Juli - Sehnsucht

Worte können heilen und transformieren. Dies ist vielleicht die einfachste Methode um zu wachsen.
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 13650
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Juli - Sehnsucht

Beitrag: # 22508Beitrag future_is_now
Dienstag 29. Juni 2021, 21:03

Bild
Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.
Antoine de Saint-Exupéry
(eigentlich: Antoine Marie Jean-Baptiste Roger, Graf von Saint-Exupéry) * 29. Juni 1900, † 31. Juli 1944 (44 Jahre alt), war ein französischer Schriftsteller und Pilot.

.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 13650
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Re: Juli - Sehnsucht

Beitrag: # 22544Beitrag future_is_now
Donnerstag 1. Juli 2021, 22:02

Bild
Ich weiss nicht,
ob es besser wird,
wenn es anders wird.
Aber es muss anders werden,
wenn es besser werden soll.

Georg Christoph Lichtenberg
* 1. Juli 1742, † 24. Februar 1799 - deutscher Mathematiker


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 13650
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Die Welt befindet sich im Wandel... (Sophia-Newsletter - Juli 2021)

Beitrag: # 22554Beitrag future_is_now
Sonntag 4. Juli 2021, 21:14

Intro:
  • Bild
    Es ist ein großer Fehler zu denken,
    dass ein Mensch immer gleich ist.
    Ein Mensch ist nie lange derselbe.
    Er verändert sich ständig.
    Nicht einmal für eine halbe Stunde bleibt er derselbe.

    Georges. I. Gurdjieff
    (1866 – 1949) griechisch-armenischer Esoteriker, Schriftsteller, Choreograph und Komponist


Sophia-Newsletter - Juli 2021
Von S. Levent Oezkan | Edition Ewige Weisheit - 04.07.2021

Die Welt befindet sich im Wandel...

Hallo
Die Welt befindet sich im Wandel - und das befand sie sich eigentlich schon immer. Nur verfügen wir heute, im Vergleich zu den Menschen der Alten Zeit, über viel mehr Freiheiten, so dass wir entscheiden können darüber, was wir mit dem, uns Gegebenen tun können und wovon wir besser lassen.

Heute können wir die Arten von bewusstem Leben aus alter, archaisischer Zeit ebenso in unser Leben integrieren, wie das sinnliche Empfinden derer, die als die "Magischen Menschen" einst auf unserem Planeten als Nomaden unterwegs waren. Auch was sich aus den vielen Mythen aus Ost und West an Weisheit und Erkenntnis gewinnen lässt, ist ebenso wertvoll, wie das was uns die Philosophen der abendländischen oder der fernöstlichen Antike hinterließen.

Es spielt heute vor Allem auch die neue Form der Kommunikation eine wichtige Rolle, wobei man leicht vergisst, dass auch dabei, auf metaphysischer Ebene, genauso Werte ausgetauscht werden und man lernen kann, dafür ein feines Empfinden zu entwickeln.

An diesem Austausch können wir andere Menschen teilnehmen lassen, uns auf diese Weise miteinander verbinden.

Das bedarf eines gewissen Aufwands, der sich jedoch wirklich zu erbringen lohnt. Denn auch wenn es der einen oder dem anderen so erscheint, als würde sich die Menschheit - zumindest in unserer technologisierten Zivilisation - an einem Scheideweg befinden: Keiner kann mit Gewissheit sagen, wohin sich unser Menschengeschlecht tatsächlich bewegt.

Doch wir können uns dazu entscheiden.

S. Levent Oezkan


Lesen:
  • Philosophische Einsichten: Im Jetzt liegt Kraft
    Man weiß heute, das Menschen, die versuchen vor der Gegenwart schwieriger Herausforderungen davonzulaufen, ihr Bewusstsein automatisch auf ihre Vergangenheit oder eine unbestimmte Zukunft richten.

    Immer führt eine Flucht aus dem Jetzt zu negativen Gefühlen. Mit anderen Worten: Wenn einer versucht seine Gefühle zu unterdrücken, selbst mit sogenanntem "Positive Thinking", wird ihn das nur noch mehr in eine Abwehrhaltung manövrieren, gegenüber dem, was er eigentlich jetzt angehen müsste.
    • Wen Schwermut plagt, der lebt in der Vergangenheit.
      Wer ängstlich ist, der lebt in der Zukunft.
      Wer mit sich in Frieden ist, der lebt in der Gegenwart.

      ― Laotse
    Das bedeutet für unser Befinden auch, dass wenn wir Gefühle des Schmerzes vermeiden, diese ins Dunkel unseres Unbewussten verdrängt werden, wo sie sich allmählich zu immer schlimmeren Negativ-Emotionen verdrillen.

    Das Leben wieder in Griff zu bekommen bedeutet darum, sich diesen Emotionen bewusst zuzuwenden, sich ihnen zu stellen und jetzt an ihnen zu arbeiten, am besten zusammen mit anderen.



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 13650
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Spirituelle Entgiftung - das Licht in dir - turbulenter Juli

Beitrag: # 22583Beitrag future_is_now
Dienstag 6. Juli 2021, 16:55

https://ascension.eu/ - 06.07.2021

Spirituelle Entgiftung - das Licht in dir -
turbulenter Juli


Bild

superschnelle Lichtpartikel, geomagnetische Stürme, hoch schwankendes Erdmagnetfeld beschleunigte Zeitlinien und die hohen Transforma-tionsenergien der letzten Tage, haben so manche Spuren hinterlassen.
Ihre Intensität an Licht war teilweise nur schwer zu verarbeiten. Inneres und äußeres Chaos, Rückzug, ein großes Schlafbedürfnis, um diese Energien zu integrieren wie auch massive körperliche Befindlichkeiten waren oder sind noch die Begleiter. Viele hatten das Gefühl, als würden innere Sicherungen durchknallen,
welches sich im Außen in den Ausfällen in Stromnetzen und anderen Netzverbindungen spiegelt. Das Gefühl, etwas oder vieles spitzt sich zu,
ist deutlicher denn je zu spüren.

Aber auch das Gefühl von, es geht nicht schnell genug. Das Neue ist
dabei, seinen Raum einzunehmen. Es kämpft mit immenser Kraft, um
die letzten Blockaden, Hindernisse und das Festhalten an Altem auf
allen Ebenen zu durchbrechen und, um möglichst vielen Seelen noch
die Möglichkeit zu geben, zu erwachen und den Sprung in die 5.
Dimension zu schaffen.

Ja, es braucht gerade jetzt viel Energie, um stabil zu bleiben, sich gut
durch diese inneren und äußeren Chaoszustände zu manövrieren.
Viele fühlen sich wie ein Fremdkörper im eigenen Körper, als auch in
ihrer Umgebung. Sie fühlen sich teilweise wie gelähmt oder in einem unerträglichen Gefühl von Stillstand, von alleingelassen, fallengelassen, nicht angebunden zu sein. Es ist wie in einem zu kleingewordenen Taucheranzug aus alten Geschichten, Schmerzen und Anhaftungen zu stecken, der sich nur schwer ausziehen lässt. Der Taucheranzug der spirituellen Entgiftung.

Mit den gewaltigen Energien, die sich im Juli entladen werden, be-
kommen wir enorme Hilfe, uns aus diesem Taucheranzug zu befreien.
Der Juli mit seinen seelenverändernden, lebensverändernden, bewusstseinserweiternden Energien unterstützt uns, nun endgültig unseren Raum einzunehmen und uns zu verwurzeln, angestaute
Energien alter Geschichten in uns, ins Licht zu katapultieren. So
erfahren wir gerade in der Zeit vom 3.-7.Juli tonnenweise galaktische Energien, durch das weitgeöffnete Siriustor. Durch diese Öffnung kann
es zu der Aktivierung vieler medialer Fähigkeiten kommen.

Spirituelles Entgiften des zu eng gewordenen Taucheranzugs
weiterlesen


Kosmisches Energiebarometer - Juli

Kraftvolle und reinigende Lichtwellen stürmen weiterhin auf uns ein. Diese superschnellen Lichtpartikel brauchen ihre Zeit, bis sie in unserem physikalischen, mentalen und ätherischen Körper integriert sind. Auf dem Weg der Integration kann es zu unterschied-lichen heftigen Befindlichkeiten kommen.
weiter lesen



Vgl.

.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 13650
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

RETTE DICH SELBST - SENECA -

Beitrag: # 22628Beitrag future_is_now
Sonntag 11. Juli 2021, 23:36

Intro:
  • Bild
  • Ich war dieses Wochenende in einem yogisch-schamanischen Retreat in einem Weinberg. Full Contact mit der Natur sozusagen! Hat gut getan.
    Ich fragte den Schamanen, was er von diesem C-Thema halte? Seine Antwort war, er habe kein Urteil darüber. Das ziehe nur runter. Und wenn man sich mit der Freude, dem Schönem & Guten verbindet, hat man keine Zeit für Themen, die runterziehen!
  • Bild
    „Wie du über dich selbst denkst, ist viel wichtiger als das, was andere über dich denken.“
    ―Seneca


Bild
SENECA - RETTE DICH SELBST
https://youtu.be/5eSyPJWTJBE

https://www.youtube.com/watch?v=5eSyPJW ... Jw&index=2
LYRIK_MUSIK #literaturforum -

Weisheit des Lucius Annaeus Seneca /
Rezitation: Fritz Stavenhagen /
Anmerkung: Der Tod ist die Befreiung und das Ende von allen Übeln, über ihn gehen unsere Leiden nicht hinaus; er versetzt uns in jene Ruhe zurück, in der wir lagen, ehe wir geboren wurden. (L.A.Seneca)
.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 13650
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Re: Juli - Sehnsucht

Beitrag: # 22654Beitrag future_is_now
Dienstag 13. Juli 2021, 19:26

Intro:
  • "In the blackest of your moments wait with no fear" - RUMI
  • What you are looking for is what’s looking -St Francis
  • “What you seek is seeking you.” -Rumi

Bild
RUMI مولانا Leave This Darkness
https://youtu.be/feaIXTfT1wQ
Buddha's Lounge

“Half of life is lost in charming others.
The other half is lost in going through anxieties caused by others.
Leave this play. You have played enough. Leave this darkness and futile love” RUMI

.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 13650
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Umarme das Licht - RUMI مولانا

Beitrag: # 22734Beitrag future_is_now
Montag 19. Juli 2021, 17:15

Bild
Embrace the Light - RUMI مولانا
https://youtu.be/4OQmasOOGkM
Buddha's Lounge - 19.07.2021

"Wenn alles um dich herum dunkel erscheint, schau noch einmal hin, du könntest das Licht sein". Umarme also das Licht in dir und lass dich von ihm leiten, jenseits der Winde der Sehnsucht"

"If everything around you seems dark, look again, you might be the light". So embrace the light within and let it guide you Beyond the winds of desire"

---
Credits
Music by Jack Lenz
https://g.co/kgs/ZhXHcU
Footage by Seán Doran
https://www.youtube.com/c/Se%C3%A1nDo...
Quote by RUMI
https://g.co/kgs/asWhEx
Mix by Buddha's Lounge

.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 13650
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Gemeinsam transformierende Energien und Verbindungen aufbauen

Beitrag: # 22742Beitrag future_is_now
Montag 19. Juli 2021, 22:10

Jutta Pangratz - 19.07.2021

Am Siedepunkt? Wie kann ich helfen?

Bild
gerade passieren weltweit fast gleichzeitig massivste Erschütterungen auf allen Ebenen. Heftigste Überschwemmungen in Deutschland, Niederlande, Belgien, Österreich, Schweiz, Bosnien, USA, China, Indien, Japan, den arabischen Ländern, Australien, enorme Hitzewellen z.B. in Canada und in den arabischen Ländern (Wettermanipulation auf Knopfdruck - Haarp). 2013 gab es schon Berichte im ARD über Wetter-Manipulationen. Doch da war bei vielen von uns noch nicht das Bewusstsein dafür da, dass es so etwas tatsächlich geben kann und geschehen wird.
Immer mehr Menschen stehen nun auf, wie z.B. in Frankreich, Griechenland oder Kuba. Hinter den Kulissen tobt es. Das Unlichte weiß, dass es verloren hat, versucht noch seine letzten Karten zu spielen. Eine Energie, eine Reaktion der 3Dimension, die gerade extrem sichtbar wird. Aber auch Mutter Erde ist dabei sich von altem Trauma zu befreien. So wird uns u.a. das Ausmaß von Flussbegradigungen gerade vor Augen geführt. Das was jetzt passiert, gibt vielen noch einmal einen großen Ruck im Erwachen. Sind wir jetzt am Siedepunkt zum endgültigen Wandel und die die damit verbundenen Veränderung angekommen?

Bei allem was gerade passiert, in der Heftigkeit, wie das Aufwachen nun teilweise geschieht, es ist ein Erkennen und Ausbrechen aus den so massiven, schweren Energien der alten 3D Welt. Wohl kaum jemand konnte sich bis jetzt dieses Ausmaß und Leid und Schmerz in der Welt vorstellen. Das Erwachen in die schöne neue Welt kann sich da, wo noch Stillstand und Festhalten vorherrscht, sehr schmerzhaft zeigen und ist dann alles andere als nur "Ponyhof oder Eisschlecken".

Sehr viele Hände werden jetzt gebraucht,

direkt vor Ort oder durch andere Maßnahmen. An dieser Stelle spreche ich im Namen des gesamten Ascension-Teams allen Menschen, die von dem Leid und Schmerz betroffen sind, deren Angehörigen und allen Helfern von nah und fern unser tiefes Mitgefühl aus und senden ganz viel Kraft, Liebe und heilende Energien in alle Krisengebiete dieser Welt. Und an dieser Stelle ein ganz, ganz großes Dankeschön an alle Helfenden.

Wenn man diesen schlimmen Ereignissen etwas Positives abgewinnen kann, dann, dass sofort von allen Seiten helfende Hände, Hilfsgüter und auch die erforderlichen Geräte zur Beseitigung der Schäden völlig unbürokratisch zur Stelle waren und auch weitere Anfahrten in Kauf genommen wurden. Das sind die ersten Zeichen der neuen Gemeinschaft, nach der wir uns alle so sehr sehnen. Die Menschheits-Familie auf der ganzen Welt rückt neu zusammen, sie wird gerade wieder zu einer Menschheits-Familie.

Etwas, was jetzt ganz wichtig ist, ist es, trotz allem eine hohe Schwingungs-frequenz zu halten bzw. sie noch mehr zu erhöhen, damit die negativen Schwingungen von Ängste, Leid und Schmerz, wie auch die negativen Energien des Unlichten sich auflösen können.

Und…hierbei kann jeder mithelfen,
aktiv sein!!!


Daher mein Herzens-Aufruf an alle Menschen – lasst uns, uns verbinden und schwere und belastende Energien gemeinsam transformieren – das energetische Feld, die kollektive Energie erhöhen.

Wenn machbar, druckt dir eine Weltkarte, eine Karte von deinem Land oder eine Karte von einem Krisengebiet aus. Du kannst das Gebiet oder die Erde auch aufmalen. Wenn vorhanden, lege sie in: den kosmischen Heilkreis oder in einen Kreis aus 3 oder mehreren LichtKristall-Pyramiden, in den Lichtkreis aus allen Lights, in einen Kreis aus den 4 Herzen oder stellt die Calmings XL im Set um sie herum. Zuerst mit der langen Seite nach innen zeigend, um sie dann nach einem Tag zu drehen, so dass die schräge Seite, das Gesicht nach innen zeigt. Du hast nur eine oder ein paar LichtKristall-Pyramide, ein Light oder z.B. ein Herz, dann platziere dieses LichtKristall direkt auf die entsprechende Karte.
Nicht alle sind im Besitz von LichtKristallen. Nutzt das, was ihr an hoch-schwingenden Kristallen zu Hause habt. Sei dir bewusst, dass die Kristalle sich vernetzen. Falls du gar nichts in dieser Richtung hast, male z.B. ein lichtvolles Herz auf deine Karte. Vielleicht magst du eine Kerze hinzustellen.

Gemeinsam transformierende Energien und Verbindungen aufbauen

Nimm dir dann etwas Zeit, atme ein paar Male tief ein und aus, erde dich
und stelle dir vor, wie von deiner Karte und mit seinem Kristall(en) unzählige Verbindungen zu anderen Kristallen sich aufbauen. Wie sie sich lichtvoll verbinden und transformierende Energien zu fließen beginnen, auch über große Entfernungen hinweg. Konzentriere dich dann auf dein Herz und nimm bewusst die reine und klare Liebe deines Herzens wahr. Stell dir vor, wie ein großes Tor in deinem Herzen sich öffnet und lasse diese reine, klare Liebe bedingungslos fließen. Sie sucht sich ganz von selbst ihren Weg und wird dahin fließen, wo sie gebraucht wird. Vielleicht bekommst du ein Bild in Form von vielen kleinen Pflänzchen, die überall neu erblühen wollen. Erfreue dich daran und trage diese Energie hinaus. Jeden Tag, wann du an deinem Bild, deiner Karte vorbei gehst, halte für eine kurze Zeit inne und visualisiere wieder die unzähligen Verbindungen, durch die die lichtvolle, transformierende Energie fließt. Gerne kannst du dabei auch wieder dein Herz öffnen und bindungslos deine klare und reine Liebe fließen lassen. Vielleicht kommt dir neben den vielen neuen Pflänzchen, die erblühen wollen, auch ein wunderschönes Bild von der neuen Menschheits-Familie. Gebe auch diese wunderbare Schwingung in das große kollektive Feld.

Gemeinsam können wir diese Lichtarbeit für die nächste Zeit täglich um 20:00 Uhr und/oder 21:00 praktizieren.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du diese Möglichkeit der Unterstützung
an viele andere Menschen weitergeben würdest. Sie ist eine von vielen Möglichkeiten, was wir machen können, um zu unterstützen.

GEMEINSAM können wir viel bewegen, auch wenn wir nicht direkt vor Ort sein können.

.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 13650
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Die 3 Siebe des Sokrates

Beitrag: # 22810Beitrag future_is_now
Sonntag 25. Juli 2021, 11:07

Sonntaggeschichte

Die 3 Siebe des Sokrates


Zum weisen Sokrates kam einer und sagte: "Höre, Sokrates, das muß ich dir erzählen!"

"Halte ein!" unterbracht ihn der Weise, "hast du das, was du mir sagen willst, durch die 3 Siebe gesiebt?"
"Drei Siebe?", fragte der andere voller Verwunderung.

"Ja, guter Freund! Laß sehen, ob das, was du mir sagen willst, durch die 3 Siebe hindurchgeht:
Das erste ist die Wahrheit. - Hast du alles, was du mir erzählen willst, geprüft, ob es wahr ist?"
"Nein, ich hörte es jemanden erzählen und..."

"So, so! Aber sicher hast du es im zweiten Sieb geprüft. -
Es ist das Sieb der Güte. Ist das, was du mir erzählen willst, gut?"
Zögernd sagte der andere: "Nein, im Gegenteil..."

"Hm", unterbrach ihn der Weise, "so laßt uns auch das dritte Sieb noch anwenden.
Ist es notwendig, daß du mir das erzählst?"
"Notwendig nun gerade nicht ..."

"Also”, sagte lächelnd der Weise, "wenn es weder wahr noch gut noch notwendig ist,
so laß es begraben sein und belaste dich und mich nicht damit."


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 13650
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Unsere Gedanken haben Macht!

Beitrag: # 22863Beitrag future_is_now
Dienstag 27. Juli 2021, 17:30

auf Telegram gefunden:

Unsere Gedanken haben Macht!

Hallo ihr Lieben

Wenn wir uns genau das bewusst machen. Wir entscheiden uns jeden Tag. Wie wäre es, wenn wir uns dafür entscheiden alles aus der Perspektive der Liebe, aus Dankbarkeit zu sehen.
Wenn wir erkennen das Widerstand, nicht Liebe sondern Ablehnung ist. Genauso Verzicht.
Auf etwas verzichten, etwas meiden ob jetzt Verzehr von tierischen Produkten oder Verzicht auf Alkohol, Verzicht auf Sex etc.
Mal eine ganz neue Betrachtungsweise:

Die Liebe ist bedingungslos und annehmend.

Wir sind hier um unsere höchste Version in uns zu erwecken. Um unser höchstes Sein zu leben.

Alle Kompromisse loszulassen und in Respekt, Dankbarkeit und Achtsamkeit zu leben und zu lieben.
Lassen wir mal alle Prägungen, Illusionen und anderen Energien, die sich nicht so gut anfühlen, los.
Lässt uns alles mit Liebe betrachten und so transformieren wir für das gesamte kollektiv und so lassen Frieden und Heilung geschehen.

Das Kämpfen hat nun ein Ende. Die Liebe ist die größte Macht ❤️❤️❤️❤️❤️
und gibt allem und jedem eine Daseinsberechtigung 🌹❤️🌈

Fokus auf die wahre Liebe
Fokus auf die wahre Wahrheit
Fokus auf den Frieden.
Bleibt im Vertrauen

In LIEBE eure Rascha


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten