Mondphasen

Was passiert grad in der äußeren Welt?
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 1602
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Der Vollmond am 31. März 2018 - Es geht um Deutschland

Beitrag: # 1963Beitrag future_is_now
Samstag 31. März 2018, 08:57

http://sternenlichter2.blogspot.de/ - Sonntag, 25. März 2018

Der Vollmond am 31. März 2018


Manchmal fehlen echt die Worte, bei alldem, was sich derzeit abspielt. Es ist nicht zu fassen, in welch schon grotesker Weise sich Politik, Medien, Gewerkschaften und Kirchen zu einer Anti-Haltung instrumentalisieren lassen.

Bild

Es geht um nichts weniger als eine Anti-Haltung gegen das Volk, gegen normale Bürger, die dafür demonstrieren, daß Gewalt gegen Frauen aufhört und unterlassen wird. Daß man überhaupt solche Forderung stellen muß, ist schon schlimm genug. Aber daß alle, die sich diesem Protest anschliessen, in die rechte Ecke gestellt werden, zeigt nur zu deutlich, wo diese Anführer der Gesellschaft stehen.

Das deutsch-stämmige Volk wird langsam aber sicher einer beispiellosen Hetzkampagne unterworfen. Es finden körperliche Übergriffe statt, und immer mehr junge Frauen werden geschändet und ermordet. Was aber zusätzlich schmerzt, ist der unfassbare Verrat an uns.

Hinzu kommt, daß der MSM-gläubige Teil der Bevölkerung tatsächlich den Verleumdungen glaubt, die verbreitet werden. Ist die Lüge nur groß genug, wird sie geglaubt werden... sollte Napoleon etwa recht behalten?

"Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung, als ihre wirklichen Feinde."
Napoleon


Was geschieht hier? Abgesehen davon, daß seit 100 Jahren versucht wird uns auzurotten – zwei Weltkriege und ihre Folgen schafften es nicht – wurde ein langsamer, weitaus perfiderer Plan entwickelt. Die Bildungsumerziehung seit 1945, die Gehirnwäsche mit dem Schuldkult, und die sorgsame Vorbereitung unserer 'Führungseliten' durch transatlantischen Einfluß haben ihre Wirkung getan. Systematisch wurde das Selbstdenken ausgetrieben, und nur diejenigen konnten es bewahren, die durch ihr Potential über den Tellerrand schauen.

"Politische Dummheit kann man lernen, man braucht nur deutsche Schulen zu besuchen. Die Zukunft Deutschlands wird wahrscheinlich für den Rest des Jahrhunderts von Außenstehenden entschieden.
Das einzige Volk, dass dies nicht weiß, sind die Deutschen.”

Der 'Londoner Spectator' - 16.11.1959


Dazu gehört auch, daß die wahren Quer- und Vordenker des deutschen Sprachraums diskriminiert, verboten und verfolgt wurden. Dazu gehört in erster Linie der Psychoanalytiker Wilhelm Reich (geb. in Galizien, damals Österreich), der alles Wichtige bereits in den 30er und 40er Jahren publiziert hat. Er warnte vor der „Emotionellen Pest“, dem geistigen Verfall durch üble Nachrede, deren Entstehung er in unterdrückter Libido sah. Es geht dabei auch um die spontanen Impulse, die wir unterdrücken, was gleichbedeutend ist mit einem schwachen Parasympathikus, oder aus meiner Sicht mit einem ungelebten Uranus.

Wir leben unsere Freiheit nicht, zumindest kollektiv ungenügend. Deshalb ist Reichs Essay, die „Rede an den kleinen Mann“ heute wieder von ungeheurer Bedeutung. Schonungslos wirft er darin dem systemgläubigen Bürger vor, wie kleinlich und durchschaubar seine Denkweise, und schlimmer, sein Handeln ist, wenn er andere verurteilt, denunziert oder diskriminiert.

"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht stets ihr Opfer."
Gustave Le Bon "Psychologie der Massen", 1904


Wer ist für die Wahrheit zuständig? Das sollten eigentlich die Medien sein, die früher gern als die Vierte Gewalt im Staate bezeichnet wurde, sozusagen als Kontrollorgan der anderen drei staatlichen Gewalten. Doch die Chefredaktionen der führenden Zeitungen sind längst besetzt von geschulten Transatlantikern, die ein hohes Gehalt dafür beziehen, die Masse zu belügen und zu täuschen.

„Tatsächlich sind die Medien die Gottheiten unserer Zeit geworden. Wie die Dämonen der Vorzeit üben sie Macht aus und machen sich die Menschen hörig, wobei gleichzeitig eine Abwendung von allen Werten stattfindet.“
Alexander Solschenizyn, 1918-2008


Was uns unbedingt klar sein sollte: Deutschland wie auch Europa sind im Grunde handlungsunfähig – im Sinne von gradlinigem Handeln – solange wir nicht frei sind. Deshalb haben wir eine hohe Verantwortung zu erfüllen. Und solange kann auch Russland nichts mit uns anfangen, welches sich seit Jahren in Geduld übt, daß wir unseren rechtmäßigen Platz neben ihm einnehmen: als starkes, friedliches, souveränes Land.

„Die Entkolonialisierung von Deutschland ist eines der Projekte der Eurasischen Strategie. Deutschland ist eines der Länder das uns am nächsten steht. Dafür muß es aber ein anderes Deutschland sein: ein deutsches Deutschland, ein europäisches Deutschland, kein amerikanisches Deutschland, kein Marionettendeutschland, kein besetztes Deutschland. In Wirklichkeit braucht Europa einen nationalen Befreiungskampf gegen die amerikanische Hegemonie."
Alexander Dugin, russischer Denker


Die BRD in ihrer Scheinexistenz seit 1990 hat keine lange Überlebenschance mehr. Erst recht nicht, seit Trump den Tiefen Staat bekämpft, welcher Deutschland am Gängelband hält. Nur, die ganzen Verstrickungen reichen viel tiefer, denn der Deep State ist auch nur Erfüllungsgehilfe von weitaus schwärzeren Fraktionen. Aber auch sie werden eines Tages aufgeben müssen, nämlich dann, wenn wir alle ihr Spiel nicht mehr mitspielen. Sieg dem Licht!

*
Der Oster-Vollmond naht, er hat immer die stärkste Energie des Jahres, weil er die weiblichen und männlichen Kräfte neu aktiviert, der Vollmond in Widder-Waage. Früher (vor Karl dem Großen) wurde er als Wiederkehr der Göttin Ostara gefeiert. Doch seit der Christianisierung Europas lenkt man von dieser Energie ab, indem das Osterfest stattdessen gefeiert wird. So hat man immer geschickt versucht, die wahren natürlichen Zeiten der Kraft mit anderen zu überdecken – und auch, wenn wir uns als christliches Abendland verstehen, ist dies nicht unser wahrer Ursprung. Jedenfalls nicht, solange nicht das wahre Christentum von allen Fälschungen und Mißbrauch befreit ist.

Bild

Es geht um das lebendige Leben an sich, um Souveränität und die Lebensfreude (Löwe-AC), und die zuständige Sonne ist in den Vollmond eingebunden. Thema ist die Meinungsbildung (Sonne H1 in 9), und was der Vollmond bewirken will ist, daß wir die Wahrheit artikulieren, und am besten auch unsere Gefühle zeigen (Mond H12 in 3). Dies geschieht teilweise, wie in Kandel, dürfte aber noch an Ausmaß zunehmen. Dieser Vollmond auf der Achse 3-9 zeigt deutlich, wie das Spannungsfeld der verschiedenen Meinungen mehr Raum einnimmt. Da sind die Einen, die die Wahrheit vertreten (Mond H12 in 3), und die den untergegangenen Schutz für die Frauen zur Sprache bringen (Ceres in 12), und die mehr Gerechtigkeit wollen (Varuna in 12). Die Anderen sind recht angriffsfreudig und gehen entschieden gegen die erste Gruppe vor (Mars H9 Qu. Mond). Das ist nun aber kein Spiel mehr, denn es kann zu recht gefährlichen Ereignissen kommen, u.U. sogar mit Todesfolge (Mars Konj. Saturn).

Was geschieht hier: das Volk hat Angst (Skorpion in 4) und verhält sich dementsprechend viel zu angepasst (Pluto H4 in 6). Die erste Gruppe, die sich nun trotzdem wagt aus der Deckung zu kommen, um Verantwortung für die Kinder zu zeigen (Saturn H6 in 5), sie wird angegriffen (Mars Konj. Saturn), eventuell mit verheerenden Folgen. Der Ostersamstag ist energetisch am konfliktreichsten, wobei sich die Energie auch auf Nah- und Fernverkehr (Achse 3-9) beziehen kann.

Jedenfalls ist die Freudenstimmung dahin, weil irgendein einschneidendes Ereignis kommt (Mars-Saturn Qu. Vollmond). Es dürfte uns alle im Denken aufscheuchen (Uranus Konj. Venus H3) und deutlich machen, daß schleunigst etwas geändert werden muß, und das betrifft auch die Regierung (Uranus Konj. Venus H10).

Interessant ist in diesem Zusammenhang, daß dieser Vollmond exakt auf der MC-IC-Achse der BRD 1990 liegt, hier wird also das Verhältnis von Volk und Regierung angesprochen. Es bedeutet auch, daß in diesem Verhältnis nun sehr unversöhnliche Töne fallen können, weil ein solches schweres Ereignis die Beziehung zur Regierung auch völlig zunichte machen könnte (Mars-Saturn Qu. MC-IC von BRD 1990). Das Volk fühlt sich jedenfalls persönlich angegriffen (Jupiter H5 transportiert Mars-Saturn nach 4).

Bild

Was ist zu tun? Es gilt, sich jetzt endlich von der zu großen Anpassung zu befreien (Uranus Qu. Pluto in 6), und zu erkennen, daß wir als Volk nur zusammen Veränderungen einleiten können (Venus-Uranus in 9). Es gilt auch die Wahrheit zu spüren, sie als Ideal zu setzen, und uns nicht davon abbringen zu lassen (Neptun H8 in 8). Die Wahrheit muß eingefordert werden, für uns als Gemeinschaft (Juno Konj. Neptun). Und erinnert euch daran, daß eine Gesellschaft nur aufblüht, wenn Frauen und Mädchen nicht nur respektiert und geschützt sind, sondern auch ihre weibliche Schöpferkraft verehrt wird.

Es ist natürlich auch möglich, daß neue Nachrichten über den Teich schwappen, in Bezug auf Kindesmißbrauch, dort wie hier (Mars H9 in 5 Konj. Saturn). Der seit gestern rückläufige Merkur wird uns die nächsten drei Wochen an all diesen Ereignissen kauen lassen. Seien wir also achtsam, besonders diese Woche, und geht im Verkehr keine Risiken ein. Wir werden alle noch gebraucht, als helle Leuchttürme in diesen turbulenten Zeiten!

©
http://sternenlichter2.blogspot.de/2018 ... -2018.html




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 1602
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Der Neumond am 16. April 2018

Beitrag: # 1984Beitrag future_is_now
Donnerstag 12. April 2018, 19:19

http://sternenlichter2.blogspot.ch/ - Mittwoch, 11. April 2018

Der Neumond am 16. April 2018



Die aktuellen Geschehnisse drängen sich nun in den Vordergrund, wobei die Diplomatie so ziemlich auf der Strecke bleibt. Es ist ein ungleicher Kampf, wobei Russland sich an internationale Verträge hält, und der Westen bzw der Deep State und seine Anhängsel scheren sich überhaupt nicht darum.

Bild

Das russische Verteidigungsministerium hatte unlängst gewarnt, daß die westliche Koalition in Syrien Giftgasanschläge vorbereitet. Nun wurde es lauthals behauptet, aber jede Zusammenarbeit, die Ursachen herauszufinden, abgelehnt. Die Vertreter des Zentrums für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien haben die Region Ost-Ghuta untersucht, und konnten keine Spuren eines Giftgasangriffs feststellen. Die Videoaufnahmen der angeblichen Opfer seien eine Fälschung.

Wir wissen, daß es heutzutage Möglichkeiten gibt, Videos zu manipulieren, und die MSM nutzen dies, solange ihre Meinung damit unterstrichen werden kann. Die Situation steht jetzt auf Messers Schneide, und das Aggressionspotential ist hoch.

Die Dunkelmafia zieht nun wohl alle möglichen Register, um noch an ihr Ziel zu kommen, wir sollten also gerade jetzt (11.04.) mit Angriffen rechnen. Der britische Fauxpas in der Skripal-Affäre mit den unbewiesenen Vorwürfen an Russland hat internationale Verärgerung hervorgerufen, und man wird nun nach 'Ablenkung' suchen.

Die Briten ließen verlauten, man wolle den Skripals eine neue Identität in den USA geben. Doch ein geheimer Umzug der Skripals kann laut der russischen Botschaft in London als Entführung eingestuft werden – es wäre dann nahezu unmöglich, sie als Zeugen zu befragen.

Russland will nun eine UN-Untersuchung, was gerade im UN-Sicherheitsrat diskutiert wird. Aber die Russen wissen ebenso, daß darauf kein Verlaß ist, solange die UN vom Deep State kontrolliert wird.

Inzwischen wurde die syrische Armee in volle Alarmbereitschaft versetzt, nachdem Israel und Washington die syrische Regierung für den 'Giftgasanschlag' verantwortlich machten.

Die EASA – europäische Luftraumüberwachung – ließ sogar eine Eilwarnmeldung los, für den Flugraum Zypern bis Damaskus, daß Luftschläge und damit eine Beeinträchtigung des zivilen Luftverkehrs möglich sind. Wir werden uns wohl darauf gefasst machen müssen, daß ein Schlagabtausch der beteiligten Kräfte ansteht.

Kurz ins Inland: am Samstag wurde auch wieder in Kandel demonstriert, etwa 1500 Teilnehmer waren dort. Die Antifa, die auch dorthin wollte, wurde jedoch von der Polizei gehindert, denn die Polizei stürmte einen Zug in Wörth, und dirigierte die Antifa nach Karlsruhe um.

Szenenwechsel: Schloß Meseberg. Dort huckt jetzt das Bundeskabinett und dürfte sich erste Wunden lecken. Von 'in Klausur gehen' kann ja wohl nicht die Rede sein, nicht bei den Gästen – was haben bitte auf so einer internen Sitzung ein Jean-Claude Juncker und ein Jens Stoltenberg zu suchen? Sieht eher nach einer Einschwörung auf EU- und Nato-Ziele aus.

HS = Halbsumme, GSP = Gruppenschicksalspunkt
Bild
Neumond 16.04.2018

Im Neumond geht es einmal um Befreiung, und plötzliche, unvorhergesehene Ereignisse, die uns tief erschüttern können (AC im Wassermann, Neumond Konj. Uranus H1). Dies kann sich direkt in der Herde auswirken, indem unser Selbstverständnis plötzlich aufgescheucht wird, oder mal wieder massiv unsere Grenzen überschritten werden. Weiter können sich eventuelle schwerwiegende Ereignisse natürlich auch auf unsere Finanzen auswirken. Ein weiteres Grundthema ist die Wahrheit, die weiterhin versteckt wird (Neptun in Fische eingeschlossen in 1). Es herrscht ein enormer Druck wie selten. Was im Ausland (wohl USA) ans Licht gebracht werden will (Jupiter in 9), nämlich die Wahrheit (Jupiter Trigon Neptun), wird torpediert von den Nochmächtigen (Skorpion in 9), die heimliche Aktionen vorbereiten (Pluto H9 in 12), und zwar mit voller Brutalität (Mars Konj. Lilith-Pluto). Eine gefährliche Zeit ist jetzt, da Mars in HS von Saturn-Pluto läuft (exakt am 14., wirkt aber ab 11.). Das ist eine geballte Energie von Aggression, die bereits wütend ist (Mars-Saturn), und sich wohl noch ein Ventil suchen wird (Mars-Pluto). Hinzu kommt auch noch Liliths Beteiligung, da geht es wieder gegen starke Frauen.

Übrigens, diese ganze Konstellation Saturn-Mars-Lilith-Pluto findet sich auch im Staatshoroskop von Israel, d.h. für Israel ist dies praktisch eine Aspektwiederholung. Inwieweit sie in die Geschehnisse verwickelt sein könnten, wird sich zeigen, wenn vielleicht auch nicht sofort. Denn die Geheimdienste dürften bei diesen Aggressionen eine große Rolle spielen (Mars-Pluto in 12), und das Schöne ist, verantwortliche Kräfte bringen das ans Licht – sollten sie zumindest (Saturn transportiert Haus 12 nach 11).

Was das für ein explosives Gemisch ist, zeigt sich daran, daß das plötzliche Ereignis eine starke Auswirkung auf das Finanzsystem haben kann (Neumond Konj. Uranus in 2), und wenn, ist es als geheime Aktion vorbereitet worden (Mars-Pluto in 12). Wir sehen also nicht nur die extremen Spannungen (Mars-Pluto Qu. Neumond-Uranus), sondern der Mars transportiert Haus 2 auch nach 12. Es ist also eine ganz fiese Sache vorbereitet, deren Auswirkungen sogar einige Währungen abstürzen lassen kann, und die sollte auch uns betreffen. Die Kommunikation ist noch gestört und blockiert, Merkur wird am 15. → und müßte im Laufe der nächsten Wochen all das aufarbeiten.

Ein weiteres Problem ist, daß noch mehr auf Konkurs hindeutet (Uranus auf GSP Saturn-Neptun = 28° Widder + SP 2° Fische), die Auflösung des Bestehenden. Falls tatsächlich versucht werden sollte, das Finanzsystem zu kippen, wäre das natürlich die perfekte Ablenkung von den sonstigen Taten der Dunkelmafia. Vielleicht richtet es sich auch nur gegen bestimmte Währungen, wir werden sehen, wie weit sie gehen. Die Verzweiflung muß sehr groß sein. Und sie wissen, daß ihre Zeit zuende geht, denn es wird noch eine massive Aufklärungs- und Enthüllungsphase kommen.

Denn das Ziel ist die Verwirklichung von Freude und Freiheit (Schütze in 10 + 11), durch die Verkündung des großen, hemmungslosen Verrats an der Schöpfung (Jupiter H10 + H11 in 9 transportiert Haus 11 nach 9, mit Ixion + Quaoar). Und auch wenn Jupiter noch 'Luft holt' in seiner Rückläufigkeit, aber es sollte gelingen, daß die Machenschaften ihren Weg in die Medien finden (Jupiter Opp. Venus in 3), denn da gibt es all die bodenständigen Patrioten, die sich mit großer Liebe für die Veröffentlichung einsetzen. Es wird spannend!

©
http://sternenlichter2.blogspot.de/2018 ... -2018.html





.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 1602
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

30. Apr. 2018 – Vollmond in der Walpurgisnacht - neue Strukturen

Beitrag: # 2011Beitrag future_is_now
Dienstag 24. April 2018, 19:50

Werner Neuner – 23. Apr. 2018:

30. Apr. 2018 – Vollmond in der Walpurgisnacht


Neue Strukturen

Spürst du es auch, so wie viele Menschen zurzeit, eine gewisse Unruhe und Anspannung in dir? Werden bei dir auch sehr tiefliegende seelische Themen berührt?
Wenn dem so ist, bist du dem Puls der Zeit sehr nahe. Es geschieht dann genau das in dir, was geschehen soll. Dies ist eine gute Zeit, um sehr grundlegende Themen zu erlösen und zu heilen.

Konstellationen

Wenn wir in den Nachthimmel blicken, erklären uns einige planetare Konstellationen durchaus, warum das so ist. Da sehen wir gegen 2 Uhr Früh den Aufgang des Planeten Mars. In seinem unmittelbaren Umfeld befindet sich der (mit freiem Auge nicht sichtbare) Pluto.

Bild
Mars-Pluto-Konjunktion, 25.4.2018

Astrologisch wird Pluto als jenes Gestirn interpretiert, das generell die tiefsten seelischen Themen (und Konflikte) an die Oberfläche bringen will. Durch die Konjunktion mit dem energiereichen Mars erhält Pluto eine sehr feurige Kraft. All das, was unverarbeitet in unseren Seelentiefen liegt, kommt vehement an die Oberfläche.
Diese Mars-Pluto-Konjunktion erreicht am 25. und 26. April 2018 ihren Höhepunkt und ebbt danach langsam ab dem 2. Mai wieder ab.

Bild
Vollmond zur Walpurgisnacht, mit Jupiter, 30.4.2018

Gleichzeitig kommt ein starker Vollmond auf uns zu. Der Vollmond am 30. April fällt genau in die „Walpurgisnacht“, in der es um das Erwachen der Lebenskräfte geht. Alles, was unsere Lebenskräfte bremst oder behindert, will dieser Vollmond auf emotionaler Ebene aus dem Weg räumen. Ein Reinigungsprozess auf der Seelenebene ist angesagt.

Genau in dieser Zeit, am 30. April, bewegt sich der Mond am Jupiter vorbei. Du siehst den Jupiter zurzeit sehr schön, wenn er gegen 21 Uhr 30 im Osten als sehr helles Gestirn aufgeht. Wenn du eine zeitlang das Licht des Jupiters auf dich wirken lässt, wirst du wahrscheinlich seine förderliche und wohlwollende Kraft spüren. Er ist nicht nur der größte Planet in unserem Sonnensystem, sondern auch in seiner astrologischen Deutung der „Gönner“ und „Förderer“.

Wenn nun der Vollmond in der Nähe des Jupiters stattfindet, kann das für die emotionale und seelische Ebene sehr heilsam sein.

Im Neuner-Kalender sehen wir, dass wir uns gerade am Höhepunkt des 12er-Themas befinden. Das „Basisthema 12“ will Einheit und Heilung bewirken. Oder anders ausgedrückt: All das, was sich in uns selbst ungeklärt nicht im Reinen befindet, sucht nach neuen, heilen Strukturen.

Jetzt gerade befinden wir uns noch im „Spiegel“ des 12er-Themas. Das bedeutet, dass all das, was uns im Außen begegnet und uns aufwühlt, in Wirklichkeit das Spiegelbild eines Themas ist, das gerade in uns selbst nach Heilung sucht.

Ab dem 25. April geht das 12er-Thema in die Ebene des Herzens und der Liebe. Die heilsame Ordnung kann uns dann am besten durch die Kraft der Liebe gelingen.

Friede in dir

Ein sehr hilfreiches Tool möchte ich dir für diese Zeit mitgeben. Es handelt sich um das Anda Te Symbol „Ain Hel“:

Bild

Wenn du es zeichnest, beginnst du mit der Linie, die von oben nach unten führt. Damit symbolisierst du, dass all jene Ereignisse, die dich im Außen emotional aufwühlen (und in Wirklichkeit fast immer ein Spiegel eigener Themen sind), abgeleitet werden. Du nimmst also zu dem, was dich ärgert oder an jemand anderem stört, eine wertfreiere Haltung ein. Damit kannst du neu durchatmen und bei dir selbst wieder ankommen.
Die Schleife, die auf die ableitende Linie folgt, symbolisiert eine generelle Veränderung und Harmonisierung. Du nimmst zu dem, was du erlebst, siehst und wahrnimmst, eine ruhigeren Position ein. Damit wirst du nicht mehr so leicht aus deiner eigenen Mitte fallen, sondern vielmehr in dir selbst ruhen.
Damit kehrt Frieden in dir ein!


Du kannst dieses starke Symbol immer wieder dir vorstellen, es mit deiner Hand oder mit einem Finger in den Raum zeichnen oder damit einschlafen.

Du siehst hier auch das Frequenzbild dieses Symbols. Lass es auf dich wirken, indem du es mit dem weichen Blick ansiehst…

http://neunercode.com/News/2018/04neueStrukturen.html



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 1602
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Zum Vollmond am 30.4.18

Beitrag: # 2019Beitrag future_is_now
Freitag 27. April 2018, 18:47

http://lichtrose.net/

Es geht Richtung Vollmond

26. April, 2018


Bild

Auch wenn es noch ein paar Tage bis zum nächsten Vollmond dauert, spüre ich seine Energien seit heute Fahrt aufnehmen. Da ist so was von „Stopp, schau noch mal, ob alles bereinigt ist!“ und „Lass los und vertraue!“ und auch „Alles verläuft nach Plan!“

(...)

>> VOLLTEXT



Bild
Spirit News - Wir betreten die Schöpferebene in uns - Antje Lindenblatt
https://youtu.be/wc8bklciUi4



dazu ;)



Bild
Du Erschaffst Deine Realität
https://youtu.be/R6G4Jb9TfzU


schaffenszone Am 25.04.2018 veröffentlicht

Erschaffen ist eine Kunst

Ob bewusst oder unbewusst, Schöpfer unserer und somit auch dieser Welt, sind wir alle.

Doch immer mehr Menschen wollen Ihre Schaffenskraft fruchtbringend einsetzen und suchen nach Möglichkeiten, eine bessere "Realität" für sich und alle Menschen, zu erschaffen.

Ich hoffe, Ich kann mit diesem und den folgenden Videos meiner Schaffenszone, dazu beitragen, dass Du Interesse und Liebe zur Schöpfung und zum bewussten Erschaffen bekommst.

Dieser Kanal ist gerade geboren. Er wird wachsen, sich verändern und Gestalt annehmen. Das ist auch ein Schaffensprozess.

Ich freue mich sehr auf das, was kommt.

Alles Liebe
schaffenszone



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 1602
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Der Vollmond am 30. April 2018 - Das Tor in das goldene Zeitalter

Beitrag: # 2027Beitrag future_is_now
Sonntag 29. April 2018, 10:39

Neumond Ritual 30.04.2018 - Das Tor in das goldene Zeitalter - Willenserklärung

Bild
Xavier Naidoo - Bitte Hör Nicht Auf Zu Träumen
https://youtu.be/N5UxzcMvkGA




http://sternenlichter2.blogspot.de/ - Samstag, 28. April 2018

Der Vollmond am 30. April 2018


Viel ist in den letzten Wochen geschehen, das so manchen wachgerüttelt haben dürfte. Die Gift & Gas-Aktionen in Salisbury wie in Ghuta haben sich als False Flag Anschläge herausgestellt, was alle westlichen Sanktionierer jetzt schön dumm dastehen lässt.

Bild

Somit hat der Westen sich selbst in eine unmögliche Lage gebracht – besonders die britische Regierung – was jedoch nicht mal zugegeben wird. Inzwischen wurden syrische Augenzeugen nach Den Haag eingeflogen, wo sie ihre erlebte Version zu Protokoll gaben, die mit der russischen Version übereinstimmt. All die MSM, die dagegen gegiftet haben, machen sich spätestens jetzt völlig unglaubwürdig.

So bekommt die alte Welt immer mehr Risse, noch in gefühlter Zeitlupe, aber ein Jahrtausende währendes System verschwindet nicht von heute auf morgen. Auch wenn es manchmal nicht leicht ist; wir dürfen dabei sein und zusehen wie es fällt: Zeit für Popcorn!

Das war jetzt metaphorisch gemeint mit dem Popcorn – sicher gibt es noch viele Hürden zu nehmen, aber die größte persönliche Hürde ist die, mit dem eigenen Schattenthema aufzuräumen. Es bedeutet, all unsere Ängste loszulassen, gefühlte und gedachte, weil sie uns sehr hinderlich sind. Denn das einströmende Licht wird alles an die Oberfläche bringen, weil das Licht sehr hoch schwingt, dabei durch unsere festen und feinstofflichen Körper fließt, und alles Unerlöste antriggert, das sich dann zeigen muß. Und so wie die Welt sich vom alten System löst, müssen auch wir alle alten Gefühle und Einstellungen loslassen, damit wir mit der Neuen Welt synchron mitschwingen können.

Der Prozeß in dem wir uns befinden, habe ich auf der Unterseite 'Hierher und zurück' erzählt – es ist dieses riesige Schöpfungsprojekt, daß unsere Seelen Gelegenheit bekamen, die ganze 3D-Materie in jedem nur möglichen Aspekt auszuloten, auch die negativen. Diese Erfahrung soll uns hinführen zu unserer bewußten Entscheidung für Liebe, Frieden und Cooperation.

Es ist weiter hinderlich, die Menschengruppen in Gut und Böse einzuteilen, weil das der Spaltung dient, ein Werkzeug der Nochmächtigen. Andere verurteilen macht uns nicht edler, auch wenn es beliebt ist, um sich erhöht zu fühlen. Wir brauchen nur zu unterscheiden – im Sinne von: aha, der hat diesen Weg gewählt, und der ging jenen Weg – weil dann lassen wir die Verantwortung für seine Wahl ganz bei ihm. Andererseits, wenn wir verurteilen, sind wir dadurch gleich mit verstrickt. Dies ist jetzt ganz wichtig, sich darüber bewußt zu sein, um nicht in die nächste Falle zu laufen. Wollen wir wirklich frei sein, bedeutet dies auch, frei von Anhaftung jeglicher Verurteilung zu sein.

Diese Zeit bietet sich freilich an, die 'Bösen zu verurteilen', und sicher werden wir gemeinsam dafür sorgen müssen, ihnen geziemende Grenzen zu setzen, so daß sie kein Unheil mehr anrichten können. Und trotzdem – es war ihre bewußte Wahl, und auch diese gilt es zu respektieren. Die Folgen haben sie selbst zu tragen, und das allein wiegt schwer genug. Hinzu kommt, daß sie – in ihrer gewählten 'bösen Rolle' – uns ja unsere eigene Wahl geradezu erleichtern, wir lernen so zu unterscheiden, was uns gut tut und was nicht. Letztendlich bedeutet es, daß wir das Licht erst wirklich erkennen durch die Existenz des Dunklen – und da kann man schon mal dankbar sein, daß sie uns im Grunde zeigten, wie es NICHT sein sollte. Diese Erkenntnis wird uns auf dem Weg in die Vergebung helfen – irgendwann.

Denn natürlich ist es jetzt auch wichtig, unsere Empörung über die Mißhandlung der Kinder zu zeigen! Diese Empörung, zu recht gefühlt über solch abweichendes Verhalten, wie entmenschlicht, ist ja der Antrieb, solche Zustände endlich zu beenden! Deshalb gilt es, diesen Impulsen zu folgen, weil genau das bringt uns in die Heilung unserer Durchsetzungsfähigkeit.

*
Der Vollmond am 30. fällt genau auf die Walpurgisnacht, das frühere keltische Beltane-Fest der Fruchtbarkeit, zu Ehren der Göttin. Vielerorts wird es heute noch gefeiert, mit großen Feuern um die man sich versammelt, jedoch kaum im Bewußtsein seiner ursprünglichen Bedeutung. Doch können wir diesem Fest erneut Bedeutung verleihen, im kleinen Kreis mit Gleichgesinnten.

Bild
SP = Spiegelpunkt, GZ = Galaktisches Zentrum, p = progressiv
Vollmond 30.04.2018


Dieser Vollmond hat ein ganz ähnliches Thema wie der vorangegangene Neumond. Wieder geht es um Befreiung (AC im Wassermann), und es ist auch ein karmisches Thema für Deutschland (AC am Südknoten), weil die Befreiung ja schon lange aussteht, siehe gleiches Thema im Artikel über die Kapitulation. Es macht sich eine Getriebenheit von Unruhe bemerkbar, ein Gefühl, im eigenen Territorium nicht sicher zu sein, als wenn die Sicherheit aufgehoben ist (Uranus H1 in 2). Für den Einzelnen würde es bedeuten, aus jedem Zusammenhang rauszugehen, der uns nicht behagt – aber als Kollektiv geht das schlecht. Da müssen wir halt dafür sorgen, daß in unserem Lebensraum die Sicherheit wieder einkehrt. Weiter können die Finanzen betroffen sein: ein Zusammenbruch des Finanzsystems hängt jederzeit in der Luft, da können die Werte plötzlich aufgehoben sein, oder man versucht, uns das Bargeld zu entziehen (Uranus in 2, Mars H2 in 12). Sollte das Volk – oder Teile davon – jetzt aber selbst seine Stimme erheben, was ja durch viele Demos angekündigt wurde, müssen wir damit rechnen, daß man versuchen wird, diese Stimmen daran zu hindern (Saturn Qu. Merkur H4).

Es dürften die Geheimdienste sein (Saturn H12), die darauf hinwirken, unsere Stimmen nicht hörbar werden zu lassen, und da können auch Attacken mit massivem Druck geplant sein (Pluto Konj. Mars in 12), uns am Aufbegehren zu hindern (Pluto Qu. Uranus). Ebenso ist dies ein Hinweis auf massive Machtkämpfe der Geheimdienste des Auslands (Pluto H9), die auch finanziellen Druck hier ausüben (Pluto Konj. Mars H2). Das wird aber nicht mehr lange so bleiben, denn schon Ende Mai ist das 1. von 3 Mars-Uranus-Quadraten, die alle einen Befreiungsschlag initiieren werden – in welcher Form, müssen wir dann sehen.

Den MSM wird so gut wie gar nicht mehr vertraut, da ist eine große Enttäuschung im Volk (Venus H3 am IC Qu. Neptun). Wir kommen jetzt ins Fühlen, daß uns die Wahrheit vorenthalten wird (Neptun in Fische in 1 eingeschlossen), und diese Enttäuschung erstreckt sich damit auch auf die Regierung – es ist ein großes Mißverhältnis entstanden (Neptun Qu. MC + IC).

Wenn wir etwas verändern wollen, müssen wir den Spieß quasi umdrehen, denn wir haben viel zu viel Verantwortung abgegeben – nicht nur von Berlin nach Brüssel, von den Alliierten ganz zu schweigen – sondern auch wir an die Regierung. Es bedeutet, daß wir uns selbst wieder für unser Land und sein Wohlergehen verantwortlich fühlen und zeigen, und zwar vor allem für unsere Freiheit sollen wir verantwortlich sein (Saturn in 11). Denn genau um unsere Freiheit kann jetzt ein Wirbel entstehen (GZ in 11), wenn wir den Verrat erkennen (Ixion auf GZ), und die Herausforderung für göttliche, d.h. ethische Gesetze einzutreten (Pholus + Quaoar im SP zu GZ), und dieser Antrieb sollte von innerem Feuer genährt werden (Vesta SP zu GZ).

Das Volk ist zu angepasst (Krebs in 6) und befindet sich wie eine gefangene Seele in der Hand von anderen (Mond in 8 im Skorpion). Das kann Ohnmachtsgefühle auslösen, aber es braucht ja 'nur' die Hinwendung zu unseren eigenen Wurzeln, unserer Identität (Venus H8 nimmt den Mond mit ans IC)! Und in einem späteren Verlauf kann es auch Einigung mit den 'Besatzern' geben (Mond p Konj. Jupiter in 10 Monaten), das heißt, dann kann ein wesentlicher Schritt in Richtung Gespräche zu echtem Frieden getan werden (Jupiter H11). WIR müssen es jedoch TUN!

Was uns jetzt heilt, ist die Gemeinschaft (Juno Konj. Chiron). Wir können uns zusammen tun, anstatt uns spalten zu lassen, denn das wird uns stärken (beide im Widder). Momentan befinden wir uns in einem Spannungsverhältnis zu unserer eigenen Entwicklung (Vollmond Qu. AC-DC). Da ist einmal das 'gefangene Volk' (Mond im Skorpion), und dann die Aufforderung, sich aktiv um unseren Lebensraum zu kümmern, 'Wurzeln zu schlagen' und mit Herz an unserer Sicherheit zu arbeiten (Sonne im Stier), auch direkten Kontakt zur Erde, mit den Händen – und liebt diese Erde! Dies und unsere Wertschätzung für unser Land ist die Voraussetzung, auch das Bedürfnis nach Freiheit zu aktivieren (AC Wassermann), weil erst dann kommen wir wieder in lebendige Beziehungen hinein (DC Löwe). Und werden überhaupt lebendig – was eine innere Logik hat.

Bild

Auf der persönlichen wie spirituellen Ebene können wir es ebenso handhaben: zu schauen, wo sind wir noch nicht frei; wie wertschätzend gehen wir mit unserem Körper, der Nahrung und dem Geld um; mit welcher alten Einstellung oder Verurteilung blockieren wir uns – und lieben wir uns? Unser Volk? Unser Land? Warum wird es als verwerflich dargestellt, ein Patriot zu sein? Doch nur, um uns davon abzuhalten – und schaut euch an, wie patriotisch gerade die alliierten Völker sind. Während hier ja kaum noch jemand die deutsche Fahne schwingen mag, außer zu Fußballspielen... wacht auf!

Die Wahrheit steht zwischen uns und unserer Regierung, und sie muß eingefordert werden – oder wir finden sie selbst heraus, und setzen entsprechende Konsequenzen. Von allem hängt unsere Freude und unsere Freiheit ab, die es zu erreichen gilt (Jupiter H10 + H11), und dazu braucht es ein neues Einvernehmen mit dem Ausland, aber aus einem patriotischen Herzen heraus, von Menschen, die stolz auf ihr Land sind – weil das wird auch verstanden werden.

©
http://sternenlichter2.blogspot.de/2018 ... -2018.html




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 1602
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Verschiebungen zum Vollmond 30.4.18 (Celia Fenn)

Beitrag: # 2033Beitrag future_is_now
Montag 30. April 2018, 18:31

SIEHE AUCH:

Bild
>> Die Veränderungen kündigen sich nicht mehr nur an, sie poltern förmlich zur Tür herein!





Celia Fenn:
Der Vollmond im Skorpion und das Verschieben eures “Grundwellenmusters” während des Eintretens in die Frequenz der Neuen Erde !


29/04/2018

ich bitte Dich diesen wichtigen Text bei Dir zu veröffentlichen, damit alle wissen, wozu die starken gepulsten Energien der letzten Tage und Wochen vor dem Vollmond dienten, die viele von uns über Wochen hin flach legten. Vielen Dank für Deinen Dienst, besonders am Wochenende, in Liebe von INUDA MOHA


Celia Fenn: Der Vollmond im Skorpion und das Verschieben eures “Grundwellenmusters” während des Eintretens in die Frequenz der Neuen Erde !

Veröffentlicht April 29, 2018 von Zarah

Ein bißchen spät für den Vollmond ( um 2.58 in den Morgenstunden vom 30.4.18) … aber ich habe heute genau das gemacht, was Celia empfiehlt, und mich bei dem schönen Wetter raus in die Natur begeben und mich an der wunderbaren Blütenpracht erfreut. Das werde ich jetzt viel öfter machen! 😉

Bild
von Celia Fenn, gepostet am 29.4.2018 auf Facebook

Heute erleben wir diesen kraftvollen Vollmond in der Skorpionenergie, und ich weiß nicht, wie es euch geht, aber mir erschien der heutige Tag sanfter und freundlicher als jede beliebige Zeit im letzten Monat.

Erzengel Michael sagt mir, daß dieser Vollmond eine gute Zeit ist, um den Prozeß des Verschiebens des “Grundwellenmusters” [engl. base wave pattern] abzuschließen und sich auf die Grundwelle der Neuen Erde auszurichten.

Was bedeutet das? Nun, wenn wir in das Erdgitter hinein inkarnieren, stellen wir eine “energetische Verbindung” durch das Basischakra her. Wenn wir durch den Geburtsprozeß traumatisiert werden und ein Kindheitstrauma erleiden, prägt sich dies in die Verbindungsenergien ein und spielt sich wie eine Rückkopplungsschleife immer wieder ab, wann immer wir gestreßt sind. Es ist im Körper entlang des Nervensystems und in den Zellen gespeichert.

Der Erde gefällt das auch nicht besser als uns, da es einen klaren und offenen Fluß von Liebe und Fülle zwischen euch und der Erde verhinderte.

Daher haben die jüngsten Wellen von Gamma-Plasmaenergie ( von INUDA MOHA: siehe all die hier eingestellten Sonnentexte der letzten Wochen unter Sonnenaktivität ) aus dem tiefen Weltraum und der daraus resultierende Fandango in den Wellen der Schumann-Resonanz auf der Erde das “Grundwellenmuster” lose geschüttelt und ermöglicht, daß ein neues Muster niedergelegt werden kann, das eure Verbindung mit der Neuen Erde besser zum Ausdruck bringt.

Weiterlesen →




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 1602
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Vollmond am 30.4.18 - Innere Zwiespältigkeit will sich erlösen

Beitrag: # 2054Beitrag future_is_now
Freitag 4. Mai 2018, 19:17

Energien zum Beltane-Vollmond (am 30.April) als Auftakt für die Energien im Mai 2018″

von Eva Maria Eleni


Liebe Mitreisende auf der „Neuen Erde „,

dieser Text hat mich heute beim „Bunt Markieren“ so tief berührt, gerade weil es wieder mal so auf den Punkt gebracht wurde, wie das Ego uns beherscht.

Und die Angst vor der Angst ist die heftigste Angst, die uns alles tun läßt, damit wir nicht wieder dasselbe erleben; wie in der Vergangenheit, weshalb wir es erst recht anziehen, um endlich unsere Tiefe Angst zu entdecken und aufzulösen.

Das ist alles die alte Matrix, die wir jetzt verlassen können, wenn wir hinter all unsere versteckten Begrenzungen schauen.

Ich bedanke mich bei Eva Maria Eleni für ihr Mitteilen ihrer so klaren Botschaften, und ihrem persönlichen geistigen Team, welche uns immer wieder darauf hin führt, was gerade an Entwicklung sich in uns entfaltet, damit wir immer mehr ins göttliche Vertrauen finden.

In großer Dankbarkeit und Liebe zu allen, die uns helfen immer besser auf der „Neuen Erde“ uns einzuleben, von Herzen von INUDA MOHA



Bild

Innere Zwiespältigkeit will sich erlösen – bis Raum entsteht um zu atmen

Wie überaus passend geht es an diesem ganz besonderen Beltane Vollmond um deine innere Verschmelzung deiner weiblichen und männlichen Seelenanteile. Dies ist ein enorm wichtiger Prozess, dem wir dringend Aufmerksamkeit und Zeit widmen sollten. Dieser Prozess wird uns den Mai über begleiten und für große Umbrüche sorgen.

Worum geht es nun explizit?

Weiterlesen →




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 1602
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Der Neumond am 15. Mai 2018

Beitrag: # 2094Beitrag future_is_now
Dienstag 15. Mai 2018, 07:01

http://sternenlichter2.blogspot.ch Sonntag, 13. Mai 2018

Der Neumond am 15. Mai 2018


Bild
©atributetolife.tumblr.com

Es ist schon ein kurioses Schattentheater, das uns da vorgeführt wird. Würde man in den Medien alles schwärzen, was nicht der Wahrheit entspricht, bekämen wir eine ziemlich dunkle Zeitung, mit ein paar hellen Wahrheitsbrocken dazwischen.

Ähnlich der 'Krumen', die uns Q zuwirft, dürfen wir dann Rätselraten, was überhaupt Sache ist, und uns bleibt nichts anderes übrig, als das große Puzzle Stück für Stück zusammenzubauen. Unsere Basis sind jene Erkenntnisse, die wir ohnehin schon hatten, und die Infos zu filtern, müssen unsere Wahrnehmung, unser Herz und unsere obere Leitzentrale übernehmen. Alles was wir dazu in den letzten 30 Jahren gelernt haben, kommt nun zum Einsatz.

Während uns weisgemacht wird, daß Trump mal wieder der Böse sei, der das Iran-Abkommen aufkündigte, werden im Hintergrund ganz andere Fäden gezogen. Der Tiefe Staat hat wohl überall seine Netze ausgeworfen, um die Länder in seine Fänge zu bekommen.

Es gibt auch Stimmen, die Q einem 'Fake' zuordnen, oder einer KI (künstliche Intelligenz). Doch auch wenn schon, bisher hat Q millionenfach Leser weltweit dazu gebracht, sich näher mit den Hintergründen zu beschäftigen, was letztendlich auch dem Aufwachen dient.

Es ist zwar schon seltsam, daß dieses Wesen sich 'Q' genannt hat – und wer die Star-Trek-Serie 'Das nächste Jahrhundert' kennt, weiß, daß es sich in der Serie um eine hochentwickelte Spezies handelt. Der unseren weit überlegen, ist Q in der Lage, sich in jede Zeit und an jeden Ort zu beamen. Nur, es fehlt ihm gewisserweise eine emotionale Entwicklung, die zu Mitgefühl fähig ist, was er nach vielen Verwicklungen (er kommt nicht in jeder Folge vor) doch bereit ist, bei den Menschen anzuerkennen, und zumindest ansatzweise auch zu lernen. Soviel zu Q in dieser Serie, die ich für sehr empfehlenswert halte, besonders für Jugendliche, weil ein sehr ethischer Verhaltenskodex vermittelt wird (Wiederholungen laufen auf Tele 5).

Zurück zum aktuellen Geschehen: dieser Artikel beschreibt die Lage sehr gut, und stellt auch die richtigen Fragen: wem nützt es, am Iran-Deal festzuhalten? Denn inzwischen zeichnet sich ab, daß auch der Iran von Strukturen durchsetzt ist, die nicht dem Wohl des Volkes dienen, und dem Deep State in die Hände gespielt haben. Die Iraner leiden auch seit Jahrzehnten darunter, angefangen damit, daß 1952 (glaub ich) der demokratisch gewählte Mossadegh weggeputscht wurde, worauf die USA den Schah Reza Pahlevi einsetzte. Dieser wurde 1979 genötigt, mitsamt der Familie ins Exil zu gehen, worauf die Ayatollahs die Macht an sich rissen. Der ehemals säkulare Staat wurde quasi wieder sämtlichen islamischen Repressionen ausgesetzt, bis heute.

So läuft es ja in vielen Ländern, daß deren Eliten genötigt und erpresst werden. Der Deep State war in den letzten Jahrzehnten nicht untätig, sondern nahm sich ein Land nach dem anderen vor. Dazu gibt es eine aufschlußreiche ORF-Doku, wie sie vorgegangen sind – auch sehr zu empfehlen, wer sie noch nicht kennt: Economic Hitman – Bekenntnisse eines Wirtschaftskillers

Wenn es um die Mittel geht, mit denen erpresst wird, dann kommen wir zu den Themen Korruption und Pädophilie. Daß viele Regierungen korrupt sind, ist den meisten klar, aber wie weit das Pädophilen-Netzwerk reicht, wurde lange Zeit unterm Deckel gehalten, und kommt erst seit einem Jahr vermehrt an die Oberfläche. Demnächst, wenn die Aufdeckungen beginnen, werden wir noch viel mehr darüber hören.

Trotzdem ist die Lage in Syrien noch unübersichtlich, insbesondere seit Israel aktiv in den Krieg eingegriffen hat. Angeblich deshalb, weil 'ihre' Golanhöhen beschossen wurden – dabei sind die Golanhöhen von ihnen annektiertes syrisches Gebiet – also hier kann man tatsächlich von Annexion sprechen. Dabei werden tunlichst die wahren Gründe verschwiegen, warum man so an Syrien interessiert ist – nicht nur wegen der Bodenschätze, oder um Russland einzukreisen, sondern es gibt gleich drei Dimensionstore dort, eins davon im unlängst heftig umkämpften Palmyra. Jetzt erhebt Netanjahu auch noch Anspruch auf den Iran, was doch etwas an Größenwahnsinn erinnert – passend zum Mars-Uranus Quadrat, dem 'Wachstum in den Himmel'.

Unsere Re(Ver)gierung hat sich inzwischen dermaßen in die Bedeutungslosigkeit begeben, daß sich kaum noch Worte dafür finden lassen, und sie wohl im Ausland kaum noch ernst genommen wird. Ein Außenminister, der sich nicht mit der Kanzlerin abspricht? Der den ehrenwerten Herrn Lawrow angrinst, obwohl er gerade Russland völlig brüskiert hat? Das geht überhaupt gar nicht, und Merkel müßte ihn sofort zurückpfeifen – falls es denn in ihrem Wortschatz überhaupt ein Sofort gibt – stattdessen lässt sie bei der SPD anfragen, welche Richtung denn Maas nun einschlägt! Also bitte, ist der Bundestag nun ein Haus der Traumtänzer oder Durchgeknallten? Heimatland!

Insgesamt ist wohl festzustellen, daß die Eliten, die am Deep-State-Gängelband hängen, nun langsam aber sicher Panik schieben, angesichts der Tatsache, daß Trump sie wahrscheinlich alle in seinen Versiegelten Anklagen gelistet hat. Sie hatten ihre Chance, und sie haben sie gründlich verspielt. Game over – coming soon.

HS = Halbsumme, GZ = Galaktisches Zentrum
Bild
Neumond 15.05.2018

Der Vollmond zeigt ein ganz ähnliches Szenario, wie bereits im letzten Artikel über den Uranus-Zeichenwechsel beschrieben, da beides nur etwa 4 Stunden auseinanderliegt. Der Vollmond ist früher, deshalb haben wir für den mitteleuropäischen Raum einen Jungfrau-AC, es geht also um Wahrnehmung und Achtsamkeit in der Kommunikation, und es bezieht sich darauf, welche Meinung man nach außen vertritt (Merkur H1 in 9), und wie mit dem Ausland gesprochen wird. Darin dürfte es aktuell einen Eklat gegeben haben (Merkur Konj. Uranus am 13.05.), der die Situation vielleicht völlig verändert, weil vorschnell und aggressiv (Merkur-Uranus Qu. Mars). Ebenso können Meinungsverschiedenheiten in Glaubensdingen beteiligt sein. Der Neumond verwirklicht dieses Geschehen im Ausland, also von Europa entfernt (Neumond in 9). Und damit landen wir gleich bei den allerschlimmsten Mißbrauchsgeschichten, die man sich nicht vorstellen kann, weil an Perfidität nicht zu überbieten (Neumond Konj. Sedna + Algol). Es geht dabei um Grenzüberschreitung (alle genannten Planeten im Stier).

Der Mißbrauch hat ungeheure Ausmaße (Algol-Sedna Opp. Jupiter), und wird nun vom Neumond sozusagen angeleuchtet, der das Thema für den nächsten Mondumlauf angibt. Er bezieht sich auf sexuellen Mißbrauch in aggressiver Form, speziell bei Kindern (Mars H8, Pluto + Lilith in 5, Jupiter im Skorpion). Das wird immer noch von den Medien gedeckelt (Skorpion in 3), und die es wissen, halten sich noch zurück (Saturn H5 in 4), aber die Verantwortung lastet auf ihnen. Übrigens auch bei uns, denn dies geht das ganze Volk an. Es kann uns in eine wohl nötige Krise stürzen, über den Verrat an den Kindern und daß wir sie nicht genug beschützt haben, und an den Göttlichen Gesetzen, was eine große Herausforderung für uns bedeutet, denn natürlich findet solcher Mißbrauch auch hier statt (Pholus + Quaoar in HS Ixion + Vesta Konj. + SP GZ).

Es sind Grenzverletzungen von Politikern und anderen VIP's (Venus H2 in 10) und der Schmerz darüber wird in unser Bewußtsein rücken (Venus Qu. Chiron in 7). Es ist gut möglich, daß aktuell ein entscheidender Schlag gegen sie geführt wurde (Merkur H10 Konj. Uranus). Die Wahrheit wird jedenfalls in unserem Bewußtsein auftauchen (Neptun in 7), genauso wie der Verrat an den Kindern und der abgrundtiefe Schmerz (Nessus Konj. DC).

Auch für uns persönlich geht es um Achtsamkeit in der Kommunikation, wobei sich schon auch mal jemand von uns abwenden kann, der anderer Meinung ist als wir. Das gehört zum laufenden Klärungsprozeß. Ich glaube es war Napoleon I., der mal gesagt hat, die Deutschen würden lieber ihre Landsleute bekämpfen die anderer Meinung sind, anstatt zusammenzuhalten gegen den äußeren Feind. Schauen wir genauer hin, wer dieser 'innere Feind' sein könnte, und hüten uns vor zu eiligen Vorverurteilungen. Jeder von uns steht eben dort, wo er grad mit seinen Erkenntnissen steht, einige sicher wegen fehlender Hintergrundinfos. Aber es ist kein Grund zur Verurteilung. Manche können auch nicht verlieren – siehe HSV – oder können nicht zugeben, daß sie sich geirrt haben. Das sind alles menschliche Regungen und Entwicklungsstadien. Geben wir ihnen noch ein bißchen Zeit, bis die Wahrheit für alle offensichtlich wird.

Die Ereignisse, die sicher kommen werden, sind längst überfällige Befreiungsszenarien (Südknoten im Wassermann, Merkur-Uranus Qu. Mars), und dies ist nur der erste, weitere werden folgen. So kümmern wir uns lieber konkret darum, wie Kinderschutz effektiver gestaltet werden kann in den Gemeinden (Nordknoten im Löwen Konj. Ceres), und zeigen wir uns alle verantwortlich dafür! (Saturn H5 in 4) Nichts wird wichtiger für die Zukunft sein, als die Kinder zu schützen, diese besonderen Geschenke Gottes, die uns anvertraut wurden, damit sie ihr Potential entfalten können, um morgen die Hüterschaft für diesen Planeten zu übernehmen.

©
http://sternenlichter2.blogspot.de/2018 ... -2018.html




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 1602
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Der Neumond am 13. Juni 2018

Beitrag: # 2271Beitrag future_is_now
Mittwoch 13. Juni 2018, 08:41

.SIEHE AUCH:

Bild
>> Arbeiten an den Zeitlinien – Ausrichtungen am 14. Juni und 13. Juli 2018






http://sternenlichter2.blogspot.com/ - Samstag, 9. Juni 2018

Der Neumond am 13. Juni 2018


Bild

Dieser Tage ist eine hohe Erwartungsspannung spürbar, was die angekündigten Enthüllungen betrifft. Einen Vor-geschmack liefert uns 'EyeTheSpy', ein neues Faktotum am Q-Anon-Himmel, mit einer langen Aufzählung was kommt – wenn es denn wahr ist.

Andererseits, es wurde und wird von gewissen Kreisen soviel gegen die Enthüllungen unternommen, daß sie schon wieder wahr sein müßten. Von Q wurde angekündigt, daß am 11. 'die Flut' käme, und so lassen wir uns überraschen, was diese hinwegspülen wird. Die Frage bleibt offen, wer oder was die Medien 'umdrehen' wird, endlich mal die Wahrheit zu berichten.

Es wurde auch eine 'große Rede' von Julian Assange angekündigt – diese könnte es in die Medien schaffen, oder zumindest bis zu Youtube. Falls es gesperrt wird, gibt es ja findige Leute, die das Video auf zig Kanälen wieder hochladen. Wenn alles läuft wie geplant, kann Trump 'Schach!' rufen.

Es ist ein riesiges Unterfangen, das Trump vor 1,5 Jahren begann, den Sumpf in der Regierung trockenzulegen. Gespannt wie Flitzebogen haben wir in den letzten Monaten dank Q verfolgen können, was alles zu bewältigen war und noch ist, zum Teil fast unlösbare Institutionen aus der Obama-Zeit. Dessen Schattenregierung bedrohte all jene die aus dem System ausscheren wollten, mit ihrem Killerkommando, und das bis heute. Deshalb werden die anstehenden Verhaftungen wohl auch gleichzeitig erfolgen, obwohl, bei den jetzt 30.000 Versiegelten Anklagen ist das allein schon eine Mammutaufgabe der Koordination.

So können wir nur hoffen, daß diese Generalreinigung, die anscheinend weltweit läuft, auch ein paar europäische Granden abholt. Allen voran eine dispatriotische Kanzlerin, die sich vom US-Sumpf hat verbiegen lassen, und nun aus der Nummer nicht mehr herauskommt. Sie hatte 13 Jahre Zeit, sich für die Wahrheit zu entscheiden... doch nun ist es zu spät, aus den Hochverratsanklagen wird sie sich nicht herauswinden können – sobald unsere Justiz wieder das Grundgesetz anwendet.

Hierzulande kann man sich nur noch mit Schaudern abwenden, was im Bundestag läuft (oder ihn belagern, bis sie freiwillig herauskommen). Ein AfD-Abgeordneter wollte seine Redezeit einer Trauerminute für den Mord an der 14jährigen Susanna widmen – und was geschieht? Madame Roth (wie kann so jemand Bundestagspräsidentin sein?) redete ständig dazwischen (Video), und auch die anderen Parteien empörten sich tumultartig – anstatt mal eine Minute ! mitzuschweigen. Diese unfaßbare Nichtachtung versteht nun wirklich keiner mehr – auch nicht die supertolerante Hälfte der Republik.

Auch Vera Lengsfeld
https://vera-lengsfeld.de/2018/06/08/al ... na-nieder/
und Michael Mannheimer äußern sich dazu:
https://michael-mannheimer.net/2018/06/ ... regierung/

Also am 11. sollen die Enthüllungen kommen, am 12. trifft Trump den Kim Jong-un, der G7-Gipfel läuft, wo sich alle gegen Trump formieren, und die WM in Russland steht vor der Tür. Und so werfen die Ereignisse ihre Schatten wie ihr Licht voraus.

Genauso wie die nächte SoFi, denn mit diesem Neumond kommen wir in die Wirkungssphäre der Sonnenfinsternis am 13.07., und diese hat es ganz besonders in sich. Es ist möglich, wenn alles gut geht, daß bald großes Kino bevorsteht: Zeit für Popcorn!


SP = Spiegelpunkt, GZ = Galaktisches Zentrum, ← = rückläufig, HS = Halbsumme, GSP = Gruppenschicksalspunkt

Bild
Neumond 13.06.2018

Das Thema für den Neumond ist die Wahrheit der Freude und Gerechtigkeit (Schütze in 1 + 12), dabei geht es um übergeordnete Erkenntnisse (Jupiter H1 + H12 in 10), die insbesondere die Regierung und andere Leitfiguren betreffen. Hier liegt ein Verrat zugrunde (Ixion am AC), ein hemmungsloses Überschreiten des Schöpferprinzips (Pholus + Quaoar SP Ixion). Dieser Verrat und die Erkenntnisse darüber könnten jetzt in einen Sturm geraten (alle Konj. oder SP GZ), und es müßte auch Deutschland betreffen, denn es ist ja auf Berlin berechnet, und der AC liegt auf dem Mond vom Kaiserreich. Die Medien werden kaum mitspielen, denn sie halten sich zurück (Mars H3 in 1), und schießen auch gegen die Erkenntnisse (Mars Qu. Jupiter), aber sie befinden sich nun auf dem absteigenden Ast (Mars am Südknoten). Die Impulse kommen mehr aus der Herde selbst, aus einem neu erwachenden Selbstverständnis, es sind also die Menschen selbst, die uns informieren (Uranus H2 in 3), was das Volk auch 'elektrisiert' (Uranus Konj. IC, Qu. Venus H4), welches jetzt eine Art Göttliche Gerechtigkeit fordert (Venus H4 Konj. Varuna). Dies kommt ins Bewußtsein (Venus in 7), und das Volk geht quasi in Opposition zu den Medien, wie auch zu den gewaltsamen Übergriffen und auch zur Regierung (Venus Opp. Mars + Pluto). Jedenfalls mehr als bisher, wobei die Regierung immer noch versucht, unsere Durchsetzung wie auch unsere Freiheit zu unterdrücken (Pluto H10 + H11 in 1).

Es dürfte nun offensichtlich werden, daß die eigentliche Gewalt von der Regierung ausgeht (Skorpion in 10), selbst quasi erkenntnisresistent, aber auch außerstande, die Verantwortung zu übernehmen (Pluto Konj. Lilith im Steinbock eingeschlossen). Umso wichtiger, daß wir nun endlich bereit sein müßten, die Verantwortung für uns selbst zu übernehmen (Saturn in 1), aber ganz soweit ist das Volk noch nicht (Saturn ← und eingeschlossen). Es dauert wohl noch einige Monate, bis das ganze Ausmaß des Verrats auch wirklich bei allen angekommen ist.

Was plötzlich als Wissen hereinflutet (Uranus in 3), löst auch großen Schmerz aus (Chiron in 3). Wir erinnern uns: Q hatte mehrfach geschrieben 'der Schmerz kommt'. Der Neumond sollte all diese Umstände jetzt ans Licht bringen (Neumond SP Merkur, SP-Opp. Saturn, Ixion-Pholus-Quaoar in HS), was Bewegung in die seelische Verarbeitung bringt (Neumond in 6).

Wahrscheinlich hat der Mord an Susanna (14) nun das Faß zum Überlaufen gebracht, vor allem die renitente Weigerung der Abgeordneten der Altparteien, sich einer Schweigeminute anzuschließen. Denn da geht es nicht mehr um Einhalten der 'Geschäftsordnung', sondern dies ist ein Akt des Mitgefühls und ein entsprechendes Signal an das Volk und die persönlich Betroffenen. Die Reaktion der Nochregierenden ist insofern verwunderlich, da Susanna jüdischer Herkunft war, worüber sich sonst immer echauffiert wird, wenn Juden angegriffen werden – aber ein Täter aus dem Kreis der Kulturbereicherer, das geht natürlich gar nicht...

Der Neumond bringt einen Wechsel des Lebens mit sich, einen plötzlichen Umschwung (Neumond auf GSP 22° Zwilling, Sonne-Uranus). Es ist nun an der Zeit, endlich erwachsen zu werden, unsere Selbstbestimmung in die Hand zu nehmen (Merkur Opp. Saturn) und aus dem gesponnenen Kokon des Kleinhaltens auszusteigen.

Dies gilt natürlich auch für die persönliche und spirituelle Ebene. Wir können uns jetzt mit ganzer Liebe und Leidenschaft dafür einsetzen, die Schattenthemen um Gewalt in Beziehungen, gerade sexueller Missbrauch, ans Licht zu bringen, und die kosmische Gerechtigkeit einzufordern (Venus-Varuna Opp. Pluto-Lilith-Mars). Es ist wichtig, dafür einzutreten, daß Frauen respektvoll behandelt werden (Venus im Löwen), und dazu braucht es auch einen entsprechenden Standpunkt, den wir Frauen beziehen müssen, und Mann sich daran orientieren kann. Das ist heute aber eine ganz andere Nummer als in den 70ern, da wir es mit einer zugewanderten Kultur zu tun haben, die Frauen noch größtenteils als Sklavin und Besitz betrachtet – und deshalb müßte eine entsprechend strenge Gesetzeslage her.

Die Konstellationen sind derzeit reizvoll, eine neue Beziehung zu beginnen (Venus Opp. Mars am 21.06.), doch ist unbedingt darauf zu schauen, ob der neue Partner/in seine Schattenthemen erlöst hat, damit man sich nicht das nächste Drama heranzieht – was natürlich auch für uns selbst gilt. Jede Art von Machtansprüchen oder Unterwerfung wäre kontraproduktiv und dient nicht dem großen Ziel. Auch hier gilt, daß wir ein gesundes Maß an Macht über uns selbst entwickeln (Pluto H10 in 1), und in die Selbstermächtigung kommen – persönlich wie auch kollektiv.


©
http://sternenlichter2.blogspot.com/201 ... -2018.html




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 1602
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Der Vollmond am 28. Juni 2018

Beitrag: # 2394Beitrag future_is_now
Donnerstag 28. Juni 2018, 07:02

http://sternenlichter2.blogspot.ch - Freitag, 22. Juni 2018

Der Vollmond am 28. Juni 2018


Bild
©forlikeminded.tumblr.com

In der letzten Woche konnten wir sehen, wie sehr sich der Druck auf die Regierung erhöht hat, die sich jetzt peinlich abstrampelt, um 'Lösungen' zu finden – und es geht da sicher nicht 'nur' um die Migrationsfrage, sondern da befinden sich noch andere heikle Themen im Keller.

Wir sind ein weiteres Mal vertröstet worden, auf den nächsten EU-Gipfel in 10 Tagen zu warten, weil die Kanzlerin dann eine Lösung haben will – doch diese sieht ganz und gar nicht so aus, wie wir uns das wünschen. Denn auf diesem Gipfel soll der EU-Rat eine Änderung des Schengen-Abkommens be- schließen, und das bedeutet: wenn ein ankommender Asy- lant irgendjemand hier kennt, als sogenannte Ankerperson, darf er herein.

Was nach Drehhofers letztem 'Tigersprung' so gar nicht mehr in die neue Patriotenhaltung der CSU passt, ist, daß die CSU-Abgeordneten im EU-Parlament nämlich FÜR diese Ände- rung gestimmt haben. Also wie soll man noch Einen von ih- nen ernst nehmen?

Viele Bürger hatten ihre Hoffnungen auf den Innenminister gesetzt, daß er dem unlauteren Gesetzeskrebs nun endlich Einhalt gebieten würde, den die Kanzlerin seit Jahren betreibt. Und wieder sind wir um eine Erfahrung reicher... denn vor den Landesgrenzen sollen bereits wieder Tausende von Migranten warten. Alles hängt nun von den süd-osteuropäischen Staaten ab, ob sie diesen Vernichtungsfeldzug gegen Europa mittragen. Vielleicht denken einige, ok, sollen sie alle nach DE gehen, dann sind wir sie los. Doch auch das wäre keine Lösung, denn wenn Deutschland zusammenbricht – und auch wir können überfordert sein, wo ja jetzt alles schon grenzwertig ist – dann geht es auch mit dem restlichen Europa bergab. Das ist kein Ego-Ge- danke, aber wir sind das Herz Europas. Und wenn das Herz aufhört zu schlagen...

Es scheint von gewissen Kräften gewollt zu sein, wobei die UNO so dermaßen von Dunkelmafia durchsetzt ist, daß diese einstmals stolze oberste Institution für deren niederträchtige Zwecke mißbraucht wird. Dies ist auch der Grund, warum Trump aus der Menschenrechtskonvention ausgestiegen ist, eben weil diese ihre Aufgaben nicht erfüllt. Wenn der Planet bereinigt ist – und ihr habt ja sicher die Liste im Eulenblick gesehen, in welcher Reihenfolge die nächsten Staaten dran kommen – dann wird es neue Institutionen geben, in denen es keinen Platz mehr für Pä- dogates, nwo und Korruption geben wird. Aber all das braucht seine eigene Zeit.

In der Community wurde ein Q-Anon-Beitrag gefunden, der mir wichtig erscheint, und einen tieferen Blick in die EU-Kellergewölbe gestattet:

„Die Europäische Union wird von ihren Ketten getrennt werden (wie Saudi-Arabien). Die EU war Teil der Lieferkette von Uranium One. Die EU hat am meisten vom Deal-Pullot zu verlieren (Verlust eines neuen Marktes und $$$ bei Wiedereinführung der Sanktionen). Die EU-Politiker kümmern sich nur um den Cashflow, nicht um die Sicherheit ihrer Bürger.
Deutschland ist eines der Länder, deren Führer eng mit dem Iran-Deal verbunden sind, der die Sanktionen aufhob, einen neuen Markt für seine Unternehmen eröffnete ($ 4 Mrd. jährlich) und $$$ Kickbacks gewährte. Deutschlands Angela Merkel wurde von den NWO Familien gepflegt und positioniert.“

Da haben wir also den Grund, warum die halbe EU aufgeschrien hat, als Trump das Abkommen mit dem Iran aufkündigte – sie werden alle ihre Pfründe dabei verlieren. Noch ein Grund mehr, daß diese Regierung gehen muß, auch alle früher in diesen Machenschaften Beteiligten. So schätze ich, daß dies bis Jahresende wohl über die Bühne gehen wird.

Eine weitere Nachricht von Q macht Mut:
»1842740 /
„We stand. / We fight. / TOGETHER. / Organized riots being planned. / Counter measures in place. / Resistance far smaller than portrayed by MSM. / Attacks will intensify. / You, collectively, are a massive threat. / Censorship applied to scale down impact/reach. / It’s failing. / Trust yourself. / Public awakening. / Q



Wir stehen. / Wir kämpfen. / ZUSAMMEN. / Organisierte Krawalle sind geplant. / Gegenmaßnahmen sind angesetzt. / Widerstand ist weit kleiner als in MSM dargestellt. / Die Angriffe werden intensiver. / Ihr, alle zusammen, seid eine massive Bedrohung. / Zensur wurde eingeführt um die Wirkung und Reichweite zu reduzieren. / Es wird versagen. / Vertraut Euch selbst. / Die Öffentlichkeit erwacht. / Q“


SP = Spiegelpunkt

Bild

Der Vollmond für DE und den mitteleuropä- ischen Raum findet auf der Krebs-Stein- bock-Achse statt und betont damit das Ver- hältnis von Kindern zu Eltern, vom Volk zur Regierung. Dieses ist höchst angespannt, wobei die Spannungen noch zur Blüte kom- men dürften (Vollmond Qu. MC /IC-Achse). Es geht um das Volk, um unsere Bedürfnisse (Krebs-AC), wobei der AC sich auf dem letzten Grad befindet. Die Stundenastrologie sagt dazu 'es ist zu spät', oder anders, das Volk 'geht auf dem Zahnfleisch'. Es ist alles ausgereizt, nichts geht mehr, vor allem keine zusätzlichen Belastungen. Die Belastungen sind bereits zu hoch (Saturn Konj. Mond), für Bedürfnisse ist kein Platz (Mond im Stein- bock), und dann kommt nochmals voll der Verrat dazu (Ixion SP Mond-Saturn). Der Schmerz, den wir ob all der traurigen Verlust- erfahrungen von hingemordeten Frauen und Kindern empfinden (Mond-Saturn Qu. Chi- ron), kommt nun bei der Regierung an (Chi- ron am MC). Und was macht diese: sie drängt auf weitere Öffnung nach außen (Mars H10 in 7 im Wassermann). Dabei müßte sie dieses unangebrachte Verhalten unbedingt aufgeben (Mars am Südknoten).

Aber es geht um mehr, als bloße Wiederherstellung von Ruhe im Land. Es besteht Gesprächs- bedarf über Göttliche Gesetze (Merkur + Varuna Konj. AC), zumindest aber über eine funktio- nierende Justiz, die bereit ist, nach ethischen Grundsätzen zu handeln. Viele sind nun entsetzt über das Handeln der Regierung, und plädieren für eine Erneuerung der Spitze bzw. Neuwah- len (Merkur Qu. Uranus in 10). Doch anstatt daß sie alle zurücktreten, verliert sich die Koalition in Zank und Streit (Uranus Konj. Juno + Eris).

Dabei möchte das Volk nur Sicherheit (Venus H4 in 2), aber es möchte auch wertgeschätzt werden. Ich würde sagen, wir lernen gerade wieder die Selbstliebe, auch für unser 'Revier', was dringend nötig ist, denn wir begreifen gleichzeitig, wie sehr uns die Grenzen weggerutscht sind (Sonne H2 in 12).

Die Lebensbedingungen (Haus 6) sind haarsträubend, denn zu dem großen Verrat, der am köcheln gehalten wird (Ixion Konj. Vesta), und der Erkenntnis, daß uns weder Bedürfnisse noch Rechte zugestanden werden (Mond-Saturn), kommt ein erheblicher Anpassungsdruck dazu, der auch die Leichtigkeit unterdrückt (Pluto Konj. Chariklo). All dies soll jetzt ausgedrückt werden, wir sollen unsere Gefühle herauslassen (Jupiter H6 in 5)! Aber das ist nicht so einfach, weil da noch genug Angst ist, um uns wieder in die Anpassung zu bringen (Pluto H5 nimmt Jupiter mit nach 6). Ich denke, der Knoten wird platzen, sobald die Pädogate-Geschichten mehr offenbar werden – aber noch halten die Medien sich dezent bis dekadent zurück (Merkur H3 in 12).

Es wäre aber regelrecht vonnöten, daß wir unseren Frust herauslassen, allein schon wegen der Kinder (Jupiter in 5), habt keine Angst davor! Wir haben doch das Recht, unseren Unmut über solch unverschämte Behandlung rauszulassen! Und wenn es Massenmails an die Abgeord- neten sind, ihnen mal tüchtig ins Gewissen zu reden, und welches miese Karma sie sich da aufladen – erklärt euch! Allerdings hab ich es 2012 auch schon mal versucht, und bin nur auf Ignoranz gestoßen.

Besser wäre natürlich ein Massenauflauf vor dem Kanzleramt – und bitte, dazu müßt ihr euch nicht anmelden!! – aber momentan starrt ja das halbe Land in die WM-Röhre, anstatt für seine Rechte aufzustehen. Was uns tatsächlich abhanden gekommen ist, ist die Fähigkeit, auf ein begangenes Unrecht spontan zu handeln, noch in der frischwarmen Empörung, die eine ganz gesunde Reaktion ist.

DER 1. IMPULS IST IMMER DER GÖTTLICHE.
WO IST ER GEBLIEBEN?

Wir dürfen das Alles nicht mehr hinnehmen!

Denn darin besteht jetzt unsere große Herausforderung: uns des Göttlichen Impulses wieder gewahr zu werden, ihm zu vertrauen und auf ihn zu hören (Quaoar Konj. Pholus). Und dieser Impuls gilt in dieser Zeit global, weil diese Konjunktion auf dem Welt-MC 0° Steinbock liegt.

Damit geht es auch darum, nicht länger in der Erwartungshaltung eines Kindes zu verweilen – jemand kommt und macht alles wieder gut – nein, niemand tut es für uns! Es ist Zeit, erwachsen zu werden, und die Dinge selbstbestimmt in die Hand zu nehmen.

Im Hintergrund kämpfen die Eliten-Fraktionen miteinander, auch gegeneinander, manche sind auch bereit, einen Krieg loszutreten (Venus Opp. Mars am 21.06.). Vor allem setzt unsere Regierung ihre Aggression auch gegen unsere Sicherheit ein, um es mal ganz deutlich zu sagen (Mars H10 Opp. Venus in 2). Es ist dies unsere verlorengegangene Durchsetzungskraft, die uns auf diese Weise von außen gespiegelt wird. Also? Müssen wir uns diese Marskraft wieder zurückholen, sie uns zu eigen machen. In diesem Zusammenhang erinnere ich an unser Wolfsmilch-Projekt, bitte macht es kontinuierlich weiter!

Die Lösung liegt in der Erkenntnis der Wahrheit (Neptun H9 in 9). Die Wahrheit wird schmerzen (Nessus in 9), doch der Schmerz öffnet auch unser Herz, wenn wir es zulassen. Es gilt, anzu- nehmen was ist, um es dann besser zu machen. Und wir haben sehr viel Liebe und ein großes Herz (Venus Qu. Jupiter), um den Wandel möglich zu machen. Unsere Herzenskraft ist genau jene, wodurch wir den Eliten überlegen sind, denn sie haben keine. Wenn alle unsere Hand- lungen unserem Herzen entspringen – wozu auch gerechte Empörung gehört – können wir nicht fehl gehen.

Mit diesem Vollmond gelangen wir in die Einflußsphäre der Mondfinsternis am 27.07. In den Vorwehen der Sonneneklipse am 13.07. sind wir bereits, und die kataklysmischen Ereignisse können anhalten bis zur 2. Sonnenfinsternis am 11.08. Mehr darüber in der Vorschau auf das 3. Quartal und in den Juli-Artikeln. Machen wir uns auf spannende sieben Wochen gefasst!

©
http://sternenlichter2.blogspot.com/201 ... -2018.html




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten