Der Fluch der Antibiotika (naturheilt.com/)

Über alles, was hilft Gesundheit zu erhalten und oder wieder herzustellen, kann hier geschrieben werden.
Antworten
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 9782
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Der Fluch der Antibiotika (naturheilt.com/)

Beitrag: # 5835Beitrag future_is_now
Donnerstag 4. April 2019, 10:33

https://naturheilt.com/ - 4. Apr. 2019:

Der Fluch der Antibiotika

Erfahrungen aus der Naturheilpraxis von René Gräber


Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Ein weiteres Mythos der Medizin (der auch mir sehr viel geschadet hat) ist die Sache mit den Antibiotika.

Klar: Antibiotika haben sehr viele Leben gerettet. Aber mittlerweile muss man genau hinschauen, mit was für Antibiotika-Gruppen wir es zu tun haben!

Die Antibiotika der Fluorchinolone-Gruppe sind da mehr als bedenklich - werden aber leider immer noch wie Bonbons verschrieben.

Bei möglichen gravierenden Nebenwirkungen werden Patienten als "Spinner" abgestempelt und in die Psycho-Ecke abgeschoben:

https://naturheilt.com/blog/antibiotika ... ne-gruppe/

Dabei waren bereits mehrere Rote-Hand-Briefe unterwegs, die die Mediziner explizit auf die Risiken hingewiesen haben!

Ich kann ihnen nur raten aufzupassen WELCHES Antibiotikum ihr Mediziner verschreiben will. Vor allem bei Blasenentzündungen sollten Sie aufpassen!

Aber bei Blasenentzündungen gibt es sowieso gute Heilmittel von Mutter Natur:
https://www.naturheilt.com/Inhalt/Blasenentzuendung.htm

Aber Sie kennen das ja: manche Mediziner halten davon ja nichts, sondern verordnen lieber wieder die "Kanonen"...

Gerne lese ich wieder ihre Kommentare dazu!

Einen Kommentar können Sie wieder relativ "anonym" abgeben:

https://naturheilt.com/blog/antibiotika ... ne-gruppe/

Sie können zum Beispiel im Namenfeld nur Ihren Vornamen angeben.
Ihre email-Adresse wird selbstverständlich NICHT veröffentlicht.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihr
René Gräber

https://www.naturheilt.com/Inhalt/Antibio.htm




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

wilhelm25
Beiträge: 2802
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Der Fluch der Antibiotika und eine weitere mögliche Rettung!

Beitrag: # 14071Beitrag wilhelm25
Mittwoch 11. Dezember 2019, 09:37

In dieser Sendung: https://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a ... 77266.html wird etwas über eine Phagen-Therapie berichtet. Es fängt ungefähr bei Minute 19 an. Nur muß man für diese Therapie z.B. nach Georgien reisen. Der Patient hatte eine größere Operation durchmachen müssen und hatte hinterher Probleme mit Keimen, für die es kein Antibiotikum gab. Aber in Georgien gab es die Rettung!

Etwas weiter vorne im Video wird berichtet, daß es in den Blättern bestimmter Rhododendrensorten ein neues Antibiotika entdeckt wurde. Da man am Rohstoff aber nicht genug verdient, wird es nicht entwickelt.

Aufmerksame Beobachter werden entdecken, daß die gezeigten Patienten-innen völlig "verdreckt" sind. Von Außen gewaschen und von Innen völlig vermüllt. Heilpraktiker werden verstehen, wie das zu verstehen ist. Für Schulmediziner gibt es hier eine einfache Erklärung: A-Loch aufmachen und auf dem Porzellanthron den Enddarminhalt abliefern. Diese Methoden könnten helfen: https://archive.org/search.php?query=senfsaatkur%20ano

Wenn man so viel Ballast (Dreck) mit sich rumschleppt, dann kann der Körper das nicht mehr ins Gleichgewicht bringen. Dann bleibt dem Körper nur der Ausweg der Krankheit.

Diese Therapie könnte auch helfen: https://archive.org/details/RettendesQuecksilberAuszug

An einer Stelle, die vermutlich nicht wieder zu finden ist, stand, daß Phenoleinspritzungen ins Muskelgewebe zu heftigen Eiterungen führen und die Patienten dann gesund werden. Die Eiterung ist hier als REINIGUNG zu verstehen!

Wenn das Video in der Videothek nicht mehr zu bekommen ist, kann ich es zu rein privater Nutzung zusenden. Der Dateiname lautet bei mir: Phagen_Viren_28_11_2019_Hessenalles wissen-Viren und Bakterien-0260106887.mp4 . Es hat ungefähr 450 MB.

wilhelm25
Beiträge: 2802
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Artensterben im Darm!!

Beitrag: # 14926Beitrag wilhelm25
Montag 27. Januar 2020, 13:24

Das Artensterben findet nicht nur in der freien Natur statt. Es gibt es auch im menschlichen Darm. Die Information gibt es hier: Davon habe ich noch nie etwas gehört und trotzdem leuchtet es mir sofort ein!

Wir werden einfach blöde gehalten. Da gibt es nur eine einzige Gegenwehr:
  • Bietet den Leuten Fachwissen, das sofort zu verstehen ist. Entweder die wachen auf und machen sich selber schlau, oder man muß sie sich selber überlassen!
Der "Rest" des Videos ist reich an weiteren Informationen. Insbesondere werden "Diäten" fertig gemacht!

Antworten