Judentum

Wünscht Du Dir Hilfe in Form von Impulsen und Ideen der anderen zu deinem Thema?
wilhelm25
Beiträge: 2056
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Judentum

Beitrag: # 14541Beitrag wilhelm25
Mittwoch 1. Januar 2020, 12:54

Ich kann das fast nicht glauben, daß solch eine Seite existiert! DAS muß ich irgendwann man ganz in Ruhe lesen. Da gibt es dann nur eine einzige Möglichkeit. Ich brauche eine unzerstörbare Kopie:

wilhelm25
Beiträge: 2056
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Judentum: Mögliche Ursache für Judenhaß!

Beitrag: # 14684Beitrag wilhelm25
Dienstag 7. Januar 2020, 12:42

Ulf Diebel ist (für mich) eine sehr schillernde Persönlichkeit. Er beweist, daß er der erwartete König der Juden ist; wobei man mir bitte verzeihen möge, daß ich mit der Beurteilung seiner Ausführungen restlos überfordert bin. Ich nehme seine Videos gelegentlich staunend zur Kenntnis.

Hier erläutert er eine mögliche Ursache, für H-itlers Judenhaß: Diese mögliche Ursache stelle ich hiermit zur Diskussion.

Vor 20 Jahren war es in der Bundesrepublik fast unmöglich, Aussagen zu finden, welcher Prozentsatz der bolschewistischen Führungs-Anti-Elite einer bestimmten Religion angehörten. Heute findet man diese Information durch das Internet sehr einfach, wenn bekannt ist, wonach man suchen muß, wenn man die Literaturstellen finden will.
  • Jedenfalls will ich hier keine Zitate einstellen!
Angeblich hat selbst der Herr Putin Angaben über die entsprechende Menschengruppe gemacht. So schätzungsweise (meine Worte) über 80 Prozent!

Frage an die Menschen jüdischen Glaubens:
  • Gehören alle Menschen, die sich Juden nennen zu euch?
Zweite Frage:
  • Wenn Leute sich selber Juden nennen und es nach eurer (maßgeblichen) Meinung nicht sind: Wie können wir die von euch unterscheiden?
Wenn es keine befriedigenden Antworten gibt, dann besteht doch weiter die Gefahr, daß ihr für etwas verantwortlich gemacht werden, für das ihr gar nichts könnt!
Wenn ihr wissen möchte, wozu das führt, dann schaut euch das deutsche Volk an.

Wegen Ereignissen, die das deutsche Volk nicht getan hat, stehen wir jetzt vor dem (freiwilligen?) Aussterben! Mir ist unklar, ob sich dieser Trend noch brechen läßt.
Sollte sich der Trend brechen lassen, dann geht das nicht mit unendlichen Diskussionen. Dann muß das deutsche Volk begreifen, daß schnelle und gründliche Entscheidungen erforderlich sind, für die dann auch VERANTWORTUNG zutragen ist!
  • Wollt ihr das für euer Volk auch haben?


wilhelm25
Beiträge: 2056
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Judentum

Beitrag: # 14734Beitrag wilhelm25
Donnerstag 9. Januar 2020, 10:43

Hier gibt es eine interessante Aussage zum Judentum: Dort wird gesagt, daß die Juden die Wahrheit kannten.

Etwas vorher im Video wird erklärt, daß die Fälschungen der Bibel von den Römern ausgegangen ist. Diese sollen Angst um ihre Herrschaft gehabt haben.

Es wird höchste Zeit, daß wir begreifen, wo "wir alle" manipuliert und teilweise "denkunfähig" sind. Diese Blockaden müssen aufgefunden und beseitigt werden. Mir kommt das so vor, als ob jetzt Wissen zusammengeführt werden soll, daß nur dann segenhaft wirken kann, wenn alle Teile aufgefunden und gemeinsam genutzt werden. Sollte der Versuch gemacht werden, Teile des Wissen zu monopolisieren, wird garantiert KEIN SEGEN daraus entstehen.

Es kommt viel Arbeit auf uns zu! Nehmt das als HERAUSFORDERUNG und nicht als bedrohung.

Bedrohungen engen die Denkfähigkeit ein; Herausforderungen stacheln die Denkfähigkeit an!

wilhelm25
Beiträge: 2056
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Judentum: Ursache für Antisemitismus gefunden?

Beitrag: # 14740Beitrag wilhelm25
Donnerstag 9. Januar 2020, 13:55

Hört mal bitte hier rein: Dort wird festgestellt, daß die Christen
  • einer ständigen Gehirnwäsche zum Opfer gefallen sind, wonach "die Juden" Jesus ermordet haben sollen.
  • "Die Juden" Jesus gar nicht ermordet (verleumdet??) haben.
DAS ist sehr diskussionswürdig! Ich bin gespannt, ob dieses Video noch Kreise ziehen wird. Mein Bauch sagt mir, daß da noch eine winzige Kleinigkeit fehlt!
  • Hat jemand eine Idee, an welcher Stelle das sein könnte?
Es gibt in dem Video viele interessante Aussagen. Die Bibelfälschungen sind nach meiner Meinung klar belegt.
Hier sind die Beweise: Am interessantesten ist die Aussage im Video, wonach die Bibelfälscher übertragen gemeinte Aussagen als Tatsachen und Tatsachen als übertragen gemeinte Aussagen dargestellt haben. Hört es bitte selber an, es ist wichtig!

Unsere Aufgabe besteht darin, SATAN die ihm gehörende Welt wieder zu entreißen!
Nicht mehr und nicht weniger!

wilhelm25
Beiträge: 2056
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Interessante Aussage zum Judentum

Beitrag: # 14856Beitrag wilhelm25
Sonntag 19. Januar 2020, 11:59

Das geht nur ohne Kommentar! Es gibt eine Interessante Aussage zum Verhältnis zwischen
  • Zionisten und
  • Juden
https://youtu.be/10HQWvFWgC4?t=805


Wortlaut: "Zionisten beanspruchen das Judentum für sich."

wilhelm25
Beiträge: 2056
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Darf Israel (sachlich) kritisiert werden?

Beitrag: # 14874Beitrag wilhelm25
Montag 20. Januar 2020, 19:35

In den USA gibt es einen kleinen Sturm im Wasserglas. Eine Veranstaltung der Georgia Southern University wurde abgesagt, weil sich die Journalistin Abby Martin weigerte, "eine vertragliche Zusage zu unterzeichnen, Israel nicht zu boykottieren".

Die Fakten gibt es hier: Als ehemalige RT-Journalistin kann Frau Martin keine Nazi-Tante sein. Darüber nachzudenken, ob ich mich irren könnte, wäre vollständig lächerlich. Der Israel Boykott wird darüber hinaus international unterstützt, z.B. auch von Herrn Hörstel: https://www.youtube.com/user/Hoerstel/videos

Es reicht, wenn man sich die Reklame für die von seiner Partei vertriebenen Palästinatassen anschaut. Z.B. hier: https://youtu.be/10HQWvFWgC4?t=3559
Allein der Gedanke, Herrn Hörstel für einen Nazi halten zu wollen, ist wiederum völlig lächerlich! Er mag für die Kräfte hinter den Kulissen lästig sein, weil er wichtige Sachinformationen verbreitet. Nazi ist er definitiv nicht!

Wie sieht es aus: Steht Israel außerhalb jeder Kritik und macht sich damit automatisch verdächtig, oder darf Israel, wie jeder andere Staat kritisiert werden? Erforderlichenfalls auch unsachlich?

Tipp: Unsachliche Kritik entwertet die Kritiker! Intelligente Leute wissen das und geben dem auch Ausdruck!

Hinweis: das "die Deutschen" bei Aussagen über Israel besonders vorsichtig sind, ist zu verstehen! Der Nachteil tritt in Israel auf und nicht in Deutschland!
  • Die Israelis werden nämlich nicht rechtzeitig "geweckt"!

Antworten