Gesundheitstipps

Über alles, was hilft Gesundheit zu erhalten und oder wieder herzustellen, kann hier geschrieben werden.
Antworten
wilhelm25
Beiträge: 1285
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Gesundheitstipps

Beitrag: # 3764Beitrag wilhelm25
Samstag 10. November 2018, 09:33

Wer zutreffende Informationen über die Schulmedizin möchte, schaut vielleicht hier rein: https://www.youtube.com/channel/UCJ0IhH ... _polymer=1

Ich habe ein paar Vorträge bei ihm gehört. DER hat es wirklich drauf!!

Casper2
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2019, 22:37

Re: Gesundheitstipps

Beitrag: # 6421Beitrag Casper2
Donnerstag 2. Mai 2019, 22:40

Für die Gesundheitstipps von diesem Video möchte ich mich gerne mal bedanken, aber ich habe ich auch einige Probleme mit der Gesundheit, die ich gerne teilen möchte. Also ich bin ein Fall der Arthrose und habe ständig Gelenkschmerzen und Problem, daher habe ich mich schlaugemacht und habe die beste Lösung bei https://www.orthopaedikum-neuer-wall.de/arthrose/ gefunden, eine Orthopädie in Hamburg die verschiedene Leistungen im Bereich der operativen und nicht-operativen orthopädischen Behandlung anbietet.

Mit ihren Produkten bin ich echt zufrieden und ich bin mir sicher, dass sie auch was für dich dabei haben werden, falls du oder jemand anderes ähnliche Probleme hat, weil ich ihre Orthopädie gerne weiterempfehlen kann.

LG

wilhelm25
Beiträge: 1285
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Arthrose: Gesundheitstipps

Beitrag: # 6439Beitrag wilhelm25
Freitag 3. Mai 2019, 18:28

Casper2 hat geschrieben:
Donnerstag 2. Mai 2019, 22:40
... Also ich bin ein Fall der Arthrose und habe ständig Gelenkschmerzen und Problem, ...
Schaue mal bitte hier rein: https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/A ... r+Arthrose
Ich kann das Buch sehr empfehlen. Du hast wahrscheinlich einen erheblichen Magnesiummangel. Das allein langt aber nicht. Damit das verwertet werden kann brauchst Du auch natürliches Vitamin "C" und wenig aber qualitativ hochwertiges Fleisch.

Meine sogenannte Mutter hat es ausprobiert, ist mit über 75 Jahren vom Fahrrad auf die Hüfte gefallen und hat sich den Oberschenkelhals NICHT GEBROCHEN!!
Hinterher hat alles lange weh getan; trotzdem war sie merkwürdig fröhlich, weil sie nicht in die "Kiste" mußte. Sie hat dann noch etliche Jahre gemacht!!

Ich kenne in Hamburg Bergedorf eine naturheilkundliche Praxis, in der jeder verhärtete Muskel aufgefunden und weich gemacht wird. Jedes beeinträchtigte Gelenk wird aufgefunden und gängig gemacht. Dann bekommt man Aufgaben und der HP merkt, wenn man die Aufgaben nicht erfüllt. Ich mache im Netz nur ungerne Reklame. Ich kann Dir die Adresse als PN schicken.
MfG
Henning

Benutzeravatar
Lara
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 1. Juni 2019, 12:38

Re: Gesundheitstipps

Beitrag: # 7048Beitrag Lara
Sonntag 2. Juni 2019, 23:30

Hallo,
Also Arthrose oder Osteoporose kann man auch anders behandeln, man muss damit nicht unbedingt sofort in die Klinik zum Orthopäden oder zum Heilpraktiker.
Ich weiß, dass es gute Nahrungsergänzungsmittel gibt, die bei solchen Krankheiten helfen können. Eines davon ist Vitamin K2, es stärkt die Knochen und hilft zum Beispiel Osteoporose vorzubeugen oder zu behandeln. Diese Vitamin K2 Kapseln vitaminexpress.org/de/vitamin-k2 sind natürlich und sehr hochwertig und frei von schädlichen Zusatzstoffen und Allergenen, solche Produkte finde ich sehr empfehlenswert.
Ich bin jetzt nicht gegen Arztbesuche, aber ich finde, dass man vorher einige alternative Behandlungsmethoden ausprobieren sollte, die dem Körper nicht allzu sehr schaden. Natürliche Nahrungsergänzungsmittel sind daher eine gute Wahl.
Wenn aber nichts hilft, dann ist der Besuch beim Arzt nicht zu vermeiden, aber ich würde mich nicht so einfach für eine Operation entscheiden, das wäre für mich definitiv die letzte Option.
Liebe Grüße
:Kissoflove:

Benutzeravatar
julianaW
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 18. Juli 2019, 18:24

Re: Gesundheitstipps

Beitrag: # 8424Beitrag julianaW
Sonntag 28. Juli 2019, 23:07

Hallo zusammen,
ich habe zwar hier einige interessante Infos lesen können, aber mich würde interessieren, ob jemand von euch Erfahrung mit Rehasport hat? Mich schickt mein Arzt und ich weiß nicht so recht, was mich dort erwartet.
Ich habe war unter Rehasport-finder eine Gruppe in der Nähe gefunden und viel Infos, aber mich interessiert, was für Sport man dort genau macht. Ich muss wegen meinem Rücken dorthin. Muss man alle Übungen machen? Was wenn ich das Gefühl habe, dass ich irgendetwas einfach nicht kann? Wer macht überhaupt mit uns diesen Sport und werden die Übungen auf jede einzelne Person und seine Bedürfnisse abgestimmt??
LG

wilhelm25
Beiträge: 1285
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Entschlackung

Beitrag: # 9110Beitrag wilhelm25
Donnerstag 8. August 2019, 17:47

Schaut Euch mal bitte dieses "Standbild" an: https://youtu.be/UDcllr-txAY?t=845
Man muß dazu auf den Abspielknopf klicken, sonst kommt das aussagefähige Bild nicht. Es genügt, das Video dann sofort anzuhalten.

Das Video selber ist auch nicht schlecht. Aber ein Bild spricht mehr als hunderttausend Worte. Schält man seinen richtigen Körper aus einem "großen Müllberg", dann kann sich die Gesundheit wieder stabilisieren. Und das ist gut so.
Schaut man sich dieses Bild nur einen kleinen Moment lang an, dann begreift man, warum das so ist!

Antworten