Cobra

Was passiert grad in der äußeren Welt?
Antworten
Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 381
Registriert: Sonntag 13. August 2017, 18:47

Cobra

Beitrag: # 251Beitrag Wolfgang
Mittwoch 30. August 2017, 15:17

Hallo ihr Lieben,
Sumara hat einen sehr kritischen Artikel zu Cobra gefunden.
Obwohl ich auch nicht an ein "Event" glaube, weil es den freien Willen der Menschen aufheben würde, bin ich ebenfalls überhaupt nicht überzeugt von den Beweisen, die hier gegen Cobra angeführt werden. In dem Fall weiß ich eben, dass ich nicht weiß ;)

Der Vollständigkeit halber habe ich den ganzen Artikel hier reingepackt ;)
http://bewusstseinsreise.net/cobras-event-entlarvt/

Liebe Leser!

Leider übertreffen die Tatsachen bei Weitem meine Befürchtungen! Od hat im Folgenden nicht nur ihre Erfahrungen und Urteilsfähigkeit einfließen lassen, sondern auch die Fakten zusammen getragen. Im Beitrag waren auch die Namen, die man unter den Links findet, aufgelistet. Diese habe ich entfernt, denn jeder kann sie selbst im Link recherchieren. Wichtig ist nur, dass wir den Bluff Cobras erkennen und dass alle, die mit ihm in einem Boot sind, sich lossagen und ihre Zusagen aus dem Quantenfeld nehmen und sich stattdessen daran beteiligen, eine wahrhaftige Vision ins Feld zu setzen oder eine neue Zeitlienie zu kreieren. (Od hat am Ende des Beitrages ebenfalls Vorschläge nachgereicht) Was man noch darüber hinaus tun kann, möge man mir per Mail zusenden. Ich entscheide dann, was veröffentlicht werden kann weil umsetzbar. Im Moment bin ich auch erst mal ein wenig perplex, wenn auch nicht aus meiner Mitte. Ich hoffe natürlich auch auf die kosmische Schwingungserhöhung, die Welle der Wahrheit und des Lichtes! Das Licht ist ja nun schon mal mit einem großen Scheinwerfer auf sie gerichtet und die Wahrheit steht nun im Quantenfeld und die Welle möge sie dann mit aller Wucht treffen: Umkehr oder Untergang!
Helft mit die Nachricht zu verbreiten.

❤ Von Herz zu Herz! ❤ Maggie

Vorab eine kurze Zusammenfassung

Cobra hat nun die Katze aus dem Sack gelassen. Es ist der Mossad, der bei dem gefakeden Event plant, die globale Macht an sich zu reissen. Cobra hat selbst den entscheidenden Hinweis gegeben. Dazu im langen Beitrag unten mehr.

Cobras Event ist kein spirituelles Event, sondern das ist nur vorgeschoben. In Wirklichkeit ist es ein Putsch von Geheimdiensten und Militär, um die globale Kontrolle an sich zu reissen und tatsächlich die „Eine-Welt-Regierung“ unter US-Israelischer Führung auch ganz physisch zu etablieren.

Folgender Ablauf für das falsche Befreiungs-Event ist vorgesehen:

Es wird einen sehr groß Stromausfall geben. Man wird das Gerücht in die Welt setzen, das sei auf Sonnenstürme zurückzuführen. Ist es nicht, sondern der Stromausfall wird künstlich hervorgerufen werden durch Technologien, auf welche die großen „Dienste“ wie Mossad, CIA usw. Zugriff haben.

Wer die Sonnensturm-Thematik etwas verfolgt hat, der wird festgestellt haben, dass es seit 2011 viele, auch starke, Sonnenausbrüche gab, die sich jedoch in keinster Weise auf die Elektronik auswirkten. Aber es wird seit Jahren geschickt die Idee in die Köpfe der Menschen gehämmert, dass es „aufgrund eines Sonnensturmes“ zu einem Stromausfall mit katastrophalem Ausmass kommen wird.

Während dieses Stromausfalles, der in den westlichen Ländern, vorrangig in den USA, Kanada und Europa, evtl. Australien, stattfinden wird, wird es selbstredend zu einem großen Chaos, Massenpaniken, Plünderungen und Massakern kommen. Die Regierungen werden völlig überfordert sein und es wird ihnen nicht gelingen, Ruhe und Ordnung aufrecht zu erhalten.

Diese Phase der Wirren wird geschickt genutzt werden, um als „internationaler Katastrophenschutz“ aufzutreten und „im Auftrag der Regierungen“ Recht, Ordnung und Sicherheit wieder herzustellen. Es hat sich bereits eine Organisation gebildet, die diesen „internationalen elektronischen Katastrophenschutz“ darstellen wird. Diese Organisation wird dann die Kontrolle übernehmen und die überforderten Regierungen nach Hause schicken.

Diese Organisation ist die „Stay-Behind“-Kraft, die sich seit langem vorbereitet, den Putsch von dem Cobra ja immer offener spricht, durchzuführen.

Es ist ein Konsortium der internationalen Kabale mit 80 bis 90 prozentigem Mossad-Anteil, der Rest sind hochrangige Mitglieder der globalen Elite, Geheimdienste und CEOs aus den üblichen Bereichen.

Hier der Name der Organisation: Electric Infrastructure Security Council, abgekürzt EIS

Cobra selbst hat die wahre Kraft hinter seinem Event preisgegeben, durch den Hinweis, dass seine sogenannte „Widerstandsbewegung“ in die am 23.August stattgefundene Übung „Earth-Ex“ (Erde – tot) dieser dubiosen Organisation involviert war.

Diese Organisation EIS bereitet sich ganz konkret in Form von speziell ausgebildetem Militär und Geheimdienstpersonal auf die Übernahme der Kontrolle (Regierungsgewalt) in den westlichen Ländern vor, sobald ein längerer großer Stromausfall mit den damit verbunden Wirren auftritt (ausgelöst wird).

.

Cobras EVENT entlarvt!– Globaler Putsch unter Führung der Geheimdienste

Gastbeitrag Od

Schon seit Jahren beobachte ich sehr genau die Mitteilungen von Cobra zu seinem Event. Von Anfang an liess mich eine Sache hellhörig werden, denn sie ist sehr ungewöhnlich für eine spirituelle Agenda: das Miteinbeziehen von offener, direkter Gewalt.

Dieser Aspekt war von Anfang an in Cobras Agenda sehr unverhüllt enthalten. Von Anfang an sprach er von der Massenverhaftung der Kabale durch eine „Widerstandsbewegung“, durch die Miteinbezogenheit von angeblich positiven Militär- , Polizei- und Geheimdienstkräften. Ebenso gab Cobra immer wieder in militärischer Sprache gehaltene Lageberichte ab über stattgefundene Kämpfe, „Säuberungen“ von Basen und Vernichtungsaktionen an feindlichen Kräften.

Es hat mich schon etwas verwundert, dass seine gesamte aus dem esoterischen Spektrum stammende Anhängerschaft, die ja so sehr für Licht und Liebe ist, und Gewalt angeblich total ablehnt, hier niemals eine kritische oder auch nur skeptische Stimme erhoben hat.

Offenbar ist Gewalt dann doch ok, wenn sie von einer unsichtbaren Widerstandsbewegung gegen die negative Seite ausgeführt wird. Diese Episode zeigt mir nur eines, nämlich wie naiv, inkonsequent und wenig bewußt die Anhängerschaft Cobras eigentlich ist. Aber das soll hier nicht weiter thematisiert werden.

Von Cobra existieren mehrere Strategie-Papiere oder Anweisungen für den Tag X, die von seinen Leuten entwickelt worden sind. Auch wenn Cobra diesen Begriff tunlichst nicht in den Mund nahm, handelt es sich bei diesen Beschreibungen doch um nichts anderes als um einen Militärputsch, oder anders formuliert: einen globalen Staatsstreich durch die Ausübung direkter Gewalt.

Das finde ich hochinteressant, denn mir ist schon sehr lange klar, dass eine solche physische Entmachtung der globalen negativen Elite stattfinden muß.

Mir sind auch mehrere Versuche von der positiven, menschen- und erdverbundenen Seite bekannt, einen solchen Machtwechsel vorzubereiten. Alle diese Versuche wurden brutal bereits im ersten Keim erstickt. Umso bemerkenswerter fand ich Cobras Aussagen, dass es seit Jahrzehnten bereits eine erfolgreiche Untergrundbewegung geben soll, die angeblich so einen Putsch vorbereitet, und die Verbindungen in die höchsten Regierungs-, Militär- und Geheimdienstkreise hat. (das sogenannte „Resistance Movement“)

Mich erfüllte das mit einer großen Skepsis und gleichzeitig Neugier, da ich weiß, wie „scharf“ das System zurückschießt, und zwar mit allen Mitteln, wenn sich irgendwo auch nur der Hauch eines echten Widerstandes regt.

Nun zurück zu den Strategie-Papieren, die von Cobras offiziellen Webseiten herausgegeben werden.

http://transinformation.net/ein-weltwei ... eht-bevor/

http://transinformation.net/wp-content/ ... kerung.pdf

http://de.communityleadersbrief.org/

Daraus ersichtlich ist die Vorstellung, dass am Tag des Events die Mitglieder der Event-Support – Gruppen diese Flugblätter verteilen sollen und sowohl lokale Führungskräfte als auch Bevölkerung beruhigen sollen. In Cobras Vorstellung sieht das Event so aus, dass die galaktische Zentralsonne einen Impuls sendet, der dann wiederum Sonnenstürme oder Magnetfeldänderungen auslöst, was das Startsignal ist für das Herunterfahren des Bankensystems durch einen weltweiten Strom- beziehungsweise Computerausfall. Auch die Massenverhaftungen der Kabale sollen dann losgehen.

Die Vorstellung, dass in dem dann ausbrechenden Chaos die meist weiblichen und in ihrer überwiegenden Mehrheit nicht mehr ganz jungen Mitglieder von Cobras Event-Unterstützungs-Gruppen loslaufen und versuchen werden, den Einsatzkräften von Polizei, Militär und Feuerwehr gute Ratschläge zu erteilen, ist einfach nur lächerlich.

In den obenstehenden Papieren wird klar gesagt, dass vorab informierte, vorbereitete und koordinierte Militär- Polizei- und Geheimdienstkräfte an dem Tag X präsent sein werden und die Maßnahmen durchführen werden. Und das werden nicht die regionalen Polizei- und Katastrophenschutzkräfte sein, denn denen hat man ja zuvor den Strom abgedreht.

Man muß sich hier natürlich die Frage stellen, unter wessen Führung findet dieser globale Staatsstreich statt? Wer hat denn die Einsatzkräfte informiert und vorbereitet?

Wer hat denn Kontakte und Zugriffe auf internationaler Ebene auf Militär, Regierungen und Polizei? Und wer hat die technischen Mittel, um für sich selbst eine ausreichend starke Energieversorgung selbst bei totalem Stromausfall zu sichern?

Die Antwort auf diese Fragen hat Cobra nun selbst gegeben.

Betrachten wir noch einmal, wie Cobra sich im Detail das Event vorstellt. Es wird eingeleitet durch ein Naturereignis, bei dem die Sonne mit beteiligt sein soll. Also eine massive Sonneneruption mit daraus folgenden Magnetstürmen, die das Erdmagnetfeld dann angeblich so stark beeinflussen werden, dass die Stromversorgung weiträumig und langfristig ausfällt.

Das wird kaskadenartige Ereignisse lostreten, die zu einem völligen Zusammenbrechen der Computernetze, der Logistik, der Energieversorgung und des Zahlungsverkehrs führen werden, kurz zu einem Zusammenbruch der westlichen Zivilisationen. Natürlich wird auch das Finanzsystem sowie das Wirtschaftssystem, also die Versorgung mit Lebensmitteln, dann zusammenbrechen. In Cobras Worten ist das dann der Neustart des internationalen Bankensystems und die Phase, in welcher die dunklen Kabalen verhaftet werden.

Cobra hat die Massenmeditation zur Sonnenfinsternis als einen großen Erfolg gefeiert, der das Event nun in greifbare Nähe rückt. Er ist sich jetzt ganz sicher, dass das Event kurz bevor steht und deshalb hat er sehr konkrete Informationen veröffentlicht, über die Kräfte, welche innerhalb des ausbrechenden Chaos dann die Ordnung wieder herstellen werden.

Wortwörtlich schreibt er am 23. August 2017:

„EARTH EX exercise that is taking place today is now giving extremely valuable intel to the Resistance about how to maintain the infrastructure when the Event happens:

http://www.eiscouncil.com/EarthEx

Certain Resistance agents are involved in this exercise in a certain way and this will bring us another step closer to the Event.“


Übersetzung von mir:

„Die EARTH-Ex Übung, die gerade heute stattfindet, gibt extrem wertvolles Intel an die Widerstandsbewegung, darüber wie man Infrastruktur aufrecht erhält wenn das Event stattfindet.

Gewisse Agenten des Widerstands sind in diese Übung auf gewisse Weise involviert und das wird uns dem Event einen weiteren Schritt näher bringen.“

https://2012portal.blogspot.de/2017/08/ ... eport.html

Betrachten wir diese Earth-Ex Übung und die Veranstalter dieser Übung, das EIS-Council, mal etwas genauer. Dann wird schnell klar was des Pudels Kern ist.

Das EIS-Council ist ein in Washington DC angesiedeltes Gremium, das sich dem internationalen elektronischen Katastrophenschutz verschrieben hat. Die Abkürzung steht für

The Electric Infrastructure Security Council

Der Sicherheitsrat für elektronische Infrastruktur

Ihre Aufgabe beschreiben diese Leute so:

EIS Council hosts national and international collaboration on resilience and whole community restoration and response planning, addressing severe, national and global scale hazards to lifeline infrastructures.

http://www.eiscouncil.com/

Übersetzung von mir:

„Das EIS Council stellt nationale und internationale Zusammenarbeit bereit im Bereich der Abfederung und der Wiederherstellung ganzer Gemeinschaften, sowie der Planung der Reaktionen angesichts von schweren nationalen und globalen Bedrohungen gegenüber lebenswichtige Infrastrukturen.“

Mit anderen Worten, sie planen und koordinieren und stellen sämtliche Ressourcen bereit, um im Falle von sogenannten Black-Sky-Ereignissen in Gemeinden, Städten und Staaten weltweit die Kontrolle zu übernehmen. Natürlich zu einem guten Zweck, denn sie sind ja diejenigen, die über das Wissen, die Technologien sowie das bestens ausgebildete und geschulte Personal verfügen, um so etwas managen zu können.

Sie stellen sich als das globale „Technische Hilfswerk“ da, welches im massiven Katastrophenfall sofort das Kommando übernehmen wird, und zwar weltweit.

Als Ereignisse, bei denen sie zur Stelle sein werden, nennen sie:

menschengemacht:

EMP High Altitude Magnetic Pulse
IEMI Intentional Magnetic Interference
Cyber Terrorism
Coordinated Physical Assault (Anschläge)
.

natürliche Katastrophen

.

Seismic Event High Magnitude Earthquake (Erdbebenkatastrophe)
GMD Geomagnetic Disturbance (Weltraumwetter)
Hurricances und andere Unwetter
.

Wenn alles in Dunkelheit und Chaos versinkt, dann werden sie also diejenigen sein, die gut ausgerüstet und vorbereitet, also handlungsfähig sind. Als die alleinige Kraft auf dem Globus. Das heisst, sie werden dann die Einzigen sein mit koordinierter Exekutiv-Gewalt, und das werden sie nutzen.

Am 23. August hat dieses EIS-Council also eine Art Katastrophenschutz – Übung veranstaltet. Teilnehmer dieser Übung waren hochrangige CEOS, hohe Mitglieder von Regierungsorganisationen (sprich: Geheimdienstmitarbeiter) und NGOs (sprich: überstaatliche Lobbyorganisationen). Es durften nur geladene Gäste teilnehmen. Dabei wurden die folgenden Themen bearbeitet:

Es wurde gezeigt, wie man „operational lines“, also Befehlsketten errichtet für Institutionen aus unterschiedlichen Bereichen. Es wurden Strategien zum Abfedern und Auffangen der Ereignisse dargelegt. Es wurde eingeübt, wie die Koordination zu bewerkstelligen ist und welche Prioritäten zu setzen sind. Auch wurde das Thema des Treffens von kritischen Entscheidungen behandelt.

Das hört sich jetzt unspektakulär an, deshalb will ich sagen was sich hinter dieser nüchtern-militärischen Sprache verbirgt. „Prioritäten setzen und kritische Entscheidungen treffen“ das ist nichts anderes als im Ausnahmezustand darüber zu entscheiden, wer mit was zuerst versorgt wird, wessen Leben noch gebraucht wird und wer unrelevant ist, und darüber zu entscheiden, wer interniert wird, wer laufengelassen wird und wer besser sofort exekutiert wird.

http://www.wnd.com/2017/08/feds-start-t ... tastrophe/

Hier hat sich also ein Gremium gebildet, bestehend aus hochrangigen Mitgliedern der globalen Elite, das sich ganz konkret darauf vorbereitet in dem für sie unzweifelhaft kurz bevorstehenden Katastrophenfall, also dem Event, die Kontrolle über alle Lebensbereiche an sich zu reißen.

So und wenn wir jetzt mal einen Blick auf die Mitglieder dieses Gremiums und ihres Netzwerks werfen, dann müssen wir leider feststellen, sie werden das auch tun können, das ist also keine Luftnummer.

Die Mitgliederliste, sowie die Referentenliste des von diesen Leuten abgehaltenen Kongresses, die liest sich nämlich wie ein Who-Is-Who des M-O-S-S-A-D, in trauter Eintracht mit C-I-A, N-S-A usw.

Namen selbst recherchieren anhand der folgenden Links.

http://www.eiscouncil.com/AboutUs

http://www.eiscouncil.com/Summit/Details/39

Die bei den Kongressen behandelten Themen zeigen, dass diese Leute weitaus mehr wissen über die Anwendung fortschrittlicher Technologien und das, was man alles damit anstellen kann, als wir es uns als normale Menschen in unseren kühnsten Träumen nicht vorstellen können.

Folglich könnt Ihr sofort sehen woher der Wind hier weht. Das sind definitiv nicht die lieben Raumgeschwister von den Plejaden, die kommen um uns zu befreien, sondern das ist ein Konsortium, bestehend aus Offizieren und Funktionären der gefährlichsten und potentesten Geheimdienste der Welt. Und sie haben bereits sehr konkrete Vorbereitungen getroffen. Man muß jetzt nur noch eins und eins zusammenzählen.

Diese Leute geben ja offen zu, dass EMPs und IEMI menschengemachte Events sind. (siehe oben), also nichts da mit „die Sonne wird einen elektromagnetischen Impuls senden als Zeichen für das Event“. Und aus den Referatsthemen bei ihren Kongressen geht hervor, dass sie sich sehr gut damit auskennen und über viel Erfahrung darin verfügen, wie man sowas macht. Das werden sie also tun: Künstlich etwas auslösen aus den obenstehenden Bereichen, möglicherweise auch eine Kombination von mehreren Punkten. Die Möglichkeiten dazu haben sie allemal.

Dann werden sie in der Bevölkerung die Information ausgeben, es handele sich um ein natürliches Ereignis oder um eine Terrorattacke.

Dann werden sie als heldenhafte Retter und starke Führer in Erscheinung treten, die Ordnung in das Chaos bringen.

Sie werden als Einzige noch über funktionierende Technik sowie über Ressourcen (Treibstoff, Nahrung, Wasser, Waffensysteme) verfügen, und über jede Menge auf Befehl und Gehorsam getrimmtes Personal, das jeden ihrer Befehle sofort ausführen wird.

Sie werden die völlig überforderten Regierungen nach Hause schicken und den Ausnahmezustand ausrufen. Sie haben sich gründlich vorbereitet und werden dann Entscheidungen darüber treffen, wer als erstes wieder mit Strom und Lebensmitteln versorgt wird, und wer nicht. Auch werden sie die Gelegenheit nutzen alle unliebsamen oder störenden Menschen ruck-zuck in die dafür bereitstehenden Internierungslager zu verfrachten.

Umgekehrt werden sie manche Unruhen und Massaker, die dann ausbrechen werden, auch zulassen, wenn sie es für richtig halten. Da werden sie daneben stehen und die durchdrehenden Horden gewähren lassen. Ich denke da an die Situation in Deutschland, wo Millionen hoch gewaltbereiter Moslems darauf warten, endlich die restlichen Deutschen abschlachten zu können.

Wenn Cobra nun schreibt, dass die Agenten seines Widerstandes bei dieser Schulung dabei waren, wo nur geladene Gäste teilnehmen durften, dann heisst das, sie gehören dazu. Er hat damit offengelegt, welche Gruppierung hinter seinem Event in Wirklichkeit steht, und auch wie weit die Vorbereitungen schon gediehen sind.

Es ist kein spirituelles Event, das ist alles nur vorgeschoben. Es ist ein ganz konkreter globaler Militär- Putsch des hauptsächlich israelischen Geheimdienstes. Einhergehend mit unendlich viel Leid und Chaos, verursacht durch den künstlich herbeigeführten Zusammenbruch der Stromversorgung mit all ihren katastrophalen Folgen.





Teil 2

Ich hoffe es ist allen klargeworden, was geplant ist, und zwar konkret geplant ist und womöglich unmittelbar bevorsteht. Es ist jetzt extrem wichtig, dass so viele Menschen wie möglich aufgeklärt werden um dieses „Event“ zu verhindern.

Der Artikel wurde nicht geschrieben mit dem Ziel, Angst, Panik und eine negative Erwartungshaltung oder Fatalismus (Schicksalsergebenheit, Gefühl der Auswegslosigkeit) zu erzeugen. Sondern um vor dieser möglichen Entwicklung zu warnen und dieses falsche Befreiungsereignis abzuwenden.



Gefahr erkannt – Gefahr gebannt.



Wir bitten alle Leser, nun nicht in negative Gefühle zu verfallen, sondern einfach noch wacher und noch aufmerksamer zu sein und nicht auf Fake-Events von falschen Befreiern hereinzufallen. Lernt zu unterscheiden, welche spirituellen oder gesellschaftlichen Kräfte tatsächlich wohlgesonnen sind. Das sind diejenigen, die für Freiheit, Selbstbestimmung, Wahrhaftigkeit und Eigenverantwortung der Menschen eintreten. Diejenigen, die eine hochstehende menschliche Zivilisation im Einklang mit der Natur anstreben.



Als Empfehlung, wie mit diesen Informationen aus dem Artikel umzugehen ist, wollen wir, Maria und Od Euch folgendes geben:



Manifestiert immer wieder die organische, natürliche Zeitlinie der Erde. Die matrixfreie positive Welt. Wir haben sehr gute Videos veröffentlicht mit Anleitungen zur Manifestation, und mit Bildern die Ihr als Anregungen für Visualisierungen nutzen könnt. Auch in dem Video „Alien – Energien erkennen anhand der Architektur“ findet Ihr sehr wertvolle Hinweise, wie die originale, natürliche Zeitlinie der Erde schwingt. Es ist eine Energie von Leichtigkeit, Harmonie, Freude und Schönheit.



Unser Youtube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCLhLQ- ... lEfqSL1SzQ





Es ist ganz wichtig, dass ihr zum Manifestieren in diese Schwingung hineinkommt. Wenn Ihr das nicht schafft, da ihr gerade zu negativ drauf seid, also ängstlich, besorgt oder depressiv, dann ist es besser ihr macht gar nichts, als dass ihr versucht etwas zu manifestieren. Arbeitet dann daran, erstmal wieder in die natürliche Stimmung von Freude und Leichtigkeit zurückzukommen.



Es ist nicht schlimm wenn Ihr gar nichts tut, weil ihr das Gefühl habt ihr seid jetzt mit der Information überfordert. Seid Euch sicher, es gibt jede Menge Menschen und positive Wesen, die arbeiten mit Hochdruck daran, die schlimme Entwicklung abzuwenden und die positive, natürliche Zeitlinie der Welt zu manifestieren.



Also habt keine Angst, seht den Artikel als Wachmacher und Warnung davor, in die Fallen der falschen Befreier zu laufen.



Maria und Od
Ich bin Musik! 💗
Ich bin Schwingung! 💗
Ich bin bedingungslose Liebe! 💗

Benutzeravatar
Sleeping Mountain
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 26. August 2017, 11:31

Re: Cobra

Beitrag: # 252Beitrag Sleeping Mountain
Mittwoch 30. August 2017, 16:53

Au Weia,

da schluckste erst mal. Ganz schön heftig. Schön langsam weiß man wirklich nicht mehr, wem man noch was glauben soll.

Also ich beobachte jetzt erst mal nur, lasse mich von Gott und den Engeln führen und warte ab, was passiert. Ich denke, wir werden alle zur rechten Zeit am rechten Platz sein, egal was passiert und wer auch immer dahinter steckt.

Alles wird gut!

Liebe Grüße

Ute

Benutzeravatar
Pantherkatze78
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 23. August 2017, 20:17

Re: Cobra

Beitrag: # 253Beitrag Pantherkatze78
Mittwoch 30. August 2017, 19:15

Und mein gefühl sagt mir, dass diese Frau lügt! Cobra ist ja nicht der Einzige der vom Event und dem Aufstieg spricht.
Natara wurde schon vor Jahren bei seinen Channelings von dem Event und unser Aufsteigen in die 5. Dimension berichtet.
Sheldan Nidle und Christine Stark haben Kontakt zu Ashtar Sheran, dem Leiter der galaktischen Föderation, dieser spricht auch von einem "Event".

Seid bitte vorsichtig, was ihr glaubt. Erinnert euch bitte an die vielen Warnungen über die Massenmeditation für die Sonnenfinsternis. Die Kabale versuchen auf den letzten Drücker das Ruder herum zu reißen.

Bitte denkt an Ashtar's Worte: Der Aufstieg ist eine von Gott gewollte und beschlossene Sache!
Ich segne euch mit der Liebe und dem Licht unseres himmlischen Vaters!

Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 381
Registriert: Sonntag 13. August 2017, 18:47

Re: Cobra

Beitrag: # 255Beitrag Wolfgang
Mittwoch 30. August 2017, 19:38

Am Wandel werde ich nicht zweifeln ;)
Ich habe Cobra auch immer als Ablenkung für die Dunklen gesehen, denn sie sind oder waren der Meinung, dass sehr viele Erwachte notwendig sind um energetisch etwas bewirken zu können. Es ist aber eher der 100. Affe Effekt. Wenige Menschen haben ausgereicht und die Entscheidung ist gefallen! Es ist jetzt unausweichlich!
Liebe Grüße! Wolfgang :39:
Ich bin Musik! 💗
Ich bin Schwingung! 💗
Ich bin bedingungslose Liebe! 💗

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 875
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Cobra - ein Doppelagent???

Beitrag: # 260Beitrag future_is_now
Mittwoch 30. August 2017, 22:24

Meine Erfahrungen mit Cobra:

Wir sind hier in Zürich seit Jahren ein unverändert kleines Grüppchen, das regelmässig sonntags die "Einigkeitsmeditation" durchführt. Das Team hinter Transinformation tut sicher sein Bestes, um uns zu informieren und aufzuklären....

Doch ganz ist mein Unbehagen zu Cora & Isis ist nach dem Besuch eines Seminars vor Jahren in Konstanz nie ganz verschwunden....
Und mit seinen gehandelten tachyonisierten Cintamani-Steine, die man an Kraftorte auf der Welt plazieren soll, konnte ich mich nie wirklich anfreunden und ich hab mich da rausgehalten.


Im erwähnten Artikel berichtet zB. Gerhard von seinen Erfahrungen mit Cobra (bei den Kommentaren):
(...)
Irgendwann wurde es mir zu bunt und ich fragte ihn: „Are you a Double-Agent?“ (Bist du ein Doppelagent?).
Da brach er jeden Kontakt mit mir ab...
dazu hab ich dort ein schönes Vid von Maria & Od gefunden:
>> Vision fuer eine matrixfreie Welt (welches ich verlinkt habe)


Ich halte mich an Prentice Mulford: ;)
"Jede Handlung, jeder Schritt kann in dem Maße, wie die Serenität wächst, zu einer Quelle des Vergnügens werden, wenn er nicht mehr als Hindernis, als Aufenthalt in der Jagd von Überflüssigkeit zu Überflüssigkeit erscheint. Was man aber gern macht, macht man gut; so setzt sich allmählich das ganze Leben aus vollendeten Elementen zusammen, von denen keines einreißt, was das andere aufbaut. Jede Einzeltat wird ein neuer Magnet, der sich verstärkt, und "Wunder" würden wir nennen, was die Menschheit durch diese einfachen Übungen zu vollbringen imstande wäre!"
>> QUELLE: http://www.lifeandlove.de/unfug_6.htm




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 381
Registriert: Sonntag 13. August 2017, 18:47

Re: Cobra

Beitrag: # 268Beitrag Wolfgang
Donnerstag 31. August 2017, 14:21

future_is_now hat folgenden Kommentar zitiert unter dem von mir zitierten Artikel:

Hallo an alle !

Ich möchte euch gerne meine Erfahrungen / Erlebnisse mit Cobra schildern.
Ich lernte ihn persönlich vor ein paar Jahren kennen.
Wir waren als Gruppe (8 Menschen) am Untersberg / Salzburg unterwegs, bei der auch Cobra und seine Freundin dabei waren.
Während der Wanderung unterhielten wir uns über viele Themen.
Als wir dann zu einer Höhle kamen, deren Name mir leider entfallen ist, wurde von Cobra und seiner Freundin ein Ritual abgehalten.
Während dieses Rituals, das in der Höhle stattfand, bekam ich massive Kreislaufprobleme und mir wurde sehr übel. Also ging ich raus, wo sich mein Zustand schnell wieder besserte. Ich ging wieder rein. Doch auch diesmal hielt ich es nicht lange aus.
Auf dem Rückweg sprach ich mit ihm darüber und mir wurde bald klar, dass er eine Art doppeltes Spiel spielt. Denn er ließ nichts von dem was ich anführte gelten – absolut gar nichts. Ich sagte ihm zum Beispiel, dass ich den Eindruck habe, dass meine vorherigen Beschwerden mit dem Ritual zusammenhängen und das ich das Gefühl habe, dass dies mit ihm zu tun hat.
Irgendwann wurde es mir zu bunt und ich fragte ihn: „Are you a Double-Agent?“ (Bist du ein Doppelagent?).
Da brach er jeden Kontakt mit mir ab.
Am nächsten Tag, meine Frau und ich waren bei ihrem Bruder zu Besuch und sprachen über das am Vortag erlebte.
Plötzlich bin ich fast vom Stuhl geflogen, weil wieder diese Kreislaufprobleme auftraten. Ich erkannte das Muster, denn es war das Gleiche wie am Tag davor. Somit war mir schnell klar, dass es sich um einen energetischen Angriff von ihm handelte. Ich erkannte seine Energiesignatur.
Ich konnte diesen Angriff relativ schnell abwehren und mich schützen, sodass es mir bald wieder besser ging.
Am Abend – wieder zuhause – passierte es dann nochmal. Diesmal aber weniger heftig.

Ich möchte Cobra aber dennoch nicht „verteufeln“.
Er hat mir eine Erfahrung beschert, die ich seither mehrfach erlebte.
Ohne ihn hätte ich nicht gefühlt wie sich so ein energetischer Angriff anfühlt und wie ich mich davor schützen kann.
Diese Erfahrung habe ich gebraucht. Denn einige Monate später konnte ich auf diese Erfahrungen zurückgreifen…

Alles liebe
Gerhard
Ich bin Musik! 💗
Ich bin Schwingung! 💗
Ich bin bedingungslose Liebe! 💗

Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 381
Registriert: Sonntag 13. August 2017, 18:47

Re: Cobra

Beitrag: # 269Beitrag Wolfgang
Donnerstag 31. August 2017, 14:26

Dazu möchte ich nur folgenden Gedanken äußern:
Ich habe schon mindestens 3 total schwere Wochenenden gehabt - Energieangriffe?. Kopfschmerzen, Übelkeit... schlimm!
Und die kamen aber durch die bestmögliche Energie... der täglich steigenden Liebesenergie Gottes! :D

Und ergänzen möchte ich das auch noch einmal:
Ich wurde entweder noch nie energetisch angegriffen oder ich habe es nicht gemerkt, weil ich geschützt war oder so etwas eben nicht erkennen kann.

Liebe Grüße! Wolfgang
Ich bin Musik! 💗
Ich bin Schwingung! 💗
Ich bin bedingungslose Liebe! 💗

Benutzeravatar
Sleeping Mountain
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 26. August 2017, 11:31

Re: Cobra

Beitrag: # 300Beitrag Sleeping Mountain
Freitag 1. September 2017, 18:20

Das geht mir auch so. Wie ich schon unter "persönliche Aufstiegssymptome" berichtet habe, bin ich extrem sensibel und zur Zeit bekomme ich alles voll ab.
Alle Gerüche, Geräusche, laute Gespräche, jeden Fleck, jede Unregelmäßigkeit usw. empfinde ich zigfach mehr als normal. Ich bin von all und jedem genervt und muss mich dann wieder abgrenzen und in die Stille zurück ziehen.

Dazu kommen Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche, Vergesslichkeit, Völlegefühl, Gereiztheit, Depression, könnte permanent heulen und bin ständig erschöpft.
Manchmal stehe ich eine Minute vor dem Kühlschrank, weil ich nicht mehr weiß, was ich gerade heraus nehmen wollte oder ich putze mir zwei Mal hintereinander die Zähne.

Ich brauche gerade sehr viel Schlaf, das tut mir auch gut. Und der Wetterumschwung auf das kühle Regenwetter auch. Bei diesem Wetter fühle ich mich komischerweise immer etwas besser und leistungsfähiger.

Wir müssen uns einfach immer wieder schützen durch unsere Gebete und Meditationen und immer vorsichtig und kritisch mit allen Informationen sein. Ich glaube nicht alles, schließe aber auch nichts aus. Ich schütze mich und beobachte, ohne mich zu sehr auf irgend etwas einzulassen. Die Angriffe, die ich jetzt habe, sind schon genug.

Dazu noch ein kleine Begenheit:

Ich habe mich immer für Ufos und Außerirdische interessiert und viel darüber gelesen bzw. dann auch im Internet konsumiert. Ich hatte eine ganze Zeit lang auch nächtliche Angriffe, z. B. dass mich jemand würgt oder mich erdrücken will. Es gab auch kleinere Spukerscheinungen in der Wohnung. Da hatte ich dann das Gefühl, ich sollte mich nicht mehr mit Aliens beschäftigen.

Als ich dann auf den Bericht über den Sleeping Ute Mountain stieß, wollte ich unbedingt dort hin. Es hat ein paar Jahre gedauert. Als ich meinem jetzigen Lebensgefährten begegnete, hatte ich jemanden, mit dem ich reisen konnte. Wir flogen also nach Colorado. Ausgerechnet ein paar Tage vor dem Flug las ich dann bei Armin Risi die Geschichten über den bewussten Airport (unterirdische Alien-Anlagen) und bekam ein ganz mieses Gefühl. Als wir dort waren, war es auch ganz unheimlich, vielleicht auch nur, weil ich von dem, was ich gelesen hatte, beeinflusst war. Ich sagte mir, ich muss meine Angst überwinden und meine Gedanken kontrollieren (so schreibt es auch Armin Risi). Vielleicht sollte ich das ja lesen, damit ich Angst überwinden lerne. Ich lenkte mich dann ab und dachte nicht mehr an diese Sachen.

Dann wollte ich natürlich trotzdem auch nach Roswell. Das war eher lustig. Dort geht man eher kommerziell und humorvoll mit den Aliens um. Es gibt UFO-Parkplätze und ganz witzige Museen. Ein richtiges UFO habe ich nicht gesehen. Es hat zwar auf der Toilette des großen UFO-Museums gespukt, als sich ein Türriegel bewegte und mir eine Tür entgegen schlug, obwohl niemand anwesend war, aber sonst gab es auf der ganzen Reise keine besonderen Vorfälle.

Wir waren an "meinem" Berg und wir waren am Grand Canyon und auch an anderen Canyons und an weniger bekannten Orten. Seitdem habe ich keine nächtlichen Angriffe mehr. Irgendwie musste ich dorthin, damit sich etwas löst, auch wenn sich das bewusst nicht gezeigt hat.

Dafür werde ich immer sensibler und es geht jetzt an und über meine Emotionen.
Aber ich werde auch das bewältigen. Ich habe einen gewaltigen Schutz und eine wunderbare göttliche Führung.

Und ich danke auch dafür, dass ich jetzt hier mit Euch sein darf.

Seid gesegnet.

Liebe Grüße


Ute

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 875
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Alarmstufe Rot - Cobras Event entlarvt

Beitrag: # 1305Beitrag future_is_now
Montag 9. Oktober 2017, 19:23

www.pravda-tv.com/

Alarmstufe Rot: Cobras Event entlarvt – globaler Putsch unter Führung der Geheimdienste (Video)


Bild

8. Oktober 2017 aikos2309

Schon seit Jahren beobachte ich sehr genau die Mitteilungen von Cobra zu seinem Event. Von Anfang an liess mich eine Sache hellhörig werden, denn sie ist sehr ungewöhnlich für eine spirituelle Agenda: das Miteinbeziehen von offener, direkter Gewalt.

Dieser Aspekt war von Anfang an in Cobras Agenda sehr unverhüllt enthalten. Von Anfang an sprach er von der Massenverhaftung der Kabale durch eine „Widerstandsbewegung“, durch die Miteinbeziehung von angeblich positiven Militär- , Polizei- und Geheimdienstkräften.

Ebenso gab Cobra immer wieder in militärischer Sprache gehaltene Lageberichte ab über stattgefundene Kämpfe, „Säuberungen“ von Militärbasen und Vernichtungsaktionen an feindlichen Kräften.

Es hat mich schon etwas verwundert, dass seine gesamte aus dem esoterischen Spektrum stammende Anhängerschaft, die ja so sehr für Licht und Liebe ist, und Gewalt angeblich total ablehnt, hier niemals eine kritische oder auch nur skeptische Stimme erhoben hat.

Offenbar ist Gewalt dann doch ok, wenn sie von einer unsichtbaren Widerstandsbewegung gegen die negative Seite ausgeführt wird. Diese Episode zeigt mir nur eines, nämlich wie naiv, inkonsequent und wenig bewußt die Anhängerschaft Cobras eigentlich ist. Aber das soll hier nicht weiter thematisiert werden.

Von Cobra existieren mehrere Strategie-Papiere oder Anweisungen für den Tag X, die von seinen Leuten entwickelt worden sind . Auch wenn Cobra diesen Begriff tunlichst nicht in den Mund nahm, handelt es sich bei diesen Beschreibungen doch um nichts anderes als um einen Militärputsch, oder anders formuliert: einen globalen Staatsstreich durch die Ausübung direkter Gewalt.

(...) >> VOLLTEXT mit Videos: https://www.pravda-tv.com/2017/10/alarm ... ste-video/




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 875
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Gedanken zur Frage, wie man mit den Informationen von Cobra umgehen soll (Trans-information)

Beitrag: # 1313Beitrag future_is_now
Dienstag 10. Oktober 2017, 16:42

TRANS-INFORMATION - 10. Okt. 2017:

Gedanken zur Frage, wie man mit den Informationen von Cobra umgehen soll


von Taygeta

In den letzten Tagen erhielten wir mehrere Zuschriften aus unserem Leserkreis, in denen wir aufgefordert wurden, Stellung zu nehmen zur neuesten, offenbar nur im deutschsprachigen Netz aufgetauchten „Entlarvung“ von Cobra.

Wir vom Transinformations-Team denken nicht, dass wir konkret auf diese Anschuldigungen eingehen müssen. Vieles, was es zu solchen und ähnlichen Vorwürfen, die periodisch in ‚alternativen Webseiten’ auftauchen, zu sagen gibt, haben wir bereits früher gesagt, und wir werden unten einige Ausschnitte aus unserem Beitrag von 2014 „Ist Cobra ein Desinformant …?“ zu diesem Thema nochmals einstellen.

Es ist eine gut bekannte Tatsache, dass eine Diskussion selten zu fruchtbaren Ergebnissen führt, wenn eine oder beide Diskussionspartner bereits eine feste Überzeugung haben. Wir von Transinformation denken, dass wir unsere Zeit besser einsetzen können, als in Diskussionen einzusteigen, deren Ursprünge in Beurteilungen und nicht selten vorgefassten Meinungen liegen, die von der ‚Gegenseite’ nicht nachvollzogen werden können. So auch in Bezug auf diesen neuesten Artikel.
Wir können schlicht nicht nachvollziehen, wie man gewisse Aussagen, die wir auf unserer Seite veröffentlicht haben, so auffassen, drehen und mit gar nicht getätigten Aussagen vermischen kann, und gleichzeitig andere, wichtige Bezeugungen völlig ausser Acht lassen kann, so dass man dann zu Schlüssen kommt, die aus unserer Sicht das genaue Gegenteil von dem beinhalten, was gemeint war.
Vor allem eine Sache liegt uns am Herzen. Wir haben nie und wir werden nie zu Gewalt aufrufen, und wir billigen die Anwendung von Gewalt auch nicht. Alle Meditationen, zu denen wir aufrufen, enthalten den Friedensgedanken und den Wunsch, dass alle Probleme friedlich gelöst werden. (Wir fassen die Verhaftung von Verbrechern durch offizielle Autoritäten nicht als Gewalttat auf.)

Noch auf einen weiteren Aspekt möchten wir hinweisen. Wir alle wissen, dass es viel zu lange dauert, bis wir uns von der Bevormundung und der Ausbeutung durch die Dunkelkräfte befreit haben. Eine wichtige Tatsache dabei ist, dass wir uns unter den für das Licht Arbeitenden nicht einig sind, dass wir uns immer wieder spalten lassen und uns in einen ‚Kampf’ untereinander verwickeln lassen. Wir haben nicht im Sinn, uns auf solche für die gute Sache schädlichen Spiele einzulassen.

Es war nie unsere Absicht, irgendjemanden von irgendetwas zu überzeugen. Wir liefern Informationen, die wir für wichtig erachten. Es bleibt in der Verantwortung jedes Einzelnen, mit den Informationen so umzugehen, wie es dem eigenen Erkenntnisstand entspricht. Daran kann niemand etwas ändern, es ist ein geistiges Grundgesetz, dass jeder Mensch selbst für das verantwortlich ist, was er aufnimmt und wie er es verarbeitet. Der Bewusstseinsprozess ist ein individueller. Die eigene Bewusstwerdung geht einher mit der Entwicklung von Unterscheidungsvermögen, und dieses muss im eigenen Herzen verwurzelt sein. So rufen wir denn bei dieser Gelegenheit erneut unsere Leserinnen und Leser dazu auf, in sich zu gehen und aus der eigenen Tiefe, aus dem eigenen Herzen heraus zu entscheiden, welchen äusseren Stimmen sie vertrauen wollen und was sie als Basis für das eigene Handeln und Denken auswählen.

Hier nun Ausschnitte zu dieser Sache aus unserem früheren Artikel
„Ist Cobra ein Desinformant, unter dem Einfluss der Dunkelkräfte – oder ein authentischer Emissär der Lichtkräfte?“:

Auf Facebook und auf anderen Internetplattformen erscheinen immer wieder Kommentare, welche (…) Cobra als Desinformant und Werkzeug der Dunklen bezeichnen. Andere Internetbenutzer bejubeln Cobra als Helden unserer Zeit und erwarten durch ihn nichts weniger als die Erlösung der Menschheit von der Kabale.

Die Leser unserer Seite wissen, dass wir uns bemühen, die von Cobra kommenden Informationen unverfälscht dem deutschsprachigen Publikum zu unterbreiten, sei es durch eine prompte Übersetzung der jeweils neuen Beiträge oder durch Veröffentlichung von älteren, uns wichtig erscheinenden Artikeln. Auch wir vom Redaktionsteam von transinformation.net müssen uns selbst die Frage stellen, auf welcher Seite Cobra denn nun wirklich steht.

Ernsthaft Suchende werden immer zugeben, dass es in unserer Welt, in ihrem gegenwärtigen Zustand, nicht mit absoluter Sicherheit möglich ist zu erkennen, was die definitive Wahrheit ist und wer die volle Wahrheit spricht. Es erstaunt deshalb immer wieder wenn man feststellt, dass (von sich) überzeugte Lichtarbeiter vorgeben, exakt zu wissen, was nun genau wahr ist, und wer genau im Dienst der Dunklen steht. Wir denken, dass jeder Leser für sich selbst entscheiden muss, wem und welchen Informationen er vertrauen will. Er muss es für sich selbst tun – und er kann und soll es nicht für andere tun. Aber selbstverständlich darf man seine eigene Meinung mitteilen – wenn man es mit Respekt und der gegebenen Zurückhaltung macht. (…)

Es wäre sehr bequem und zu schön, wenn es einfache Kriterien gäbe, auf Grund derer man schnell und sicher entscheiden könnte, ob man einem Botschafter oder einer einzelnen Botschaft vertrauen kann oder nicht. Ich bin überzeugt – und jetzt spreche ich nur von mir selbst – dass es das nicht gibt. Trotzdem wage ich den Versuch und stelle ein paar Fragen zusammen, deren Beantwortung bei der jeweils eigenen Beurteilung hilfreich sein könnte.

• Ist die Botschaft als Ganzes, die Gesamtheit der Mitteilungen des Botschafters, in sich widerspruchsfrei?
• Ist die Botschaft als Ganzes glaubwürdig? Oder steht sie im Widerspruch zu anerkannten, unwiderlegbaren Fakten unserer 3D-Realität? Widerspricht sie unserem gesunden Menschenverstand (der auch unsere spirituellen Erfahrungen miteinschliesst)?
• Besteht genügend Übereinstimmung mit den Mitteilungen aus anderen, vertrauenswürdigen Quellen zu den angesprochenen Themen? Selbstverständlich kann und soll eine Mitteilung in einem gewissen Sinne eigenständig dastehen, eine 1-zu-1-Übereinstimmung mit einer anderen Informationsquelle würde eher auf eine gewisse Abhängigkeit schliessen lassen.
• Welches ist der Grundton der Mitteilung, ist sie von Liebe und Mitgefühl zur Schöpfung geprägt und werden alle Geschöpfe gleichermassen respektiert?
• Werden andere Ansichten und Personen mit anderen Meinungen geachtet?
• Wie ist die Wortwahl? Grob, überheblich, zynisch, lieblos, wertend, abwertend, schmeichelnd, … ?
• Ist der Botschafter als Mensch glaubwürdig? Wie ist sein Lebensstil? Wie wichtig nimmt er sich als Botschafter? Versteht er sich als eine Art Guru? Sammelt er Anhänger um sich? Lässt er sich seine Botschaften teuer bezahlen (wobei man durchaus berücksichtigen soll, dass jeder Mensch eine finanzielle Basis braucht, um zu überleben und dass ein sinnvoller Energieausgleich stattfinden darf und soll)?
• Wie reagiert der Botschafter auf Kritik, auf Anschuldigungen, auf Herabminderungen, etc.?
• Und vor allem und nicht zuletzt: Spüre ich eine Resonanz zum Gesagten und zum Boten, sind seine Mitteilungen und Einschätzungen für mich stimmig?


Die Antworten zu diesen Fragen muss jeder Suchende selbst finden, uns so werden dann auch die Antworten individuell, und damit unterschiedlich ausfallen – und sollten auch von anderen Mitmenschen so respektiert werden.

Jede Wahrheitssuche ist eine persönliche, geprägt durch den eigenen Erfahrungsschatz, das eigene Umfeld, die eigene Persönlichkeitsstruktur und die eigene Art des eingebunden Seins in die Matrix.

Was mich persönlich betrifft, so kann ich die jede einzelne der oben gestellten Fragen, Bezug nehmend auf Cobra als Informant, positiv, d.h. zugunsten von Cobra beantworten. Ich habe Cobra bei vielen verschiedenen Gelegenheiten und in verschiedenen Situationen persönlich erlebt. Ich habe ihn als eine aufrechte, ehrliche, umfassend gebildete, in sich ruhende Persönlichkeit kennen gelernt. Ich habe mich darüber gefreut, wie er jedem Menschen in seiner individuellen Art und seinen vielleicht auch abweichenden Meinungen Respekt entgegen bringt. Und ich habe immer wieder gestaunt, mit welcher Gelassenheit und natürlichen Überlegenheit er die Kritik an seiner Person und seiner Botschaft ertragen hat, ohne sich zu rechtfertigen, ohne jemanden blosszustellen, ohne böse Worte zu verwenden. Ich habe aber, leider, auch feststellen müssen, dass die zum Teil sehr unqualifizierte Kritik an seiner Person und seinen Informationen – auch und gerade von Leuten, die sich nicht die Mühe gemacht haben, sich genau zu informieren – nicht ganz spurlos an ihm vorüber gegangen ist, im Sinne von „wenn ich gewusst hätte, was da auf mich zukommt – ich weiss nicht, ob ich den Mut gehabt hätte, mich auf diese Mission einzulassen“. Ich kenne Cobra gut genug, um sagen zu können, dass er sich in der Tat ‚nur’ als das Mitteilungsorgan des Resistance Movements versteht. Er ist von dieser Gruppe für die Aufgabe als Sprecher ausgewählt und für diese Arbeit sorgfältig ausgebildet worden. Entsprechend betont Cobra immer wieder, dass es nicht um seine Person geht, dass er nur der Überbringer von Nachrichten sei. Und immer wieder lässt er durchblicken, wie sehr er sich wünscht, dass all das, was er angekündigt hat (sprich: ‚das Event’), sehr, sehr schnell eintreffen möge, und er dann – zurückkehren darf.
Taygeta

http://wp.me/p47sgv-3HB




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten