Die Geschichte des Badens

Über alles, was hilft Gesundheit zu erhalten und oder wieder herzustellen, kann hier geschrieben werden.
Antworten
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 2925
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Die Geschichte des Badens

Beitrag: # 3069Beitrag future_is_now
Mittwoch 19. September 2018, 11:21

Bild
Die Geschichte des Badens
https://www.youtube.com/watch?v=wmvHXi3 ... MUhc4OhW5g


Kichererbse Am 18.09.2018 veröffentlicht

Die Geschichte von basischer Körperpflege und ihre Auswirkungen auf körperliche Gesundheit werden hier ausführlich beschrieben.

Textquelle:
http://www.ob-ki.de/badegeschichte.html
https://liebeisstleben.com/2016/09/05/
https://exsuscitati.wordpress.com/2012/ ... it-folgen/

(...)




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 2925
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Heiliges Wasser ~ Martin Winkler

Beitrag: # 3083Beitrag future_is_now
Donnerstag 20. September 2018, 10:15

Martin Winkler ~ Heiliges Wasser

Bild
Folge 7 - Martin Winkler ~ Heiliges Wasser - Teil 1
https://youtu.be/XNJkFIVAlTY

Bild
Folge 7 - Martin Winkler ~ Heiliges Wasser - Teil 2
https://youtu.be/Nvi6YgKI6cw

Bild
Folge 7 - Martin Winkler ~ Heiliges Wasser - Teil 3
https://youtu.be/wUvTBV4wTyk


Die Blitzgneißer

Die offiziellen Grenzwerte für Mineralien im Wasser wurden von 148 ppm im Jahre 1980 auf 1.250 ppm im Jahre 2001 erhöht. Martin führt diese Korrektur nach oben auf eine stetig verschlechterten Wasserqualität zurück, der man seitens des Gesetzgebers nur mit der Anhebung der Grenzwerte nach oben Herr werden konnte, um die Bevölkerung zu beruhigen.
Tatsache ist, daß Wasser bis zu einem Wert von 50 ppm an gelösten Mineralien für den Körper entschlackend und reinigend wirkt, ab 100 ppm hat Wasser keine reinigende Funktion mehr und ab 200 ppm ist es sogar für den Organismus belastend.


Ursache für die schlechten Wasserwerte führt Martin auf die Loslösung kolloidaler Teilchen in Aludosen und Plastikflaschen, aber auch durch Ablagerung in den Wasserleitungen zurück. Zudem ist Wasser nicht nur ein Lösungsmittel, sondern auch ein Informationsträger. Wasser, wenn es nicht direkt aus einer frischen Berg- oder Waldquelle sprudelt, verliert durch den Druck in den Wasserleitungen oder durch Lagerung in Flaschen oder Dosen seine Vitalität und Lebendigkeit.

Martin empfiehlt daher zur Wiederherstellung guter Wasserqualität verschiedenste Aufbereitungs- und Vitalisierungsmethoden, wie z. B. einen Wasserwirbler gemäß der Erkenntisse von Viktor Schauberger, die Vitalisierung mittels Fluß- und Edelsteine oder die Aufbereitung herkömmlichen Stadtwassers mittels der Umkerosmose.

Danke Martin, für die beeindruckenden Informationen und Vorführungen. Lieber Dank gebührt seiner Lebensgefährtin Waltraud für die Vorbereitungen der Örtlichkeit und der Versuchsanordnung im Vorfeld des Gesprächs.




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 2925
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Wasser - Der 9D-Arkturianische Rat ∞ durch Daniel Scranton

Beitrag: # 3106Beitrag future_is_now
Freitag 21. September 2018, 17:33

Bild
Abb. https://www.weltderphysik.de/mediathek/podcast/wasser/

Wasser - Der 9D-Arkturianische Rat ∞ durch Daniel Scranton
https://youtu.be/U9N7UxoVIlU

spiritscape Am 17.09.2018 veröffentlicht

Originaltext: https://danielscranton.com/water-%e2%88 ... n-council/

Deutsche Übersetzung: https://onedrive.live.com/view.aspx?res ... 3nehcvSXBM



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten