Entweichen von spiritueller Energie stoppen

Hier tauschen wir uns über unsere derzeitige Befindlichkeit aus
Antworten
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 5525
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Entweichen von spiritueller Energie stoppen

Beitrag: # 5193Beitrag future_is_now
Montag 18. Februar 2019, 04:48

trans-information - 17. Feb. 2019:

7 Möglichkeiten, das Austreten und Verlieren deiner spirituellen Energie zu stoppen

Von Hareesh (Christopher Wallis) auf thewayofmeditation.com.au

Entweichen von spiritueller Energie

In der Yogatradition finden wir eine faszinierende Metapher:
Es heisst, dass die Milch einer Löwin so stark ist, dass kein Behälter sie halten kann, ausser reinem Gold. Und wenn das goldene Gefäss Unreinheiten aufweist, frisst sich die Milch wie Säure durch diese Stellen des Gefässes und läuft aus.
Auf die gleiche Weise fliesst die spirituelle Energie (Shakti, die durch die yogische/spirituelle Praxis erzeugt wird, einfach wieder ab, wenn der Praktizierende zu viele Energielecks hat.

Bild

Hast du jemals an einem Yoga-Retreat- oder einem Meditationswochenende teilgenommen, das so inspirierend und ermächtigend war, dass du dir sicher warst, dass sich dein Leben radikal ändern würde – nur um innerhalb von Tagen oder Wochen nach der Rückkehr nach Hause herauszufinden, dass all diese erlangte Kraft versickert war und dich in den gleichen Standardzustand zurückversetzt hat, den du vor dem Retreat hattest? Wenn ja, dann bist du nicht allein. Dies ist eine sehr häufige Erfahrung. Es geschieht dies, weil Energie abfliesst.

Sobald du aber weisst, welches die wichtigsten Energielecks sind, kannst du dich daran machen, sie zu schliessen. Wenn du es schaffst, die meisten von ihnen zu stopfen, wirst du etwas Erstaunliches erleben: Die gleichen yogischen/spirituellen Praktiken, die du die ganze Zeit über praktiziert hattest, scheinen jetzt viel mehr Kraft, Energie, Prāṇa zu erzeugen. In Wahrheit wird nicht mehr Energie erzeugt, sondern sie entweicht einfach nicht mehr.

Die systematische Behandlung dieser „Lecks“ verschiebt das Spielfeld der spirituellen Praxis radikal. Natürlich kann es einige Zeit dauern, bis man so weit ist – aber die Zeit und Mühe ist gut investiert, es ist eine Investition, die sich grosszügiger zurückzahlt, als man sich vorstellen kann.

Was sind also die häufigsten Energielecks?

(...)


Bild

Wichtige Mahnung: Wenn es dir gelingt, Energielecks zu stopfen, aber du nicht gelernt hast, deine Selbstbilder aufzulösen und du dir der in den Lehren der Sechs Reiche (#13 oben) beschriebenen Fallstricke nicht bewusst geworden bist, dann kann die stark erhöhte Energie und Kraft, die dir dann zur Verfügung steht, latente schädliche Tendenzen und Tugenden verstärken. Wie Dharmabodhi es treffend ausdrückte:

„Ohne das Kernmuster dessen aufgelöst zu haben, wie man sich selbst sieht und „kennt“ (die Geschichte, wie wir uns selbst kennen/unser Konzept) und wie man sich verhält, wird die durch Shakti sādhanā [spirituelle Praxis zur Erlangung der weiblich göttlichen Energie] freigesetzte Kraft die bereits existierenden (egoistischen) Denk-, Gefühls- und Handlungsmuster aufblasen und dem Praktizierenden oft Schaden zufügen, indem sie ihn mit Hindernissen oder Fähigkeiten/Erfolgen/Kräften ablenkt“.

(Dies wird in einem zukünftigen Beitrag mit dem Titel „Macht die Praxis des Yoga Sie automatisch zu einem besseren Menschen“ behandelt.)

VOLLTEXT




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten