Keine Bauernopfer bei der Polizei

Deine Vision für die Welt zum höchsten Wohl allen Lebens...
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 9827
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Corona: Dank an Politiker und Polizei... (Gerhard Wisnewski/17.6.2020)

Beitrag: # 17282Beitrag future_is_now
Donnerstag 18. Juni 2020, 07:50

Bild
Corona: Dank an Politiker und Polizei... ;)
https://www.youtube.com/watch?v=yoRjvXC ... 91DABF43CB

Gerhard Wisnewski - 17.06.2020

Ehrlich: Wir sind einfach undankbar. Da schützen uns Politiker und Polizei vor unseren fundamentalen Menschenrechten, und wir beschweren uns darüber. So kann das nicht weitergehen. Deshalb an dieser Stelle mal ein Danke: Für Hausarrest, Freiheitsberaubung, Distanzterror, Isolation und Demütigung. Endlich müssen wir auch nicht mehr an fremden Stränden herum hängen, wo wir uns ohnehin nur einen Sonnenbrand holen. Danke auch für Schulausfälle und die versaute Psyche und Zukunft unserer Kinder. Dank auch an unsere mutige Polizei, die sich in Unterzahl furchterregenden Bürgern und Senioren entgegen wirft, um sie zu Boden zu ringen und sie über das neue faschistische Klima im Land aufzuklären. Und danke natürlich auch für die Schnüffelapp, die Körperverletzungen und die kommende Zwangsimpfung. Und danke für die Kündigungen, Insolvenzen und die schönen Selbstmordgründe! Man hätte sonst gar nicht gewusst, warum man sich umbringen soll...

Wurde mir zugeschickt. Dank an den Ersteller.

Sicherungskopie in Kürze: ...

Zu den T-Shirts: https://tinyurl.com/y9nph9cy

| URL: https://wp.me/p3XMTb-eCz


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

wilhelm25
Beiträge: 2803
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Re: Corona: Dank an Politiker und Polizei... (Gerhard Wisnewski/17.6.2020)

Beitrag: # 17289Beitrag wilhelm25
Donnerstag 18. Juni 2020, 11:08

future_is_now hat geschrieben:
Donnerstag 18. Juni 2020, 07:50
....
Corona: Dank an Politiker und Polizei... ;)
https://www.youtube.com/watch?v=yoRjvXC ... 91DABF43CB .
In dem Video werden reihenweise Politiker gezeigt, die vor ein vernünftiges Gericht (KEIN AMIGO-Gericht) gestellt gehören und für den Rest des Lebens eingelocht gehören! Würde man für diese Leute das Grundgesetz außer Kraft setzen, wer das Grundgesetz mit Füßen tritt hat keinen Anspruch auf den Schutz des Grundgesetzes, dann wäre AUFKNÜPFEN DIE OPTION!

Von den gewalttätigen Polizisten gehören viele eingelocht. So für zwei bis fünf Jahre und der Rest rausgeworfen! Solche Polizisten gehören nicht in den öffentlichen Dienst!
Wer als Polizist verlangt, daß das Grundgesetz weggesteckt wird, gehört acht Wochen in Isolationsfolter. Mit trocken Brot für acht Wochen (aber nicht zum satt essen) und genug Wasser. Und dann wird die Tür verschlossen und acht Wochen nicht geöffnet. Egal, was da drinnen abgeht! Eventuell sollte die Zelle 24 Stunden pro Tag im Netz anschaubar sein!

Der Sumpf in dem wir leben ist so tief: Den bekommen wir nur durch außergewöhnliche Maßnahmen trockengelegt!

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 9827
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Ein Polizist spricht Klartext - Stuttgart Krawalle in der Nacht vom 20.06.2020

Beitrag: # 17359Beitrag future_is_now
Montag 22. Juni 2020, 17:43

https://bumibahagia.com/ - 22. Juni 2020:

Stuttgart / Die Nacht vom 20.06.2020 / Ein Polizist bekennt


Eine dunkelhaarige Kolumnistin der TAZ hat neulich gesagt, die 250’000 deutschen Polizisten gehörten auf den Müllhaufen. Sie äusserte noch andere nette Sachen, über Kartoffen und Lauch im Allgemeinen. Gut ist mein Gedächtnis schlecht, ihr Name ist mir entfallen, erinnere nur, dass er, äh, nicht eben typisch deutsch lautet.

Natürlich war ihr Postulat keine Hassrede. Ihr Postulat war Ausfluss von Besorgnis über die herrschenden Zustände. Besorgt zeigt sie sich nämlich darüber, dass es in Deutschland immer noch Kartoffeln und Lauche gibt.

Also von der Polizei soll die Rede sein. 250’000. Also etwa ein Polizist pro 300 Einwohner. Wären alle Einwohner so gestrickt wie die Dunkelhaarige, dann würde ich mich als Polizist schleunigst vom Acker machen.

Wieviele sind so gestrickt? Ich nehme mal an, es seien derer fünf Millionen, hoffe, damit nicht naiv zu tief zu liegen. Dann träfe es denn einen Polizisten auf 20 Nasen dieser erlesenen Sorte.

So die Polizei im Sinne der 75 Millionen doch einigermassen Friedfertigen wirken will, so die Polizei im ursprünglich gedachten Sinne geführt würde wird, dann haben die fünf Millionen derer, welche Deutsche als Kartoffeln und Lauch und auch mal als unbelehrbar rüde Hunde bezeichnen, schlechte Karten. Stichwort: Nicht kleckern. Klotzen.

Ich nehme die Polizisten in Schutz. Ich nehme dabei die Minderheit unter ihnen aus, der es nichts ausmacht, zu viert alten Mann oder alte Frau mit angedrehtem Arm auf dem Rücken abzuführen, weil sie auf der Strasse grad am „falschen Ort“ gestanden, vielleicht sogar, oh Gott, etwas gerufen hat, was heute nicht ins System passt. Diese Nasen in Uniform sind vom „Dienst“ zu dispensieren.

Ich nehme sie in Schutz – lasse ich mich täuschen? – weil ich davon ausgehe, dass die überwiegende Mehrheit der Polizisten sich als Hüter von ganz stinknormalem Recht versteht:

Es wird nicht geklaut. Wer klaut, wird zur Rechenschaft gezogen.

Es wird nicht eingebrochen. Wer einbricht, wird zur Rechenschaft gezogen.

Es wird nicht zerstört. Wer zerstört, wird zur Rechenschaft gezogen.

Es wird nicht verprügelt. Wer vrprügelt, wird zur Rechenschaft gezogen.

Es wird nicht gemessert. Wer messert, wird zur Rechenschaft gezogen.

Es wird nicht vergewaltigt. Wer vergewaltigt, wird zur Rechenschaft gezogen.

Es wird kein Kind vor den Zug geschmissen. Wer Kind vor den Zug schmeisst, wird zur Rechenschaft gezogen.

Es wird kein Kind geraubt. Wer Kind klaut, wird zur Rechenschaft gezogen.

Keine Oma wird im Vorbeigehen auf’s Pflaster geknallt. Wer es tut, wird zur Rechenschaft gezogen.

.

Die Regisseure, sie hatten satanische Einflüsterer. Heute haben sie andere Einflüsterer, ohne dass sie es merken. Was an Üblem und Verrücktem auf der Bühne vorgeführt wird, dienet dem Zwacke, dass Mensch nun zum Hinschauen gezwungen sich fühlt. Zum Beispiel die 250’000 Polizisten. Sie dürften zu den ersten gehören, welche sachte ihre Kombinationsgabe anschmeissen und zu bedenken anfangen, wie es zu den heutigen Zuständen gekommen ist, wer nämlich sie herbeigeführt hat, und auf welche weise.

.

Ich wage schon die Prognose, dass die Drahtzieher sich schnell per Schrauhuber oder per geheimer U Bahn aus dem Staube machen werden, wenn die Mehrzahl im Polizeicorps erwacht. Geschieht dies, dann ist das was Anderes, als wenn 250’000 Lehrer, Gerber, Milchmänner, Juristen, Ärzte, Kunstschaffende, Professoren und so weiter erwachen.

Warum?

Weil die Lehrer, Gerber, Milchmänner, Juristen, Ärzte und so weiter nicht organisiert sind. Die Polizei ist es, sie ist organisiert.

Und macht ein Polizeioberer nicht mit, dann machen 30 Polizeiuntere kurzen Prozess. Handschelle und weg mit Schaden.

Was in Stuttgart geschah und voraussichtlich Fortsetzung haben wird…wir zitieren Goethes Mephisto immer wieder hier. „Ich bin die Kraft, die das Böse will und das Gute schafft.“ Was war dieser Mann genial.

Thom Ram, 22.06.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)
https://bumibahagia.com/2020/06/22/stut ... t-bekennt/




Bild
Ein Polizist spricht Klartext - Stuttgart Krawalle in der Nacht vom 20.06.2020
https://www.bitchute.com/video/MVAs8A0hzr64/
https://www.youtube.com/watch?v=gsARaMS ... 6Zpz7GyWUQ

hyplexx play - 21.06.2020

In dieser Audiobotschaft eines Stuttgarter Polizisten wird das dramatische Ausmaß der Ereignisse in der Nacht vom 20.06.2020 deutlich. Respekt für die Polizei.



Vgl.
.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten