Natürliche Heilmethoden oder lieber die Schulmedizin?

Über alles, was hilft Gesundheit zu erhalten und oder wieder herzustellen, kann hier geschrieben werden.
Antworten
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 7049
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Natürliche Heilmethoden oder lieber die Schulmedizin?

Beitrag: # 11964Beitrag future_is_now
Sonntag 22. September 2019, 15:15

www.zentrum-der-gesundheit.de/ - 27. Aug. 2019:

Sieben Fehler verhindern Heilerfolge der Naturheilkunde


Natürliche Heilmethoden können helfen, manchmal aber auch versagen. Dann heisst es, natürliche Heilmethoden wirken nicht. Das aber ist nicht in jedem Falle wahr. Denn für das Versagen natürlicher Heilmethoden kann es triftige Gründe geben.

Autor: Carina Rehberg
Aktualisiert: 27. August 2019

Was ist die Todesursache? Die Krankheit oder die Therapie?

Ein altes Sprichwort bringt es auf den Punkt:

Folgt man der Naturheilkunde, dann kann einen die Krankheit umbringen;
folgt man aber der Schulmedizin, dann kann einen nicht nur die Krankheit,
sondern auch die Behandlung umbringen.


Wie könnte man nun die Erfolgsquote natürlicher Heilmethoden erhöhen? Und wie könnte man deren Versagerrisiko minimieren?

Vielleicht, indem man die folgenden sieben Fehler vermeidet:

Sieben häufige Fehler nach einer Diagnose

Kurz nach der Diagnose einer schweren Krankheit befindet man sich zunächst einmal in einem geistigen Ausnahmezustand.

Die Gedanken kreisen um nichts anderes mehr, Ängste verfolgen einen Tag und Nacht und alles, was zuvor noch wichtig schien, wird plötzlich völlig bedeutungslos.

In diesem Zustand kann man keinen klaren Gedanken fassen. Man ist auf der Suche nach Hoffnung und nach Menschen, denen man die Verantwortung – die auf den eigenen Schultern so schwer wiegt – übergeben kann.

Und genau das fordert die Schulmedizin. Sie verlangt, dass im Krankheitsfalle jeder die Verantwortung fürs eigene Leben vertrauensvoll in den Schoss der Ärzte legt. Das geht auch so lange gut, so lange die schulmedizinischen Therapien anschlagen. Wirken sie aber plötzlich nicht mehr, endet die Verantwortung der Mediziner mit den Worten:
  • Wir können nichts mehr für Sie tun.
Natürlich kann auch alles gut gehen. Und man wird als gesund entlassen. Das aber ist oft seltener das Verdienst der Schulmedizin als der Tatsache, dass der betreffende Körper über ein hohes Selbstheilpotential verfügte.

Andere Menschen fühlen sich mit der Schulmedizin nicht wohl, dafür umso mehr mit der Naturheilkunde.

Warum aber wirkt auch diese bei vielen schweren Krankheiten oft nicht so, wie man sich das wünscht?Weil man einen oder mehrere der folgenden Fehler begeht:

1. Fehler: Erst die Schulmedizin, dann die Naturheilkunde

2. Fehler: Es gibt keine Heil-Diät

3. Fehler: Nur eine bestimmte Therapie hilft

4. Fehler: Das Protokoll nicht exakt einhalten

5. Fehler: Präparate in schlechter Qualität wählen

6. Fehler: Mit der Therapie ohne vorherige Entgiftung starten

7. Fehler: Die Seele vergessen


VOLLTEXT


Link zum Artikel: https://zdg.de/heilerfolge-naturheilkun ... er-ia.html



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten