Die Klimalüge ist jetzt offiziell!

Was passiert grad in der äußeren Welt?
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6010
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

„System Change, Not Climate Change!“

Beitrag: # 6405Beitrag future_is_now
Donnerstag 2. Mai 2019, 10:33

https://terranova.tamera.org/ - 1. Mai 2019:

Defend the Sacred


Defend the Sacred. Wenn das Leben siegt, wird es keine Verlierer mehr geben

Liebe FreundInnen,
weltweit erhebt sich eine Revolution für den Schutz des Lebens auf der Erde. Nie waren mehr Jugendliche, SchülerInnen und StudentInnen auf der Straße, um für die Erde und eine lebenswerte Zukunft für sich und nachfolgende Generationen zu kämpfen. In England und inzwischen auch vielen anderen Ländern unterbricht die „Extinction Rebellion“ die Normalität ganzer Städte, um Regierungen zu zwingen, adäquat auf die Klimakrise zu reagieren. Eines ihrer gemeinsamen Mottos: „System Change, Not Climate Change!“ („Systemwechsel anstatt Klimawandel!“). Doch wie kann der so dringend notwendige Systemwechsel zum Erfolg kommen?

Dieter Duhm: „Die Revolution kann gewonnen werden, wenn sie mit der Gewissheit eines positiven Ziels verbunden ist.“ Es gibt viele Initiativen, die an Aspekten des großen Ziels einer nachkapitalistischen Welt arbeiten – für die Wiederherstellung von Ökosystemen, regenerative Technologien und Solidarökonomien, für den Aufbau von Gemeinwesen, die Versöhnung uner Menschen und mit Tieren und die Heilung der Liebe. Können wir uns vorstellen, was auf der Erde passieren würde, wenn die vielen Mosaiksteine zu einem gemeinsamen realistischen Bild einer befreiten und geheilten Welt zusammenkämen? Es wäre die Wende hin zu einer anderen Welt. In diesem Zeichen wächst eine globale Allianz für „Defend the Sacred“, Tamera ist einer ihrer Treffpunkte.

Auch in diesem Jahr wird diese Initiative den Fokus unserer politischen Arbeit bilden. Wir laden Sie und Euch an zur Teilnahme und Mitarbeit. Die Zeit ist reif.

Im Namen der Wärme für alles, was Haut und Fell hat.

Mit Grüßen der Tamera-Gemeinschaft,
Leila Dregger & Martin Winiecki

Quelle und weiter: hier.

URL: https://wp.me/p1k9wP-jb5




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6010
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Gräta Thunfischs Klimareligion

Beitrag: # 6499Beitrag future_is_now
Dienstag 7. Mai 2019, 10:45

http://krisenrat.info/ - 06. Mai 2019:

8. Denkbrief in 2019 von Krisenrat.info.


Unsere Klimaheilige Greta bekommt nun endgültig ihren Prophetinnenstatus und zeigt uns so ganz nebenbei, dass es sich wirklich um eine Klimareligion handelt, die auch gezielt so aufgebaut wird. Man hätte es zuvor vielleicht noch als satirischen Beitrag bringen können, aber die Realität hat die Satire nun wieder eingeholt. Wussten Sie es schon?

Bild
Ein Wunder! Die heilige Greta kann CO2 sehen!

Es wurde nun ein Buch über Greta herausgebracht und dort behauptet ihre Mutter das wohl wirklich allen Ernstes. Greta hat auch einen Schatten, der häufiger mit ihr auf Bildern zu sehen ist. Es ist Luisa-Marie Neubauer, die in einschlägigen Organisationen wie u.a. seit 2016 Jugendbotschafterin der entwicklungspolitischen Lobby- und Kampagnenorganisation ONE ist. In Deutschland konnten wir sie auch bereits in Talkshows sehen

Bild

Warum wird aber diese Kampagne immer stärker wie eine Religion aufgezogen?

Nun, dann werden Gegenargumente einfach nicht mehr akzeptiert, weil diese von „Ketzern“ kommen. Die gute Nachricht ist aber, dass Klima-Gretel samt ihrer Religion nur noch in den Ländern ernst genommen wird, in denen noch die alten Eliten herrschen und deren Massenmedien zusammen mit der Politik auf der alten Linie sind. Fragen Sie mal in China, Russland oder den USA außerhalb der Linksaußen-Demokraten, was sie von menschengemachtem Klimawandel halten...

Hierzulande aber geht man nun immer unverschämter in die Offensive und stellt neben der individuellen Fortbewegung, dem Besitz von Wohneigentum und dem Recht, Kinder zu bekommen auch die Demokratie infrage. Mit letzterer könne man die Menschen nicht zu einem „bewussteren“ Verhalten bewegen. Momentan hören wir das nur von vereinzelten Politikern oder solchen, die sich dafür halten (Beispiel: Juso-Chef Kevin Kühnert), die aber in den Massenmedien eine ziemlich große Plattform bekommen. Klein-Kevin sieht man momentan in gefühlt jeder zweiten Talkshow sitzen. Diese bringen selbst auch immer verstärkter Beiträge, welche diese Gedanken formulieren. Am Ende wird Folgendes postuliert:

Der Mensch muss kontrolliert und gesteuert werden, er darf nur noch wenig oder besser nichts besitzen, er ist zu dumm und eigensinnig, weswegen man ihm vorgeben muss, was er zu tun und zu glauben hat. Nicht zuletzt gibt es auch eine viel zu große Anzahl von Menschen auf dieser Welt.

Kommt Ihnen das irgendwie bekannt vor?

Ja, das haben vor zehn Jahren „Verschwörungstheoretiker“ gesagt, als sie vor der geplanten Neuen Weltordnung sprachen, die eingeführt werden soll. Lesen Sie einmal, was auf den Georgia Guidestones steht, die schon vor vielen Jahren offen die Ziele der Hintergrundeliten formulierten. Heute sehen wir das in vollem Ernst in den Massenmedien ausgebreitet. Und glauben Sie bitte nicht, dass diese Politiker und Redakteure abgedrehte Einzelgänger wären. Das ist Teil einer gezielten, wohl geplanten und mit viel Geld finanzierten Kampagne, die mit Greta in die finale Phase geht. Am Ende soll ein öko-kommunistisches System stehen, das den Menschen als Erbsünde allein ihre Existenz vorwirft (denn sie erzeugen allein dadurch ständig CO2), natürlich in Verbindung mit einer massiven Reduktion der Weltbevölkerung.

In einem bemerkenswerten Beitrag von 3Sat konnte man das alles ziemlich unverblümt schon so sehen.

Hierzulande sind sich fast alle Parteien einig, dass wir mit einer CO2-Steuer konfrontiert werden. Das ist der unmittelbare nächste Schritt nach Greta und den „Fridays for future“-Demonstrationen (666) – alles mittlerweile nachweislich generalstabsmäßig geplant. Club of Rome, Rockefeller Stiftung und natürlich auch wieder einmal der „Hans Dampf in allen Gassen“ der alten Hintergrundeliten George Soros sind nur die bekanntesten Namen, die man mit dieser Bewegung belegbar in Verbindung erkennen kann.

Wie aber oben geschrieben, wird die Anzahl der Länder, in denen diese Kampagne wirkt, weltweit immer kleiner. Leider leben wir in Deutschland in einem Land, in dem viele das noch glauben. Ich hoffe zwar, dass man nun mit dem „CO2-Sehen“ den Bogen endgültig überspannt hat, aber solange ein Kevin Kühnert ohne große Gegenwehr darüber fabulieren darf, dass man BMW verstaatlichen sollte, bin ich hier nicht ganz sicher.
Natürlich ist in dem Fall wohl wirklich „Kevin allein zuhaus“ und Großkonzerne wie BMW werden sicher nicht verstaatlicht – eher dann schon privates Wohneigentum... Wahrscheinlich lässt man nun Klein-Kevin auf einmal von der Leine, damit man nachher die Leute beruhigen kann, dass der Alt-Kommunismus nicht wiederkommen wird, nur halt ein paar Regeln zum Wohneigentum, dem individuellen Fahren, etc. - natürlich nur zum Wohle des „Klimas“. Trotzdem ist die Verquickung von Kommunismus (und damit Zwang) und dem „guten“ Klimaschutz brandgefährlich und keinesfalls ein Zufall. Das einzige Gute an den Aktionen von Klein-Kevin ist, dass diese wohl die SPD bereits weitere zwei Prozentpunkte in den Umfragen gekostet haben. Alt-Betonkommunisten haben wir schon bei den Linken und die sind dort auch nicht mehr wirklich populär.




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6010
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Umweltschutz wird zur Ideologie: Verhindern wir eine C02-Steuer

Beitrag: # 6531Beitrag future_is_now
Donnerstag 9. Mai 2019, 10:57

https://www.civilpetition.de - Berlin, den 09.05.2019

Umweltschutz wird zur Ideologie: Verhindern wir eine C02-Steuer


Die Forderungen der Schulschwänzerfraktion „Fridays for Future“ sind für einige Politiker dieses Landes eine willkommene Gelegenheit, dem Bürger wieder tief in die Tasche greifen zu wollen. Bundesumweltministerin Schulze (SPD) fordert im Rahmen der globalen Klimahysterie eine CO2-Steuer, die auf Benzin, Gas, Heizöl und Kohle erhoben werden soll. Andere Politiker wie Daniel Günther (CDU) springen ihr bereits willfährig zu Seite. Die ohnehin schon überteuerten Brennstoffe würden dadurch noch weiter im Preis steigen. Solche Pläne müssen wir Bürger im Vorfeld zunichte machen. Dazu haben wir auf dem Portal Civil Petition unsere Kampagne „CO2-Steuern verhindern!“ gestartet. Bitte helfen Sie, eine weitere unnötige Belastung von uns Bürgern abzuwenden, indem Sie zahlreich unterzeichnen. Setzen wir der Klimahysterie unsere Stimme der Vernunft entgegen.

Bild
Petition unterzeichnen

Die geplante Steuer würde nach aktuellem Stand auf Benzin, Gas, Heizöl und Kohle erhoben werden. Es sollen 20 Euro pro Tonne CO2 an Steuern abkassiert werden.

Bei Kohle entspricht dies einer Preissteigerung von sage und schreibe 60 Prozent, bei Gas 20 Prozent und bei dem ohnehin schon überteuerten Heizöl 3 bis 4 Prozent.
Hintergrundinfos hier

Lassen Sie uns jetzt dafür sorgen, daß die klimaideologischen Planspiele des Establishments nicht in die Tat umgesetzt werden. Schon jetzt ist die Steuerlast in Deutschland die zweithöchste der gesamten Welt. Wir haben jetzt die Möglichkeit, unserem Protest Ausdruck zu verleihen und weiteren Abgaben eine ganz klare Absage zu erteilen. Jede Stimme ist wichtig und zählt.

Mit sehr herzlichen Grüßen aus Berlin bin ich Ihr
Sven von Storch



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6010
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Eine kleine CO2 Horror-Geschichte

Beitrag: # 6534Beitrag future_is_now
Donnerstag 9. Mai 2019, 11:29

Bild
Eine kleine CO2 Horror-Geschichte
https://youtu.be/030NGk8QRuI


Jasinna Am 08.05.2019 veröffentlicht

In diesem Video geht es um eine kleine Horror-Geschichte ... - und der Gegenstand des Grauens heißt (Du ahnst es schon) : CO2.

Bist Du WIRKLICH bereit Dich diesem Grauen zu stellen ?
…. Okay …. , Du wolltest es so, …. trete ein und lass uns beginnen … ;-)

Kurze Info :
Ich habe an diesem Vid über einen Zeitraum von einigen Wochen immer mal wieder was dran gemacht (musste auch viel lesen zum Thema, Statistiken checken, Gegenargumente durchlesen usw.). Zwischendurch war ich mal erkältet (und das hört man, ... hoffe das stresst nicht zu sehr), und ich war zudem in verschiedenen Räumlichkeiten, was man am Hall hört, und auch da hoffe ich, dass es nicht zu sehr ablenkt.
Außerdem rauscht meine Festplatte hin und wieder ziemlich laut…., sorry, geht nich anders.

By the way : Über INHALTLICHE Kritik freue ich mich immer !


https://wp.me/p5zjD6-2Dy




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6010
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Klima: Dokument enthüllt Geheimplan, um die Welt in Angst und Schrecken zu versetzen

Beitrag: # 6537Beitrag future_is_now
Donnerstag 9. Mai 2019, 15:26

Bild
Klima: Dokument enthüllt Geheimplan, um die Welt in Angst und Schrecken zu versetzen
https://www.youtube.com/watch?v=BB_ZQOp ... MA&index=2


Oliver Janich Am 07.05.2019 veröffentlicht

Zu "Emergency Solution: My house is on fire" (Gräte Thunfisch)





Bild
Tagesdosis 8.5.2019 - Endlich: CO2-Steuer verspricht Klimaverbesserung - Ein Kommentar von Rüdiger Lenz.
https://youtu.be/WH3ZzKTsdyc


KenFM Am 08.05.2019 veröffentlicht

Den vollständigen Tagesdosis-Text (inkl ggf. Quellenhinweisen und Links) findet ihr hier.

Ein Kommentar von Rüdiger Lenz.

Prolog

Gerne ragt der Sapiens über alles hinaus und thront auf seinem goldenen Sitz, den er sich zurecht gezimmert hat. Mathematik, das nennt er seine große Errungenschaft und die Technik seine Meisterschöpfung. Homo heureka reichte ihm nicht. Er meißelte seine Vernunftbegabung gleich doppelt in seinen Stammbaum hinein: sapiens sapiens. Kein Tier sei ihm gleich, keine Intelligenz höher als die Seine. So fraß er sich durch die Erde und ist nun ganz geschockt, dass ihm die Arten derart rasant aussterben und er einfach nicht herausfindet, wieso es so kam. Ist da Putin wieder einmal am Werk oder gibt es eine noch unentdeckte riesenhaft gefräßige Lebensform? Ja, sich dumm zu stellen ist allemal besser, als zuzugeben, doch ein wenig beschränkt zu sein. Nicht wahr, mein lieber Sapiens? Insekten sterben buchstäblich wie die Fliegen. Der Bestand der Wirbeltiere ist um 82 Prozent gesunken, ein Viertel aller Pflanzen und Tiere sind nahe am Aussterben. Die Ökosysteme sind um 47 Prozent zurückgegangen und 72 Prozent der Ökosysteme, von denen indigene Völker leben, zeigen deutliche Verschlechterungen.(1) Der homo sapiens sapiens, ist er der neue Asteroid, ein Zerstörer und Selbstvernichter? Eine Verschwörungstheorie, ich weiß, aber vielleicht stimmt sie ja – irgendwann.

Homo idioticus rex

Der neue Uno-Bericht(1) schreibt, dass eine Millionen Arten vom Aussterben bedroht seien. Greta Thunberg will uns Erwachsene leiden sehen, weil wir an allem schuld sind und die Politiker diskutieren darüber, ob wir alle nun dafür zahlen sollen, damit das Klima wieder gut wird. Leute, es ist nur noch zum Lachen. Wer, bitteschön, nimmt denn noch diese Politikdarsteller in Funk und Fernsehen ernst? Der Planet geht vor die Hunde und wir, die gesamte Menschheit, sind die Einzigen, die das zu verantworten haben. Die einen mehr und die anderen weniger. Doch am meisten Schuld daran haben die Superreichen, die die Geschicke seit Jahrhunderten leiten und die Politiker in verantwortlichen Positionen, die sich von den Superreichen verleiten lassen, um Gesetze festzuschreiben, die ihnen erlauben, diesen Planeten zu plündern, um aus ihm eine Sondermülldeponie zu machen. Wer ernsthaft glaubt, man könne das Klima oder die gesamte Umwelt mit einer Steuer retten, die dann wieder in dem Maschinengewehr der Finanzwirtschaft landet, um noch mehr Artensterben damit zu verursachen, ist entweder dumm oder vollkommen verlogen. Mit Geld ist das Klima oder die Umwelt nicht zu retten. Der Korporatismus, verkürzt auch Kapitalismus genannt, ist abzuschaffen, denn er ist die Ursache für das ganze Spiel um die Gier und die Habsucht, die Machtgeilheit der Psychopathen aufrecht zu erhalten. Dann ist sofort ein Frieden herzustellen, und zwar weltweit. Alle Rüstungsgüter sind einzufrieren und zu vernichten, komplett. Die Frage der Energiegewinnung ist neu zu stellen und nur erneuerbare sowie natürlich nachhaltige Energien sollen verwendet werden. Cradle to Cradle ist hier das Stichwort. Eine Umverteilung aller Güter und Waren, vor allem der Lebensmittel ist gerecht und nicht nach Geldwerten zu verteilen. Das Geld, sowie alle Währungen sind aufzulösen. Der Konkurrenzkampf, der weltweit das höher schneller und weiter-Prinzip anfeuert, ist in ein weltweit kooperatives Prinzip umzufunktionieren. Frage: und wie soll das alles ohne Geld gehen? Antwort: Franz Hörmann googeln.

Das Weltbild des Überlebens...weiterlesen hier:
https://kenfm.de/tagesdosis-8-5-2019-en ... besserung/



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6010
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Fridays4Future: NATO Kriege? Nicht unser Thema. Im Gespräch mit Dirk Pohlmann und Julia Szarvasy

Beitrag: # 6554Beitrag future_is_now
Freitag 10. Mai 2019, 08:06

Bild
#Fridays4Future: NATO Kriege? Nicht unser Thema. Im Gespräch mit Dirk Pohlmann und Julia Szarvasy
https://www.youtube.com/watch?v=a7W7Nt3 ... alhAK-hxZA


eingeSCHENKt.tv Am 09.05.2019 veröffentlicht

Gegen CO2 Ausstöße und dem Schutz des Klimas setzt sich zur Zeit unter Jugendlichen eine große Protestwellen in Gang. Die Kampagne um die #Fridays4Future Bewegung mit Greta Thunberg an der Spitze zeigt, dass die Jugend unter gewissen Umständen motivierbar ist, auf die Straße zu gehen. Es scheint den jungen Menschen also wichtig zu sein, für ihre eigene Zukunft zu kämpfen. Für ihre eigene. Aber was ist mit dem Preis, den andere zu zahlen haben?
Was ist mit den Menschen, die seitens der NATO Staaten in Kriege verwickelt werden, illegal, mit Verletzung der Gesetze der UNO, zum Ausrauben der Ressourcen dieser Länder? Ressourcen, die erbeutet werden müssen, um das westliche Mantra des "Wohlstands" aufrecht zu erhalten?
Wo ist die Jugend, wenn es um das Ansprechen dieser illegalen Kriege geht?
Es ist einfach, auf das CO2 zu schimpfen und zu hüpfen, wenn es gegen Kohle geht. Aber hüpft auch jemand, wenn angesprochen wird, dass für die Herstellung von Batterien Kobaltabbau im Kongo betrieben wird - mit Kinderarbeit? Für die Smartphones, die jeder Schüler beim Protest stolz zum Filmen hochhält?

Weiß die Jugend, dass für das Silizium in ihren Handys chilenischen Ureinwohnern das Wasser weggenommen wird, da Minenfirmen wie FMC oder Albemarle für die Herstellung von einer Tonne Lithiumsalz zwei Millionen Liter Wasser benötigen?

Was nützen uns E-Auto und tolles Klima, wenn wir eine weitere 3. Welt schaffen?

Bei Protesten zu diesen Themen fehlt die Jugend. Ist es ein Versagen der Bildungspolitik? Ist die Friedensbewegung eingeschlafen? Hat die Friedensbewegung komplett versagt? Oder ist #Fridays4Future eine geschickt inszenierte Kampagne zum Ankurbeln der Wirtschaft?

Ein kurzes Gespräch am Rande des Ostermarsches in Dresden mit Dirk Pohlmann und Julia Szarvasy. Das Interview führte Sascha Vrecar.

►►► zum Podcast: https://tinyurl.com/y5wcumwc




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6010
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Klima Dokument enthüllt Geheimplan, um die Welt in Panik zu versetzen!

Beitrag: # 6615Beitrag future_is_now
Montag 13. Mai 2019, 09:55

Bild
Klima Dokument enthüllt Geheimplan, um die Welt in Panik zu versetzen!
https://www.youtube.com/watch?v=AI51i9f ... MzA1MjAxOQ


GEOENGINEERING-HAARP Am 11.05.2019 veröffentlicht

http://www.chemtrail.de/shop/

https://twitter.com/WernerAltnickel?cn= ... fsrc=email



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

wilhelm25
Beiträge: 1283
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Wer steht hinter Greta????

Beitrag: # 6692Beitrag wilhelm25
Donnerstag 16. Mai 2019, 17:19

https://youtu.be/DhiXo3xxtxQ?t=142 Es ist eine gewaltige INSZENIERUNG!!

Hier wird es ausgesprochen! Frithjof Finkbeiner ( https://www.clubofrome.org/member/frithjof-finkbeiner/ ) steht hinter Greta.
Er ist ein wichtiger deutscher Mitarbeiter des Club of Rome!! Als sein Sohn
plötzlich zu alt war, mußte "Frischfleisch (meine Worte)" her und es "traf"
Greta.
Hier kommt ein interessanter Hinweis, wer das SPENDENKONTO FÜR
GRETA verwaltet: https://youtu.be/DhiXo3xxtxQ?t=245

MICH KOTZT DAS ALLES AN!!!! :24:

wilhelm25
Beiträge: 1283
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Wer steht hinter Greta????

Beitrag: # 6693Beitrag wilhelm25
Donnerstag 16. Mai 2019, 17:20


wilhelm25
Beiträge: 1283
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Bitte ausnahmsweise bitte mal "Werbung" anschauen!!

Beitrag: # 6696Beitrag wilhelm25
Freitag 17. Mai 2019, 20:25

Schaut es Euch bitte an, es dauert nur wenige Augenblicke: https://www.kla.tv/2019-05-16/14301&autoplay=true

Kla.tv nimmt die Klimalüge auf die Schippe. Eine von den wirklich gut aussehenden Sprecherinnen des Senders steht knapp bekleidet im Schnee und macht mit Fellmütze Reklame für Sommermode!!!

Spott ist die einzige zulässige Art zu "töten"! Jedenfalls sterben die Verspotteten wenigstens moralisch!!! Und das ist gut so!!

Antworten