Krebs ist heilbar!

Über alles, was hilft Gesundheit zu erhalten und oder wieder herzustellen, kann hier geschrieben werden.
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 4715
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Cannabisöl heilt Lungenkrebs im vierten Stadium, der Metastasen gebildet hatte

Beitrag: # 4757Beitrag future_is_now
Freitag 11. Januar 2019, 17:21

Zeit zjm Aufwachen ! Donnerstag, 10. Januar 2019

Cannabisöl heilt Lungenkrebs im vierten Stadium, der Metastasen gebildet hatte


Der Krebsindustrie mit ihrem Billionen-Umsatz – die behauptet, dass Chemotherapie und Strahlung Krebszellen abtöten, Leben retten und langfristig die Überlebenschancen von unheilbar kranken Krebspatienten erhöhen, ODER.

Bild

Leuten, die kämpfen und den Krebs überleben – nicht wegen der auf Chemotherapie basierenden “Krebsbehandlung”, sondern wegen einer Therapie auf der Grundlage von Cannabisöl?

Warum sollten Sie glauben?

Während Chemotherapie gesunde Zellen dazu anregt, ein Protein zu produzieren, welches das Tumorwachstum fördert und die Tumorzellen gegen weitere Krebsbehandlungen resistent macht, veranlasst der hauptsächlich psychoaktive Wirkstoff von Cannabis (TetraHydroCannabinol oder THC) Tumorzellen dazu, “Selbstmord zu begehen”, während er gesunde, nicht von einem Tumor befallene Zellen, nicht schädigt.

Cannabisöl heilt 80-jährigen Zahnarzt von Lungenkrebs im vierten Stadium, der Metastasen gebildet hatte.

Bild
Alternative Cancer Cures Exist and Have Been Suppressed - Kimberly Carter Gamble
https://youtu.be/aWRzikJ3iso


Die Erfolgsgeschichte

(...)

WEITERLESEN




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 4715
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Chemotherapie versagt in 97% der Fälle! Doch Ärzte empfehlen es immernoch – warum?

Beitrag: # 4792Beitrag future_is_now
Sonntag 13. Januar 2019, 14:39

Sonntag, 13. Januar 2019

Chemotherapie versagt in 97% der Fälle! Doch Ärzte empfehlen es immernoch – warum?


Der einzige Grund, warum Chemotherapie ist immer noch in der heutigen Zeit verwendet wird, ist, weil es ein riesiger Profitbringer ist. Ihr Leben ist nicht so wichtig wie Geld, wenn es um die Big Pharma geht.

Bild

Krebs ist die zweithäufigste Todesursache hier in den Vereinigten Staaten. Nach Angaben der Centers for Disease Control and Prevention (etwas das Selbe wie das Paul Ehrlich Institut in Deutschland) wird etwa jeder vierte Todesfall durch Krebs verursacht. Allein im Jahr 2014 starben 591.686 Menschen an Krebs.

Die konventionelle Krebsbehandlung ist nichts anderes als Bestrahlung, Chemotherapie und Operationen. Jedoch wenn Sie an die (Neben) Haupt-wirkungen der Chemotherapie denken und wie wirkungslos sie wirklich für die meisten ist, scheint sie nichts wert sie zu sein. Besonders, wenn man die verschiedenen Formen der alternativen Medizin betrachtet, die sich als sehr viel effizienter erwiesen haben.

Wie Sie weiter unten sehen werden, gibt es eine ganze Reihe von Ärzten, die schon seit geraumer Zeit über die Gefahren und Ineffektivität der Chemotherapie sprechen. Während die meisten versuchen werden, ihr Bestes zu tun, um diese Ärzte zu diskreditieren, sprechen sie nichts anderes als die Wahrheit. Peter Glidden, wie Sie unten sehen werden, ist gut gerundet und weiß genau, wovon er spricht.

Der einzige Grund, warum eine Chemotherapie eingesetzt wird, ist, dass Ärzte Geld damit verdienen – Zeitraum. Es funktioniert nicht in 97 Prozent der Fälle. Wenn die Ford Motor Company ein Automobil herstellte, das 97 Prozent der Zeit explodierte, wären sie dann noch im Geschäft?” -Peter Glidden

Chemotherapie ist extrem teuer und die meisten der Zeit die Familien derjenigen, die passieren, sind links, um sich mit den medizinischen Rechnungen, die sich auftürmen. Eine Studie mit dem Titel: “Neoadjuvante Chemotherapie induziert Brustkrebsmetastasen durch einen TMEM-vermittelten Mechanismus” hat tatsächlich bewiesen, dass Krebsbehandlung tödliche Tumore verursachen kann.

Diese Forschung kam von der Albert Einstein College of Medicine und suggeriert, dass die Chemotherapie zwar in der Lage sein kann, einen Krebsgeschwulst zu schrumpfen, aber nicht loszuwerden. Sie schickt lediglich die Krebszellen ab und verbreitet sie auseinander. Dadurch werden sie an andere Körperteile geschickt und nicht entfernt. Diese Zellen kommen langsam wieder zusammen und bilden mit der Zeit einen neuen Tumor.

Die Krebsindustrie ist Milliarden wert, die von der Chemotherapie profitieren, wird niemals enden. Die Menschen müssen wissen, dass es alternative Behandlungsmethoden gibt, die funktionieren. Chemotherapie ist nicht die einzige Möglichkeit. Wir verdienen etwas Besseres, wir verdienen es zu leben.

Quelle: http://www.krebspatientenadvokatfoundation.com/

http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.com/ ... chen%21%29




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 4715
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Brasilianisches Wespengift tötet Krebszellen ohne die gesunden zu beschädigen

Beitrag: # 4989Beitrag future_is_now
Sonntag 3. Februar 2019, 05:13

Zeit zum Aufwachen ! - Freitag, 1. Februar 2019

BRASILIANISCHES WESPENGIFT TÖTET KREBSZELLEN OHNE DIE GESUNDEN ZU BESCHÄDIGEN


Neue Forschungsergebnisse veröffentlicht in dem Biophysical Journal zeigen, dass das Gift der brasilianischen Wespe Polybia Paulista eine leistungsfähige Anti-Krebs-Zutat enthält. Das Gift namens MP1 (Poybia-MP1) ist in der Lage, Tumorzellen zu töten, ohne die gesunden zu beschädigen.

Bild

Um den Mechanismus hinter dieser selektiven Wirkung zu untersuchen, erstellte das Forschungsteam Modell Zellmembranen und setzte sie dem Gift aus. Mit der Verwendung von Bildgebung und biophysikalischen Methoden wurde herausgefunden, dass MP1 die Krebszellen selektiv angreift aufgrund der abnormalen Verteilung der Lipide (Fettmoleküle), die sich auf der Aussenseite ihrer schützenden Membranen befinden.

Bild

Der Krebs-Zielbestandteil interagiert mit den Lipide und verzerrt die Struktur der Zellmembranen, wodurch grosse Löcher in ihnen entstehen. Als Ergebnis beginnen Moleküle aus den Membranen und den Krebszellen auszutreten, die nicht in der Lage sind ohne diese Moleküle zu funktionieren und sterben schliesslich.

Zur gleichen Zeit, schädigt das Gift nicht den gesunden Zellen, da sie eine andere Anordnung der Lipide haben, welche an den inneren Membranen der Zelle gefunden wurden und nicht auf der Aussenseite.

Laut Dr. Paul Beales, Professor an der Universität von Leeds und Co-Autor der Studie, Krebstherapien, die die Interaktion mit den Lipide der Tumorzellmembranen involvieren, könnten ”eine völlig neue Klasse von Krebsmedikamenten” werden. ”Dies könnte zur Entwicklung neuer Kombinationstherapien werden, bei denen mehrere Medikamente gleichzeitig verwendet werden, um den Krebs durch Angriffe auf verschiedene Teile der Krebszellen zur gleichen Zeit zu behandeln”, fügte er hinzu.

Das Gift wurde auf Prostata-und Blasenkrebszellen getestet und hat sich als wirksam bei der Hemmung ihres Wachstums erwiesen. Seine Wirksamkeit zeigte es auch bei Leukämie-Zellen, die dafür bekannt sind, dass sie resistent gegen eine Reihe verschiedener Medikamente sind.

Bild
Die Polybia Wespe. Bildnachweis: Prof Mario Palma/São Paulo/PA.

Während die Nutzung des Polybia Giftes zur Bekämpfung von Krebs eine vielversprechende Möglichkeit ist, ist mehr Forschung notwendig, um die Ergebnisse zu bestätigen und zu erarbeiten. Nach Angaben der Forscher ist der nächste Schritt nicht nur den Mechanismus der selektiven Wirkung des MP1 weiter zu untersuchen, sondern auch seine Anti-Krebs-Eigenschaften für klinische Zwecke zu steigern.

”Das Verständnis des Wirkungsmechanismus dieser Peptide wird translationalen Studien helfen, das Potenzial für dieses Peptid zu bewerten um es in der Medizin einzusetzen”,folgerte Beales.

Quelle: https://www.erhoehtesbewusstsein.de/

http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.com/ ... chen%21%29



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

wilhelm25
Beiträge: 717
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Krebs ist heilbar!

Beitrag: # 5086Beitrag wilhelm25
Montag 11. Februar 2019, 07:17

Wer es nicht liest, ist selber schuld: https://archive.org/details/KrebsIstHeilbarGarantiert

Nur wer es nicht versteht, trägt keine Schuld.

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 4715
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Endlich geben die großen Pharmakonzerne zu, dass Cannabis Krebszellen abtötet

Beitrag: # 5212Beitrag future_is_now
Dienstag 19. Februar 2019, 06:04

Zeit zum Aufwachen ! - Sonntag, 17. Februar 2019

Endlich geben die großen Pharmakonzerne zu, dass Cannabis Krebszellen abtötet


Die großen Pharmakonzerne haben bares Geld gewittert, wo sie einst nur Konkurrenz witterten: Sie haben zugegeben, dass Cannabis wirksam bei der Verringerung der Sterblichkeitsrate von Menschen ist, die an Krebs leiden.

Bild

(...)
WEITERLESEN




SIEHE AUCH: >> Re: Das Ende der Hanf-Prohibition!



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 4715
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Ginseng zur Krebsbehandlung

Beitrag: # 5272Beitrag future_is_now
Montag 25. Februar 2019, 05:07

trans-information - 24. Feb. 2019:

Ginseng könnte besser funktionieren als Chemo und Strahlung – wir berichten, wieso…..


Bild

Was seit Tausenden von Jahren bekannt war, wird nun durch neue Forschungsergebnisse aufgezeigt: Ginseng und andere Krebsstammzellen tötende Pflanzen können hochwirksame Behandlungen gegen Krebs ermöglichen.

Die Erkenntnisse über Krebsstammzellen sind ein Schlüssel zum Verständnis sowohl der Grundursache(n) für Krebs als auch für bestens geeignete Behandlungsansätze.

(...)

WEITERLESEN



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten