Eine kleine Lektion über Demokratie und Rassismus

Hier ist Raum für allgemeine Themen
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 5968
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Eine kleine Lektion über Demokratie und Rassismus

Beitrag: # 4711Beitrag future_is_now
Montag 7. Januar 2019, 16:48

Bild
Eine kleine Lektion über Demokratie und Rassismus | 06.01.2019 | www.kla.tv/13647
https://www.youtube.com/watch?v=az1thgp ... l3v8vRWmGw


klagemauerTV Am 06.01.2019 veröffentlicht

Wünschen auch Sie sich genügend Geld, um allen Menschen ein würdiges Dasein zu sichern oder in einem Land zu leben, in das keine Flüchtlinge hereinströmen? Sehen Sie selbst, was dies mit Demokratie und Rassismus zu tun hat, und wie Ihre Wünsche satirisch ernst erfüllt werden können, wenn gute Feen pleite sind...

https://www.kla.tv/13647



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

wilhelm25
Beiträge: 1265
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Gibt es Menschenrassen????

Beitrag: # 4723Beitrag wilhelm25
Mittwoch 9. Januar 2019, 18:14

Hier gibt es ein Video vom Volkslehrer: https://www.youtube.com/watch?v=yy5RaXAB4_M

Der hat das Video in Dresden gefilmt im Hygienemuseum. Ich war mal in dem Museum, als es gerade keine DDR mehr gab; habe das Museum also im Originalzustand gesehen. Das Museum war damals berühmt für seine "Menschenpuppen", mit denen die innere Organe und Blutgefäße veranschaulicht haben. Solche Puppen braucht man für die Ausbildung von Ärzten. Diese Puppen sind also keine Spielerei!!

Und in der Ausstellung wird behauptet, daß es keine Menschenrassen gibt!

BOA: Es gibt Hunderassen und die Leute wollen entweder einen RASSEHUND oder eine MISCHLINGSTÖLE, wobei ich diesen Begriff jetzt bitte nicht als Abwertung verstanden haben möchte. Mischlingshunde gelten als widerstandsfähiger im Vergleich zu Rassehunden und sollen auch treuer sein. Es ist halt eine Frage der Vorliebe.
Oft kommt es nur darauf an, über welchen Hund man zuerst "stolpert" und ob es gelingt zu diesem einen Hund eine emotionale Beziehung aufzubauen. Hunde (und alle anderen Tiere) sind doch nicht bescheuert; die ticken eben wie ein Tier und nicht wie ein Mensch. Also Instinkt gesteuert und weniger Vernunft begabt!!
Wenn das "richtige Tier" einem Menschen über den Weg läuft, dann fangen die Menschen oft an, auch auf der emotionalen Ebene zu "ticken" und die nehmen dann dieses Tier mit (wenn es zu haben ist)!!

Und jetzt behauptet das Hygienemuseum, daß es keine Menschenrassen gibt.

Bei archive.org gibt es ganz viele Unterlagen zum Suchwort "Rasse".

Es muß also auch Menschenrassen geben. Wann fängt das Thema an "schlüpfrig" zu werden? Ganz einfach: Wenn man sich selber für wertvoller hält, als seine "Nachbarn" oder seine weit entfernten "Nachbarn"!! Das ist zwar ziemlich normal und kommt überall auf der Welt vor, nur darf man das in Deutschland nicht.

Ich habe mal eine Film über Eskimos gesehen. In dem Film wurden schiffbrüchige weiße Seeleute als "Söhne der Hündin" bezeichnet. Irgendwie hörte sich das für meine Ohren nicht freundlich an. Dabei war den Eskimos aber keinerlei Emotionen anzusehen. Diese Bezeichnung war für die nur ein Begriff für andersartige Menschen.
Erst als die schiffbrüchigen weißen Seeleute anfingen über die Stränge zu schlagen und es zu einer erfrorenen Eskimofrau kan, eskalierte die Sache. Das hatte aber nicht mit Rasse zu tun sondern war einfach nur eine Frage der nicht ausreichenden ANPASSUNG!! Die Akzeptanz andersartiger Leute hängt also durchaus auch davon ab, ob die sich eingliedern wollen, oder ob die EXTRAWÜRSTE verlangen!!
Extrawürste sind überall auf der Welt unbeliebt!!

Rasse bedeutet also einfach nur eine Andersartigkeit. Darin ein Werturteil sehen zu wollen zeichnet nur ziemlich bescheuerte Leute aus.
In einem alten Buch (ca. 1900) habe ich gelesen, daß die Einheimischen in Afrika ihr wahres Gesicht nur zeigten, wenn die von den doofen Weißen ernst genommen wurden. Nur dann zeigten die ihre Kreativität!

Wer ist jetzt also der "Doofe"?? Die Weißen oder die Schwarzen?????

Wahrscheinlich gab und gibt es Doofe in allen Rassen auf der Welt!! Auch das wäre ziemlich normal. Wir müssen nur lernen, damit entspannt umzugehen!!

Wenn man begriffen hat, daß solch eine Wertung (WIR SIND WERTVOLLER/ BESSER) emotional ist und man "Fremden" gegenüber sachlich ist, dann sehe ich in solch einer Wertung kein wirkliches Problem. Es ist halt ein Zeichen eines emotionalen Überschwanges, der mit zunehmender Lebenserfahrung von allein verschwinden sollte.
(Und manche Leute sollte man nicht ins Ausland lassen! Ich denke da an den Ballermann.)

Schwierig wird es nur, wenn dumme Leute eine emotionale Meinung für ein ewig gültiges Werturteil halten. Das ist dann tatsächlich ein (abwertender) Rassismus und das ist ganz bestimmt nicht in Ordnung!! Die Welt ist groß. Auf der Welt ist Platz für viele verschiedene Menschen(Rassen)!!

wilhelm25
Beiträge: 1265
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Der Volkslehrer kam etwas spät!

Beitrag: # 4728Beitrag wilhelm25
Mittwoch 9. Januar 2019, 19:23

Der Volkslehrer kam etwas zu spät. Wir können nicht mehr nach Dresden fahren, um uns diese wertvolle Ausstellung anzuschauen.
Sie ist am 06.01.2019 zu Ende gegangen.

https://www.dresden-magazin.com/kultur/ ... rassismus/

wilhelm25
Beiträge: 1265
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Mischehen: Eine kleine Lektion über Demokratie und Rassismus

Beitrag: # 7973Beitrag wilhelm25
Freitag 12. Juli 2019, 16:34

https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/9 ... holocaust/

Mischehen sind also so eine Art Holocaust? Darf man das in Deutschland auch sagen oder muß man auswärtiger Politiker sein, um so etwas VERWERFLICHES sagen zu dürfen?

Ich bin völlig entsetzt! Sind Mischehen nun eine Art Holocaust oder sind sie es nicht? Ich kann jetzt bestimmt drei Tage lang nicht schlafen! So entsetzt bin ich!!

Schaut mal, was hier über "Baster" steht: https://de.wikipedia.org/wiki/Baster

Lügenwiki ist bei einem so schwierigen Thema durchaus glaubwürdig!
Hier gibt es die Sicherungskopie der Seite: https://web.archive.org/web/20190404084 ... iki/Baster

Was bei Lügenwiki nicht steht und was man nur wissen kann, wenn man sich mal mit bösen bösen Leuten unterhalten hat: Die Nama und die Buren hatten beide gute und nicht ganz so gute Eigenschaften, die sich unterschieden. Und diese guten Eigenschaften waren in den gemeinsamen Nachkommen (angeblich) nicht mehr vorhanden. Gerüchteweise sollen sich nur die nicht ganz so guten Eigenschaften vererbt haben!

Es gibt Literatur zum Thema, ich kann Euch aber nicht sagen, wo ihr die findet und Titel kenne ich auch nicht.

Diese bösen bösen Leute wußten auch, daß es durchaus sehr sinnvolle "Mischehen" gab. Nur habe ich die Feinheiten vergessen! Aus Mischehen können die größten Forscher erwachsen, nur sind diese sehr selten. Und Niemand kann vorher sagen, wie sich so ein Kind entwickeln wird.

Hat der israelische Minister etwas verbotene Literatur gelesen? Er könnte uns über die Gründe seiner Aussage doch einmal aufklären.


wilhelm25
Beiträge: 1265
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Homosexuelle und Araber, sind das etwas keine "Menschen?"

Beitrag: # 8042Beitrag wilhelm25
Montag 15. Juli 2019, 17:39

wilhelm25 hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 16:34
https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/9 ... holocaust/
und
https://web.archive.org/save/https://de ... sexueller/

Mischehen sind also so eine Art Holocaust? Darf man das in Deutschland auch sagen oder muß man auswärtiger Politiker sein, um so etwas VERWERFLICHES sagen zu dürfen? ....
Er setzt noch einen drauf: https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/9 ... sexueller/
Zitat aus dem Link: "Arabern sollte das Wahlrecht entzogen und Homosexuelle umerzogen werden."

wilhelm25
Beiträge: 1265
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Wir erkennen keine Fremden an!!

Beitrag: # 8397Beitrag wilhelm25
Sonntag 28. Juli 2019, 13:12

Der Titel: "Wir erkennen keine Fremden an!!" gilt nicht für Deutschland. Nicht mal für ein Deutschland ohne illegale Einwanderung und ohne eine Frau Merkel, die (leider) immer noch da ist! Der Titel gilt aber für Teile der restlichen Welt. RT hat den Mut ein Beispiel zu bringen:

https://deutsch.rt.com/europa/90661-von ... geschoben/

https://web.archive.org/save/https://de ... geschoben/

Also: Ein Kind "zugereister Eltern" wird straffällig und nach Verbüßung der Freiheitsstrafe abgeschoben. So weit so gut!
Über den Betroffenen schreibt RT:
  • Von den nordmazedonischen Behörden nicht als vollwertiger Staatsbürger akzeptiert, fristet der gelernte KFZ- Mechaniker aus Krefeld ein Leben in tiefster Armut. (Zitat Ende)
Das handelt sich um einen klaren Fall von Ausgrenzung eines Menschen, der in die Heimat der Eltern zurückgekehrt ist oder zurückkehren mußte. Das beschriebene Verhalten der Behörden läßt sich auch als Rassismus interpretieren!
  • So funktioniert die Welt wirklich!
  • In Deutschland leben wir in Wirklichkeit in einem Paradies.
  • Dieses Paradies wird gerade durch ÜBERRENNEN ZERSTÖRT!
  • NOCH KÖNNEN WIR ES AUFHALTEN!!
Die tatsächlichen Täter, die alle in Deutschland leben, gehören erkannt, eingefangen und abgestraft. Nur wird das nicht passieren, solange Richter überwiegend AMIGOS sind und Polizisten überwiegend auf Kleinhirnbasis reagieren und damit nicht das tun, wozu die da sind!
Was es bedeutet, wenn Polizisten im Kleinhirnmodus reagieren, kann man hier nachlesen: viewtopic.php?p=8363#p8363

Für den Frieden können wir dann sehr viel tun, indem wir die Kriegshetzer beim Namen nennen und unseren Staat nicht meht vor deren Karren spannen lassen!
Aktuell ist das Folgende wichtig: KEINE BUNDESMARINE IN DIE STRAßE VON HORMUS!

Begreift endlich, daß das auf Zins und Zinseszins bestehende Geldsystem das HAUPTPROBLEM in der Welt ist. Es hat keine natürliche Wachstumsgrenze. Deshalb muß es alle Reserven dieser Welt zerstören. Verweigert man die Zerstörung der Welt, was von Merkel und Konsorten nur wirklich nicht zu erwarten ist, dann bricht dieses Geldsystem zusammen! Die "Mächtigen" leben davon, daß dieser einfache Zusammenhang nicht erkannt wird.
  • Wie Hitler am Ende des zweiten Weltkrieges, opfern die lieber MILLIONEN UNSCHULDIGER MENSCHEN, als ihre Machtbasis auch nur eine einzige Stunde früher zusammenbrechen zu lassen!


Krieg wurde in der Vergangenheit immer angezettelt, wenn die Gefahr bestand, daß die innerstaatlichen Probleme mit ihren Ursachen erkannt werden konnten! Wenn Ihr leben wollt und die Welt für Eure Kinder erhalten wollt, dann müßt Ihr das langsam mal begreifen!


wilhelm25
Beiträge: 1265
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Wer waren die Störer in Düsseldorfer Rheinbad?

Beitrag: # 8413Beitrag wilhelm25
Sonntag 28. Juli 2019, 17:12

RT hat sich wieder getraut und diesesmal aus dem Polizeibericht zitiert. Die Fakten gibt es hier:

https://deutsch.rt.com/inland/90669-dus ... -erneuten/
https://web.archive.org/save/https://de ... -erneuten/

Dort ist zu lesen: "Laut Polizei waren etwa 60 junge Männer und Jugendliche an dem Tumult beteiligt. Es habe sich dabei ausschließlich um Personen nordafrikanischer Herkunft gehandelt, sagte ein Sprecher. Insgesamt waren 1.500 Badegäste anwesend." (Zitat Ende)

Also:
  • 60 junge Männer reichen aus, damit 1500 Badegäste das Bad verlassen müssen. Und jetzt muß man sich ausweisen, wenn man in das Bad gehen möchte. Ein Sicherheitsdienst muß auch bezahlt werden und das wird sich voraussichtlich auf den Eintrittspreis auswirken.
Und das nennt sich Integration?
  • Wer müht sich hier um Integration? Das sind ja wohl die ausländerfreundlichen Deutschen und nur zu einem sehr kleinen Teil die teils offen deutschenfeindlichen Zugereisten!
Ist es schon mal aufgefallen, in welcher Sprache sich "Zugereiste" untereinander unterhalten?
  • Sie nutzen IHRE SPRACHE! Und das führt dazu, daß sie Deutsch zwar "verstehen", ihnen aber bei der Nutzung der deutschen Sprache so gut wie alle Feinheiten entgehen!
Und das nennt sich Integration?

Das Paradies Deutschland sollte unbedingt erhalten werden. Dazu muß
  • die gesamte "Befehlskaste" des Staates ausgetauscht werden. Verstöße gegen geltende Gesetze sind aufzudecken und abzustrafen!
  • Das deutsche Volk (und die anderen europäischen Völker auch) braucht eine Verschnaufpause, um wichtige Zukunftsfragen klären zu können. Das bedeutet: Jeder, der hier nicht hergehört oder fremd ist und auf unsere Kosten lebt, hat das Land sofort zu verlassen. Die Freizügigkeit ist abzuschaffen!
Diejenigen, die das Lebensrecht des deutschen Volkes mit Füßen treten, leben im Lande. Warum dulden wir die hier? Ein Großteil dieser Leute gehört nach dem Maßstäben des Nürnberger Tribunals abgestraft! Es gibt keine andere Lösung!

Wenn wir das Geldsystem mit Zins und Zinseszins als Ursache allen Übels erkennen, dann finden wir Wege die Geldkaste zu entmachten und das Zusammenleben der Völker auf friedlichem Wege zu organisieren.

Anschließend (eventuell zeitgleich) ist das Bodenrecht neu zu organisieren!


Antworten