Das Corona-Drehbuch

Hier ist Raum für allgemeine Themen
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 10734
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Mr. Richard A Rothschild meldete das Patent für Covid19 am 13.10.2015 an. (bb/8.10.2020)

Beitrag: # 18775Beitrag future_is_now
Donnerstag 8. Oktober 2020, 20:26

https://bumibahagia.com/ - 08.10.2020:

Wann hat Mr. Richard A Rothschild das Patent „System and Method for Testing for Covid19“ angemeldet?

Bitteschön, hier ist die Antwort:

Bild

Das gewiss bemerkenswerte Ereignis fand am 13.10.2015 statt.

Ups, da war doch wadd? Covid19 trat doch erstmals Ende 2019 auf die Bühne? Auf dem Markt in Wuhan?

Bah, Rothschilds sind eben Hellseher.

weiterlesen


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 10734
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Stark zensiert: Plandemic II: Indoctornation

Beitrag: # 18792Beitrag future_is_now
Freitag 9. Oktober 2020, 22:15

Bild
Bild
Stark zensiert: Plandemic II: Indoctornation
https://www.bitchute.com/video/gT5qUvnfWiEi/

https://www.kla.tv/17312?autoplay=true

Wozu reizt ein weltweit zensiertes Video den Zuschauer an? Soll ihm der Inhalt des Films besser verborgen bleiben? Der Filmemacher Dr. David E. Martin zeigt im 2. Teil der Plandemic-Serie mit dem Titel „Indoctornation“ eine drei jahrzehntelange Geldspur auf, die direkt zu den Hauptakteuren hinter der COVID-19-Pandemie führt. Neugierig geworden? Dann bilden Sie sich Ihre eigene Meinung über dieses Video, das von Kla.TV für seine Zuschauer in deutscher Sprache nachvertont wurde. Kla.TV sagt Danke für jede Weiterempfehlung.


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 10734
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

"Die neuerlichen Maßnahmen zur Corona-Bekämpfung sind ein reines Chaos" (anderweltonline.com/7.10.2020)

Beitrag: # 18796Beitrag future_is_now
Samstag 10. Oktober 2020, 20:52

Intro:




aus:
www.anderweltonline.com/

Die Macht des Internets gegen die Corona-Diktatur

Oktober 7, 2020 - Von Peter Haisenko

[...]

Die neuerlichen Maßnahmen zur Corona-Bekämpfung sind ein reines Chaos

Doch nun zur aktuellen Corona-Diktatur. Im August gingen ein Video und diverse Berichte dazu viral, dass bereits Mitte Juni der Termin für den nächsten „Lockdown“ beschlossen war – für Mitte September. Ich habe darüber berichtet. Natürlich kamen Ende September die leicht hämischen Nachfragen, wo denn jetzt der Lockdown geblieben sei. Jetzt kommt der Punkt. Der geplante Lockdown konnte nicht mehr so durchgeführt werden. Die Berichte darüber wurden ja sofort als Lügenberichte in den Systemmedien bezeichnet. Wäre der Lockdown wie berichtet gekommen, hätten die geschassten Berichte darüber sofort eine Brisanz erhalten, die das gesamte Lügengebäude der Regierung zum Einsturz gebracht hätte. Die Berichte im Netz haben die Corona-Diktatoren zu einer anderen Agenda gezwungen. Ich nenne die salopp einen „partiellen Lockdown light“.

Ein flächendeckender Lockdown, ähnlich dem im März/April, barg nach dem Vorlauf im Netz die Gefahr massivster Proteste bis hin zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen. Was läuft also stattdessen? Das Übliche, nämlich teile und herrsche. Ein kleiner lokaler Lockdown hier, Maskenpropaganda ohne Ende und ein inflationärer Umgang mit der Ausweisung von „Risikogebieten“ und angeblichen Infektionen, die keine sind, sondern nur Positivtestungen mit einem unzuverlässigen Test. Das kommt einem Lockdown sehr nahe, was die Auswirkungen betrifft. Selbst innerhalb Deutschlands kann man nicht mehr ungehindert reisen. Hotels verweigern Zimmer, wenn man aus einem Risikogebiet kommt. Wer aus einem Risikogebiet kommt, muss sich in Quarantäne begeben. Da erfreut es doch ein wenig, wenn sogar der Obergrüne Habeck in Quarantäne muss, weil er von Berlin-Mitte nach Schleswig-Holstein gefahren ist.

Dann ist da die nächste Ungereimtheit. Wie lange soll die Quarantäne dauern? Mal stehen 14 Tage im Raum, dann werden fünf Tage diskutiert und ganz ehrlich, ich weiß es auch nicht mehr. Eines ist aber sicher. Wer seine Quarantänepflicht abkürzen will, der muss mindestens zwei Corona-Tests über sich ergehen lassen. Ach ja, eine Test- oder Impfpflicht wird es nicht geben? Ist Ihnen dazu schon aufgefallen, wie sehr sich die Häuptlinge bemühen zu verkünden, dass ein neuerlicher Lockdown unbedingt verhindert werden müsse? Ebenso wie flächendeckende Schulschließungen. Wäre das genauso verlaufen, ohne die Diskussion im Netz über den geplanten Lockdown?

Es passt nichts zusammen

Man hat die Strategie verändert. Mit der Ausweisung von Risikogebieten wird Reisen unattraktiv gemacht. Selektiv. Tirol in Österreich ebenso wie Wien sind geschlossen. Spanien, Frankreich und so weiter. Betrachtet man die ganze Liste, fällt auf, dass nahezu ausschließlich Länder zu Risikogebieten erklärt worden sind, die die Aufnahme von Migranten aus dem abgefackelten Lager Moria kategorisch ablehnen. Ein Schelm, der hier Böses denkt? Immerhin ist es so, dass damit zum Beispiel Tirol keine Touristen aus Deutschland bekommt, zur sonstigen Hochzeit der Herbstferien. Wie sieht aber die Realität aus?

Ich habe ganz frische Berichte. An der Grenze zu Tirol werden überhaupt keine Kontrollen durchgeführt. Ebenso wenig wie an der tschechischen, obwohl Tschechien angeblich den Notstand ausgerufen hat. Meine Informanten berichten, dass man dort keine Masken sieht oder sonstige Corona-Einschränkungen. Sie sagen auch, dass wir hier offensichtlich belogen werden. Insgesamt ist festzustellen, dass es in der Auswirkung sehr wohl den angekündigten Lockdown gibt. Er ist nur raffiniert getarnt. Das gilt auch für die angekündigten oder bereits befohlenen Alkoholverbote, Sperrstunden - die hat es in Berlin noch nie gegeben! - und den Maskenzwang in der Öffentlichkeit, die zum Beispiel in München die Geschäfte massiv einbrechen ließen. Bei allem, was uns mit der Begründung Corona serviert wird, kann man nur sagen, es passt nichts, aber auch gar nichts zusammen.

Eben gerade hat mich noch die Nachricht erreicht, dass die deutsche Botschaft in Wien Reisewillige zum Lügen ermuntert. Auf die Anfrage, was man denn als Wiener machen solle, wenn man zur Eröffnungsfeier des neuen Flughafens in Berlin anreisen wolle und nicht in Quarantäne eingesperrt werden will, wurde der Rat erteilt, man solle behaupten, man wäre nur auf der Durchreise oder käme aus dem Burgenland, nicht aus Wien. Da konnte das Maasmännchen offensichtlich nicht einmal seine eigenen Beamten davon überzeugen, dass der Corona-Irrsinn irgendwie sinnvoll ist.

Die Verschwörungstheorie ist eine variable Größe

[...]
https://www.anderweltonline.com/klartex ... -diktatur/



aus:


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 10734
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Abk. "CORONA" & "PCR"

Beitrag: # 18892Beitrag future_is_now
Sonntag 18. Oktober 2020, 16:27

"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten