Ursprung Aller Zivilisationen

Hier ist Raum für allgemeine Themen
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 2651
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Ursprung Aller Zivilisationen

Beitrag: # 2975Beitrag future_is_now
Montag 10. September 2018, 17:31

Die Wahrheit über unsere Vergangenheit kennen wir derzeit noch nicht:



Bild
DER VERSUNKENE KONTINENT MU - Ursprung Aller Zivilisationen
https://www.youtube.com/watch?v=LihRaTo ... 3yOUK2QIGQ


Verborgene Geheimnisse TV Am 08.09.2018 veröffentlicht

Wo liegt der wahre Ursprung der Menschheit? Wann und wo begann die Reise des Menschen auf der Erde?

Die Theorien über unseren Ursprung sind vielfältig, doch das einzige was wir wirklich wissen ist, dass wir die Wahrheit über unsere Vergangenheit derzeit noch nicht kennen.Heute werden wir über einen weiteren Teil des Puzzles der unbekannten Vergangenheit der Erde sprechen. Und obwohl auch dieses Puzzleteil in Kontroversen verstrickt ist, werden wir uns in das Geheimnis rundum den versunkenen Kontinent namens Mu begeben.



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 2651
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Endlich kennen wir den wahren Zweck der Pyramiden

Beitrag: # 2976Beitrag future_is_now
Montag 10. September 2018, 17:39

Bild
Endlich kennen wir den wahren Zweck der Pyramiden
https://youtu.be/nCkQZ7LZiSg


SONNENSEITE Am 07.09.2018 veröffentlicht

Viele Forscher und Forscherinnen glaubten, dass die ägyptischen Gräber gebaut wurden, um die Königlichkeit der Pharaonen zu hervorzuheben. Ja, Vergangenheitsform! Halt dich fest, denn es sieht aus, als hätten die Wissenschaftler endlich den wahren Zweck der Pyramiden entdeckt! Scheinbar hatten diese einzigartigen Bauwerke eine Funktion, die weit entfernt war vom Beerdigen der Toten…

ZEITMARKEN:

Inwieweit sich die Cheops-Pyramide von anderen traditionellen Gräbern unterscheidet 1:22

Hatten die alten Ägypter so fortschrittliche Technologien wie die modernen? 2:57

Die Geheimnisse der Cheops-Pyramide 4:20

Was ist mit den Sarkophagen? 6:34

Die Königinnenkammer unter der Cheops-Pyramide 7:27

Wofür der goldene Schlussstein auf der Spitze der Cheops-Pyramide benutzt wurde. 9:46

Verfügten die alten Ägypter über drahtlose Kommunikationstechniken? 10:45

Musik: https://www.youtube.com/audiolibrary/...

ZUSAMMENFASSUNG:

- Die Cheops-Pyramide wurde aus über 2 Millionen Steinblöcken gefertigt, von denen jeder zwischen 3 und 30 Tonnen wiegt. Tatsächlich schaffen es die größten auf ein Gewicht von bis zu 50 Tonnen! Die Basis der Pyramide bedeckt eine Fläche von 53.066 Quadratmeter und jede ihrer Seiten hat eine Fläche von ungefähr 20.253 Quadratmetern.

- Wenn du dich von dem Klischee verabschiedest, dass antike Kulturen weniger entwickelt waren als wir es heute sind, stellt sich seine Frage: Könnten die alten Ägypter so fortschrittliche Technologien wie die modernen gehabt haben? Was wenn ihr Wissen verloren ging, nur um Jahrhunderte später wiederentdeckt zu werden?

- Interessanterweise verwendeten die Ägypter außerdem ein spezielles Material, Dolomit, für die Innenseiten der Pyramide. Von diesem Gestein weiß man, dass es elektrische Leitfähigkeit vervielfacht.

- Moderne Technologien können bis heute nicht den auf Gips basierenden Mörtel herstellen, der beim Bau der Pyramiden verwendet wurde. Dieser spezielle Gips widerstand großem Druck. Das mag jetzt abenteuerlich klingen, doch tatsächlich ist der Mörtel, der die Blöcke der Pyramide zusammenhält, stärker als die Blöcke selbst.

- 1993 wurde eine unzugängliche Geheimkammer unter der Cheops-Pyramide entdeckt. Dieser Raum, der scheinbar bewusst versiegelt worden war, wurde Königinnenkammer getauft. Dank weiterentwickelter Technologien war es im Jahr 2011 möglich, den Raum mithilfe einer ferngesteuerten Kamera zu erkunden.

- Auf der Spitze der Cheops-Pyramide befand sich früher ein Schlussstein, der ganz aus Gold bestand. Er schuf einen Weg, über den negative Ionen (das sind elektrisch aufgeladene Atome) in die Ionosphäre (die Schicht der Erdatmosphäre, die Tausende dieser Atome enthält) übertragen werden konnten. Und dadurch wurde elektrischer Strom von enormer Kraft hergestellt!

- Eine andere seltsame Sache, die in solchen Schnitzereien erkennbar ist, sieht aus wie eine Drahtlose Antenne. Verwendeten die alten Ägypter vielleicht drahtlose Energie zu Kommunikationszwecken? Sie könnten Elektrizität sehr gut für Webfabriken benutzt haben, um Garn zu produzieren.

Abonniere auf der Sonnenseite: https://goo.gl/Qoyv3k

Abonniere 5-Minuten Bastelei: https://goo.gl/P8KDrb





.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 2651
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

∞ Der Ursprung der alten Ägypter und die ägyptischen Götter und Heroen nach ihrer Abstammung

Beitrag: # 2977Beitrag future_is_now
Montag 10. September 2018, 17:52

Bild
∞ Der Ursprung der alten Ägypter und die ägyptischen Götter und Heroen nach ihrer Abstammung
https://www.youtube.com/watch?v=T3OJls4 ... AeNr9K6X6Q


ChemBuster33 Am 25.08.2018 veröffentlicht

Sichert es, bevor es urplötzlich wieder verschwindet ;)
http://convert2mp3.net/

Augen auf "Neues" (345) ∞ Der Ursprung der alten Ägypter und die ägyptischen Götter und Heroen nach ihrer Abstammung

Die "Juden" wie sie heutzutage gewöhnlich genannt werden, stammen aus Ägypten und gehören in ihrem aussschlaggebenden Elemente derselbe "Rasse" an, aus welcher auch die Urbevölkerung des unteren Niltales entsprang.
Diese "Rasse" ist oder war die der "Ichthyophagen", wie die griechische Bezeichnung lautete, der "Fischesser" nach deutscher Übersetzung , der Apriu oder Hebräer nach ägyptischer Benennung.

Theben mit seinen Prachtbauten entstand viele Jahrhunderte später als die Pyramiden bei Memphis und erst als die unterägyptischen Pharaonen, durch die von Kanaan her eingebrochenen Sasu (Sachsen) oder Hyksos nach dem Süden zu flüchten gezwungen worden, entwickelte sich dort eine zweite äthiopisch-arische Kulturperiode.

Der Islam war ein Rückfall in das Judentum, angeblich gleich dem Protestantismus mit seiner Lehre von der "Gnadenwahl" einem anderen Ausdruck für den Satz vom "auserwählten Volk".
Der sogenannte "Rationalismus" geriet durch sein Verquickung mit den Logenbrüdern auf diesem Wege des Rückschrittes noch weiter, denn derselbe steht, dermalen wenigstens, vollständig und ganz unter der Domination des Judentums.

***Fehlerfreie Rhetorik ,(Vor)lese und Rechtschreibfehler natürlich ohne Gewähr***

*** Die Gedanken des Videoerstellers müssen nicht zwangsläufig,
vollends mit der Meinung des Verfassers der angebenen Quelle konform gehen... ***

Quelle:
Die Entstehung der Hebräer, Juden wie Israeliten, des Christentums und des Islams @ Wilhelm Obermüller

LG ChemBuster33



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 2651
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Warum Zerstörte Jehova Alle Mutterbäume?

Beitrag: # 2978Beitrag future_is_now
Montag 10. September 2018, 18:14

Bild
Warum Zerstörte Jehova Alle Mutterbäume?
https://youtu.be/JbSOvxE1cP4


Verborgene Geheimnisse TV Am 18.12.2017 veröffentlicht

Es ist bekannt, dass Bäume mit zu den wichtigsten Lebewesen auf unserem Planeten gehören, denn ohne sie wäre kein Leben möglich.
Die Wissenschaft beginnt, die Weisheit und Kraft dieses großen Unbekannten zu entdecken




Bild
Abb. https://www.fossildesign.it/en/where-is ... wood-found

Petrified forests around the world
https://www.youtube.com/watch?v=gogOPDl ... uCwOjXepmg


vlad9vt Am 07.09.2018 veröffentlicht

Petrified forests around the world.




SIEHE AUCH:

Bild
>> "Die geheime Sprache der Bäume" (Dr. Ing. Erwin Thoma)



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 2651
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Alcyon Pleyaden 74: Gr. Pyramide, Sphinx, Obelisken, Stellare Technologie-Portale, Toroidale Energie

Beitrag: # 3099Beitrag future_is_now
Freitag 21. September 2018, 16:31

Bild
Alcyon Pleyaden 74: Gr. Pyramide, Sphinx, Obelisken, Stellare Technologie-Portale, Toroidale Energie
https://www.youtube.com/watch?v=kewsZ_5 ... C33W5_7wtJ


Alcyon Pleyaden Am 20.09.2018 veröffentlicht

****NEUES FORMAT MIT AUDIO****
***DIESE DOKUMENTATION IST IN DREI ABSCHNITTE GEGLIEDERT***

Es steht außer Zweifel, dass alles, was die moderne Ägyptologie uns über die Wunderwerke der geheimnisvollen ägyptischen Kultur erzählt hat, keineswegs mit der Realität übereinstimmt. Was ist der Ursprung ihrer wundervollen Technologie, die bis heute völlig unbekannt geblieben ist? Kolossale Pyramiden, Bauwerke, die mit mathematischer Präzision errichtet wurden und bis in unsere Tage fortdauern, weisen auf eine sehr fortschrittliche Technik hin, um Millionen von Steinen zu formen und zu bewegen. Warum wollte die konventionelle Wissenschaft etwas verbergen, das ganz klar erkennbar ist, denn es ist völlig unmöglich, dass sie von den Menschen jener Zeit errichtet wurden, wie man uns glauben machen will?
Und die Große Pyramide mit über zwei Millionen dreihunderttausend riesigen Steinblöcken von je 2 bis 70 Tonnen Gewicht, diente sie als Grabstätte von Pharao Cheops oder galt ihr Zweck der Kanalisierung solarer, kosmischer und stellarer Energie?
Und was ist mit der imposanten Sphinx, die eingehüllt in eine Aura uralter Mysterien als stiller Wächter zum Schutz der Pyramiden dargestellt wird? Warum wurde die Existenz einer kreisförmigen Öffnung in ihrem Kopf und unterirdischer Tunnel, die mit der Großen Pyramide verbunden sind, verschwiegen?
Könnte es sein, dass diese Völker eine außerirdische kosmisch-stellare Hochtechnologie hatten, mit der sie perfekte astronomische und mathematische Messungen durchführten, oder dass sie das elektrische Licht kannten, wie es in einigen Reliefs gezeigt wird? Und die riesigen Obelisken... ist es möglich, dass sie von Menschenhand errichtet wurden, wenn man das enorme Gewicht bedenkt, das jeder einzelne hat?
Vielen Forschern zufolge ist das alte Ägypten nicht so, wie man immer annahm, sondern Teil einer erstaunlichen und genauen Widerspiegelung des Himmels selbst...

Video erstellt von Alcyon




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 2651
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Die Smaragdtafeln von Thoth! Gab es die Cheops Pyramide vor der Sintflut?

Beitrag: # 3150Beitrag future_is_now
Dienstag 25. September 2018, 16:57

Bild
Unglaublich😱 Die Smaragdtafeln von Thoth! Gab es die Cheops Pyramide vor der Sintflut?
https://www.youtube.com/watch?v=YBwSKq0 ... oAkHWUz6Pw


GRENZWERTIG Am 24.09.2018 veröffentlicht

Unglaublich😱 Die Smaragdtafeln von Thoth! Gab es die Cheops Pyramide vor der Sintflut? Laut unserer gängigen Geschichtsschreibung gibt es einen Zeitrahmen für das Ereignis der Sintflut und dem Alter der Cheops Pyramide. Laut diesen Angaben fand der Bau entweder Zeitgleich oder erst kurze Zeit später statt. Doch war das auch so und sind diese Angaben die wir erhalten genau und zutreffend? Laut den Smaragdtafeln des Thoth, die über 36.000 Jahre alte sein sollen wird dieses uns vermittelte Bild ein wenig auf den Kopf gestellt. Doch auf welche Angaben können wir vertrauen?



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 2651
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

DIE OFFENBARUNG - Der wahre Ursprung der Menschheit

Beitrag: # 3151Beitrag future_is_now
Dienstag 25. September 2018, 17:16

Bild
DIE OFFENBARUNG, Teil 1/3 - Der wahre Ursprung der Menschheit
https://youtu.be/c5sNz99Kdcs


Cassandra 13 Am 26.08.2018 veröffentlicht

„Das dritte Auge und der Ursprung der Menschheit“ von Ernst Muldashev.
Aus Gesprächen mit dem Meister ANANDA KRISHNA, SVAMIN SHABDA MANAYAM , SVAMIN DARAM RADJE BHARTI, HERRN MIN, dem RINPOCHE - LAMA und dem BONPO - BUDDHA.
Viele für die Menschheit bedeutende Ereignisse und Erfindungen begannen mit einer Zufallsentdeckung. Ein Zufall inspirierte auch den renommierten russischen Augenchirurgen Ernst Muldashev zu Untersuchungen und Forschungen, die ihn über die Schematisierung des menschlichen Auges und eine neuartige Betrachtung der Augengeometrie zur Klassifizierung und Herkunft der heutigen menschlichen Rassen führte.
Die Untersuchungsergebnisse verwiesen auf den Ursprung der Menschheit in Tibet. Seine Analyse der auf den tibetischen Tempeln dargestellten Augen, die Rekonstruktion des dazugehörigen Gesichts - auf dem Cover zu sehen - und die Suche nach dem »Besitzer« dieser Augen brachten ihn im Rahmen einer internationalen Himâlaya-Expedition mit Wissenschaftlern und religiösen Würdenträgern in Indien, Nepal und Tibet zusammen.
Die Ergebnisse der systematischen Spurensuche vermittelt dieses authentische Werk, das das herkömmliche Bild der Menschheitsentwicklung ins Wanken geraten lässt. Es erklärt die Migrationswege der Menschheit, ihre Abstammung von den Lemurern und Atlantern und wie meditierende Vertreter früherer Zivilisationen und unserer noch heute einen Genfonds bilden, der das gesammelte Menschheitswissen bewahrt und zugänglich erhält.



Bild
DIE OFFENBARUNG, Teil 2/3 - Der wahre Ursprung der Menschheit.Der Samadhi-Zustand
https://youtu.be/5T38Z5g_33U


Am 04.09.2018 veröffentlicht

Unsere Vorstellung vom Tod hebeln manche buddhistische Mönche komplett aus. Sie begeben sich in einen Zustand, der jenseits unserer Vorstellungskraft liegt. In den Samadhi-Höhlen im Himalaya in Tibet (und nicht nur dort) gibt es Mönche, die durch eine spezielle lebenslange Meditationspraxis bewusst und beabsichtigt den Tod überwinden.

Sie fallen im Moment des Sterbens wie in eine Art Winterschlaf, der Geist zieht sich zurück, aber nicht komplett, und die Körperfunktionen werden auf ein Minimum runtergeschraubt. Der Körper unterliegt ab diesem Moment nicht mehr dem normalen Alterungsprozess, den gängigen physikalischen und chemischen Gesetzen und wird wie ein Stein. Die Seele ist sowohl in der feinstofflichen Welt angekommen, aber noch im Körper vorhanden, so als wäre es möglich, irgendwann den Körper wieder komplett zu „betreten“. Es ist wie eine vollendete „Out of Body Experience“ (OBE), eine totale „Erfahrung außerhalb des Körpers“. Im Samadhi leben die Mönche weiter, ohne Nahrungsaufnahme und Ausscheidungen, lassen den Körper im konservierten Zustand zurück, um die Erfahrung zu machen, dass Existenzbewusstsein auch ohne Körper möglich ist. Und um möglicherweise wieder in den Körper zurückzukehren.
Wenn man in die Tierwelt blickt, ist der Zustand des „Winterschlafs“ völlig normal. Die Tiere senken ihren Stoffwechsel ab, um sich den klimatischen Bedingungen im Winter anzupassen, und um dann im Frühjahr wieder ihr normales Leben zu leben.

Auserwählte Einheimische kümmern sich in den Samadhi-Höhlen um die Mönche, die wie erstarrt in „Buddha-Haltung“ dasitzen. Es gibt Berichte von Menschen, die über 160 Jahre alt sind und älter, so z.B. Lama Daschi-Dorsho Iltigelows, ehemaliges geistiges Oberhaupt der russischen Buddhisten, er ist über 162 Jahre alt!
Die Vermutung liegt nahe, dass alle Propheten, die auf der Erde erscheinen, aus dem Samadhi zurückkehrten und durch das Wissen vergangener Zivilisationen die Entwicklung der Menschheit zu fördern.






Bild
DIE OFFENBARUNG, Teil 3/3 - Die Zivilisationen im Inneren der Erde
https://www.youtube.com/watch?v=O_cgynF ... Z7rn9yM0Ug


Am 24.09.2018 veröffentlicht

Ernst Muldashev: Das dritte Auge und der Ursprung der Menschheit

Die Erkenntnisse Muldashevs spotten in nahezu unglaublicher Weise der schulwissenschaftlich anerkannten Geschichtsschreibung und sollten zumindest dazu anregen, diese einmal ernsthaft zu hinterfragen. Immerhin ist Muldashev bei weitem nicht der einzige international anerkannte Wissenschaftler, der seine Reputation aufˋs Spiel setzt, in dem er mit seinen Forschungsergebnissen an den gängigen Lehrmeinungen rüttlet.

Das vorliegende Werk ist daher nicht nur eine überaus spannende Lektüre, sondern auch ein deutlicher Weckruf. Nicht umsonst war das Buch viele Jahre vergriffen und wurde zu utopischen Preisen gehandelt. Nun ist es glücklicherweise wieder erschwinglich und eine ganz klare Leseempfehlung.

David Icke schreibt über dieses Buch:
»Der Autor ist ein Augenchirurg aus Russland und schildert seine Erkenntnisse zum Ursprung der Menschheit. Anfangs ging es ihm nur darum, anhand der Augengeometrie ein neues Diagnoseverfahren zu entwickeln. Dabei stieß er auf übereinstimmende Merkmale innerhalb verschiedener Rassen, was ihn im weiteren Verlauf seiner Forschungen zum Ursprung der Menschheit führte. Diesen sieht Muldashev in Tibet, was er bei verschiedenen Reisen in die Region bestätigt findet. Viel aufregender finde ich allerdings die Information, dass es hier einen Genpool der Menschheit geben soll, der aus meditierenden Vertretern früherer Zivilisationen und auch unserer gebildet wird, die teilweise seit Millionen von Jahren im sogenannten Samâdhi-Zustand verharren. Versteckt in unterirdischen Höhlen und geschützt durch eine auf die Psyche wirkende Energie, haben nur wenige Auserwählte Zugang. Muldashev konnte sich selbst überzeugen und berichtet darüber. Außerdem erfuhr er bei Gesprächen mit Geistlichen, dass unsere heutige Zivilisation mit einer Art Fluch belegt sein soll, der uns vom höchsten (göttlichen) Bewusstsein trennt. Der Grund ist, dass wir uns diesmal selbst verwirklichen sollen. Frühere Zivilisationen hingegen hatten noch einen direkten Zugang, was sie in jeder Hinsicht weit fortgeschrittener machte, als wir es heute sind.«



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 2651
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Der rätselhafte See unter der Cheops-Pyramide: Fakten, Märchen und Schwindeleien um das Osiris-Grab

Beitrag: # 3317Beitrag future_is_now
Montag 8. Oktober 2018, 11:27

Bild
Der rätselhafte See unter der Cheops-Pyramide: Fakten, Märchen und Schwindeleien um das Osiris-Grab
https://www.youtube.com/watch?v=juBKSlT ... zFq0Apujgw


Grenzwissenschaft und Mystery Files Am 05.10.2018 veröffentlicht

Da stehen sie nun seit Jahrtausenden in Ägypten: die Pyramiden von Gizeh. Bis heute geben die gewaltigen Monumente vielfach Anlass zu Spekulationen, neuen Forschungen und Entdeckungen und natürlich zu allerlei Mysterien. Vor allem natürlich die Pyramide des Pharao Cheops. In der Grenzwissenschaft ebenso wie in der „etablierten Archäologie“, erregt gerade sie oftmals die Gemüter. Doch wie war das noch gleich mit dem „See unter der Cheops-Pyramide“, der vor rund 20 Jahren in über 30 Metern Tiefe inkl. einer „Insel“ und Sarkophagen entdeckt worden sein soll?

Eine Entdeckung, die bis heute viel diskutiert wird und von der angeblich schon der Historiker Herodot vor ca. 2.500 Jahren sprach. Heute bekannt unter den Namen „Osiris-Grab“ oder „Osiris-Schacht“.

Obwohl der Fund in Gizeh eine archäologische Realität ist, vermengen sich bis heute Fakten und Fiktionen. In diesem Video erfahrt Ihr alle Fakten und Spekulationen rund um den See bzw. das „Osiris-Grab“ von Gizeh – aber auch Erstaunliches aus den alten Überlieferungen rund um Pharao Cheops und seiner Pyramide!

Bleibt neugierig …



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 2651
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Der Geheimnisvolle Berg Der Götter - NEMRUT DAGI

Beitrag: # 3321Beitrag future_is_now
Montag 8. Oktober 2018, 12:11

Bild
Der Geheimnisvolle Berg Der Götter - NEMRUT DAGI
https://www.youtube.com/watch?v=BrvRbV1 ... 3yOUK2QIGQ


Verborgene Geheimnisse TV Am 06.10.2018 veröffentlicht

In einer mehrere Kilometer langen trostlosen Felsenwüste steht, auf einer Höhe von mehr als 2000 Metern, eine der größten rätselhaftesten Huldigungen der Götter
Im Südosten der Türkei und neben dem Euphrat, der als Wiege des Menschen gilt, finden wir den Berg Nemrut Dagi, auch bekannt als Nemrud Dag, der in alten Zeiten für die Menschen wie der Garten Eden war.
Im Jahre 1881 wurde diese Ort von dem deutschen Ingenieur Karl Sester, während Ausgrabungsarbeiten, entdeckt. Der Begleiter Sesters, ein kurdischer Assistent, sprach unentwegt von riesigen Göttern, die sich auf dem Gipfel eines Berges befinden sollen.
Anfangs schenkte er diesen Geschichten keine Aufmerksamkeit, denn auf den europäischen Karten war nirgends ein Berg verzeichnet. Doch die riesige Felswand, die sich vor ihm aufbaute überzeugte ihn vom Gegenteil.



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 2651
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

∞ Die Nordische Bronzezeit und die Atlantischen Kriege

Beitrag: # 3381Beitrag future_is_now
Samstag 13. Oktober 2018, 18:22

Bild
∞ Die Nordische Bronzezeit und die Atlantischen Kriege
https://www.youtube.com/watch?v=79EiLCe ... AeNr9K6X6Q


ChemBuster33 Am 12.10.2018 veröffentlicht

Sichert es, bevor es urplötzlich wieder verschwindet ;-)
http://convert2mp3.net/
Augen auf "Neues" (349) ∞ Die Nordische Bronzezeit und die Atlantischen Kriege

„Wer sind wir? Woher kommen wir? - Diese Fragen beschäftigen die
Menschen schon seit frühester Zeit. Aber gerade heute, in der Epoche wo alles möglich ist, jeder scheinbar alles sein und machen kann, ja gerade da besinnen sich viele auf ihre Wurzeln zurück. Jedem Menschen wohnt ein tiefes Gefühl der Verbundenheit zu seinen Vorfahren inne und es gibt sicher keinen, der nicht schon einmal in seiner eigenen Vergangenheit, oder der seines Volkes geforscht hätte.

Verständlich!“

„Bis in die Zeit um 1.200 v. Chr. waren die germanischen Völker in einem mächtigen Bunde vereint. Das Reich erstreckte sich von dem Gebiet der sogenannten Nordischen Bronzezeit auf der Kimbrischen Halbinsel und Skandinavien bis hinunter nach Italien und Bosnien. Das Regierungszentrum dieses in zehn Provinzen untergliederten Reiches befand sich auf einer Insel zwischen Helgoland und der Eidermündung.
Kolonien gab es in Nordafrika und – freilich weitaus kleinere – sogar noch in einigen Übersee-Gebieten wie Amerika. Die Atlanter pflegten von dort aus regen Handel mit den umliegenden Völkern zu treiben. Die Einheit West und Nordeuropas war gesichert und das kulturelle Niveau erreichte eine bis
dahin nie dagewesene Höhe. „

Die Rede ist hier vom Atlantischen Reich.

Aus dem Inhalt:

Einleitung
Wo lag Atlantis?
Warum ging Atlantis unter?
Was sind die Atlantischen Kriege?
Was haben uns die Atlanter hinterlassen?

***Fehlerfreie Rhetorik ,(Vor)lese und Rechtschreibfehler natürlich ohne Gewähr***

*** Die Gedanken des Videoerstellers müssen nicht zwangsläufig,
vollends mit der Meinung des Verfassers der angebenen Quelle konform gehen... ***

Quelle: Fibel zum Atlantischen Reich
https://archive.org/details/fibel-zum-a ... rn/page/n0

LG ChemBuster33

***************************************



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten