SAUDUMME POLIZISTEN: Gibt es sie wirklich????

Hier ist Raum für allgemeine Themen
Antworten
wilhelm25
Beiträge: 324
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

SAUDUMME POLIZISTEN: Gibt es sie wirklich????

Beitrag: # 4758Beitrag wilhelm25
Freitag 11. Januar 2019, 17:21

In Hamburg gibt das gerade einen Prozeß vor dem Landgericht. Ein "ehemaliger" Polizist ist angeklagt. Einen Teil der Fakten findet man hier: https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/ ... s4852.html
Und hier gibt es das auch: https://web.archive.org/web/20190111160 ... s4852.html
Es sind in der Vergangenheit einfach viel zu viele Links verschwunden, wenn ich interessante Inhalte verlinkt hatte.

Und jetzt soll ich glauben, daß es tatsächlich einen VOLLIDIOTENPOLIZISTEN gegeben haben sollte, der nicht gewußt hat, daß eine Zusammenarbeit mit Kriminellen seinen Verbleib bei der Polizei unmöglich macht? Und dann für so lächerlich wenig Geld?

Liebe Polizei in ganz Deutschland: Ich fühle mich von Euch veralbert! Es gibt Probleme mit Euch und bestechliche Polizisten gehören abgestraft. Wenn ich mir aber anhöre, was der Herr Hörstel berichtet: https://www.youtube.com/user/Hoerstel/videos , dann werdet Ihr da die eindeutige Aussage finden, daß man nur Polizeidirektor werden kann, wenn man vorher seine Seele verkauft (meine Worte). Das bedeutet, daß man als Polizeidirektor RECHTSWIDRIGE HANDLUNG DES EIGENEN PERSONALS ANORDNEN MUß! Will man das nicht, wird man eben nicht befördert!!

DAS PROBLEM MIT DER POLIZEI sind nicht ein paar VOLLIDIOTENPOLIZISTEN, die werden irgendwann alle überführt. Das Problem sitzt in der Leitungsebene der Polizei, die ihr Personal bewußt gesetzeswidrig einsetzen!

Und dann gibt es noch ein Problem mit Sondereinsatzeinheiten, die meinen, daß man unliebsame Bürger einfach ABKNALLEN DARF!!!!
Hier wurde ein Versuch gemacht, der ERFREULICHERWEISE nicht erfolgreich gewesen ist: https://archive.org/details/AdrianUrsache .

Also: Was halte ich von dem zitierten Prozeß vor dem Landgericht in Hamburg? Da soll abgelenkt werden! Es kann keine so bescheuerten Polizisten geben, wie uns/ mir das hier eingeredet werden soll.

Sollte in Unrecht haben, dann gehört das gesamte Personalmanagement der Polizei rausgeworfen. Das gilt ganz bestimmt in Hamburg und wahrscheinlich für das ganze Bundesgebiet. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, daß es große Unterschiede in den einzelnen Bundesländern gibt.

ES GIBT KLÄRUNGSBEDARF MIT DER POLIZEI! DIE IST EINFACH NICHT MEHR VERTRAUENSWÜRDIG!!
Liebe Polizisten, solch ein Lob bekommt man, wenn man den falschen Leuten auf den Schlips tritt! Ich lasse mich nämlich nicht einschüchtern! Der Versuch wird abgestraft!
Wenn, wie bei mir geschehen, Polizisten RECHTSWIDRIG FÜR VIELE TAUSEND EURO GEGENSTÄNDE MITGENOMMEN HABEN, die die gar nicht hätten anfassen dürfen und es dann nicht mal ein vollständiges Beschlagnahmeprotokoll gibt; und sich diese Polizei dann weigert, diese Gegenstände ZURÜCKZUBRINGEN, dann wird es Zeit die VERTRAUENSWÜRDIGKEIT DER GANZEN POLIZEI ZU HINTERFRAGEN!

Haben wir schon Verhältnisse wie in Amerika? Dort soll es bei der Polizei die treuesten Helfer der Mafia geben?

wilhelm25
Beiträge: 324
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

SAUDUMME POLIZISTEN: Gibt es sie wirklich????

Beitrag: # 4759Beitrag wilhelm25
Freitag 11. Januar 2019, 17:22

Diese Seite wird auch nicht mehr verschwinden: https://web.archive.org/web/20190111162 ... ?f=7&t=924

wilhelm25
Beiträge: 324
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

SAUDUMME POLIZISTEN lenken nicht genug ab!! Es müssen wieder NAxIS her!!!!

Beitrag: # 4814Beitrag wilhelm25
Mittwoch 16. Januar 2019, 16:21

https://deutsch.rt.com/newsticker/82586 ... lux-klans/

Schaut her: Die haben von KuKluxKlan in Deutschland nichts und gar nichts gewußt und jetzt haben die "sowas" gefunden!!!!

ICH GLAUBE ES NICHT!!!!

Ich fühle mich total VERARSCHT!!!!

Große Teile des Staates, in dem wir leben, sind TOTAL UNGLAUBWÜRDIG!!!!

WEG MIT DEM UNGESETZLICH HANDELNDEN DRECK AUS DEM ÖFFENTLICHEN DIENST!!!!

TODESSTRAFE FÜR MITGLIEDER DES GEWALTMONOPOLS, DIE UNGESETZLICH ARBEITEN!!!

SIPPENHAFT FÜR KRIMINELLE POLIZISTEN!!!!

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 3353
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Deutschland: 1.300 Polizisten für Nichts

Beitrag: # 4820Beitrag future_is_now
Mittwoch 16. Januar 2019, 20:35

http://smopo.ch/ - 14. Jan. 2019:

Deutschland: 1.300 Polizisten für Nichts


Bild
Red. 14 Jan 2019

Die Polizei im Bundesland Nordrhein-Westfalen hat eine politische Alibi-Aktion gegen kriminelle Clans in 6 Städten durchgeführt, über die die deutschen Sicherheitsbehörden schon lange die Kontrolle verloren haben.

Die deutsche Polizei führte in sechs Städten des Bundeslandes eine gross angelegte Operation gegen kriminelle Clans durch, berichteten die lokalen Medien am Samstag. Es begann am Samstagabend in den Städten Bochum, Duisburg, Essen, Recklinghausen, Dortmund und Gelsenkirchen, heisst es in der Rheinischen Post. Bis zu 1.300 Polizisten und auch Zollbeamte waren daran beteiligt.

Die Polizei führt insbesondere in Shisha-Bars, die sich im Besitz dieser kriminellen Clans befinden, Durchsuchungen durch. Sie betrachtet diese Orte als «Brutstätten schmutziger Taten». In Nordrhein-Westfalen sei der Einfluss solcher Clans besonders stark, so die Zeitung.

Die Kontrollierten lachen sich jetzt einen Ast denn das Ergebnis dieser Aktion, die den Steurzahlern Unsummen gekostet hat ist peinlich und lächerlich zugleich. Letztendlich gab es eine geschlossene Shisha-Bar wegen zu hoher Kohlenmonoxid Werte, eine Festnahme, sieben Strafanzeigen, 19 Ordnungswidrigkeiten, sowie 74 Bussen.

http://smopo.ch/deutschland-1-300-poliz ... er-nichts/



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

wilhelm25
Beiträge: 324
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Öffentlicher Dienst im AUFRUHR!!!!

Beitrag: # 4830Beitrag wilhelm25
Freitag 18. Januar 2019, 08:56

In Hamburg tritt eine gewählte Bezirksamtsleiterin (Ländrätin) ihr Amt nicht an, weil sie zwei Konzertkarten "genommen" hat! So als ob man eine Bezirksamtsleiterin mit zwei Konzertkarten bestechen könnte!! Die Info gibt es hier: https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/ ... mt156.html

Die Frage ist doch eine andere: Wird man als Bezirksamtsleiterin so schlecht bezahlt, daß man sich Konzertkarten "schenken" lassen muß? Doch wohl nicht!

Jetzt ist es im öffentlichen Dienst so: Je weniger die Mitarbeiter "ganz Unten" nehmen dürfen, um so mehr nehmen die ganz Oben!
Je weniger die "ganz Oben" nehmen, um so mehr dürfen die "ganz Unten" nehmen, ohne Angst vor Konsequenzen haben zu müssen. Im öffentlichen Dienst gibt es immer genug Personal. Sollte mal etwas aus dem Ruder laufen, dann kann man jeden Vorgang in nachweislich neutrale Hände legen!
Wenn restlos alles schief läuft, ist immer noch der Chef da, der die Vorgänge unterschreiben kann! Dazu ist es nur erforderlich, daß der Chef selber NICHTS und wirklich GAR NICHTS nimmt!
Also wo ist das Problem????

Das Problem liegt einfach in der Frage, ob derart hochkarätiges Personal so schlecht bezahlt wird, daß solch kleine Geschenke angenommen werden müssen? Auch im öffentlichen Dienst verdient man auf solchen Posten genug Geld um sich eine beliebige Anzahl von Konzertkarten kaufen zu können.

Und diese Affäre weitet sich aus. Vor längerer Zeit hatte die Angelegenheit schon für eine Staatsrätin Folgen. Sie wurde angeklagt und unmittelbar danach freigestellt. Die Info gibt es hier: https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... klagt.html

wilhelm25
Beiträge: 324
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Yvonne Nische

Beitrag: # 4831Beitrag wilhelm25
Freitag 18. Januar 2019, 09:05

Hier steht, wer Frau Yvonne Nische ist:

https://www.koerber-stiftung.de/veranst ... ische-1639

Sie hatte 2011 ca. 500 Mitarbeiter-innen. Da verdient man völlig berechtigt eine gute Stange Geld. Geldsorgen kennt man dann nur noch, wenn man spielsüchtig ist und sein Geld in Spielkasinos "rauswirft". Geht bitte davon aus, daß Frau Nische dieses Problem unter gar keinen Umständen hat und sie auch nicht gefährdet sein kann. Wäre es anders, dann wäre sie nicht zur Bezirksamtsleiterin gewählt worden.

Es steht eigentlich nur eine einzige Frage an: Wie verrottet ist der öffentliche Dienst und wie bekommen wir den wieder sauber????
Wie finden wir die zehn Leute, die man in einer Großstadt wie Hamburg vermutlich rauswerfen muß, damit der "Rest" schlagartig wieder "sauber wird"??
Wie weiten wir das hoffentlich zu findende System auf das ganze Bundesgebiet aus, dann auf Europa und angepaßt auf den "Rest der Welt"??
Die Leute in anderen Ländern sollen so leben, wie die das wollen. Wenn die Korruption haben wollen, bitteschön! Nur möchte ich das wissen, damit ich woanders Urlaub mache!!

wilhelm25
Beiträge: 324
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Re: SAUDUMME POLIZISTEN: Gibt es sie wirklich????

Beitrag: # 4864Beitrag wilhelm25
Samstag 19. Januar 2019, 21:25

wilhelm25 hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 17:21
... Und jetzt soll ich glauben, daß es tatsächlich einen VOLLIDIOTENPOLIZISTEN gegeben haben sollte, der nicht gewußt hat, daß eine Zusammenarbeit mit Kriminellen seinen Verbleib bei der Polizei unmöglich macht? Und dann für so lächerlich wenig Geld? ...
Wie offensichtlich richtig diese Feststellung war, kann man hier ablesen: https://youtu.be/wrdrMli76jQ?t=210

Es geht bei Oliver Janich darum, was mit Parteimitgliedern zu machen ist, wenn die eine Straftat begehen. RAUS MIT DENEN! Das ist Vergleichbar mit den erforderlichen Maßnahmen, wenn es tatsächlich SAUDUMM-POLIZISTEN gäbe, die im Streifenwagen Schmiere stehen würden!
So dumme Polizisten gibt es nicht!

Es gibt aber heimtückische Vorgesetzte bei der Polizei (und nicht nur da), die veralbern die Allgemeinheit mit Lügen! Das geht nach der Melodie: Haltet den Dieb. Und der Dieb schreit immer am lautesten, um von sich abzulenken!

Antworten