wird, und zuweilen ist das weit von der Wahrheit entfernt – die Leute, die für das LICHT arbeiten, machen weiter Fortschritte in Richtung des lange erwarteten Wandels. Das Warten wird sich gelohnt haben, denn es wird schließlich so sein, dass die Dunkelkräfte ihre Macht, die Zukunft der Menschheit noch weiter in ihrem Sinne zu diktieren, verloren haben. Die neue Republik wartet 'in den Startlöchern', den Wandel zu verkünden, und alles scheint bereit zu sein für die ersten Stadien dieses Wandels, die euch zweifelsfrei zeigen werden, dass eine neue Phase begonnen hat. Dies bedeutet, dass es kein Zurück zu den alten Methoden der Täuschung und Unterdrückung der Wahrheit mehr geben wird.

Ich hinterlasse euch nun meine LIEBE und meinen Segen. Möge das LICHT eure Tage und euren Weg in die Vollendung erhellen. Diese Botschaft kommt durch mein höheres Selbst – mein Gott-Selbst –, und jede Seele hat die gleiche Verbindung zu Gott.

In LIEBE und LICHT,
Mike Quinsey



http://www.treeofthegoldenlight.com/Mik ... uinsey.htm

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org
http://pao-lichtkreise.org/

http://www.galacticchannelings.com/deut ... 05-18.html





.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten