Kontemplation: Der Grad der Polarität und warum das Event nicht stattgefunden hat

Unsere kreativen Visionen von 5D helfen diese Zeitlinie zu manifestieren und sie immer mehr und mehr zu verankern!
Antworten
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 4762
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Kontemplation: Der Grad der Polarität und warum das Event nicht stattgefunden hat

Beitrag: # 5140Beitrag future_is_now
Freitag 15. Februar 2019, 04:46

trans-information - 14. Feb. 2019:

Kontemplation: Der Grad der Polarität und warum das Event nicht stattgefunden hat

von Todd Deviney

gefunden auf StillnessintheStorm geschrieben von Todd Deviney,


Bild

Frage aus dem Youtube-Video „Der Grad der Polarität und warum das Event nicht stattgefunden hat“.

Kannst du die Idee ansprechen, dass Wesen über 51 Prozent „Dienst-am-Anderen“ sein müssen, bevor sie in die nächste Phase der Evolution eintreten können? Es scheint, dass sehr viele diesen Grad nicht erreichen würden. Gibt es eine Art Integrations-/Heilungsperiode nach dem Event für diejenigen, die sich bemüht haben, aber noch etwas zu tun haben?

Antwort:

Wenn wir über „Dienst-am-Selbst“ und „Dienst-am-Anderen“ sprechen, beschreiben wir in der Tat die beobachtbaren Auswirkungen der Polarisierung im Bewusstsein. Der Begriff Polarisation ist eine geeignete Definition, doch verursacht einige Verwirrung, da einige versuchen, Diskussionen über seine Entfernung auf unsere materiellen Konzepte der elektrischen Polarisation anzuwenden. Zu allererst muss dazu ,Polarität’ in dem Kontext definiert sein, in dem ich sie verwende.

Die Polarität ist innerhalb des Materials ein grundlegendes Prinzip, das erforderlich ist, damit die Energie vom höchsten Potenzial in den Grundzustand der Neutralität fliessen kann. Die Materie erstarrt unter dem Druck dieser Strömung, da das elektrische Potential einen Spin (Drehung) innerhalb der Quantenelemente verursacht. Das Bewusstsein in all seinen Oktaven existiert ausserhalb der Gesetze der Materialwissenschaft und ist nicht an die Notwendigkeit der materiellen Polarität gebunden.

Mit dem Verständnis, dass es einen Unterschied zwischen der Energetik des Materials und der des Bewusstseins gibt, lasst uns unsere Aufmerksamkeit auf das Bewusstsein fokussieren:

Das Bewusstsein jenseits des Körpers ist eine rotierende Anordnung von photonischen Partikeln. Innerhalb der Standardenergie des Universums drehen sich Photonen des Bewusstseins in eine einzige Richtung. Dieser Spin ist helixförmig und erzeugt ein energetisches Wellenfeld.

Bild

(...)

WEITERLESEN




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten