Heute ist ein guter Tag! (Arthos)

Worte können heilen und transformieren. Dies ist vielleicht die einfachste Methode um zu wachsen.
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 703
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Heute ist ein guter Tag! (Arthos)

Beitrag: # 297Beitrag future_is_now
Freitag 1. September 2017, 17:15

Botschaft von Arthos
184 - 31/8/17

Das Schwert der Wahrheit



Bild


Heute ist ein guter Tag, um das Feuer der Liebe zu entfachen. All diese langwierigen und anstrengenden Erfahrungsprozesse der Transformation, die du durchlaufen hast, haben nur ein einziges Ziel: Dein Göttliches Selbst zu erkennen, anzunehmen und zu lieben, um diese Liebe fortan in dein Umfeld auszustrahlen. Transformation ist kein theoretischer Prozess und auch kein Kopfkino. Transformation ist das Entfachen der Flamme der Liebe in dir - die Flamme, die zu einem grossflächigen Feuer werden wird, das alles verändert. Wenn du die Welt im Aussen betrachtest, findest du eine hochexplosive Mischung aus Belanglosigkeit und Perversion, aus Gier und Verzweiflung, aus Gut und Böse. Doch all das, was du siehst, all die Gegensätzlichkeiten, die diese Welt auszumachen scheinen, sind nur Ergebnis dessen, was die Menschen im Inneren sind. Es sind Wirkungen von Ursachen, das, was in den Menschen gesät wurde. Jetzt ist es an der Zeit, den Spiess umzudrehen und die Flamme der Liebe einzusetzen, um die Dramen, die jederzeit zu einer vernichtenden Explosion werden könnten, mit dem verzehrenden Feuer der Liebe umzuwandeln.

Heute ist ein guter Tag, um Gott zu vertrauen. Egal, was im Aussen geschieht - das, worauf es ankommt, ist, was du im Inneren bist. Wenn du erkennst, dass das Leben in dir nicht einfach da ist, sondern beständig aus der Quelle allen Seins fliesst, dass dieses Leben intelligente und ewige Weisheit, Kraft und Liebe ist, dann weisst du um die Macht der Quelle. Der Gottesfunken, den du in dir trägst, ist dein Wahres Selbst. Wenn du ihm voll und ganz vertraust und in diesem vollkommenen Vertrauen die Liebe deines Wahren Selbst zum Ausdruck bringst, schaffst du Vollkommenheit, denn das Leben in seiner reinen Form ist Vollkommenheit. Unvollkommenheit ist immer nur das Ergebnis menschlicher Schwäche.

Also wende dich von allem ab, was menschliche Schwäche ist oder aufzeigt und richte deine Aufmerksamkeit ausschliesslich auf Vollkommenheit. Du kannst jederzeit entscheiden, was du denkst und fühlst - ob du Angst, Zweifel, Hass oder Verzweiflung zulässt oder stattdessen Liebe aussendest. Du kannst dich entscheiden, ob du dich über Ungerechtigkeiten und das Böse in der Welt aufregst, oder ob du alles segnest, was dir in den Sinn kommt. Ärger stärkt das, was du nicht willst. Liebe stärkt das, was du willst, denn wenn du Liebe aussendest, kommt Liebe zurück.

Jeder Lichtarbeiter ist jetzt gefragt, jedes liebende Herz gefordert. Die dunklen Wolken, die sich am Horizont abzeichnen, und die in rasendem Tempo näherrücken, müssen und können nur durch das Licht der Liebe aufgelöst werden. Dieses Licht ist dein göttliches Werkzeug - die Liebe, die du verteilen kannst. Gerade jetzt ist es entscheidend, zu verstehen, dass dein Bewusstsein das ist, was du in die Welt sendest, und das, was du sendest, kommt nicht nur zu dir zurück, sondern ist dein Beitrag zur Gestaltung des Ganzen.

Eliminiere jeden Zweifel und jedes negative Gefühl und richte all deine Kraft auf eine Wendung zum Guten - für Alle und Alles. Beschäftige dich nicht mehr mit Nebensächlichkeiten, vergeude nicht länger deine wertvolle Zeit mit belanglosen Tätigkeiten, sondern konzentriere all deine Liebe jetzt. Segne jeden Menschen, der dir einfällt, jede Situation, die dir begegnet und jeden Winkel der Erde, der in deinem Bewusstsein auftaucht. Lasse deine Liebe zu einem fokussierten Strahl werden, den du in die Welt sendest. Du bist nicht der Einzige. Wir sind Viele, sehr Viele. Auf allen Ebenen, in allen Dimensionen. Glaube nicht länger an das Böse und den von ihm gewollten Zerfall. Das Böse dient einzig und allein dem Erwachen. Wenn du erwacht bist, solltest du ihm den Boden unter den Füssen wegziehen, indem du dein Licht der Liebe darauf richtest.

Lass dich auf keinen Kampf mehr ein. Liebe kämpft nicht, Liebe siegt. Richte dich auf das Licht aus, aus dem du kommst, das dich umgibt und das aus deinem Herzen strahlt. Finde Gleichgesinnte und tue dich mit ihnen zusammen. Meditiert. Betet. Lasst gemeinsam euer Licht scheinen. Bündelt eure Liebe. Erschafft das Neue, anstatt das Alte zu bekämpfen. Fallt nicht mehr auf das Spiel der Trennung herein. Vereint euch, haltet zusammen. Springt gemeinsam in die neue Zeit. Sie ist da, und auch die Neue Erde ist da. Beides will jetzt mit dem Licht eurer Liebe geflutet und somit zum Leben erweckt werden. Baut eure Visionen einer lebensrichtigen Welt auf und haltet diese, indem ihr nichts anderes mehr zulasst.

Die Neue Erde ist kein Platz für Einzelkämpfer, es ist ein Platz für liebevolle Gemeinschaften. Warum Angst- und Hasserfüllt auf das Alte starren. Das bringt es nur zum explodieren, und vielleicht - vermutlich - ist eine derartige Explosion sogar gewollt. Irgendjemand wird davon profitieren - wie so oft in der Geschichte der Menschheit. Es gab immer Jene, die von Leid, Schmerz und Zerstörung profitiert haben, und sie sind es auch, die jegliche Trennung künstlich erzeugten. Aber das ist die alte Geschichte - das sind alte Geschichten. Konzentriert euch auf die neuen, wundervollen Geschichten, die wir gemeinsam schreiben werden. Geschichten einer neuen Blüte, einer neuen Hochkultur, einer neuen Zeit, einer Neuen Menschheit.

Diese Menschheit ist schon da. Die Liebe ist schon da. Das Licht ist schon da. Das Gitternetz der neuen Zeit steht und ist bereit, mit neuem Leben gefüllt zu werden. Die alte Matrix zerfällt. Wenn du dich auf die Liebe in dir ausrichtest, sprengst du das System von Innen. Die Dunkelheit kann sich nicht gegen das Licht behaupten. Ergreife das Schwert der Wahrheit und zerschneide mit ihm die alten Netze der Lügen, der Täuschung, der Manipulation. Das Schwert der Wahrheit ist die Liebe deines Herzens. Sie ist das Licht Gottes. Und das Licht Gottes versagt nie!

Heute ist ein guter Tag!

http://www.lebensrichtig.de/botschaft-v ... rheit.html



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 703
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Das Gesetz der Liebe (Arthos)

Beitrag: # 547Beitrag future_is_now
Freitag 8. September 2017, 19:37

Botschaft von Arthos
185 - 7/9/17

Das Gesetz der Liebe



Bild

Heute ist ein guter Tag, um die Führung abzugeben. Die Führung der Gedanken und Handlungen übernimmt üblicherweise das menschliche Selbst. Das menschliche Selbst ist der psychische Hüter des physischen Körpers, der eine materielle Manifestation der Seele ist. Die Seele ist die energetische Verkörperung des Hohen Selbst. Das Hohe Selbst, das ICH BIN, ist individualisiertes Göttliches Bewusstsein, entstammt also dem EINEN, das ALLES ist. Aus dem EINEN, durch ES und in IHM ist alles Erschaffene. Das EINE ist die Urquelle, Vater/Mutter, Gott, unendliches Bewusstsein oder bedingungslose Liebe. Das EINE hat viele Namen, aber nur eine allgegenwärtige ewige Existenz. Diese Existenz ist Schöpfer und Schöpfung, innerhalb derer sich alles befindet, was ist, was war und was sein wird. Alles Leben ist Bewusstsein der Quelle, die sich durch Individualisierung erfährt. Du entspringst dieser Quelle und bist mit ihren Eigenschaften ausgestattet. Dein Bewusstsein ist ihr individualisiertes Bewusstsein, dein Geist ist ihr individueller Geist. Was bedeutet das für dein tägliches Leben? Was bedeutet es für dich im Umgang mit Erfahrungen, Ängsten, Wünschen, Zielen, Mitmenschen? Spiritualität, die sich nicht auf das tägliche Leben auswirkt, die es nicht grundlegend verändert, ist eine Sackgasse, die dich in der Endlosschleife der Matrix hält.

Die Menschheit hat sich durch die Herrschaft des menschlichen Selbst und seines Eigenwillens in diese Endlosschleife begeben. Die Matrix ist eine Schöpfung der Menschen. Sie halten ihr Bewusstsein in den niederen Ebenen der materiellen Welt, und so spiegeln die daraus resultierenden Schöpfungen das niedere Bewusstsein. Die materielle Welt ist eine Manifestation der Glaubensvorstellungen der Menschen. Diese unterliegen den Trieben, Süchten und der Führung des Egos, das sich mit allen Mitteln schützt, verteidigt und Trennung schafft. Es greift an, wehrt ab, verurteilt, kämpft und macht Andere klein, um sich Vorteile zu verschaffen, sein Falsches Selbst grösser zu machen und sich nicht vorhanden Wert zu bestätigen. Das Ego handelt auf der Grundlage erlernter emotionaler Impulse der Bindung und Ablehnung. Dadurch, dass es seine Ziele und seinen Willen in den Vordergrund stellt, blockiert es aber den Einfluss der Seele und somit den Fluss Göttlichen Lebens, das sich durch die Seele ausdrücken möchte. Mit anderen Worten: Solange das Ego herrscht, hat Liebe keine Chance.

Liebe aber ist das oberste Gesetz des Universums. In der Göttlichen Ordnung herrscht Liebe, denn Göttliche Ordnung ist Liebe. Liebe ist der Antrieb aller Schöpfung - Liebe ist das, was Leben ermöglicht. Liebe ist Intelligenz, Weisheit und tätige Kraft. Liebe ist Fürsorge und Schutz und sorgt für die Erfüllung aller Bedürfnisse. Liebe ist Leben, das sich intelligent entwickelt und frei entfaltet. Liebe ist das, was die Quelle aussendet, um sich zu erfahren, und jede Seele, die sich erfahren möchte, ist liebevolles Leben. Liebevolles Leben heisst, das Leben zu achten und zu lieben - das eigene, wie auch jedes Andere.

Die Menschheit hat ursprünglich nach dem Gesetz der Liebe gelebt. Danach zu leben bedeutet, sich der Liebe - und somit dem Fluss des Lebens - nicht entgegenzustellen. Wenn der Mensch ein reiner Ausdruck seines Hohen Selbst ist und als Solcher in klarer und dauerhafter Verbindung zur Seele steht, die ihn führt, lebt er im Paradies, dann lebt er im Königreich des Himmels. Er lebt im klaren Bewusstsein, dass er individueller Ausdruck des Göttlichen und somit reiner Kanal Göttlicher Liebe ist. Liebevolles Sein und liebevolles Miteinander waren die Grundlage aller sogenannten Goldenen Zeitalter, in denen sich die Menschen und das Leben frei entfaltet und im Göttlichen Sinne erfahren haben.

Der Fall eines jeden Goldenen Zeitalters beginnt immer mit dem Fall des Göttlichen ins Menschliche: mit der Einmischung durch das menschliche Selbst. Wann immer dieses sich in den Vordergrund drängelt und dadurch mehr und mehr Führung übernimmt, wird das reine Göttliche Bewusstsein getrübt und das innere Licht geschwächt. Der liebevolle und fürsorgliche Fluss des Lebens wird blockiert und die Verbindung zur Seele getrennt. Die emotionalen Impulse der persönlichen Bindung und Ablehnung, die nun nicht mehr vom Hohen Selbst, dem ICH BIN stammen, sondern von den Ego-Trieben des menschlichen Selbst, führen zu Trennung, Kampf, Leid, Schmerz, Neid, Hass, Kritik, Gewalt und Unterdrückung. Die der Göttlichen Liebe entspringende Vollkommenheit wird durch das neue, niedere und getrübte Bewusstsein blockiert und so mehr und mehr verhindert.

Gleichzeitig verfängt sich das Bewusstsein in der materiellen Welt, da sich die Glaubensvorstellungen wandeln und Realität nur noch durch das definiert wird, was die menschlichen Sinne wahrnehmen können. Die Magie des Lebens versinkt in selbstsüchtiger Unvollkommenheit. Vollkommene Schöpfer werden zu halbvollkommenen Schöpfern, die Unvollkommenheit erschaffen. Unvollkommenheit endet immer im Zerfall.

An genau diesem Punkt steht die Menschheit auch heute. Das Chaos im Aussen wird immer grösser, die äussere Welt ist von Unvollkommenheit geprägt und das eigenwillige menschliche Selbst findet keinen Weg aus dem Dilemma heraus - ganz im Gegenteil: Die Menschen und ihre Schöpfungen rasen in immer schnellerem Tempo dem Abgrund, der völligen Zerstörung entgegen. Das Ego hat sich eingebildet, vollkommen zu sein, muss nun aber erkennen, wie unvollkommen es tatsächlich ist, da es nicht mehr beschützt, sondern beherrscht.

Und genau hier liegt die derzeit grösste Chance, gleichzeitig aber auch die grösste Herausforderung: Es gilt, die Führung abzugeben. Hiermit meine ich keine neuen Führer, die die Menschen weiter und tiefer in neue Abgründe führen, solange sie nach wie vor durch ihr Ego gelenkt werden und ihr Bewusstsein verdunkelt ist. Dies führt nur erneut dazu, dass sie ihre Gier und Selbstsucht auf Kosten aller Anderen befriedigen werden. Aus diesem Grund ist auch bei allen derzeitigen neuen Versprechungen und möglicherweise auftretenden Rettern höchste Vorsicht geboten.

Führung abgeben bedeutet, zu erkennen, wo der Hase im Pfeffer liegt, wodurch also die Menschen sich diese lebensfalsche Welt kreiert haben. Führung abgeben bedeutet, die Fehler der Vergangenheit anzunehmen, in Reue und Demut loszulassen und das Bewusstsein zu reinigen. Führung abgeben bedeutet, alle Erfahrungen und Erkenntnisse zu integrieren und einen neuen weiseren Weg einzuschlagen. Dieser neue Weg ist immer ein individueller Prozess, denn es ist der Weg jedes Einzelnen zurück nach Hause. Zuhause: Das ist das Königreich Gottes im Inneren, das wahre und reine Bewusstsein der Liebe, die aus dem Göttlichen ICH BIN in die Seele fliesst. Deine Seele wartet darauf, wieder die Führung zu übernehmen. Sie wartet auf deine Anerkennung, dass sie existiert, und sie wartet auf deine Absicht, wieder mit ihr zu verschmelzen. Wenn all dies geschieht, kommt erst das Erwachen, dann die Erleuchtung und am Ende die Auferstehung in das Licht. Dieser Prozess erfordert vollkommenes Vertrauen, die Bereitschaft zu Beten, um Beistand und Erleuchtung zu bitten und Meditation, um die Wahrheit der Wahrheit zu erfassen. Wenn es dir gelingt, diesen Weg zu gehen, indem du dich an dein ICH BIN wendest, um alle Zweifel im Keim zu ersticken und dich auf deinem Weg zu führen, gelangst du irgendwann an den Punkt, an dem du weisst, dass du weisst.

Dann macht es klick, und du weisst, dass nur deine Seele als Ausdruck des Göttlichen ICH BIN in der Lage ist, dich auf dem lebensrichtigen Weg zu führen. Unter dieser Führung wird das Leben und seine Vollkommenheit nicht mehr durch das Ego blockiert. Das Gesetz der Liebe übernimmt dein Leben, und die intelligente Göttliche Liebe sorgt für dich, für deinen Schutz, deine Bedürfnisse, deine Entwicklung und deine Angelegenheiten. Das - und nur das - ist gelebte Spiritualität, und die wird dein Leben grundsätzlich verändern und Alles zum Guten wandeln, denn dein menschliches Selbst hat die Führung wieder an das Göttliche übertragen, und das Göttliche ist immer perfekt und vollkommen.

Heute ist ein guter Tag.

http://www.lebensrichtig.de/botschaft-v ... liebe.html



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 703
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Der neue Weg (Arthos)

Beitrag: # 642Beitrag future_is_now
Montag 11. September 2017, 17:37

Botschaft von Arthos
186 - 10/9/17

Der neue Weg


Bild

Heute ist ein guter Tag, um deine Seele zu lieben. Menschen sehnen sich nach Liebe, suchen sie in Tätigkeiten, Dingen, Erfahrungen und anderen Menschen, erliegen aber ein ums andere Mal der Illusion von Liebe, die nicht Liebe ist, sondern kurzfristige Befriedigung des menschlichen Bedürfnisses nach Harmonie, Glück und Freude. Das, was so gefunden wird, ist weder echte Befriedigung - der Frieden des Selbst - noch Harmonie, Glück oder Freude. Solange die eigene Seele nicht beachtet und nicht geliebt wird, werden nur kurzfristig Bindungs-Triebe des Egos befriedigt. Wahre Liebe fliesst jenseits des Egos, denn Göttliche Liebe ist selbstlos. Wenn die eigene Seele nicht als Hauptsächliches und Erstes Ziel in den Vordergrund rückt, bleibt das Wesentliche verborgen. Der Mensch jagt seiner eigenen Sehnsucht hinterher wie eine Katze, die ihren Schwanz zu fangen versucht. Die erfolglose Jagd durchzieht Inkarnation für Inkarnation, solange, bis der Mensch den wirklichen Sinn und Zweck seiner Reise durch die vielen verschiedenen Leben entdeckt.

Jetzt ist die Zeit, diesem Sinn und Zweck auf die Schliche zu kommen, da das dunkle Zeitalter in einen goldenen neuen Morgen übergeht. Das Chaos in der äusseren Welt, die Naturkatastrophen, Kriege, Enthüllungen, Veränderungen und sich bis zur Implosion steigernden Manipulationen und Kontrollversuche - all dies spiegelt den inneren Zustand verzweifelter Menschen, die auf den alten zerstörerischen Pfaden der Angst wandeln. Was sich zeigt, ist Karma der Einzelnen wie der Völker, der Organisationen wie der Rassen. Das ist es, was die Menschheit gesät hat, was geerntet wird - sofern nicht ein anderer Weg eingeschlagen wird.

Voraussetzung dafür, die Zukunft zu ändern, ist, in der Gegenwart die Vergangenheit zu bereinigen. Um diese Bereinigung durchzuführen, ist der Weg des Erkennen, Annehmen, Loslassen und Integrieren hilfreich und förderlich. Voraussetzung für diesen Transformationsprozess ist es, zu verstehen, dass du als Mensch nicht dein Körper bist, der als Person im alltäglichen Leben agiert. Du bist Bewusstsein, das sich auf einer Erfahrungsreise befindet - Leben für Leben. Dabei schlüpfst du in jeder Inkarnation in eine oder mehrere ganz bestimmte Rollen. Du übernimmst die Rollen, ohne dir darüber klar zu sein, dass du nicht die Rolle, sondern der Schauspieler bist, der die Rolle eingenommen hat. Du hast vergessen, wer du wirklich bist, wo du hergekommen und warum du überhaupt gekommen bist. Darum beginnt der neue Weg damit, nach Hause zurückzukehren. Der erste Schritt auf diesem Weg ist das Erkennen.

Wenn du erkennst, dass mit dieser Welt etwas nicht stimmt, beginnst du zu erwachen. Du hinterfragst das, was dir als Wahrheit verkauft wird, und dir wird klar, dass die Welt nicht so ist, wie sie von Wissenschaft, Religion, Schulen, Organisationen, Medizin, Politikern und Medien dargestellt werden. Du öffnest dich dafür, dass es mehr geben muss, als hart umkämpftes Überleben in einer unfreundlichen und gefährlichen Welt.

Gleichzeitig beginnst du nach dem Sinn deines Lebens zu fragen. Du suchst Antworten und findest Hinweise, die dich Stück für Stück erkennen lassen, dass du in einer künstlichen Matrix lebst. Der Strom des Lebens führt dich in neue Bereiche der Spiritualität, die dazu führen, dass sich dein Herz öffnet. Prioritäten verlagern sich, und weitere Erkenntnisse, ergänzende Informationen und Synchronizitäten bringen dich in die Transformation. Freunde verabschieden sich, eventuell gibt es einen Jobverlust, eine Krankheit oder gar Trennung von der Familie. Die Ereignisspirale schraubt sich höher, und immer mehr Veränderungen treten in kürzerer Zeit auf. Es fällt aber auch leichter, die Dinge anzunehmen.

Das Annehmen ist unumgänglich, um nicht im Strudel des Wandels den Boden unter den Füssen zu verlieren. Wenn du das, was ist, annimmst, baust du Widerstand ab, der vorher zu immer neuen Problemen geführt hat. Du beginnst zu verstehen, das alles, was dir passiert, mit dir zu tun hat. Du erkennst die Zusammenhänge zwischen Gedanken, Gefühlen, Glaubensvorstellungen und den Ereignissen in deinem Leben. Da, wo Widerstand war, hat das Ego agiert, und jeder Widerstand hat es gestärkt. Je mehr du annimmst, desto geringer wird der Widerstand, und je weniger Widerstand du hast, desto mehr öffnest du dich dem Fluss des Lebens. Du öffnest dich für die Wahrheit, die Stück für Stück aus deinem verschleierten Bewusstsein hervorbricht.

Wenn du das, was dir geschieht und das, was in dir ist, annimmst, beginnst du, dein Bewusstsein zu reinigen, da du erkennst, dass die Verantwortung für alles, was dir widerfährt, in dir liegt. Und du erkennst, dass das, was in dir liegt, Erinnerungen und Geschichten sind, die allesamt Teil deines Bewusstseins sind. Du wirst bewusster. Deine Kommunikation verändert sich, Beziehungen werden tiefer oder beendet, und der Ruf nach Freiheit wird stärker. Gleichzeitig kann es aber auch geschehen, dass du zwischen unglaublichen Hochs und erschütternden Tiefs hin und her pendelst, wie eine kleine Nussschale auf einem riesigen Ozean. Das bringt dich zum Loslassen.

Loslassen ist ein ganz entscheidender Schritt auf deinem Weg. Alles, was du festhältst, bleibt bei dir, bleibt in dir. Und solange du das mit dir herumschleppst, was du nicht willst, oder das, was unvollkommen ist, oder das, was du gar nicht mehr bist, solange kommst du auch nicht weiter. Aber dadurch, dass du schon vieles erkannt und angenommen hast, wird das Loslassen einfacher. Einiges wirkt nicht mehr so unabänderlich, so gross, so stark, so unüberwindbar. Du wirst mutiger und traust dir mehr zu. Und plötzlich weisst du, dass Erkennen, Annehmen und Loslassen nur funktioniert, wenn du dir und den Anderen verzeihst. Vergebung ist der Teil deiner Reise, der dich nicht nur ganz gehörig voranbringt, sondern der auch am effektivsten dein Bewusstsein reinigt.

Ohne diese Reinigung würdest du bleiben, wie und wer du bist, und zwar auf der Ebene der Person, für die du dich hältst. Wenn du aber in der Lage bist, vollkommen zu vergeben, löscht du die emotionalen Bindungen und Ablehnungen, die Hauptantrieb der Tätigkeit deines Egos sind, das dich, die Person, schützen und verteidigen muss. Du löst dich von dem, was dich festgehalten hat, und so reinigst du dich von dem, was du warst, aber nicht mehr bist. Das führt zur Integration.

Durch Erkennen, Annehmen und Loslassen integrierst du mehr und mehr Erfahrungen und Seelenanteile. Diese stammen teilweise aus anderen Leben, entsprechen also Karma, das du im Gepäck dieser Inkarnation hattest. Das ist normal, und es ist auch von deiner Seele so beabsichtigt. Deine Seele hat dich in die vielen Inkarnationen geschickt, um Erfahrungen zu sammeln - damit du früher oder später an den Punkt gelangst, an dem du den Sinn und Zweck deiner Reisen erkennst und dich nach all den menschlichen Höhen, Tiefen, Dramen, Spielen, Vergnügungen und Verzweiflungen letztendlich dem zuwendest, was du eigentlich bist. Das bedeutet, dass, je mehr Erfahrungen und Anteile du integrierst, desto weniger Restaufgaben zu erledigen sind. Du wirst klarer in deiner Aufgabe und beginnst, dich an deine Herkunft und an das, was du wahrhaft bist, zu erinnern. Du wächst mehr und mehr in deine tatsächliche Grösse.

Das, was du wahrhaft bist, ist das, was dir all deine Inkarnationen ermöglicht und gleichzeitig alle Erfahrungen aus den verschiedenen Inkarnationen sammelt und aufbewahrt. Es ist die Energieform, die immer hinter dir steht, nicht erkennbar für deine Sinne und nicht erklärbar für deinen Verstand. Diese Energieform ist deine Seele - sie ist sozusagen der Motor deines Seins und der Dirigent deiner Leben. Die Musik, die du spielst, ist aber solange unharmonisch - trotz Dirigent - solange du dich dem Schein des Äusseren und den magnetischen Bindungs- und Ablehnungs-Impulsen des Egos hingibst. Du nimmst die Welt durch deine Sinne wahr, und du hast diese Art der Wahrnehmung Leben um Leben perfektioniert. Du versuchst dir Vorteile im Überleben zu verschaffen und trennst dich durch Kritik, Verurteilung, Angst, Zorn und andere negative Gedanken und Gefühle von Allem und auch vom Dirigenten ab. Du glaubst, deine eigene Musik spielen zu müssen und zu können, anstatt dem Dirigenten zu vertrauen und zuzulassen, dass du durch ihn gespielt wirst. Du erschaffst Unvollkommenheit über Unvollkommenheit.

Wenn du aber den ganzen Prozess des Erkennens, Annehmens, Loslassens und Integrierens durchläufst und nicht beim Erkennen stehenbleibst und dadurch im Kampf festhängst, gelangst du irgendwann an den Punkt der Heilung. Du heilst dein Inneres Kind, du heilst deine Glaubenssätze und letztendlich heilst du deine Beziehungen, deine Geschäfte und auch deinen Körper. Du wirst wieder heil, und du wirst wieder ganz. Du weisst, dass du mehr bist, als die Teile, für die du dich gehalten hast. Du wirst von der Person zum Menschen, und als solcher erinnerst du dich deiner wahrhaftigen menschlichen Fähigkeiten und Eigenschaften. Durch die Erinnerungen integrierst du weitere Anteile, und irgendwann betrittst du den Raum der Gnade. Ab hier ist alles lichtvoller und liebevoller, denn du hast Verantwortung übernommen und Reue gezeigt. Deine Werte ändern sich von lebensfalsch zu lebensrichtig. Du beginnst zu verstehen, dass das Leben an sich vollkommen ist, und dass diese Vollkommenheit sogar die wesentliche Eigenschaft des Lebens ist. Dein alter Weg ist zum neuen Weg geworden. Liebe und Licht werden stärker.

Der neue Weg ist ein Weg des Mitgefühls. Du zeigst Mitgefühl, da du verstehst, dass auch andere Menschen durch diese Erfahrungen und Verwandlungen gehen, dass auch alle Anderen auf einer ähnlichen Reise sind wie du, und dass sie ebenfalls nicht der Körper oder die Person, sondern eine Seele sind. Und du weisst: Alle Seelen haben den gleichen Wert, da sie alle aus der Quelle, der Einheit, kommen. Du beginnst diese Quelle mehr und mehr wahrzunehmen, und je mehr du an sie denkst, desto mehr denkt sie auch an dich. Du fühlst ihre Fürsorge, ihre Liebe und du sendest ihr Liebe zurück. Du spürst, dass sie dir das Leben geschenkt hat, dass sie für dich sorgt, dich beschützt, ernährt und führt. Plötzlich weisst du, dass, wenn du ihr dein Leben überträgst, ihre Gedanken denkst, ihre Worte sprichst, mit ihren Augen siehst, mit ihren Ohren hörst, ihre Taten tust, dass du dann ihr individueller Ausdruck bist.

Als individueller Ausdruck Gottes wählst du bewusst den neuen Weg, denn du kannst keinen anderen Weg mehr gehen. Du gibst den Menschen, was du gerne selber hättest und verhältst dich ihnen gegenüber so, wie du möchtest, dass sie sich dir gegenüber verhalten. Du zeigst Mitgefühl und hast Verständnis, denn du weisst, Alle sind Brüder und Schwestern. Du weisst, dass du erntest, was du säst, und so setzt du liebevolle Samen in den gereinigten Boden deines Bewusstseins. Der neue Weg lässt die Samen auf vollkommene Art und Weise wachsen und gedeihen, denn der neue Weg ist das Leben selbst, das sich ungehindert durch menschlichen Eigenwillen in Göttlicher Ordnung entwickelt und entfaltet, da es durch Göttliche Liebe versorgt, genährt und beschützt wird. Göttliche Liebe ist Weisheit, Kraft und intelligente Tätigkeit, die immer Vollkommenheit gestaltet, wenn sich ihr nichts in den Weg stellt, was meint, grösser, stärker, besser und wichtiger zu sein. Dort, wo das geschieht, wird Vollkommenheit in Unvollkommenheit umgewandelt und das, was so gesät wird, stirbt und zerfällt, denn es akzeptiert seine Quelle nicht.

Du gehst den neuen Weg als Seele, die nun dabei ist, ihre Aufgabe zu vollenden. Als zentraler Aufmerksamkeitsbrennpunkt deiner Seele schenkst du ihr Vertrauen, Liebe und Anerkennung - und das, was du aussendest, erhältst du zurück. Sogar noch mehr, denn hinter deiner Seele befindet sich eine magische Gegenwart, und diese magische Gegenwart ist der unumstrittene, liebe- und machtvolle Herrscher des Königreichs, das sich im Zentrum deines Bewusstseins befindet. Es ist das Königreich des Himmels in dir, und der Herrscher ist dein Wahres ICH BIN. Unter seiner strahlenden Herrschaft und Fürsorge gehst du voller Vertrauen, Weisheit und Kraft sicher und versorgt den neuen Weg: den Weg der Göttlichen Liebe. Er führt in das Goldene Zeitalter, das im strahlenden und glanzvollen Licht der Liebe liegt. Und dann weisst du: Hier ist dein wahres Zuhause.

Heute ist ein guter Tag.

http://www.lebensrichtig.de/botschaft-v ... e-weg.html




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 703
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Entzünde deinen Götterfunken (Arthos)

Beitrag: # 1071Beitrag future_is_now
Montag 25. September 2017, 20:17

Botschaft von Arthos
187 - 23/9/17

Entzünde deinen Götterfunken


Bild

Heute ist ein guter Tag, um dich aus allen gemeinsamen unbewussten Feldern herauszuziehen. Gehe in dein Herz und klinke dich aus den vielen unachtsamen oder gezielt gestreuten manipulativen Scheinwahrheit aus. Das ist nicht deine Wahrheit, sondern es ist das, was du zu deiner Wahrheit machst und/oder machen sollst. Du nimmst Informationen auf, diese bringen Gefühle in dir hervor und verbinden sich mit Elementalen. Mit anderen Worten: Du liest etwas, denkst darüber nach, fühlst etwas dazu, stärkst es somit und hast in diesem Moment das, was du aufgenommen hast, zu einer, vielleicht sogar deiner, Wahrheit gemacht. So funktioniert das Spiel der Manipulation schon seit langer Zeit. Nun aber, da die einströmenden Energien, die Informationsträger des Wandels für die Neue Zeit, ungebremst auf die Systeme treffen, kommt alles in Bewegung. Wahrheit wird sichtbar, Falschheit ist erkennbar, Lügen sind entlarvt, bevor sie auch nur ausgesprochen sind. Du siehst den Menschen an, wo sie stehen. Sind sie im Kampf? Wollen oder müssen sie Recht haben? Verurteilen sie Jeden, der anderer Meinung ist als sie? Zieh dich aus allen derartigen Diskussionen heraus, denn diese Menschen sind nicht in der Liebe und werden dir schaden, wenn du nicht aufpasst.

Was ich genau damit meine, ist folgendes: Dieser Tanz manipulativer Kräfte und Informationen, die Jagd nach deiner Aufmerksamkeit und Energie, all die Versuche, dich für oder gegen etwas zu mobilisieren - all das zieht dich aus deinem eigenen Feld, zieht dich aus deiner eigenen Wahrheit. Aber gerade jetzt, an der Schwelle zur Neuen Zeit, kommt es auf deine Aufmerksamkeit, auf deine Energie und deine Schöpferkraft an. Wenn du dich an Diskussionen beteiligst, die einzig und allein aus dem Ego kommen, das Ego der Teilnehmer beschützen, verteidigen und stärken, und in denen es nicht um Liebe, sondern um Angriff, Verurteilung und Trennung geht, dann zerstreust du deine Kraft, die momentan dringend benötigt wird, um das Neue zu erschaffen. Es wäre gut, sofort und ein für alle mal damit aufzuhören, das Alte immer wieder zu stärken und aufrecht zu erhalten.

Die sogenannte dunkle Energie versucht momentan verzweifelt, so viele lichtvolle Menschen wie möglich, vom Erwachen abzuhalten. Die schon Erwachten werden ebenfalls ganz gezielt desinformiert und verwirrt. Durch die Informationen, die die Menschen überfluten, wird deren Neugier entfacht und durch das auf diese Themen Einlassen, werden die Menschen an die Verstandesebene gebunden und an die alte materielle Welt gekettet. Gleichzeitig verschiebt sich die Wahrnehmung, und die Schwingungsfrequenz sinkt. Es gibt nun keine Resonanz zur Neuen Erde.

Widme dich soweit es dir möglich ist, ausschliesslich deinen Träumen und Visionen. Das ist es, was jetzt zählt. Das Alte zerfällt ohnehin. Lass ihm seinen Lauf. Du musst dich nicht länger um Entwicklungen und Ereignisse im Aussen kümmern, die du nicht mehr in deinem Leben haben willst - alles sorgt für sich selber. Das, was gesät wurde, muss und wird geerntet werden. Wenn also Unternehmen, Organisationen, Parteien, Medien, oder Menschen nicht dem Leben dienen, sondern es verhindern, verleugnen oder gar zerstören, dann werden die entsprechenden Ereignisse ganz alleine auf die Ursache, den Urheber, zurückkehren. Konzentriere dich, fokussiere dich, auf das, was dir wichtig ist, das, was du möchtest. Damit meine ich kein übliches Positives Denken, sondern das bewusste Erschaffen all dessen, was deinem Lebensplan entspricht.

Spürst du diesen Hauch des Neuen, dieses leichte Prickeln, diese feine Energie, die du vielleicht gar nicht richtig einordnen kannst? Wende dich ihr aufmerksam zu. Tauche in sie ein. Das ist das schöpferische Prinzip der Göttlichen Mutter, die fürsorgliche Liebe des Göttlich-Weiblichen. Das ist das Feld, mit dem du dich jetzt verbinden kannst, der Kanal, der das Neue gebären möchte und wird.

Darum ist es so wichtig, womit du dich beschäftigst, was du denkst, liest, hörst, siehst und fühlst: Du erschaffst das, worauf du deine Energie richtest. Es ist ungemein wichtig, diese Energie jetzt zu bündeln. Das gelingt nicht, wenn du dich anstrengst oder gar verbissen bist, wenn du unbedingt deinen Willen durchsetzen willst. Das ist schon wieder das alte Ego, und damit kommst du nicht mehr weiter. Das, was zählt, ist das bewusste und ruhige Eintauchen in das liebevolle Feld deines Herzens. Darin findest du die Stille, aus der Alles entspringt. Aus dieser Stille heraus kannst du vertrauensvoll alles erschaffen, was dir, der Neuen Welt und deinen Mitmenschen dient.

Wenn ich sage Ego, dann bedeutet das auch, dass es nicht mehr funktioniert, wenn du einfach etwas willst, so, wie du immer irgend etwas gewollt hast. Die neue Ebene funktioniert anders. Das neue Leben funktioniert anders. Die Neue Welt ist anders. Es geht nicht mehr um die Wünsche, mit denen du dir einredest, du würdest glücklich sein, wenn sie sich erfüllen, egal, was das für Konsequenzen haben mag. Das, worum es jetzt geht, ist, den vollkommenen, absoluten und konsequenten Sprung ins Neue zu machen, indem du allem Alten deine Aufmerksamkeit entziehst.

Das Neue ist nicht das Alte. Das Neue ist nicht die kurzfristige Befriedigung deiner menschlichen Süchte und Triebe. Das Neue ist das lebensrichtige Feld göttlicher Schöpfung - gemeinsamer Schöpfung. Dieses Feld ist vorbereitet. Es ist das, was die Lichthalter und Wegbereiter zusammen mit den kosmischen Wesen und Meistern der Liebe aufgebaut haben. Es ist die Energie der Liebe, die aus dem unerschöpflichen Feld subatomarer Partikel alle Teilchen bereitstellt und anzieht, die für die neuen Schöpfungen der Liebe nötig sind. Es ist alles da, was du brauchst.

Nimm den Kontakt zu deiner Seele auf. Entferne alle durch den Verstand aufrechterhaltenen Illusionen der Matrix. Sie haben keine Kraft mehr über dich, wenn du ihnen die Kraft entziehst. Verbinde dich mit deiner Seele. Sie kennt deinen Plan. Sie weiss, wer du wirklich bist, denn sie ist das, was du wirklich bist. Sie ist der Teil deines individuellen Götterfunkens, der als ICH BIN, das du bist, hinter dir steht, über dir steht. Du wirst unendlich geliebt. Du bist unendlich stark, machtvoll, liebevoll und weise. Nutze deine Fähigkeiten für deinen Anteil an der Erschaffung der nun entstehenden lebensrichtigen Welt.

Wenn du springst, bewegst du dich von einer niedrigen in eine höhere Dimension. Also bedeutet zu springen, dich, deinen Körper und dein Bewusstsein zu reinigen. Entferne alles Alte, Zerstörerische, alles Schädliche, Dunkle und Muffige das noch Teil der alten Matrix ist. Entferne es aus deinem System, indem du die violette Flamme der Liebe rufst und zur Reinigung einsetzt. Tue alles, was nötig ist, damit du höher schwingst. Nur dann bist du auch mit der höher schwingenden Welt in Resonanz. Und nur, wenn du mit ihr in Resonanz bist, kannst kannst du das, was von Vielen Zeitlinie genannt wird, wechseln. Ändere dich und deine Schwingung, und die Welt um dich herum wird sich ändern. Das beste Mittel dafür ist Liebe. Richte dich auf Liebe aus.

Heute ist ein guter Tag.

http://www.lebensrichtig.de/botschaft-v ... unken.html



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 703
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Intelligente Liebe und liebende Intelligenz (Arthos)

Beitrag: # 1263Beitrag future_is_now
Freitag 6. Oktober 2017, 16:35

Botschaft von Arthos
188 - 05/10/17

Intelligente Liebe und liebende Intelligenz


Bild

Heute ist ein guter Tag, um das Prinzip Göttlicher Schöpfung zu erfahren. Dieses Prinzip offenbart dein eigentliches Sein, dein wahrhaftiges Wirken und deine Werkzeuge, um Dich und das Neue in die Welt zu bringen, die Welt zu erneuern. Das System hat dich abgehalten, die wesentlichen Kraftpunkte in dir wahrzunehmen und dich auf sie auszurichten. Du wurdest im begrenzten strukturellen Teil deiner schöpferischen Fähigkeiten gefangen gehalten - ohne dem zuzustimmen und ohne es zu merken. Der strukturelle Teil ist der rationale Intellekt, der Programme erstellt, die dein Leben gestalten. Du hast mit diesem Werkzeug gelernt, was du lernen solltest. Du hast gedacht, was du denken solltest. Dementsprechend hast du unfreiwillig dazu beigetragen die Matrix zu festigen. Sie beruht auf dem Prinzip der Steuerung und Kontrolle, und so wurden deine geistigen Fähigkeiten kleingehalten und gezielt auf die Stärkung und Wahrnehmung der manipulierten materiellen Welt gelenkt. Das darf jetzt enden! Dazu ist nicht mehr nötig, als deine Entscheidung, dich zu erneuern und die Absicht, dich neu auszurichten. Die neue Ausrichtung bezieht sich auf zwei wesentliche Räume in dir, die du vermutlich noch nicht kennst und von deren Existenz du wahrscheinlich nicht einmal weisst. Diese inneren Räume wurden bisher absichtlich von den dich und die Welt kontrollierenden Gott abgewandten Wesenheiten und dem von ihnen installierten und aufrechterhaltenen System vor dir verborgen.

Diese beiden Räume bilden den Motor deines eigentlichen Seins und deiner wahren Schöpferkraft. In ihnen kannst du auf deine Göttlichen Fähigkeiten zugreifen und ganz bewusst und gezielt dich und die Welt verändern. Es ist essentiell, die bekannte und gewohnte Struktur des Denkens und Fühlens zu durchbrechen. Das bedeutet, dass du verlernen musst, was du gelernt hast. Mit dem gewohnten erlernten Denken und Fühlen kommst du in der neuen Zeit nicht weiter. Ganz im Gegenteil: Wenn du auf dem Weg des Erwachens bist, der den Beginn deines Aufstiegs darstellt und dich in die neue Zeit hineinkatapultiert, dann erwacht in dir nicht das, was du schon kennst, sondern das, was du noch nicht kennst. Das sind tief in dir schlummernde und lange vergessene ursprüngliche Fähigkeiten und Eigenschaften des Göttlichen Menschen. Diese bilden den Götterfunken in dir, der nun erwacht. Das ist ein automatischer Prozess, der einsetzt, sobald du dir bewusst wirst, dass du Bewusstsein bist und nicht dein äusseres Selbst - dein Körper, über den eine Person gestülpt wurde, die vom Ego gesteuert wird.

Die Welt steht dir offen - aber nur, wenn du die gewohnten Pfade verlässt und das Neue erkundest. Da das Neue jedoch noch nicht im Aussen sichtbar ist, kannst du es nicht durch deine herkömmlichen Sinne erfahren. Es ist so, dass dich deine herkömmlichen fünf Sinne - das Sehen, das Hören, das Riechen, das Schmecken und das Tasten - in der materiellen Welt gefangen halten, die künstlich gesteuert wird. Du glaubst, dass das, was du siehst, hörst, schmeckst, riechst und ertastest, real ist, aber diese Realität ist eine Illusion, die dein Gehirn erzeugt. Dein Gehirn dekodiert Informationen in Form von Schwingungen und Frequenzen und setzt sie zu einem sehr real wirkenden Bild zusammen. Das, was du die sichtbare Welt nennst, ist eine künstliche Konstruktion, ein Hologramm, das auf der digitalen Steuerung der Saturn-Mond-Matrix basiert, von Äusseren Kräften geplant und von Inneren Kräften erzeugt.

Der Saturn mit seinen künstlichen Ringen ist ein Sender, der ein Programm ausstrahlt, das vom manipulierten und zum Verstärker umgebauten Mond an den menschlichen Körper weitergeleitet wird, der als Empfänger dient. Hier werden die ausgesandten Informationen dekodiert und in erlebbare Wirklichkeit umgewandelt, die mit den Sinnen interpretiert und als Realität wahrgenommen werden, obwohl sie im Prinzip ein binäres Programm sind. Das so erzeugte Hologramm der Dualität unterscheidet sich qualitativ durch die von allen Sinnen wahrnehmbaren Informationen von dem, was durch Kinoleinwände und Fernseher als Fiktion betrachtet wird. Anders ausgedrückt: Das Hologramm wirkt durch den Eindruck von Raum, Geruch, greifbarer Materie und Bewegung echt und lebendig, während Filme platt und künstlich wirken, auch, wenn sie ebenso tiefe Eindrücke im Denken und Fühlen hinterlassen.

Es gibt nur eine Möglichkeit, aus der Matrix auszusteigen, und das ist die Entfernung der Matrix-Informationen aus deinem System. Mit System meine ich den physischen, den emotionalen und den mentalen Körper. In allen drei Körpern hat sich die Matrix eingeschlichen, eingenistet und ausgebreitet. Die Matrix ist in dir, und das, was in dir ist, erscheint dir äusserlich in deinem Leben.

Um die Matrix aus deinem physischen Körper zu entfernen, musst du alle die Matrix aufrechterhaltenden Giftstoffe, die dir zugefügt wurden und die du eingenommen hast, aus deinem Körper ausleiten. Hierbei geht es um Giftstoffe, die dir als gut für dich und deinen Körper verkauft werden, die aber dafür sorgen, dass dein Göttliches Sein und die freie Entfaltung des Lebens in dir verhindert wird. Diese Stoffe gelangen durch Impfungen, Medikamente, Pflege- und Kosmetikprodukte sowie Lebensmittel und Umwelt in den Körper. Sie schwächen das Immunsystem und machen krank. Gleichzeitig sorgen sie dafür, dass Drüsen und Organe ihre vorgesehene Funktion nicht ungehindert ausführen können. So sind u.a. Fluoride, Schwermetalle wie Aluminium und Quecksilber, Salze, Süssstoffe und alle künstlichen Stoffe, wie z.B. Zusatzstoffe in Lebensmitteln, aber auch GMOs, anorganische Elemente in Medikamenten schädlich und gefährlich. Die Liste ist lang und umfasst alle Bereiche des Lebens. Sei achtsam bei allem, was du deinem Körper zuführst.

Um die Matrix aus deinem Emotional- und Mentalkörper zu entfernen, führt kein Weg an der Praxis des Wandels vorbei. Diese Praxis ist die achtsame Transformation jeglicher Nicht-Liebe in Liebe, und zwar im Denken und Fühlen. Hier gilt es, achtsam und liebevoll wahrzunehmen, was in dir ist, und was dein Leben bestimmt. Diese Praxis ist der Prozess Erkennen, Annehmen, Loslassen und Integrieren. Werde dir jedes Gedankens und jedes Gefühls gewahr und erkenne, was dahintersteckt, nimm es an, damit kein Widerstand mehr erzeugt wird und lass es in Dankbarkeit und durch Vergebung los. So kannst du deine Erfahrungen integrieren und daran wachsen. Das Mittel, deinen Geist und deine Gefühle zu bereinigen, ist der Weg der Selbstberichtigung und Selbstbeherrschung. Es liegt an dir, das, was ihn dir ist, umzuwandeln. Du hast die Fähigkeit und die Macht, dies zu tun. Es bedarf aber deiner Entscheidung dafür und der Absicht, fortan selber die Kontrolle über dein Leben zu übernehmen.

Grundlage dafür ist die Erkenntnis, dass du nicht dein Ego bist, das immer eigensinnig und eigennützig und nicht im Sinne des Grossen Ganzen handelt. Das Ego ist der psychologische Teil deines Intellekts, der gezielt von der Matrix getriggert und gestärkt wird. So wird die Liebe in dir klein- und zurückgehalten, und zwar solange, bis das Leben nicht mehr frei fliesst und sich in Vollkommenheit entfaltet. Das Ergebnis ist Hass, Kritik, Verurteilung, Leid, Schmerz, Chaos, Stress, Angst, Sorge, Krankheit und Tod. Du funktionierst im Sinne der Matrix, aber nicht des Daseins in Verbindung mit dem Grossen und Ganzen. Du bist durch Trennung aus der Einheit gefallen und hast vergessen, dass DU BIST.

Dein ICH BIN ist der Götterfunken, der DU BIST.
Erinnere dich an das Höchste in dir, das Meisterselbst, das in ewiger Liebe und unendlicher Gegenwart deine Seele führt und dich mit Leben versorgt. Das Leben fliesst fortwährend aus der Quelle, und es entfaltet sich in Göttlicher Absicht auf vollkommene Weise - wenn es nicht durch das menschliche Falsche Selbst verhindert wird. Dieses verleugnet sowohl die Existenz deiner Seele als auch die Gegenwart des Göttlichen ICH BIN, denn das menschliche Selbst will selber das Ruder in der Hand halten. Dies aber kann nicht zur Vollendung führen, sondern dient einzig und allein dem Erkennen, dass du nicht das menschliche Selbst bist, sondern das Göttliche ICH BIN. Und das sitzt am Ruder. Wenn du das anerkennst und zulässt, dann steuert dich deine Göttlichkeit in den Hafen bedingungsloser Liebe.

Das Göttliche ICH BIN schafft Vollkommenheit, wo das menschliche Selbst nur Unvollkommenheit erschafft. Selbstbeherrschung und Selbstberichtigung führen dazu, dass du dich wieder mit deiner Seele verbindest, dass du die selbstlose Macht des unpersönlichen Lebens durch dich fliessen lässt und somit dein ICH BIN als dein wahres Selbst erkennst und akzeptierst. Ab diesem Moment hast du dich von der Matrix gelöst. Sie verlangt deine Aufmerksamkeit und lenkt sie ins Aussen. Dein ICH BIN aber ist innen, und das Innere ist es, woraus sich das Äussere entfaltet.

Sei dir also bei allen Informationen, die dir vorgelegt werden, bewusst, dass sie dich vom Inneren ins Äussere ziehen. Die Wahrheit liegt in dir. Das Leben fliesst durch dich - von Innen nach Aussen. Deine Welt ist in dir und wird von dir nach Aussen projiziert. Wenn du also etwas ändern willst, kannst du es nur in dir - in deinem Bewusstsein ändern. Die Matrix hat keinen Zugriff mehr auf dich, wenn dein Bewusstsein rein ist, frei von Manipulation, Fremdeinwirkung und Beeinflussung. Die Nicht-Liebe kann deine Welt nicht mehr bestimmen, wenn die Liebe in dir regiert. Dunkelheit hat keine Chance, wenn das Licht scheint.

Um dein Licht scheinen zu lassen, könntest du dich auf die Anfangs erwähnten wesentlichen Kraftpunkte in dir ausrichten. Diese liegen in deinem Kopf im Gehirn und in deinem Herzen. Es sind keine physischen Teile des Körpers, sondern konzentrierte Felder - direkte Anbindungen an dein ICH BIN (Kopf) und deine Seele (Herz). Sie sind Manifestationen des Göttlich-Weiblichen (Seele) und Göttlich-Männlichen (ICH BIN), intelligente Liebe (Herz/Seele) und liebende Intelligenz (Kopf/ICH BIN). Zusammen entfachen sie deine Göttlichkeit. Ihre Aktivierung entzündet den Lichtkörper. Hier liegt der Schlüssel zum Umbau des Körpers vom Kohlenstoff basierten Körper zum Silizium basierten Körper. Die gleichzeitige Aktivierung der intelligenten Liebe und der liebenden Intelligenz sorgt für die Reaktivierung aller schlafenden DNA-Stränge.

Wenn dies geschieht - und das wird durch den mittlerweile ungebremsten Lichtstrom aus der zentralen Sonne des Seins unterstützt - dann verändert sich nicht nur dein Körper, sondern auch deine Wahrnehmung. Dein Bewusstsein öffnet sich für höhere Dimensionen des Seins. Anfangs kann es anstrengend bis erschreckend sein, da viele Prozesse in Körper und Geist gleichzeitig stattfinden und sich alles verändert. Leiste keinen Widerstand, sondern fliesse mit der Verwandlung mit und lass den Prozess zu. So entwickelst du dich in rasantem Tempo von der fremdgesteuerten Person zum Göttlichen Menschen. Du wirst wieder, was du warst, bevor das Ego die Kontrolle und die Dunkelkräfte die Manipulation übernommen haben. Ist das nicht eine wahrlich grandiose Nachricht?

Heute ist ein guter Tag.

http://www.lebensrichtig.de/botschaft-v ... igenz.html




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Auriel
Beiträge: 110
Registriert: Mittwoch 23. August 2017, 23:53

Re: Intelligente Liebe und liebende Intelligenz (Arthos)

Beitrag: # 1267Beitrag Auriel
Freitag 6. Oktober 2017, 17:11

future_is_now hat geschrieben:
Freitag 6. Oktober 2017, 16:35
Botschaft von Arthos
188 - 05/10/17

Intelligente Liebe und liebende Intelligenz


Bild

Heute ist ein guter Tag, um das Prinzip Göttlicher Schöpfung zu erfahren. Dieses Prinzip offenbart dein eigentliches Sein, dein wahrhaftiges Wirken und deine Werkzeuge, um Dich und das Neue in die Welt zu bringen, die Welt zu erneuern. Das System hat dich abgehalten, die wesentlichen Kraftpunkte in dir wahrzunehmen und dich auf sie auszurichten. Du wurdest im begrenzten strukturellen Teil deiner schöpferischen Fähigkeiten gefangen gehalten - ohne dem zuzustimmen und ohne es zu merken. Der strukturelle Teil ist der rationale Intellekt, der Programme erstellt, die dein Leben gestalten. Du hast mit diesem Werkzeug gelernt, was du lernen solltest. Du hast gedacht, was du denken solltest. Dementsprechend hast du unfreiwillig dazu beigetragen die Matrix zu festigen. Sie beruht auf dem Prinzip der Steuerung und Kontrolle, und so wurden deine geistigen Fähigkeiten kleingehalten und gezielt auf die Stärkung und Wahrnehmung der manipulierten materiellen Welt gelenkt. Das darf jetzt enden! Dazu ist nicht mehr nötig, als deine Entscheidung, dich zu erneuern und die Absicht, dich neu auszurichten. Die neue Ausrichtung bezieht sich auf zwei wesentliche Räume in dir, die du vermutlich noch nicht kennst und von deren Existenz du wahrscheinlich nicht einmal weisst. Diese inneren Räume wurden bisher absichtlich von den dich und die Welt kontrollierenden Gott abgewandten Wesenheiten und dem von ihnen installierten und aufrechterhaltenen System vor dir verborgen.

Diese beiden Räume bilden den Motor deines eigentlichen Seins und deiner wahren Schöpferkraft. In ihnen kannst du auf deine Göttlichen Fähigkeiten zugreifen und ganz bewusst und gezielt dich und die Welt verändern. Es ist essentiell, die bekannte und gewohnte Struktur des Denkens und Fühlens zu durchbrechen. Das bedeutet, dass du verlernen musst, was du gelernt hast. Mit dem gewohnten erlernten Denken und Fühlen kommst du in der neuen Zeit nicht weiter. Ganz im Gegenteil: Wenn du auf dem Weg des Erwachens bist, der den Beginn deines Aufstiegs darstellt und dich in die neue Zeit hineinkatapultiert, dann erwacht in dir nicht das, was du schon kennst, sondern das, was du noch nicht kennst. Das sind tief in dir schlummernde und lange vergessene ursprüngliche Fähigkeiten und Eigenschaften des Göttlichen Menschen. Diese bilden den Götterfunken in dir, der nun erwacht. Das ist ein automatischer Prozess, der einsetzt, sobald du dir bewusst wirst, dass du Bewusstsein bist und nicht dein äusseres Selbst - dein Körper, über den eine Person gestülpt wurde, die vom Ego gesteuert wird.

Die Welt steht dir offen - aber nur, wenn du die gewohnten Pfade verlässt und das Neue erkundest. Da das Neue jedoch noch nicht im Aussen sichtbar ist, kannst du es nicht durch deine herkömmlichen Sinne erfahren. Es ist so, dass dich deine herkömmlichen fünf Sinne - das Sehen, das Hören, das Riechen, das Schmecken und das Tasten - in der materiellen Welt gefangen halten, die künstlich gesteuert wird. Du glaubst, dass das, was du siehst, hörst, schmeckst, riechst und ertastest, real ist, aber diese Realität ist eine Illusion, die dein Gehirn erzeugt. Dein Gehirn dekodiert Informationen in Form von Schwingungen und Frequenzen und setzt sie zu einem sehr real wirkenden Bild zusammen. Das, was du die sichtbare Welt nennst, ist eine künstliche Konstruktion, ein Hologramm, das auf der digitalen Steuerung der Saturn-Mond-Matrix basiert, von Äusseren Kräften geplant und von Inneren Kräften erzeugt.

Der Saturn mit seinen künstlichen Ringen ist ein Sender, der ein Programm ausstrahlt, das vom manipulierten und zum Verstärker umgebauten Mond an den menschlichen Körper weitergeleitet wird, der als Empfänger dient. Hier werden die ausgesandten Informationen dekodiert und in erlebbare Wirklichkeit umgewandelt, die mit den Sinnen interpretiert und als Realität wahrgenommen werden, obwohl sie im Prinzip ein binäres Programm sind. Das so erzeugte Hologramm der Dualität unterscheidet sich qualitativ durch die von allen Sinnen wahrnehmbaren Informationen von dem, was durch Kinoleinwände und Fernseher als Fiktion betrachtet wird. Anders ausgedrückt: Das Hologramm wirkt durch den Eindruck von Raum, Geruch, greifbarer Materie und Bewegung echt und lebendig, während Filme platt und künstlich wirken, auch, wenn sie ebenso tiefe Eindrücke im Denken und Fühlen hinterlassen.

Es gibt nur eine Möglichkeit, aus der Matrix auszusteigen, und das ist die Entfernung der Matrix-Informationen aus deinem System. Mit System meine ich den physischen, den emotionalen und den mentalen Körper. In allen drei Körpern hat sich die Matrix eingeschlichen, eingenistet und ausgebreitet. Die Matrix ist in dir, und das, was in dir ist, erscheint dir äusserlich in deinem Leben.

Um die Matrix aus deinem physischen Körper zu entfernen, musst du alle die Matrix aufrechterhaltenden Giftstoffe, die dir zugefügt wurden und die du eingenommen hast, aus deinem Körper ausleiten. Hierbei geht es um Giftstoffe, die dir als gut für dich und deinen Körper verkauft werden, die aber dafür sorgen, dass dein Göttliches Sein und die freie Entfaltung des Lebens in dir verhindert wird. Diese Stoffe gelangen durch Impfungen, Medikamente, Pflege- und Kosmetikprodukte sowie Lebensmittel und Umwelt in den Körper. Sie schwächen das Immunsystem und machen krank. Gleichzeitig sorgen sie dafür, dass Drüsen und Organe ihre vorgesehene Funktion nicht ungehindert ausführen können. So sind u.a. Fluoride, Schwermetalle wie Aluminium und Quecksilber, Salze, Süssstoffe und alle künstlichen Stoffe, wie z.B. Zusatzstoffe in Lebensmitteln, aber auch GMOs, anorganische Elemente in Medikamenten schädlich und gefährlich. Die Liste ist lang und umfasst alle Bereiche des Lebens. Sei achtsam bei allem, was du deinem Körper zuführst.

Um die Matrix aus deinem Emotional- und Mentalkörper zu entfernen, führt kein Weg an der Praxis des Wandels vorbei. Diese Praxis ist die achtsame Transformation jeglicher Nicht-Liebe in Liebe, und zwar im Denken und Fühlen. Hier gilt es, achtsam und liebevoll wahrzunehmen, was in dir ist, und was dein Leben bestimmt. Diese Praxis ist der Prozess Erkennen, Annehmen, Loslassen und Integrieren. Werde dir jedes Gedankens und jedes Gefühls gewahr und erkenne, was dahintersteckt, nimm es an, damit kein Widerstand mehr erzeugt wird und lass es in Dankbarkeit und durch Vergebung los. So kannst du deine Erfahrungen integrieren und daran wachsen. Das Mittel, deinen Geist und deine Gefühle zu bereinigen, ist der Weg der Selbstberichtigung und Selbstbeherrschung. Es liegt an dir, das, was ihn dir ist, umzuwandeln. Du hast die Fähigkeit und die Macht, dies zu tun. Es bedarf aber deiner Entscheidung dafür und der Absicht, fortan selber die Kontrolle über dein Leben zu übernehmen.

Grundlage dafür ist die Erkenntnis, dass du nicht dein Ego bist, das immer eigensinnig und eigennützig und nicht im Sinne des Grossen Ganzen handelt. Das Ego ist der psychologische Teil deines Intellekts, der gezielt von der Matrix getriggert und gestärkt wird. So wird die Liebe in dir klein- und zurückgehalten, und zwar solange, bis das Leben nicht mehr frei fliesst und sich in Vollkommenheit entfaltet. Das Ergebnis ist Hass, Kritik, Verurteilung, Leid, Schmerz, Chaos, Stress, Angst, Sorge, Krankheit und Tod. Du funktionierst im Sinne der Matrix, aber nicht des Daseins in Verbindung mit dem Grossen und Ganzen. Du bist durch Trennung aus der Einheit gefallen und hast vergessen, dass DU BIST.

Dein ICH BIN ist der Götterfunken, der DU BIST.
Erinnere dich an das Höchste in dir, das Meisterselbst, das in ewiger Liebe und unendlicher Gegenwart deine Seele führt und dich mit Leben versorgt. Das Leben fliesst fortwährend aus der Quelle, und es entfaltet sich in Göttlicher Absicht auf vollkommene Weise - wenn es nicht durch das menschliche Falsche Selbst verhindert wird. Dieses verleugnet sowohl die Existenz deiner Seele als auch die Gegenwart des Göttlichen ICH BIN, denn das menschliche Selbst will selber das Ruder in der Hand halten. Dies aber kann nicht zur Vollendung führen, sondern dient einzig und allein dem Erkennen, dass du nicht das menschliche Selbst bist, sondern das Göttliche ICH BIN. Und das sitzt am Ruder. Wenn du das anerkennst und zulässt, dann steuert dich deine Göttlichkeit in den Hafen bedingungsloser Liebe.

Das Göttliche ICH BIN schafft Vollkommenheit, wo das menschliche Selbst nur Unvollkommenheit erschafft. Selbstbeherrschung und Selbstberichtigung führen dazu, dass du dich wieder mit deiner Seele verbindest, dass du die selbstlose Macht des unpersönlichen Lebens durch dich fliessen lässt und somit dein ICH BIN als dein wahres Selbst erkennst und akzeptierst. Ab diesem Moment hast du dich von der Matrix gelöst. Sie verlangt deine Aufmerksamkeit und lenkt sie ins Aussen. Dein ICH BIN aber ist innen, und das Innere ist es, woraus sich das Äussere entfaltet.

Sei dir also bei allen Informationen, die dir vorgelegt werden, bewusst, dass sie dich vom Inneren ins Äussere ziehen. Die Wahrheit liegt in dir. Das Leben fliesst durch dich - von Innen nach Aussen. Deine Welt ist in dir und wird von dir nach Aussen projiziert. Wenn du also etwas ändern willst, kannst du es nur in dir - in deinem Bewusstsein ändern. Die Matrix hat keinen Zugriff mehr auf dich, wenn dein Bewusstsein rein ist, frei von Manipulation, Fremdeinwirkung und Beeinflussung. Die Nicht-Liebe kann deine Welt nicht mehr bestimmen, wenn die Liebe in dir regiert. Dunkelheit hat keine Chance, wenn das Licht scheint.

Um dein Licht scheinen zu lassen, könntest du dich auf die Anfangs erwähnten wesentlichen Kraftpunkte in dir ausrichten. Diese liegen in deinem Kopf im Gehirn und in deinem Herzen. Es sind keine physischen Teile des Körpers, sondern konzentrierte Felder - direkte Anbindungen an dein ICH BIN (Kopf) und deine Seele (Herz). Sie sind Manifestationen des Göttlich-Weiblichen (Seele) und Göttlich-Männlichen (ICH BIN), intelligente Liebe (Herz/Seele) und liebende Intelligenz (Kopf/ICH BIN). Zusammen entfachen sie deine Göttlichkeit. Ihre Aktivierung entzündet den Lichtkörper. Hier liegt der Schlüssel zum Umbau des Körpers vom Kohlenstoff basierten Körper zum Silizium basierten Körper. Die gleichzeitige Aktivierung der intelligenten Liebe und der liebenden Intelligenz sorgt für die Reaktivierung aller schlafenden DNA-Stränge.

Wenn dies geschieht - und das wird durch den mittlerweile ungebremsten Lichtstrom aus der zentralen Sonne des Seins unterstützt - dann verändert sich nicht nur dein Körper, sondern auch deine Wahrnehmung. Dein Bewusstsein öffnet sich für höhere Dimensionen des Seins. Anfangs kann es anstrengend bis erschreckend sein, da viele Prozesse in Körper und Geist gleichzeitig stattfinden und sich alles verändert. Leiste keinen Widerstand, sondern fliesse mit der Verwandlung mit und lass den Prozess zu. So entwickelst du dich in rasantem Tempo von der fremdgesteuerten Person zum Göttlichen Menschen. Du wirst wieder, was du warst, bevor das Ego die Kontrolle und die Dunkelkräfte die Manipulation übernommen haben. Ist das nicht eine wahrlich grandiose Nachricht?

Heute ist ein guter Tag.

http://www.lebensrichtig.de/botschaft-v ... igenz.html

Ja, wir dürfen Selbstausdruck sein, wir dürfen sein........wir ineinanderfließend, alle Zellen. :myHeartfireupforyou:

Ich als Zelle des gesammten Werkes genieße die Energie
.
Bestandteil einer autonomen Wesenheit, ausschließlich der Aufrichtigkeit und unserer allerhöchsten Präsenz verpflichtet. Mit größter mir möglichen Hingabe, Liebe, Annahme aller Zellen unserer einzigen Quelle: WIR!

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 703
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Re: Intelligente Liebe und liebende Intelligenz (Arthos)

Beitrag: # 1309Beitrag future_is_now
Dienstag 10. Oktober 2017, 12:34

Botschaft von Arthos
189 - 9/10/17

Zeitlinien und Dimensionen


Bild

Arthos über das Erwachen aus der Zeitschleife, die Spirale der Rückverbindung, mögliche Zeitlinien, Dimensionen und Entscheidungen, die dich nach der grossen Reinigung in deine Zukunft katapultieren. Lebensrichtige Botschaft 189.

Heute ist ein guter Tag, um deinen eigenen Fluss zuzulassen. Dein eigener Fluss ist das liebevolle Leben, das aus der göttlichen Quelle durch ihren individualisierten Aspekt, dein ICH BIN, über deine Seele in dein menschliches Bewusstsein und von dort in deine äussere Welt fliesst. Dieser Fluss ist prinzipiell ewig, manifestiert sich aber immer im Jetzt. Um das Jetzt vollständig zu erfahren, ist es wesentlich, alle Erinnerungen (physisch, mental und emotional) in den Fluss zu integrieren. Diese Integration führt zu einer reinen Wahrnehmung - unverfälscht und unbeeinflusst. Nur in der reinen Wahrnehmung dessen, was ist, kannst du den deinem Lebensplan entsprechenden Weg gehen. Dieser Weg ist dein Weg nach oben - nicht linear, also auf einer Linie, sondern multidimensional, von niedrig schwingend nach hoch schwingend. Es ist ein Weg der Veränderung, der Wandlung, des Reifens und des Wachstums. Dabei wächst du von dem, was du glaubst, zu sein, in das, was du wirklich bist. Du wächst von niedrig schwingender Illusion in hoch schwingende Wahrheit. Das, was du wirklich bist, ist Bewusstsein. Ewiges Bewusstsein. Alles andere - wie Körper, Erfahrungen, Erlebnisse und Erkenntnisse - dient dazu, dich zu erinnern und in das reine Bewusstsein zurück zu entwickeln, das du wahrhaft bist. Der Weg der Rückentwicklung, die aus der gewohnten linearen Sicht wie eine Weiterentwicklung erscheint, ist das, was du die Reise deines Lebens nennen könntest.

Die Reise deines Lebens ist ein mit allen Sinnen erfahrbarer Film, dessen Produzent dein ICH BIN, dessen Regisseur deine Seele und dessen Hauptdarsteller dein menschliches Selbst ist. Du hast dich in diesem Film verfangen, spielst deine Rolle so gut du kannst, und du gehst so sehr in der Rolle auf, dass du vergessen hast, dass die Illusion, die du lebst, von einem Schleier umhüllt ist, den du weder wahrnehmen kannst noch willst. Dies ist der Zustand eines verschleierten Bewusstseins, das wahrnimmt, was der Rolle entspricht, und das nicht in der Lage ist, die Motivation des Regisseurs geschweige denn des Produzenten zu verstehen. Dies geschieht so lange, bis du an den Punkt der Umkehr gelangst, den Wendepunkt, der auch Erwachen genannt wird.

Das Erwachen ist ein mehrstufiger und mehrdimensionaler Prozess. Du erkennst, dass irgendetwas in diesem dir so lange bekannten und gewohnten Spiel, deinem Leben, dem Film, nicht stimmt. Du beginnst, dich aufmerksam umzusehen und Fragen zu stellen. Du spürst, dass du nicht frei bist und beginnst, dich nach Freiheit zu sehnen, weisst aber nicht, was diese Freiheit wirklich bedeutet und wohin sie führt. Du beginnst, zu begreifen, dass du mehr bist als dieses menschliche Selbst, in dessen Rolle du bisher - ohne sie zu hinterfragen - aufgegangen bist. Du verlässt den linearen Weg, der dich in der linearen Welt aus scheinbarer Vergangenheit in scheinbare Zukunft geführt hat, ohne dass du gemerkt hast, dass du im Jetzt ständig im Kreis läufst. Der Kreis war der für deinen Ausbruch nötige Rahmen, das Umfeld für deine Rolle - es war der Film, in dem ewig das Murmeltier gegrüsst hat. Das war die Show, du warst Truman, und jetzt aber bist du bereit, auszubrechen.

Der Moment des Ausbruchs ist der Moment, an dem du die Spirale der Rückverbindung betrittst. Diese Spirale führt dich immer weiter, immer schneller, immer höher. Immer mehr in dein Wahres Selbst. Über die Hintergründe dieser persönlichen Entwicklung habe ich schon viel gesagt, und letztendlich ist es der Prozess Erkennen, Annehmen, Loslassen, Integrieren, der in erneutes Erkennen, Annehmen, Loslassen, Integrieren führt, damit du wieder Erkennen, Annehmen, Loslassen und Integrieren kannst. Das ist die Bewusstseinsspirale, in deren Verlauf du allen vorhandenen Ballast abwirfst, alle Masken deiner Rolle fallen lässt, alle Verletzungen und Wunden heilst, dein Ego integrierst und alle Schleier, die dich vom Göttlichen Sein abhalten, entfernst. Das, was übrig bleibt, ist dein reines und wahres Sein, ist reine und bedingungslose Liebe. Das ist dein Raum, gefüllt mit deiner Essenz: ICH BIN das Licht der Liebe.

Nun ist es an der Zeit, einen anderen Blick auf die aktuellen Entwicklungen zu werfen und aufzuzeigen, welche grundsätzlichen Wege und Möglichkeiten es fortan gibt. Dabei geht es um eine wesentliche, da grundsätzliche Entscheidung und die möglichen und auf dieser Entscheidung basierenden Zeitlinien. Hier ist es angebracht, darauf hinzuweisen, dass die sogenannten Zeitlinien nichts anderes sind, als die für dich wahrnehmbare und von dir zu tragende Konsequenz aus deiner eigenen Schwingung und dem Zustand deines Bewusstseins. Es geht also nicht einfach nur um auf dich zubewegende Zeit im herkömmlichen Sinne, sondern um grundsätzliche Möglichkeiten, wie du das erleben wirst, was du deine Zukunft nennst. Diese Zeitlinien sind keine unterschiedlichen Zeiten, sondern bezeichnen die Dimension, in die du dich durch dein Sein hinein bewegst.

Das gewohnte Leben auf dem Planeten Erde hat sich in der dritten Dichte abgespielt. Diese auch 3D genannte Dimension ist träge, schwerfällig, niedrig schwingend und von der Illusion geprägt, von Materie umgeben, von ihr abhängig und in ihr gefangen zu sein. Unter dem Deckmantel der Dualität wurde im Rahmen der Göttlichen Schöpfung eine Erfahrungsebene für alle Seelen bereitgestellt, die sich entwickeln wollen. Diese Erfahrungsebene ermöglicht dir sowohl das Spiel innerhalb, als auch das Nicht-Spiel, das einem Wachstum nach ausserhalb gleichkommt. Wenn du dich dafür entscheidest, ist es dir möglich, aus der Begrenzung durch Trennung heraus zu wachsen, indem du dich für das, was ausserhalb dieser gewohnten Umgebung liegt, öffnest.

Wie auch immer du dich entscheidest - und wenn ich von Entscheidung spreche, dann meine ich nicht nur ein Gedankenspiel in deinem Kopf, sondern einen bewusst hervorgerufenen Erfahrungsweg, der dich in die weiter oben beschriebene Spirale des Wachstums bringt - diese Welt der dritten Dichte, die 3D-Zeitlinie, wird weiterhin bestehen. Innerhalb dieser Zeitlinie ist der Erfahrungsweg vorprogrammiert, und zwar durch Gedanken und Gefühle, die Realität hervorrufen, die davon geprägt ist, dass alle Früchte, die gesät werden, auch geerntet werden müssen. Das ist Ursache und Wirkung, oder aus einer anderen Perspektive: Karma und direkte Konsequenz. Karma ist zeitunabhängig - eine Handlung muss nicht unbedingt direkt zu tragende Konsequenzen auslösen. Diese können auch erst in einem späteren Leben auf dich zurückkommen. Dabei spielt die Erfahrung der Dualität eine wesentliche Rolle, was dazu führt, dass du die gegensätzliche Erfahrung von dem, was du in diesem Leben erlebst, für ein anderes Leben sozusagen vorausplanst - solange du dich nicht bewusst und absichtlich von dieser dualen Erfahrungsebene löst. Die direkte Konsequenz ist eine zeitnahe Folge dessen, was du denkst, fühlst, tust, erschaffst.

Auf der Ebene der dritten Dichte, spielen nun beide Varianten zusammen und erzeugen Veränderungswirbel, die als Wandel bezeichnet werden. Dabei werden sie von den meisten Menschen als Katastrophen wahrgenommen. Aus höherer Perspektive sind es aber letztendlich notwendige und logische Reinigungsprozesse. Der Planet Erde, der ein lebendiges Bewusstsein ist und keine tote Materie, durchläuft ebenfalls seine Transformation und bewegt sich durch die Spirale des Wachstums hinein in seine nächste Dimension. Im Zuge dieser Transformation finden notwendige Reinigungsprozesse statt, die von den Menschen in erster Linie in Form von Erdbeben, Vulkanausbrüchen, Wirbelstürmen und Überflutungen wahrgenommen werden. Was dahintersteckt ist ein ähnlicher Prozess wie bei der Weiterentwicklung des Menschen: Der Planet durchläuft seine eigene Bewusstseinsspirale, in deren Verlauf er allen vorhandenen Ballast abwirft, alle Masken seiner Rolle fallen lässt, alle Verletzungen und Wunden heilt und alle Schleier, die ihn vom Göttlichen Sein abhalten, entfernt.

Im Zuge dieser Veränderungen werden viele Menschen ihr Spiel auf dieser Ebene beenden. Diese Seelen haben sich nicht dafür entschieden, sich in diesem Leben weiterzuentwickeln. Sie sind nicht dazu bereit, hinter den Schleier zu blicken und ihren eigenen Veränderungs- und Wachstumsprozess zu durchlaufen. Es ist ihre freie Entscheidung, und diese sollte weder belächelt noch bemitleidet noch verurteilt werden. Jede Seele geht immer ihren eigenen Weg, und jeder eigene Weg ist aus höherer Perspektive ein richtiger und guter Weg. Jede freie Entscheidung ist einfach nur das, was sie ist: eine freie Entscheidung.

Es wird Seelen geben, die diese Katastrophen überleben, aber trotzdem nicht direkt weitergehen werden. Für sie wird es eine herausfordernde Zeit, denn der Weg aus einer in einer höheren Dimension bereitgestellten Simulation einer niederen Dichte, ist schwerer, als im natürlichen Fluss der Weiterentwicklung mitzufliessen. Aber auch dies ist möglich.

Nach der Reinigung, die mit einer Umpolung einhergehen wird, wird das Bewusstsein des Planeten in 5D beheimatet sein. Mutter Erde wird aber ihren manifestierten Körper in der Schwingung der vierten Dichte bereitstellen. Diese Ebene von 4D ist die Umgebung, die sich die meisten Menschen, die weitergehen, aussuchen werden. Sie unterscheidet sich nicht wesentlich von der dritten Dichte, ist aber von allen Krankheiten, Gefahren, Verschmutzungen und aufgestauten Blockaden bereinigt. Die 4D-Ebene ermöglicht den Menschen, ihre Neue Welt im Rahmen des Goldenen Zeitalters auf- und auszubauen und mit zu gestalten, indem sie ihr Bewusstsein auf Liebe und Mitgefühl ausrichten und von allen alten und Ego-getriebenen Verzerrungen befreit haben. Dies wird eine Welt liebevoller Gemeinschaften und gelebter Spiritualität sein. Eine Welt, in der nicht mehr der eigene Erfolg, das eigene Überleben Grundlage aller Handlungen sind, sondern das bestmögliche Wachstum des Grossen und Ganzen. 4D ist das neue Erfahrungsumfeld, das neue Spielfeld für erwachte und transformierte Menschen, die Verbindung zu ihrer Seele und ihrem höheren Selbst aufgenommen haben und ihr Leben als freudigen Dienst an der Entfaltung Göttlichen Lebens verstehen und nicht mehr als Kampf ums eigene Überleben und als schwere und notwendige Pflicht.

Gleichzeitig und parallel dazu bietet die nächste Zeitlinie die Erfahrung der fünften Dichte, wobei der Begriff Dichte nicht mehr wirklich passend ist. Die Seelen, die sich für 5D entscheiden und den entsprechend dafür nötigen Weg der eigenen Reinigung und Erhebung gehen, auch Auferstehung genannt, werden ihren Erfahrungskörper in einen hochschwingenden Lichtkörper umwandeln. Sie sind fortan nicht mehr in einer materiellen Welt beheimatet, sondern wirken aus den feinstofflichen Ebenen. Dort verrichten sie ihren Dienst - einen Dienst der Liebe. Sie agieren aus dem Reich des Lichts für das Licht und haben sich sozusagen in die Heerscharen Göttlicher Lichtwesen integriert. Dabei haben sie aber immer noch die Möglichkeit und auch die Fähigkeit, sich in die vierte Dimension herunter zu transformieren, um dort auch körperlich in Erscheinung zu treten und als Helfer und Lehrer wirken zu können.

Wie auch immer du dich jetzt entscheiden möchtest - die letztendliche Entscheidung trifft deine Seele. Willentlich kannst du nicht bestimmen, wie hoch du dich entwickelst und was deine zukünftige Umgebung und Schwingung sein wird. Du kannst allerdings alles, was dir möglich ist, tun, um dein Bewusstsein so rein wie möglich und deine Schwingung so hoch wie möglich zu halten. Aber letztendlich ist es auch hier wie in allem Anderen: Du aus dir selbst heraus kannst nichts bewirken, nichts erreichen, denn es ist Gott in dir, der die Kraft und die Macht hat, Wunder zu wirken. Aus ihm kommt das Leben, aus ihm kommt die Liebe und durch ihn entfaltet sich das Leben in Liebe.

Somit sind wir - wieder einmal - bei der Entscheidung aller Entscheidungen angelangt: Wendest du dich Gott zu oder von ihm ab? In beiden Fällen kannst und wirst du dich weiterentwickeln oder bleiben, wo du bist. Du kannst auch ohne Gott zu dienen in die Vierte oder gar Fünfte Dichte aufsteigen - oder in der Dritten Dimension beheimatet bleiben. Wenn du dich von Gott abwendest und somit nur dem Licht und nicht dem Licht der Liebe dienst, wirst du auf der Ebene der Vierten Dimension im Astralreich anstatt des Ätherischen Reiches agieren. Wenn du auf Grundlage dieser Entscheidung gar in die Fünfte Dichte aufsteigen wirst, agierst du mit hohen asurischen Lichtwesen. Wie auch immer du dich entscheidest - du hast immer die Möglichkeit, dich neu zu entscheiden, die Trennung der von Gott abgewandten Welten zu verlassen und in die Göttliche Einheit zurückzukehren. Deine Seele hat ihre aktuelle Entscheidung bereits getroffen. Verbinde dich mit deiner Seele, vertraue dich ihr an und folge den Impulsen, die sie dir durch dein Herz zukommen lässt. Deine Seele kennt den für dich besten Plan, denn das ICH BIN steht hinter ihr und agiert direkt aus dem Göttlichen.

Heute ist ein guter Tag.

http://www.lebensrichtig.de/botschaft-v ... ionen.html



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 703
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Einfach mal tief durchatmen. Am besten Jetzt! (Blog Lebensrichtig)

Beitrag: # 1350Beitrag future_is_now
Freitag 13. Oktober 2017, 16:28

seit kurzem gibt es auf lebensrichtig.de nicht nur die Botschaften von Arthos und diverse Hintergrundinformationen, sondern auch einen Blog. Ich würde mich freuen, wenn du diesen Hinweis veröffentlichen würdest, zumal der aktuelle Blogeintrag ein für alle wichtiges und gerade in letzter Zeit heiss diktiertes Thema beinhaltet: Das Ego, und wie ich durch Erkennen, Annehmen, Loslassen, Integrieren und Lieben nicht nur mein eigenes Ego wieder dort platziere, wo es hingehört, sondern auch mich verändere und weiterentwickle. Was geschieht, wenn ich meinen Götterfunken entzünde? Mein Licht scheint, und in diesem Licht verwandelt sich auch die Welt in einen besseren Ort.




Blog Beitrag - 12/10/17

Einfach mal tief durchatmen. Am besten Jetzt!


Bild



Das, was die Welt derzeit am dringendsten benötigt, sind richtig gute Tief-Durchatmer. Ganz ehrlich: Atmen hilft. Es lockert den inneren Druck, ständig kämpfen zu müssen. Recht haben zu müssen. Gewinnen zu müssen. Es beruhigt das Ego, das so gerne kämpft, so gerne Recht hat und so gerne gewinnt. Wenn ich mir zum Beispiel die vielen Facebook-Posts mitsamt ihren Kommentaren ansehe, dann denke ich: Upps. Was ist denn hier los? Jeder weiss, was das einzig Richtige ist. Jeder hat die beste Lösung. Jeder kennt den wahren Weg. Aber ist es nicht letztendlich so, dass jeder Weg gerade für den, der ihn geht, der Richtige ist? Gibt es nicht viele Wahrheiten, Lösungen, Wege?

http://www.lebensrichtig.de/blogbeitrag ... jetzt.html

Im Licht der Liebe
Andreas

http://wp.me/p1k9wP-gCd



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 703
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Heute ist ein guter Tag, um zum Göttlichen Alchemisten zu werden (Arthos/22.10.17)

Beitrag: # 1467Beitrag future_is_now
Dienstag 24. Oktober 2017, 18:26

Botschaft von Arthos

190 - 22/10/17


Göttliche Alchemie


Arthos über Alchemie, Blei und Gold, den Weg des Magiers, Licht und Dunkelheit, wie du in deine Kraft kommst, eine wichtige Mitteilung und die Notwendigkeit von Klarheit und Liebe. Lebensrichtige Botschaft 190.


Bild

Heute ist ein guter Tag, um zum Göttlichen Alchemisten zu werden. Das Ziel der wahren Alchemie ist es, das Blei des Egos in das Gold der Seele zu verwandeln. Somit geht es bei der Kreuzigung des Egos nicht um seinen Tod, sondern um deine eigene Auferstehung. Diese kann nur erfolgen, wenn das Falsche entlarvt und das Wahre erkannt wird. Der Prozess des Entlarvens und Erkennens ist der Weg eines Magiers. Der wahre Magier erschafft nicht einfach aus Nichts Irgendetwas, sondern verwandelt sich selbst in das, was er erzeugen möchte. Während dieser Verwandlung erkennt er seine eigene Unvollkommenheit und verwandelt sie in seine ursprüngliche Vollkommenheit zurück. Das ist Alchemie, denn bei der Alchemie wird nicht etwas Neues erzeugt, sondern Bestehendes umgewandelt.

Dieser Prozess der Umwandlung erfordert die Bereitschaft, auch durch tiefsten Morast zu gehen und in die eigene Dunkelheit einzutauchen, um sie von Innen heraus zu erleuchten. Jede Dunkelheit muss und wird immer dem Licht weichen. Also ist der erste Schritt auf dem Weg, dein Licht zu finden, damit es scheinen kann. In dem Moment, in dem du Licht bist, bist du keine Dunkelheit mehr. Also geht es nicht darum, die Dunkelheit in dir zu integrieren, sondern darum, sie mit deinem Licht aufzulösen, somit deine Schatten nicht nur anzunehmen und zu akzeptieren, sondern zu verwandeln. Diese Verwandlung führt über die Wahrnehmung und Beherrschung deiner Gedanken und Gefühle. Bisher hat das Ego dabei die führende Rolle übernommen. Du kannst dich aber nur dann wahrhaft verwandeln, wenn du die Funktion und Vorgehensweise deines Egos erkennst und verstehst, und ihm daraufhin die Vollmacht entziehst, weiterhin die Steuerung deines Lebens zu übernehmen.

Solange die Menschen immerfort die gleichen Gedanken denken, die gleichen Gefühle haben und die gleichen Taten tun, solange können sie nicht erwarten, dass daraus etwas Neues entsteht. Wenn du dich nach einem besseren Leben oder einer neuen Welt sehnst, gibt es nur einen Weg: Du musst dich erneuen. Das ist die einzige Möglichkeit, dein Leben und deine Welt positiv zu verändern, und es ist nicht nur der effektivste, sondern auch der schönste Weg, den du gehen kannst. Das ist die Arbeit, die zu tun ist, um in deine Kraft zu kommen.

Um in deine Kraft zu kommen, musst du dich von allem, was dich von ihr abhält, befreien. Solange du jammerst, klagst, schimpfst, verurteilst, trennst und dich schützt, indem du mit dem Finger auf Andere zeigst, um dich aus der Verantwortung zu ziehen, solange bist du nicht frei. Dein Ego hat dich voll im Griff, und dieser Griff führt nicht zu positiven Veränderungen, sondern zur Verschlimmerung der immer gleichen Situationen. Dahinter steht Selbstsucht, die stets darauf aus ist, sich erwünschte Vorteile zu verschaffen und den eigenen Wert zu bestätigen - egal, um welchen Preis. Um eine lieblose Welt in eine liebevolle zu verwandeln, musst du deine inneren lieblosen Zustände erkennen und in liebevolle Zustände umwandeln. Die äussere Welt wird positiv darauf reagieren. Letztendlich geht es dabei um deine Glaubensvorstellungen: Sie prägen den inneren Zustand und die äussere Welt. Dein Glaube ist das, was deine Wirklichkeit erzeugt. Bist du bereit, dir das anzusehen?

Was ist es, das du Ich nennst? Wer ist dein Ich? Ist es das, was die alten Gedanken denkt, die alten Gefühle fühlt, die alten Taten tut, das, was sich aus Allem heraushält und mit dem Finger auf Andere zeigt? Ist es Der, der in allem seinen persönlichen Vorteil sucht, der sich schützt, der angreift, sich verteidigt und der Andere, ihren Glauben, ihre Meinung, ihre Handlungen als falsch verurteilt, um seine eigenen zu rechtfertigen - ist das Ich? Nein!

Das ist das Falsche menschliche Selbst, das sich unter der Führung des Egos zum neuen Ich erklärt hat. Du glaubst ihm, hast es angenommen und akzeptiert. Du hinterfragst keine seiner Anweisungen, keinen seiner für ihn typischen Gedanken und keines der ihm eigenen negativen Gefühle. Das Ego hat dich im Griff. Dies gilt es aber nicht zu verdammen oder zu verurteilen, sondern einfach nur zu erkennen. Wenn du das erkennst, kannst du es annehmen. Das Ego hat dich und dein Leben bestimmt, und es ist für die meisten deiner Erfahrungen verantwortlich. Wenn du das annehmen kannst, ohne zu verurteilen, dann kannst du ihm folgendes mitteilen:

Danke, dass du mich hier hergebracht hast. Danke, dass ich dich erkennen durfte. Danke, dass du mich beschützt und geführt hast. Aber jetzt beginnt eine neue Zeit. Meine neue Zeit lässt nur Raum für ein herzliches, liebevolles und mitfühlendes Miteinander. Somit hat dein Weg, mich kriegerisch zu führen, ausgedient. Du darfst weiterhin meine Individualität schützen, aber du wirst mich nicht mehr führen und lenken, und nie wieder wirst du dich über das Leben und über Gott stellen. Ich gehe jetzt den Weg des Herzens und übertrage die Führung an das, was mich ins Dasein gebracht hat. Ich vertraue mich der liebevollen Fürsorge meiner Seele und der Weisheit und Kraft meines Göttlichen ICH BIN an, und damit stehe ich in eigener Kraft.

Wenn die Menschen sich nach einem grundlegenden Wandel sehnen, dann ist der einzig mögliche und der einzig nötige Wandel der vom Ego-getriebenen Sein hin zur bedingungslosen Liebe. Das ist der Innere Wandel, der Alles verändert. Erst, wenn die magnetischen Triebe des Egos mitsamt ihren Süchten, Bindungen und Ablehnungen, die den bisherigen Alltag durch Trennung bestimmt und die unvollkommene Wirklichkeit gestaltet haben, erkannt und abgebaut werden, kann und darf sich das Leben wieder frei und vollkommen entfalten.

Bisher hat das Ego mit all seinen Automatismen jegliche freie Entfaltung verhindert. Es verlangt Kontrolle und Sicherheit und weist alles Unsichere und nicht Kontrollierbare von sich. Das führt nicht zur freien Entfaltung des Lebens, sondern zu Stagnation. Wenn das funktionieren würde, wären alle Menschen glücklich. Sie sind es aber nicht, da sie unbemerkt von Ego-Programmen in Kopf und Bauch gelenkt und beeinflusst werden.

Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um das Dilemma und die Ursache für jegliche Art von Unvollkommenheit im Leben zu erkennen. Der Druck, dich eindeutig und klar zu positionieren - Gott zu oder Gott abgewandt?-, wird grösser. Wenn du dich umschaust, wirst du sehen, wie immer mehr Menschen immer heftiger aneinander geraten. Eskalationen sind an der Tagesordnung, Jeder vertritt immer vehementer seine eigene Meinung und möchte seine Wahrheit den Anderen überstülpen. Die dadurch entstehenden Diskussionen ufern aus und enden in Beleidigungen, Trennung, Kampf. Gleichzeitig verlaufen an diesem Punkt der Spirale des Lebens alle Entwicklungen immer schneller. Viele Menschen sind dadurch überfordert und verwirrt, denn die Ereignisse überschlagen sich. So sind also zwei Dinge gefordert, um nicht im Strudel der äusseren Ereignisse zu versinken: Klarheit und Liebe.

Klarheit erlangst du, indem du dir Klarheit verschaffst. Das klingt einfach und lapidar, bedeutet aber, den Weg durch die Unklarheit zu gehen, ohne dich von ihr beeinflussen zu lassen. Es bedeutet, deinen Weg zu gehen, deine Wahrheit zu finden und deine Wahrhaftigkeit zu leben. Nun kann es keine Wahrhaftigkeit ohne Liebe geben, denn bedingungslose Liebe ist das einzig Wahre, das es gibt. Alles Andere ist Illusion. Also führt dich dein Weg nach Innen, denn das Äussere ist eine Scheinwelt, die entsteht und vergeht, je nachdem welche Werte du der dich umgebenden Substanz, die der allumfassenden Quelle entstammt, aufprägst.

Innen aber findest du das, was dir das Aussen vorenthält: Die direkte Verbindung zu deiner Quelle und ihren Eigenschaften, die dadurch zu deinen Eigenschaften werden. Diese Eigenschaften sind Liebe, Weisheit und Kraft. Du kannst sie jedoch nicht erzeugen, sondern nur verwenden, denn sie werden ausschliesslich von der Quelle in dir erzeugt und zur Benutzung zur Verfügung gestellt. Du kannst sie also nicht benutzen, wenn du keine Verbindung zur Quelle hast.

Also beginnt der alchemistische Prozess damit, dich mit der Quelle zu verbinden. Nur sie ist in der Lage, das Eine ins Andere umzuwandeln, und somit ist auch nur sie in der Lage, dich umzuwandeln. Das bedeutet, das deine Verwandlung kein Prozess ist, den du willentlich in der Hand hast und den du einfach so bestimmen kannst. Du kannst ihn nur zulassen, indem du dich öffnest, bereit bist und die Absicht hast, verwandelt zu werden. Dann wird die Verwandlung in dir stattfinden, denn du hast deinen Wunsch nach Kontrolle losgelassen. Das Leben fliesst wieder, geleitet von der liebenden Intelligenz und der intelligenten Liebe in dich und durch dich. Und somit entfaltet es sich in der ihm eigenen Vollkommenheit. Das ist die Vollkommenheit der Göttlichen Alchemie. Sie ist das Leben, das sich lebt, wenn es nicht daran gehindert wird.

Leben ist also Entfaltung und nicht Beschneidung. Als wahrer Magier lässt du die Kontrolle los und springst in den Fluss der Göttlichen Liebe. Dieser Fluss mündet in dem, was du, dein Wahres Selbst als Einheit aus ICH BIN und Seele, erzeugen möchte: Die Rückkehr in und somit die Einheit mit der Quelle. Das ist das Gold, um das es geht, und dieses Gold ist wertvoller, als Alles, was sich dein falsches Selbst auch nur erträumen könnte. Dieses Gold ist die Wahrheit, der Weg und das Leben. Das - und nur das - ist es, was ich Licht der Liebe nenne. Es ist
das Licht Gottes, das nie versagt.

http://www.lebensrichtig.de/botschaft-v ... hemie.html



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 703
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Das Haus des Erwachens (lebensrichtig.de)

Beitrag: # 1529Beitrag future_is_now
Sonntag 29. Oktober 2017, 12:05

Arthur am 28. Okt. 2017:

mein Höheres Selbst hat mir etwas geschenkt, und ich möchte dieses Geschenk gerne weiterreichen, um ein wenig mehr Licht ins Dunkel, ins Chaos, in die Verwirrung und Verstrickung zu bringen. Das Haus des Erwachens ist eine kleine Parabel von fast Allem. Die darin enthaltene Weisheit von Arthos hat mich persönlich tief berührt und als Mensch verwandelt. Für mich sind seine Botschaften, Hinweise, Erklärungen und Hilfestellungen zu einem unverzichtbaren Bestandteil meines Lebens geworden, da sie mich auf meinem Weg des Wandels führen, begleiten und hilfreich unterstützen. Sie lehren mich, in Demut das Göttliche in mir und um mich herum zu erkennen und in Hingabe an das Leben zuzulassen. Ich bin gespannt, wie es dir und deinen Lesern damit ergeht. Das Haus des Erwachens führt auf eine kleine Reise, beginnend beim Weckruf der Seele, durch die Welt des Bewusstseins und den Tunnel der Matrix, hinein in die Herzöffnung und die Welt wahrhaftiger Spiritualität. Somit ist diese Parabel ein kleiner Reiseführer, der die wichtigsten Wegpunkte in der Spirale des Wandels aufzeigt. Das Haus des Erwachens ist jetzt als Online-Buch auf lebensrichtig.de frei zugänglich.





Das Haus des Erwachens

Bild

Heute ist ein guter Tag, um zu erkennen, dass du dich auf einer Reise befindest: der Reise deines Lebens. Diese Reise ist geheimnisvoll, verwirrend, ergreifend – und sie erscheint meistens ziemlich real. Doch: Was ist Realität? Ist Realität etwas, das dich umgibt und von Aussen auf dich zuströmt, oder bist du der Schöpfer deiner Realität? Begegnet dir das, was du willst oder das, was du nicht willst?

Auf diesen Seiten wollen wir uns gemeinsam auf die Reise begeben – eine Reise, die dir zeigt, was deine eigene Reise eigentlich ist. Das ist kein leichtes Unterfangen, sind doch die einzelnen Etappen immer individuell, denn es ist schliesslich deine Reise, auf der du bist. Aber ich möchte dir gerne helfen, diese Reise ein klein wenig besser zu verstehen. Dafür übermittle ich dir einige aus meiner Sicht wichtige Hinweise und zeige Orientierungspunkte auf, so dass du dich hoffentlich nicht so leicht verirrst. Und wenn das, was du nun liest, nicht exakt deiner eigenen Erfahrung entspricht, dann denke einfach, du wärst ich, und es sind meine Erlebnisse, die du als Aussenstehender betrachtest. Dann wirkt es nicht so befremdlich, du siehst alles wieder etwas entspannter und kannst das für dich Passende heraussuchen und auf dein eigenes Leben, deine eigene Reise, herunter brechen…

>> VOLLTEXT: http://www.lebensrichtig.de/einleitung.html

https://wp.me/p1k9wP-gIo



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten