Der Papst - der Antichrist

Was passiert grad in der äußeren Welt?
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 1614
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Heuchelei des Zölibats - wenn die Mauer des Schweigens bricht

Beitrag: # 2491Beitrag future_is_now
Montag 9. Juli 2018, 11:03

Bild
Abb. https://wp.me/p2pHvv-xM4

Pädophilie und Pädasterie in der römisch katholischen Kirche - wenn die Mauer des Schweigens bricht
https://youtu.be/XbBbQuiCrDM




Bild
Heuchelei des Zölibats - wenn die Mauer des Schweigens bricht
https://www.youtube.com/watch?v=GYMQXsF ... 6zKSjWLd_A



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 1614
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Clinton, Obama+ Soros stürzten Papst Benedikt, Amtsverzicht bringt Jesuiten NWO Papst an die Macht!

Beitrag: # 2678Beitrag future_is_now
Donnerstag 2. August 2018, 19:26

Bild
Abb. https://michael-mannheimer.net/2017/11/ ... iker-raus/


Clinton, Obama+ Soros stürzten Papst Benedikt, Amtsverzicht bringt Jesuiten NWO Papst an die Macht!
https://youtu.be/qd09HVM_c0Y


GEOENGINEERING-HAARP Am 01.08.2018 veröffentlicht

Interessannte Hintergrundinfo- wer nicht im Sinne der NWO mitspielt, wird ausgetauscht- siehe Kennedyrede der 60er Jahre:
"Monolithische, ruchlose Verschwörung": Rede, die Kennedys Schicksal besiegelte- Brandaktuell!
Link: https://www.youtube.com/watch?v=HcGHiXMZ524




Bild
Abb. Bekenntnisse zum Völkermord: Die Globalisten, ihre Marionetten und prominente Gegenstimmen



SIEHE AUCH: >> Über die aktuellen Pläne des Tiefen Staates und wie er besiegt werden kann



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 1614
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

¿Was Verheimlicht Der SCHLÜSSEL Des Vatikans?

Beitrag: # 2694Beitrag future_is_now
Sonntag 5. August 2018, 12:13

Bild

Bild
¿Was Verheimlicht Der SCHLÜSSEL Des Vatikans?
https://www.youtube.com/watch?v=G72tmVW ... 3yOUK2QIGQ


Verborgene Geheimnisse TV Am 04.08.2018 veröffentlicht

Das Symbol des Schlüssels ist wahrscheinlich eines der bedeutendsten auf der esoterischen Ebene.
Schon seitdem es Schlüssel gibt, üben diese eine große Faszination auf die Menschen aus.
Der Schlüssel ist ein Instrument, das den Zugriff auf einen Ort oder verborgenes Wissen ermöglicht, das eigentlich nur seinem Besitzer vorbehalten ist. Mit einem Schloss werden nur Türen verschlossen, hinter denen sich etwas Wichtiges oder Wertvolles verbirgt, dass vor den Augen anderer versteckt und geschützt werden soll. Der Schlüssel ist ein mysteriöses Symbol der Macht und Diskriminierung, das nur denjenigen den Eintritt und Zugang zu Informationen erlaubt, die ihn besitzen.
Heutzutage benutzt jeder Schlüssel. Sei es um seine Haustür zu öffnen oder sein Fahrzeug zu starten.
Doch die wichtigsten Schlüssel, als Symbol der Macht, sind die des Vatikans.

Jetzt ABONNIEREN: goo.gl/rs7B7P

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/Verborgenegeheimnisse
Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/verborgene_geheimnisseTV/

Musik: At the Foot of the Sphinx von Twin Musicom
Künstler: http://www.twinmusicom.org/



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 1614
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Polnischer Priester deckt auf: In der Kirche existiert eine Homo-Mafia

Beitrag: # 2703Beitrag future_is_now
Dienstag 7. August 2018, 08:20

www.anonymousnews.ru/ - 06. Aug. 2018:

Polnischer Priester deckt auf: In der Kirche existiert eine Homo-Mafia



Bild

Sexueller Missbrauch ist in der Kirche wahrlich nichts Neues. Nicht erst seit dem neuerlichen Skandal um Kardinal Theodore McCarrick, der über Jahrzehnte hinweg sexuelle Übergriffe verübt haben soll, ist dieses Thema wieder in aller Munde. P. Dariusz Oko, ein bekannter polnischer Priester, der in Krakau an der Universität von Johannes Paul II. unterrichtet, äußerte nun öffentlich, dass es in der Kirche ein „Homo-Mafia“ gäbe.

P. Dariusz Oko, ein bekannter polnischer Priester, der in Krakau an der Universität von Johannes Paul II. unterrichtet, vertritt in einem Interview mit „LifeSiteNews“ die These, dass der Missbrauchsskandal rund um US-Kardinal McCarrick nur die Spitze des Eisbergs sei. Dies berichtet das katholische Nachrichtenportal kath.net. Oko behauptet, dass 40 bis 50 Prozent der US-Bischöfe homosexuelle Tendenzen haben könnten und zumindest die Hälfe von ihnen in Missbrauchsfällen verwickelt sein könnte.

Buchtipp zum Thema:
Bild
„Das 11. Gebot: Du sollst nicht darüber sprechen – Dunkle Wahrheiten über das Priesterseminar“


Dies sei laut dem Priester das Ergebnis davon, dass eine „Homo-Mafia“ in verschiedenen Diözesen, Klöstern und Priesterseminaren regiere und sogar die Weihe von heterosexuell orientierten Männern verweigere, wenn sich diese nicht dem unterwerfen. Man brauche hier tatkräftige Aktionen von Bischofskonferenzen und vielen heiligen Menschen, um hier eine Änderung zu bewirken.

Auf die Frage, was Laien in dieser Situation tun können, erklärt der Pater, dass das Wichigste sei, dass man hier betet , sich selber heiligt, mit guten Menschen zusammenarbeitet, die solche Missbräuche nicht tolerieren und Priester und Laien schützt, die von dieser „Homo-Mafia“ bedroht werden. Der Priester ermutigte dann alle, auch laut zu protestieren und die Medien einzusetzen. „Trotz alldem ist die Kirche das beste, was wir haben. Hier gibt es Jesus und Maria, aber auch unglücklicherweise eine Vielzahl von menschlichen Sünden.“

Der polnische Priester erinnerte auch daran, dass vor allem Benedikt XVI. das Problem in der Kirche erkannt habe und einige Bischöfe mit homosexuellen Neigungen entfernen ließ. Für Benedikt war laut Oko der Kampf gegen diese „Mafia“ eine seiner Top-Prioritäten. Darum habe er auch eine Instruktion erlassen, die klar gestellt habe, dass Priester mit homosexuellen Tendenzen nicht geweiht werden dürfen.

>> QUELLE





.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 1614
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Ist Papst Franziskus die gefährlichste Gestalt, die je den Stuhl Petri besetzte?

Beitrag: # 2786Beitrag future_is_now
Sonntag 19. August 2018, 14:37

Bild
Marcantonio Colonna - Der Diktatorpapst -



Beschreibung:

»Der Diktatorpapst ist eine unentbehrliche Lektüre, um eine der rätselhaftesten und gefährlichsten Gestalten zu verstehen, die je den Stuhl Petri besetzte.«


Dieses Buch wurde zuerst in Italien unter dem Pseudonym »Marcantonio Colonna« veröffentlicht und enthält eine unzweideutige Kritik an der Amtsführung von Papst Franziskus. Marcantonio Colonna war 1571 der Oberbefehlshaber der päpstlichen Truppen in der Seeschlacht von Lepanto. Das Pseudonym ist bereits eine Anklage und Botschaft an den amtierenden Papst, die katholische Sache zu verteidigen und nicht preiszugeben.

Der Diktatorpapst widerspricht vor allem der »von westlichen Medien« verbreiteten Darstellung von Franziskus als »großem Erneuerer«, dem sich nur »ultrakonservative Kardinäle« widersetzen würden.

Könnte Papst Franziskus der tyrannischste und skrupelloseste Papst der Neuzeit sein?

Der Kirchenhistoriker Marcantonio Colonna ist fest davon überzeugt. In seinem kontrovers diskutierten, aber sorgfältig recherchierten Buch schildert er seine Auffassung und gibt einleuchtende Beispiele, die Ihnen den Atem stocken lassen.

Hinter der Maske des bescheidenen, volksnahen Mannes verbirgt sich ein Papst, der sich seiner eigenen Macht bewusst ist. Indem er sich mit den fragwürdigsten Elementen im Vatikan verbündet, herrscht Franziskus durch Angst. Er versucht die ewige katholische Lehre, gegen jeden Widerstand, zu verändern.

Colonna hat seine weitreichenden Kontakte im Vatikan vollumfänglich genutzt, um eine provokante und aufschlussreiche Darstellung der wahren Beweggründe von Papst Franziskus vorzulegen.

In Rom begann eine aufgeregte Suche nach dem Autor. Verschiedene Persönlichkeiten gerieten unter Verdacht. Die zahlreichen Details über die Hintergründe der Krise im Malteserorden um die Jahreswende 2016 / 2017 ließen den Verdacht auf einen Malteserritter fallen. Papst Franziskus hatte Ende Januar 2017 den damaligen Fürsten und Hochmeister des Malteserordens, Fra Matthew Festing, zum Rücktritt gezwungen, obwohl er eigentlich ihn und nicht dessen Gegenspieler hätte unterstützen müssen.

Der Name des Autors wurde aber erst im März 2018 bekannt, als ihn der US-Verlag Regnery Press lüftete. Beim Autor handelt es sich um den in Oxford ausgebildeten, britischen Historiker und Malteserritter, Henry Sire.

Der Malteserorden, von Papst Franziskus in einem Willkürakt um seine Führung beraubt, reagierte mit der Suspendierung des Autors und distanzierte sich von seinen Publikationen.

Neu! Jetzt endlich auch in deutscher Sprache!



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 1614
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Aufgedeckt: Innenminister Matteo Salvini verdrängt unter italienischen Katholiken den Papst….

Beitrag: # 2787Beitrag future_is_now
Sonntag 19. August 2018, 20:02

Bild
SIEHE AUCH: >> Italien: Wurde Genua-Brücke gesprengt?
https://youtu.be/4RlyTKMYMpY





www.watergate.tv/ - 19. Aug. 2018:

Aufgedeckt: Innenminister Matteo Salvini verdrängt unter italienischen Katholiken den Papst….


Bild

Italiens katholische Gemeinde wankt. Papst Franziskus scheint unbeliebter zu werden. Die Gläubigen sind nach einem Bericht der „Welt“ inzwischen dazu übergegangen, dem neuen Innenminister Matteo Salvini die Stange zu halten. Der möchte offenbar beim Thema Einwanderung die relativ liberale Linie der katholischen Kirche künftig nicht verfolgen. Vielmehr ist die neue Regierung in Italien der Auffassung, die Einwanderung aus Afrika sei ein Problem der gesamten EU und nicht nur des Erstankunftslandes Italien. Dies scheint die Mehrheit der Bevölkerung inzwischen ähnlich zu sehen, so die Botschaft. [...]

Hier weiterlesen ...



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten