Lügenpresse - Fake News - Lückenpresse - Free Speech : Alles Lüge oder was ?

Hier ist Raum für allgemeine Themen
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 4417
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Die Klima-Ikone Greta Thunberg – wird dieses Mädchen für eine profitable „Good Cause Company“ instrumentalisiert?

Beitrag: # 5125Beitrag future_is_now
Donnerstag 14. Februar 2019, 05:35

http://krisenrat.info/ - 13. Feb. 2019:

Bild

Die Klima-Ikone Greta Thunberg – wird dieses Mädchen für eine profitable „Good Cause Company“ instrumentalisiert?


Ich möchte an dieser Stelle noch einmal auf Greta Thunberg eingehen, das schwedische Mädchen, welches uns nun die Leviten bezüglich Klimaschutz liest. Da ich mich im Rahmen meines Buches „Lügenpresse“ viel mit Medienkampagnen beschäftigt hatte, war mir schnell klar, dass wir hier genau so eine wohl ausgefeilte Kampagne sehen. Wahrscheinlich ist man beim Klimaschutz argumentativ derartig ins Hintertreffen geraten, dass man nun einmal wieder mit einem Kind gegenzusteuern versucht. Auf einer englischsprachigen Webseite gibt es hier die ausführlichsten Recherchen.
Viele, die Kritik an dieser Aktion geübt hatten, wurden schnell beschimpft, dass man doch die arme Greta jetzt nicht auch wieder schlechtmachen dürfte. Zunächst einmal nehme ich ihr ab, dass sie es durchaus ernst meint, ihre Krankheit scheint das bei entsprechender Beeinflussung von außen durchaus noch zu begünstigen.
Es geht schon damit los, dass Kinder nicht einfach so jeden Freitag die Schule schwänzen dürfen – selbst wenn es für einen guten Zweck wäre. Dann kommt man nicht einfach so ohne sehr einflussreiche Unterstützung auf Klimagipfel oder nach Davos, um dort reden zu können. In Davos haben die Medien einmal mehr ziemlich mit dem Bildausschnitt getrickst, denn außer in der ersten Reihe war kaum jemand im Saal. Die Rede Gretas war ja aber auch nicht für die Teilnehmer vor Ort gedacht, sondern für die Medienkonsumenten. Greta wurde in vielen großen weltweiten Massenmedien auf einmal an prominenter Stelle positioniert und darf sich seitdem zu allem Möglichen äußern, wie dem deutschen Kohleausstieg, der ihr natürlich viel zu langsam geht. Allein daran konnte man sich schon an den fünf Fingern ausrechnen, dass hier eine typische Kampagne gefahren wird und seit dem ersten Irakkrieg weiß man ja auch, dass sich Kinder dafür besonders eignen.
Im Fall von Greta fällt aber auch auf, dass ihre Eltern in Schweden ziemlich prominent sind, die Popularität von Greta für sich selbst nutzen und auch der Name des PR-Spindoctors ist bereits herausgesickert: Ingmar Rentzhog. Die Mutter ist bekanntermaßen eine stramme Linke, der Vater ein Schauspieler, aber seine Verbindung zu dem Unternehmen „We don't have time“, das im „Klimaschutz“ engagiert ist und vermutlich mit CO2-Zertifikaten handelt, ist kaum mehr zu bestreiten. Es ist schon traurig, wenn das eigene Kind so gnadenlos für die eigene politische Ansicht und sogar für die eigene Publicity missbraucht wird.
Man höre und staune, sogar die Tagesschau hat festgestellt, dass Greta gnadenlos ausgenutzt wird. Die Eltern zeigen sich „überrascht“... soso.



SIEHE AUCH: >> Die Klimalüge ist jetzt offiziell!


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

wilhelm25
Beiträge: 550
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Re: Lügenpresse - Fake News - Lückenpresse - Free Speech : Alles Lüge oder was ?

Beitrag: # 5153Beitrag wilhelm25
Freitag 15. Februar 2019, 18:34

In diesem einfachen Fall ist Lügenwiki gut genug für zutreffende Informationen.

Greta Thunberg ist mit dem Mädchen zu vergleichen, daß seinerzeit tagelang trainiert wurde, um die Brutkastenlüge in die Welt zu setzen. Die Info gibt es hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Brutkastenl%C3%BCge

Es gilt: Gleiches Strickmuster, gleicher Verursacher!

wilhelm25
Beiträge: 550
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Schaut Euch mal Greta an!

Beitrag: # 5357Beitrag wilhelm25
Sonntag 3. März 2019, 10:47

https://youtu.be/Qs5PPWrdkM4?t=17

Hier gibt es ein Bild von Greta. Die kurze Geste ist mehr als genug um zu begreifen, daß ihre Aktionen nicht auf ihrem Mist gewachsen sind. Vielleicht hat sie es nicht begriffen, aber sie wird wahrscheinlich geschickt manipuliert.

In der Aufmerksamkeit, die sie bekommt, kann man richtig baden!!! Ist man daran erst einmal gewöhnt, dann will man das nicht mehr missen und tut alles, um weitere Aufmerksamkeit zu bekommen. Wir können also entspannt davon ausgehen, daß wir Greta nicht loswerden. Selbst Angela, die Volkszerstörerin, lobt ihre Aktionen: https://deutsch.rt.com/newsticker/85139 ... imaschutz/

Das Tim Kellner sie Greta Tunfisch nennt (Video etwas rücklaufen lassen), ist natürlich nicht nett. Er hält Greta wahrscheinlich auch für einen Backfisch!!!!

Hier scheint es eine längeren Aufnahme von Greta zu geben; ich habe sie halt nicht angeschaut. Dazu ist Greta einfach zu pausbäckig: https://deutsch.rt.com/newsticker/85139 ... imaschutz/

Nur die Schulbehörde ist gesund, sie droht Konsequenzen an: https://www.tagesspiegel.de/themen/repo ... 57020.html

Und dann fehlt es am Hinweis der Schulbehörde, daß die ganze Angelegenheit reine Manipulation ist.
Die stecken also mit drin und dürfen die Leute (die Schüler) nicht auf den Boden der Tatsachen stellen!!!! WIE BLÖDE!!

So erzieht man keine selbstsicheren Menschen. So erzieht man Duckmäuser und aufsässiges Volk, das keine Autorität anerkennt!


Klimaschutz ist wichtig! Nur sollten die Demonstranten die Füße auf dem Boden der Tatsachen haben und sich nicht manipulieren lassen!

Greta ist ein Kind! Nicht mehr und nicht weniger! Ist sie überhaupt schon 16 oder ist das auch gelogen??

wilhelm25
Beiträge: 550
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Lügenpresse: Man achte auf die Feinheiten!!

Beitrag: # 5358Beitrag wilhelm25
Sonntag 3. März 2019, 11:09

Greta ist nicht ganz gesund! Die Fakten gibt es hier: https://www.blick.ch/news/ausland/umwel ... 49694.html
https://web.archive.org/web201902031203 ... 49694.html

Sie hat das Asperger-Syndrom.

In diesem Fall soll Schlechtwiki als Informationsquelle reichen: https://de.wikipedia.org/wiki/Asperger-Syndrom

Dort: Das Asperger-Syndrom (AS) ist eine Variante des Autismus und wird zu den tiefgreifenden Entwicklungsstörungen gerechnet. Merkmale sind einerseits Schwächen in der sozialen Interaktion sowie Kommunikation und andererseits stereotypes Verhalten mit eingeschränkten Interessen. (Zitat Ende)

Für mich ist damit die Manipulationsabsicht an Greta bewiesen. Wenn man Dr. Hamer und seine Medizin kennt: https://archive.org/details/Kern-Biokon ... ngskatalog dann kann man so gut wie alle Traumata ausheilen. Einfühlsame Leute mit Empathie könnten das auch mit Greta. Nur wird das voraussichtlich verhindert werden.

Und wenn Greta erst einmal begriffen hat, wie gut ihr die Aufmerksamkeit der Leute tut, dann wird sie das als Droge konsumieren! Machen andere Leute ja auch; nur haben viel zu wenig Leute den Mechanismus begriffen.

Wann habe ich das begriffen? Vor Jahren habe ich im Auto Radio angehabt. Da war so eine Singelsangel-Sängerin, die von ihrem ersten Auftritt berichtete. Vorher hätte sie sich fast ins Hemd gemacht. Als sie endlich auf der Bühne stand (und die Aufmerksamkeit bekam, von der sie nicht berichtete), da durchfuhr es sie. DAS war es, was sie wollte: BÜHNENAUFTRITTE!!

Es hat schon ein paar Tage gebraucht, bis mir der offensichtliche Zusammenhang wirklich aufging. Diese Frau wollte Lebensenergie ABSAUGEN!! Und die Leute sind so dumm und geben es ihr!!!!!


Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 4417
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Christina ist in das Fadenkreuz der Lügenpresse geraten

Beitrag: # 5449Beitrag future_is_now
Sonntag 10. März 2019, 12:29

news.ch - 06. Mrz. 2019

Christina ist in das Fadenkreuz der Lügenpresse geraten:

Sie zahlten 190 Fr, um die «neue Uriella» zu sehen
https://www.20min.ch/schweiz/news/story ... n-30596604

Warum folgen Erwachsene einer 17-Jährigen?
https://www.20min.ch/schweiz/news/story ... --12862354


Christina macht das Framing der Systemmedien kaputt - sie sagt die Wahrheit. :o

Achtung - sehr gefährlich - die Leute könnten aufwachen! ;)




GEHE ZU:

Bild
>> Voraussetzung für nachhaltigen Frieden - Tagesseminar St.Gallen 3.3.2019




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 4417
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Die Geburtsstunde der Lügenpresse – der Fall Eva Herman

Beitrag: # 5457Beitrag future_is_now
Montag 11. März 2019, 09:04

Bild
Die Geburtsstunde der Lügenpresse – der Fall Eva Herman
https://www.youtube.com/watch?v=X3UkBam ... MTAzMjAxOQ


Eva Herman Am 09.03.2019 veröffentlicht

Der Fall Eva Herman gehört zu den größten Medienskandalen der Nachkriegsgeschichte. Das stellt der Systemanalytiker und Medienwissenschaftler Peter Mersch in seinem neuen Buch Die Geburtsstunde der Lügenpresse – der Fall Eva Herman fest.

In einem Interview, das der freie Journalist Robert Stein zu diesem Anlass mit der ehemaligen ARD-Moderatorin Eva Herman führt, wird der Skandal anhand der wissenschaftlichen Arbeits Merschs in mehreren Schritten analysiert.

Wir erinnern uns: Unmittelbarer Auslöser eines öffentlichen Tribunals gegen Eva Herman war eine im Jahr 2007 geäußerten Aussage der ehemaligen Sprecherin der Tagesschau zur fehlenden "Wertschätzung der Mutter" durch die 68er. Eine einzelne Journalistin hatte dies als Nazi-Lob ausgelegt; eine Interpretation, der sich praktisch die gesamte Presse und schließlich auch der Bundesgerichtshof anschlossen.

Peter Mersch zeigt anhand einer Wort-für-Wort-Analyse, dass es sich bei der damaligen Presse-Deutung um eine Fehlinterpretation handelt. Er kommt zu dem Schluss, dass der ehemaligen Tagesschau-Sprecherin durch Medien und Judikative schwerstes Unrecht zugefügt wurde. Sie ist deshalb vollständig zu rehabilitieren, so Merschs Forderung.

Der Skandal trug maßgeblich dazu bei, den Begriff der "Lügenpresse" in der Öffentlichkeit zu etablieren. Der Fall wird im Kontext aktueller gesellschaftlicher Themen wie Gleichberechtigung der Geschlechter, Familienproblematik, demografischer Wandel, Massenmigration und Meinungsfreiheit dargestellt und diskutiert.

Buchbestellung beim Osiris-Verlag:

Bild
https://www.osirisbuch.de/epages/610755 ... ducts/0130

Kerner-Sendung 2007: https://youtu.be/raoUylGltss

https://www.mmnews.de/vermischtes/11822 ... egenpresse



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 4417
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Deutsche Medien beschimpfen Trump

Beitrag: # 5493Beitrag future_is_now
Mittwoch 13. März 2019, 16:12

Bild
Abb. https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 48250.html



Unangreifbar Leben - 13. Mrz. 2019:

Donald Trump - Gefahr für die Welt oder für das Mainstream-Establishment? (6)

Liebe Leser,
dem US-amerikanischen Establishment und seinen ausführenden Mainstream-Medien passt es genauso wenig wie deutschen Politikern, dass Donald Trump US-Präsident ist. Für sie - genauso wie für die hiesige Presse - war es geradezu eine Katastrophe.

So wurde und wird alles getan, um Trump vom Präsidenten-Thron zu stürzen. Denn nächstes Jahr stehen die neuen US-Präsidentschaftswahlen an. Die Kampagne, die seit Jahren gegen ihn läuft, habe ich Ihnen bereits ausführlich aufgezeigt.

Deutsche Medien beschimpfen Trump

So wurde Trump und wird Trump in deutschen Medien beschimpft, unter anderem als „Horrorclown“, „Ekelpaket erster Klasse“, „vulgäres Raubein“ oder „Kotzbrocken“. Das muss man sich mal vorstellen!

Würde man Bundeskanzlerin Angela Merkel so im Ausland beleidigen, würde es hohe diplomatische Wellen geben. Da können Sie ganz sicher sein!
Deutsche Politiker stimmten mit ein

Skandalöserweise aber fielen auch deutsche Politiker in den Chor mit ein, den mächtigsten Mann der Welt zu verunglimpfen. Daraus spricht ganz klar der Frust, dass anscheinend der „falsche“ Kandidat gewonnen hat.

Nachfolgend möchte ich Ihnen ein paar besonders krude Beispiele vorstellen.

„Ein schwerer Schock“

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) gab damals zum Besten: „Das war schon ein schwerer Schock, als ich gesehen habe, wohin die Entwicklung geht.“

Besorgt zeigte sich auch die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner und gab ehrlich zu, dass man auf ein „anderes Ergebnis gehofft“ habe.

Ruprecht Polenz, ehemaliger CDU-Generalsekretär & Präsident der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde pöbelte: „Für mich ist diese Wahl eines unberechenbaren Populisten zum mächtigsten Mann der Welt ein Alptraum. Ich hätte nicht gedacht, dass er Wirklichkeit werden könnte.“
Trump wurde als „Hassprediger“ verunglimpft

Schon im Vorwahlkampf denunzierte der damalige Bundesaußenminister und heutige Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) Donald Trump als „Hassprediger!“ Nach dessen Wahlsieg gratulierte er ihm - entgegen sämtlicher diplomatischer Etikette - nicht einmal.

Stattdessen goss er weiteres Öl ins Feuer, in dem er sagte: „Das Ergebnis ist anders als die meisten in Deutschland sich das gewünscht haben.“ Selbstverständlich werde man dieses Ergebnis akzeptieren. Wie tolerant, nicht wahr?

„Spiel mir das Lied vom Tod“

Der damalige Bundesjustizminister und heutige Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) prophezeite, dass die Welt zwar nicht untergehen, dafür aber „nur noch verrückter“ werden würde! Danke, Herr Maas, für so viel diplomatisches Geschick.

SPD-Vize Ralf Stegner zeigte sich ebenfalls betroffen, twitterte: „Unfassbar“ und gab gleich noch einen unverschämten Musiktipp: „Spiel mir das Lied vom Tod!“

„Zombie-Apokalypse“

Vorher hatte Stegner noch gehetzt: „Wenn dieser Rechtspopulist und sexistische Hassprediger US-Präsident wird, dürfen wir uns auf einen politischen Kälteschock gefasst machen.“ Und: „Wenn die Abgehängten und Frustrierten einem Milliardär, Steuervermeider und Lügner folgen, haben auch die progressiven Kräfte versagt.“

Der Grünen-Politiker Erik Marquardt verglich die US-Wahl-Entwicklung gleich gar mit einer kleinen „Zombie-Apokalypse.“

„Schwarzer Tag für Amerika“

Marquardts Grüner Parteikollege Cem Özdemir sprach von einem „Schock“, beschimpfte Trump als „Rechtspopulisten“. Seine Präsidentschaft sei gar ein „Bruch mit der bisherigen Tradition, dass der Westen für liberale Werte“ stehe. Die Vereinigten Staaten würden sich unter Trump vom Rest der Welt verabschieden.

Geradezu entsetzt zeigte sich der damalige Fraktionsvorsitzende der Linkspartei, Dietmar Bartsch. Die Welt sei aus den Fugen geraten. Das sei ein „schwarzer Tag für Amerika und auch für die Welt.“

Noch unverschämter wurde er mit den Worten: „Schock. Trump gewinnt Duell im Dreckschleudern.“

Im 7. und letzten Teil meiner neuen Unangreifbar-leben-Reihe zeige ich Ihnen den hektischen Versuch der Eliten auf, ihre Macht auf Teufel komm raus zu behalten!

Denken Sie immer daran: Sie haben ein Recht auf die Wahrheit!

Herzlichst Ihr
Guido Grandt




SIEHE AUCH: >> Clintons „Kriegs-Agenda“ und ihre unheilvolle Nähe zu den Finanzeliten



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 4417
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

„Sie sind die wahren Feinde des Volkes!“ – Die Schandliste der Lügen gegen den US-Präsidenten! Trump rechnet ab!

Beitrag: # 5724Beitrag future_is_now
Donnerstag 28. März 2019, 18:27

www.guidograndt.de/ - 27. Mrz. 2019:

„Sie sind die wahren Feinde des Volkes!“ – Die Schandliste der Lügen gegen den US-Präsidenten! So will Trump mit den Fake-News-Medien abrechnen!


Bild

Die Abrechnung!

Jahrelange Lügen & Demütigungen!

Nun schlägt US-Präsident Trump zurück!

Fake-News-Medien müssen zittern!


US-Präsident Donald Trump sinnt auf Rache: Gegen alle jene, die ihn vernichten wollten und kläglich gescheitert sind,

Sie erinnern sich: Von Anfang an gab es Vorwürfe, es hätte Absprachen vor und während der US-Präsidentschaftswahl zwischen dem Trump-Team und Wladimir Putins Regierung gegeben, um Clinton auszubooten, sprich: die Wahl zu beeinflussen.

Doch: Pustekuchen!

Sonderermittler Robert Mueller hat nach rund zweijähriger Arbeit seinen Bericht vorgelegt.

● Demnach gibt es KEINE Hinweise auf eine wissentliche Verschwörung, sprich einer Einmischung der Russen in die vergangenen US-Präsidentschaftswahl!
● Und damit auch KEINE geheimen Absprachen zwischen dem Trump-Lager und den Vertretern Russlands.
● Und auch nicht, dass der US-Präsident mit der Entlassung von FBI-Chef James Comey die Justiz behindert hat.

Sie haben also alle gelogen: Trumps politische Gegner und vor allem die Fake-News-Medien.

http://www.guidograndt.de/2019/03/27/si ... abrechnen/

https://wp.me/p1k9wP-iTJ






SIEHE AUCH: >> "Absprache mit Russland" löst sich auf!





.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

wilhelm25
Beiträge: 550
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Re: Lügenpresse - Fake News - Lückenpresse - Free Speech : Alles Lüge oder was ?

Beitrag: # 5727Beitrag wilhelm25
Donnerstag 28. März 2019, 18:48

Herr Trump hat durch die Anerkennung von Jerusalem als Hauptstadt Israels bei mir erheblich an Punkten verloren. Der darauf folgende Aufstand der Palästinenser hat in der Zwischenzeit hunderte Tote gekostet. Alle vorigen US-Präsidenten hatten versprochen Jerusalem anzuerkennen und keiner hat es getan.

Bei den Golanhöhen muß der Herr Trump noch lernen, daß es schlicht ungesetzlich ist, Grenzen durch Kriege zu verschieben. Wenn Syrien unter einer frei gewählten Regierung nicht auf die Golanhöhen verzichtet, kann Israel daran nie Eigentum erwerben. Ganz im Gegenteil; die begehen einen riesengroßen Fehler. Die USA werden irgendwann zusammenkrachen, weil der Dollar zusammenkrachen wird. Und wenn Israel dann keinen Frieden mit den Palästinensern geschlossen hat, wird Israel schwere Zeiten erleben. Irgendwann geht deren Munition zu Ende, wenn aus den USA nicht nachgeliefert wird. Und dann gute Nacht Marie!!

Herr Hörstel arbeitet schon daran, daß die Palästinenser eine Unverletzlichkeitsgarantie für alle Israelis aussprechen wollen. Bitte genau bei Herrn Hörstel nachschauen. Nachdem ich das das erste Mal gehört habe, habe ich mich gefragt, ob das auch für alle israelischen Verbrecher (an Palästinensern) gilt. Da wurde nachgebessert. Ein paar Israelis sind wahrscheinlich so belastet, daß die besser gleich das Land verlassen und nicht wiederkommen.

Es gab mal einen iranischen Präsidenten. Herr Ahmadineschād dem wurde übel genommen, als der vorhersagte, daß Israel nicht ewig bestehen wird. Vollidioten haben dann behauptet, der Iran wolle Israel mit Atombomben auslöschen. Wenn Diese Idioten doch nur dem Herrn Ahmadineschād richtig zugehört hätten. Der hat nämlcih gesagt, es nutze dem Iran gar nichts, eine Atombombe zünden zu können, wenn das zur Folge hätte, daß im Iran hundert Atombomben (feindliche) fallen würden. DAS wäre nämlich das Ende des Iran und daran könne er kein Interesse haben.

Diese Aussage ist so fundiert, seit damals bin ich der festen Überzeugung, daß der Iran nicht weiter an einer Atombombe bastelt!! Warum begreift der Her Trump das nicht??

Antworten