Raus aus der Opferrolle

Viele von uns haben oft nur durch scheinbar einfache Dinge große Fortschritte gemacht. Was war es bei dir?
Antworten
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 10760
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Raus aus der Opferrolle

Beitrag: # 17302Beitrag future_is_now
Donnerstag 18. Juni 2020, 21:50

Raus aus der Opferrolle
https://www.youtube.com/watch?v=WlLLcC_ ... Mg&index=2

Shiny Engel -

Wer kein Opfer mehr sein will muss zum Täter werden, also ins Tun kommen, aktiv sein und das Leben in die eigene Hand nehmen. Doch woran erkennt man dass man ein Opfer ist und welche Wege führen aus der Opferrolle hinaus?



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

wilhelm25
Beiträge: 3163
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Re: Raus aus der Opferrolle

Beitrag: # 17310Beitrag wilhelm25
Freitag 19. Juni 2020, 10:57

DAS ist ein richtig langer Weg! Man kann ihn erfolgreich beschreiten. Erhält man die geeignete Unterstützung, dann geht es viel schneller!

Die Befassung mit Gesundheit ist unverzichtbar: Wer in einer Opferrolle feststeckt, der hat seelische Schäden. Ohne die Anerkennung dieser Tatsache und den Willen diese Schäden zu beheben, wird es nicht gehen.
Gegen Täter muß man sich wehren. Mit Holzkeulen geht das in unserer Welt nicht. Mit Worten und eigenen Erfolgen aber geht es um so besser!

Antworten