Jeder dritte Deutsche ist chronisch pleite

Was passiert grad in der äußeren Welt?
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 5984
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Jeder dritte Deutsche ist chronisch pleite

Beitrag: # 4329Beitrag future_is_now
Donnerstag 13. Dezember 2018, 18:42

ist auch ein Steuerungssystem:



Jeder dritte Deutsche ist chronisch pleite

Nachrichtenquelle: Pressetext (News)
| 13.12.2018, 10:30 |


Bild
Sparschwein: Deutsche keine Sparweltmeister (Foto: pixabay.de, USA-Reiseblogger)

Hamburg (pte008/13.12.2018/10:30) - "Auf die gesamte Bevölkerung zwischen 18 und 69 Jahren bezogen, kann jeder Dritte keine 500 Euro kurzfristig aufbringen, etwa um eine Autoreparatur durchführen zu lassen, ohne sich Geld zu leihen. Viele Deutsche sparen gar nicht, nur auf kurzfristigen Konsum oder für Notfälle. Dabei bleibt die Absicherung fürs Alter auf der Strecke." Zu diesem Schluss kommt Kolja Turkiewicz, Studienleiter beim Marktforscher Splendid Research http://splendid-research.com angesichts der neuesten Erhebung, für die im Oktober 2018 insgesamt 1.000 Bundesbürger befragt wurden.

Wertorientierung zentral wichtig

(...)

VOLLTEXT




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 5984
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Jedem 5. deutschen Rentner droht Armut

Beitrag: # 4331Beitrag future_is_now
Donnerstag 13. Dezember 2018, 19:14

Bild
Jedem 5. deutschen Rentner droht Armut
https://www.youtube.com/watch?v=x4aGBv4 ... Iw&index=4


gamesoftruth Am 11.12.2018 veröffentlicht

Die Rente ist nicht sicher. Experten schätzen, dass jeder 5. Deutsche als armer Rentner durchs Leben gehen wird. Das sind 16 Millionen Menschen. Doch was tut die Regierung ?



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 5984
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Deutsche Mittelständler blicken pessimistisch ins Jahr 2019

Beitrag: # 4418Beitrag future_is_now
Dienstag 18. Dezember 2018, 18:08

Hannich vertraulich - 18. Dez. 2018:

Deutsche Mittelständler blicken pessimistisch ins Jahr 2019


Liebe Leser,

massenmedial wird ja noch immer über die scheinbar gute Entwicklung der deutschen Wirtschaft berichtet. Offiziell ist von einem ?stetigen und breitangelegten Aufschwung? die Rede. Es darf aber wahrlich bezweifelt werden, ob der ?Aufschwung? - so er denn überhaupt noch intakt ist ? wirklich breitangelegt ist und bleibt.

Konjunkturwende im Mittelstand

Höchst interessant ist da der Blick auf eine bisher nicht veröffentlichte Studie zur Lage und zum Ausblick im deutschen Mittelstand. Jüngst berichtete die Tageszeitung ?Welt? über das Ergebnis einer Untersuchung des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) und der DZ BANK, für die rund 1.500 mittelständische Unternehmen befragt und zusätzlich sage und schreibe 2,2 Millionen (!!!) Jahresabschlüsse der vergangenen Jahre ausgewertet wurden. Einen besseren und tieferen Einblick in die Breite des deutschen Mittelstands gibt es wohl kaum.

Folglich ist das Ergebnis der Studie wahrlich sehr ernst zu nehmen. Tenor ist demnach, dass die konjunkturelle Wende nach unten im Herz der deutschen Wirtschaft, im Mittelstand, angekommen ist. Die Geschäftserwartungen der Mittelständler haben sich der Untersuchung zufolge erheblich verschlechtert und seien erstmals seit dem Herbst 2015 wieder unter den langjährigen Durchschnitt gefallen.

Kleine Unternehmen besonders skeptisch

Besonders auffällig ist, dass kleinere Firmen außerordentlich skeptisch ins Neue Jahr blicken. Dabei handelt es sich um Unternehmen mit weniger als 20 Beschäftigten. Die Hälfte von ihnen erwartet, dass sich die eigene Lage in den kommenden Monaten verschlechtern werde. Die Entwicklung gehe der Studie zufolge quer durch alle Branchen.

Höchst beachtlich ist in dem Kontext auch, dass der seit Jahren anhaltende Aufschwung im Baugewerbe wohl vorbei ist. Laut der Studie rechnen offensichtlich immer weniger mittelständische Bauunternehmen, dass der jahrelange Bauboom weitergehen werde. Am schlechtesten sei nach dem Dürresommer aber die Stimmung in der Landwirtschaft; gleich dahinter folgen Firmen aus der Ernährungs- und Tabakbranche.

Ja, liebe Leser, der Boom der deutschen Wirtschaft, insbesondere im Mittelstand, ist vorbei. Die konjunkturelle Wende dürfte spätestens im Neuen Jahr auch massenmedial ?sichtbar? werden. Und damit stellt sich die Frage, ob die Lage am Arbeitsmarkt von der Regierung weiter so rosig wie bisher dargestellt werden kann. Anders formuliert, es besteht im Jahr 2019 für all jene, die immer noch an ein ewiges breitangelegtes Wachstum glauben, gehöriges negatives Überraschungspotenzial. Seien Sie also alles andere als überrascht, wenn in den Nachrichten dann auch mal unerfreuliche Meldungen kommen werden...

Herzlichst Ihr
Günter Hannich




SIEHE AUCH: >> Die Vereinigten Staaten von Europa - Zahlmeister Deutschland



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 5984
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Zerstörung der klassischen Familie: Heute braucht es zwei Verdiener, um überleben zu können

Beitrag: # 4436Beitrag future_is_now
Mittwoch 19. Dezember 2018, 19:23

www.anonymousnews.ru/ - 19. Dez. 2018:

Zerstörung der klassischen Familie: Heute braucht es zwei Verdiener, um überleben zu können


Bild

Vater geht arbeiten, Mutter ist Hausfrau. Diese klassische Aufteilung wird immer seltener. Das liegt nicht nur am veränderten Rollenverständnis der Frauen, sondern auch daran, dass das Geld eines Alleinverdieners nicht mehr reichen würde.

Weiterlesen




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 5984
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Die Verlogenheit der guten Menschen

Beitrag: # 4439Beitrag future_is_now
Mittwoch 19. Dezember 2018, 20:17

Bild
Die Verlogenheit der guten Menschen
https://www.youtube.com/watch?v=wxywrIN ... Uk-o86Eetw


HYPERION Am 19.12.2018 veröffentlicht

Wieder einmal hatte ich das Vergnügen mit Einsamer Wanderer zusammenzuarbeiten. Im nächsten Jahr wird er selbst einiges an Videos produzieren.





.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 5984
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Wohnungsnot immer schlimmer: 1 Million Menschen ohne Unterkunft

Beitrag: # 4560Beitrag future_is_now
Samstag 29. Dezember 2018, 11:59

www.neopresse.com/ - 28. Dez. 2018:

Wohnungsnot immer schlimmer: 1 Million Menschen ohne Unterkunft


Bild

Die Wohnungsnot in Deutschland greift immer weiter um sich. Nach jüngsten Berichten ist die „Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe“ regelrecht auf der Hut. Es gäbe wohl eine „hohe Zahl mutmaßlicher Kältetoter“. Die Gruppierung fürchtet, es würde in Deutschland erstmal mehr als 1 Million Menschen ohne „eigenen Wohnraum“ geben. Erfrorene Menschen Schon jetzt berichtet die Arbeitsgemeinschaft von „neun Menschen“, die nachts verstorben wären, ohne dass es dabei ein Fremdverschulden gegeben habe. Dies berichtet die „Rheinische Post“. Es [...]

WEITERLESEN



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 5984
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Deutschland ungeschönt | 30. Dezember 2018 | kla.tv

Beitrag: # 4593Beitrag future_is_now
Montag 31. Dezember 2018, 12:45

Bild
Abb. https://behoerdenstress.de/wirtschaft-d ... mber-2018/

Deutschland ungeschönt | 30. Dezember 2018 | www.kla.tv/13606
https://www.youtube.com/watch?v=zmMF0ms ... l3v8vRWmGw


klagemauerTV Am 30.12.2018 veröffentlicht

„Deutschland geht es sehr gut!“, meinen Angela Merkel und andere Politiker sowie Institutionen, nach Aussage der ehemaligen CSU-Staatssekretärin Dorothee Bär sogar „so gut wie nie“. Auch Wirtschaftsberater Peter Bofinger nennt Deutschland „pumperlg`sund“. Doch ist dem wirklich so oder wird hier Vieles schöngeredet? Sehen Sie selbst: „Deutschland ungeschönt …“



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

wilhelm25
Beiträge: 1276
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Re: Jeder dritte Deutsche ist chronisch pleite

Beitrag: # 4596Beitrag wilhelm25
Montag 31. Dezember 2018, 17:28

Es gibt immer mehrere Ursachen. Eine wichtige Ursache besteht darin, daß in allen Preise horrende Zinszahlungen stecken und wir das meistens nicht mal begriffen haben.

Der Schuldendienst der Staaten tut dann ein Übriges. Dahin verschwindet ein erheblicher Teil unseres Einkommens!!

Und wir sollten nicht vergessen, daß die meisten Menschen nicht mit Geld umgehen können. Ich habe so oft gehört, daß Menschen, wenn die Geld in der Tasche haben, erst wieder nach hause gehen, wenn das Geld erfolgreich ausgegeben ist. Mir wurde das von Anfang an eingebläut, daß ich den Daumen auf mein Portemonnaie zu halten hatte. DAS habe ich ganz bestimmt gelernt.

Eine weitere Ursache besteht darin, daß erhöhter Verdienst meist über Prämien gezahlt wurde. Die sind nicht rentenwirksam. Etwas weniger Geld, das rentenwirksam gewesen wäre, wäre das bessere Geschäft gewesen.

Abhilfe ist nur möglich, wenn die Proleten begreifen, daß "deren Obere" nicht für sie denken sondern nur versuchen sie SAUBLÖD zu halten, damit sie weiter ausgeplündert werden können.

Fachwissen durch begründetes Selbstbewußtsein wird die Welt ändern. Dazu bedarf es Durchhaltevermögens.

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 5984
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Hamburg: Obdachlosenzahl auf Rekordhoch – Stadt baut lieber Luxus-Wohnungen für „Flüchtlinge“

Beitrag: # 4804Beitrag future_is_now
Montag 14. Januar 2019, 11:19

http://www.anonymousnews.ru/ - 13. Jan. 2019:

Hamburg: Obdachlosenzahl auf Rekordhoch – Stadt baut lieber Luxus-Wohnungen für „Flüchtlinge“


Bild

Während Hamburg in Schulden versinkt, ist stets genügend Geld für die standesgemäße Versorgung von illegalen Migranten vorhanden. Milliarden werden für Asylforderer ausgegeben. Gleichzeitig stieg in den vergangen Jahren die Anzahl der Obdachlosen auf einen neuen...

Weiterlesen




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 5984
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Armut (Poverty)

Beitrag: # 5029Beitrag future_is_now
Mittwoch 6. Februar 2019, 06:36

http://schaebel.de/ - 5. Feb. 2019:

Armut (Poverty)


„Armut wird nicht dadurch verursacht, dass Männer und Frauen heiraten; sie wird nicht durch Maschinen verursacht; sie wird nicht durch „Überproduktion“ verursacht; sie wird nicht durch Alkohol oder Faulheit verursacht; und sie wird nicht durch „Überbevölkerung“ verursacht.

Es wird durch das private Monopol verursacht. Das ist das derzeitige System. Sie haben alles, was man monopolisieren kann, monopolisiert; sie haben die ganze Erde, die Mineralien in der Erde und die Ströme, die die Erde bewässern. Der einzige Grund, warum sie das Tageslicht und die Luft nicht monopolisiert haben, ist, dass es nicht möglich ist, dies zu tun. Wenn es möglich gewesen wäre, riesige Gasometer zu bauen und die gesamte Atmosphäre in ihnen zusammenzuziehen und zu verdichten, wäre es schon längst geschehen, und wir hätten gezwungen sein müssen, für sie zu arbeiten, um Geld für den Kauf von Atemluft zu bekommen. Und wenn diese scheinbar unmögliche Sache morgen vollbracht würde, würdest du Tausende von Menschen sehen, die aus Mangel an Luft – oder an dem Geld, sie zu kaufen – sterben würden, während jetzt Tausende aus Mangel an den anderen Lebensbedürfnissen sterben. Sie würden Leute sehen, die über das Keuchen nach Atem gehen und einander sagen, dass die Gleichen von ihnen nicht erwarten konnten, Luft zum Atmen zu haben, es sei denn, sie hatten das Geld, dafür zu bezahlen. Die meisten von euch hier zum Beispiel würden das denken und sagen. Auch wenn Sie derzeit denken, dass es für so wenige Menschen richtig ist, die Erde, die Mineralien und das Wasser zu besitzen, die alle genauso notwendig sind wie die Luft. In genau dem gleichen Geist, wie du jetzt sagst: „Es ist ihr Land“, „Es ist ihr Wasser“, „Es ist ihre Kohle“, „Es ist ihr Eisen“, also würdest du sagen: „Es ist ihre Luft“, „Das sind ihre Gasometer, und welches Recht haben wir, von ihnen zu erwarten, dass sie uns umsonst atmen lassen?“ Und noch während er das tut, wird der Luftmonopolist Predigten über die Bruderschaft des Menschen halten; er wird in den Sonntagszeitschriften Ratschläge zum Thema „Christliche Pflicht“ geben; er wird zahlreiche mehr oder weniger moralische Maximen für die Führung der Jugend äußern. Und in der Zwischenzeit werden überall Menschen aus Mangel an etwas von der Luft sterben, die er in seinen Gasometern eingefüllt haben wird. Und wenn ihr alle ein elendes Dasein schleppt, nach Luft schnappt oder aus Mangel an Luft stirbt, wenn einer von euch vorschlägt, ein Loch in die Seite eines der th Gasometer zu schlagen, werdet ihr alle im Namen von Recht und Ordnung auf ihn fallen, und nachdem ihr euer Bestes getan habt, um ihn von Glied zu Glied zu reißen, werdet ihr ihn, mit Blut bedeckt, im Triumph zur nächsten Polizeistation schleppen und ihn der „Gerechtigkeit“ übergeben in der Hoffnung, ein paar halbe Pfund Luft für eure Mühe erhalten zu können“.

Robert Tressell, The Ragged Hosted Philanthropists (Die zerzausteren Hosenträger)

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Quelle: https://www.goodreads.com/author/quotes ... t_Tressell

http://schaebel.de/allgemein/armut-poverty/009733/




SIEHE AUCH: >> Merkels Billionen-Raub: Volksvermögen nach 13 Jahren Kanzlerschaft vollständig vernichtet



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten