Eine seltsame Botschaft

Erzähl uns von Synchronizitäten, Begegnungen mit Wesen der geistigen Welt, Wunderheilungen usw.
Antworten
Benutzeravatar
Sleeping Mountain
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 26. August 2017, 11:31

Eine seltsame Botschaft

Beitrag: # 902Beitrag Sleeping Mountain
Dienstag 19. September 2017, 20:26

Hallo,

beim Lesen hier im Forum habe ich mich an etwas erinnert, dass mir vor über 40 Jahren passiert ist. Ich hatte als Kind und Teenager viel mehr spirituelle Erfahrungen als heute bzw. läuft es heute eher unbewusst ab. Ich erlebe noch viele Gebetserhörungen und Heilungsprozesse, aber ich sehe jetzt nur die Ergebnisse, weniger Eingebungen oder bewusste Träume, wie ich sie früher hatte. Also ich handele heute eher intuitiv.

Damals - ich weiß wirklich nicht mehr, wie alt ich war - vielleicht war ich 10, vielleicht auch schon 12 oder 14, habe ich so vor mich hin philosophiert und mich gefragt, was mein Weg im Leben ist. Ich hatte schon früh so eine "kosmische Verbindung", einen starken Glauben an Gott, habe mich auch für Außerirdische interessiert. Davon hat mir niemand etwas erzählt, es war einfach da. Geister und Engel in meinem Zimmer waren völlig normal. In der Familie war das kein Thema. Ich habe mich immer alleine mit diesen Themen beschäftigt und niemanden davon erzählt. Außerdem hatte ich immer das Gefühl, dass ich das "Ende der Welt" erlebe, das man damals immer mit dem Jahr 2000 in Verbindung gebracht hat, und als Kind war das ja noch ewig weit weg. Ich habe dann in den Sternenhimmel geguckt und die da oben gebeten, sich bei mir zu melden, weil ich mit ihnen zusammenarbeiten wollte. Die meldeten sich aber nicht. Später dachte ich dann, ich wäre nur noch zu unreif und zu naiv dafür. Die können mich noch nicht brauchen.
Ich wußte aber irgendwann, dass ich eines Tages eine große Aufgabe bekommen werde, wenn die "letzten Tage" anbrechen.

Also an jenem Tag, saß ich da allen im Wohnzimmer meiner Großeltern auf der Couch und fragte mich, wo mein Weg hingeht. Plötzlich kam mir ein klarer Gedanke - es war keine Stimme, es war, als würde ich das selber denken oder mehr als ob es jemand anders in mir denkt. Es kamen ganz klar die Worte "Die von uns Auserwählten sind beschieden, ein wanderndes Öl einzufangen". Das Wort "beschieden" hätte ich nie benutzt, der Satz war eindeutig nicht von mir selbst.

Ich kann diesen Satz bis heute nicht deuten.

Vielleicht kann das jemand von Euch einordnen. Ich wäre dankbar für jeden Hinweis.

Jetzt, da ich dies schreibe, verändert sich komischerweise andauernd die Helligkeit vom Bildschirm, obwohl sich die Lichtverhältnisse nicht verändern und ich habe wieder so ein leichtes Gefühl von Herzrhythmusstörungen. Also es sind nicht wirklich welche, aber ich kann es nicht genau beschreiben, harmlose Doppelsystolen oder als ob mein Herz kurz etwas schneller schlägt, mit einem Gefühl, als hätte ich etwas Scharfes gegessen. Das habe ich zur Zeit öfter. Ich denke, es nichts Bedenkliches oder doch in dem Sinn, dass es zum Nachdenken anregt.

Aber ich muss aufpassen, dass ich nicht abschweife. Dann mache ich lieber ein neues Thema auf.

Also wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte, was dieser komische Satz bedeuten könnte.

Ganz liebe Grüße

Ute

Aywin
Beiträge: 119
Registriert: Sonntag 13. August 2017, 21:43

Re: Eine seltsame Botschaft

Beitrag: # 905Beitrag Aywin
Dienstag 19. September 2017, 21:29

Liebe Ute,

vielen Dank für deine Beschreibung. Leider kann ich dir nicht bei der Lösung helfen. Ich bekomme nur den Impuls dir zu sagen, dass du dich bitte etwas gedulden mögest. Alles hat seine Zeit. Dich daran zu erinnern ist das eine...die Auflösung erfolgt für dich später, wenn du soweit bist. Lasse diesen Gedanken wieder erstmal ziehen und zermürbe dir nicht deinen Kopf. Es wird für dich gesorgt und die Informationen / Aktivierungen die du benötigst zur richtigen Zeit freigegeben.

Namaste
Aywin

Benutzeravatar
Sleeping Mountain
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 26. August 2017, 11:31

Re: Eine seltsame Botschaft

Beitrag: # 906Beitrag Sleeping Mountain
Dienstag 19. September 2017, 21:43

Liebe Aywin,

ich danke Dir. Nein, zermürben tue ich mich nicht deswegen. Ja, es passiert alles zum richtigen Zeitpunkt und es wird sich irgendwann lösen. Es hätte mich zwar schon mal interessiert, was ich unter einem "wandernden Öl" verstehen soll, aber es ist auch nicht wichtig. Auch hier gilt wieder - abwarten und sehen, was passiert. Oder wie der "Kaiser" Beckenbauer sagt: schaugn mer ma, dann segn ma scho.

:35:

Liebe Grüße


Ute

Aywin
Beiträge: 119
Registriert: Sonntag 13. August 2017, 21:43

Re: Eine seltsame Botschaft

Beitrag: # 926Beitrag Aywin
Mittwoch 20. September 2017, 14:04

Liebe Ute,

vor einiger Zeit, als ich noch regelmäßiger in meinem Übungsraum in Agartha war, da standen drei von den Ältesten vor mir und gaben mir Geschenke. Einer überreichte mir eine Klarinette. Bis heute, habe ich keine Ahnung, was diese Klarinette bedeutet. Aber irgendwann, wenn ich nicht mehr damit rechne, wird sie mir über den Weg hier laufen.

Also...dann warten wir zwei mal zusammen auf die Lösung, die irgendwann uns erreicht.

Lieben Gruß
Aywin

Plejade
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 14. September 2017, 19:34

Re: Eine seltsame Botschaft

Beitrag: # 956Beitrag Plejade
Donnerstag 21. September 2017, 09:22

"Ein Wörterbuch Mensch - Alien / Alien - Mensch wäre manchmal ganz hilfreich :D "

Oh ja...da stimme ich dir zu. Das wäre wirklich was. Aber wie die geistige Welt schon oft mitteilte, haben sie Begriffe, für die es in unserem Sprachgebrauch keine Wörter gibt. Davon scheint es eine ganze Menge zu geben.

Lieben Gruß
Aywin

Benutzeravatar
Sleeping Mountain
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 26. August 2017, 11:31

Re: Eine seltsame Botschaft

Beitrag: # 957Beitrag Sleeping Mountain
Donnerstag 21. September 2017, 10:09

Liebe Dorothea,

so etwas in der Art hatte ich mir auch schon überlegt; und doch glaube ich, steckt da noch mehr dahinter.
Wir werden sehen.

Danke und Gruß

Ute

Antworten