Seite 2 von 2

80 Millionen Gründe für das Grundeinkommen

Verfasst: Donnerstag 21. Dezember 2017, 11:13
von future_is_now
80 Millionen Gründe für das Grundeinkommen
https://www.youtube.com/watch?v=Tp8oNzj ... m4HWQPtjVQ


Kirsten Schick Am 20.12.2017 veröffentlicht

Die Dinge sind wie sie sind...da kommen wir nicht drum herum und hadern und dagegen ankämfen bringt gar nix. Die Raupe will endlich zum Schmetterling transformieren...und wie immer gibt es 2 Wege: den komplizierten, schweren und den einfachen, menschenwürdigen. WIR haben die Wahl!

https://wp.me/p1k9wP-h0F



.

Grundeinkommen soll in einem Schweizer Dorf getestet werden

Verfasst: Mittwoch 10. Januar 2018, 13:01
von future_is_now
Dein Grundeinkommen - 10. Jan. 2018:

Grundeinkommen soll in einem Schweizer Dorf getestet werden


Wieso ein Grundeinkommens-Dorf?
Mit ihrem Projekt verfolgt Rebecca drei Ziele: Durch die Einführung in einer Dorfgemeinschaft kann der Einfluss eines Grundeinkommens sowohl auf das zwischenmenschliche Verhalten als auch auf den lokalen Wirtschaftskreislauf beobachtet werden. Zweitens soll dieses Projekt das Grundeinkommen aus der theoretischen Ecke herausholen und in der Schweiz real machen. Die Schweiz soll ein Dorf erhalten, wo nicht nur die Bewohner*innen, sondern auch alle Besucher*innen das Grundeinkommen erleben können. Und zu guter Letzt wird Rebecca über dieses Projekt einen Dokumentarfilm zum Thema Grundeinkommen drehen, damit noch mehr Menschen mit dem Thema in Berührung kommen.

Wie funktioniert das Projekt?
Rebecca sucht ein Dorf, das zwischen 150 und 1000 Einwohner zählt und eine vielseitige Bevölkerungsstruktur aufweist. Das Experiment soll mindestens ein Jahr dauern. Für diesen Zeitraum soll die Gemeinde allen Einwohner*innen eine Einkommensabsicherung in der Höhe des Existenzminimums aussprechen. Fällt das Einkommen einer Person aus irgendwelchen Gründen unter diese Schwelle, wird es bedingungslos aufgestockt. Wie viel dabei von der Gemeinde und wie viel aus externen Quellen finanziert werden soll, wird gemeinsam mit der Gemeinde ausgehandelt.

Wie kannst du Rebecca unterstützen?
Du wohnst in einem Dorf, dass sich für das Experiment eignen würde? Du kennst gewählte Politiker*innen einer passenden Gemeinde oder bist sogar selber eine*r? Du arbeitest auf der Gemeindeverwaltung einer solchen Gemeinde? Dann melde dich direkt bei Rebecca Panian: repa@gmx.c

Mehr Infos zum Projekt findest du auf Rebeccas Website:
http://www.dorf-testet-zukunft.ch/



.