Das 5/5 Portal (Celia Fenn)

Hier stellen wir Spirituelle Seiten oder Internet Seiten mit alternativen Inhalten vor...
Antworten
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 1030
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Das 5/5 Portal (Celia Fenn)

Beitrag: # 2060Beitrag future_is_now
Sonntag 6. Mai 2018, 18:07

Celia Fenn: Neue Erdfrequenzhalter ~ 3. Mai 2018 und Update vom 2.5.18

06/05/2018

Liebe Mitreisende auf der „Neuen Erde“,

ich kann all dies nur bestätigen, wie es Celia Fenn beschreibt und wenn ich was zu schnell mache, werde ich umgehend durch äußere Zeichen zur Langsamkeit geführt !!!

Zum Beispiel :Ich war beim Essen heute mittag nicht ganz beim Genießen des Essens und dann verschluckte ich mich und mußte anschließend dauernd husten. Als ich nachfragte, hieß es, wenn ich esse, soll ich mich ganz dem Essen hingeben und danach erst darüber nachdenken, was ich heute nachmittag noch einkaufen will! Und dieser Hustenreiz war richtig heftig und es ist in letzter Zeit schon öfters passiert !

Also achtet auf eure persönlichen Zeichen, damit ihr immer besser gemäß eurer persönlichen Schwingung lebt und genießt, sprich in der Freude lebt,

in Liebe zu Euch von INUDA MOHA
Neuer Erdfrequenzhalter



Celia Fenn am 3. Mai 2018 /

Bild
Abb. Celia Fenn (fb)
übersetzt von max



In dieser verrückten Energie, während wir uns auf das 5/5 Portal zubewegen, finde ich es so wichtig, einfach langsamer zu werden und Frieden zu finden…..innerlich und äußerlich!

Da wir uns darauf vorbereiten, vollständig in 5D zu verankern, können wir einfach nicht mit hoher Geschwindigkeit durch die Gegend rasen und das 3D-Drama leben.

Je höher die Frequenz, desto langsamer und friedlicher die Manifestation im Physischen. Und umgekehrt, je niedriger die Frequenz, desto hektischer sind die Dinge im Physischen.

Also…..müssen wir aufhören, herumzuhetzen, und stattdessen erden wir uns mit einem Strom von schönem und friedvollem höheren Bewusstsein, während wir uns darauf vorbereiten, in die Zeitlinie zu den Frequenzen der Neuen Erde zu springen.

(...)



Weiterlesen →




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 1030
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Die Erde im Übergang zur Neuen Erde: Die Zukunft ist jetzt (Celia Fenn)

Beitrag: # 2088Beitrag future_is_now
Montag 14. Mai 2018, 09:53

Samstag, 12. Mai 2018

Die Erde im Übergang zur Neuen Erde: Die Zukunft ist jetzt

von Celia Fenn 10. Mai 2018 Originaltext HIER


Bild

Unser schöner Planet befindet sich im Prozeß,
den Übergang zur Neuen Erde zu machen.
Dies ist eine größere Veränderung, welche die Kulmination der Veränderungen
und der Energiearbeit ist, die seit 2011/12 auf der Erde gemacht wurden,
als die Erde sich zuerst in ihr neues 5D kristallines Diamantgitter hineinbewegte.
Die letzten sieben Jahre wurden der Planet und die Menschheit
für den Wandel hin zu Multidimensionalen und
Quanten-Bewußtseinszuständen der Realität vorbereitet.
Wir lösen uns von der alten 3D-Erzählung der Realität, die eine “Konsens”-
oder kollektive Realität bestimmte, und bewegen uns hin zu einem Realitätszustand, der viele Ebenen beinhaltet und von einzelnen oder Gruppen von ermächtigten “Schöpfer”wesen erschaffen wird, die ihre Fähigkeit ausüben,
Energie zu fokussieren und Plasma-Energie in manifeste
materielle Erfahrung umzuformen.
Ja, das bedeutet, daß wir nicht mehr von kollektiven Erwartungen begrenzt,
sondern frei sein werden, unsere eigenen Erzählungen
und Geschichten zu erschaffen, die zum Ausdruck bringen,
was wir in unserem physischen und materiellen Leben zu erfahren wünschen.
Die energetischen und Lichtkörper-Veränderungen,
die wir in den letzten 10 oder mehr Jahren erlebt haben,
waren darauf ausgerichtet, uns von der alten Kollektivmatrix zu befreien
und unsere DNS neu zu entwerfen,
so daß wir in dieser auf der 5D Erde beruhenden
multidimensionalen Realität funktionieren können.
In diesem magischen Moment in der Erdgeschichte existieren wir tatsächlich
an zwei Orten zugleich, vielleicht ohne es überhaupt zu bemerken.
Wir existieren täglich auf der “alten” Erde,
doch wir existieren auch auf der Neuen Erde,
wenn wir bewußt unsere Frequenz anheben,
um die Neue Erde betreten zu können
(und wenn du dies liest, bist du gemeint, sonst hättest du diesen Artikel
nicht gefunden!)
Diese beiden Versionen der Erde existieren gleichzeitig im selben Raum,
aber in verschiedenen Dimensionen.
Die Quantentheorie der Dimensionen sagt uns,
daß es möglich ist, daß zwei Objekte im selben Raum,
jedoch in verschiedenen Dimensionen existieren.
Man kann sich dieser beiden “Ebenen” nur bewußt sein,
wenn man fähig ist, sich auf diese verschiedenen Frequenzen “einzustimmen”.
Wenn du ein Wesen der Neuen Erde mit einem Diamant-Lichtkörper bist,
dann kannst du dich natürlich jetzt auf beide Frequenzen einstimmen.
Es mag am Anfang ein bißchen abgedreht sein,
mehrmals am Tag zwischen diesen beiden Realitäten hin und her zu wechseln,
doch allmählich gewöhnen wir uns an die Veränderungen
und werden in den neuen Räumen manövrierfähig.
Es ist wichtig zu erkennen, wann man sich in einem 3D-artigen Raum
und wann in einem 5D-Raum und höher befindet.
Du wirst natürlich an deinen Reaktionen sehr klar erkennen können,
in welcher Art von Raum und Dimensionen du dich gerade befindest.
Wenn du dich gestreßt, ängstlich, wütend oder furchtsam fühlst,
dann bist du in einem 3D-Raum.
Wenn du dich entspannt und zufrieden,
kreativ und freudig und friedlich fühlst,
dann bist du im 5D-Raum.
Und du kannst es dir aussuchen!
Du kannst deinen Raum identifizieren und verändern, einfach,
indem du deine inneren kreativen Energien benutzt und Entscheidungen triffst.
Du bist nicht mehr “festgefahren” in irgendeiner Realität.
Alles ist fließend!
Du kannst die Wahl treffen, die Realitätsebene, in der du dich befindest,
zu verlassen und eine andere wählen, oder du kannst die Form der Realität,
in der du dich befindest, verändern,
indem du eine neue Vorstellung davon erschaffst.
Dies mag auf der 3D-Ebene nicht immer gehen,
aber in 5D geht es auf jeden Fall.
In den nächsten paar Monaten zwischen jetzt
und dem Löwentor im August werden wir uns an das “Gefühl” des Dimensionswechselns, Entscheidungen-Treffens und Realitätsformens gewöhnen,
als Vorbereitung auf die Anfänge der Dimensionstrennung,
die zu diesem Zeitpunkt anfangen wird.
Dies bedeutet einfach, daß nach dem 8/8 diejenigen,
die genügend entwickelt sind, fähig sein werden,
in diesen höherdimensionalen Raum einzutreten und dort zu sein,
doch diejenigen, die sich im 3D-Raum befinden, werden nicht fähig sein,
in den höheren Raum einzutreten.
Diejenigen, die multidimensional sind, werden immer noch fähig sein,
die 3D-Welt zu betreten, je nach eurer Wahl
und wenn ihr dort noch Arbeit zu tun habt,
aber ihr könnt euch auch entscheiden, zu beginnen,
in die höherdimensionalen Realitäten umzusiedeln.
Ihr habt ungefähr 3 Monate Zeit, um anzufangen,
diese Entscheidungen zu treffen, liebe ReisegefährtInnen.
Denn in der Tat, die Neue Erde manifestiert sich, und wir sind eingeladen,
jene magische Brücke zu überschreiten,
die zum 5/5 Sternentor am 5. Mai aktiviert wurde.
Diese “Regenbogenbrücke” ist in euch,
und sie wird sich für euch zu dem Zeitpunkt aktivieren,
zu dem ihr die Wahl trefft,
euer Leben in die multidimensionale Neue Erde zu verlagern.
Es ist eure Wahl.
Die Vorbereitung auf den Wandel und die “Rollenden Wellen”
der Photonen-Diamantlicht- und Wassercodes.
Die Vorbereitungen auf diesen Wandel
begannen kurz nach dem Wassermanntor am 2. Februar.
Bis zum März hatten sich die rollenden Wellen der kosmischen Energie
in einem solchen Maße intensiviert,
daß die kreative Geburt der Neuen Erde unverkennbar war!
Diese Wellen kosmischer Energie “heben” die Materie in die höheren Formen
pulsierenden Lichts, die notwendig sind, damit sie in den höheren Dimensionen
der Erdenrealität in der Neuen Erde existieren kann.
Sie kommen zugleich mit den Diamantlicht- und Wassercodes an,
die gerade jetzt empfangen werden.
Es ist kein Wunder, daß unsere physischen Körper wie auch die Erde selbst
von diesem energetischen Prozeß so mitgenommen werden.
Die Erde tritt in eine Phase der “Aussaat” der Neuen Erde
und des “Neuen Lemurien” ein,
eine Version der Realität der Neuen Erde,
die eine Paradies-Erde bringen wird,
die der Brennpunkt des NeuSchöpfungs-Prozesses sein wird,
über den Erzengel Michael gesprochen hat.
Dieser “Aussaat”-Prozeß hat in Hawaii begonnen,
wo die Energie von Pele, der Feuergöttin, hilft,
das Projekt Neues Lemurien zu initiieren.
Was auf 3D-Ebene wie Zerstörung aussehen mag,
ist die Manifestation der Geburt der Blaupause der Neuen Erde
/ des Neuen Lemurien für die höheren Dimensionen.
Die Galaktischen Ältesten, die mit der Energie des Neuen Lemurien arbeiten
und deren Mission darin besteht, andere über die Brücke zu geleiten,
sind bereits in Hawaii an Ort und Stelle.
Sie werden in sich selbst die Notwendigkeit fühlen,
den Zugang zum Neuen Lemurien sowohl für sich selbst
als auch für andere, die sich ihnen anschließen werden, zu öffnen.
Dieser Prozeß findet auch in den Körpern derer statt,
die sich ins Diamantlicht entwickeln und sich bereit machen,
in die Realität der Neuen Erde überzusiedeln.
Der erste Schritt war die Galaktische Neuverbindung,
bei der die linke und rechte Gehirnhälfte ausgeglichen wurden
und die kreative Energie wieder fließen durfte.
Dies erlaubte die Verbindung mit dem Galaktischen Rat
und die Verteilung von Aufgaben an diejenigen,
die die WegbereiterInnen und “BrückenaktiviererInnen”
für diesen Prozeß sein werden.
Bei denjenigen,
die sich auf die Übersiedlung zur neuen Erde vorbereiten,
wird auch das zentrale Nervensystem für die neue Lebensweise “neu verdrahtet”.
Dies kann für den Körper anstrengend sein, aber es ist notwendig.
In der multidimensionalen Neuen Erde werden wir “Magie” anwenden,
was die beste Art ist, es zu beschreiben.
Wir werden unsere kraftvolle und neu aktivierte rechte Gehirnhälfte nutzen,
um Galaktische Kraft und Diamantlicht zu channeln und durch Absicht
und Visualisierung aktiv Energieplasma in die Form zu bringen.
Diese “Magie” muß auf dem Wege des zentralen Nervensystems
durch den Körper fließen.
Dies bedeutet, daß euer Körper jetzt eine mächtige Kraft fühlt,
die von Menschen seit Jahrtausenden nicht mehr gefühlt worden ist.
Es ist eine elektrische Kraft, die entlang der Nervensynapsen “knistert”
und ein Gefühl wie ein “Vibrieren” im Körper verursacht.
Sie kann auch Gefühle intensiver Erschöpfung, Schwindel, Ängstlichkeit
und Schlaflosigkeit hervorrufen, bis der Körper sich an die
durch das Nervensystem fließenden erhöhten Level kreativer Elektrizität gewöhnt.
Deshalb müssen wir auch die Diamantlicht- und Wassercodes integrieren.
Die Diamantlicht-Codes werden uns helfen,
das Kosmische Feuer durch unsere Körper und über das zentrale Nervensystem
zu leiten, welches ursprünglich in der “Adam Kadmon”-Blaupause für eben
diesen Zweck bestimmt war.
Ja, Menschen sind dafür entworfen, elektrische Ströme mit sehr hoher
“Voltzahl” durch den Körper leiten und diese Fähigkeit nutzen zu können,
um Energie/Plasma in Form zu bringen.
Die Diamant-Wassercodes erlauben dem Wasser im Körper,
das über 80 Prozent ausmacht, eine klare und transparente Matrix
für die Übermittlung und Projektion dieser elektrischen Lichtenergie zu sein,
wie Licht, das durch ein Prisma fällt.
Während sich das Licht durch dieses Diamantprisma bewegt,
das euer Körper ist, trägt es die “Codes” oder Anweisungen,
wie man Energie in Materie formt, so daß ihr das, was ihr seht oder wünscht,
in manifeste Form erschaffen könnt.
Auch wenn also dieser Prozeß gegenwärtig unbequem sein mag,
so bereitet er euch jedoch auf die Übersiedlung in die Realität der Neuen Erde vor,
wo ihr diese Gaben und Talente brauchen werdet,
während ihr eine neue Beziehung mit der Erde und mit der Natur aufbaut.
Die Neue Erde und die Welt der Natur
und eine neue Art der Interaktion und Koexistenz
Wenn wir auf der Neuen Erde ankommen,
werden wir in eine neue Beziehung mit der Natur eintreten.
Wir werden die Natur dann bereits als ein “lebendes” Wesen
oder eine lebendige Realität betrachten, und wir werden einige Erfahrung
damit haben, uns mit dieser Realität zu verbinden
und werden sicher großen Respekt und Ehre für diese Realität empfinden,
die wir “Natur” nennen.
Die indigenen Völker der Alten Erde und diejenigen mit Wurzeln in der lemurischen
Welt wußten, daß der Weg, um erfolgreich auf der Erde zu leben, darin bestand,
das Leben der Natur zu ehren und in einem Zustand der Kommunikation
mit dem “Geist” der Natur zu leben.
Der Zweck des “Schamanen” in der Gemeinschaft war,
als Brücke zwischen den Menschen und der geistigen Welt,
wie sie in der Natur und in der Traumzeit
oder in den Höheren Dimensionen zu finden ist, zu dienen.
Wenn wir in die neue Erde eintreten,
werden wir alle zu SchamanInnen werden,
denn wir werden verstehen müssen, wie man sich mit Ehre und Respekt
mit der Natur verbindet und mit ihr interagiert.
Wir können nicht die alten 3D-Energien mitbingen,
die die Natur als “Ressuourcen“ betrachten, die wir benutzen können, wie wir wollen.
Wir können nicht mehr durch Gier “Ressourcen” anhäufen und an ihnen festhalten.
Im wesentlichen werden wir lernen, zu ehren, was da ist
und das, was gegeben wird, zu teilen,
und zwar erst nachdem wir um die Erlaubnis der Naturgeister
und Elementargeister gebeten haben,
oder das von uns Benötigte selbst zu erschaffen.
Das Gesellschaftsmuster der Neuen Erde
wird auf Respekt für die Erde gegründet sein
und auf der Zusammenarbeit in Gemeinschaften,
welche diese Ideen ehren.
Das zentrale Thema jeder Gemeinschaft wird Liebe sein,
und das wird Liebe für das Selbst, füreinander und für alles Leben auf Erden sein.
Die Gemeinschaften werden die Kinder lehren,
in dieser Realität der Neuen Erde aufzuwachsen
und die durch ihre Körper fließende Magie zu benutzen,
um zu erschaffen, was sie brauchen.
Während wir uns auf die Übersiedlung zur Neuen Erde vorbereiten,
wäre es eine gute Idee, einige grundlegende schamanische Techniken
zur Verbindung mit der Erde und mit den Energien der Elemente zu erlernen.
Lernt, euch mit den durch euren Körper fließenden magischen Energien zu verbinden
und sie einfach durch Liebe und Absicht in manifeste Schöpfung hineinzulenken.
Dies wird euer bislang größtes Abenteuer sein!
Wir sehen uns auf der anderen Seite,
wie es so schön heißt!

Text © Celia Fenn 2018, Foto © Zarah Zyankali 2016, Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angefügt ist und auf Celias Originaltext sowie auf diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.
https://licht-insel-austausch.blogspot. ... e-die.html




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten