Impfpflicht durch die Hintertür

Über alles, was hilft Gesundheit zu erhalten und oder wieder herzustellen, kann hier geschrieben werden.
wilhelm25
Beiträge: 3865
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Kann man sich gegen Nebenwirkungen schützen, wenn man die Corona-Impfung NICHT VERMEIDEN kann?

Beitrag: # 19659Beitrag wilhelm25
Sonntag 13. Dezember 2020, 10:21

Die im Titel gestellte Frage ist ernst gemeint, nur kenne ich die Antwort nicht (wirklich). Wenn man sich die impfkritischen Videos anschaut, dann wird klar, daß die Impfschäden erst dann "richtig auftraten", nachdem die Kinder mit "Tonnen" an schwerwiegenden Medikamenten vollgepumpt wurden.
  • Wenn man jetzt die auftretenden ersten Impfschäden nicht schulmedizinisch sondern homöopathisch behandeln ließe, würden die Chancen für eine richtige Ausheilung nach meiner (unmaßgeblichen) Meinung deutlich steigen.
  • Man braucht einfach einen wirklich guten Homöopathen, der sich wirklich auskennt!
  • In den meisten Fällen sollte keine Eile erforderlich sein, was bei allergischen Reaktionen IMMER DER FALL ist.
  • Beim Auftreten von allergischen Reaktionen ist der Weg zum Homöopathen also zu langdauernd.
  • Außerdem kann das Auffinden des "richtigen homöopathischen Medikamentes" einige Stunden dauern!
  • Bei allergischen Reaktionen bleibt also nur Cortison.
  • Cortison hat mir zweimal sehr geholfen, deshalb habe ich keine Furcht vor dem Medikament. Man sollte seine Menge nur so gering wie möglich halten. Die Dosierung muß zwingend von einem Fachmann erfolgen!
Jetzt gibt es aber noch einen "Geheimtipp" für die Leute, die schwerwiegende Heilungskrisen überstehen wollen. Wäre das etwas für Impfschäden?
Ich habe damit keine Erfahrung, kann mir aber einen Erfolg vorstellen.

Eine Impfung wird es bei mir nicht geben. Arbeit ist bei mir wegen der Rente nicht mehr angesagt. Deshalb kann ich mögliche Nachteile entspannt in Kauf nehmen.
Wie übersteht man (mit etwas Glück und der erforderlichen Auffassungsgabe) jede Heilungskrise:
  • Mir hat das Wissen das Leben gerettet!
  • Wenn ihr es nicht glaubt, findet etwas Besseres und teilt es mir dann mit!
  • Macht es oder laßt es! Es ist bloß euer Leben!
  • Ich bin vom Nebenberuf aus neugierig!
Nachtrag: Die Methode kann bei allergischen Reaktionen angewendet werden, bis der Notarzt da ist! Es ist durchaus wahrscheinlich, daß die erforderliche Cortisondosis sinken könnte.
Ich will nicht mal ausschließen, daß in Einzelfällen der Notarzt nicht mehr tätig werden muß. Deshalb sollte man den Notarzt unbedingt sofort rufen, wenn der Verdacht auf allergische Reaktionen vorliegt!


wilhelm25
Beiträge: 3865
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Möglicher Schutz gegen Impfnebenwirkungen

Beitrag: # 19678Beitrag wilhelm25
Sonntag 13. Dezember 2020, 19:53

In Kreisen der Impfkritik ist weitgehend bekannt, daß die Nebenwirkungen etwas mit den Inhaltsstoffen der Impfseren zu tun haben. Genannt wird i.d.R. zuerst Quecksilber.
Jetzt gibt es eine Möglichkeit, Schwermetalle (Quecksilber) aus dem Körper zu bekommen! Wenn man das rechtzeitig (wie früh ist das????) damit anfängt, sollten die Körperspeicher teilweise geleert sein und damit sollte Platz für "neue Schwermetalle" sein. Es geht nicht darum, daß ich Schwermetalle in den Körper haben will, wir können deren Aufnahme nur manchmal nicht vermeiden.

Wenn man dann die Beseitigung der Schwermetalle nach der Impfung noch einige Wochen durchsetzt, könnte ich mir vorstellen, daß die Häufigkeit der Nebenwirkungen und die Schwere der Nebenwirkungen deutlich nachläßt.

Wie bekommt man Schwermetalle aus dem Körper?
  • Z.B. durch Chelat; das muß zwingend durch einen Arzt erfolgen und es gibt wenig Ärzte mit viel Erfahrung.
  • Zeolite tun es auch und die können ggf. ohne Arzt vor dem Essen eingenommen werden.
  • Zeolite binden Schwermetalle; nur dürfen diese Mineralstoffe nicht mit Luft in Berührung kommen. Sie würden die Schadstoffe aus der Luft rausziehen.
  • Mit Zeoliten ist das wie mit Bussen. Sind die voll, dann ist kein Platz für weitere Passagiere.
  • Man kann z.b. in eine Apotheke gehen und fragen, welche Zeolit-Präparate es gibt. Kann man Testen, dann ist die Auswahl einfach.
Wer sich nicht rechtzeitig bewegt wird meistens verlieren! Es wird Leute geben, die sich nicht gegen die Impfung werden wehren können. Diese Leute brauchen auch Lösungen!

wilhelm25
Beiträge: 3865
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Impfung völlig sinnlos!

Beitrag: # 19710Beitrag wilhelm25
Dienstag 15. Dezember 2020, 18:55

Wer ein paar Videos von Herrn Dr. Schiffmann gesehen hat, https://www.bitchute.com/search/?query= ... o&sort=new wird wissen, daß 99% der tatsächlichen (oder vermuteten) Covid-Patienten wieder gesund werden. Dagegen soll die Impfung in 90% der Fälle schützen.
  • DER WIDERSINN ist so offensichtlich, daß die Impfungen unbedingt hinterfragt gehören.
  • Jetzt kommt es noch besser!
  • Wenn man es zu Ende denkt, dann dürfen geimpfte Leute durch die Impfung keinen Vorteil genießen:
  • Titel: ONTARIO'S CHIEF MEDICAL OFFICERS OF HEALTH DR. YAFFE AND DR. WILLIAMS CAUGHT IN HOT MIC MOMENT
  • Kanal: TruthVideos1984
  • veröffentlicht: 15.12.2020
Wie sieht es aus????

Ist es endlich Zeit zum Aufwachen????

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 12235
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

„Die Impfung ist ein Experiment an Menschen“ – der Impfexperte Prof. Hockertz warnt

Beitrag: # 19717Beitrag future_is_now
Mittwoch 16. Dezember 2020, 13:00

Bild
„Die Impfung ist ein Experiment an Menschen“ – der Impfexperte Prof. Hockertz warnt
https://youtu.be/Cm_dFE3wRHk

Boris Reitschuster - 09.12.2020

Selbst vor genverändertem Mais herrscht in Deutschland große Angst. Dagegen kaum vor einer Impfstrategie, die künstlich erzeugte Gene in den Organismus einführt. Die sei viel zu wenig erforscht, das Risiko von Nebenwirkungen gewaltig,

Es kommt immer wieder vor, dass einen als Journalisten Interviews aufwühlen. Dass sie das so sehr tun, wie mein Gespräch mit Stefan Hockertz, kommt jedoch selten vor. Hockertz ist Immunologe, Toxikologie und Pharmakologe und Professor an der Universität Hamburg. Mit Impfungen befasst er sich seit Jahrzehnten. Noch vor einigen Monaten, so erzählt er, wurde er von Kritikern der Corona-Politik beschimpft, weil er ein eingefleischter Befürworter von Impfungen ist. Doch weil er ganz massive Bedenken gegen die geplante Corona-Impfung hat, wird er nun als "Corona-Leugner" beschimpft. Was er für völlig absurd hält, da er Corona durchaus für gefährlich hält.

Wie immer empfehle ich als Nicht-Fachmann allen Zuschauerinnen und Zuschauern, sich unterschiedliche Meinungen anzuhören. Interessant ist, dass auch der Virologe Hendrick Streeck erst kürzlich "vor Impfstoff-Euphorie" gewarnt hat. Der entsprechende Beitrag mit massiver Kritik am Kurs von CSU-Chef Markus Söder ist im Münchner Merkur aber sehr schnell wieder verschwunden. Über den Link unten können Sie ihn sich im Web-Archiv ansehen. Zitat daraus: "Viele Fragen seien noch ungeklärt – beispielsweise, ob der Impfstoff des US-Pharmakonzerns Moderna vor einer Infektion oder nur vor einem schweren Verlauf schützt. ‘Wir wissen auch nicht, wie lange ein Impfschutz vorhält‘, berichtete Streeck. ‘Wir können nur von der natürlichen Immunität auf die Wirksamkeit des Impfstoffs schließen – und auch in Deutschland gibt es inzwischen Fälle von Re-Infektionen.‘“ Da Kritiker wie Prof. Hockertz in den großen Medien so gut wie nicht zu Wort kommen, oder Kritik wie die von Streeck gelöscht wird, halte ich es sehr wichtig, ihnen auf meiner Seite eine Plattform zu bieten. Ich kann Ihnen keine "Wahrheiten" anbieten, wie viele Journalisten es heute tun. Nur Perspektiven, die man anderswo selten findet. Damit sich jeder unterschiedliche Meinungen anhören und selbst ein Urteil machen kann.

Zum Interview in Textform:
https://reitschuster.de/post/die-impfun ... -menschen/

https://webcache.googleusercontent.com/ ... =0&vwsrc=0
https://www.anonymousnews.ru/2020/12/08 ... xperiment/


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 12235
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

BioNTech SE warnt vor eigenem Impfstoff (laufpass.com/10.12.2020)

Beitrag: # 19739Beitrag future_is_now
Donnerstag 17. Dezember 2020, 11:14

BIONTECH WARNT VOR EIGENEM IMPFSTOFF

Bild

DER QUARTALSBERICHT DES DEUTSCHEN „HOFFNUNGSTRÄGERS“ LIEST SICH WIE DIE ANKÜNDIGUNG EINER KATASTROPHE

In ihrem Quartalsbericht zum 30. September 2020 führt die Firma „BioNTech SE“ auf dutzenden Seiten finanzielle und medizinische Risiken für ihr Impfstoffprogramm auf. Sie interessieren offenbar weder die Öffentlichkeit noch die Zulassungsbehörden. Die erstaunlich schnelle Festlegung von Medien, Behörden und Regierungen auf ein „sicheres Produkt“ sind angesichts dieses Katalogs erschreckend – hier einige Auszüge aus dem Quartalsbericht.

• Kein Präzedenzfall für zugelassenen mRNA-Produkte bekannt

• Möglicherweise keine Aussagekraft für die Sicherheit

• Möglicherweise keine Wirksamkeitsnachweis

• Unbekannte Probleme bis hin zum Tod

• Unentdeckte Nebenwirkungen möglich

Quelle: https://laufpass.com/pharmaindustrie/bi ... impfstoff/

bzw: https://t.me/fragunsdoch_WWG1WGA/4492



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 12235
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Krankenschwester lässt sich impfen und bricht zusammen (18.12.2020)

Beitrag: # 19769Beitrag future_is_now
Freitag 18. Dezember 2020, 19:10

www.wochenblick.at/ - 18.12.2020

Video: Krankenschwester lässt sich impfen und bricht zusammen

Bild

In den USA ließ sich eine Krankenschwester live im Fernsehen impfen – und brach dabei zusammen. In einer darauffolgenden Presseerklärung musste die Frau wieder mit Ohnmachts-Anfällen kämpfen. Sie flehte noch: „Es tut mir so Leid.“ – und brach erneut zusammen. In Chattanooga (Tennessee) ließ sich Tiffany Dover – sie ist Chef-Krankenschwester einer Covid-Station – mit […]

Weiterlesen



KH-Mitarbeiter ließen sich impfen – und landeten auf der Intensivstation

Bild

Wie die New York Times berichtet, ließen sich zwei Mitarbeiter eines Krankenhaus in Alaska gegen Corona impfen und bekamen daraufhin einen schweren Schock. Sie landeten auf der Intensivstation. Am Dienstag begann im Bartlett Regional Hospital in Alaska die erste Impfwelle für Mitarbeiter des Gesundheitswesens. Zwei von ihnen erlitten dabei – obwohl sie keine Allergien hatten […]

Weiterlesen


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 12235
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

IW-Chef Hüther will Ungeimpfte vom Versicherungsschutz ausschließen (15.12.2020)

Beitrag: # 19850Beitrag future_is_now
Mittwoch 23. Dezember 2020, 23:21

www.anonymousnews.ru/ - 15.12.2020

IW-Chef Hüther will Ungeimpfte vom Versicherungsschutz ausschließen

Bild

Die Corona-Diktatur schreitet weiter voran. Der Direktor des Instituts für Weltwirtschaft (IW), Michael Hüther, will ungeimpften Bürgern gar den Versicherungsschutz entziehen...
Weiterlesen


Vgl.



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 12235
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Spanien - Gesundheitsminister plant Impfverweigerer Kartei

Beitrag: # 19892Beitrag future_is_now
Dienstag 29. Dezember 2020, 08:57

https://nachrichten.es/ - 29. Dezember 2020

Gesundheitsminister Illa plant Spanische Impfverweigerer Kartei

Bild

Der Spanische Gesundheitsminister Illa plant ein Register mit den Namen von Menschen, die das Angebot einer Impfung gegen das neuartige Coronavirus abgelehnt haben. Das Register sei nicht-öffentlich zugänglich, aber werde an andere europäische Länder weitergegeben, sagte der spanische Gesundheitsminister in einem Interview mit dem Fernsehsender La Sexta.

Jeder Bürger werde entsprechend des Impfplanes eine Einladung zu einem Impftermin erhalten. Die Impfung sei zwar freiwillig, aber wer der Einladung nicht folge, werde registriert. Die Behörden würden „mit dem allergrößten Respekt für den Datenschutz“ vorgehen, versicherte der Gesundheitsminister.
https://nachrichten.es/gesundheitsminis ... er-kartei/


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 12235
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Tödlicher Impfstoff (karmasingh/30.12.2020)

Beitrag: # 19912Beitrag future_is_now
Mittwoch 30. Dezember 2020, 10:19

Bild
Tödliche Impfstoff
https://www.bitchute.com/video/jCrJiY0kXG5P/

karmasingh - 30.12.2020

Das was uns auferzwungen werden soll ist kein Impfstoff und könnte nie ein Impfstoff sein

.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten