Filmtipp: Jenseits der Sinne – Kommunikation zwischen den Welten

Was ist dein Lieblingsfilm? Welche Musik hilft dir zu entspannen? Hast du eine Buchempfehlung? Dann immer her damit!
Antworten
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 1385
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Filmtipp: Jenseits der Sinne – Kommunikation zwischen den Welten

Beitrag: # 2000Beitrag future_is_now
Samstag 21. April 2018, 12:07

Filmtipp: Jenseits der Sinne – Kommunikation zwischen den Welten

21 Apr 2018 • Von Alex Miller •


Bild

Der neue Film „Jenseits der Sinne“ von Johann Nepomuk Maier, der am 4.5.2018 erscheint, ist die logische Fortsetzung seiner beiden erfolgreichen Dokumentationen „Jenseits des Greifbaren 1 + 2“. In „Jenseits der Sinne“ begleitet der Filmemacher die sensitiven und medialen Protagonisten, wie sie als Mittler zwischen den Welten fungieren und den Menschen logische, intuitive Antworten auf meist nicht ausgesprochene Fragen geben. Sie alle, Paul Meek, Sam Hess und Kai Mügge sowie der Physiker und Psychologe Hans-Otto König und der Schamane Augustin Orea haben nicht nur eines gemeinsam wenn sie sagen: „Zwischen dem Diesseits und dem Jenseits gibt es eine unabdingbare Verbindung“.

Einerseits mutet es etwas spooky an, dass es sogar mittels der heutigen Technik, Frequenzen und Resonanzen, möglich ist, mit Verstorbenen zu kommunizieren. Andererseits erfahren wir, dass es Energievampire wirklich gibt. Manch Fragenden kann das Leben selbst, wenn sie genau hinsehen, die Angst vorm irdisch-jenseitigen (und ganz natürlichen) Übergang nehmen, der nicht nur durch den Tod an sich beschritten werden kann. Manch Suchenden kann das Verstehen und das Erspüren der anderen Dimension weitreichende Erkenntnisse zum „Ganzsein“ vermitteln, empfinden sie beispielsweise offene Wunden durch ein frühzeitiges Ableben eines geliebten Familienangehörigen. So bietet uns etwa der Wald eine unerschöpfliche Quelle der Heilung und der Weisheit, wenn wir still werden, die Naturgeister hören, Hexenkreise entdecken und dadurch den Lauf der Natur als etwas ganz Selbstverständliches akzeptieren lernen.

Wieso eigentlich hat sich noch niemand gefragt, warum abgeschnittene Blumen zuhause in einer Vase noch einige Zeit weiterleben anstatt sofort zu Welken beginnen?

„Jenseits der Sinne“ kommt nicht mit überladenen Informationen daher, sondern der erlesenen Auswahl der fünf Protagonisten ist es überlassen, ihre Erkenntnisse ihrer langjährigen Arbeit in aller Ruhe und Ausführlichkeit verständlich darzulegen. So fühlt man sich als Zuschauer nicht gehetzt, um mitzukommen, wie es bei vielen anderen Dokumentationen leider oft der Fall ist.

Johann Nepokum Maier entführt uns in eine Welt, von der viele von uns längst spüren dass sie hinter einem geheimnisvollen Vorhang versteckt ist, ganz real. Ein riesengroßer Vorhang wie in einem Theater, der sich um die ganze Erde gelegt hat, und statt zwischen Publikum und Schauspieler zu trennen, in Wahrheit verbindet. Das Theater des Lebens auf der einen Seite, die allumfassende und stets individuelle Essenz allen Seins auf der anderen Seite mit der vorgesehenen Dramaturgie, dass der Schauspieler auch den Job des Regisseurs übernimmt, ganz real.

„Die menschliche Liebe ist der Antrieb des Universums“, Schamane Augustin Orea

Bild

In „Jenseits der Sinne“ reden die Protagonisten nicht um den heißen Brei herum, sondern sorgen beim Zuschauer mit sowohl verständlichen Worten als auch bildlichen Experimenten nicht nur für viele Aha-Effekte, sondern auch für viele Gänsehautmomente! Unterhaltsam und bewusstseinserweiternd. Spannend und fesselnd von der ersten bis zur letzten Sekunde!

Durch einige praktische Experimente in „Jenseits der Sinne“ kann selbst der Skeptiker nicht mehr leugnen, dass unser Weltbild einem Paradigmenwandel weichen muss – wenn dies nicht schon längst unbemerkt geschehen ist, jenseits unserer Sinne?

Copyright: © Alex Miller / www.gehvoran.com

Auszug aus der offiziellen Filmbeschreibung

[…] Erleben Sie, wie das bekannteste europäische Medium Paul Meek die Botschaften von Verstorbenen empfängt und übermittelt. Erfahren Sie, wie alles mit allem Verbunden ist und was es mit den unzähligen Naturgeistern auf sich hat, wenn Sam Hess Einblicke gewährt in deren Lebensraum, der irdischen Flora und Fauna. Der Physiker und Psychologe Hans-Otto König gibt Einblicke in seine fast 50-jährige Grundlagenforschung im Dialog mit der geistigen Welt. Hören Sie Dialoge und sehen Sie TV-Einspielungen aus dem Jenseits. Das Tieftrance-Medium Kai Mügge gibt Ihnen umfassende Informationen in das Mysterium einer Séance, bei der die physikalischen Grenzen der Realität sichtbar erweitert werden und im Raum Erscheinungen und Materialisationen auftreten, welche über die bekannten Gesetze der Physik hinausreichen. Der südamerikanische Schamane Augustin Orea berichtet über seine Gabe, die Aura des Menschen zu lesen und seinen Zugang zu dem Informationsfeld in den unsichtbaren Ebenen. […]

https://www.gehvoran.com/2018/04/filmti ... en-welten/





.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten