Geschichtsrevisionismus

Hier ist Raum für allgemeine Themen

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 10222
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Versailler Vertrag endet im Januar 2020

Beitrag: # 14529Beitrag future_is_now
Dienstag 31. Dezember 2019, 16:31

INTRO:
Unfairer Versailler Vertrag nach dem Ersten Weltkrieg geschaffen!



Bild
Müllers Denkwerk 24
https://www.bitchute.com/video/UACPVrJzwrgS/


Der Freie - 31.12.2019

unfairem Versailler Vertrag nach dem Ersten Weltkrieg geschaffen!
https://www.bitchute.com/video/70B4Tng755a1/

Benjamin Fulford: Wochenbericht vom 30.12.2019
https://www.bitchute.com/video/SpzPF6A5CoUX/

https://youtu.be/01aKhYKNAFc



Fortsetzung:



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

wilhelm25
Beiträge: 2871
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Hitler

Beitrag: # 14581Beitrag wilhelm25
Freitag 3. Januar 2020, 22:30

Die Person "A.H." ist nach wie vor sehr umstritten. Gerüchteweise gibt es immer noch einige wenige Leute, die ihn für einen "Heiligen" halten.
Hier gibt es eine Möglichkeit, der Lösung anstehender Fragen näher zu kommen: Vielleicht sollte man hier anfangen zu schauen: Es geht darum, daß das Beschriften von Behältern mit Namen Einfluß auf den Inhalt, hier Wasser hat. Solche Versuche sollten reproduzierbar sein. Wahrscheinlich sollte es möglich sein, einer historischen Person, wie Hitler, auf die Schliche zu kommen.

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 10222
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Re: Hitler

Beitrag: # 14597Beitrag future_is_now
Samstag 4. Januar 2020, 12:14

wilhelm25 hat geschrieben:
Freitag 3. Januar 2020, 22:30
Die Person "A.H." ist nach wie vor sehr umstritten. Gerüchteweise gibt es immer noch einige wenige Leute, die ihn für einen "Heiligen" halten.
Hier gibt es eine Möglichkeit, der Lösung anstehender Fragen näher zu kommen: Vielleicht sollte man hier anfangen zu schauen: Es geht darum, daß das Beschriften von Behältern mit Namen Einfluß auf den Inhalt, hier Wasser hat. Solche Versuche sollten reproduzierbar sein. Wahrscheinlich sollte es möglich sein, einer historischen Person, wie Hitler, auf die Schliche zu kommen.


Für mich ist klar, dass Hitler bloss eine Marionette war so wie es aktuell >> die Grünen sind.

Das wurde auch schon hinlänglich bewiesen, bloss wollen es die Leute nicht wahrhaben. :?

Ich empfehle:

Bild
Hitler war ein Britischer Agent (True Crime Solving History Series) by Greg Hallett (2013-10-28)

orchestriert wurde das Ganze von:

Bild
Das Tavistock Institut: Auftrag: Manipulation

(...aber das sollte zumindest hier im Forum inzwischen hinlänglich bekannt sein.)



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

wilhelm25
Beiträge: 2871
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Neue Fassung des Deutschlandliedes!

Beitrag: # 14675Beitrag wilhelm25
Dienstag 7. Januar 2020, 10:31

Es gib eine neue Fassung des Deutschlandliedes. Dumme Leute könnten es für eine Satire halten. Das ist es aber nicht! Das ist eine offensichtliche ZUSTANDSBESCHREIBUNG, die aufrütteln soll.
Hier gibt es den Text: Bild Quelle: https://bilddung.files.wordpress.com/20 ... mmnews.jpg
Meine Quelle: https://michael-mannheimer.net/2020/01/ ... bare-volk/

Es gibt nur eine sinnvolle Lösung:
  • Aufhören zu zahlen!
  • Aufklärung, daß ZENTRALBANKEN nicht dem Staat gehören, sondern PRIVATORGANISATIONEN sind, die den Gewinn maximieren wollen!
  • Abschaffung der privaten Zentralbanken WELTWEIT!
  • Die Gewinnmaximierung der Privatbanken funktioniert am besten über Kriege und Wirtschaftszusammenbrüche.
  • Einführung der Sippenhaft und der TODESSTRAFE für die Organisation von Kriegen und Wirtschaftszusammenbrüchen.
Mit dem Wissen und dem Einfluß, den die Führungs-Anti-Elite der Zentralbanken haben, kann man Wirtschaftszusammenbrüche leicht organisieren!

VERBREITET DAS FACHWISSEN!
Grundlagen gibt es hier:

wilhelm25
Beiträge: 2871
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Geschichtsrevisionismus: Wir sollten uns mal wieder mit Menschen jüdischen Glaubens befassen!

Beitrag: # 14687Beitrag wilhelm25
Dienstag 7. Januar 2020, 13:41

Ich bin völlig geplettet! Schaut mal bitte hier rein: Ich fasse es einfach nicht, was der Ulf da raushaut!

Hat sich vor dem noch nie jemand mit Geschichte befaßt?

wilhelm25
Beiträge: 2871
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Verbrennen/ Zerstören von Staatsflaggen strafbar?

Beitrag: # 14839Beitrag wilhelm25
Donnerstag 16. Januar 2020, 19:08

2017 wurden Flaggen in in Berlin verbrannt/ zerstört! Ab sofort soll man dafür bis zu zwei Jahre Haft bekommen können! Der Gesetzentwurf ist noch nicht verabschiedet!

Die Meldung gibt es hier: Nachdem Leute, die Flaggen schändeten, bei gebildeten Leuten schon immer als "geistig minderbemittelt" galten, sollen die jetzt noch mit einer Gefängnisstrafe "geadelt" werden können. Was meine ich dazu?
  • Aktionismus läßt grüßen!
Was meine ich noch dazu?
  • Das Problem wird größer werden und nicht kleiner!
Da (auch??) israelische Flaggen verbrannt wurden, darf man vermuten, daß die "Verbrenner" aus dem arabischen Kulturkreis kommen? Wenn ja, dann habt ihr es wahrscheinlich nach dem Knastaufenthalt einen bedingungslosen IS-Kämpfer zu tun! Und wenn die Terrorgruppe ihren Namen das 25igste Mal gewechselt hat, dann ändert das das Ergebnis nicht!

wilhelm25
Beiträge: 2871
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

H-itler uns seine Bewertung im Ablauf der Zeit!

Beitrag: # 14864Beitrag wilhelm25
Sonntag 19. Januar 2020, 13:53

Hier: gibt es ein paar Aussagen über H-itler, die offensichtlich "erlaubt" sind. Und jetzt ist dem Faß der Boden ausgeschlagen worden. Und zwar genau hier: https://youtu.be/10HQWvFWgC4?t=2330

Es gibt eine verschriftlichte Fassung des Textes: https://christoph-hörstel.de/kw20-3-kri ... 2020-1-18/

Dort ist zu lesen (Zitat Anfang): "Hitler war Waldspaziergang gegen 70 Jahre Verbrechen der Nato/Mitglieder v.a. USA – seit WKII" (Zitat Ende) Das paßt nicht ganz, ist aber ausreichend ähnlich.
Wenn ich mir überlege, daß allein an den Folgen der US-Reaktion auf 911 inzwischen bis zu vier Millionen Menschen gestorben sein müssen, die meisten davon waren natürlich völlig unschuldig, dann wird mir ganz komisch, wenn ich darüber nachdenke, daß das Sterben noch nicht aufgehört hat.

Dann muß jetzt auch die Frage erlaubt sein, ob das Abschlachten von Krebspatienten (Menschen) mit CHEMO-Folter so eine Art Holocaust darstellt! Die Zahlen, die dabei weltweit zustande kommen, sind so entsetzlich, daß ich sie hier nicht andeuten möchte!

Und dann gibt es da noch ein großes Problem: Warum bringen die uns nicht bei, wie man potentielle Massenmörder erkennt?
  • Das soll nicht gehen?
  • Wirklich? Die wurden doch in allen geschichtlichen Zeiten erkannt!
  • Nur kennen wir deren tatsächliche Hintermänner nicht!
Dabei ist auch der einzig wirkliche Hintermann bekannt:
  • Satan
Der hat bestimmt Spaß am Massenmord, speziell wenn es Massenmord an gottesfürchtigen Menschen geht!

Also laßt uns endlich Mittel und Wege suchen, Satan "sein Reich auf der Erde" aus der Hand zu reißen. Mit guten Worten ist da nichts zu machen. Dazu bedarf es der Gewalt der Worte und der Fakten. Nur so zerrt man ihn in das helle Licht der Sonne, das ihn machtlos macht!

wilhelm25
Beiträge: 2871
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Mutige Europäerinnen und Palästina

Beitrag: # 14866Beitrag wilhelm25
Sonntag 19. Januar 2020, 15:14

Am Dienstag (14.01.2020) haben drei mutige europäische Aktivistinnen und ein mutiger Aktivist, von Palästina kommend, den (illegalen) israelischen Grenzzaun durchbrochen. herr Hörstel nennt Namen.

Die Fakten gibt es hier: In den Lügenmedien stand NICHTS!!

Hier wird dazu veröffentlicht: "Anna Kontula/finn. Parlament, Julia Lister/UK, Lisa Duschek/Österreich, Mads Gram/Dänemark Donnerndes Schweigen Kartellmedien
Julia Lister: https://www.youtube.com/watch?v=jWHreMyJcYY
250 Todesopfer, darunter 44 Kinder: israelische Scharfschützen gegen friedliche Demonstranten: Aufruf für BDS israelische Medien: „anti-israelisch“ Tatsache: illegale Besatzung, Unterdrückung, Mord, Folter Vergiftetes Wasser, keine Arbeitsmöglichkeit: Fischer!! Gaza: riesiges Freiluftgefängnis mit scharfem Schuss auf Insassen (Zitat Ende)

Hier gibt es ein paar Videos zum Thema: https://www.youtube.com/channel/UCh7-8p ... uOp75dgQOg

wilhelm25
Beiträge: 2871
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Neue Bezeichnung für Hitler!

Beitrag: # 14890Beitrag wilhelm25
Donnerstag 23. Januar 2020, 14:40

RT und dem Streit zwischen Rußland und Polen über die Befreiung von Ausschwitz und von Polen zum Ende des zweiten Weltkrieges sei Dank! Hier gibt es eine neue Bezeichnung für Hitler! Dort ist zu lesen:
  • Denn: Nun, in Polen gab es sehr wohl Konzentrationslager, die dem polnischen Staat unterstellt waren – und zwar als das Dritte Reich gerade einmal in den Träumen seines späteren Führers Adolf Hitler existierte, der selbst zu dieser Zeit nur ein rechtsdrehender Kneipenredner war. Es waren dies Lager für sowjetische Soldaten und Offiziere, die im Verlauf des als Polnisch-Sowjetischer Krieg bekannten Grenzkonfliktes in polnische Gefangenschaft gerieten.
Wir können uns jetzt wünschen, daß Hitler ein
  • rechtsdrehender Kneipenredner
geblieben wäre, nur ist dieser Wunsch müßig. Die Geschichte hatte anderes vor!

Man stelle sich bitte vor: Die mutigen Polen wollten in Polnisch-Deutschen-Krieg ab September 1939 tatsächlich bis an den Rhein marschieren! Wie lange sie das wollten, darf offen bleiben. Dieser Wunsch hielt nicht lange!! Nach ca. 14 Tagen Krieg ist die polnische Regierung geflohen. Die Engländer haben nicht einmal versucht, über die Ostsee eine eigene Armee nach Polen zu schicken.

Und dann steht in dem Artikel von RT noch etwas ganz interessantes! Es gab nach dem ersten Weltkrieg einen Krieg zwischen der (schwachen) Sowjetunion und Polen. Die Polen haben diesen Krieg nur durch französische Hilfe überstanden, denn zwischen standen die sowjetischen Truppen kurz vor Warschau. Als Sieger des Krieges gegen die Sowjetunion haben sich die Polen ein großes Stück Land "gegriffen"!

Hitler hatte Angst vor dem zwei Fronten Krieg. das ist historisch belegt. Mit welchem Recht hatten die mutigen Polen keine Angst vor einem zwei Fronten Krieg? Die können doch nicht so blöde gewesen sein, daß die berechtigt annehmen konnten, die Sowjetunion würde auf immer aus früheres russisches Staatsgebiet verzichten! Wäre es aus polnischer Sicht nicht viel natürlicher gewesen, sich entweder mit Hitler, oder mit Stalin zu verbünden, was in beiden Fällen weitreichende Gebietszugeständnisse bedeutet hätte?

Die Kurden Syriens haben vor wenigen Monaten eine ähnliche Lektion lernen müssen. Die Geschichte wiederholt sich!

Antworten