Warum unsere Kinder seelisch verkümmern

Hier tauschen wir uns über unsere derzeitige Befindlichkeit aus
wilhelm25
Beiträge: 2743
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Warum unsere Kinder seelisch verkümmern

Beitrag: # 10925Beitrag wilhelm25
Dienstag 3. September 2019, 05:51

Die obige RT-Seite gehört gespeichert: http://archive.is/aEeu4

Und dann ist mir noch ein wichtiger Gesichtspunkt aufgefallen. Da sitzen doch auf der "World Artificial Intelligence Conference in Schanghai" zwei Milliardäre und reden miteinander. Wissen die nicht, daß bei so viel zusätzlicher Freizeit die seelisch lebendigen Menschen ohne weiteres die Ursachen für die seelische Verkümmerung ihrer Mitmenschen finden können und finden werden? Das würde doch direkt die Stellung dieser Milliardäre gefährden! Liegt es da nicht nahe zu vermuten, daß diese Milliardäre und alle anderen Milliardäre schon lange darüber nachdenken, wie man die seelisch Lebendigen erkennen und "unschädlich" machen kann? "Unschädlich machen" bedeutet hier seelisch oder körperlich ermorden!

Jetzt stellt es keine Problemlösung dar, selber hingehen und die Milliardäre ermorden zu wollen. Das wird einfach nicht funktionieren, weil (ich will hier einfach nicht die vielen vorhandenen Gründe aufzählen). Nur so viel: Seelisch lebendige Menschen kommen nicht auf eine solche Idee!

Was werden/ sollen seelisch lebendige Menschen machen? Ganz einfach:
  • Hingehen und nachschauen, ob die Milliardäre wie Herren Ma und Musk (und alle Anderen) seelisch noch lebendig sind!
  • Über die Ergebnisse der Erforschung muß sofort öffentlich gesprochen werden.
  • DAS darf nicht unterdrückt werden.
Gelingt die Erforschung der Seelenverfassung dieser Leute, wird sich die Welt in Monaten ändern.
  • Wer kauft schon bei seelische Toten ein oder kauft deren Produkte?
Das würde doch bedeuten, daß man selber stirbt!

wilhelm25
Beiträge: 2743
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Warum unsere Kinder seelisch verkümmern

Beitrag: # 10926Beitrag wilhelm25
Dienstag 3. September 2019, 05:53


Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 9402
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Meine Botschaft an alle Kinder wegen "Klimawandel" (alles-schallundrauch/25.9.2019)

Beitrag: # 12153Beitrag future_is_now
Donnerstag 26. September 2019, 11:39

http://alles-schallundrauch.blogspot.com/

Meine Botschaft an alle Kinder wegen "Klimawandel"

Mittwoch, 25. September 2019 , von Freeman um 08:00


Da ich in letzter Zeit viele Mails von verängstigten Schülern und Jugendlichen bekommen habe, die sich Sorgen um ihre Zukunft wegen dem "Klimawandel" machen, schreibe ich diese Botschaft an alle. Ich hoffe, wenn sie die Fakten die ich aufzähle kennen, dann werden sie die Lügerei der Scharlatane erkennen und ablehnen, keine Angst mehr haben und positiv in die Zukunft blicken.

Am schlimmsten finde ich diese Greta Thunberg, die scheinbar einen grossen Einfluss auf Kinder hat und sie mit ihren falschen Behauptungen in die Depression treibt.

Bild

Die Depression kann so massiv durch das Einreden eines schlechten Gewissen werden, es haben sich schon Jugendliche bei mir gemeldet, die Selbstmord begehen wollten, um ihren CO2-Austoss zu beenden und damit das Klima zu retten.

Wie kann man sich so in eine Schuld hinein steigern lassen und sich für eine Lüge opfern wollen? Wer das bei Kindern verursacht ist ein Verbrecher. Ich habe sie dringend davon abgeraten und aufgeweckt.

Diese sogenannte Klimaaktivistin aus Schweden, die das Asperger-Syndrom hat, macht die Menschen trostlos und unglücklich, so wie sie selber trostlos und unglücklich ist. Da Greta mit ihrer psychischen Störung an Gefühlskälte leidet, sendet sie sehr negative Botschaften aus.

(...)

weiterlesen



SIEHE AUCH:
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 9402
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Deutsche Wirtschaft im Klassenraum: Die Großkonzerne kaufen die Bücher… (watergate.tv/14.10.2019)

Beitrag: # 12668Beitrag future_is_now
Montag 14. Oktober 2019, 11:21

www.watergate.tv/ - 14. Okt. 2019:

Deutsche Wirtschaft im Klassenraum: Die Großkonzerne kaufen die Bücher….

Bild

Der Staat ist offensichtlich besonders arm. Eine Studie, aus der der "Deutschlandfunk" nun berichtete, enthüllte, wie stark die Schulen von der "deutschen Wirtschaft" abhängen. Die kaufen Unterrichtsmaterialien und verteilen diese teilweise sogar in Eigenverantwortung. Insgesamt seien, so der Studien-Autor Tim Engartner, ungefähr 800.000 unterschiedliche Schul-Materialien verfügbar. 20 der 30 Konzerne aus dem deutschen Aktien-Index Dax finanzierten diese Bücher und würden sie teils auch selbst produzieren bzw. "distributieren". Es handele sich um ein Massenphänomen und - vorsichtig formuliert [...]

Hier weiterlesen...




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 9402
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

„Deutschland verdummt“ – Psychiater hält heutige Kinder später nicht für arbeitsfähig (ano/15.10.2019)

Beitrag: # 12720Beitrag future_is_now
Donnerstag 17. Oktober 2019, 07:38

www.anonymousnews.ru/ - 15. Okt. 2019:

„Deutschland verdummt“ – Psychiater hält heutige Kinder später nicht für arbeitsfähig

Bild

Die Deutschen werden immer dümmer, sagt der Kinderpsychiater Michael Winterhoff. Das heutige Bildungssystem bringe Kindern elementare Fähigkeiten nicht mehr bei. Es müsse dringend umgesteuert werden. Nur: Ist es...

Weiterlesen



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 9402
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

MEINE ABRECHNUNG (Neverforgetniki/20.10.2019)

Beitrag: # 12804Beitrag future_is_now
Sonntag 20. Oktober 2019, 13:50

Bild
MEINE ABRECHNUNG
https://www.youtube.com/watch?v=N0re5Aw ... nO-KNxxtLA


Neverforgetniki - 20.10.2019

Die Wahrheit über politische Indoktrination und Multikulti an deutschen Schulen. Gerne teilen!




GEHE ZU:

Bild
>> Mein Weckruf für Deutschland – Neverforgetniki




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 9402
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

„Original Play“ – eine weitere perverse Form linker frühkindlicher Sexualerziehung (journalistenwatch.com/28.10.2019)

Beitrag: # 13002Beitrag future_is_now
Dienstag 29. Oktober 2019, 08:53

www.journalistenwatch.com/ - 28. Okt. 2019:

„Original Play“ – eine weitere perverse Form linker frühkindlicher Sexualerziehung

Bild
Abb. https://www.rbb-online.de/kontraste/pre ... play-.html


Es klingt unglaublich, reiht sich in die übergriffige, linke frühkindliche „Sexualerziehung“ ein und hat eine verblüffende Ähnlichkeit mit pädophilen Phantasien aus den Reihen der Grünen: „Original Play“ – ein angeblich therapeutisches Spiel, bei dem Kinder dazu angehalten werden, mit ihnen vollkommen fremden männlichen Erwachsenen zu „kuscheln“ und zu „rangeln“, ohne dass die Eltern irgendetwas von dem „Spiel“ zu ahnen, geschweige denn ihre Zustimmung dazu gegeben hätten.

Das öffentlich-rechtliche ARD-Magazin „Kontraste“ und die ORF-Sendung „ZIBB 2“ rücken das US-amerikanische „Pädagogik-Konzept“ namens „Original Play“ in den Blick der Öffentlichkeit. Beim mehr als fragwürdigen „Kita-Spiel“ „rangeln“ und „kuscheln“ zumeist mehrheitlich männliche Erwachsene mit Kindern, die ihnen fremd sind, in engem körperlichen Kontakt. Der Erfinder von „Original Play“ solle ein 76-jähriger Amerikaner sein, der mit seinem sektenähnlich organisierten Geschäftsmodell weltweit unterwegs ist.

(...)

weiterlesen




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"


Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 9402
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Multikulti-Schulen sind die Hölle! (vera-lengsfeld.de/14.11.2019)

Beitrag: # 13464Beitrag future_is_now
Freitag 15. November 2019, 08:03

https://vera-lengsfeld.de/

Multikulti-Schulen sind die Hölle!

Autor Vera Lengsfeld - Veröffentlicht am 14. November 2019


Das ist das Resümee eines Zwanzigjährigen, der die Schulen des „historisch einzigartigen Experiments“, „eine monoethnische und monokulturelle Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln“ (Yascha Mounk) von der ersten Klasse an durchleiden musste, und zwar in einem Gebiet, wo das Experiment dafür gesorgt hat, dass die muslimischen Schüler bereits zahlreich oder in der Mehrzahl sind.

Welcher Politiker, welcher Journalist von denen, die tagtäglich Propaganda für das Experiment betreiben, hat sich schon einmal in solchen Schulen umgeschaut? Naja, die Kanzlerin war schon einmal in Duisburg-Marxloh, aber nur kurz, bestens bewacht und abgeschirmt. Welcher der Trommler für die angeblich so wünschenswerte kulturelle Vielfalt schickt seine Kinder, so er welche hat, in eine solche Schule? Als ich 2009 im Wahlkreis Friedrichshain-Kreuzberg für den Bundestag kandidierte, habe ich Kreuzberger Schulen besucht. In einer war der Sohn von einem meiner Unterstützer, ein Deutscher mit russischer Mutter, das einzige christliche Kind in seinem Jahrgang. Die zahlreichen Grünen und Linken, die ich kennengelernt habe, schickten ihren Nachwuchs nach Charlottenburg, weil sie ihm die Segnungen des Multikulturalismus ersparen wollten. Das Experiment ist schon längst gescheitert, was aber offensichtlich kein Grund für die Gesellschaftsverwandler ist, es abzubrechen und die Schäden zu begrenzen. Im Gegenteil. Es wird mit aller Kraft weiter geführt. Verstärkt hat sich nur der Kampf gegen alle Skeptiker. Wer das Experiment kritisiert, oder auch nur leise Zweifel anmeldet, wird angeprangert, stigmatisiert, mundtot gemacht, aus der Gemeinschaft der „Anständigen“ ausgeschlossen.

Das alles hat der junge Autor Niklas, mit dem nom de guerre Neverforgetniki, schon erlebt. Er beschreibt in seinem Buch „Mein Weckruf für Deutschland“ in einem Extra-Kapitel, welche Folgen es für ihn hatte, seine Meinung, die nicht mit den politisch-korrekten Vorgaben übereinstimmt, frei und öffentlich zu äußern. Es kostete ihn seinen ersten Job und er muss mit dem Stigma der Menschenfeindlichkeit, Klimaleugnung und des Rechtspopulismus leben. Das Erstaunlichste: So jung Niklas ist, hat er doch den einzigen Ausweg, mit dieser Ächtung umzugehen, gefunden. Er schert sich nicht darum, welches Label ihm angeheftet wird. Er hat sich von der Bevormundung befreit, hat den Mut, sich seines eigenen Verstandes zu bedienen und erfahren, dass es erfüllender und beglückender ist, selbst zu denken, statt sich seine Meinung vorschreiben zu lassen.

In Deutschland, das besonders nach den humboldtschen Bildungsreformen, eines der Länder mit der weltbesten Bildung war, herrscht jetzt verdeckter Bildungsnotstand. Den Schülern werden immer weniger Fakten vermittelt, dafür aber „Kompetenzen“, vor allem die Kompetenz, den herrschenden Ansichten nicht zu widersprechen, sondern sie für alternativlos zu halten. Einwanderung, auch die unkontrollierte, ist bereichernd, der Klimawandel ist menschengemacht, Nationalstaaten müssen aufgelöst werden, links ist auch in seiner extremen Form gut, rechts geht gar nicht und muss beseitigt werden. Als deutscher Schüler muss man sich täglich von den muslimischen Mitschülern anhören, dass man Nazi, Schweinefleischfresser oder Schwuchtel sei. Wenn man mitten im Ethikunterricht von einem Mitschüler mit dem Tod bedroht wird, geht der Lehrer darüber hinweg, als wäre nichts gewesen. Einspruch beim Direktor zwecklos, denn es handelte sich um eine normale pubertäre Überreaktion. Wäre die Reaktion auch so ausgefallen, wenn Niklas seinen Mitschüler mit gleichen Worten bedroht hätte? Das ist eine rhetorische Frage, denn wir wissen alle, was ihm passiert wäre.

Die Schilderung des Schulalltags in Deutschland gehört zu den spannendsten Kapiteln des Buches, weil es kaum Informationen darüber gibt. Sie gehören auch zu den verstörendsten, weil schlaglichtartig die fatalen Folgen des Experiments erhellt werden, von denen die Kinder und Jugendlichen in unserer Gesellschaft betroffen sind.

In Deutschland hat es immer frühreife Genies gegeben, die in jungen Jahren sehr hellsichtige Gesellschaftsbeschreibungen geliefert haben. Niklas’ Analysen und Schlussfolgerungen sind von einer Reife, die bewundernswert ist.

Kostprobe: „Wir erleben gerade, wie die Demokratie spürbar erodiert. Je mehr das Volk Einfluss nehmen möchte auf die Geschehnisse, desto mehr handelt die Regierung am Volk vorbei. Deutschland ist das einzige Land, in dem die Regierung meint, dem Volk Demokratie beibringen zu müssen. In anderen Ländern bringt das Volk der Regierung durch Proteste, Streiks und Abwahl Demokratie bei. Hier in Deutschland hält sich die Regierung für unantastbar. Proteste werden nicht als demokratischer Widerstand gedeutet, sondern als Wutbürger-Treffen zur Beseitigung der Demokratie.“ (S. 165).

Niklas’ Lösungsvorschläge: „Sagt klar und deutlich, dass ihr diese Art der Migrationspolitik nicht mehr wollt […] Der mediale Narrativ der Willkommenskultur existiert nicht, wenn ihr es wollt. Ihr seid mächtiger als die Medien, wenn ihr entscheidet, ihnen einfach nicht mehr zu glauben. Sie können drucken, was sie wollen, ihr habt die Macht, ob ihr es für bare Münze nehmt oder hinterfragt. Das Ziel muss sein, dass Meldungen der etablierten Medien euer Wahlverhalten nicht mehr beeinflussen […] Entscheidend für die Zukunft wird also sein, wie wir mit der Situation in Deutschland jetzt umgehen […] Schauen wir zu, wie immer mehr Migration stattfindet, unsere Kultur zunehmend verdrängt und der Meinungskorridor verengt wird, oder werden wir uns wehren?“ (S. 172/173)

„Wir müssen klar signalisieren, dass wir an der Demokratie beteiligt werden wollen, dass man auf unsere Position eingehen muss. Wir müssen so deutlich und unerträglich sein, dass sie verstehen, wie ernst es uns ist.”


Niklas macht klar, wie weit die Erosion der Demokratie schon vorangeschritten ist. Er zitiert eine Sendung Panorama in der gefordert wurde, es müsse Schluss sein mit dem Verständnis für besorgte Bürger. Damit ist gemeint, die komplette Ausgrenzung Andersdenkender zu betreiben. „Wir sind bunt und tolerant, aber genau deswegen darf man nur eine Meinung haben.“ (S. 230)

Es sei eine besondere Form der Bösartigkeit, wenn die Menschen, die Panorama ausgrenzen will, diese Sendung auch noch mit ihren Gebühren bezahlen müssen. Aber vor allem: „Wohin mit diesen besorgten Bürgern, für die es keine Toleranz mehr geben darf? Nach Ungarn, Polen, oder in den Gulag? Es wird ja bereits vor ‘rechten’ Öko-Landkommunen gewarnt. Wer die Toleranz aufkündigt, hat die Vernichtung bereits im Hinterkopf.”

An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass Deutschland und seine Menschen schon zwei Diktaturen erlebt und überwunden haben. Auch die sich abzeichnende Gesinnungsdiktatur wird nicht von ewiger Dauer sein. Wir haben es in der Hand, sie keine vierzig Jahre währen zu lassen. Die Chancen stehen gut, so lange es die Nikis gibt und sich immer mehr Menschen entschließen, in ihre Fußstapfen zu treten. Denn auch hier hat Niklas recht, wenn er seinen Altersgenossen vorhält, dass es befreiend ist, sich von den vorgegebenen Zwängen zu lösen, selbst zu denken, sich auf seine Stärken zu fokussieren und zu seinen Werten zu stehen. Der Zwang zur Gleichförmigkeit macht krank und entfremdet. Nur als freier Mensch wird man das erfahren, was das Leben lebenswert macht: Freundschaft, Liebe, Wertschätzung und das gute Gefühl, man selbst und kein gesellschaftliches Konstrukt zu sein.

https://vera-lengsfeld.de/2019/11/14/mu ... ie-hoelle/




gehe zu:

Bild
>> Mein Weckruf für Deutschland – Neverforgetniki





.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 9402
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Unfassbare Gewalt in Kitas (Eva Herman)

Beitrag: # 13476Beitrag future_is_now
Freitag 15. November 2019, 18:44

Bild
Eva Herman. Unfassbare Gewalt in Kitas
https://www.youtube.com/watch?v=usRFlbS ... OQ&index=2


GEOENGINEERING-HAARP - 14.11.2019

Unser heutiges politisch-familiäres System beruht auf Fremdbetreuung unserer Kleinsten. Derweil wird die Frau in die Erwerbstätigkeit gezwungen – die Steuer-und Sozialgesetze erfordern einen Zweitverdiener. In totalitären Systemen war dies eben schon immer so. Doch was passiert eigentlich tagsüber mit den Kindern? Welchen Einflüssen sind sie ausgesetzt? Es ist ungeheuerlich, was kleine Kinder in Kitas heutzutage zu verarbeiten haben, denn es wird immer deutlicher: Das System hat kaum noch Zeit für liebevolle Fürsorge. Missbrauch, Gewalt, Demütigung scheinen in zahlreichen Einrichtungen inzwischen an der Tagesordnung zu sein. Eva Herman berichtet über eklatante Fälle und hält ein Plädoyer für die sofortige Beendigung dieses brutalen Systems.

Links:
Original Play: Kindesmissbrauch in deutschen Kitas | Kontraste | RBB: https://youtu.be/CFFnwaTX5Co

Blutgericht Europa: https://amzn.to/2DhBRzx
Seelenprügel: https://www.kopp-verlag.de/Seelenpruege ... i=A6175217

Eva Herman ab sofort mit eigenem Telegram-Kanal: https://t.me/EvaHermanOffiziell -----------------------------------------------------------------------------------



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten