“ Aufstiegssymtome, bzw. Veränderungen am Herzen !“ von Mila

Über alles, was hilft Gesundheit zu erhalten und oder wieder herzustellen, kann hier geschrieben werden.
Antworten
charlotte
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 29. August 2017, 12:25

“ Aufstiegssymtome, bzw. Veränderungen am Herzen !“ von Mila

Beitrag: # 230Beitrag charlotte
Dienstag 29. August 2017, 21:59

.

Erstellt am 29. August 2017 von gastautormeditationen Bearbeiten
.
Liebe Lichtwesen,

ich wurde durch eine Bekannte wieder zu diesen sehr ausführlichen Beschreibungen geführt, welche über die biologischen Veränderungen auf Körperebene beim Aufstiegsprozeß berichten. Es werden neben dem Herzen noch mehr Bereiche beschrieben, wie

.
Nach Rückfrage nachträglich am 30.8.17 eingestellt, bzw erweitert !
Die Knochen und Muskeln, –Eine neue Form von Fett, – Die Thymusdrüse, – Die Schilddrüse, – Das kristalline Zwerchfell, – Die Nieren, – Die Leber, –
Die Rückenmarksflüssigkeit, – Die Milz und das Knochenmark, – Das Immun-System, – Die Bauchspeicheldrüse, – Das autonome Nervensystem und das Nervensystem, – Die Epiphyse, – Die Haut, – Abfallverarbeitungsorgane, – Photonen-Drüsen, – Geschlechtsdrüsen, – Zähne, – Todeshormon, – Tod, – Das Freudehormon, – Der Magen, das Verdauungssystem und der Darmtrakt, –
Zusammenfassung

.

Diesmal habe ich Wichtiges bezüglich des Herzen eingestellt, da es auf sehr viele zutrifft. Ich selbst habe hohen Blutdruck und bei Wärme vermehrte Wassereinlagerunngen. Die Wassereinlagerungen sind bei meiner Transformationsarbeit sehr wichtig, da es beim Durchleiten der hohen Energien durch meine Körpersysteme dabei hilft, alles abzupuffern, wie mir innerlich mitgeteilt wurde.

.

Hier nun der Anfang dieser Erläuterungen
Briefe der Hawaiianischen Vorfahren

Das Tao und die Erd-Mutter durch Karen Danrich ‚Mila‘, 26. 03.2002, http://www.ascendpress.org/index.htm

Übersetzung Renate Lewerenz, www.hueter-der-erde-sein.org


nachzulesen unter dem LINK, bitte anklicken : http://www.torindiegalaxien.de/erde08/b ... ystem.html

.
Das Herz und der Blutkreislauf

.

Das Herz erweitert sich bei der Einweihung 3000 auf insgesamt acht Herzkammern, die sich zusammenziehen, um das Blut durch das Kreislaufsystem zu pumpen. Das sind doppelt so viele Kammern wie im nicht-kristallinen System und das Herz verdoppelt hierbei seine Größe. Um für das größere Herz Platz zu schaffen, dehnen sich die Brust und der obere Brustkorb beim Aufstieg aus. ( Das hat sich bei mir dahin gehend bemerkbar gemacht, dass meine Unterbrustweite um 20 cm in den letzten Jahren zugelegt hat ! )

.

Das 8-Kammern-System hat einen neuen Rhythmus, der eine Zeit lang, bis es seinen richtigen Rhythmus gefunden hat, ein Flattergefühl im Herzen verursachen könnte.

.

Aufsteigende Menschen brauchen dabei nicht in Panik geraten, sondern sollten sich einfach hindurchatmen und beabsichtigen, dass das Herz wieder seine Balance und einen Rhythmus finden soll, der den Kreislauf des Körpers in diesem Augenblick unterstützt.

Weiterlesen →

Quelle: https://einfachemeditationen2.wordpress ... am-herzen/
.

Antworten