Die Coronanisierung des Abendlandes

Über alles, was hilft Gesundheit zu erhalten und oder wieder herzustellen, kann hier geschrieben werden.
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11653
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Das Virus ist unbesiegbar – die Propaganda ist es nicht (vera-lengsfeld.de/22.11.2020)

Beitrag: # 19362Beitrag future_is_now
Montag 23. November 2020, 16:46

Intro:
  • Das Virus ist nicht zu stoppen oder zu „besiegen“. Aber die Menschen können es bannen, indem sie sich mental stärken und die eigenen Kräfte mobilisieren.
    „Dazu muss man jedoch Eigenart entwickeln, Identität, oder nennen wir es Wahrhaftigkeit. Jeder Einzelne, aber auch die Gemeinschaft“.

    aus: Bild
    "Die Staubdämonen" von Peter Mohr



https://vera-lengsfeld.de/

Das Virus ist unbesiegbar – die Propaganda ist es nicht

Autor Vera Lengsfeld - Veröffentlicht am 22. November 2020
Einer der erstaunlichsten Gegenwartsautoren ist der Schweizer Volker Mohr. Auch sein neuestes Buch, „Die Staubdämonen“, das Anfang diesen Jahres erscheinen ist, scheint die Corona-Krise, ihre Ursachen und ihre Folgen zu beschreiben, obwohl es entstand, bevor die „Pandemie“ auftauchte.
Am Anfang steht immer ein Unbehagen. Man weiß, das etwas nicht stimmt, am fühlt sich aus einem Grund unwohl, dessen Herkunft man nicht genau bestimmen kann. Denn man hat die Vorzeichen übersehen, oder sich einreden lassen, dass die Menetekel nicht relevant seien. Im Buch ist es ein sonderbarer feiner Staub, der sich überall auf das Land legt. Schaltet ein Autofahrer reflexhaft den Scheibenwischer ein, um den Staub von der Frontscheibe zu waschen, verwandelt er sich in einen sichtbehindernden Schlamm, der sich sofort verfestigt. Man muss aussteigen und ihn abkratzen. In den Medien wird pausenlos darauf hingewiesen, dass es seit Wochen nicht geregnet hätte und das die Ursache dieses Staubs sei. Man möchte es glauben, kann es aber nicht wirklich.

[...]



Vgl.



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

wilhelm25
Beiträge: 3513
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Keine Übersterblichkeit durch Corona in der Schweiz!

Beitrag: # 19460Beitrag wilhelm25
Montag 30. November 2020, 06:45

In der Schweiz sterben einfach nicht genug Leute, um weiter eine Corona-Pandemie behaupten zu können. Die Fakten gibt es hier: Selbstverständlich sind diese einfachen Zahlen für unsere tatsächlichen Machthaber nicht zu verstehen. Andernfalls hätten die den Lockdown schon lange abgeblasen!

Es ist halt sehr doof, wenn man Verantwortung trägt und nicht begreifen kann, was das bedeutet!
Da scheinen ein Haufen an Leuten in einem Märchenland zu leben. Nur komisch, daß praktisch alle finanziellen Vorteile durch Corona genau bei diesem Personenkreis ankommen soll!

Ein Schelm, der Böses dabei denkt! Ich bin (manchmal) ein Schelm!!

wilhelm25
Beiträge: 3513
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Die "neue Sau" zum Verängstigen der Menschen wird schon vorbereitet!

Beitrag: # 19461Beitrag wilhelm25
Montag 30. November 2020, 06:56

Falls Corona endlich als das erkennt werden sollte, was es ist, nämlich ein einziger großer Betrug, scheint die nächste Sau, die dann ersatzweise durchs Dorf getrieben werden soll, schon vorbereitet zu sein: In Kasachstan sollen die Leute zu Hunderten sterben und es soll KEIN CORONA sein. Nur ist es auch eine Lungenkrankheit, die von den dortigen Behörden als "Lungenentzündung" bezeichnet wird.

Was unterscheidet denn diese "neue Krankheit" von Corona? Beide Krankheiten befallen doch überwiegend die Lungen!

Sollen wir tatsächlich veralbert werden?

Wenn in Deutschland kaum jemand AN Corona verstirbt: Gibt es in Kasachstan Behandlungsfehler?

Beachtet bitte den Zeitpunkt der ersten Meldung. Mir war das Thema bisher entgangen.

wilhelm25
Beiträge: 3513
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Re: CORONAVIRUS soll Panik verbreiten!

Beitrag: # 19463Beitrag wilhelm25
Montag 30. November 2020, 09:48

wilhelm25 hat geschrieben:
Freitag 6. März 2020, 05:31
Der russische Präsident Wladimir Putin teilte am Mittwoch mit, dass die meisten im Internet veröffentlichten Fake News zum neuartigen Corona-Virus aus dem Ausland kommen. Darauf habe ihn der Inlandsgeheimdienst FSB aufmerksam gemacht.
Um Falschinformationen im Internet bezüglich des neuartigen Corona-Virus zu verhindern, forderte der Präsident alle Informationskanäle auf, den russischen Bürgern verlässliche Daten zur Verfügung zu stellen. "Dieses Thema begleitet uns leider immer wieder. Das Ziel solcher Fake News ist klar – man will in der Bevölkerung Panik säen", betonte Putin. Außerdem sagte er, dass in Russland derzeit "nichts Kritisches" passiere, was die Ausbreitung der Infektion betreffe.(Zitat Ende)
Quelle: https://deutsch.rt.com/russland/98907-p ... zu-corona/
Kommentar: Dem ist nichts hinzuzufügen. Wer die Hamer-Medizin kennt, kommt sowieso nicht in Panik!

Alle wichtigen Informationen sind hier schon zu finden:
Ist Rußland an der Verbreitung von Fake-News beteiligt?
Schaut mal bitte in den folgenden Artikel. Dort ist fast eine ganze Familie weggestorben. Die sollen alle einen positiven PCR-Test gehabt haben!

Zwei alte Leute sind gestorben! Der Opa ist 64 Jahre alt geworden, das ist nicht so richtig alt! Hat der so heftige Angst um das Enkelkind gehabt, daß er es nicht mehr "geschafft" hat?
Die Oma ist kurze Zeit später gestorben! Das passiert, daß sich Witwen kurz nach ihrem Mann "verabschieden", weil die ihre Lebensgrundlage verloren haben. Im Artikel stehen keine verwertbaren Hinweise!

Bleibt die Mutter, die auf Covid 19 positiv getestet wurde und dann auf die Intensivstation verlegt wurde. Diese Frau kann eine "Heidenangst" um die Gesundheit ihres ungeborenen Kindes gehabt haben. Ich würde das verstehen. Todesangstkonflikte gehen auf die Lunge. Das wissen wir seit Hamer.

Die erfolgreiche Geburt und die Namensgebung für das Kind müssen eine riesengroße Konfliktlösung gewesen sein. Ich vertrete schon lange die Meinung, daß Dr. Hamer die Extremwerte für eine (potentiell tödliche) Heilungskrise nicht gekannt hat. Sollte es eine Heilungskrise gewesen sein, dann kann ich mir hier vorstellen, wie groß die Amgst um ihr Kind wirklich war.
Es steht nicht, ob die Frau weitere Kinder zur Welt gebracht hat. Es steht nicht, wie lange sie gebraucht hat, um schwanger zu werden. Es fehlen einfach Informationen.

Aber eine Frage bleibt:
  • Gibt es ein Covid-Virus wirklich, oder gibt es viel einleuchtendere Erklärungen für das Versterben der Familienmitglieder?
Hier kommt der Artikel:

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11653
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

„Corona-Pandemie“ ist von der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) zum „Wort des Jahres“ 2020 gekürt worden.

Beitrag: # 19464Beitrag future_is_now
Montag 30. November 2020, 15:10

Intro:
  • „Corona-Pandemie“: Ausgerechnet eine Lüge wird zum „Wort des Jahres“ 2020 gekürt. Soweit sind wir schon. Damit das Framing lückenlos funktionniert.
    Da halte ich mich lieber an Goethe:
    «Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrthum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von Einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrthum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. – Oft lehrt man auch Wahrheit und Irrthum zugleich und hält sich an letzteren.»
    Quelle: Goethe, J. W., Gespräche. Mit J. P. Eckermann, 16. Dezember 1828





www.tagesspiegel.de/ - 30. Nov. 2020:

„Corona-Pandemie“ ist das Wort des Jahres 2020

„Corona-Pandemie“ ist von der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) zum „Wort des Jahres“ 2020 gekürt worden.

Bild

Auf dem zweiten Platz landete „Lockdown“, wie die Gesellschaft am Montag in Wiesbaden mitteilte.

Die Zusammensetzung bezeichne das beherrschende Thema nahezu des gesamten Jahres, erklärte die Gesellschaft . Sprachlich stehe der Begriff für eine Vielzahl neuer Wortbildungen, begründete die Jury ihre Entscheidung.

Die Zusammensetzung bezeichne das beherrschende Thema nahezu des gesamten Jahres, erklärte die Gesellschaft . Sprachlich stehe der Begriff für eine Vielzahl neuer Wortbildungen, begründete die Jury ihre Entscheidung.

Bei der Aktion wählt eine Jury regelmäßig zehn Wörter und Wendungen aus, die das politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben eines Jahres sprachlich in besonderer Weise bestimmt haben. Die Begriffe stammen aus einer Sammlung von mehreren Tausend Belegen aus verschiedenen Medien und Einsendungen von Außenstehenden. Im vergangenen Jahr wurde „Respektrente“ zum „Wort des Jahres“ gekürt, 2018 war es „Heißzeit“
https://www.tagesspiegel.de/gesellschaf ... 71228.html

| URL: https://wp.me/p3XMTb-gm6




www.rubikon.news/

Der globale Staatsstreich
Die Covid-19-„Pandemie“ zerstört das Leben von Menschen, inszeniert eine wirtschaftliche Depression und zeigt sich am Ende als weltweiter Staatsstreich.

Bild
am Samstag, 28. November 2020, 15:58 Uhr von Rubikons Weltredaktion

Was als Frage der Gesundheit verkauft wird, ist in Wirklichkeit eine grundlegende Frage, in welcher Gesellschaft wir leben. Die politisch mithilfe der Weltgesundheitsorganisation WHO verursachte Corona-Krise stellt die Frage, wer über das Leben von Milliarden Menschen bestimmt. Der kritische kanadische Sozialwissenschaftler Michel Chossudovsky wirft einen Blick hinter die Kulissen der „Pandemie“. Er zeigt, dass ein lange vorgedachtes und vorbereitetes weltweites Herrschaftsszenario mit einer Agenda aus sozialer Manipulation und wirtschaftlicher Willfährigkeit umgesetzt wird. Um es zu verwirklichen schrecken die tatsächlichen Herrschenden nicht einmal davor zurück, die Geheimdienste gegen die eigenen Bürger einzusetzen. Der Autor wirft einen Blick auf die Kräfte, die das in Gang setzten — nicht zum ersten Mal in der jüngsten Geschichte, wenn auch das erste Mal global.
Zum Artikel




Vgl.


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

wilhelm25
Beiträge: 3513
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Schon wieder neues Corona-Symptom! Wie lange kenne ich genau DAS SYMPTOM eigentlich schon??????????

Beitrag: # 19486Beitrag wilhelm25
Dienstag 1. Dezember 2020, 15:09

BOA, es gibt schon wieder ein neues Corona-Symptom!!!! WIE LANGWEILIG!!!!

Da befinden sich Patienten bei der Einlieferung ins Krankenhaus in einer Art "Delirium", sind nicht richtig beisammen und nicht richtig ansprechbar!

Wenn sich die Schulmedizin mit dem Zusammenhang zwischen Seele, Geist und Körper befassen würde, wie es vor sehr vielen Jahren von Dr. Ryke Geerd Hamer erarbeitet wurde, dann würde die Schulmedizin den beschriebenen Zustand, der in sehr vielen Ausprägungen auftreten kann, kennen. Es handelt sich um Heilungskrisen. Der Zustand läßt sich einfach durch einen viel zu hohen Gehirndruck erklären!

Hier findet sich einer der einfacheren Zugänge zu dieser heilenden Medizin: Die nach Dr. Hamer "SCHÜLERmedizin" zu nennende Schulmedizin hätte es lange begriffen, wenn die Ursachen aufdecken und heilen würden, anstatt jahrzehntelang Symptome zu unterdrücken und so VORSÄTZLICH (Meine klare Meinung!!) chronische Krankheiten zu ERZEUGEN!!

Es ist wirklich so einfach!!

Mit der Meldung können die mich nicht hinter dem Ofen vorlocken!

Hier geht es zur Meldung:

wilhelm25
Beiträge: 3513
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

ENDLICH!!!! Das Impfen beginnt in Darmstadt!!!!

Beitrag: # 19491Beitrag wilhelm25
Dienstag 1. Dezember 2020, 18:31

Der Wahnsinn nimmt seinen Lauf. 99% der an Corona-Erkrankten überleben die Krankheit. Eine Impfung hat maximal 90% Wirksamkeit.
Ich folge doch lieber dem Herrn Dr. Schiffmann, der mit bestechender Logik feststellt, daß man als Impfverweigerer sicherer lebt! Seine "Boschimo-Videos" sind sehr zu empfehlen: Hier gibt es die Meldung über den Beginn der Impfungen:

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11653
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Mein Corona Jahresrückblick 2020 (FM TV/5.12.2020)

Beitrag: # 19556Beitrag future_is_now
Sonntag 6. Dezember 2020, 19:19

Intro:
  • CoVID-19 = „Certificate of Vaccination ID-AI“
    C-O-R-O-N-A = 6-6-6


Bild
Mein Corona Jahresrückblick 2020
https://youtu.be/zoUHuhNoIMk

https://www.youtube.com/watch?v=zoUHuhN ... XhTaAOL9sQ

FM TV - 05.12.2020

2020 geht. Ein Rückblick, nicht ganz chronologisch, nicht ganz ernst zu nehmen, dennoch eine Erinnerung und ein DANKE SCHÖN an alle Querdenker, Anwälte, Ärzte, Polizisten, Lehrer, Mütter und Väter
und natürlich an alle, die mit Ihren Youtube Videos, Livestream und Fotos dafür gesorgt haben, das kein Bild verloren geht.!!!
und an alle die ich jetzt vergessen habe !!!

Quellen für Bild und Ton:
Google Bildsuche
Youtube
eigene Aufnahmen
https://bumibahagia.com/2020/11/27/post ... ent-239470




Vgl.



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11653
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Die postfaktische Pandemie (rubikon.news/9.12.2020)

Beitrag: # 19674Beitrag future_is_now
Sonntag 13. Dezember 2020, 12:28

www.rubikon.news/

Die postfaktische Pandemie
Die Corona-Politik entfernt sich immer weiter von der Realität, sagt der Psychologe Harald Walach im Rubikon-Exklusivinterview.

Bild
am Mittwoch, 09. Dezember 2020, 15:00 Uhr von Flavio von Witzleben

Wissenschaftler, die die Frage, wie gefährlich das Virus Sars-Cov-2 ist, anders beantworten, als es Politik und Medien vorgeben, werden als „Verharmloser“ oder „Verschwörungstheoretiker“ diffamiert. Eine wissenschaftliche Diskussion über die tatsächliche Gefahr wird damit im Keim erstickt. Viele Wissenschaftler und Mediziner melden sich deshalb öffentlich nicht zu Wort, weil sie Angst davor haben, ihre Reputation oder im schlimmsten Fall sogar ihren Lehrauftrag zu verlieren. Der öffentliche Diskurs wird dadurch auf eine kleine Anzahl konformer Experten beschränkt, die immergleiche Botschaften wiederholen. Im Rubikon-Exklusivinterview eröffnet der klinische Psychologe, Wissenschaftshistoriker und Philosoph Harald Walach eine andere Perspektive auf die aktuellen Ereignisse. Er zeigt, dass selbst die offizielle Auslegung der Fakten nicht ausreicht, um die massiven Eingriffe in die Grundrechte der Bürger zu rechtfertigen.
Zum Artikel



Vgl.


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 11653
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Corona und Übersterblichkeit - Und täglich grüßt die Pandemie (ExoMagazinTV/24.12.2020)

Beitrag: # 19898Beitrag future_is_now
Dienstag 29. Dezember 2020, 13:44

2:29 Corona und Übersterblichkeit - Und täglich grüßt die Pandemie


Bild
The Age of Aquarius | Das 3. Jahrtausend #56
https://youtu.be/89ggF50I9Eg

https://www.youtube.com/watch?v=89ggF50 ... OIyTrwXKrg

ExoMagazinTV - 24.12.2020

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu und jedem ist klar: So wie es jetzt läuft, kann es nicht weitergehen. Während Regierungen weltweit Freiheitsrechte im Namen der Pandemie beschränken, wird der Protest immer lauter. Wo geht die Reise hin? Was wir jetzt brauchen, ist so etwas wie eine göttliche Intervention. Da kommt das Wassermannzeitalter gerade recht - oder nicht?

Die Themen:
2:29 Corona und Übersterblichkeit - Und täglich grüßt die Pandemie
1:01:48 Danksagung an die Spender
1:12:43 Kalter Krieg ums Impfen - Sputnik, Moderna, Biontech & Co
1:50:58 Bye-Bye Donald Trump - Wahlbetrug in den USA?
2:12:11 Freiheit für Julian Assange - Unterstützung für Wikileaks-Gründer wächst
2:18:19 Das Zeitalter des Wassermanns - Steht der "Great Reset" in den Sternen?*)
2:23:44 Preisrätsel

Über all das und mehr reden die Journalisten Robert Fleischer, Dirk Pohlmann und Mathias Bröckers in Ausgabe #56 des 3. Jahrtausends!
Eine komplette Linkliste zur Sendung findet Ihr hier:
https://www.exomagazin.tv/the-age-of-aq ... ausend-56/

Hinweis der Redaktion: In der Sendung wird über den russischen Impfstoff Sputnik versehentlich in einem Punkt fehlerhaft informiert: Es handelt sich bei Sputnik um eine DNA Vektor Impfung und nicht wie behauptet um eine traditionelle Impfung. Die Redaktion bittet hierfür um Entschuldigung.


*) Vgl.


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten