Ursprung Aller Zivilisationen

Hier ist Raum für allgemeine Themen
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 3581
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Der Stamm Juda (= Deutsche, Russen & Iren, Schotten)

Beitrag: # 4991Beitrag future_is_now
Sonntag 3. Februar 2019, 05:47

Bild
Abb. https://www.youtube.com/watch?v=8PO47Ynqymc

Der Stamm Juda (= Deutsche, Russen & Iren, Schotten)
https://www.youtube.com/watch?v=dU7pPuH ... A&index=21


YHVH Deutschland Am 25.10.2017 veröffentlicht

Der vierte Sohn von Jakob war Juda. Dessen Nachfahren bildeten den Stamm Juda. In diesem Stamm lebten die Judäer.

Einer kurzen Vorstellung des Stammes folgt eine Herleitung vom damaligen biblischen Stamm Juda zu den heutigen Nationen der Deutschen und Russen sowie der Iren und Schotten.

Deutsche Geschichte seit biblischen Ursprüngen. Löwenwappen in Deutschland, Löwenwappen in Schottland und Irland, das Grab von Prophet Jeremia in Irland. Die Geburt von Christus im Stamm Juda.


http://schaebel.de/?s=Der+Stamm+Juda



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 3581
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

2000 Jahre alte Schrift über den Krieg zwischen Menschen und Riesen

Beitrag: # 4992Beitrag future_is_now
Sonntag 3. Februar 2019, 05:56

Zeit zum Aufwachen ! - Donnerstag, 31. Januar 2019

2000 Jahre alte Schrift über den Krieg zwischen Menschen und Riesen


In zahlreichen Kulturen kennt man die Geschichten von riesigen humanoiden Wesen. Manchmal sind sie gut, doch häufig zählen sie eher zu den bösen Gestalten der Mythologie. Den Riesen gaben die Menschen viele Namen. Einer davon lautet "Nephilim", die gefallenen Engel. Auch die Bibelwissenschaft beschäftigt sich mit diesen Geschichten. Vor nicht allzu langer Zeit wurde ein Text gefunden, der sehr viel Aufschluss über die Welt der Nephilim gibt. Für diesen Artikel wurden die Fragmente des über 2000 Jahre alten Textes zum ersten Mal ins Deutsche übersetzt.

Bild

Das sogenannte "Buch der Riesen" basiert laut Forschern auf dem Buch Henoch, einem pseudepigraphischen Werk aus biblischer Zeit. Es stammt aus dem 3. Jahrhundert vor Christus und wurde nachträglich aus der Bibel entfernt. Man könnte auch sagen, das Buch Henoch hat es nicht in die Bibel geschafft. Heute zählt es deshalb zu den sogenannten "Apokryphen". Henoch war der Urgroßvater von Noah und soll das Buch selbst verfasst haben. Das Buch der Riesen war Teil der sogenannten "Schriftrollen vom Toten Meer" (auch "Qumranschriften" genannt), mehrer biblischer Texte, die in den 40er und 50er Jahren im Westjordanland entdeckt wurden.

Das Buch der Riesen erzählt von einer Zeit, in der Engel und Menschen frei miteinander 'interagierten'. Dies wurde auch in der Genesis (6:1-4) dokumentiert. Die Nephilim, also die Riesen, seien die Kinder von Engeln und Menschen gewesen. Später hätten sich die Riesen gegen die Menschheit erhoben und es kam zu kriegerischen Auseinandersetzungen. Alles das hätte vor tausenden von Jahren stattgefunden. Das Buch konzentriert sich auf die beiden Kinder des Riesen Shemihaza namens Ohya und Hahya.

Genesis (6:1-4): "(1) Und es geschah, als die Menschen begannen, sich zu vermehren auf der Fläche des Erdbodens, und ihnen Töchter geboren wurden, (2) da sahen die Söhne Gottes die Töchter der Menschen, dass sie gut waren, und sie nahmen sich von ihnen allen zu Frauen, welche sie wollten. (3) Da sprach der HERR: Mein Geist soll nicht ewig im Menschen bleiben, da er auch Fleisch ist. Seine Tage sollen 120 Jahre betragen. (4) In jenen Tagen waren die Riesen auf der Erde, und auch danach, als die Söhne Gottes zu den Töchtern der Menschen eingingen und sie ihnen Kinder gebaren. Das sind die Helden, die in der Vorzeit waren, die berühmten Männer."

Bild
Fragmente der Schriftrollen vom Toten Meer

(...)

Sammlung der Schriftrollen vom Toten Meer in der Bibliothek der Gnostischen Gesellschaft:
http://www.gnosis.org/library/dss/dss_b ... giants.htm

Unser Buchtipp zum Artikel:

Bild
"Die verbotenen Evangelien - Apokryphe Schriften: Erweitere und bebilderte Ausgabe mit dem Judas Evangelium und dem Evangelium der Maria Magdalena" hier

Quelle: https://www.vergessene-bibliothek.com/a ... 8H0-KvZAb0

VOLLTEXT



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 3581
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Die verborgene Geschichte der Menschheit

Beitrag: # 5014Beitrag future_is_now
Dienstag 5. Februar 2019, 05:48

trans-information - 4. Feb. 2019:

Die verborgene Geschichte der Menschheit I


Bild

Bild

Bild
Kommentar zur Graphik: Die sieben im Diagramm blau gezeichneten Kreise (mit roten Kreislinien) bilden zusammen ein Schema; ein solcher Kreis wird als (Planeten-) Kette bezeichnet, denn jeder besteht aus einer Kette von sieben Globen. Dargestellt im Diagramm ist das 4. Schema, und in diesem vierten Schema befinden wir uns in der 4. Kette und in der 4. Kette im 4. Globus. Das Schema enthält insgesamt 49 Globen (kleine gelbe Kreise).

Bild


Bild
Diese Tabelle zeigt die Zeitachse, die diesen Ereignissen in den Unterrassen in Lemuria entspricht. Nach und nach kehrten alle Herren der Flamme, als ihr Werk vollendet war, in die venusische Evolution innerhalb des Erdschemas zurück. Doch sieben dieser Kumaras blieben hier, deren Oberhaupt Sanat-Kumara oder Melchisedek genannt wird, und der auch bekannt ist als der Wächter oder als der Alte der Tage. Er leitet die Menschheit, bis der letzte müde Pilger sich nach Hause kämpft hat, d.h. bis der Letzte der Menschheit die Befreiung erlangt hat. Es war damals auch die Zeit der Gründung des planetarischen Zentrums, das Shambhala genannt wird, über das Sanat-Kumara den Vorsitz führt.

Die Tabelle zeigt, dass die Gründung von Shambhala mit der menschlichen Individualisierung zusammenfiel. Das Wesen, dessen Körper unser Planet ist, nutzt die menschlichen Rassen um sich auszudrücken. Auch hier sehen wir unsere Untrennbarkeit von der Göttlichkeit und dass unsere Evolution zur grösseren Evolution beiträgt und umgekehrt. In der Tabelle sehen wir diese chronologischen Entsprechungen mit den Unterrassen und Wurzelrassen.


Bild
Abb. http://www.social-consciousness.com/201 ... -race.html

The Hidden History of Humanity
https://www.youtube.com/watch?v=GbWMw249xY8

„The Hidden History of Humanity“
Ein Dokumentarfilm von Phillip Lindsay
auf der Basis von theosophischen Erkenntnissen

VOLLTEXT




Die verborgene Geschichte der Menschheit II


Teil II von
„The Hidden History of Humanity“,
von Phillip Lindsay

[1:18:43]
In Teil eins von „The Hidden History of Humanity Documentary“ haben wir eine Einführung in das grossartigere Schema des Kosmos und die enormen Zyklen der Manvantaras gegeben, die durch die Ketten und Globen unseres Erdenschemas zirkulieren. Dies beinhaltete die Betrachtung der hinduistischen Yugas und astronomischen Präzessionszyklen sowie der zyklischen Natur der Zeit, die alle untrennbar mit der Entfaltung der Wurzelrassen, Unterrassen und Nationen, kurz gesagt der Geschichte der Zivilisationen, verbunden sind. Wir untersuchten die Idee der menschlichen Individualisierung im alten Lemuria und die Implantation des Geistesfunkens, der die Evolution des Bewusstseins über die Wurzelrassen hinweg in Gang setzte. Diese Periode der planetarischen Geschichte umfasst das tiefe Geheimnis des Ursprungs der menschlichen Seele.

Bild

Die Natur des planetarischen Zentrums, das wir Shambhala nennen, wurde erkundet, ebenso die Rolle derjenigen, die die Menschheit leiten, die Herren der Flamme, die Grossen Mächtigen und die Meister der Weisheit. [1:20:54]


Bild

Bild

Bild

Bild


Bild

Bild


Bild

Die Möglichkeit, den Ursprung der menschlichen Seele und ihren göttlichen Stammbaum zu entdecken und zu verstehen, steht in unserer Zeit unmittelbar bevor. Wir stehen vor einem Tor, das zu einer planetenweiten Erleuchtung in Bezug auf die grössten Geheimnisse des Lebens führt, der Verborgenen Geschichte der Menschheit.

VOLLTEXT







.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten