Es geht um die Judensau!!

Was passiert grad in der äußeren Welt?
wilhelm25
Beiträge: 934
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Es geht um die Judensau!!

Beitrag: # 5845Beitrag wilhelm25
Freitag 5. April 2019, 07:28

Es geht hier um ein Thema, da bin ich mal drüber gestolpert, als ich in Wittenberg war. Dort gibt es an einer Kirche eine uralte Schmähplastik, die wohl offensichtlich gegen die Juden gerichtet ist!! Und dann hatte ich diese Sau vergessen!!

Jetzt ist sie wieder da: https://www.youtube.com/watch?v=DrM0AsqZ2Qg

Also: Ein uraltes Dokument der Zeitgeschichte soll jetzt vor der Öffentlichkeit versteckt werden und von der Kirche verschwinden. Es gibt einen Kläger!!
Ich erinnere mich daran, daß das im Video gezeigte Mahnmal auf dem Straßenpflaster vor der Judensau schon da war, als ich damals davor gestanden habe. Die DDR war schon zusammengeklappt und die BRD ist sehr schnell, wenn es um die Erinnerung und Aufarbeitung der Vergangenheit geht. Man hat sich damals wohl nicht getraut, die Sau einfach abzunehmen. Das ist bei zeitgeschichtlichen Dokumenten auch schwer.

Vielleicht läßt sich der "Zauber der Judensau" brechen, indem man das Original in ein Museum stellt und an der Kirche einen Kunststoffabguß anbringt? Denkt doch an den Tempel in Abu Simbel. Meint hier irgendwer, der verlegte Tempel hätte die gleiche Ausstrahlung wie das jetzt unter Wasser gelegene Original? Hat hier niemand etwas von der "Magie des Ortes" gehört?

Diese Vorgehensweise hätte natürlich den Nachteil, daß das Original ewig erhalten bleibt, wenn es nicht mehr Wind und Wetter ausgesetzt wäre. DAS wäre schrecklich. Bleibt das Original an der Kirche, dann wird es irgendwann verschwunden sein. Herr Ahmadineschād hat Recht: Nichts hält ewig.

An einen Punkt muß ich dem Kläger aber heftig widersprechen: Der Holocaust hat nicht unter dem Zeichen des Kreuzes stattgefunden, sondern unter dem Zeichen des Hakkenkreuzes!!!! Ist dem Kläger der Unterschied nicht aufgefallen?
Und dann hat der Kläger noch etwas Interessantes verschwiegen. Juden streiten sich gern untereinander! Davon habe ich aus glaubwürdiger Quelle schon gehört, die jetzt von Kläger bestätigt wurde. Nur wenn Juden dann von Außen angegriffen werden, endet in der gleichen Millisekunde der Streit und sie wenden sich gemeinsam nach Außen.
Der Streit beginnt frühestens wieder, wenn der Angriff gemeinsam abgewehrt wurde.

Dann gibt es da etwas, das habe ich nicht verstanden: Wenn in der Bibel innerjüdische Streitigkeiten beschrieben werden, warum lernt man das nicht in der Schule? Als ehemaliger Christ habe ich davon noch nie etwas gehört!! Jedenfalls hat der Gedanke etwas. Sollte ich mal wieder Gefallen am Christentum finden, werde ich bestimmt darüber nachdenken!!

Irgendwie habe ich das Gefühl, die Aussagen des Klägers enthielten noch eine oder ein paar wichtige Nachrichten; sozusagen unausgesprochen. Nur habe ich die noch nicht begriffen!

Nachtrag: Von diesen bitterbösen Buch von Luther habe ich schon mal gehört!! Hat mal jemand erforscht, wie es zur Abfassung dieses Buches gekommen ist? Vor dreißig Jahren gab es mal Gerüchte um so ein Buch. Heute ist das kein Problem es zu bekommen! Gar kein Problem!!
Warum also hat Luther es geschrieben? Die Menschen jüdischer Herkunft sind doch alle Engel!!
Der Kläger ist doch ein leuchtendes Beispiel für diese offensichtliche Tatsache!!


wilhelm25
Beiträge: 934
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Gibt es Opportunismus bei jüdischen Organisationen?

Beitrag: # 5862Beitrag wilhelm25
Samstag 6. April 2019, 08:45

Hört Euch bitte an, was ein absoluter Israel-Fan über jüdische Organisationen im Zusammenhang mit der AfD zu sagen hat: https://youtu.be/CVYY1H5Holo?t=475

Ich habe das so verstanden: Die Unterstützung der AfD für Israel wird (offiziell) nicht zur Kenntnis genommen, weil das Geld von deutschen Staat kommt. Und der ist bekanntlich nicht AfD. Herr Stürzenberger nutzt sogar den Begriff "verlogene Heuchelei".

Habe ich das was falsch verstanden? Gibt es tatsächlich Menschen jüdischer Herkunft, die keine Engel sind?
Wie paßt das mit der Bevorzugung alles Jüdischen zusammen, die, ganz objektiv gesehen, seit etlichen Jahrzehnten in Deutschland gang und gäbe ist?

Was passiert da tatsächlich hinter den Kulissen, wenn das Thema "Judentum" plötzlich hochkocht? Was müssen wir tun, damit alle anfallenden Fragen auf der sachlichen Ebene (ohne Emotionen) abgearbeitet werden?


wilhelm25
Beiträge: 934
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Menschen jüdischer Herkunft haben es schwer!!

Beitrag: # 6215Beitrag wilhelm25
Dienstag 23. April 2019, 19:45

In Polen scheint der Antisemitismus zu grassieren: https://deutsch.rt.com/europa/87439-pol ... asgericht/
Das gilt mindestens für ein winziges Dorf irgendwo im Nirgendwo in Polen.

Eine "böse Zeitung" scheint dann dem Stürmer nacheifern zu wollen und schreibt, wie man Menschen jüdischer Herkunft erkennt. Bei einigen wenigen mag das gehen, bei sehr vielen Menschen geht es nicht, die sehen nämlich genauso aus wie wir. Hier gibt es die Info: https://deutsch.rt.com/europa/85731-wie ... aufmacher/
Ich habe das dann auch gleich mal gesichert: https://web.archive.org/web/20190423172 ... aufmacher/
So ist wenigstens nachweisbar, daß das tatsächlich im Netz gestanden hat!!

Und das ist noch nicht Alles: In Venezuela verbrennt man Judasse: https://deutsch.rt.com/kurzclips/87420- ... ung-judas/
Das machen Regierungsbefürworter und Regierungsgegner, nur sehen deren Judasse unterschiedlich aus.

AU WEIA!!!!

wilhelm25
Beiträge: 934
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Israel ein "Apartheidstaat"?

Beitrag: # 6230Beitrag wilhelm25
Mittwoch 24. April 2019, 13:34

AU WEIA!!

Schaut mal, was da steht: Der scheidende französische Botschafter in den USA macht sich in Tel Aviv unbeliebt. Er nennt Israel einen "Apartheidstaat"!
https://deutsch.rt.com/international/87 ... heidstaat/

AU WEIA!!

Ich war nicht in der Lage, in der WayBackMachine die Quelle zu sichern. Das ist jetzt das dritte mal, daß diese Speichermöglichkeit versagt! Kann ich wirklich nicht verstehen, woran das liegen könnte. In allen drei Fällen hatte es etwas mit Israel zu tun. Ob die wohl Sonderrechte genießen?

wilhelm25
Beiträge: 934
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Sind Zionisten Juden????

Beitrag: # 6286Beitrag wilhelm25
Samstag 27. April 2019, 04:56

Hier gibt das eine interessante Aussage eines Rabbi Beck aus London, die von Herrn Hörstel, der sie selber gehört hat, zitiert wird: "Zionisten sind keine Juden!" Der Bericht von Herrn Hörstel findet sich hier: https://youtu.be/B2LfZOxzR3w?t=1657
Kurz vorher berichtet Herr Hörstel, daß das Judentum durch den Zionismus tief gespalten ist. Ich schließe daraus, daß Menschen zionistischer Ausrichtung sehr wohl jüdischer Abstammung sind.

An dieser Stelle berichtet Herr Hörstel, daß es überall (in allen Völkern und allen Religionen) sehr gute Menschen gibt: https://youtu.be/B2LfZOxzR3w?t=1425 . Damit ist offensichtlich gemeint, daß diese Menschen sich auf an die Gesetze halten und für die Einhaltung der Gesetze eintreten sowie sich sittlich und ethisch verhalten.
Diese Aussage kann ich nachvollziehen; sie stimmt ganz offensichtlich. Nur wenn man diese Aussage umdreht, bedeutet daß, es in jedem Volk Verbrecher gibt. Und wenn es schwer oder fast unmöglich ist, die Verbrecher von den gesitteten Leuten zu unterscheiden, dann wird es leicht schwierig.

Aus anderen Quellen ist mir bekannt, daß die Zionisten nicht mal die Mehrheit im jüdischen Volk haben sollen; tatsächlich sollen sie deutlich weniger als 50% Anhängerschaft haben. Nur sind mir weder aktuelle noch genaue Zahlen bekannt.
Und jetzt frage ich mich, was Menschen zionistischer Prägung gemacht haben müssen, wenn ein von Herrn Hörstel geschätzter Rabbi Zionisten nicht für Juden hält?

Ich glaube, das Thema ist wichtig! Es soll Endzeitsekten im Judentum geben. Wer mehr wissen will, der lese bei Wolfgang Eggert nach: https://archive.org/search.php?query=geheimvatikan . Der kann das völlig ruhig und sachlich formulieren - und das ist gut so.
Es scheint nämlich das Ziel der Endzeitsekten zu sein, daß die Welt erst einmal (fast) völlig in die Luft gesprengt wird, damit hinterher (in den verstrahlten und verseuchten) Trümmern das Paradies auf Erden ausbricht. Jeder rational denkende Mensch begreift sofort, daß nach einer völligen Vernichtung der Welt eben KEIN PARADIES ausbrechen kann.
  • Insofern gehören diese Endzeitsekten endlich in das Bewußtsein der GANZEN MENSCHHEIT gezerrt und dann politisch eiskalt und völlig wirkungslos gestellt! Tun wir das nicht, dann könnten wir eines Tages feststellen, daß die doch etwas zu viel Einfluß hatten und ihr (tatsächlich gewünschtes???) Armageddon bekommen haben könnten.
Die Freistellung von Menschen jüdischer und zionistischer Abstammung von der Übernahme der Verantwortung für von ihnen veranlaßte Maßnahmen ist unbedingt SOFORT ZU BEENDEN!

WIR HABEN NUR EINE EINZIGE WELT!!!

Und da unser Weltbild Mist ist, anders sind die dauernden Diskussionen über die "flache Erde" nicht zu erklären, wird es Zeit aufzuwachen. Die Menschheit besteht einfach aus viel zu viel Gier und viel zu wenig Verstand!
  • Es muß Menschen mit "Hirn in der Birne" sofort einleuchten, daß ein falsches Weltbild zu Mord und Totschlag führen muß.
    Die Welt besteht aus "Mord und Todschlag", also sollten wir die Ursachen sofort ausfindig machen.
Das Weltbild gehört unbedingt sofort überprüft!

Ein paar Hinweise finden sich hier: https://archive.org/search.php?query=Hohlwelt
Der Nachweis, daß die Erdkrümmung nicht so ist, wie sie auf einer Kugel sein muß, findet sich in diesem Buch: https://archive.org/details/Innenweltlang

wilhelm25
Beiträge: 934
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Sind Zionisten Juden????

Beitrag: # 6306Beitrag wilhelm25
Sonntag 28. April 2019, 12:41


wilhelm25
Beiträge: 934
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Der israelische Botschafter und die AfD!

Beitrag: # 6593Beitrag wilhelm25
Sonntag 12. Mai 2019, 17:21

https://deutsch.rt.com/inland/88057-afd ... df-meidet/

Lest es selber: Der israelische Botschafter bezeichnet AfD-Mitglieder als "Elemente"!
  • Hat der tatsächlich nicht begriffen, daß es in JEDER PARTEI Mitglieder gibt, die man besser auf den Mond schießen sollte?
  • Trotzdem haben auch diese Leute Anspruch darauf, wie Menschen behandelt zu werden!
  • Erst wenn zweifelsfrei und im Einzelfall nachgewiesen ist, daß solche Typen eindeutig UNMEMSCHLICH sind, kann man sie EINZELN abwerten! Diplomaten tun das aber nicht!
  • Ich fordere die Ablösung dieses Botschafters!
Ich empfinde das als sehr undiplomatisch! Hat Israel noch mehr von solch undiplomatischen Typen? Wenn ja, dann wundert es mich nicht mehr, daß die Israelis keinen Frieden mit den Palästinensern halten können.
  • (Der originale Zusammenhang lautet: "Ich finde es sehr schwierig, mir irgendeine Art von Gespräch mit Elementen vorzustellen, die irgendeine Form von Nostalgie für diese Vergangenheit verspüren", fügte der Botschafter mit Blick auf die AfD hinzu." (Zitat Ende))

wilhelm25
Beiträge: 934
Registriert: Sonntag 25. Februar 2018, 19:52

Der israelische Botschafter und die AfD!

Beitrag: # 6594Beitrag wilhelm25
Sonntag 12. Mai 2019, 17:22


Antworten