Dunkle Neue Weltordnung Teil 1: MKULTRA Mind Control, rituelle Gewalt und eine globale Agenda von Marcel Polte

Was ist dein Lieblingsfilm? Welche Musik hilft dir zu entspannen? Hast du eine Buchempfehlung? Dann immer her damit!
Antworten
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6991
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Dunkle Neue Weltordnung Teil 1: MKULTRA Mind Control, rituelle Gewalt und eine globale Agenda von Marcel Polte

Beitrag: # 12774Beitrag future_is_now
Samstag 19. Oktober 2019, 09:52

Bild
Dunkle Neue Weltordnung Teil 1:
MKULTRA Mind Control, rituelle Gewalt und eine globale Agenda
von Marcel Polte

Taschenbuch – 29. August 2019
https://amzn.to/2MPbTHD

URL: https://wp.me/p5zjD6-2TG



Bild
Dunkle neue Weltordnung: MK-Ultra Mind Control, rituelle Gewalt & eine globale Agenda
https://www.youtube.com/watch?v=hsr9jAf ... ggnCwDlNr9


connectiv.events - 18.10.2019

Ein hochspannendes und informatives Interview zu den Hintergründen und Machenschaften hinter den Kulissen dieser Welt.

Dr. Marcel Polte im Gespräch mit Anna Maria August.

Dunkle neue Weltordnung: MK-Ultra Mind Control, rituelle Gewalt & eine globale Gewalt

Seit den 1950er Jahre foltern US-Geheimdienste systematisch Kinder.

Ihr Ziel: die Erschaffung bewusstseinskontrollierter Sklaven, die für Kinderprostitution (Erpressung), Kinderpornographie, Drogenhandel und Attentate eingesetzt werden.

Ein natürlicher Schutzmechanismus macht dies möglich. Wird die Qual unerträglich, koppelt das Opfer Teile seiner Wahrnehmung ab. In der extremsten Form bedeutet das: die Persönlichkeit des Kindes spaltet sich auf. Die neue Innenperson kann dann von den Tätern nach Belieben programmiert werden.

Was sich nach einer grausamen Horrorgeschichte anhört, ist erschreckende Realität. Der Autor Dr. Marcel Polte legt in seinem Buch die Beweise für das unmenschliche Programm der CIA namens Projekt MKULTRA vor. Dazu wertet er nicht nur Geheimdienstunterlagen und Ermittlungsakten aus, sondern auch Protokolle von Gerichtsverhandlungen, Senatsanhörungen und eines Untersuchungsausschusses sowie die Aussagen der Überlebenden und ihrer Therapeuten.

Dabei zeigt sich eine verstörende Verbindung: die Opfer stammen häufig aus alten satanischen Familien, und deren Kulte sind nicht nur international vernetzt, sie wenden dieselben hochkomplexen Mind Control-Techniken wie die CIA an. Hinzu kommen - von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt - Rituale, Menschenopfer und Kannibalismus, auch in Deutschland.

Was steckt dahinter?

| URL: https://wp.me/p1k9wP-ka9





SIEHE AUCH:

Bild
>> Extinction Rebellion: ein MK-Ultra-Experiment des Verteidigungsministeriums? Okkulte Familienbande




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

wilhelm25
Beiträge: 1803
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Es gibt SKLAVENHANDEL auf der Welt! Der wird über facebook organisiert!

Beitrag: # 13220Beitrag wilhelm25
Mittwoch 6. November 2019, 10:56

Es gibt immer noch Sklavenhandel auf der Welt. Und der wird über facebook organisiert. Nutzer sind die Länder, wo fast jeder Haushalt über eine Haushaltshilfe verfügt.

Die Meldung gibt es hier:
https://deutsch.rt.com/gesellschaft/943 ... henhandel/
https://web.archive.org/web/20191106085 ... henhandel/

Politisch unerwünschte Äußerungen werden bei facebook sofort gelöscht. Sklavenhandel dagegen nicht. Wie finde ich das?
Sind denn junge Frauen von den Philippinen etwa keine Menschen?

Das Verhalten von facebook kann nur das Folgende bedeuten:
  • Die Nutznießer der Löschung unerwünschter politischer Äußerungen sind identisch mit denen (oder der Gruppe), die Vorteile aus dem Sklavenhandel zieht.
Die Welt funktioniert einfach. Wir müssen nur den Mut haben, die richtigen Gedanken zu denken!
  • Der Wahrheitsgehalt dieser Gedanken springt uns dann an!


wilhelm25
Beiträge: 1803
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Es gibt SKLAVENHANDEL auf der Welt!

Beitrag: # 13287Beitrag wilhelm25
Freitag 8. November 2019, 08:46

Gibt es auch Sklavenhandel in Deutschland? In Dortmund läuft gerade ein Prozeß! Eine 15-jährige mit Wurzeln in Bulgarien, wurde von der eigenen Mutter für geringe 100 Euro verkauft und von einer Frau, die ebenfalls ihre Wurzeln in Bulgarien hat, zur Prostitution gezwungen!

Als die Frau etwas "geübter war", steig ihr Preis auf kleine 400 Euro!

Geht man so mit Menschen um? Sind Lebewesen, die sowas machen, wirkliche Kulturmenschen, denen man völlig selbstverständlich alle bürgerlichen Ehrenrechte einräumen sollte?
  • Wäre es nicht besser, Zuwanderer zu bitten, sich die bürgerlichen Ehrenrechte durch ein nachgewiesenes entsprechendes Verhalten zu verdienen?
Hier gibt es die Nachricht:


Antworten