Geschichtsrevisionismus

Hier ist Raum für allgemeine Themen
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6447
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Weltkrieg 1939: Der wahre Grund? - (DER PROZESS)

Beitrag: # 3507Beitrag future_is_now
Dienstag 23. Oktober 2018, 17:48

Bild
Weltkrieg 1939: Der wahre Grund? - (DER PROZESS)
https://www.youtube.com/watch?v=7ajLdhy ... PtepT8mh7w


Der Vegane Germane Am 21.10.2018 veröffentlicht

Ich wurde als Autor der Dokumentation "1939 - Der wahre Grund?" seitens der Staatsanwaltschaft und des Staatsschutzes angeklagt und durchleuchtet.
In diesem Video erzähle ich über den Ablauf der Ereignisse.


https://wp.me/p2pHvv-zyS





.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6447
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Eine kurze Geschichte der Welt

Beitrag: # 3545Beitrag future_is_now
Freitag 26. Oktober 2018, 17:35

Bild
Eine kurze Geschichte der Welt
https://www.youtube.com/watch?v=4G7xvnX ... L9bVmL6qM9


Toni All Am 25.10.2018 veröffentlicht

Babylon, Bibel, Sprache, Verstehen und die Macht.
--------------------------------------
Woher kommt der menschliche Drang, alles wissen zu wollen.
--------------------------------------
Die letzte Kaltzeit (auch das letzte Glazial oder, etwas mehrdeutig, die letzte Eiszeit genannt) folgte im Jungpleistozän im Anschluss an die letzte Warmzeit vor der heutigen. Sie begann vor etwa 115.000 bis 110.000 Jahren und endete vor etwa 12.500 bis 10.000 Jahren.
--------------------------------------
Altes Ägypten - Römisches Reich - Obelisken
--------------------------------------
Ständige Kriege
--------------------------------------
Franken und Papst
--------------------------------------
USA - Imperium
--------------------------------------
Personalausweis



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6447
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Gib mir 5 min. für: Die erfundene Atombombe

Beitrag: # 3581Beitrag future_is_now
Montag 29. Oktober 2018, 10:55

http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.com/ - Sonntag, 28. Oktober 2018:

GIB MIR 5 MINUTEN / DIE ERFUNDENE ATOMBOMBE



Das wird vielen, auch alternativen Medien nicht gefallen, aber es gibt sie nicht, hat es nie, und wird es auch nie geben. Und mal ganz ehrlich, wenn es sie geben würde, warum hat man sie seit August 1945 nie wieder eingesetzt? Glaubt an das das, an das ihr glauben wollt, aber es ist Angstmache für ihr Schmierentheaterstück namens Weltkrieg 3.

Bild
Quellen: YouTube, http://www.gandhi-auftrag.de/Atombomben ... _nicht.htm

Bild
Gib mir 5 min. für: Die erfundene Atombombe
https://youtu.be/bcrdjj0XpYE

EIN WEITERER HOLLYWOOD
MYTHOS FÄLLT: AUCH DEN NUKLEAREN HOLOCAUST
GIBT ES NICHT



Hollywood hat zweifellos viele Geschichten geschaffen. Beim Weihnachtsmann sind die meisten schnell dahintergekommen, dass da etwas nicht stimmt. Dann gab es noch Perversionen aller Art, Killerviren, Terroristen und der „War on Terror“,Hackerattacken, Asteroiden, Flugscheiben mit aggressiven Außerirdischen oder bösen „Nazis“,oft angeschmiert, amerikanisiert und im knappen Dress (Iron Sky),den sog. Holocaust, die Atombombengefahr und schließlich die Kombination – den nuklearen Holocaust.

Bei einigen Begriffen müsste man ein dahinter einfügen.
Bekanntlich ist wenig so gut erforscht wie der Holocaust. Unter vielen anderen Dank Prof. Faurisson.
Germar Rudolf und Ernst Zündel.
.
Inzwischen haben sich auch viele der Atombombe angenommen und festgestellt, dass es diese nie gab, nicht gibt und nie geben kann. Alle Geschichten darüber sind frei erfunden. Angefangen für die Öffentlichkeit hat alles mit der teilweisen Vernichtung von Hiroshima
und Nagasaki durch amerikanische Bomberpiloten.
.

Dazu mussten dann natürlich kleinere Lügen der großen schützend beistehen. Ein enormer Propagandaapparat wurde aufgefahren, der heute sogar etwas von einer deutschen Atombombe
vor 1945 faselt. Die geschundene deutsche Seele nimmt ja ein Hoch auf den deutschen Erfindergeist gerne mit. Heute kann mit absoluter Sicherheit zugegeben werden:

Die Atombombe haben nicht wir Deutschen „erfunden“. Die Kriegspropaganda der Alliierten war es und sie arbeitet heute unvermindert an den „nuclear weapons of mass destruction“ weiter! Wie sich die Hiroshima Lüge heute bei den Japanern auswirkt, geht aus „Atom global Kulturen und Krisen im Vergleich“ aus der der Schriftenreihe des Sonderforschungsbereiches 640: „Repräsentationen sozialer Ordnungen im Wandel“ in der Humboldt Universität zu Berlin gut hervor: Gegen Ende der 1950er.
ZU PDF DOWNLOAD
https://www.gandhi-auftrag.de/Atombombe ... nicht!.pdf

Bild
Original Colour Film of Baker Atom Bomb at Bikini Atoll * July 1,1946
https://youtu.be/zTk0IH_Y0iY


Atombomben gibt es nicht!!! ...und hat es nie gegeben!!!

So wurde mit Milliarden-Dollar-Aufwand einer der größten Lügen installiert: Es geht mir ausschließlich jetzt um die Kenntnisnahme der Atombombenlüge und ich möchte die Diskussion auf dieses Thema fokussieren. Es geht mir um das so außerordentlich wichtige Thema, dass endlich begriffen wird, dass es nie Atombomben gegeben hat und was mit dieser Lüge für ein Wahnsinn veranstaltet wurde.

Ich rede hier von nachprüfbaren Fakten, die dies belegen! Schauen Sie sich um. Bald jeder glaubt die Atombombenlüge. Meinen Sie nicht, das es höchste Zeit ist, dass dieser Wahnsinn nun durchschaut wird? Wie lange sollen die Menschen denn da noch verarscht werden? Wie lange sollen denn da noch Kriege mit dieser Lüge begonnen werden, wie sie es jetzt wieder beim Iran versuchen? Der nachfolgende Artikel wurde sehr gut recherchiert. Ich habe aus dem ursprünglichen Artikel antisemitische Aussagen von Martin Luther, sowie verherrlichende Aussagen über Hitler, Aussagen von Goebels und über das Christentum am Schluss des Artikels herausgenommen:

Denn hier schoß der Autor über das Ziel hinaus. Auch wenn bald alles, was uns z.B. zum 2. Weltkrieg erzählt wurde, in Wirklichkeit ganz anders ist, sollte es nicht dazu führen, z.B. HItler auf einen Sockel zu heben. Immer das doppelzüngige Spiel der Schlange beachten. Es ist gut möglich, das Hitler in den Plan eingeweiht war, wonach möglichst alle Deutschen vernichtet werden sollten und seine Rolle entsprechend spielte. Seine Finanziers, mit deren Hilfe er Deutschland aufbaute, waren es bestimmt. Ebenfalls hat der anscheinend atheistische Autor, Christus und das von der katholischen Kirche aufgebaute Christentum in einen Topf geworfen und dabei dann das "Kinde mit dem Bade ausgegossen".

Was kann Jesus Christus für den Kram, der in der katholischen Kirche ablief? Also noch einmal: Mit all diesenThemen soll jetzt nicht die Reflektion über dieses Thema zerfledert werden. Da käme man auf keinen grünen Zweig, weil man dann schnell unzählige Meinungen hat und nicht weiter kommt. Genau das möchte ich jetzt also nicht machen, das "Kinde mit dem Bade ausgießen" (also das ganze Thema verwerfen, weil irgendwo etwas steht, dem ich nicht zustimme) und so hier in dieser PDF "Atombomben gibt es nicht" vor allen nun dieses wichtige Thema sehen.

Aber Ihr werdet selbst sehen, wie gewaltig wir hier zum Thema Atombomben angelogen wurden. Ich habe mich bemüht, alles aus dem ursprünglichen Artikel herauszunehmen, was vom Thema abschweift. Die enthalten Links konnte ich aber unmöglich alle mit ihren Unterlinks überprüfen. PDF Download: Atombomben gibt es nicht Das Thema kurz zusammengefasst: In der PDF wird sehr ausführlich recherchiert bewiesen, dass es Atombomben nicht gibt, ja bis heute nie gegeben hat und dass alles eine mit Milliardendollaraufwand geführte Irreführung ist. Diese PDF ist nicht von mir. Ich habe sie durch ein Rundmail bekommen.

Der Autor will ungenannt bleiben und ich kenne ihn nicht. HIntergründe zum 2. Weltkrieg wurden ja gut recherchiert z.B. durch Gerd Schultze Rhonhof (hierzu auch interessant, dass z.B. die Reichskristallnacht nicht von den Deutschen, sondern von ins Land geschleusten Terroristen inszeniert wurde:
http://lupocattivoblog.com/2012/03/28/d ... tes-feuer/
(wie es eben heute auch in Libyen und jetzt in Syrien immer wieder nach dem gleichen Strickmuster durchgeführt wird) In der PDF hier sind einige Verlinkungen drin, die ich jetzt unmöglich alle lesen konnte und dazu auch halt nichts sagen kann jetzt.

Also von den Verlinkungen distanziere ich mich vorsorglich, damit ich nicht dann in Zusammenhang mit irgendwelchen Aussagen, die irgendwo stehen, gebracht werde, wo evtl. was steht, was ich aber in Wirklichkeit gar nicht beführworte. Es geht mir jetzt in erster Linie darum, dass verstanden wird, dass es Atombomben nie gegeben hat und nie geben wird: Sie stellen eine physikalische Unmöglichkeit dar!!! Nur kurz, es steht ausführlich in der PDF: In Hiroshima und Nagasaki wurde jeweils in einer Nacht ein Großangriff mit jeweils ca. 400 B-29-Bombern geflogen, die insgesamt ca. 180.000 Napalmbomben jeweils über der Stadt abwarfen und die Wohngebiete quadratkilometerweit zerstörten.

Die Beweise sprechen für sich, dass es so war: Zeugenaussagen, Steingebäude die fast unversehrt stehenblieben direkt am Ground Zero (angebliche Abwurfstelle der Atombombe), keine Radioaktivität(!) usw., das typische Aussehen, wie man es nach Napalmangriffen kennt, wie z.B. von Dresden. Die Atomtests später wurden inszeniert: Man jage ca. 100 Tonnen oder mehr TNT in die Luft und erhalte diese typische Pilzform mit der schmutziggrauen Wolke. Der "Atomblitz" wurde nachträglich in die Filmaufnahmen eingefügt.

Es wird weiter beschrieben, wie die angebliche Hiroshima-Atombombe funktionieren solle nach Aussage der Lügeninszenierer. Es ist ein reiner Witz! Und es wird genau beschrieben, was wirklich in einem Atomkraftwerk abläuft, denn Atomspaltung gibt es wirklich, kann aber niemals in einer Atombombe stattfinden, ganz zu schweigen von einer Kettenreaktion: Absolute physikalische Unmöglichkeit(!), was man versteht, wenn man nur ein wenig die Gegebenheiten von Uran und Plutonium kennt.

Tschernobyl wird weltweit mit hoch radioaktiver Verseuchung verbunden. Ein Synonym für die größte nukleare Katastrophe der Geschichte, ein Synonym für Schrecken, Leid und Tod. Doch ganz so lebensfeindlich ist die Sperrzone rund um das Kernkraftwerk gar nicht mehr. Natur- und Tierwelt erobern die vom Menschen eingenommen Lebensräume zurück, während tausende Arbeiter und Touristen Tag für Tag in die Sperrzone strömen.

Bild
Abb. https://youtu.be/E0j82wW_z9M

Meine Reise in die Sperrzone von TSCHERNOBYL -Teil 2- LOST PLACE
https://youtu.be/CcbOMUfUKR0


Wie ich aber jetzt sehe, ist es wirklich erschreckend zu sehen, dass im Moment fast alle Erdenmenschen noch an die Atombombenlüge glauben und auf diesen Artikel sofort ablehnend reagieren ohne sich überhaupt genauer mit dem Thema befasst zu haben. Denn hier werden überprüfbare harte Fakten genannt. Das zeigt, wie die meisten Menschen noch in der Matrix stecken und nicht aufwachen wollen aus der Scheinwirklichkeit, in die sie von Kindheit an hineinkonditioniert wurden.

Euer Wahrheitssuchender ZZA


QUELLE



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6447
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Die Deutschlandhasser (spezial) | Who the fuck is Amalek? |

Beitrag: # 3613Beitrag future_is_now
Donnerstag 1. November 2018, 19:35

Zitate der Feinde Deutschlands




Zitate (Video ab 11:50)
````````````````````
So erklärte bereits im Januar 1934 !!! [5 1/2 Jahre vor Polen] der
Zionistenführer Wladimir Jabotinsky der jüdischen Zeitung "Tatscha Retsch":
"Unsere jüdischen Interessen erfordern die endgültige Vernichtung
Deutschlands, das deutsche Volk samt und sonders ist eine Gefahr für uns,
deshalb ist es unmöglich, zuzulassen, daß Deutschland unter der gegenwärtigen Regierung mächtig wird." [gemeint war der lb. Adolf und sein Volk]


Januar 1934, Zionistenführer Wladimir Jabotinsky in Mascha Rjetsch
"... unsere jüdischen Interessen verlangen eine definitive und totale Vernichtung Deutschlands; das gesamte deutsche Volk ist eine Bedrohung für uns.


Juni 1934 Jude Emil Ludwig Schriftsteller in Les Annales,
"... Hitler will zwar keinen Krieg, aber er wird dazu gezwungen werden. Nicht dieses Jahr, oder nächstes, aber später Das letzte Wort liegt wie 1914 bei England."


Oktober 1937 jüdische Professor Kulischer,
"... Deutschland ist der größte Feind des Judaismus und muß mit tödlichen Haß verfolgt werden. Unser Ziel ist daher eine gnadenlose Kampagne gegen alle Deutschen, eine komplette Vernichtung dieser Nation und eine Wirtschaftsblockade gegen jeden Deutschen, deren Frauen und Kinder.[/b]


Im Tagebuch von Morgenthau lesen wir auf Seite 11:
«…Deutschland muss in eine Wüste verwandelt werden.»


3. September 1939; Winston Churchill im englischen Rundfunkf:
"Dieser Krieg ist Englands Krieg. Sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands...Vorwärts Soldaten Christi!"



3. September 1939 nach der Kriegserklärung an Deutschland; Der britische Premier Neville Chamberlain beklagt sich beim US-Botschafter Joseph Kennedy in London:
"Die Amerikaner und das Weltjudentum haben mich in den Krieg getrieben."


Am 26.2.1940 im TORONTO EVENING TELEGRAM schreibt der Jude Maurice Perlzweig:
"Der jüdische Weltkongress befindet sich seit sieben Jahren ununterbrochen im Krieg gegen Deutschland.(24.3.1933)"


Am 27. Oktober 1944 wird den Alliierten eine Resolution verschiedener jüdischer Verbandsorganisationen vorgelegt. Darin ist zu lesen:
".... jüdische Ansprüche auf Entschädigungen müssen auf der Anerkennung der Tatsache beruhen, daß die Juden einer seit 1933 (!) mit Deutschland im Krieg befindlichen Nation angehören."
(Red. "... und wie wir heute wissen, ist weder der Krieg der Juden gegen Deutschland zu Ende siehe auch kein Friedensvertrag, und noch weniger die Entschädigungszahlungen. Es ist jedoch bemerkenswert, man zettelt Kriege und Revolutionen an und legt im vorhinein die "Entschädigungszahlungen fest. Hat nicht jedes Land das moralische Recht, seine Todfeinde im eigenen Land zu internieren?)"

(...)

http://www.mayerw.de/nf/010_01.htm






Bild
Abb. http://brd-schwindel.ru/die-deutschland ... ek-teil-3/

𝔻𝕚𝕖 𝒟𝑒𝓊𝓉𝓈𝒸𝒽𝓁𝒶𝓃𝒹𝖍𝖆𝖘𝖘𝖊𝖗 (spezial) | Who the fuck is Amalek? | 丅ᗴ𝕚ℓ 3
https://www.youtube.com/watch?v=JG5B229 ... 0iqimYCLrA


Frubi TVAm 29.10.2018 veröffentlicht

Mehr Videos dieser Art:
https://www.youtube.com/channel/UClR8lq ... LrA/videos
-----------------------------------------------------------
Antideutsche Szene:
https://www.youtube.com/watch?v=z4S_s49aZyw
https://www.youtube.com/watch?v=nkv2zpxve10
https://www.youtube.com/watch?v=V-OzZ3LD2yc
https://youtu.be/rT_pP-Cp4CQ
https://www.youtube.com/channel/UCb86Dp ... c4OdqusIMA
-----------------------------------------------
VogelVau Votokunst: https://vogelvau.weebly.com/
------------------------------------------------------
Wer für die Wahrheit und für die Gerechtigkeit kämpft, wird erst damit aufhören wenn das Unrecht besiegt ist...!!!
Ich bin wieder da...!!!
Leider habe ich zur Zeit nur begrenzte Technik & Zeit...
Für jegliche Unterstützung wäre ich äußerst dankbar!!!
••••••••••••••••••••∆••••••••••••••••••
∆ Facebook: https://www.facebook.com/frubilurgyl.ii
∆ Email: frubi-tv@gmx.de
..................................................................................
"Die Philosophin Ayn Rand sagte einmal: «Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.» Besser kann man kaum zusammenfassen, was einer Bevölkerung droht, die sich an die kollektive Leugnung von Problemen und Missständen gewöhnt hat. Je länger man die Realität verleugnet oder verdrängt, umso verheerendere Konsequenzen wird dieses «Kopf in den Sand stecken» nach sich ziehen. Weite Teile Europas– insbesondere Deutschland – scheinen zutiefst von dieser Art wirklichkeitsfremden Denkens durchdrungen zu sein. Allen Fakten zum Trotz wird die Politik der offenen Grenzen und die unkritische «Willkommenskultur» immer noch von der Mehrheit mit Wohlwollen oder zumindest schuldbewusster Verantwortlichkeit betrachtet. Doch wir müssen der Tatsache ins Auge sehen, dass Immigration zwar für jedes Land bereichernd sein KANN (sofern sie selbstbestimmt ist), doch uns in der Art, wie sie momentan stattfindet, langfristig in ein Chaos gigantischen Ausmasses führen wird. Die sprunghaft in die Höhe geschossene Anzahl an Gewaltverbrechen und Vergewaltigungen in Ländern wie Deutschland und Schweden zeigt deutlich, in welch katastrophale Richtung sich das Abendland zubewegt. Wie bereits in der vorangegangenen Ausgabe erläutert, wird die Eskalation der ethnischen und kulturellen Konflikte nur noch vom sozialstaatlich garantierten, materiellen Wohlstand verhindert. Dieser schwindet jedoch ebenso nachhaltig wie die Geburtenrate der europäischen Heimatbevölkerung. Wenn die breite Masse gegenüber diesen drängenden Missständen weiterhin die Augen verschliesst, wird sie sich schon bald in einer äusserst ungemütlichen Bürgerkriegssituation wiederfinden, die sie schmerzhaft aus ihrer Illusion von «Weltoffenheit und Toleranz» herausreisst und auf die sie weder mental, materiell noch physisch vorbereitet sein wird. Auch ist es an der Zeit, zu realisieren, dass die politische Klasse mit aller Kraft auf die «Vermischung der Völker» und die Ersetzung der westlichen Heimatbevölkerung durch Migranten der dritten Welt hinarbeitet und dies auch seit Jahrzehnten öffentlich bekräftigt. Warum unsere Medien diese wirren und oft durchaus rassistischen Bekenntnisse der Eliten «lauthals» totschweigen und konsequent ignorieren, dürfte mittlerweile klar sein. So findet nirgends eine grossflächige Diskussion zu den Hintergründen und Planungen statt, die genau die Szenarien seit Jahren ankündigen, mit denen Europa heute zu kämpfen hat. Auch die offenkundigen Verbindungen zwischen verbrecherischen politischen Entscheidungen wie der Bombardierung Libyens, der Kürzung der Hilfsgelder in UN-Flüchtlingslagern 2014, Merkels Öffnung der Grenzen usw. und der mit ihnen gezielt in die Wege geleiteten Massenmigration nach Europa wird niemals in übergeordnetem Zusammenhang thematisiert und kritisiert! Und so sieht die Mehrheit der Menschen in ihrer illusorischen Wahrnehmung nichts weiter als eine vorübergehende und gleichfalls gar selbstverantwortete «Flüchtlingskrise», bei deren Bekämpfung man nun fleissig und schuldbewusst gemeinsam anpacken muss. Dass es sich bei dieser sogenannten «Flüchtlingskrise» in der Realität um nichts geringeres als ein von langer Hand geplantes Projekt zur Auflösung der heimischen Bevölkerung handelt, wird in dieser Ausgabe dutzendfach belegt und kann von jedem nachgeprüft werden! Gebrauchen wir unsere Augen zum Sehen, statt später zum Weinen!"
Wohl an...!!!






SIEHE AUCH:

Bild
>> Israel und Israelis





.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6447
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Belgier haben Gaddafis Milliarden gestohlen (smopo.ch/3.11.18)

Beitrag: # 3656Beitrag future_is_now
Samstag 3. November 2018, 16:22

Schweizer Morgenpost

Belgier haben Gaddafis Milliarden gestohlen

Red. 03 Nov 2018



Bild

Untersuchungen zeigen das Schicksal von Gaddafis Milliarden, die in Belgien verschwunden sind.

Am Montag enthüllte der belgische Fernsehsender RTBF die Ermittlungen des Generalstaatsanwalts Georges Gilkinet über das Verschwinden von Milliarden Euros aus den Konten des von der NATO ermordeten libyschen Oberst Muammar Gaddafi bei belgischen Banken. Das gesamte Vermögen Gaddafis ist Eigentum des libyschen Volkes.

Laut Angaben von RTBF erklärte Gilkinet: «Es gab eine umfangreiche Untersuchung über das Verschwinden von Milliarden Euro aus Konten von Gaddafi in Belgien, zusätzlich zu der UN-Untersuchung des Falls.» Der Generalstaatsanwalt fügte hinzu, dass fünf Milliarden Euro einfach bei den belgischen Banken verschwunden seien.

Laut ihm müssen die Ermittlungen fortgesetzt werden und die belgische Regierung muss eine solide Klärung der Angelegenheit vorlegen. Der Generalstaatsanwalt bemängelt, dass die belgische Regierung der UN-Resolution nicht nachgekommen sei libysche Vermögenswerte einzufrieren, insbesondere die von Gaddafi.

http://smopo.ch/belgier-haben-gaddafis- ... gestohlen/




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6447
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Ursache, Wirkung . . . und Lösung?

Beitrag: # 3785Beitrag future_is_now
Montag 12. November 2018, 19:06

Bild
Abb. http://www.mainzund.de/das-inferno-von- ... adt-rhein/

Ursache, Wirkung . . . und Lösung?
https://www.youtube.com/watch?v=2Wd6VUe ... AXL8xu0akw


From truth and other lies Am 09.11.2018 veröffentlicht

#langlebeEuropa

Manche Dinge muss man sehr häufig wiederholen, bevor sie letztendlich verstanden werden. Unsere Gegner wiederholen ihre Doktrin tausendfach. Das Ergebnis? Siehe unsere sedierte Gesellschaft . . .

https://wp.me/p2pHvv-zSH



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6447
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Weltkrieg 1939: Die offenen Fragen.

Beitrag: # 3895Beitrag future_is_now
Montag 19. November 2018, 11:53

Bild
#Weltkrieg #Rätsel
Weltkrieg 1939: Die offenen Fragen.
https://www.youtube.com/watch?v=xJ7CYH_ ... PtepT8mh7w


Der Vegane Germane Premiere am 16.11.2018

Laut der offiziellen Geschichtsschreibung ist der Fall klar und es bestehen keine offenen Fragen mehr bzgl. des zweiten Weltkrieges. Ich sehe das allerdings anders.
Es existieren jede Menge ungeklärte und Rätselhafte Entscheidungen sowohl auf der Seite des Deutschen Reiches als auch auf der Seite der Alliierten.
In diesem Video stelle ich 5 dieser, für mich ungeklärten, Abläufe vor.
Darunter:
- Der Vorfall von Gleiwitz
- Dünkirchen
- Die ausgebliebenen Kriegserklärungen von England und Frankreich an Sowjet-Russland
- Das Abwarten Hitlers bei den Nachtangriffen Englands auf die deutsche Zivilbevölkerung
- >> Die Rolle der Schweiz





SIEHE AUCH:

Bild
>> Re: Das Ende der Solidarität mit der Regierung





.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6447
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Bretzenheim Gedenken

Beitrag: # 3896Beitrag future_is_now
Montag 19. November 2018, 11:57

Bild
Abb. https://germanica-imperii.blog/2018/05/ ... senlagern/

Bretzenheim Gedenken
https://www.youtube.com/watch?v=PTOBEp1 ... OcMXQ8kWtw


Gerhard Ittner Am 14.11.2018 veröffentlicht

Gedenkveranstaltung für die Ermordeten der Rheinwiesenlager,
am 24. NOVEMBER 2018 UM 15 UHR in 55559 Bretzenheim an der Nahe,
am Mahnmal "Feld des Jammers".
Veranstalter: Wilhelm Herbi (der dieses Gedenken seit 40 Jahren durchführt)
Bitte beachten: Es handelt sich bei diesem Bretzenheim nicht um den gleichnamigen Stadtteil von Mainz.
Erweist unseren gefallenen, ermordeten und zu Tode geschundenen Ahnen den Ehrendienst.
KOMMT ZAHLREICH!




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6447
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

1918: So wurde der Krieg zur Hölle der zivilen Bevölkerung

Beitrag: # 3901Beitrag future_is_now
Montag 19. November 2018, 14:38

www.infosperber.ch/

1918: So wurde der Krieg zur Hölle der zivilen Bevölkerung

Christian Müller / 17. Nov 2018 -


Bild
Neue Waffen verursachten viel mehr Opfer in der Zivilbevölkerung – hier ein Panzer

Fanden Schlachten einst auf Schlachtfeldern statt, brachten neue Waffen im Ersten Weltkrieg den Tod in die zivilen Wohnsiedlungen.

«Hundert Jahre Ende des Ersten Weltkrieges» war gewiss ein berechtigter Anlass für die, wie es hiess, etwa 70 Staatschefs, um in Paris zu einer Gedenkfeier zusammenzukommen. Und bei dieser Gelegenheit vor dem vielerorts wieder aufflammenden Nationalismus zu warnen, wie es Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron tat, konnte nicht falsch sein. Bezeichnend allerdings war, dass für diesen Anlass als Datum der Waffenstillstand vom 11. November 2018 ausgewählt wurde und nicht etwa das Datum eines der darauf folgenden Friedensabkommen. Bei diesen nämlich wurden gravierende Fehler gemacht mit zum Teil negativen Auswirkungen bis auf den heutigen Tag.

Drei Themen sind es, die im Zusammenhang mit dem Ersten Weltkkrieg nicht vergessen werden dürfen.

● Die in Mitleidenschaft gezogene Zivilbevölkerung

● Der verheerende Glaube an ethnisch «bereinigte» Gebiete

● Die brutale Bestrafung der «Schuldigen» und ihre Folgen


VOLLTEXT




100 Jahre nach dem 1. Weltkrieg
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6447
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

WK2 - Deutschlands letzte Schlacht - Im Kessel von Halbe | GESCHICHTE

Beitrag: # 3903Beitrag future_is_now
Montag 19. November 2018, 14:56

Bild
Deutschlands letzte Schlacht - Im Kessel von Halbe | GESCHICHTE
https://www.youtube.com/watch?v=WnW9sJD ... 4YMYySl9mA



Der VolkslehrerAm 18.11.2018 veröffentlicht

Die letzte große Schlacht im zweiten Weltkrieg, der sog. "Kessel von Halbe" Ende 1945 vor den Toren Berlins, war mir bisher überhaupt kein Begriff. Dank Peter hat sich das jetzt geändert: er ist ein Experte zu diesem historischem Ereignis und gab uns eine persönliche Führung, die es in sich hatte.

Doch sehet und höret selbst!



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten