Corona / Sinnvoll massgebende Beurteilung

Unsere kreativen Visionen von 5D helfen diese Zeitlinie zu manifestieren und sie immer mehr und mehr zu verankern!
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11107
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Corona ist der spirituelle Superspreader (gehvoran.com/13.9.2020)

Beitrag: # 18520Beitrag future_is_now
Dienstag 15. September 2020, 17:06

www.gehvoran.com/ - 13.09.2020:

Corona ist der spirituelle Superspreader


Bild

Die staatlich inszenierte Coronapandemie sorgt für Veränderungen in sämtlichen Bereichen des alltäglichen Lebens. Auf der spirituellen Ebene hingegen vollzieht sich ein Wandel, der bei uns Menschen neue Potenziale offenbaren kann. Von den hermetischen Gesetzen her kennen wir das Prinzip, dass permanent in allen Bereichen nach Balance und Harmonie gestrebt wird. Wenn nun eine bestimmte Kraft Überhand nimmt, so sorgt die andere Seite des selben Aspekts für den nötigen Ausgleich.

In den vergangenen Monaten, die von Lockdowns, Maskenpflicht und Impfthematik gekennzeichnet waren, entstanden in kürzester Zeit zwei Glaubenssysteme, die, kaum miteinander vereinbar, für eine unsichtbare Spaltung ganzer Völker sorgten und somit ein erhebliches globales Ungleichgewichts zur Folge haben. Sogar innerhalb von Familien gab es Risse. Der zunächst entstandenen Unordnung folgt jedoch zwangsläufig eine Phase der Erholung, bis die natürliche Ordnung wieder hergestellt ist, das ist lediglich ein metaphysisches Gesetz der Natur.

Die Agenda der materiellen Weltanschauung

Sehen wir uns das Weltgeschehen rund um die Hygienemassnahmen und neuen Verordnungen zum angeblichen Schutz der Menschen an, so lässt sich beobachten, dass sich zwei Gruppen bilden, die sich in ihren Weltanschauungen kaum unterschiedlicher begegnen könnten. Hinterfragende treffen auf Regierungstreue. Oder: Freiheitskämpfer treffen auf Gesundheitsapostel wie sie der Wiener Psychiater Raphael Bonelli bezeichnet. Wenn man den gnostischen Schriften von Nag Hammadi folgt, und ähnliche Sichtweisen kennen wir auch aus vielen anderen Kulturen wie dem Sanskrit oder vielen indianischen Stämmen, so befindet sich die Welt gerade im finalen Kampf zwischen Gut und Böse. Aber möglicherweise wiederholt sich auch alles nur im Laufe der Menschheitsgeschichte, immer wieder – in Spiralen – und der von der Menschheit lange ersehnte Bewusstseinssprung ist nur ein mentales perspektivisches Konstrukt um unsere Hoffnungen zu kanalisieren, um nicht komplett den Verstand zu verlieren? Ungeachtet dessen vergrößert sich das Ungleichgewicht zwischen Wahrheit und Täuschung in diesen Tagen zunehmend, sodass die metaphysische Spannung zunimmt, um dann umso intensiver zur Harmonie zu streben.

Und das macht etwas mit uns Menschen.

Die dunklen Kräfte, die mit einigen wenigen Menschen in entscheidenden Funktionen Verbündete haben, versuchen noch mit allen Mitteln das spirituelle Wachstum der Menschen zu verhindern, sie bauen eine zunehmend künstliche materielle Welt auf, die alles seelisch-geistliche unterdrücken soll. Auch dies wird in den gnostischen Schriften dargestellt. Der (gefährliche) Virus dient den Regierenden hinter den Regierungen in vielerlei Hinsicht, um die Welt für ihre Zwecke zu verändern. So ist der geplante Absturz der ohnehin seit langem maroden Weltwirtschaft und das Übertünchen des absichtlichen Fehlers im Geldsystem nur als ein netter Nebeneffekt zu verstehen, denn so sagte bereits Henry Ford: „Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“

Ebenso sind die massiven Einschränkungen der Freiheitsrechte nur begleitende Massnahmen der Eliten, weil sie sich in einer Krise sehr leicht umsetzen lassen, um den Menschen größtmögliche Sicherheit zu suggerieren:

„Der Notstand wird tendenziell immer mehr erweitert werden. Gefahrensituationen werden künstlich in die Länge gezogen. Staaten und Regierungen werden beginnen, sich an diese Macht zu gewöhnen, sie werden anfangen, es zu mögen. Die Überwachungsstaaten, die gerade errichtet werden, überdauern das Coronavirus.“ Edward Snowden, US-amerikanischer Whistleblower und ehemaliger CIA-Mitarbeiter

Jetzt werden die richtigen Fragen gestellt

Bild
Indianerin tanzt in der Natur

Der Hauptgrund für die coronabedingten Verwerfungen, die einer Agenda folgen (denen wiederum die Regierungen folgen), ist die geplante zunehmende Künstlichkeit auf der Welt, um die Menschen von ihrer Spiritualität zu entfernen. Nach dem Kampf gegen Heiden im Mittelalter und der Ausrottung der Indianer nach der Besiedelung Amerikas, soll nun eine weitere spirituelle „Säuberung“ anstehen, damit sich die Menschen komplett von der Natur entwurzeln. Diese Säuberung soll subtil verlaufen, mit dem Vorwand zum Schutz der Menschen. Bill Gates´ Ziel ist es ja bekanntlich, die ganze Menschheit zu impfen, wie er zur besten TV-Fernsehzeit im deutschen Fernsehen unlängst verkündete.

„Die Seele wird man abschaffen durch ein Arzneimittel. Man wird aus einer „gesunden Anschauung“ heraus einen Impfstoff finden, durch den der Organismus so bearbeitet wird in möglichst früher Jugend, möglichst gleich bei der Geburt, dass dieser menschliche Leib nicht zu dem Gedanken kommt: Es gibt eine Seele und einen Geist. So scharf werden sich die beiden Weltanschauungsströmungen gegenübertreten.“ - Rudolf Steiner

Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit

Da, wie oben beschrieben, metaphysische Gesetze auf der Welt wirken, wird die Menschheit selbst dafür sorgen, um das natürliche Gleichgewicht wieder herzustellen. War bereits das 9/11 Ereignis ein spiritueller Superspreader, so toppt Corona wohl alles bisher Dagewesene. Nun werden sich viele weitere Menschen Fragen stellen, ob das, was sie sehen und hören, der Wahrheit entspricht. Und in einem nächsten Schritt werden sie der Frage nachgehen, was sie selbst dazu beitragen können, den Frieden, nach den sie sich im Außen sehnen, bei sich selbst zu finden. Das ist Bewusstseinsarbeit. Bei aller Empörung über Medien und Politik, sofern man ihnen überhaupt noch Aufmerksamkeit schenkt, kommt der Zentrierung eine gewichtige Rolle zu. Denn jede Auseinandersetzung im Außen verhindert eine (wichtige) Auseinandersetzung im Innern. Je intensiver sich der Mensch draussen in der materiellen Welt befindet, sich aufregt, sich empört, desto mehr unterdrückt er sein spirituelles Wachstum. Die Coronathematik wirkt daher wie ein spiritueller Superspreader, weil genau dieser Prozess bei vielen Menschen durch das spirituelle Erwachen umgekehrt wird.

Im Sinne der sozialen Dreigliederung Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit von Rudolf Steiner ist es nicht angebracht, sich als Teil des einen oder anderen Lagers selbst noch weiter voneinander zu entfernen, sondern aufeinander zuzugehen, das Gespräch suchen und der Frage nachgehen, was uns Menschen verbindet? Nicht aus einer Energie der Wut, der Aggression oder der Angst heraus lassen sich Probleme lösen, sondern aus einer ruhigen, gelassenen und zielgerichteten Grundstimmung. Wenn wir der Empörung und Wut folgen, befinden wir uns in derselben Energie wie das, was wir eigentlich bekämpfen wollen. Es ist die Zeit, um sich die richtigen Fragen zu stellen.

Copyright: © Alex Miller / www.gehvoran.com
https://www.gehvoran.com/2020/09/corona ... rspreader/



Vgl.



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

wilhelm25
Beiträge: 3303
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Soll die Corona-Lüge eine REVOLUTION erzwingen?

Beitrag: # 18583Beitrag wilhelm25
Montag 21. September 2020, 09:27

Schaut mal bitte hier rein: In dem Artikel werden die Symptome beschrieben, die in ZERFALLENDEN Gesellschaften zu beobachten sind.

Und dann wird festgestellt, daß Revolutionen nur sehr selten aus der Unterschicht kommen und dann noch seltener zum Erfolg führen.
Erfolgreiche Revolutionen erfolgen meist aus der Mittelschicht, die gezwungen wird, um ihre Existenz zu kämpfen.

Jetzt können wir uns einfach die Frage beantworten, ob unsere Mittelschicht noch genug Potential hat, die Revolution zu erzwingen um danach die Probleme zu lösen.

Vorwegansage: Ohne eine Menge von Stricken, für die Typen und deren vollständigen Familien, die uns hier reingeritten haben, wird es nicht gehen. Lassen wir diese Typen und/ oder deren Familien wieder einmal laufen, dann werden die uns wieder betrügen! Mir ist sehr unklar, ob wir dann noch einmal eine weitere Chance erhalten werden. Die Technik schreitet zu schnell voran und ich bin für eine weitere Chance nicht optimistisch!

Wenn Gutmenschen das nicht begreifen wollen, dann machen die sich zu Mittätern und Mittäter bekommen durchaus auch Stricke.

Jetzt ist es wichtig, einen Ausweg offen zu lassen. Dieser Ausweg wird nur so lange offen bleiben (bei steigenden Preisen!), solange wir noch nicht gewonnen haben.
Der Ausweg funktioniert wie folgt:
  • Selbstanzeige
  • Veröffentlichung der Selbstanzeige
  • Akzeptieren der weltlichen und spirituellen Strafen!
Viel Spaß. Mir ist klar, was mit Leuten geschieht, die "das Leben" betrügen wollen.

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11107
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Corona - Zwischen Panik und Verschwoerung

Beitrag: # 18585Beitrag future_is_now
Montag 21. September 2020, 11:06

Diese Informationen haben das Potenzial, die Welt zu verändern:

Bild
https://www.bitchute.com/channel/qQM3O1N7wIBa/

Bild
Corona - zwischen Panik und Verschwörung - Doku 2020 Trailer
https://www.bitchute.com/video/zKB8SJdEWVE/



Bild
Corona - Zwischen Panik und Verschwoerung
https://www.bitchute.com/video/MZHmahwwG6aM/

wwahnsinns_kanal - 21.09.2020

ein grosses dankeschön an die ersteller dieser Dokumentation!
mirror bitchute kanal " evolution.jetzt
https://www.bitchute.com/video/XLk3Z6jng0gr/

Infotainment: Die Dokumentation ist in eine fiktive Geschichte eingebettet.
Das Projekt ist unabhängig und die Beteiligten haben sich unentgeltlich dafür engagiert.
Weitere Informationen finden Sie auf unserem Telegramkanal:
https://t.me/evolutionjetzt

++Youtube++
https://www.youtube.com/c/evolution_jetzt



Vgl.



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11107
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Corona – ein Wachrüttler für die Menschheit? (BB/2.10.2020)

Beitrag: # 18740Beitrag future_is_now
Montag 5. Oktober 2020, 11:39

https://bumibahagia.com/ - 02.10.2020

Corona – ein Wachrüttler für die Menschheit?

Rechtobler, am 02.10.08 oder alte Zeitrechnung 2020

Momentan ist es nicht so einfach in die Gänge zu kommen, die sog. Schumann-Resonanzen ‚toben‘ sich im wahrsten Sinn des Wortes aus. Das kann für den Einzelnen Müdigkeit, Schlappheit, Lustlosigkeit, etc. zur Folge haben und ist doch lt. Eingeweihten nichts anders als die Transformation unserer Körper für das neue, uns bevorstehende Bewusstsein, die 5. Dimension. Nun, was hat das mit der Krone zu tun? Sehr vieles meine ich. 🙂 Dieser Tage bin ich über Netzverweise, natürlich wieder vorwiegend von Traugott Ickerots Liveticker, auf interessante Videos gestossen welche genau dies zum Thema hatten. Und zusätzlich ist heute die Info durchs Netz geschwirrt, dass die persönliche Mitarbeiterin der Trumps, Hope Hicks, positiv auf COVID-19 getestet worden wäre. Das bedeutet ‚natürlich‘ Quarantäne für Donald Trump und seine Frau Melanie, die von beiden sofort angetreten worden ist. Nur stellt sich die Frage nach dem ‚Warum‘ – sicherlich steckt auch da wieder ein Plan dahinter. 🙂

Ronald Michael Zeranski hat Ende August in Arlesheim (bei Basel) ein 2-tägiges Wochenend-Seminar abgehalten und am ersten Abend ein Live-Channeling von Jeshua von Nazareth u.a. zum Thema ‚Corona‘ erhalten. Darin wird ganz klar erklärt, dass Corona aus der geistigen Welt gesandt worden ist um die Menschheit zu prüfen und vor allem aufzuwecken. Aufzuwecken in Bezug auf die üblen ‚Spielchen‘ die mit uns gespielt werden und von den Schlafschafen überhaupt nicht wahr–genommen werden. Solange sie in ihrer Komfortzone unbehelligt bleiben ist ja alles ok. Denkste – diese Zeit ist nun endgültig vorbei – bimmel-bimmel-bimmel – die Glocke zum Aufwachen läutet. Hört hin – schaut hin – und erkennt das Wahre hinter den freundlich lächelnden Masken gewisser Elemente, Re – GIER – ung genannt und die mit ihr verbandelten Industrien, speziell Big Pharma. Es ist Zeit aufzuwachen, zu erkennen dass wir, die Menschen, nicht getrennt sind von der Natur mit all ihren Schönheiten, dass das Bibelwort „Geht hin und macht Euch die Erde untertan“ nicht ‚so‘ gemeint gewesen ist, sofern es überhaupt je ausgesprochen worden ist. Der Mensch als Schöpferwesen ist klar als Krone (erkenne das Wortspiel) der Schöpfung definiert worden und hätte so gesehen die Aufgabe gehabt, wie ein liebender Vater/Patron für die Seinen zu schauen, für sie zu sorgen und nur soviel zu ernten wie er für sein Dasein braucht. Die Indianer Nordamerikas haben dies so gehalten, andere indigene Völker auch. Und was macht der moderne Mensch? Geht hin und zerstört – zerstört um des Profites willen. Dabei ist uns doch ein Leben in der Fülle zugesagt, aber die Wenigsten erkennen das und malochen was das Zeug hält, benutzen andere und nutzen sie aus bis zum Abwinken. Schöne Welt!

So, nun bin ich aber ‚im Schwung‘ etwas vom Thema abgekommen, daher zurück zu Corona: im weiteren Verlauf des Seminars hat sich Coroni, so nennt sich die Wesenheit, gemeldet und seine wahre Bedeutung erläutert. Seiner Aussage zufolge ist er nicht hierhergekommen um uns krank zu machen, zu geisseln, sondern uns, der Menschheit einen Spiegel vorzuhalten (siehe oben), dass das Ursprüngliche nun von den dunklen Mächten missbraucht würde, um die Menschen weiterhin unter ihrer Kontrolle zu halten. Und genau das sehen inzwischen viel Menschen ein, sie beginnen zu erwachen. Dazu dienen sicherlich auch die absolut unnötigen Todesfälle von 3 Kindern in D, auch Täuschland genannt, verursacht durch die unsägliche Maskenpflicht. Dass sich diese Seelen für eben diesen ‚Job‘ zur Verfügung gestellt haben, lasse ich mal beiseite um nicht unnötig Wirbel zu machen.

Interessant wird die Geschichte, wenn ein zweites Channeling angehört wird, publiziert auf der Du-Röhre im Frühjahr dieses Jahres. Darin wird bestätigt, dass das Virus in einem Labor künstlich produziert worden ist, aber unglücklicherweise(?) entwischen konnte. Damit sei es unter die Menschen gebracht worden und habe die gezielte Wirkung (Biowaffe) nicht mehr wahrnehmen können. Dies unter Mitwirkung der geistigen Welt als gezielte Operation um die Menschheit vor den Machenschaften der Dunklen zu schützen. Die gemachten Zeitangaben sind obsolet, was mir klar zeigt, dass die dunkle Seite sehr mächtig (gewesen) ist und nicht einfach so aufgibt. Das können wir täglich erkennen, geht hinaus und schaut Euch die Maskenträger (=Systemsklaven) an. Mich schüttelt es jedesmal und ich brauche ziemlich Kraft nicht in die Wut ob dieses schrecklichen Geschehens zu kommen. Aber, wie schon gesagt, jede/r entscheidet für sich selbst. Und in Abwandlung eines Sprichwortes „Wer zu dumm/ignorant ist, sich zu informieren, den bestraft das Leben“.
https://bumibahagia.com/2020/10/02/coro ... enschheit/



Bild
Paradieses-Botschaften von Jeshua und Coroni
https://youtu.be/RW8OfdCMyQA


Bild
Channeling Botschaft zum Coronavirus - Medium Silvia Kalea Martinek
https://youtu.be/BOXnl8Ypl70

Wolfgang Theodor Müller

Die geistige Welt hat eine eindringliche Botschaft an die Welt gerichtet durch das Channel-Medium Silvia Kalea Martinek.
Botschaften voller Hoffnung für Dich, für Deine Familie, für die Unternehmer.
Was jetzt zu tun ist - hier ist die Antwort.

Hinweis zum Video: Das Channeling wurde in schriftlicher Form niedergeschrieben in einem Trance-Zustand. Der Text wurde konvertiert in eine weibliche Computersprache (text to speach), wie dies zum Beispiel bei Microsoft Word möglich ist. Der Grund dafür, dass wir diese künstliche Sprache gewählt haben, ist, dass sie emotionslos und unbeeinflusst den Text spricht.
Mit unseren menschlichen und gefühlsbetonten Stimmen würde die Channel-Botschaft durch die Stimme bereits zu Manipulationen führen - und das sollte vermieden werden.

Weitere Infos zu Silvia Kalea Martinek unter:
http://www.praxis-humanenergetik.at


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11107
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Es geht nicht um die Pandemie, es geht um die „große Transformation“! (vera-lengsfeld.de/5.10.2020)

Beitrag: # 18751Beitrag future_is_now
Dienstag 6. Oktober 2020, 12:34

https://vera-lengsfeld.de/ - 05.10.2020:

Es geht nicht um die Pandemie, es geht um die „große Transformation“!

Autor Vera Lengsfeld - Veröffentlicht am 5. Oktober 2020


Vor wenigen Tagen habe ich noch die Frage gestellt, ob die stetig verschärften Corona-Maßnahmen nicht einem ganz anderen Ziel dienen, als dem Seuchenschutz und auf ein Interview verwiesen, dass der EU-Wirtschaftskommissar Gentiloni dem BBC gegeben hatte. Mehrmals sprach Gentiloni davon, dass es nach Corona keine Rückkehr zur Normalität geben würde, sondern das Ziel wäre, die entstandene Lage zu nutzen, um in Europa eine andere Gesellschaft zu etablieren: grüner, nachhaltiger, inklusiver.

Daraufhin hat mich mein Leser H. L. auf einen Gastkommentar des ehemaligen grünen Außenministers Joschka Fischer, im Juni im „Handelsblatt“ veröffentlicht, aufmerksam gemacht. Ich hatte es damals schon gesehen und etwas darüber schreiben wollen, kam dann aber nicht dazu. Das hole ich jetzt nach, denn Fischers Text lässt an Klarheit kaum etwas zu wünschen übrig.

Fischer beginnt mit der Behauptung, dass es ein Fehler wäre „die Folgen dieser abrupten Vollbremsung der Weltwirtschaft (durch die Lockdowns und andere Corona-Maßnahmen) nur aus kurzfristig pragmatischer Perspektive zu analysieren“. Er will lieber den Blick auf „die mit der Pandemie einhergehenden Machtverschiebungen im globalen politischen und wirtschaftlichen System“ richten. Und dann lässt er die Katze aus dem Sack:

„Rückblickend wird diese Krise im Jahr 2020 vielleicht einmal als der Beginn der „großen Transformation“ der globalen Industriegesellschaft hin zu einer Gesellschaft der Nachhaltigkeit und der Verantwortungsübernahme der Menschen für ihr Tun bezeichnet werden, soweit sie sich in Industriegesellschaften organisieren.“

Bisher würden wir „die Natur eben nur bis zu einem bestimmten, durch kurzfristige menschliche Interessen definierten Punkt“ kontrollieren. Nein, das tun wir nicht. Wir wirken auf die Natur ein, zerstören sie teilweise, aber wir kontrollieren sie nicht. Jede zeitweilige Veränderung wird sofort zurückgeholt, sobald der menschliche Einfluss nachlässt. Das weiß jeder, der schon einmal die Rückeroberung eines ökologisch völlig ruinierten Truppenübungsplatzes durch die Natur beobachtet hat. Die Natur kontrollieren zu können, gehört zu den verhängnisvollsten Irrtümern ahnungsloser Politiker, wie sie nur in langen Friedenszeiten hervorgebracht werden können.

Nach Fischer wäre „die Lektion der Covid-19-Krise“, dass „von der menschlichen Zivilisation ein sehr viel weiterer Verantwortungshorizont verlangt“ wird. Subjektiv hätte „die Menschheit“ das zwar schon erkannt, sie wäre aber noch nicht bereit, „die verantwortlichen Konsequenzen zu ziehen und die große Transformation einzuleiten“.

Wie die „große Transformation“ aussehen soll, kann man aus Fischers Ausführungen nicht erkennen, auf jeden Fall scheint sie aber eine umfassende Kontrolle zu bedeuten. Diese Kontrolle ist in den Corona-Maßnahmen bereits angelegt. Aus mündigen Bürgern wurden verängstigte Maskenträger, die bemüht sind, den politisch geforderten Abstand zu ihren Mitmenschen einzuhalten. Kultur, Freizeit und Reisen sind bereits heftig reglementiert, private Feiern politische Restriktionen unterworfen. Kein Ende abzusehen. Geherrscht wird mit der durch Dauer-Panikmache geschürten Angst. Wenn der Prototyp des neuen Zeitalters so aussieht, ist nichts Gutes zu erwarten.

Dieses neue Zeitalter in der Geschichte der Menschheit hat laut Fischer bereits einen Namen: Das „Anthropozän“. „Das heißt, die Macht der menschlichen industriellen Zivilisation rund um den Globus ist so gewaltig, dass deren beabsichtigte und nicht beabsichtigte Folgen den Fortgang der Erdgeschichte bestimmen werden.“

Dann holt Fischer die längst widerlegte Legende des Club of Rome von der Endlichkeit „scheinbar unerschöpflichen natürlichen Ressourcen“, die „dahinschmelzen“ würden. Außerdem würde menschliches Handeln „die globale Atmosphäre in atemberaubender Geschwindigkeit“ aufheizen.

Wegen der „seit etwa 1950 dramatisch gewachsene Anzahl der Menschen“ wäre die „Alternative, die sich vor der Menschheit zu Beginn des 21. Jahrhunderts auftut…Verantwortung zu übernehmen, „das heißt, aus schlichtem Selbsterhaltungsinteresse heraus den Mut und die Weitsicht zur großen Transformation aufzubringen“.

Und wenn die Menschheit dennoch nicht zur „großen Transformation“ bereit sein sollte, droht Fischer, dass sie dann „sehenden Auges auf die Rückkehr der apokalyptischen Reiter, die man mit der industriell-wissenschaftlichen Moderne für immer überwunden glaubte“, erwarten müsste. Mit Covid-19 sei der Erste von ihnen bereits wieder aufgetaucht. Für alle nicht Bibelfesten:

In der Offenbarung des Johannes, treten vier “apokalyptische Reiter” auf: Der weiße, der rote, der schwarze und der fahle. Es heißt da in Offenbarung 6, 2 zum ersten Reiter:

“Und ich sah und siehe, ein weißes Pferd. Und der darauf saß, hatte einen Bogen, und ihm wurde eine Krone gegeben, und er zog aus sieghaft und um zu siegen.”

Ein weißer Reiter also, der dennoch in die Apokalypse führt. Zudem wird ihm eine “Krone” gegeben. Und Corona heißt gerade – Krone.

Man darf sich fragen, warum gerade der ehemalige Bundesaußenminister und

Vize-Kanzler der, der nicht für seien Gläubigkeit bekannt, ist in einem Artikel im Sommer 2020 ausgerechnet auf diesen ersten Reiter hinweist.

Weiter im Fischer-Text: „Bei Covid-19 haben wir gelernt, auf den wissenschaftlichen Rat zu hören. Warum tun wir dies nicht auch bei noch sehr viel gefährlicheren Entwicklungen, die heute schon unsere Wirklichkeit bestimmen, wie der Erderwärmung und der Klimakrise?”

Also, erstens haben die Regierungen nur sehr eingeschränkt auf wissenschaftlichen Rat gehört. Alle, die nicht die gewünschten Panik-Szenarien, unterstützt haben die sich am Ende fast alle als unzutreffend erwiesen, wurden nicht gehört. So wie in der Klimafrage Kritiker der Erderwärmungsdoktrin nicht gehört werden. Wieso soll so ein äußerst eingeschränktes Verständnis vom wissenschaftlichen Rat zukunftsweisend sein?

Laut Fischer sollen die entwickeltsten unter den Industriegesellschaften bei der Transformation zu einer Verantwortungsgesellschaft an erster Stelle gefragt sein; denn sie verfügen über das Know-how und das notwendige Kapital, sie setzen die Entwicklungstrends für die Zukunft.

Wirklich? Die westliche Gesellschaft, die gerade dabei ist, durch die Fischers dekonstruiert zu werden, soll die Führung übernehmen? Wohin? In die totale Dekonstruktion?

Zum Schluss kommt noch ein bisschen Allmachtsphantasie:

„Für das alte Europa bietet sich eine unverhoffte Chance, wenn es nicht auf die Konkurrenz der Supermächte setzt, sondern den Mut hat, eine Führungsrolle bei dieser großen Transformation anzustreben.“

Europa hat seine Bürger nicht gefragt, ob sie eine nicht näher definierte „große Transformation“ überhaupt wollen. An dieser Transformation wird hinter dem Rücken der Europäer gebastelt und sie soll offenbar durchgeführt werden, egal, was dabei am Ende rauskommt. Die Geschichte lehrt aber, dass die großen Menschheitsbeglückungs-Experimente zu Elend und Tod geführt haben, auch ganz ohne apokalyptische Reiter. Wenn die Corona-Politik dazu dienen soll, die „große Transformation“ herbeizuführen, ist sie gefährlicher, als jedes Virus.

Coronakrise – der Beginn der großen Transformation (Handelsblatt/30.7.2020)

https://vera-lengsfeld.de/2020/10/05/es ... formation/



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

wilhelm25
Beiträge: 3303
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Fällt der Mainstream langsam um????

Beitrag: # 18826Beitrag wilhelm25
Dienstag 13. Oktober 2020, 11:16

Schaut bitte hier rein. Der Herr Sucharit Bhakdi ist offensichtlich in MDR gewesen.
  • Titel: Sensation! Prof. Sucharit Bhakdi im MDR!
  • Kanal: Andreas Patzwahl
  • veröffentlicht: 12.10.2020
Der Link zum Sender lautet: Es tut sich was hinter den Kulissen! Sind wir tatsächlich doch nicht ganz verloren????

Die Hintergrundkräfte sollten unbedingt wissen:
  • Ziemlich viele von denen werden verurteilt und sehr lange eingelocht werden!
  • Etliche von denen müssen damit rechnen, aufgeknüpft zu werden! Das ist uraltes germanisches Recht und wird auf alle Leute angewendet, die einen unausgesprochenen Krieg gegen uns geführt haben!
  • Und dann müssen wir uns unbedingt darüber unterhalten, ob Familien, die seit Jahrhunderten davon Leben, Kriege anzuzetteln und dadurch STEINREICH zu werden, weiter Nachwuchs zeugen dürfen!
Dann brauchen wir ab der ersten Klasse der Volksschule Unterricht über unverzichtbare Themen:
  • Wie erkenne ich Betrug?
  • Wie wehre ich mich gegen Betrug?
  • Wo bekomme ich Hilfe gegen Betrug?
  • Wie finktionierte bisher der Betrug? Gemeint ist das Geldsystem, das mit Zins und Zinseszins exponentiell steigt und keine natürliche Grenze hat!
Dann muß das Weltbild dringend überprüft werden. Damit ist etwas restlos falsch. Würde das Weltbild stimmen, könnten die Flacherdler nicht ständig Gebäude hinter dem "Wasserberg" der Ozeane sehen.
  • Kann es sein, daß das Licht sich nicht gerade bewegt?
  • Das muß doch klärbar sein!

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11107
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Corona, Politik und Lügenpresse? Es geht um viel viel mehr!

Beitrag: # 18882Beitrag future_is_now
Samstag 17. Oktober 2020, 21:38

Intro:
  • GNK: "Das SYSTEM möchte nicht, dass wir unsere Aufmerksamkeit auf den Kontakt an sich zwischen uns Menschen lenken."


Corona, Politik und Lügenpresse? Es geht um viel viel mehr!
https://www.youtube.com/watch?v=iG56S8v ... fw&index=1

Gopal Norbert Klein - 17.10.2020

2 Hauptsäulen, die hier besprochen werden:
  • 1. Säule: Wir sollen Angst voreinander haben, dass andere Menschen eine Gefahr darstellen für uns.
  • 2. Säule: Der Glaube an das Geld.



Vgl.



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11107
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Corona ist der Schleier, der uns vorgeschoben wird (U.M./1.11.2020)

Beitrag: # 19065Beitrag future_is_now
Montag 2. November 2020, 15:54

Intro:
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

wilhelm25
Beiträge: 3303
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Corona-LÜGEN-ABSCHLACHTUNG!!!

Beitrag: # 19110Beitrag wilhelm25
Donnerstag 5. November 2020, 19:35

Bitte mal die Aussage an dieser Stelle des Videos zur Kenntnis nehmen:
  • Titel: 110 - Lockdown, Impfungen, KI wurden 1977 in Star Wars angekündigt - Massenprogrammierung
  • Kanal: Savannah Nobel
Habt ihr es verstanden? Die Krankheitssymptome sind (meist) so milde, daß man die Patienten testen muß!
  • Bei einer richtigen Pandemie wäre gar kein Test erforderlich!
  • Die Symptome würden den Leuten aus dem Gesicht springen. Irrtümer wären ausgeschlossen!
Besser kann man die derzeitige Verarschung gar nicht beschreiben!

Angela Merkel mit allen Helfern und Helfershelfern vor Gerichte und dann ab in den Knast!

wilhelm25
Beiträge: 3303
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Einfach mal zum Nachdenken über das Thema "Hoffnung"!

Beitrag: # 19111Beitrag wilhelm25
Donnerstag 5. November 2020, 20:28

Ohne Worte:
  • Titel: 98c - Stufe Drei der Massenprogrammierung aktiviert!
  • Kanal: Savannah Nobel
Es gibt keine Enttäuschung ohne vorherige Hoffnung.

Dann kommt die Feststellung, daß die Hoffnung gerade "hochgepeitscht" wird (meine Worte).

Bitte nachdenken: Muß man das so sehen?

Antworten