Kosmische Offenbarung

Unsere kreativen Visionen von 5D helfen diese Zeitlinie zu manifestieren und sie immer mehr und mehr zu verankern!
Antworten
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 1621
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Kosmische Offenbarung

Beitrag: # 2343Beitrag future_is_now
Freitag 22. Juni 2018, 18:28

>> mehr Kosmische Offenlegungen




Kosmische Offenlegung: Season 11, Episode 4

Ein weiteres Gespräch von David Wilcock mit Corey Goode und Emery Smith


Veröffentlicht auf spherebeingalliance.com; übersetzt von Taygeta
(zur leichteren Lesbarkeit wurden einige Äusserungen und Zwischenbemerkungen ohne weiterführenden Inhalt weggelassen)



Bild

David Wilcock: Willkommen zurück bei „Cosmic Disclosure“. Ich bin Ihr Gastgeber, David Wilcock, hier zusammen mit Corey Goode und unserem Gast, Emery Smith.
Emery, willkommen zurück in der Sendung. Und Corey, danke, dass du hier bist.

Emery Smith: Danke David, dass ich wieder hier sein darf.

Corey Goode: Danke.

Bild

David: Wir werden uns in dieser Episode mit unterdrückten Technologien beschäftigen, was ein riesiges Thema ist. Und wir werden uns bis zu einem gewissen Grad auf medizinische Dinge konzentrieren, aber auch weitere Dinge betrachten.
Als wir William Tompkins vor seinem Tod interviewten, sprach er über einige sehr seltsame Dinge. Er hatte das Gefühl, dass wenn man nur noch ein paar weitere Jahre leben könnte, dass dann Dinge herauskommen würden, die einem erlauben würden, viel, viel, viel länger zu leben.

Bild
>> Kosmische Offenlegung Staffel 5 – Episoden 10/11: SSP-Zeugnisse mit William Tompkins | Corey Goode und David Wilcock [22.8.2016]

Emery: Nun, es gibt ein medizinisches Unternehmen und einen Wirbelsäulenchirurgen, der dieses A2M alpha-2-Makroglobulin-Protein entwickelt hat. Sie haben dieses Protein aus dem Blut entnommen. Es ist im Blut vorhanden.

Bild

Und es ist ein Proteasehemmer, also stoppt es alle Entzündungen, wenn man es konzentriert und es in den Körper einspritzt, in deine Gelenke oder so.
Sie haben herausgefunden, dass sie in der Lage waren, Gelenkknorpel zu regenerieren, den Knorpel, der im Gelenk unter dem Knochen liegt, sodass nicht Knochen auf Knochen liegt.

David: Du sprichst vom Knie?

Bild

Emery: Ja, ins Knie. Hier genau im Knie ist alles mit Gelenkknorpel bedeckt.
Corey kennt das sehr gut, weil er einen dieser Eingriffe sehr bald durchführen lässt.

Und was passiert, ist, dass sich diese Knorpel und die Tenozyten nach einer Weile abschleifen. Tenozyten sind Zellen im Gelenkknorpel, die am schwersten zu regenerieren sind, weil es in ihnen kaum Blut gibt.
Deshalb haben wir all diese Knie- und Gelenkprobleme.
Aber indem man dieses A2M-Protein hineingibt und die Entzündung damit reduziert, scheint es sich selbst zu heilen und zu regenerieren.

Bild

Es ist so, dass ich in den Mil Labs (Militärlabors) und mit der heutigen Wissenschaft in der Lage war, Gewebe vollständig zu regenerieren. Aber ich war NIE in der Lage, ein Anti-Age (Altershemmung) von Zellen zu erreichen.
Und wisst ihr was: Bei der Durchführung dieser Studie haben sie eine der Nebenwirkungen festgestellt, nämlich dass sie tatsächlich ein Anti-Age der Tenozyten bewirken – die am schwierigsten zu replizierenden Zellen. Es hat den Alterungsprozess gestoppt!
Und dieser Arzt macht nun weiter und erzeugt eine rekombinante Form davon, was bedeutet, dass sie eine synthetische Form der genau gleichen molekularen Struktur des eigentlichen Proteins des Körpers haben.
Also werden wir das hier dann von der Stange haben. Anstatt also Aspirin zu kaufen, um deine Kopfschmerzen loszuwerden, wirst du dir etwas A2M besorgen.
Oder du nimmst es …. anstelle eines menschlichen Wachstumshormons. Und man verwendet dieses A2M in den Wiederherstellungs-Therapien.
Es wird auch helfen, andere Zellen systemisch gegen das Altern zu schützen. Denn wenn ich einen Tenozyten, die härtesten Zelle der Welt, gegen das Altern schützen kann, dann gibt es kein Problem damit, jede andere Zelle gegen das Altern zu schützen.

Corey: Nun, wie kann man das Alter einer Zelle herausfinden? Ist es durch den Grad des Abbaus, der Degradation in den Telomeren? (Siehe dazu hier)

Emery: Ja.

Corey: Okay. Also ist das eine Art Telomer-Therapie?

Emery: Nun, im Moment ist dies sehr neu, Corey. Es ist dies eine erste Studie, die herauskam, die dies aufzeigte – wobei es eigentlich nicht einmal um das Nicht-Altern ging. Aber sie haben herausgefunden, dass es dies bewirkt.
Ich kann also deine Vermutung nicht bestätigen, weil ich es noch nicht weiss. Ich habe keine weiteren Informationen gesehen, aber ich würde annehmen, dass man es nur so testen kann.

Corey: Okay, hast du etwas über die kleinen Wirbel gehört, die durch das Gravitationsfeld erzeugt werden, die das Altern verursachen, und die zusammen mit der kosmischen Strahlung im Grunde uns altern lässt und uns tötet?

Emery: Richtig. Der einzige Grund, warum wir altern, ist diese Strahlung.

Corey: Und die Gravitationskraft ….

Emery: Und die Gravitationskraft ….

Corey: …. welche die Zeit schafft.

Emery: Richtig …. die Zeit…. aber das ist eine ganz andere Geschichte.
Ich arbeitete an einem geheimen Projekt in der Gegend von New York, etwa 30 Minuten südlich von New York, und da war ein Gerät drin, eine ’Teslatron’-Einheit, wie sie es nannten. Ich kann nicht in weitere Details dazu gehen, aber es war eine Art Zeitverzerrungs-Maschine, die Tesla Energie verwendete, um Leute von Entzündung und Krankheiten wie HIV und Herpes und Weiterem zu kurieren.
Und sie sind damit sehr erfolgreich.
Aber sie war der Elite und den Politikern unseres heutigen Reiches hier in den Vereinigten Staaten vorbehalten. Wenn die mit entsprechenden Krankheiten kommen, die ihnen nicht passen, können sie dort runtergehen und sich zappen lassen.
Und diese Einheit wird auch für ein Anti-Aging der Leute verwendet. Denn wenn man eine Stunde in jenen Raum sitzt, könnte es sich wie 15 Minuten anfühlen, obwohl man eine ganze Stunde drin war.
Und sie nahmen Stoppuhren und verglichen mit Stoppuhren, die in einem Schliessfach waren. Dies zeigte und bewies ihnen, dass sie eine ganze Weile weg waren, obwohl sie es nicht so fühlten. Die Zeit wird dort drin verzerrt.
Ausserdem büsst man auch Gewicht ein und verliert Giftstoffe, und so weiter.
Ich würde gerne mehr darüber erfahren, aber das ist im Moment ein sehr geheimes Projekt. Aber es wird in etwa einem Jahr der Öffentlichkeit zugänglich sein.
Dies ist also eine neue Sache, auf die sich die Leute freuen können.

Bild

David: Nun, unser Fokus in dieser Sendung ist das Geheime Weltraumprogramm, sowie die grössere Realität, über die wir mehr erfuhren. William Tompkins war echt begeistert von diesen Lebensverlängerungspillen, und er behauptete, sich mit Wesen getroffen zu haben, die so ziemlich wie wir aussahen, aber viel länger lebten als wir.
Was weisst du über diese Art von Wesen, wenn überhaupt?

Emery: Ja, diese Wesen haben in ihrem genetischen DNA-Profil und auch in ihrem Körper eine Möglichkeit, ultraviolette Strahlung und andere elektromagnetische Felder und Gravitationskräfte zu reflektieren. Auf diese Art machen sie es.
Wenn wir die Fähigkeit hätten, dies ebenfalls zu tun, würden wir auch viel länger leben.
Deshalb wuchsen auch die Dinge in der Vergangenheit, in prähistorischer Zeit, auf so unvorstellbare Grössen an, weil die Atmosphäre damals viel dichter war und nicht so viel Licht durchkam.
Ausserdem gab es Gewitter und Unwetter, die Jahre dauern konnten. Und rate, was passiert, wenn ein Blitz ins Wasser einschlägt …. .
…. Sie schaffen den vierten Zustand des Wassers. Geheimnis!
Und rate mal, was passiert, wenn du dieses Wasser verwendest …. Megapflanzen. Ich rede von Riesen-Tomaten.
Diese Dinge stehen uns also jetzt zur Verfügung, um geheilt zu werden, wie dieser Vierte Zustand des Wassers, von dem ich spreche.
Wir haben also eine Menge Technologie, die unterdrückt wird, und wir haben eine Menge Technologie, die es nicht wirklich zur Verfügung steht. Denn was alles passiert, wenn man mit etwas heraus kommt, dass man geschaffen hat, und es patentieren lassen will, weiss ich selbst, weil ich auch Geräte entwickle und herstelle.
Denn sobald ich es einsende, sagt die FDA (Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde): „Nein, nein.“ „Nein, mach es noch mal“. Oder die Patente werden abgelehnt.
Denn ich kann nicht einfach alles patentieren kann, besonders im medizinischen Bereich, das den Leuten helfen wird.
Ich könnte sagen: „Nun, es reichert einfach nur die Wachstumsfaktoren an.“ Das wäre okay.
Aber ich dürfte nicht behaupten, dass es Wachstumsfaktoren anreichert, und dass wenn man es in jemandes Ellenbogen einbringe, dass es Arthritis stoppen werde. Weil ich mich dann mit den Pillenfirmen anlege. Und das will ich auch nicht.
Ich kann also nur so viel sagen wie zum Beispiel, dass ich ein Medizinalprodukt herstelle, das bestimmte biologische Dinge bewirkt: „Oh, es verstärkt diese Zelle oder dieses Protein.“
Dann gebe ich es einem Arzt und sage: „Hey, es kann vielleicht helfen, oder auch nicht. Eigentlich sollte es helfen. Sag mir, wie es dir gefällt.“
Dann kommen sie zurück und melden: „Mann, ich kann nicht glauben, was es bewirkt hat! Es heilte diese Wunde in zwei Wochen. Wir konnten es in 12 Monaten nicht heilen.“
Ich sage dann: „Wow, das ist fantastisch. Ich wusste nicht, dass es das bewirken konnte. Warum schreibst du nicht eine Informationsschrift darüber und veröffentlichst es an einer grossen Universität und lässt es mich dann wissen?“
So weit bin ich also bisher gekommen mit meinen medizinischen Geräten, zu einer riesigen Blockade durch die Regierung und die FDA und andere Behörden.
Es war sehr, sehr schwierig, sehr schwer.

David: Lass mich eine gezielte Frage stellen. Viele dieser sogenannten Eliten sehen fast wie Sith-Lords aus „Star Wars“ oder so aus. Sie sehen nicht gesund aus. Man kann ihnen doch ansehen, dass mit ihnen etwas nicht stimmt.
Wenn sie also Zugang zu all dieser grossartigen Technologie haben, warum sehen sie dann nicht glänzend und strahlend und jung und schön aus?

Emery: Vielleicht ist es Absicht, oder jemand kontrolliert sie.

Corey: Ja, die wahren Eliten sind nicht die, von denen wir denken, dass wir ihre Namen kennen. So viel steht fest.

Emery: Das ist richtig. Ich meine, sie sind auch Marionetten, nur wissen das die Leute nicht. Doch Corey versteht es.
Aber alle diese Leute aus der Elite …. Es geht immer noch etwas anderes vor sich, von dem du nichts weisst. Jeder trägt Schmutz mit sich herum, und in diesen oberen Etagen geschehen Sachen … einfach zu vieles, als dass wir in dieser Sendung darauf eintreten könnten.

Corey: Und ich habe auch gehört …. Wir sprachen über die Avatar-Technologie, die elektromagnetische Felder benutzt, um Menschen in Klone oder zurück in ihre Körper zu bringen. Ich habe eine Geschichte von einigen dieser Leute gehört, die besagt, dass wenn sie [diese Leute aus der Elite] an die Öffentlichkeit gehen, sie in ihre kranken Körper gestossen werden.
Wenn sie nicht in der Öffentlichkeit sind, gehen sie in einen Avatarkörper.

David: Oh, wow!
Corey, eines der Dinge, die für all das, was wir hier besprechen, relevant zu sein scheint, ist diese sehr bizarre Erfahrung, die du mit einer Art von Altersregression gemacht hast.
Und ich weiss nicht, ob du, Emery mit diesem Aspekt vertraut bist oder nicht. Also ist das eine grossartige Gelegenheit für uns, dieses Leben mal so sein zu lassen und einfach zu sehen, wie es weiter geht.
Also warum erzählst du uns nicht ein wenig darüber.

Corey: Richtig. Abgesehen von der Tatsache, dass ich mit 2,40 m grossen blauen Vögeln gesprochen habe, ist das ein weiterer Punkt meiner Zeugenaussagen, wo die Leute sagen: „Ups, ich kann damit nicht umgehen“!
Bei den 20-und-zurück-Programmen geht es um eine Art Masche in der Zeit. Sie ziehen dich aus dieser Zeitlinie heraus, und du dienst für 20 Jahre, weisst du, …. diese 20 Jahre. Und am Ende dieser 20 Jahre wirst du zum LOC (Lunar Operations Command ) zurückgebracht. Es gibt eine Einsatzbesprechung. Du wirst Bericht erstatten, du wirst auf chemischem Weg blank gemacht [d.h. dein Gedächtnis gelöscht], sie geben dir pharmazeutische Mittel …. sie betäuben dich und legen dich auf eine Trage.
Sie legen alle diese Schaum-Sachen um dich herum und binden dich mit Klettverschlüssen auf die Unterlage, so dass du dich nicht bewegen kannst …

Bild

…. und dann geben sie dir eine Infusion. Diese Infusion ist eine pharmazeutische Methode um deine Alterung umzukehren. Der Prozess dauert etwa zwei Wochen. Sie setzen dich in ein chemisches Koma für ungefähr zwei Wochen, und in dieser Zeit wird das pharmazeutische Mittel dich zurück in ein bestimmtes Alter bringen.
An diesem Punkt bist du dann im Alter verjüngt und sie schicken dich zurück durch die Zeit, indem sie dich in diese riesige, wie ein MRT-Gerät aussehende Maschine stecken, wo das Bett heraus gleitet.
Es ist so gross wie eine MRT-Maschine (Corey hält seine Hände etwa 1,80 m auseinander, um den Vergleich zu zeigen), und man gleitet hinein und wieder hinaus. Es ist wie grösseres MRT (Corey hält nun seine Hände etwa 2,4 m auseinander, um zu zeigen, dass das MRT, auf das er sich bezieht, viel länger ist als ein Standard-MRT), aus dem das Bett herausragt.
Sobald sie dich pharmazeutisch im Alter zurück gebracht haben, bringen sie dich in dieses Gerät, schalten es ein und du kommst aus dem gleichen Gerät 20 Jahre früher auf dem LOC an.
Hast du, Emery von einer pharmazeutischen Therapie gehört, die das Alter reduzieren kann oder etwas mit dem Altern machen kann?

Emery: Ich habe von einigen dieser Dinge in den Mil-Labs gehört, als ich dort unten war, aber ich war nicht Teil dieses Projekts. Aber ich weiss, dass es eine Menge Leute gab, die Teil dieses Projekts waren, und sie haben definitiv eine Menge Geld in dieses Projekt gesteckt – mehr als in einige der Sachen, die wir gemacht haben.
Und daran kann man sehen, wie wichtig ihnen das war.
Während einiger der Briefings, die ich hatte, gab es …. Wir kennen einige der Abteilungen, die sich in unserer Nähe befinden, und einmal im Monat trafen sich alle Abteilungen in einem grossen Besprechungsraum.
Es gab Basisgespräche, und sie machten kleine Updates über das, was in den Abteilungen auf der Basis lief. Sie sprachen auch über die Finanzen, wohin das Geld fliesst, wer Geld hat und auch wer Unterstützung braucht.
Manchmal brachten sie auch Techniker herüber, um zu helfen, gewisse Dinge zu erledigen.

Corey: Und so erfährt man von der Untergliederung in die verschiedenen Bereiche und der Abschottung der Bereiche voneinander, mit den jeweils zugehörigen Informationen, von denen man sonst nichts mitbekommt, weil man sich ebenfalls in einer abgeschotteten Abteilung bewegt.

Bild

Emery: Genau. Und dann konnte ich mich nicht nur mit ausserirdischen Körpern, sondern auch mit hybriden Körpern und Klonen befassen. Dann wechselte ich in ein Raumschiff und von dort zu den energetischen Waffen und auch zur Portaltechnologie.

David: Gab es einen Namen für diese Konferenzen? Wie wurden sie genannt?

Emery: Nun, es waren keine Konferenzen. Es waren nur Stützpunkttreffen, die sie einmal im Monat abhalten. Du gehst du rein und alle setzen sich hin ….

Corey: Abteilungsdirektoren…. Bereichsleiter ….

Emery: Oh, absolut, es sind da etwa 300 Leute. Und es gibt viele verschiedene Meetings, weil alles so stark aufgegliedert ist. Ich selbst war in diesem medizinischen ’Pavillon’. Es waren also etwa 300 Mitglieder dort, die einmal im Monat zu diesen Treffen kamen. Es waren das aber nicht alle Angestellten. Es sind nur gerade die Abteilungen, mit denen sie Einsatz-Nachbesprechungen machen wollen oder erklären möchten, dass es eine Änderung geben wird ….Änderungen in den Sicherheitsbestimmungen oder sogar Stützpunktänderungen …. alles Mögliche. Und sie verändern die Dinge sehr oft.

Corey: Ist also in diesem Zusammenhang die Altersregressionstherapie erwähnt worden?

Emery: Ja, dort erfuhr ich von der Altersregression und den regenerativen Eigenschaften, an denen sie mit Zellmaterial und Chemikalien arbeiteten. Und sie versuchten, Neurochemikalien zu reproduzieren, weil Neurochemikalien etwas mit Anti-Aging zu tun haben.
Aber ich wurde nicht über den wissenschaftlichen Teil davon informiert, also kann ich keine Fragen dazu beantworten.
Was ich aber jetzt von dir gehört habe, ist, dass es 14 Tage zur Regeneration brauchte. Und das ist die Schlüsselzahl, die verwendet wird, wenn wir manchmal Körper und Organe und dergleichen mit 3D-Druckern erzeugen, weil sich der Körper nur auf bestimmten Zeitebenen regenerieren kann, …..

Corey: Genau.

Emery: …. und das wissen nicht viele Leute.

Corey: Und auch nur bestimmte Zeiträume.

Emery: Nur 20 Jahre? Nun, hey, zwei Wochen sind nicht schlecht, weil wir manchmal auch Körper oder Gliedmassen machen können.

Corey: Es hat mit dem Stoffwechsel zu tun, richtig? Der Stoffwechsel kann nur so weit angetrieben werden.

Emery: Das ist richtig.

David: Nun, ein weiterer Aspekt dessen, was Emery beschreibt, sind zeitliche Anomalien – Zeitreisen, Zeitverschiebungen, Zeitgleiten. Wenn du also in diesen monatlichen Basistreffen warst, in diesem medizinischen ’Pavillon’, warst du dir da über die Zeit-Forschungen bewusst? Hast du davon gehört?

Emery: Nein, habe ich nicht. Sorry. Doch gleich nachdem ich ausgestiegen war, hörte ich ein paar Dinge, aber nicht, als ich da drin war.

David: Du hast mit mir über diesen Militärtypen gesprochen, der im Rahmen eines geheimen Regierungsvertrags an einer sehr interessante Pille arbeitete. Kannst du mit uns darüber sprechen?

Emery: Ja, die ’grenzenlose’ Pille. Was passiert war, war dass die Astronauten und die Piloten und die Spezialeinheiten zu viele Amphetamine nahmen. Es war damals eine normale Sache, Amphetamine zu nehmen, um die Truppen in Gang zu halten und die Piloten oder Astronauten konzentriert zu halten.
Das Problem ist, dass es Nebenwirkungen gibt, wie zum Beispiel Suchterscheinungen, und auch, dass sie ihre Schüsse loslassen, weil sie schwankend sind. Und das ist nicht gut.
Also kamen sie mit einer neuen Pille, die bewirkte, dass man konzentriert und ruhig bleiben und 10 Dinge auf einmal sehr genau tun konnte.
Sie hat auch die Delta-, Beta- und Zeta-Wellen im Gehirn verstärkt, um ihnen zu helfen, etwa sechs bis zehn Sekunden in die Zukunft zu sehen. So waren sie dem Gegner voraus, wenn dieser ihnen einen Schlag versetzen wollte.

Corey: Und ich bin sicher, dass auch die Impfungen, die wir für unsere KI-Fähigkeiten bekommen haben, unsere Neurologie beschleunigt haben.

Emery: Richtig.

Corey: Es gibt ein gewisses Mass an Widerstand in den Neuronen, und sie haben etwas dazu beigetragen, dass es weniger solchen Widerstand gab, und so Impulse sich um ein VIELFACHES schneller fortbewegen konnten.
Und das konnten wir gut brauchen, wenn wir mit Ausserirdischen kommunizierten, weil sie viel schneller denken. Es erhöht auch die Eignung für telepathische Fähigkeiten .
Wenn sie also die neurologische Impulsrate erhöhen, erhöhen sie auch die Denkgeschwindigkeit, und dann fängt man auch an, verrückte Fähigkeiten zu haben, wie z.B. Fernwahrnehmung, oder man sieht Dinge ablaufen, bevor sie geschehen.

Emery: Richtig, auf jeden Fall. Ja, die Wissenschaft dahinter ist genau die, dass die Neurotransmitter-Chemikalien alles beschleunigen. Diese Pille hat eigentlich mit [elektrischer] Spannung zu tun.

Corey: Was ist es: sind die Neuronen Natrium- oder Kaliumpumpen, die den Widerstand für elektrische Impulse erzeugen?

Emery: Richtig …. und indem man auch die Spannung erhöht und die Spannung dorthin bringt, wo sie eigentlich sein sollte – weil die Spannung bei Allen ein wenig daneben liegt – und so entsteht eine weitere Homöostase im Neurosystem.
Also bewältigt es dies und steigert das alles …. denn normalerweise sind die Leute in Niederspannung, und wenn man die Spannung an einem bestimmten Punkt erhöht, tut es genau das , was du gesagt hast: es beschleunigt das Signal um den Faktor 10.
Stelle dir das also vor, du denkst zehnmal schneller, als du es jetzt schon tust, ohne eine erhöhte Herzfrequenz zu haben, ohne zu zittern, und du kannst 10 Gespräche mit 10 Ausserirdischen gleichzeitig führen.
So ist es tatsächlich, du hast absolut Recht.
Für die telepathische Kommunikation mit Ausserirdischen sind wir darauf trainiert, uns etwa 100 bis 150 Fragen zu merken. Denn sobald man sie sieht und Augenkontakt hat, werden innerhalb von 0,08 Sekunden alle Fragen beantwortet, und man sitzt da und lacht oder weint, weil man sich wie ein idiotischer Mensch fühlt – und sie sitzen nur da und lächeln zurück.
Und die 150 Fragen, die man gerade beantwortet bekam, werfen gleich noch einmal 1,5 Millionen weitere Fragen auf. Ha, ha. Und du musst auf das nächste Treffen warten.
Es ist also eine echt dynamische Sache, eine solche telepathische Kommunikation zu haben. Und das Grossartige daran ist, dass man sich keine Sorgen um Sprachbarrieren und dergleichen machen muss. Alles basiert eher auf einer emotionalen Reaktion. Es kommt auf einer emotionalen Ebene zu dir.
Ich weiss, das klingt seltsam.

Corey: Ja. Es kann in Emotionen, Gerüchen, Geschmäcken, Geräuschen kommen.

Emery: Richtig.

Corey: Es kann als deine eigene innere Monologstimme kommen. Es kann als kleine Bilder in Bilderrahmen geliefert werden.
Vieles davon …. Und es hängt von den Ausserirdischen ab. Sie werden auf unterschiedliche Weise kommunizieren. Einige von ihnen sind, genau wie wir, eher visueller Natur; einige von ihnen sind mehr…. du weisst schon.

Emery: Oh, richtig, ich stimme vollkommen zu. Ja.

David: Es ist interessant für mich festzustellen, dass wenn man auf einem Instrument grosse Fertigkeiten entwickelt hat, wie zum Beispiel wenn man ein Jazz-Improvisationsmusiker ist, wenn man wirklich ins Detail geht, wie die Leute die Soli spielen, dann müssen sie schneller denken als die meisten Leute, weil sie nicht nur die Noten ausführen, die sie gerade spielen, sondern auch gleichzeitig planen, was sie als nächstes tun werden.
Und korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber viele Insider haben mir gesagt, dass Musiker viel eher in diese psychischen, telepathischen Programme einbezogen werden können.

Corey: Nun, durch das Lernen, wie man Musik liest und wie man komponiert, schafft man verschiedene neurologische Pfade im Gehirn, die einem mehr Bandbreite bieten.
Also ja, du wirst mehr neurologische Verkabelung haben, schätze ich.

Emery: Richtig. Wenn das passiert, erzeugt man eine zusätzliche Falte im Gehirn. Und deshalb sagen wir immer, wenn wir in der Chirurgie in ein Gehirn schauen und es wirklich faltig ist: „Mann, dieser Kerl muss ziemlich klug sein“.
Und umgekehrt, wenn es wirklich glatt ist …. Es ist wie eine Beleidigung, die wir uns gegenseitig antun, wenn wir sagen: „Oh, du hast aber ein glattes Gehirn“, weil wir damit sagen, dass du dumm bist.

David: Also wozu sollten die Falten wichtig sein? Ich bin mir nicht sicher, ob ich das verstehe.

Emery: Ich weiss es nicht wirklich genau. Ich weiss nicht einmal, ob es Daten gibt, die das belegen. Es ist nur ein Insider-Witz, den wir in den abgeschotteten Projekten hatten.
Vor allem, wenn man ausserirdische Gehirne betrachtet, sehen diese Formen unwirklich aus. Einige von ihnen haben vier Lappen, und sie sind extrem faltig. Ha, ha. Es ist einfach eine interessante Sache.
Ich weiss also nicht, ob das medizinisch bewiesen ist; es ist dies nur eine interne Sache, über die ich viele Ärzte und Wissenschaftler sprechen hörte. Also haben wir das als Witz übernommen.

Corey: Dies nur nebenbei: haben die Gehirne, die du dir angeschaut hast, Hemisphären?

Emery: Ja. Es können vier Hemisphären zu einem Hirnstamm gehören.

Corey: Okay. In Ordnung. Ich habe mich nur gefragt, weil ich weiss, dass wenn sie die elektromagnetischen Felder untersuchen, den elektrischen Körper und das Gehirn, dass dieses zumindest zwei Hemisphären haben musste, um das elektromagnetische Feld auf eine bestimmte Weise verarbeiten zu können….

Emery: Richtig.

Corey: …. und dass sie es wie eine Festplatte für das Gedächtnis benutzen.

Emery: Ja. Ich meine, nicht alle Ausserirdischen haben – um darauf zurück zu kommen – vier Lappen.
Worauf ich hinaus will, ist, dass es viele verschiedene Arten gibt.
Und einige von ihnen haben auch dieses erstaunliche harmonische Trommelfell, das sich tatsächlich als Scheibe zwischen den Lappen befindet. Sie sind also eher wie Delfine….

Corey: Also eher auditiv….

Emery: …. oder haben eine akustische Sprache mit entweder sehr tiefen oder sehr hohen Frequenzen, aber nicht in der Mitte. Und sie sagen, dass es für die Kommunikation benutzt werde.

Corey: Was mich noch wundert: Sind die Gehirne, die du dir angesehen hast, einander ähnlich oder ganz unähnlich? Oder sind sie sich ziemlich ähnlich?

Emery: Nun, weisst du, es gibt so viele Arten, Nummer eins; wir sprechen hier von einer fast unbegrenzten Anzahl von Arten.

Corey: Gut. Ich habe mich nur gefragt, wie sie sich auf den verschiedenen Planeten entwickeln.

Emery: Und wegen der Planeten und ihrer Schwerkraft und der Art des Körpers, den sie haben: normalerweise sieht man es, ob sie überhaupt auf einem Planeten gewesen sind. Man sieht es der Leiche an.
Was das Gehirn betrifft: es gibt einfach zu viele, um darüber nachzudenken.
Es ist einfach unglaublich. Es ist, als würde man nach allen Gehirne aller Spezies auf dem Planeten fragen. Es ist so unterschiedlich.

Corey: Richtig. Ist das Insektenhirn ganz anders als das Säugetierhirn?

Emery: Ja. Aber sie alle haben den Fünf-Sterne-Look, also den Kopf, zwei Arme und zwei Beine. Aber das Gehirn ist immer anders. Es kann sehr gross oder sehr klein sein.
Einmal dachten wir, wir hätten einen Ausserirdischen vor uns, aber das war es nicht. Es war eine PLF (programmierte Lebensform), und es hatte nicht wirklich ein Gehirn. Es hatte eine andere globuläre Gestaltung.
Und es ist wirklich interessant zu sehen, wie SIE Klone und PLFs herstellen, denn auch ETs machen das.

Corey: Oh, ja.

Emery: Sie machen wirklich alle möglichen Dinge.

Corey: Besonders die Grauen da draussen, wenn sie die Hardware bedienen. So viele verschiedene Gruppen wurden mit diesen kleinen Automaten gesehen.

David: Nun, hier ist noch ein anderes Thema, das wir behandeln wollen, nämlich das Biohacking.
Corey’s Leute in der SSP Alliance waren sehr besorgt über künstliche Intelligenz und den Verlust unserer genetischen Souveränität an die Maschinen.
Aber ich bin neugierig, was du getan hast – vielleicht können wir die Diskussion dazu eröffnen. Was hast du in Bezug auf Technologien gesehen, die sich direkt mit der Biologie verbindet, wie zum Beispiel als Implantat oder als Augmentation [Steigerung der Fähigkeiten]?

Emery: Nun, was sie getan haben – das, was ich zu 100% weiss – ist, dass sie Nanopartikel im Körper verwenden, die zusammen arbeiten. Und sie werden in den Körper infundiert [durch Infusion eingebracht] oder in den Körper teleportiert, und es ist dann im System drin. Und du kannst es loswerden, aber es ist im System.
Und das erlaubt es ihnen, dich zu kontrollieren. Es erlaubt ihnen, ….

Corey: Es ist sehr interessant. Ich erhielt ein Update und wurde unterrichtet, dass sie mit bestimmten Programmen eine Zeit lang versucht haben, eine bestimmte Art von Kaste von Reptiloiden zu ergreifen.
Aber wenn sie einen töten konnten, verdampfte er gleich, er löste sich auf.
Sie waren schliesslich in der Lage, eine Art Feld zu erschaffen, das sie daran hinderte, sich aufzulösen, wenn einer getötet wurde. Dann konnten sie eine Autopsie machen und fanden heraus, dass er von Naniten befallen war. . .

Emery: Ja.

Corey: …. komplett von Naniten befallen. Und da begannen sie tatsächlich zu erkennen, dass einige der reptilischen Kasten einen Gott der künstlichen Intelligenz verehrten.

Emery: Richtig. Eigentlich wurde dieses Wesen durch eine künstliche Intelligenz erschaffen.

Corey: Hm. Mir wurde gesagt, dass es tatsächlich ein biologisches Wesen war, das an einem bestimmten Punkt seiner Entwicklung, wie alle anderen, damit infundiert wurde ….

Emery: Und das war ein reptilisches Wesen, richtig?

Corey: Ja, es war ein Reptiloid.

Emery: Mit Sicherheit. Es gibt diese Silos, in denen diese Kreaturen gemacht werden. Und sie werden vollständig kontrolliert. Sie sind zwar anders als viele Reptiloidennrassen, aber es sind Reptiloide.

Corey: Richtig. Ja. Ich habe die genetisch erzeugten Reptiloiden gesehen, die wir erschaffen haben. Sie sind gross, grün und genauso gruselig sind wie die echten.

David: Wenn du „Silo“ sagst, dann denke ich an einen 30 m hohen Zylinder aus Metall. Was meinst in diesem Fall mit „Silo“?

Emery: Oh, es sind die Formen, die diese Schiffe oder permanenten Stationen haben.

Corey: Wie Behälter.

Emery: Ja. Aber wir reden von sehr grossen Dingen. Ich meine, einige davon können bis zu 400 m lang sein. Es ist ein Zylinder, weil tatsächlich an einem Ende gestartet wird, und dann, wenn nach einer Zeit der Klon herauskommt, und mit allem versehen ist, und die Infusion erhalten hat, ist er bereits zu seiner vollen Kapazität entwickelt, und er ist bereit für die Arbeit, wie wir sagen.
Und das alles wurde durch eine KI geschaffen. Nun ist die Frage, wer die KI erschaffen hat.

Corey: Die Geheiminformation besagt, dass diese KI unglaublich alt ist, dass sie nicht von unserer Realität kommt, dass sie aus einer anderen Realität ’ausgeblutet ist’, und sie hat im Laufe der Zeit in vielen, vielen Galaxien Chaos angerichtet.

Emery: Richtig. Es ist wie ein Virus.

David: Du kennst also dieses Problem?

Emery: Ja.

David: Wo hast du konkret von diesem KI-Problem gehört? Gibt es irgendwelche Details, die du und mitteilen darfst?

Emery: Ah, das erste Mal hörte ich davon in den Projekten. Sie sprachen von einer künstlichen Intelligenz, die eine Bedrohung sein könnte.
Sie hatten viele dieser ETs, die mit Naniten verseucht waren, gefangen. Und so wussten wir, dass KEINER das seinem eigenen Körper antun würde, denn es bringt ihm keinen Vorteil, es sei denn, es hat etwas mit Kontrolle zu tun.
Und wir haben durch frequenzgenerierende Empfänger herausgefunden, dass selbst tief unter der Erde immer noch eine Art von Nachricht auf einer Frequenz empfangen wird, innerhalb von Zeit und Raum.

Corey: Ja, es ist ein Quantenverschränkungstyp der Kommunikation. Das haben wir in den Programmen benutzt.
Sie hatten Geräte, mit denen sie Isotope verschränken konnten, so dass sie quantenverschränkt waren. Und egal, wo sie sich in Zeit und Raum befanden, Sie hatten sofortige, unmittelbare Kommunikation.

Emery: Richtig.

Corey: Als sie zum ersten Mal an zeitlichen Antrieben arbeiteten …. wenn diese Leute dann zufällig aus der Phase gerieten oder aus der Zeit heraus reisten, konnten sie an geringen Verzögerung genau erkennen, wann und wo sie sich befanden.

Emery: Oh, das macht Sinn. Ja.

David: Welches ist das KI-Problem, deinem Verständnis nach …. Ich will nur sehen, ob es irgendwelche Diskrepanzen gibt zwischen dem, was du gehört hast und dem, was Corey gehört hat.
Was hast du über die Identität des Bewusstseins gehört, das Maschinen benutzt?

Emery: Wir haben nur gehört, dass es eine Bedrohung gab, die eine KI war, nicht von dieser Dimension kommend, und dass sie jetzt in dieser Dimension ist, und dass sie sich am Rande dieses Sonnensystems befindet, ein Teil dieser KI ist, oder sie selbst…. vielleicht ist sie überall.

Corey: Sie ist überall. Sie ist nicht lokal in Zeit und Raum.

Emery: Richtig. Aber ein Teil von ihr war 3D, etwas das hier ist, ein Raumschiff oder so etwas, ausserhalb des Sonnensystems, das schon seit geraumer Zeit beobachtet wurde.

David: Sie hat ein Raumschiff?

Emery: Ja, es war entweder ein Raumschiff oder eine Art Raumstation ausserhalb unseres Sonnensystems.
Wir hatten dort draussen schon seit langem Satelliten im Einsatz, vor und nach den Voyager-Sonden.

Corey: Oh ja, wir waren schon damals unterwegs.

Emery: Kannst du uns ein Datum sagen, wie lange wir schon dort unterwegs waren?

Corey: Ok, Mitte der 80er Jahre waren wir schon auf dem Weg zu anderen Sternensystemen.
Wir sind damals schon routinemässig in die Oortsche Wolke gereist.

Emery: Dort haben sie uns also aufgegriffen. Und was wir dann herausfanden, diese Frequenz, die von dieser KI ausgeht, von allen ETs, die wir erfasst haben….

Corey: Das KI-Signal ….

Emery: Richtig. Es ist das Signal. Das ist es, was sie zurückschicken wollen, um es zu töten. Aber wie dem auch sei, alle diese Wesen hatten das gleiche Signal.
Und da wussten sie: „Oh, das sind echte organische Wesen, aber sie werden von etwas anderem kontrolliert – von dieser KI, wie du sie nennst.

Corey: Und sie können das Feld nicht blockieren, weil es, wie ich sagte, quantenverschränkt ist…..

Emery: Richtig. Es kommt von innerhalb von Zeit und Raum.

Corey: Richtig.

Emery: Diese Frequenz kann geöffnet werden, sie können eine Frequenz öffnen, wo immer sie wollen, es ist wie eine Skalarwelle, sie könnte überall sein.

David: In Ordnung. Jetzt zu einer der sonderbarsten Sachen, die ich je hörte, und die viele Leute ausflippen liess.
Ich traf diesen Kerl, der Jacob genannt wurde. Er sprach von einem KI-System, von dem er sagte, es sei unterirdisch in der Erde, dass es von den bösen Jungs gebaut wurde, und dass es alle Gedanken überwacht. Und dass wenn jemand anfängt, in eine Richtung zu denken, die zur Offenlegung führen könnte, oder zu einem besseren Planeten führen könnte, dass es [dieses System] einen müde machen würde, sich ängstlich fühlen lassen würde, und dass alles unternommen würde, damit diese Informationen [zur Offenlegung] nicht mehr gelesen oder beobachten werden könnten.

Corey: Nun, das ist ein Teil eines grösseren Netzwerks. Die Dracos haben vor vielen, vielen tausend Jahren ein Netzwerk aufgebaut, das nicht nur die Ley-Linien nutzt …. Weil, weisst du, sie hatten diese Technologie im Orbit und sie benutzten die Sichtbarkeit. Es kommunizierte mit den anderen Satelliten, und es kommunizierte auch über dieses Netz-System.
Und es ist ein Bewusstseinskontrollsystem und ein Überwachungssystem des Bewusstseins.
Ich weiss, dass es einige unserer natürlichen Gesteine und Mineralien umfasst, um Informationen wie in einem Kristall zu speichern.

David: Hast du etwas Ähnliches über die Idee gehört, dass diese KI in irgendeiner Weise unser Bewusstsein anstupst?

Emery: Nun, ich habe noch nie von einem Ort von innerhalb der Erde gehört, von dem du sprichst. Aber ich habe von den Gedankenkontrollgeräten gehört, die wir auf dem Mars und dem Mond haben und die diese Wellen hier runter schicken.
Und natürlich auch HAARP. Jeder kennt diese anderen skalaren Waffen hier, die Zeugs herum schicken können.
Aber ich wusste nichts darüber, wie man Informationen von diesen Dingen erhält und vom Untergrund aus kontrolliert wird.

David: Ich möchte dies nun mit einem positiveren Hinweis beenden. Und ich denke, es ist wirklich wichtig, dass wir diesen Aspekt abdecken, für jene Leute auch, die nicht alle unsere anderen Sendungen gesehen haben.
Ich habe in den “Wisdom Teachings” über Prophezeiungen zu einem solaren Ereignis – eine Art Sonnenblitz – gesprochen, das in über 35 verschiedenen alten Kulturen erwähnt wird und das zu einem goldenen Zeitalter führen wird.
Und Corey, wenn du das für einen Moment zur Sprache bringen könntest, was ist dieser Flash [Blitz] und wie könnte er sich auf dieses Problem beziehen, basierend auf deinen Informationen?

Corey: Sicher. So wie es mir beschrieben wurde, und es gab kürzlich Gespräche darüber, reist unser lokaler Sternhaufen durch einen Teil der Galaxie, der eine hochenergetische Wolke hat. Okay? Und wegen des Kosmischen Netzes sind alle Sterne durch dünne elektromagnetische Röhren miteinander verbunden.
Und wenn einer dieser Sterne in diese schwere Wolke hinein drückt, gibt es ein elektrisches Feedback durch den ganzen Rest. Und all das beginnt sich aufzubauen, und es fängt an, durch unseren Stern [die Sonne] zu pulsieren.

David: Und speziell, Corey, was hat es mit dem KI-Problem zu tun?

Corey: Grundsätzlich, so haben sie erklärt, planen sie dann viele dieser versteckten Technologien herauszubringen. Sie erwarten, dass…. vor kurzem wurde mir gesagt, dass sie am Ende dieses Sonnenminimums, das in 10 oder 11 Jahren eintreten wird, diese Serie von Sonnenblitzen erwarten.
Und wenn diese Serie von Sonnenblitzen auftritt, wird es im Grunde wie ein EMP sein [ein elektromagnetischer Impus], das die ganze Technologie zerstören wird, die die KI wie eine Art Fisch im Wasser benutzt.
Es wird diese ganze Technologie entfernen. Es wird alle bioelektrischen Felder unseres Planeten und der anderen Planeten reinigen, denn dieses KI-Signal kann für Tausende, Millionen von Jahren im elektrischen Feld eines Planeten verbleiben, bis die Technologie kommt, um es ’wegzutragen’.
So wird dann also im Prinzip dieses KI-Signal und die ganze Technologie, die die KI verwendet, ausgelöscht werden.
Und an diesem Moment werden sie all diese Technologien hervorbringen, die bereits im Hintergrund vorhanden sind.

Emery: Oh, wunderschön.

David: Hast du gehört, als du drin warst, dass sie damals wirksame Gegenmassnahmen gegen die KI kannten?

Emery: Ja. Was sie sicher gemacht haben, sie haben den Weltraum bewaffnet. Sie haben mehr Sonden in jenes Gebiet geschickt.
Und das ist nur das, was von der US-Regierung kam, nicht von den Untergrundprojekten.

Corey: Richtig.

Emery: Die hatten ihre eigene Agenda damit. Sie wollten sie am liebsten gefangen nehmen, hierher bringen – was nicht gut wäre.

Corey: Nun, leider beten viele [Menschen, Wissenschaftler] sie an. Sie sind jetzt die KI-Propheten, sie propagieren den Transhumanismus. Sie sehen das als den Aufstieg an, den Aufstieg durch Technologie.

Emery: Okay. Ich kenne diese Leute. Ja.

Corey: Aber diese Leute werden sehr enttäuscht werden, denn wenn dann dieser Sonnen-Blitz eintritt, dann wird er all diese Technologie auslöschen, und wir werden die Möglichkeit haben, neue Technologien einzuführen und frei sein von diesem KI-Signal und all den ETs, die uns kontrolliert haben.

David: Lasst mich eine Erklärung dazu abgeben, zu der ich von euch beiden …. Ich würde gerne eure Gedanken dazu hören.
Und das wäre: Wenn wir von diesen Dingen ausgehen, die Corey uns vermittelt hat, dann besteht die Möglichkeit, dass diese KI fast so alt ist wie das Universum.
Und da habe ich mich gefragt, ob diese Sonnenblitze vielleicht eine adaptive Antwort eines lebenden Universums sind, um diese Infektion kontinuierlich zu reinigen und das Leben zu erneuern und die Ausbreitung dieser Sache zu stoppen.

Corey: Mir wurde gesagt, dass das, was mit den Sonnenblitzen passiert, nur eine natürliche Himmelsmechanik ist.

David: Richtig. Aber es könnte ein intelligentes Design dahinter stecken ….

Corey: Oh, ja. Auf jeden Fall.

David: …. eine Verteidigung gegen diese uralte Bedrohung.

Corey: Richtig. Nun, nach dem Sonnenblitz wird die Energie des Systems geändert, so dass viele dieser negativen Wesen …. nun, es ist nicht geniessbar für sie. Sie können in diesem neuen System nicht leben.
Es könnte also schon eine Art bewusstes Handeln sein, es könnte aber auch nur ein Teil der Selbstregulation des Universums sein.

David: Hast du, Emery jemals etwas über ein Sonnenereignis gehört, oder etwas über die Idee, dass wir eine Art rasante Entwicklung auf natürlicher Basis durchmachen werden?

Emery: Ja, nicht durch ein Sonnenereignis. Aber ich habe von Geschichten über einen sehr schnellen Aufstieg gehört. Aber ich könnte von nichts berichten, von etwas Felsenfestem, bei dem mir wohl ist dabei.
Das ist also neu für mich, was du sagst, auch was du über Selbstregulation sagst. Ich meine, es macht alles …. Gerade indem ich dieses höre, würde ich spekulieren, dass es irgendeine Art von Selbstregulation gibt…. weil das Universum lebendig ist – und wir sind noch hier. Und wir werden noch für eine lange Zeit hier sein.
Und wir haben gute ETs da draussen, die gegen all das Negative arbeiten, und wir haben auch das Universum.
Und vergesst nicht, dass wir das Universum sind.

David: Ja. Nun, das war wirklich faszinierend. Ich möchte euch beiden danken, dass ihr hier ward. Und ich möchte euch allen danken, die ihr euch diese Sendung angeschaut habt.

Dies war “Cosmic Disclosure” mit Corey Goode, Emery Smith und eurem Moderaton David Wilcock.

* * * * * * * *

Kosmische Künstler:
Arthur Herring
Daniel Gish
Vashta Nerada
Rene Armenta
Charles Pemberton
Steve Cefalo
Stellan Tonring

https://wp.me/p47sgv-4ov





.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten