Ich will nach Hause!

Unsere kreativen Visionen von 5D helfen diese Zeitlinie zu manifestieren und sie immer mehr und mehr zu verankern!
Antworten
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 2601
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Ich will nach Hause!

Beitrag: # 3556Beitrag future_is_now
Samstag 27. Oktober 2018, 11:25

https://bewusstseinsreise.net/



Das Urquellen-Erfahrungsspiel beenden

26.10.2018 | Autor Maggie


Lang, lang ists her:

Die URQUELLE allen SEINS wollte einmal andere Erfahrungen machen


Dazu hat die sie duale Dimensionen als Erfahrungsfeld für sich selbst erschaffen. Hier kann sie ihre Urquellenqualitäten, die allesamt lichtvoll sind, erfahren. Und zwar indem sie durch uns – d.h. durch sich selbst, da wir Urquelle sind – das Gegenteil dessen erfährt, was sie ist. Je tiefer diese Erfahrungen gehen, je dunkler und trister und schrecklicher sie sind, desto mehr erkennt die Urquelle in diesen dualen Erfahrungen ihre eigenen Lichtqualitäten.

Die Urquelle bewertet allerdings diese Dunkel-Schmerz-Trennungserfahrungen nicht. Sie erfährt sie einfach, um zu erfahren, wer sie ist, wie sie ist, wie es ist Urquelle zu sein. Ohne uns, ihre in die Dualität ausgesendeten Teile, könnte sie dies nicht erfahren.

Das URQUELLEN-Erfahrungsspiel ist beendet!

Diese Erfahrungsebene ist jetzt bis aufs Äußerste ausgereizt. Die Erfahrungen niederfrequentester, tiefster, schmerzvollster Art sind gemacht. Nun beginnt der Weg zurück, der Aufstieg, das Erinnern.

Erlösungsarbeit
ist hierbei nur deshalb nötig, weil wir an einem gewissen Punkt angefangen haben, diese Erfahrungen zu bewerten und in gut und schlecht, wünschenswert und ablehnungswürdig…einzuteilen. Diese Bewertungen und die daraus entstandenen Abspaltungen, Programme, Schmerzen, Traumatisierungen sind es, die erlöst und transformiert werden müssen. Nicht die Erfahrungen selbst. Diese bleiben ewiglich im „Quantenfeld der Urquelle“. Sie sind der Schatz, den wir für sie erwirkt haben. Nebenbei bemerkt: Wir müssen also aus diesen Bewertungen aussteigen, um aufsteigen zu können in höherfrequentere Ebenen.

Beispiel einer Lossagung

Mittlerweile haben wir die Dualität schon aufgelöst (nicht die Polarität!) und dürfen aus allem aussteigen, wozu immer wir uns entscheiden. Dazu habe ich einmal ein Beispiel-Dekret verfasst, was sicher nicht für alle gilt, aber für die am schwersten gebeutelten könnte es ein Grundgerüst sein, das man beliebig erweitern kann. Teste es bei dir aus, ob es bei dir dran ist.

Ich erkenne heute, dass ich vor meiner Inkarnation zugestimmt hatte, die Erfahrung zu machen in meinem Leben an meine Grenzen zu kommen, physisch, psychisch, seelisch und geistig.

Ich habe diese Erfahrung nun lange genug gemacht, indem ich mich den Lebensumständen gegenüber ohnmächtig und hilflos gefühlt habe. Diese Erfahrungen übergebe ich heute der URQUELLE allen Seins und wo immer ich die Erfahrung abgelehnt habe, integriere ich sie nun, da ich weiß, sie gehören zu mir, sie sind mein Geschenk an die Urquelle. Den Vertrag, den ich dazu gemacht habe löse ich hiermit endgültig auf und entscheide mich neu für ein Leben auf der neuen Erde und in der Fülle des Lebens!

Ich übergebe der URQUELLE nun diesen Schatz an Erfahrungen und bitte sie, alle Fremdbestimmung, jede Art Mindcontrol und alles andere, was für meinen Vertrag geeignet war, mir aber nun nicht mehr dienen soll, aufzulösen. Ich will nach Hause!


Wünsche allen eine gute Heimreise!
Maggie D.


https://bewusstseinsreise.net/das-urque ... l-beenden/




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten