Die Clintons

Was passiert grad in der äußeren Welt?
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 5984
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Brasilien: Elitärer Pädophilenring mit Verbindung zu Clinton & Oprah fliegt auf!

Beitrag: # 5032Beitrag future_is_now
Mittwoch 6. Februar 2019, 12:35

Zeit zum Aufwachen ! - Dienstag, 5. Februar 2019:

Brasilien: Elitärer Pädophilenring mit Verbindung zu Clinton & Oprah fliegt auf!


Jair Bolsonaro, der neugewählte Präsident Brasiliens lässt nichts anbrennen. Er hatte es bereits angekündigt, dass er mit voller Kraft gegen die Korruption und den Menschenhandel vorgehen werde. Und siehe da - weniger als zwei Monate nach seiner Wahl fanden zwölf Frauen den Mut öffentlich über den vermutlich grössten Pädo-Skandal Brasiliens zu sprechen.

Bild

Über den Fall wurde in verschiedenen Medien Brasiliens und auf der ganzen Welt berichtet. Die hohe Anzahl der Anschuldigungen veranlasste die Staatsanwaltschaft des Staates Goiás eine Anlaufstelle zu eröffnen, um sämtliche Klagen gegen die pädophile Organisation zu sammeln. In 30 Stunden gingen mehr als 200 Beschwerden aus 9 verschiedenen Bundesstaaten ein, darunter zwei von ausserhalb Brasiliens. Der mutmassliche Drahtzieher, der sich inzwischen der Polizei stellte, ist der religiöse Heiler, João Teixeira de Faria (aka John of God), der dank Oprah Winfrey weltberühmt wurde und Promis wie Bill Cinton, Naomi Campbell und Marina Abramovic "behandelt" haben soll. Seit der Verhaftung bestreitet er sämtliche Anklagepunkte, doch vor wenigen Tagen bestätigte seine Tochter, dass er sie vergewaltigte und nannte ihn ein Monster! (Bei so vielen Anklagen, darf die Unschuldsvermutung wohl etwas relativiert werden.)

(...)

WEITERLESEN





OH NEIN - Die Frau, die Clintons pädophilen Geistheiler entlarvte, ist tot!


Die Frau, die John of God, den brasilianischen Anführer eines Pädophilenrings entlarvt hatte, ist tot.

Bild

"John of God" ist ein brasilianischer Kultführer, der bei Oprah auftrat und sich mit Prominenten Kunden wie Bill Clinton und Marina Abramovic einen Namen machte. Mehr als 600 Frauen haben den mutmasslichen Pädoguru des sexuellen Missbrauchs beschuldigt. Seine Tochter gab an, dass er sie vergewaltigt habe und nannte ihn ein Monster. Er wurde im Dezember in seiner brasilianischen Heimat verhaftet, ehe er wegen Vergewaltigung und sexueller Übergriffe angeklagt wurde. Sabrina Bittencourt sorgte für grosse Fassungslosigkeit, als sie bekanntgab, dass Teixeira de Faria eine "Sexsklavenfarm" betrieb und Kinder in die ganze Welt verkaufte.



WEITERLESEN



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 5984
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

El Chapo zahlte Clinton, Pelosi, Adam Schiff und anderen riesige Bestechungsgelder!

Beitrag: # 5210Beitrag future_is_now
Dienstag 19. Februar 2019, 05:37

Ausschnitt aus:
>> Die Sanftmütigen werden endlich ihr Erbe bekommen

http://benjaminfulford.net - https://liebe-das-ganze.blogspot.com/ - 18. Feb. 2019:

(...)

Viele der "Intel Dumps" werden sich um die Politiker und Machtmakler drehen, die riesige Bestechungsgelder von der illegalen Drogenindustrie erhalten haben, sagen CIA-Quellen. Bereits bezeugte der Drogenbaron El Chapo bei seiner Verurteilung, dass Hillary Clinton, Nancy Pelosi, der Vorsitzende des House Intelligence Committee, Adam Schiff, und andere von ihm Drogengeld erhalten haben.


Bild
EL CHAPO GIVES CLINTON , PELOSI , SCHIFF & MORE AWAY AT HIS SENTENCING
https://www.youtube.com/watch?v=z82jkDW4Sp0

http://www.rumormillnews.com/cgi-bin/fo ... ead=117525

(...)



Meldung 12. Feb. 2019:

Bild
Schuldspruch für Mexikos Drogenkönig «El Chapo»
Ein Geschworenengericht in New York hat den legendären Boss des Sinaloa-Kartells Joaquín Archivaldo Guzmán Loera einstimmig in allen zehn Anklagepunkten für schuldig befunden.
(Bild: United States Drug Enforcement Administration via AP, File)




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 5984
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Clinton-Kampagne gegen Trump ist eine Totgeburt

Beitrag: # 5334Beitrag future_is_now
Samstag 2. März 2019, 05:36

Victor Davis Hanson: Autopsie eines toten Putsches

01/03/2019 wolf

Veröffentlicht am 28.02.22 Quelle: Kauilapele


Bild

Dieser Artikel von Victor David Hansen ist ziemlich lang zu lesen, aber ich habe ihn gescannt und einige großartige Punkte darüber gefunden, wie der Putschversuch gegen DJT gescheitert ist. Einige möchten sich gerne damit beschäftigen.

„Die illegale Anstrengung, die Trump-Kampagne von 2016 zu zerstören, durch die Hillary Clinton-Kampagne Mittel zur Schaffung, Verbreitung unter den Gerichtsmedien und dann Salz unter den hohen Beamten der Obama-Administration eingesetzt hat, versagte ein fabriziertes Dossier der Opposition, da die zweite Phase des Spezialstaatsanwalts vorliegt des Putsches. Es gibt viele Elemente dafür, was wahrscheinlich als der größte Skandal in der amerikanischen politischen Geschichte anerkannt wird.

„Das Schlachtfeld vorbereiten… Der tiefe Staat ist von Natur aus feige. Er bewegt sich nicht, es sei denn, er hat das Gefühl, seine unterirdischen Bemühungen zu verbergen, oder dass, wenn sich herausstellt, diese Bemühungen als populär und notwendig erachtet werden. Die Vorbereitung des Schlachtfelds wurde in eine koordinierte Anstrengung der Medien, politischen Progressiven und Prominenten umgesetzt, um Trump zu dämonisieren …

„Die Journalisten selbst haben sich mit der Clinton-Kampagne zur Koordinierung der Angriffe beraten. Aus der Wikileaks-Sammlung kommunizierten journalistische Grandees… oft mit den Mitarbeitern von John Podesta, um verschiedene Anti-Trump-Themen zu erstellen und die Clinton-Kampagne zu überprüfen oder sogar im Voraus zu prüfen….

Quelle der Googleübersetzung und weiter: Victor Davis Hanson: Autopsy of a Dead Coup

https://nebadonia.wordpress.com/2019/03 ... -putsches/



SIEHE AUCH:

Bild
>> Die Erdallianz fordert die totale Kapitulation von der Kabale (RV/1.3.2019)




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 5984
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Clinton und ihren Falken im Weißen Haus

Beitrag: # 5406Beitrag future_is_now
Freitag 8. März 2019, 15:12

Unangreifbar Leben – 06. Mrz. 2019:

Donald Trump - Gefahr für die Welt oder für das Mainstream-Establishment? (2)


Liebe Leser,

in meiner neuen Unangreifbar-leben-Reihe gehe ich darauf ein, ob US-Präsident Donald Trump tatsächlich der von den Mainstream- Medien und den meisten Politikern propagierte Antichrist ist. Oder einfach das Sprachrohr für die sogenannten „Wutbürger.“

Republikaner Trumps ärgste Gegenspielerin der Demokraten war und ist immer noch - wenn auch mehr hinter den Kulissen - Hillary Clinton. Bis heute kann sie es nicht verkraften, dass sie ihm bei der US-Präsidentschaftswahl 2016 unterlag.

Die Einflussnahme Marokkos über Clinton ins Weiße Haus

Hillary Clinton hat ebenfalls - wie Trump wohl auch - keine lupenreine Weste. Sehen Sie:

WikiLeaks-Gründer Julian Assange begann im Oktober 2016 gehackte Clinton-Dokumente ans Tageslicht zu zerren. Dabei wurde bekannt, dass es eine Verbindung zwischen der Clinton Stiftung (Clinton Global Initiative) und Mohammed VI., dem König von Marokko gab.

Demnach soll der Monarch 12 Millionen Dollar für die Stiftung gespendet haben. Dafür sollte Hillary persönlich bei einer Veranstaltung der Stiftung in Marokko anwesend sein. Vor allem aber wollte Mohammed VI. mit dieser Millionenspende einen privilegierten Zugang ins Weiße Haus erreichen.

Und das, obwohl selbst das US-Außenministerium den marokkanischen König als „problematischen“ Partner einschätzte. Vor allem wegen der unzureichend beachteten Menschenrechte im Land.

Hillary Clinton kann es nicht lassen

Noch ein paar weitere Wort zu Hillary Clinton, die meines Wissens nach erneut mit dem Gedanken spielt, für die kommende US-Präsidentschaftswahl 2020 zu kandidieren. Das jedenfalls kündigte das Debattenmagazin TheEuropean im November 2018 an.

Dabei war sie doch hauptsächlich dafür verantwortlich, dass Trump überhaupt Präsident wurde. Mit ihrer erneuten Kandidatur könnte sie ihm wertvolle Wahlkampfhilfe leisten.

Aggressivere Außenpolitik unter Clinton

„Wenn Hillary Clinton ins Weiße Haus einzieht, werden wir eine wesentlich aggressivere und militarisiertere Außenpolitik der Vereinigten Staaten erleben!“ Diese Worte sagt kein anderer als der Militäranalyst Daniel L. Davis.

Und weiter:
„Vor allem wenn wir uns anschauen, wie sich Clinton in den letzten zwanzig Jahren verhalten hat. Als Präsidentin wird sie dann wesentlich mehr Macht haben und es gibt nichts, das sie hindert.“

Noch mehr Nuklearwaffen

Tatsächlich will Clinton nicht nur massive militärische und politische Interventionen im Ausland forcieren, sondern strebt auch eine Erweiterung regionaler Bündnisse und Sicherheitspartnerschaften an.

Das heißt nichts anderes, als mehr US-Militärbasen und US-Militär. Außerdem will sie die militärische Abschreckung stärken, sprich: Auch noch mehr Nuklearwaffen!

Clintons Kriegsagenda gegen Russland und Syrien

Nicht zu vergessen: Erklärter Feind Nummer eins für Clinton und ihren Falken im Weißen Haus ist Russland. So würde durch ihre Politik auch in Osteuropa eine verschärfte Konfrontation mit Russland drohen.

Das Baltikum und Polen sollen mit Hilfe der NATO weiter aufgerüstet und die Ukraine militärisch unterstützt und so noch näher an den Westen gebunden werden. Dementsprechend werden die Russen reagieren und damit die Sicherheit in der Welt immens gefährden.

Im 3. Teil erfahren Sie weitere Details zu Clintons „Kriegs-Agenda“ und ihre unheilvolle Nähe zu den Finanzeliten!

Denken Sie immer daran: Sie haben ein Recht auf die Wahrheit!

Herzlichst Ihr
Guido Grandt



SIEHE AUCH: >> Donald Trump - Gefahr für die Welt oder für das Mainstream-Establishment?


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 5984
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Clintons „Kriegs-Agenda“ und ihre unheilvolle Nähe zu den Finanzeliten

Beitrag: # 5420Beitrag future_is_now
Samstag 9. März 2019, 09:41

Unangreifbar Leben – 06. Mrz. 2019:

Donald Trump - Gefahr für die Welt oder für das Mainstream-Establishment? (3)


Liebe Leser,

das Bashing gegen Donald Trump geht unermüdlich weiter. Ganz egal, wie Sie zum US-Präsidenten stehen, sollten Sie die Hintergründe dafür kennen.

Denn nur mit diesen Informationen können Sie die ganzen Geschehnisse, die natürlich nicht nur die USA, sondern die ganze Welt und damit auch Deutschland betreffen, besser einschätzen!

Die „eiserne“ Clinton

Ich habe Ihnen bereits aufgezeigt, dass Trumps ärgste Rivalin - Hillary Clinton - ebenfalls keine „lupenreine“ Weste besitzt. Das ist insofern äußerst wichtig, weil sie für die kommende US-Präsidentschaftswahl 2020 wohl erneut kandidieren will.

Experten sehen dem mit gemischten Gefühlen entgegen. Auf jeden Fall würde es unter Clintons Präsidentschaft eine wesentlich aggressivere und militarisiertere Außenpolitik geben: Mehr Militär, mehr US-Militärbasen, mehr Nuklearwaffen. Und eine weitere Aufrüstung gegen Russland.

Doch das ist noch nicht alles.

Clintons Kriegsagenda gegen den Iran

Wenn es nach Hillary Clinton geht, soll auch der Iran angegriffen werden, weil er eine „existenzielle Bedrohung für Israel“ darstellt. So jedenfalls die Erklärung.

Dafür sollen die mit den USA verbündeten Golfstaaten noch mehr aufgerüstet werden. Allen voran Irans Erzfeind Saudi-Arabien. Damit verbunden steht ganz vorne auf ihrer „Kriegs-Agenda“ immer noch der Fall des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad.

Clinton Marionette der Wallstreet?

Ganz abgesehen von Clintons großer Nähe zu den Finanzeliten. Selbst ihr liberaler Parteikonkurrent Bernie Sanders warf Hillary im Vorwahlkampf 2016 eine zu „große Nähe“ zur Wallstreet vor.

Interessant in diesem Zusammenhang sind die Inhalte ihrer bisher geheim gehaltenen, privaten Reden vor Wall Street-Bankern.

Finanzelite ohne staatliche Kontrolle?

In Bezug auf die Lehren die aus der Finanzkrise seit 2008 zu ziehen sind, schlug Hillary Clinton vor, dass sich die Finanzindustrie am besten selbst überwachen sollte: „Niemand kennt das Geschäft besser, als die Leute die in der Industrie arbeiten.“

Das würde nichts anderes bedeuten, als dass die „Casino-Banker“", die die Finanzkrise erst ausgelöst haben, sich selbst regulieren sollen. Damit könnte die Finanzelite tun und lassen was sie will - und das ohne jegliche staatliche Kontrolle!

Was für ein Wahnsinn, sage ich Ihnen!

Trump gegen das Establishment in Washington

Dementsprechend ist Donald Trump ein erklärter Feind, weil er das eben nicht will. So sagte er einmal ganz konkret dazu: „Hillary Clinton tritt nicht gegen mich an. Sie tritt gegen den Wandel an. Wir werden den Filz in Washington, D. C. ersetzen mit einer neuen Regierung von, durch und für das Volk!“

Und weiter meinte Trump: „Diese Wahl wird festlegen, ob wir eine freie Nation bleiben oder eine kontrollierte Demokratie werden. Kontrolliert von einer Handvoll Globalisten mit speziellen Interessen, die das System lähmen (…) Das Establishment und ihre ausführenden Medien wollen die Kontrolle über das Land mit Meinungen, welche uns alle gut bekannt sind.“

Im 4. Teil verrate ich Ihnen, wie US-Präsident Donald Trump gestürzt werden soll!

Denken Sie immer daran: Sie haben ein Recht auf die Wahrheit!

Herzlichst Ihr
Guido Grandt



SIEHE AUCH: >> Donald Trump - Gefahr für die Welt oder für das Mainstream-Establishment?



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 5984
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Pizzagate: Stv. Aussenminister der Bush-Administration packt aus & nennt Namen! (Bush, Hillary, Bill ... )

Beitrag: # 5446Beitrag future_is_now
Sonntag 10. März 2019, 12:08

Bild
Früherer US-Regierungsberater: Mädchen & Jungs von Clintons und Bush Sr. sexuell misshandelt
https://www.youtube.com/watch?v=q8KhziA ... tYdQ4S3vvg
https://wp.me/p5zjD6-2AA





https://www.legitim.ch/

Pizzagate: Stv. Aussenminister der Bush-Administration packt aus & nennt Namen! (Bush, Hillary, Bill ... )

9 Mar 2019 by Jan Walter


Man kann davon ausgehen, dass der Pizzagate-Skandal im letzten US-Wahlkampf matchentscheidend war. Pizzagate hat aber nicht nur Donald Trump zum Wahlsieg verholfen, sondern auch Millionen, wenn nicht Milliarden, über den Pädo-Kult der Kabalen aufgeklärt. Zuerst versuchten die Mainstream Medien den Ball flach zu halten, indem sie einfach alles ignorierten. Früher war das möglich, da kamen die Pädo-Satanisten der sogenannten Weltelite mit allem durch, doch im digitalen Zeitalter geht das nicht mehr. Was die Medien zu vertuschen versuchen, verbreitet sich heute viral auf Social Media. Auch die neuen Zensur-Algorithmen (digitale Bücherverbrennung) bringen nichts. Der Damm ist gebrochen. Die letzte Massnahme für den Tiefen Staates ist die Vollzensur und genau diese wird die letzten Schlafschafe aus dem Tiefschlaf reissen. Die alternativen Medien machen brutal Druck und zwingen die Mainstream Medien dazu neue Sachverhalte wie Pizzagate zu thematisieren. Dadurch rücken diese Themen ins Bewusstsein der Menschen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die System-Medien alles als Verschwörungstheorien abstempeln; entscheidend ist, dass eine breite Debatte entsteht. Die Menschen fangen an zu recherchieren und immer mehr Insider trauen sich, öffentlich die Wahrheit zu sagen. Letzte Woche hat Dr. Steve Pieczenik ein langjähriger Mitarbeiter des Weissen Hauses, ordentlich ausgepackt und hochrangige Protagonisten des Pizzagate-Skandals beim Namen genannt!

Bild

Pieczenik ist ein hochrangiger Insider. Seine Expertise umfasst Aussenpolitik, internationales Krisenmanagement und psychologische Kriegsführung. Er diente unter Gerald Ford, Jimmy Carter, Ronald Reagan und George H. W. Bush als stellvertretender Aussenminister.

(...)

WEITERLESEN




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 5984
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Kein Wunder, dass Obama Trump hasst

Beitrag: # 5577Beitrag future_is_now
Montag 18. März 2019, 16:33

Sorry für die lausige Googleübersetzung: :?



Kein Wunder, dass Obama Trump hasst

18.03.2019

Gute Nachrichten sind immer gut, vor allem, wenn auch Snopes dasselbe verifizieren wird. Es ist kein Wunder, dass Obamas letzte Rede nach Trumpf ging. Obamas jüngste Reden sollen seine Demokratische Partei nicht unterstützen: Sie sollen Trump dafür plumpen, Obamas Steuerzahler für die nächsten 20 Jahre wegzunehmen!Trump bricht Urlaub ab und erstattet den amerikanischen Steuerzahlern Geld zurück. Dies wurde auf Snopes als wahr bestätigt.

Trump beendete Obamas Urlaubsbetrug

Obama würde von uns etwa 2,1 Milliarden Dollar erhalten. Bevor Obama sein Amt verließ, vereinbarte er mit dem Außenministerium eine Reihe von „offiziellen Besuchen“ im Ausland in den nächsten 20 Jahren.

Obama plante, mit Ermessensgeldern des Amts für Präsidialbesuche und -urlaube Urlaub zu betreiben, für den er freie Ferien in Höhe von 2,1 Milliarden US-Dollar und bis zu 24 Mitglieder seiner Familie plus Angestellte und sogar einen Hundesitter bis zum Jahr 2036 verwendet hätte. Er würde Das heißt, bis Donald Trump es eingestellt hat.

Trump, der immer auf der Suche nach Möglichkeiten ist, Geld zu sparen, wurde mit einem Hauptbuch präsentiert, das alle Reisepläne und Ausgaben von Obama enthielt. Das Hauptbuch wurde von einem der Arbeiter gefunden, die Trump außerhalb des typischen Personals des Weißen Hauses eingestellt hatte. Trump stornierte die Pläne sofort und rief alle Geheimdienstagenten zurück, die die Obamas außerhalb der USA schützen sollten

Die Obamas stehen auch vor einer weiteren neuen Herausforderung durch Trump. Sie werden die Regierung für all diese Ferien zurückzahlen müssen, die keine offiziellen Staatsgeschäfte waren. Die Rechnung beläuft sich, nach einigen kleinen Zulagen für Tage, die möglicherweise arbeitsbezogen waren, auf 214 Millionen US-Dollar. Von den 692 Tagen, die Obamas im Urlaub verbrachten, umfasste fast keine Arbeit überhaupt. Sie aßen, schliefen und spielten Golf, und Michelle erhielt Einkaufsbeihilfen vom Office of Discretionary Gifting Funds, mit dem Geschenke für den Besuch von Würdenträgern gekauft werden sollen.

Fühlen Sie sich frei, dies zu teilen. Viele Amerikaner werden es zu schätzen wissen.
______________________________________________________

Alle auf Operation Disclosure veröffentlichten Artikel, Videos und Bilder wurden von den Lesern eingereicht und / oder von der Website selbst zu Informations- und / oder Unterhaltungszwecken von Hand ausgewählt.

Copyright © 2019 Betriebsmeldungen


Quelle: No Wonder Obama Hates Trump

https://wp.me/p1k9wP-iOD




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 5984
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Hillary Clinton: «Man hat mir die Wahl gestohlen»

Beitrag: # 6505Beitrag future_is_now
Dienstag 7. Mai 2019, 17:27

https://smopo.ch/ - 7. Mai 2019

Hillary Clinton: «Man hat mir die Wahl gestohlen»


Bild
Abb. https://edition.cnn.com/2016/11/04/opin ... index.html

Die ehemalige amerikanische Aussenministerin Hillary Clinton beklagte bei einem Los Angeles Event am Samstag, dass ihr die Wahl 2016 gestohlen wurde. Die 2016 nominierte demokratische Präsidentschaftskandidatin sprach mit ihrem Mann…

https://smopo.ch/hillary-clinton-man-ha ... gestohlen/



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 5984
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Hillary Drinking Blood and Eating Children Discussed in Congress!

Beitrag: # 7210Beitrag future_is_now
Sonntag 9. Juni 2019, 18:12

Bild
Hillary Drinking Blood and Eating Children Discussed in Congress!
https://vimeo.com/306722606

URL: https://wp.me/p5zjD6-2FZ




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 5984
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Linker Schmutz: Clinton Stiftung in Pädo-Affäre verwickelt? (smopo/10.7.19)

Beitrag: # 7933Beitrag future_is_now
Mittwoch 10. Juli 2019, 15:07

https://smopo.ch/ - 10. Juli 2019:

Linker Schmutz: Clinton Stiftung in Pädo-Affäre verwickelt?

Bild

Jeffrey Epstein hat behauptet, er habe die Clinton Foundation mitbegründet. Der Skandal weitet sich jetzt immer mehr zu einem Problem für die amerikanische Linke aus. Anwälte des verurteilten Sexualstraftäters und…

WEITERLESEN



SIEHE AUCH:



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten