Geschichtsrevisionismus

Hier ist Raum für allgemeine Themen
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 4346
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

V - Mann Land - Die Geschichte der Neonazis in Deutschland

Beitrag: # 5766Beitrag future_is_now
Samstag 30. März 2019, 18:59

Bild
Abb. https://eingeschenkt.tv/doku-am-sonntag ... utschland/

V - Mann Land - Die Geschichte der Neonazis in Deutschland
https://www.youtube.com/watch?v=CuSDBJf ... m1MKRXS7cg


Internet Tourist Am 30.03.2019 veröffentlicht

Von der NPD bis zur Antifa, alles staatlich finanziert und vom Verfassungsschutz unterwanderte Auffangbecken für kritische Menschen! Aufwachen, recherchieren, AUSTRETEN!!! Bedruckte Baumwolle wird euch nicht von den Konsequenzen begangener Straftaten retten, darauf könnt ihr euch verlassen, alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei! ;)




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 4346
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Was ist eigentlich Geschichte?

Beitrag: # 5793Beitrag future_is_now
Montag 1. April 2019, 11:26

http://n8waechter.info - 31. Mrz. 2019:

Von Xantens Kolumne – Kreative Chronotopologisierung

Veröffentlicht von: N8Waechter
Von Siegfried von Xanten


Bild

Was ist eigentlich Geschichte? Ein weites Feld:

„[Im] Allgemeinen diejenigen Aspekte der Vergangenheit, derer Menschen gedenken und die sie deuten, um sich über den Charakter zeitlichen Wandels und dessen Auswirkungen auf die eigene Gegenwart und Zukunft zu orientieren.“

Und, so möchte man ergänzen, die Aspekte der Vergangenheit, die sich gewisse Menschen ausgedacht haben, um den Charakter zeitlichen Wandels auf die eigene Gegenwart und Zukunft ganz nach eigenem Gusto zu gestalten. Eine Art postmoderner progressiver historischer Universalhistorie. In Anlehnung an Friedrich Schlegel, der den Begriff der progressiven Universalpoesie geprägt hat, nicht in seinem 18., sondern in seinem 116. Athenäums-Fragment. Eine Vereinigung aller getrennten Gattungen der Poesie und ein In-Berührung-setzen mit der Philosophie, Rhetorik und Historie. Eine Verschmelzung von Dichtung und Wahrheit.

(...)

WEITERLESEN





.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 4346
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Kriegführung

Beitrag: # 6079Beitrag future_is_now
Mittwoch 17. April 2019, 17:25

wilhelm25 hat geschrieben:
Mittwoch 17. April 2019, 07:50
https://web.archive.org/web/20190417054 ... f=6&t=1139



Bin "durch Zufall" über ein Video gestolpert. Es handelt sich um dieses "Teil": https://www.youtube.com/watch?v=_QSV7k44pBY

Dort wird erklärt, warum es in Rußland im II. Weltkrieg so viele tote Soldaten gegeben hat. Prinzipiell hatte ich Kenntnis von diesen Vorgängen, nur haben die Bilder in mir etwas ausgelöst.
Das, was mich aufgeweckt hat, beginnt hier: https://youtu.be/_QSV7k44pBY?t=161
Es dauert ein paar Sekunden und dann hegt das Geballere los. Es handelt sich um ein russisches Maschinengewehr und auf wen schießen die? Auf ihre eigenen Soldaten!!
  • (Wundert sich noch irgendwer, daß die Deutschen soooo viele Kriegsgefangene gemacht haben? Wie bescheuert muß man sein, einen solchen Krieg zu verlieren????? Hitler hat es gekonnt. Der soll ja auch ein britischer Agent gewesen sein!!)
In Rußland gab es Sperrbataillione. Die hatten die Aufgabe, fliehende russische Soldaten "aufzuhalten". Im Video wird die Arbeit dieser Sperrbataillione gezeigt. Die knallen ihre eigenen Soldaten ab, wenn die fliehen. Das scheint den Deutschen viel Munition gespart zu haben.

Im Vietnamkrieg gab es ähnliche Methoden. Nach einer Artillerievorbereitung wurde die Infanterie zum Sturmangriff geschickt. Damit die auch wirklich nach Vorne gingen, hat die Artillerie hinter die Infanterie geschossen, um die am Fliehen zu hindern. Das Feuer der eigenen Artillerie wurde dann auch langsam nach Vorne verlegt, damit die eigene Infanterie weiter vormarschieren würde.

Klare Menschenverachtung. Der "Wert" so verheizter Menschen ist exakt NULL! Das macht man mit eigenen Leuten nicht. Das tut man nur mit "Tieren", die man eigentlich loswerden will. Für mich ist das ein klares Zeichen, daß die jeweilige Führungsschicht nichts mit dem verheizten Volk zu tun hat! Es wird nämlich völlig sinnlos Potential verbrannt!

Man muß es nur begreifen. Sollte das Video verschwinden, ich habe es gedownloaded.

P.S.: Es ist wahrscheinlich, daß es sich nicht um Kriegsbilder handelt. Das sieht aus wie Schauspieler, nur zählt das Prinzip, das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit richtig dargestellt wurde.

.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten