Trump - Verrückter oder Retter??

Was passiert grad in der äußeren Welt?
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 2646
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Wurden Trump & Q 1999 vorhergesagt?

Beitrag: # 3470Beitrag future_is_now
Sonntag 21. Oktober 2018, 14:00

Bild
Abb. https://consequenceofsound.net/2015/10/ ... years-ago/

in 1:04
Rage Against The Machine - Sleep Now in the Fire (1999)
https://youtu.be/w211KOQ5BMI





Wurden Trump & Q 1999 vorhergesagt? Der mysteriöse Tod von Jamal Khashoggi
https://www.youtube.com/watch?v=edNnSrG ... YYEe69nIMA


Oliver Janich Am 20.10.2018 veröffentlicht




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 2646
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Das Trump Video welches du nicht sehen sollst

Beitrag: # 3583Beitrag future_is_now
Montag 29. Oktober 2018, 12:20

Bild
Das Trump Video welches du nicht sehen sollst - Deutsch
https://www.youtube.com/watch?v=mmc_fxm ... KA&index=2


Qlobal-Change Am 28.10.2018 veröffentlicht

Quelle & Übersetzung:
https://www.youtube.com/watch?v=7A1b0g9EKO8





SIEHE AUCH:

Bild
DONALD TRUMP ist die WAHL GOTTES ❤️

>> Trübsal und Entrückung im Spätsommer 2019





.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 2646
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Donald Trump: Segen oder Fluch für sein Land und die Welt?

Beitrag: # 3602Beitrag future_is_now
Mittwoch 31. Oktober 2018, 15:35

www.kla.tv/ - Donnerstag 25. Oktober 2018
Meinung ungeschminkt Politik:

Bild

Donald Trump: Segen oder Fluch für sein Land und die Welt? www.kla.tv/13218 - 25.10.2018


Meinung ungeschminkt, heute von Paul Craig Roberts, US-amerikanischer Ökonom und Publizist.
Paul Craig Roberts war von 1981 bis 1982 Abteilungsleiter für Wirtschaftspolitik im Finanzministerium der Regierung Reagan sowie Mitherausgeber und Kolumnist des Wall Street Journal und Kolumnist von Business Week. Aktuell hat sich Roberts mit Donald Trumps Präsidentschaft auseinandergesetzt und erkannt, dass sich Trump bereits in seinem Wahlkampf die herrschende Elite zu Feinden gemacht hat, die ihn seitdem stetig von seinen ursprünglichen Zielen forttreibt. Diese Entwicklung veranlasst Roberts zu der Frage, ob der mächtigste Mann der Welt seinem Land zum Segen oder Fluch ist – sinngemäß gesprochen. Doch hören Sie dazu nun Roberts Bericht, den wir hier wörtlich wiedergeben:
„Ich habe Trump bei den Präsidentschaftswahlen aus drei Gründen unterstützt:
1. Trump war der einzige Kandidat, der die Notwendigkeit einer Normalisierung der Beziehungen zu Russland und eines Endes der rücksichtslosen Inszenierung von Konflikten mit einer atomaren Großmacht begriffen hat.
2. Trump war der einzige Kandidat, der erkannt hat, dass es notwendig ist, wieder zu hoher Produktivität zurückzufinden und Arbeitsplätze mit einer hohen Wertschöpfung für die amerikanische Erwerbsbevölkerung zu schaffen.
3. Trump war der einzige Kandidat, der zum amerikanischen Volk gesprochen hat, anstatt zu den organisierten Interessengruppen der herrschenden Elite.
Meine Sorge bestand darin, dass Trump Washington nicht kannte und nicht wusste, wen er ernennen sollte, um bei der Erreichung dieser Ziele Unterstützung zu erhalten. Trump war sich des Ausmaßes der Bedrohung nicht bewusst, die seine Agenda für den Militär- /Sicherheits-Komplex, globale US-Unternehmen und die herrschende Oligarchie darstellte. Eine Normalisierung der Beziehungen zu Russland würde das jährliche Budget von 1.000 Milliarden Dollar und die mit ihm einhergehende Macht des Militär- /Sicherheits-Komplexes in Frage stellen. […] Die direkte Ansprache an das amerikanische Volk weckte das Schreckgespenst einer populistischen Revolte gegen die herrschende Oligarchie. Dies sind zu viele Feinde für einen Präsidenten, der nicht wusste, wie er seine Regierung besetzen sollte, und Trump hat den Preis dafür gezahlt.
Fallstricke für Trump
Die falschen Vorwürfe, dass Russland die US-Präsidentschaftswahlen manipuliert haben soll, inszeniert von CIA-Direktor John Brennan, […] und Trumps eigenem stellvertretenden Generalstaatsanwalt Rod Rosenstein […] und der sich anbiedernden Presse, hielten Trump von einer Normalisierung der Beziehungen zu Russland ab. Schlechte wirtschaftliche Beratung, ob unbewusst oder beabsichtigt, hat Trumps Aufmerksamkeit vom Problem der ausgelagerten Jobs hin zu Zöllen verschoben und in der Konsequenz dazu geführt, dass er der amerikanischen Bevölkerung einen Handelskrieg und steigende Preise beschert hat, anstatt ihnen ihre Jobs zurückzuholen.
Die herrschenden Oligarchen haben beschlossen, an Trump ein Exempel zu statuieren, damit kein zukünftiger Präsidentschaftskandidat den Fehler macht, direkt zum amerikanischen Volk zu sprechen. Trump war unsere letzte Chance, und es scheint, als gehe er unter. Trumps Nahost-Politik liegt in den Händen seines jüdisch-orthodoxen Schwiegersohns und von Netanjahu. Das Ergebnis sind erhöhte Spannungen mit Russland: Israel hat den Abschuss einer russischen Luftwaffenmaschine und ihrer Besatzung verursacht. Trumps Regime droht syrischen und russischen Streitkräften mit Angriff, sollte auch nur ein Versuch gestartet werden, die letzte durch Washingtons Terroristen-Armee besetzte Provinz Syriens zu befreien. Trump zieht sich im Alleingang aus dem Atomwaffenabkommen mit dem Iran zurück und gibt sein Vorhaben auf, US-Streitkräfte aus dem Nahen Osten abzuziehen. Trumps verrückter, neokonservativer Nationaler Sicherheitsberater John Bolton stößt dreiste Drohungen gegen den Iran und Russland aus. Trump verlagert die US-Botschaft in Israel nach Jerusalem und stellt alle Hilfen an die Palästinenser ein, die vor unseren Augen Opfer eines von den US-unterstützten Israelis ausgeführten Genozids werden.
Das Ende der Hegemonie (Vorherrschaft)
Das Trump-Regime ist entweder so inkompetent oder so kriegsentschlossen, dass es nicht versteht, dass Russland eine Destabilisierung des Iran durch die USA und Israel ebenso wenig dulden kann wie eine Destabilisierung Syriens durch dieselben. Die Drohungen des verrückten Bolton gegen den Iran sind direkte Drohungen gegen die nationalen Interessen Russlands. Der Präsident, der die Beziehungen zu Russland verbessern wollte, hat diese deutlicher verschlimmert, als es Obama, Hillary Clinton und Victoria Nuland vermocht hätten.
[…] Als Trump sah, wie sehr er von den materiellen Interessen der herrschenden Oligarchie eingeengt war, entschied er sich, dem bereits schrumpfenden Einfluss Washingtons ein Ende zu bereiten. Er ernannte Nikki Haley als US-Botschafterin bei der UNO, wo sie großartige Arbeit darin geleistet hat, jedes Land der Welt zu verprellen. Trump hat Europa erzürnt durch Zölle, Sanktionsdrohungen und Anweisungen an Deutschland, den Bau einer russisch-deutschen Erdgasleitung nicht fortzusetzen. Trump legte nach, indem er den UN-Sicherheitsrat am 26. September 2018 wie einen Fußschemel für Washington benutzte. Trump treibt mit seinen Drohungen und Sanktionen die Türkei, den Iran, Indien, China und Nordkorea in Russlands Arme, und er treibt Europa in die Unabhängigkeit. In einem Geniestreich zerstört Trump, trotz seines durch und durch neokonservativen Regimes, die Hegemonie Washingtons.
Wir werden vielleicht nie wissen, ob dieses Ergebnis eine unbeabsichtigte Konsequenz von Arroganz und Größenwahn oder eine clevere Strategie ist. Doch sollte es auf dem Weg weitergehen, der sich abzeichnet, wird Trump in die Geschichte eingehen als Trump der Große, der Mann, der die Welt rettete, indem er die amerikanische Vorherrschaft zerschlug.“

Quellen/Links:
https://www.rubikon.news/artikel/der-machtigste-mann




Bild
Der Fall Khashoggi zeigt die ganze Verlogenheit des Westens auf (von Peter Haisenko)
https://www.kla.tv/13227


Der saudi-arabische Journalist Jamal Khashoggi galt ab dem 2. Oktober 2018 als vermisst, nachdem er das saudi-arabische Konsulat in Istanbul betreten hatte. Mehr als zwei Wochen später gestand Saudi-Arabien ein, dass Khashoggi im saudi-arabischen Konsulat ums Leben gekommen sei – angeblich im Zuge einer „Schlägerei“. Peter Haisenko liefert in seiner Einschätzung bemerkenswerte Hintergrundinformationen und zeigt die ganze Verlogenheit des Westens auf …




Bild

Das Trump-Verblödungssyndrom
https://youtu.be/XeL1iavwWTk

https://www.kla.tv/13219&autoplay=true




SIEHE AUCH:

Bild
>> Mit seiner klaren Ansage rettet Donald Trump Migranten das Leben | 29.10.2018 | www.kla.tv/13238




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 2646
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Der Beweis! - TRUMP outet sich als Q+ Jetzt ist es offiziell - Der 28.10.2018

Beitrag: # 3607Beitrag future_is_now
Donnerstag 1. November 2018, 11:02

Bild
Tagesereignis 30.10.18 VIPAnon erhält von Trump eine verwirrende Signatur die auf Q+ hindeutet
https://www.youtube.com/watch?v=Bz494LJ ... 1mps14EnKA




Bild
Abb. https://bit.tube/play?hash=QmScMmFR6ABr ... 00dMb7BYaA

Der Beweis! - TRUMP outet sich als Q+ Jetzt ist es offiziell - Der 28.10.2018
https://www.youtube.com/watch?v=Js8gE4D ... 6Zpz7GyWUQ


Wahrheitsbewegung Am 28.10.2018 veröffentlicht

Übrigens hat Q heute sein 1-Jähriges Jubiläum! Q Postete das erste mal am 28.10.2017!
Quelle: https://www.youtube.com/channel/UCX9J_T ... 1mps14EnKA

#Qanon
#Q
#WWG1WGA





.



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 2646
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Vorsicht Irreführung! Ist alles Trump was glänzt?

Beitrag: # 3678Beitrag future_is_now
Montag 5. November 2018, 10:43

Bild
Katholisches Geheimnis der Boshaftigkeit, 22 Oktober 1844, In God we Trump


Timo Hoffmann Am 29.10.2018 veröffentlicht





Bild
Vorsicht Irreführung! Ist alles Trump was glänzt?
https://www.youtube.com/watch?v=fP9n268 ... 7A&index=1

Weg zum Leben Am 04.11.2018 veröffentlicht

Amerika zuerst, und dann .......
Wie die Kirchen Amerika beeinflussen oder steuern.
Wenn der Präsident tut, was man ihm sagt.





ANM. f_i_n_:
Ich frage mich schon lange, ob dieser Donald Trumpf auch nur so eine Marionette vom Tavistock-Institut für Gedankenkontrolle & Manipulation ist, das nach der Hegelschen Dialektik operiert???


Bild



SIEHE AUCH:

Bild
>> Vorsicht Täuschung! Etwas unglaubliches passiert bald & Vorsicht seltsame Zeichen! Macht euch darauf gefasst.





.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 2646
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Donald Trump und der Untergang des Britischen Weltreichs

Beitrag: # 3683Beitrag future_is_now
Montag 5. November 2018, 16:36

Meine Nachforschungen über Trump haben folgendes zutage gefördert: :geek:




Bild
Weltherrschaft: USA UK Russland China Vatikan Jesuiten Malteser NWO … alles ist so schön bunt hier!*)
https://youtu.be/sETv17d45GQ

*)Kommentar von: Aldebaran Sun:
Ein hervorragender Text..sehr aufschlußreich, vermisse nur die Octogon Sache (Höllenzentrale Schweiz) überall, die Steuerung von dort ist nicht zu unterschätzen.




April 18, 2018 Martin Bartonitz


Ich hatte meinen Blog Faszination Mensch begonnen, als meine Artikel zu Themen der Organisation von Arbeit auf dem Blog meiner Firma zunehmend gesellschaftskritisch wurden. Warum? Nun, ich begann zu hinterfragen, warum Arbeit in vielen Bereichen noch immer den Anschein der Verwaltung von Sklaven hat, nur eben im modernen Anstrich. Auf der Suche nach Antworten begann ich hinter das uns bereitete Bühnenbild zu schauen. So erfuhr ich, dass hinter unseren offiziell Regierenden eine viel mächtigere Struktur arbeitet, die die eigentlichen Machtfäden in der Hand halten. Für den ‚kleinen Mann‘, wie ihn Wilhelm Reich nennt (siehe sein Buch: Rede an den kleinen Mann) sind diese Strukturen verborgen. Und wer beginnt, sie zu sehen und darüber zu sprechen, der wird schnell in die Ecke der Verschwörungstheoretiker gestellt, und auch gerne als Rechter bezeichnet.

Ich möchte gerne für Jene, die schon etwas weiter hinter das Bühnenbild geschaut haben, einen Artikel anreichen, der aus der Perspektive eines Nationalisten geschrieben ist und die Machtspiele zwischen West und Ost, als auch Jesuiten (siehe auch: Werden die Freimaurer noch von den Jesuiten getoppt?) und Malteser (die hatte ich bisher hier noch gar nicht weiter behandelt), und die Rolle Trumps dabei behandelt. Einiges war mir neu, und ja, es ist ein für mich denkbares Szenario der gerade ablaufenden Machtkämpfe. Bricht gerade die Struktur Jener, die uns laufend von ihrem tollen Konzept der Neuen Weltordnung (New World Order = NWO) erzählen, zusammen?


Bild

Donald Trump und der Untergang des Britischen Weltreichs
(Quelle) verfasst von Diogenes Lampe, 14.04.2018, 16:03

Giftgaswerkstatt und Bombenterror in Syrien. Giftanschlag in Salisbury. Diplomatische Krise der EU mit Russland. Sezessionsversuche mit Katalonien, um Spanien zu zerteilen und so Gibraltar zu behalten. Aufhetzen Griechenlands gegen die Türkei, die nach Russland umgeschwenkt ist. Anschläge in Deutschland. Ausrauben der russischen Ex-Oligarchen, die ihr Heil in der Flucht nach London suchten, als Putin Jelzin ablöste. Die Britische Regierung läuft offensichtlich Amok und führt sich in der ganzen Welt auf, wie es eben nur das Perfide Albion kann.

Die folgende ausführliche Analyse basiert auf meinen eigenen Spekulationen in Bezug auf die kommenden Ereignisse, die ich von meiner eigenen Wahrnehmung des aktuellen Geschehens ableite. Sie ist daher weder verbindlich noch erschöpfend und natürlich nicht von Irrtümern frei. Sie kann aber von jedem aufgrund eigenem Hintergrundwissens geprüft und weitergedacht werden. Der Sinn des Ganzen ist, anzuregen, die beängstigende Politshow, die uns gerade gegeben wird, mit nüchternem und ruhigem Blick aus der geopolitischen Perspektive zu betrachten.

In den Tagen des alten Empire log und betrog man noch feiner, raffinierter und war so wesentlich erfolgreicher beim Versuch, Weltmacht zu bleiben. Doch heute läßt man sich, wie im Fall Skripal, ertappen wie ein dummer Schuljunge beim Koksen auf der Cambridge-Toilette. Was ist los mit der britischen Oberschicht? Alles nur noch Politprolls, diese „Eliten“? Verlieren die Lords und Ladys von Ober -und Unterhaus ihren Verstand? Ihre Nerven? Oder Beides? Wenn ja, warum? Steht Großbritannien vor dem größten Skandal in seiner Geschichte? Einem, der die gesamte britische Elite erfassen kann? Dem Pädophilenskandal, dessen Metastasen womöglich bis in die königliche Familie streuen? Muß deshalb das Ablenkungsmanöver gegen Russland noch brutalere Wirklichkeiten in Aussicht stellen, um mittels künstlich erzeugter Kriegspanik Zeit für weitere Vertuschungen zu gewinnen?

Wir werden gerade Zeuge eines globalen Umbruchsereignisses bisher nicht gekannten Ausmaßes. Ein weiteres Mal wird die Welt unter Großmächten neu aufgeteilt. Alte Mächte steigen ab. Neue Mächte übernehmen. So weit so gut oder schlecht. Diesmal jedoch sitzen die Briten am Katzentisch (Macrons Frankreich nicht mal das). Erstmals seit Elisabeth I., der Seeräuberkönigin, mit der der Aufstieg des Britischen Weltreichs begann, drohen die Britischen Inseln in Europa geopolitisch marginalisiert zu werden. Die letzte Option, die ihnen noch bleibt, ist ein Bündnis mit dem verhaßten Trump. Doch das wird es nur zu seinen Bedingungen geben können. Die werden hart sein. Und noch fehlt die Einsicht in diese Notwendigkeit in der Downing Street und im Buckinghampalast, dem künftigen Juniorpartner – sprich Untertanen – des Weißen Hauses, des Pentagon und damit des Vatikan.

Trump als Faktotum ROMS

Das Transatlantische Imperium bricht, wie gesagt, aufgrund des Aufstiegs Chinas und Russlands und somit des mangelnden Zugriffs auf die weltweiten Ressourcen in sich zusammen. Der Umkehrpunkt seiner globalen Ausdehung ist längst überschritten. Jetzt geht es also um den strategischen und taktischen Rückzug. Seine bisherigen Allianzen lockern und lösen sich. Die Finanzkrise zerbröselt in ihrer Endphase die global agierenden Konzerne des Westens. Wirtschaft und Kapital flüchten vom zusammenbrechenden westlichen in den östlich aufblühenden Geldkreislauf. Mit der Ressourcenkrise geht die Legitimationskrise einher. Und so wurde angesichts der nahenden Katastrophe keine Malteser-Killery, sondern ein Jesuiten-Profi als US-Präsident engagiert. Kein Politikdarsteller sondern ein erfolgreicher Konzernlenker. Donald Trump.

Der Vatikan, seine Jesuiten und Malteser stehen somit als die obersten geistlichen Legitimationsinhaber (Bewahrer des „jüdisch-christlichen Abendlandes“) und Lenker des Transatlantischen Imperiums vor dem typischen Problem des systemisch bedingten und finanziell erzwungenen Reformdrucks. Nämlich diesem: Die bisherige kriegerische Option, das Finanzsystem einfach crashen zu lassen und durch einen Weltkrieg wieder auf Anfang zu setzen, besteht nicht mehr. Russland und China lassen sich auf keinen 3. Weltkrieg mehr ein. Allen Teilnehmern am Seidenstraßenprojekt haben sie Sicherheit garantiert und ihre Möglichkeiten hierzu in Syrien der ganzen Welt demonstriert.

(...)

WEITERLESEN




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 2646
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

War Obama betrunken, unter Drogen oder ist er einfach nur irre geworden?

Beitrag: # 3706Beitrag future_is_now
Dienstag 6. November 2018, 20:15

Obama zerstört sich mit einer Rede selbst


War Obama betrunken, unter Drogen oder ist er einfach nur irre geworden?

Ein Videoclip einer Wahlveranstaltung zeigt einen stotternden und schwitzenden Obama, dessen Stimme mehrfach bricht:


Bild
Abb. https://brd-schwindel.ru/obama-zerstoer ... de-selbst/

Twitter:

WILD-EYED OBAMA IN ABSOLUTE PANIC MODE

Amy @RightHook99

WILD-EYED OBAMA IN ABSOLUTE PANIC MODE

WATCH: Obama's voice is cracking, he's stammering, his pits are sweating, and his eyes are bugging out of his head.

Just another "relaxing day" on the campaign trail😂😭
19:02 - 2. Nov. 2018


Der ehemalige amerikanische Präsident Barack Obama, einer der grausamsten Massen-und Kindermörder dieses Jahrtausends, hat offenbar seine angelernte Rhetorikkunst verloren, mit der er über Jahre hinweg die Amerikaner belogen und betrogen hat.

Bild
"If" - Stuttering Obama Remix featuring Trump
https://youtu.be/poz6W0znOfk



http://smopo.ch/obama-zerstoert-sich-mi ... de-selbst/





.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 2646
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Planet Trump und die Karavane

Beitrag: # 3723Beitrag future_is_now
Mittwoch 7. November 2018, 11:46

http://schaebel.de/ - 7. Nov. 2018:

Planet Trump und die Karavane


Interview zu Trump herein:
https://www.youtube.com/watch?v=tJ6UDdWM2EM

Trump thront mit Machtsymbolen über der ganzen Welt
(es sieht fast so aus als ob er auf einer Toilette sitzt, oder?)
Das erste Bild zeigt den wahren aktuellen Krieg: Kommunismus gegen Christentum

Bild

Trump war auf einem Jesuiten-College.
Putin war beim KGB.
Einmal Freimaurer, immer Freimaurer.
Einmal Geheimdienst, immer Geheimdienst.

Das weiß man doch!

Bild

Bild

Bild

Bild

Wie kann man an dieser Stelle noch glauben der Mann würde nicht zum Club gehören?

In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, daß es auch auf diese Weise geplant war. Franklin D. Roosevelt (1882-1945)

Und eben weil nichts zufällig passiert in diesen Kreisen, ist auch Trump nicht zufällig passiert !!

Die Karavane

Die Karavane, die aktuell auf die südliche Grenze der Firma USA zuwandert, ist auch kein Zufall. Sie wurde von jemandem in Gang gesetzt. Von wem? Die Leute, die in dieser Karavane mitlaufen sind genauso gut gekleidet, versorgt, und keineswegs verwahrlost wie die Invasoren, die aktuell Europa stürmen. Dabei sind sie weder US-Bürger noch befinden sie sich auf US-Territorium, doch trotzdem fordern sie US-Verfassungsrechte für sich ein! Das ist uns auch aus Europa bekannt. Das dahintersteckende Muster wurde ganz oben bereits genannt: Kommunismus gegen Christentum.

https://groups.google.com/forum/#!topic ... F7gJe6X7Gg

Daß die Invasion in Europa von dem Nachfahren Kains mit Namen George Soros, Handlanger von Rothschild, finanziert wird, hat sich ja mittlerweile zumindest etwas herumgesprochen. Nun stellt sich heraus, daß selbige Kainiten auch hinter der Invasion des amerikanischen Betriebsgeländes stecken (hinter der Beifahrertür bei Min. 3:20): https://usareally.com/1844-star-of-davi ... e-invasion

Per Twitter zwitscherte der CEO der USA, er würde notfalls Truppen an die Südgrenze verlagern und die Grenze schließen. Vorab ist dazu erst einmal daran zu erinnern, daß die Südgrenze seit Jahren sperrangelweit offen steht (auch seitdem Trump Präsident ist) und seitdem bereits lange eine Invasion in die USA läuft, Stichwort: Hispanos. Nun ist auf einmal von der Karavane zu lesen und zu hören, die also bereits die 2. Welle ist.

Zurück zur möglichen Truppenverlegung an die Südgrenze, zu welcher Zyniker aus den Alternativmedien in den USA bereits meinten, dies könnte dazu genutzt werden, nicht nur andere Menschen aus den USA draußen zu halten, sondern auch, um die Amerikaner drinne zu halten! Stichwort: Fema-Camps. Genau das selbe wurde bereits über die Mauer geschrieben, die Trump bauen lassen wollte, aber bis jetzt noch nicht gebaut hat.

Bild

Weitere Beiträge:

Emailer aus Honduras zur Karavane:
https://www.youtube.com/watch?v=2YmSqX6KTOo

Trumps Karavane:
https://www.youtube.com/watch?v=WijX6OR1Gc0

Fox-News zur Karavane:
https://www.youtube.com/watch?v=7LOoUPX5_xc

Wer steckt hinter der Invasion weißer Nationen:
https://www.bitchute.com/video/SfGtcVe8p96K/

Quelle: Carsten Wolf

https://wp.me/p5zjD6-2qX



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 2646
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

US-Zwischenwahlen: Was der Wahlausgang für Trump bedeutet (Helga Zepp-LaRouche/7.11.18)

Beitrag: # 3729Beitrag future_is_now
Donnerstag 8. November 2018, 08:34

Bild
Webcast mit Helga Zepp-LaRouche – 7. November 2018
https://www.youtube.com/watch?v=T37FC6l ... NsVESLQxgg


BüSo Livestream vor 13 Stunden

MP3: https://anchor.fm/bueso/episodes/Podcas ... 018-e2huot

Diese Sendung als Podcast abonnieren auf https://anchor.fm/bueso

Bürgerrechtsbewegung Solidarität: http://bueso.de
Das Internationale Schiller-Institut: http://newparadigm.schillerinstitute.com



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 2646
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Trump verbannt CNN-Reporter aus dem Weißen Haus – deutsche Medien erzählen Märchen

Beitrag: # 3753Beitrag future_is_now
Freitag 9. November 2018, 17:45

Bild
Abb. https://www.journalistenwatch.com/2018/ ... -reporter/

Trump verbannt CNN-Reporter aus dem Weißen Haus – deutsche Medien erzählen Märchen
https://www.youtube.com/watch?v=uHe77Jd ... PX6ASdmedw


Tagesschlau Am 08.11.2018 veröffentlicht

Am Nachmittag hatte der CNN-White House Berichterstatter Jim Acosta auf der Pressekonferenz gezeigt, was in ihm steckt. Er „schlug“ einer jungen Mitarbeiterin des Weißen Hauses den Arm weg, als sie versuchte, ihm das Mikrofon abzunehmen. Für Trump und seine Pressesprecherin war diese physische Attacke zu viel. Beim Versuch, am Abend erneut ins Weiße Haus zu kommen, nahmen Sicherheitsbeamte ihm seine Zugangsberechtigung zum Regierungssitz in Washington ab.





Siehe auch:
Trump verbannt CNN-Reporter aus dem Weißen Haus – deutsche Medien erzählen Märchen




„Ein schrecklicher Mensch!“ US-Präsident verlässt Protokoll und geigt CNN-Reporter die Meinung
https://youtu.be/pHj2ZZKeOKE


RT Deutsch Am 08.11.2018 veröffentlicht

Im Laufe eines hitzigen Austausches mit Jim Acosta von CNN nannte Trump Acosta eine "unhöfliche, schreckliche Person" und sagte, dass "CNN sich schämen sollte, dass eine solche Person für sie arbeitet". Ereignet hat sich der Disput gestern auf einer Pressekonferenz des Präsidenten. Mittlerweile ist bekanntgeworden, dass Acosta die Akkreditierung für das Weiße Haus infolge des Wortgefechts entzogen wurde.

Trump hatte ihn mehrfach aufgefordert sich zu setzen, doch Acosta blieb stehen und versuchte weiterhin seine Frage zur „Russland-Affaire“ zu stellen.

Als er wieder fragte: "Mr. President, machen Sie sich Sorgen, dass es bei dieser [Russland-]Untersuchung zu Anklagen kommt?", fuhr Trump aus seiner Haut und griff Acosta an:

„Ich sage Ihnen was, CNN sollte sich schämen, dass es Sie für sie arbeiten lässt. Sie sind ein unhöflicher, schrecklicher Mensch, Sie sollten nicht für CNN arbeiten. Sie sind eine sehr unhöfliche Person, die Art und Weise, wie Sie Sarah Huckabee [Pressesprecherin] behandeln, ist schrecklich. Und die Art und Weise, wie Sie andere Menschen behandeln, ist schrecklich.“

"Wenn Sie Fake News in die Welt setzen, was oft CNN tut, dann sind Sie der Feind des Volkes", fuhr er fort. Außerdem warf er dem Sender vor, Wählerunterdrückung zu betreiben, in dem sie völlig falsche Prognosen und Fake News verbreiten würden.

CNN antwortete auf den Entzug der Akkreditierung von Acosta, dass der Präsident verstörend unamerikanisch handele, denn die Pressefreiheit sei in der Verfassung festgeschrieben und seine Angriffe auf die Presse würden deutlich zu weit geheen.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Entschuldigen Sie bitte vereinzelte Tonstörungen.

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/





PS: ... sorry - solche Presseleute leben "Völlig losgelöst von der Erde" :D




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten