Ahnenerbe - Kultplätze

Hier ist Raum für allgemeine Themen
Antworten
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 1386
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Ahnenerbe - Kultplätze

Beitrag: # 2404Beitrag future_is_now
Freitag 29. Juni 2018, 15:53

Bild
Abb. http://brd-schwindel.ru/geschichte/

Ahnenerbe - Kultplätze (1) - Die Opfersteine im Leistruper Wald
https://youtu.be/trHfu66AKBg



BaldrOkIss Am 26.06.2018 veröffentlicht

Germanisches Ahnenerbe (2018) - Reihe Kultplätze (1)

Die Opfersteine im Leistruper Wald

Östlich von Detmold befindet sich in der Nähe der Externsteine der Ort Diestelbruch. Dort im Leistruper Wald stoßen wir auf verschiedene Steinsetzungen mit mehreren Kubikmeter großen Gesteinsbrocken, die sogenannten "Opfersteine", die geschätzt mehr als 200 Millionen Jahre alt sind.

Bei den Opfersteinen, welche mit Rillen, Löchern und schalenförmigen Vertiefungen versehen sind und in einer kreisförmigen Anlage mit Zentralstein angeordnet sind, handelt es sich vermutlich um eine altgermanische Kultstätte.

Die Opfersteine, Steinhügelgräber und andere Steinsetzungen im Leistruper Wald geben noch heute Rätsel auf und besitzen eine magische Anziehungskraft. Weitere hufeisenförmige Steinsetzungen im Wald können bis zum heutigen Tag nicht plausibel gedeutet werden.

Musik: Elador

Aufgenommen am Tag der Sommersonnenwende im Jahr 2018.

#Kultplatz #Germanen #Urgermanen #Opfersteine





Bild
Abb. http://brd-schwindel.ru/

Ahnenerbe - Kultplätze (2) - Die heiligen Externsteine am Tag der Sommersonnenwende 2018


BaldrOkIss]BaldrOkIss Am 28.06.2018 veröffentlicht

Germanisches Ahnenerbe (2018) - Reihe Kultplätze (2)

Die heiligen Externsteine Midsommer 2018

Begleitet uns bei einem Rundgang um die alte Kultstätte und den heiligsten Ort unserer germanischen Ahnen, aufgenommen am Tag der Sommersonnenwende im Jahr 2018.

Vorsichtig lüften wir hier einige Geheimnisse der Externsteine, welche aber nur die Spitze des Eisberges darstellen. Ein Menschenleben reicht nicht aus alle Rätsel dieses magischen Kraftortes zu ergründen.

Vieles davon wird dem nüchternen Betrachter nicht bekannt sein. Er sieht dort lediglich eine Steinformation, einen vermeintlich christlichen Pilgerort und ein Naturdenkmal.

Wie bei allen germanischen Heiligtümern ist die Natur der Umgebung, durch die Omnipräsenz des Kraftortes, unvergleichlich.

Musik: Murgrind - (Journey through the mountain, 2013) - A vision of northern tribes

#Germanisches Ahnenerbe #Germanen #Externsteine #Kultplatz



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 1386
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

ICH BIN DEUTSCHLAND -

Beitrag: # 2448Beitrag future_is_now
Mittwoch 4. Juli 2018, 11:02

"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 1386
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Der Schalenstein von Brakelsiek

Beitrag: # 2449Beitrag future_is_now
Mittwoch 4. Juli 2018, 11:05

Bild
Abb. https://wp.me/p2pHvv-xIy

Ahnenerbe - Kultplätze (3) - Der Schalenstein von Brakelsiek
https://www.youtube.com/watch?v=R1Hc3yv ... NDA3MjAxOA


BaldrOkIss Am 02.07.2018 veröffentlicht

Germanisches Ahnenerbe (2018) - Reihe Kultplätze (3)

Der Schalenstein von Brakelsiek

Etwa 2,5 km westlich von Brakelsiek, in der Nähe von Schieder-Schwalenberg im Kreis Lippe, finden wir am Fuße des Bennerberges, oberhalb des Niesetales eine urgermanische Kultstätte.

Hier liegt ein mächtiger Schalenstein mit einer Länge von 3,5 m und einer Höhe von 0,8 m, ein Steinblock aus Quarzit aus der geologischen Stufe des Rhaetiums. Der Stein ist in den umliegenden Ortschaften Brakelsiek und Lothe auch als als "Richter-" oder "Richtstein" bekannt.

Ein uralter, teils tief eingeschnittener Hohlweg führt zu diesem Natur- und Bodendenkmal. In der Umgebung des großen Schalensteines liegen im lichten Wald weitere Felsen, welche zumeist in einer Reihe angeordnet sind und ebenfalls ein bis mehrere Schälchen tragen.

Der Schalenstein weist auf seinem schildförmigen Rücken etwa 70 offenbar von Menschenhand eingearbeitete schalenförmige Vertiefungen in Apfelgröße auf, die teilweise eine Reihung oder Gruppierung erkennen lassen. Er könnte als kalendarische Kultstätte angesprochen werden. Mit Hilfe eines schattenwerfenden Stabes konnten eventuell die Sonnenwenden und bestimmte wichtige Daten eines Jahres wie Feste, Saat und Erntezeit mit Hilfe der genau eingearbeiteten Schälchen während eines bestimmten Sonnenstandes berechnet werden.

Während einer archäologischen Probegrabung im Jahre 1972 wurden von Leo Nebelsiek an der Westseite des großen Schalensteines in einer Tiefe von 25 bis 30 cm vier vorgeschichtliche Tonscherben gefunden, die neolithisch oder bronzezeitlich datiert wurden. Eine niedrige Terrasierung beiderseits der Felsformationen zeugt eindeutig von vorgeschichtlicher menschlicher Aktivität in diesem Gebiet.

50 m von dem eigentlichen großen Schalenstein entfernt liegt direkt am Waldwege ein weiterer auffällig geformter Felsen mit drei fuß- bis kopfgroßen Eintiefungen. Dieser Stein wird im Volksmund der benachbarten Dörfer als "Teufels"- oder "Hexenstein" bezeichnet. Eine Sage knüpft an diese Örtlichkeit.

Musik:
Murgrind - (Odolosth / Stronghold in the Mountains (Split), 2016)
1. Stronghold in the mountains
2. The labyrinth of shadows




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 1386
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Zwiespältige Gedanken auf Burg Stargard

Beitrag: # 2476Beitrag future_is_now
Samstag 7. Juli 2018, 11:16

Bild
Zwiespältige Gedanken auf Burg Stargard
https://www.youtube.com/watch?v=ddXbYWU ... 4YMYySl9mA


Der Volkslehrer Am 06.07.2018 veröffentlicht

Ich besuche die gut erhaltene Höhenburg im Ort Burg Stargard in Mecklenburg. Dort bestaune ich die Wehrhaftigkeit der Mauern und philosophiere über die Rolle des Adels und Klerus im Kampf gegen uns Germanen.
Begeistert bin ich jedoch von dem Oh Du schönen Kräutergarten ;)
Doch sehet und höret selbst.



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten