Jaldabaoth

Hier ist Raum für allgemeine Themen
Antworten
yanabonita
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 23. August 2017, 19:53

Jaldabaoth

Beitrag: # 125Beitrag yanabonita
Samstag 26. August 2017, 20:37

Endlich ist Jaldabaoth zu 89% aufgelöst und 11% sind nur noch vorhanden. Das klingt doch schonmal nach einen super Fortschritt, aber jetzt kommt meine Frage.

Was passiert danach? Viele Menschen haben sich doch so sehr an diese negative Energie die diese Wesenheit einher bringt gewöhnt. Was passiert mit Menschen die (ohne das die es wissen ) hoch sensible Wesen sind? Oder auch mit Menschen die selbst stark in der 3D Ebene verankert sind??

Gruß Nadja

Aywin
Beiträge: 119
Registriert: Sonntag 13. August 2017, 21:43

Re: Jaldabaoth

Beitrag: # 126Beitrag Aywin
Samstag 26. August 2017, 23:29

Hallo Nadja,
deine Frage kann ich sehr gut verstehen. Das habe ich mich auch schon gefragt. Aber wie es immer ja hier so ist...lassen wir uns überraschen. Saint Germain kündigte Anfang des Jahres ja schon an, dass dieses Jahr uns lauter Überraschungen bescherrt.
Ich für mich habe entschieden, diese Frage loszulassen und mich überraschen zu lassen. Es wird ja immer anders kommen, als wir uns es vorstellen. Wobei "vorstellen" ja auch heißt, dass wir etwas "vor - stellen". Und somit das, was sich hinter verbirgt schwieriger ans Licht bringen können. Soll die geistige Welt mal machen...die wissen mehr als wir und tragen ihren Teil zum Wandel bei.

Ich habe mich sehr gefreut, dass es auf einmal einen solchen Schub gegeben hat. Unsere Massenmeditation vom 21.08.17 hat hierzu bestimmt sehr viel beigetragen.

Unter diesem Link könnt ihr den aktuellen Stand mitverfolgen:
https://www.disclosurenews.it/en/yaldab ... s-removal/
Das ist für die Mitleser, denen dieses interessiert.

Ganz liebe Grüße
Aywin

yanabonita
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 23. August 2017, 19:53

Re: Jaldabaoth

Beitrag: # 129Beitrag yanabonita
Sonntag 27. August 2017, 00:22

:68:

OK danke für die Rückmeldung...jo wir sind auch sehr neugierig aber du hast Recht .wir lassen uns überraschen was kommt und schauen weiter positiv nach vorne...😍😍😍😍

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 703
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Überbleibsel der Jaldabaoth-Plasmawesenheit am 28.9.17

Beitrag: # 1153Beitrag future_is_now
Samstag 30. September 2017, 11:21

TRANS-INFORMATION:

Kurzer Bericht über die Situation am 28.September 2017


auf Cobras Blog


Die Anomalie, die mit dem Schwarzen Stein verbunden war, ist entfernt.

Was noch verbleibt, sind Überbleibsel der Jaldabaoth-Plasmawesenheit –
mit den Plasma-Topletbomben und der mit ihr verbundenen Plasmaanomalie – und ein paar weitere Parasiten-Plasmawesen, die bislang im Körper von Jaldabaoth verborgen waren, und die nun aktiver werden, während Jaldabaoth schwächer und schwächer ist. All diese Wesenheiten sind ebenfalls voller Plasma-Topletbomben und Plasmaanomalie.

Ich werde zwei dieser Plasmoidwesenheiten hier erwähnen, und sie werden in exakt der gleichen Weise wie Jaldabaoth bereinigt und entfernt werden.

Die erste ist eine wurmartige Wesenheit, die durch das Kongoportal aus dem Rigel-Sternensystem zwischen 1996 und 1999 teleportiert wurde. Die Wesenheit versucht, die Oberflächenbevölkerung vom Licht abzuschneiden, versucht, das spirituelle Wachstum und den Aufstiegsprozess zu unterdrücken. Diese Wesenheit trägt die grösste Mehrheit aller noch existierenden fortgeschrittenen Plasma-Skalarwaffen in ihrem Körper und nutzt ein fortgeschrittenes fuzzy logic Computerprogramm, um diese Waffen auszurichten, um die Lichtarbeiter & Lichtkrieger so viel es nur geht zu unterdrücken. Die Entfernung dieser Wesenheit ist jetzt gerade die hauptsächliche Priorität der Lichtkräfte.

Um eure Erinnerungen aufzufrischen, dies sind Umstände, die mit der Ankunft dieser Wesenheit auf dem Planeten Erde zu tun haben:….

>> Quelle und weiter: http://transinformation.net/kurzer-beri ... mber-2017/




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 703
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Tägliche Meditation zur Entfernung der Topletbomben

Beitrag: # 1155Beitrag future_is_now
Samstag 30. September 2017, 15:40

TRANS-INFORMATION:

Tägliche Meditation zur Entfernung der Topletbomben


Veröffentlicht am 30. September 2017

(...)

aus … aus … Bericht über die Situation vom 12.Februar 2017

Was können WIR somit tun?


Ihr könnt die Violette-Flamme-Meditation verwenden, die bereits zum Auflösen des Schwarzen Steines genutzt wurde:

Bild
>> Meditationsaufruf gilt weiterhin – Violette Flamme für Long Island



ODER ihr verwendet diese:

Zuerst – die ATVOR-Technologie, die von Light-Kräften verwendet wird, ist eine fortgeschrittene Methode der AN-Konversion:

AN-Konversion
Die AN-Konversion ist: „ … ein System der direkten Übertragung von Licht, welches die Kontingenz-Filter umgeht, und überträgt daher den Fluss von Licht in seiner ganzen Fülle, den ganzen Weg hinunter durch die Ebenen. Dies ermöglicht es dem Göttlichen Willen durch Licht übertragen zu werden, in die dichteste Materie aller Ebenen, wodurch alle Realität verwandelt, geheilt und mit dem Einen rückverbunden wird. Dieses AN-Konversions-System wandelt stufenweise das Universum in jene Realität, in der das Eine umfassend mächtig ist. Wenn die AN-Konversion abgeschlossen ist, wird das Universum ein exaktes Spiegelbild des Einen sein.“:

>> Bitte lest dazu auch: Das Weisse Feuer von AN



Meditationszeit 17 Uhr MESZ täglich

Dies ist 1 Stunde vor WAM Meditation und 1 Stunde nach Violette Flamme Meditation.


Sie könnt hier eure Zeit überprüfen:
timeanddate.com/worldclock


1. Verwende deine eigene Technik, um dich in einen entspannten Bewusstseinszustand zu bringen.

2. Bringe deine Absicht zum Ausdruck, diese Meditation als ein Werkzeug zu verwenden, um den Heilungsprozess für die Erde und ihre Einwohner, die Entfernung der Toplet-Bomben und die Auslösung des Events zu beschleunigen.

3. Stelle dir eine Säule aus elektrisch-blauem Licht vor, die von der Galaktischen Zentralsonne ausstrahlt, dann durch das Orion-Sternentor im Sternbild Orion geht, dann zum Sonnensystem kommt und durch alle Lichtwesen innerhalb unseres Sonnensystems geht und anschliessend durch deinen Körper hindurch ins Zentrum der Erde strömt.

Bild

Bild

4. Stelle dir eine weitere Säule aus Licht vor, die vom Zentrum der Erde aufsteigt, dann nach oben durch deinen Körper und weiter hinauf in den Himmel geht zu allen Lichtwesen innerhalb unseres Sonnensystems und unserer Galaxie. Dann kommt sie zum Sternbild Orion und verbindet sich schliesslich mit dem Galaktischen Zentrum und der Quelle.

5. Du sitzt nun in zwei Säulen aus Licht, wobei das Licht gleichzeitig sowohl aufwärts als auch abwärts fliesst. Halte diese beiden Säulen aus Licht für einige Minuten aktiv.

6. Stelle dir nun eine weisse Flamme von AN vor, die von der Lichtsäule zwischen der Quelle und der Erde kommt, sich über die ganze Erde, ihre Atmosphäre und darüber hinaus ins Weltall ausbreitet und dabei alle verbliebenen Toplet-Bomben auf allen Ebenen (ätherisch, körperlich und plasmatisch) im Sonnensystem entfernt sowie jede Anomalie entfernt und dabei Einheit bringt, die es der Quelle ermöglicht, sich selbst leichter auf Gaia zu manifestieren und die Quarantäne zu beenden.

7. Stelle dir vor, wie die Lichtkräfte alle verbleibenden Toplet-Bomben bis zu dem Grad entfernen und auflösen, an dem alle weiteren Toplet-Bomben unverzüglich entfernt werden und das Event ausgelöst wird.


Bild

8.* Wenn du dich geführt fühlst, kannst du Erzengel Metatron rufen, um den Reinigungsprozess zu unterstützen.

8. Sieg dem Licht!


(Das Audio ist in Arbeit und folgt)
>> VOLLTEXT: http://wp.me/p47sgv-3Fl




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 703
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Kleinere negative Plasma-Wesenheiten

Beitrag: # 1538Beitrag future_is_now
Montag 30. Oktober 2017, 09:43

TRANS-INFORMATION - 29.10.2017:

Kleinere negative Plasma-Wesenheiten


geschrieben von Untwine auf recreatingbalance, übersetzt von Antares



Bild

Das Thema dieses Beitrags ist ziemlich schwerwiegend, doch leider ist es die Wahrheit, mit der wir uns früher oder später abfinden müssen, dass der Zustand dieses Planeten mit wenigen Ausnahmen wirklich ekelhaft ist.

(...)

Bild
>> VOLLTEXT




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten