Impfen und anderer Unsinn!

Über alles, was hilft Gesundheit zu erhalten und oder wieder herzustellen, kann hier geschrieben werden.
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 3903
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Wie kommt Glyphosat in die Impfungen?

Beitrag: # 5062Beitrag future_is_now
Samstag 9. Februar 2019, 12:14

Zeit zum Aufwachen ! - Freitag, 8. Februar 2019:

Enthüllt: Glyphosat und andere „Kampfstoffe“ in Impfungen - mit offiziellen Nachweisen!


Militante Verfechter von Impfungen – aber auch der Rest – sollten sich die folgenden Passagen genau durchlesen. Denn was nun vermehrt ans Tageslicht kommt, könnte in seiner Gesamtsumme glatt als „Vaccinegate“ oder „Impfgate“ in die Geschichte eingehen! Die US-amerikanischen Wissenschaftler Anthony Samsel und Stephanie Seneff haben in zahlreichen Impfungen namhafter Pharmaunternehmen das schädliche Mittel Glyphosat nachgewiesen, das gerade im Agrarbereich weltweit am häufigsten als „Unkrautbekämpfung“ eingesetzt wird.

Bild

Aber wie kommt nun >> Glyphosat*) in die Impfungen? Die Impfhersteller benutzen in ihren Impfungen tierische Bestandteile wie z.B. Eiprotein oder Gelatine. Anthony Samsel geht davon aus, dass die dafür verwendeten Tiere mit genetisch veränderter und glyphosatverseuchter Nahrung aufgezogen wurden. Gerade die Mumps-Masern-Rötel-Impfung „MMR II“ des Pharmariesen Merck habe laut Samsels Laboruntersuchungen die höchste Konzentration an Glyphosat:

Bild
Anthony Samsel on Vaccines contaminated with Glyphosate
https://www.youtube.com/watch?v=k33iFXHlOnY

Im März 2015 stufte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) das für Mensch und Natur gefährlichePestizid als „wahrscheinlich krebserregend“ ein. Glyphosat sowie sein Abbauprodukt AMPA schädigen laut Laborversuchen die DNA, was dazu führt, dass die Zelle ihr genetisches Material nicht mehr wie gewöhnlich vervielfältigen könne, was eben zu Mutationen und daher zu erhöhtem Krebsrisiko führe (Quelle). Welche immensen Schäden dieses Gift an der Natur verursacht, hat das Portal Global 2000 weiter wie folgt zusammengefasst:

(...)

WEITERLESEN




* >> Wenn die Biene stirbt, stirbt auch der Mensch




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 3903
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Autismus – die Rolle von Impfung und Bakterien

Beitrag: # 5401Beitrag future_is_now
Freitag 8. März 2019, 14:28

https://blog.viciente.at/ - 6. Mrz. 2019

Autismus – die Rolle von Impfung und Bakterien


Bild

Die plötzliche, weltweite Zunahme von Autismus gibt den Medizinern Rätsel auf. Bisher kam von der Schulmedizin nur ein achselzuckendes „solche Gehirnschädigungen kommen einfach vor“. Dass die rapide Zunahme dieses Phänomens seine Ursachen haben muss, liegt allerdings nahe. Vieles spricht dafür, dass es in der Folge von Masern-Mumps-Röteln-Impfungen ...

Hilfe bei Autismus die Rolle der Bakterien
https://youtu.be/zwdmg8pw63s

WEITERLESEN



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 3903
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Panik-Epidemie bei den Impfstoffherstellern

Beitrag: # 5425Beitrag future_is_now
Samstag 9. März 2019, 10:52

Karma Singh - Merlin - 7. März 2019 - Europa

Panik-Epidemie bei den Impfstoffherstellern


Die meisten von uns haben bemerkt, daß in letzter Zeit ein großer Schub begonnen hat, um Impfungen weltweit verbindlich vorzuschreiben. Der scheinbare Ursprung dieses Vorstoßes sind die Vereinten Nationen und ihre verschiedenen Erklärungen darüber, daß Impfgegner der Abschaum der Erde sind, der nichts anderes will, als daß Millionen von Menschen an schrecklichen Krankheiten sterben. Es mag daher ratsam sein, einen Blick auf die Vorgeschichte zu werfen.

Bereits in den 1930er und 40er Jahren hatte die IG-Farbenindustrie in Deutschland "das Sagen". Sie betrieben nicht nur ein chemisches und pharmazeutisches Monopol, sie finanzierten auch Adolf Hitler und gaben ihm seine Befehle.

Unter den Direktoren der IG Farbenindustrie, die sich "Der Rat der Götter" nannten, befand sich auch ein Fritz te Meer, der bei den Nürnberger Prozessen wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu einer langen Haftstrafe verurteilt wurde. Dies hatte vermutlich damit zu tun, daß Auschwitz von der IG-Farbenindustrie gebaut und verwaltet wurde und mit den dort an Menschenopfern durchgeführten "medizinischen" Experimenten. (Der größte Teil der modernen medizinischen Praxis basiert auf den durchgeführten Experimenten und Entdeckungen in Auschwitz und ähnlichen "Lagern".)

Unter dem Druck von vermutlich Rockefeller, einem Großaktionär der deutschen Pharmaindustrie, wurde te Meer frühzeitig freigelassen und in die USA gebracht, wo er sowohl die CIA als auch die Vereinten Nationen mitbegründete.

Sprung nach 2009. Wir erinnern uns, wie die Vereinten Nationen ohne glaubwürdige Beweise versucht haben, eine weltweite Pandemie der Schweinegrippe auszurufen, mit Zwangsimpfung für alle.

Die französische Regierung hat zwar ein Gesetz erlassen, das eine obligatorische Impfung ermöglicht, aber es gab fast einen Aufstand gegen sie, und es wurde beschlossen, dieses Gesetz nicht durchzusetzen. In jedem Fall, wie Du Dir sicherlich erinnerst ist die "Pandemie" nie passiert.

Untersuchungen bei den Vereinten Nationen nach diesem Versuch ergaben, daß 80 % derjenigen, die über die Frage abstimmen, ob eine Pandemie ausgerufen werden kann, entweder hochbezahlte Mitarbeiter von Impfstoffherstellern oder Großaktionäre waren.

Kurz gesagt, sie versuchten, ihre eigenen Taschen mit Milliarden durch den Verkauf von Zwangsimpfstoffen zu füllen.

Zehn Jahre später und fast nichts hat sich geändert: Die UNO wird von Großkonzernen zu ihrem eigenen Nutzen geführt. Das wenige Gute, daß es bringt, ist nur Ausschmückung. Deshalb hat sich Präsident Trump davon distanziert.

Der heutige "Ausnahmezustand" wurde von den Impfstoff-Firmen ausgerufen und die Vereinten Nationen werden als Schaufensterfront benutzt - genau so, wie es konzipiert wurde.

(...)

Kurz gesagt, der Impfstoffmarkt ist vom Zusammenbruch bedroht. Es handelt sich um einen Multi-Milliarden-Dollar-Betrug, dessen Verlust sich das Pharmakartell nicht erlauben kann - daher ihre Panik.

(...)

VOLLTEXT



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 3903
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Sind Impfstoffe für jeden sicher?

Beitrag: # 5485Beitrag future_is_now
Mittwoch 13. März 2019, 11:01

https://seimutig.tv/ - 12. Mrz. 2019:

Sind Impfstoffe für jeden sicher?

Ausschnitt aus einem Vortrag mit Dirk Schade


Bild
Hier geht es zum Film.

Dirk Schade erklärt das »Dilemma« in der Impfthematik. Er spricht die unerkannten Nebenwirkungen an und präsentiert Studien, die eine Untererfassung der Impfkomplikationen durch die Behörden definieren. Zudem werden Studien mit Ungeimpften erläutert, die eine erhöhte Häufigkeit von Allergien und Autoimmunerkrankungen bei Geimpften feststellen. Nach all dem bleibt die Frage: Sind Impfstoffe wirklich für jeden wirksam, effizient und sicher?

Der Referent war viele Jahre in leitender Position eines chemisch-pharmazeutischen Konzerns tätig. 2011 entschied er, seine Laufbahn dort zu beenden. Heute hält Dirk Vorträge im deutschsprachigen Raum, in denen er den Menschen die Zusammenhänge und Widersprüche aus Geschichte und Gegenwart des Impfens nahebringt. Auf den Live-Vorträgen gibt er anwendbare Tipps, wie man »Impfmobbing« effektiv vermeiden kann.

Besuche einen Vortrag von Dirk in Deiner Nähe! Infos und Tickets findest Du unter www.impfdilemma.de.

Film ansehen!




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 3903
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Wichtige IMPFormation, wie viel verdient ein Arzt an einem vorbildlich durch geimpften Menschen HD

Beitrag: # 5511Beitrag future_is_now
Donnerstag 14. März 2019, 11:41

Bild
Wichtige IMPFormation, wie viel verdient ein Arzt an einem vorbildlich durch geimpften Menschen HD
https://www.youtube.com/watch?v=OVKV2uT ... mMkF_Nbxfw


Wahrheitsträumer Am 03.03.2019 veröffentlicht

Wichtige IMPFormation, wie viel verdient ein Arzt an einem vorbildlich durch geimpften Menschen HD
Wir möchten Ihnen heute zeigen, dass das Impfgeschäft ein durchaus lukratives Geschäft ist.
Dazu rechnen wir Ihnen vor, was ein Arzt mit gewissen Impfungen verdient und verwenden als Beispiel einen Menschen ohne jegliche Kontraindikationen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Impfen: Das Geschäft mit der Angst
https://amzn.to/2Etl3oR

Eine große Koalition von Gesundheitsbehörden, Ärzten und der Pharmaindustrie behauptet, dass Impfen vor Krankheiten schützt. Die Fakten in diesem Buch belegen: Das Gegenteil ist der Fall. Impfen macht viele Menschen krank! 2019
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Impfen Pro & Contra: Das Handbuch für die individuelle Impfentscheidung
https://amzn.to/2C64Zcl

Dr. Martin Hirte, Bestseller-Autor und renommierter Facharzt für Kinder-Heilkunde, bietet mit der aktualisierten Neuausgabe seines umfangreichen Standardwerks „Impfen – Pro & Contra“ eine fundierte Orientierungshilfe bei der individuellen Impf-Entscheidung.

----------------------------------------------------------------------------------------------


Quelle:
http://impformation.org/de/blog/ethik/w ... -01-04/35/

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Erwachen beginnt
https://amzn.to/2T3K3x5

-----------------------------------------------------------------------------------------------


Beispielrechnung:

Für eine durchschnittliche hessische Hausarztpraxis
(1.000 Scheine ohne Kinder) ist von 1.100 Routineimpfungen
pro Jahr auszugehen:
500 gegen Influenza
150 gegen Tetanus, Diphtherie und Polio
100 gegen FSME
150 gegen Pneumokokken
200 sonstige Impfungen (z.B. MMR, Hepatitis B,
Tollwut).
1.100 Impfungen jährlich, bei einem mittleren
Honorar von 8,50 Euro, ergeben ein zu­sätzliches
Honorar von 9.350 Euro. Damit ist Impfen nicht
nur medizinisch indiziert, sondern lohnt sich
auch für die hausärztliche Praxis. Weiterhin ist es
wichtig, Marktanteile zu bewahren, da immer mehr
Arztgruppen Impfungen anbieten."




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten