Seite 1 von 1

Die Hütte - Ein Wochenende mit Gott (Film 2017)

Verfasst: Montag 28. August 2017, 07:59
von Wolfgang
Hallo ihr Lieben,
da es nur sehr wenige Filme gibt, die Spiritualität als Hauptthema haben, war ich sehr neugierig auf diesen Film.
Und ich muss sagen, er hat sich auf alle Fälle gelohnt!
Story (kein Spoiler):
Ein Familienvater an seinem Tiefstpunkt erhält eine Einladung von Gott ihn in einer Hütte zu besuchen.

http://www.imdb.com/title/tt2872518/?ref_=nv_sr_1

Hauptdarsteller von Avatar (Sam Worthington) ist sich nicht zu schade für dieses Thema. Schon spannend, das Hollywood sich auch bei diesen Themen versucht.

Liebe Grüße! Wolfgang

Re: Die Hütte - Ein Wochenende mit Gott (Film 2017)

Verfasst: Dienstag 29. August 2017, 21:24
von alphasieben
Wolfgang,
Danke für den Tipp. gestern Abend mit meiner Frau zusammen angeschaut.
Konnte nicht besser passen.
Und wieder eine "Portion" Dankbarkeit durch Deine Inspiration!
andreas & daniela

Was ich vom Wochenende mit Gott gelernt habe

Verfasst: Freitag 6. Oktober 2017, 07:48
von future_is_now
KreativGedacht - 01. Okt. 2017:

Bild

Hallo, ich grüße dich!
Hast du schon mal so viel Wut und Schmerz in dir getragen, dass dein Leben nur noch aus Leid bestand? Ich möchte dir heute (passend für die dunklere Jahreszeit), einen wie ich finde wundervollen Film vorstellen. Er hat mich zu Tränen gerührt. In diesem Film geht es um den Heilungsprozess eines Mannes, dessen Tochter ermordet wurde und dessen Leben seit diesem Vorfall von Schmerz und Leid geprägt war. Der Film hat mir gezeigt, was nötig ist, um inneren Frieden zu finden. Welche Erkenntnisse das sind, liest du im heutigen Beitrag.

Liebe Grüße Bettina



Was ich vom Wochenende mit Gott gelernt habe
Wie du dich vom Schmerz heilen und inneren Frieden finden kannst


Ich habe ein Wochenende mit Gott nicht verbracht, sondern gesehen. Es ist ein wunderschöner Film mit dem ganzen Titel: Die Hütte – Ein Wochenende mit Gott.

In diesem Film geht es um Mackenzie – einen Mann, dessen Tochter bei einem Campingausflug entführt und ermordet wurde. Vier Jahre nach diesem Ereignis erhält er einen mysteriösen Brief, der mit „Papa“ unterzeichnet ist und dessen Absender ihn in die Hütte einlädt, in der seine Tochter ermordet wurde.

Mackenzie macht sich heimlich auf den Weg zu dieser Hütte und rechnet damit, den Mörder seiner Tochter anzutreffen. Stattdessen trifft er auf drei Gestalten, die Gott, Jesus und der Heilige Geist verkörpern, jedoch dem äußeren Erscheinungsbild nicht danach aussehen. Mackkenzie erlebt ein Wochenende, das sein Leben von Grund auf verändert.

In diesem Film geht es um den Heilungs-Prozess von Mackenzie. Eine Reise in die Vergangenheit, durch den Schmerz, um ihn letzten Endes loslassen zu können.

>> Klicke hier, um weiterzulesen.



PERLEN AUS DEM ARCHIV

3 Tipps für mehr Leichtigkeit in deinem Leben
Warum du vom Tal der Tränen wissen solltest
10 praktische Lebenshilfen für den Alltag

Bild
https://www.instagram.com/kreativgedacht/



.