Mondphasen 2019

Was passiert grad in der äußeren Welt?
Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6361
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Die Sonneneklipse am 2. Juli 2019 (sternenlichter2/29.5.19)

Beitrag: # 6964Beitrag future_is_now
Donnerstag 30. Mai 2019, 15:49

http://sternenlichter2.blogspot.com/ - Sonntag, 29. Mai 2019

Die Sonneneklipse am 2. Juli 2019

und ihre Wirkung auf die BRD, Frankreich und England




Die kommenden Finsternisse im Juli werfen ihre Schatten bereits voraus, und es ist deutlich erkennbar, daß besonders diese drei Länder betroffen sind. Ihre Regierungen sind die Hochburgen des Tiefen Staates in Europa, deshalb ist ihr Schicksal besonders relevant, auch für das Bestehen der EU.


Bild

Nach der EU-Wahl wird es ein Stühlerücken in Brüssel geben, auch dort herrscht Uneinigkeit, weil verschiedene Elitegruppen gegeneinander agieren. Es ist jedenfalls nicht das, was die Bürger Europas sich vorgestellt hatten - das Europa, in dem Frieden und Einigkeit herrschen sollte. Man hat uns schließlich auch belogen, denn das ganze EU-Konstrukt dient hauptsächlich dazu, die Wirtschaftskraft und Bildung Deutschlands herunterzufahren.

Finsternisse haben die Eigenschaft, bisher Unterdrücktes nach oben zu holen. Das kann eruptiv bis kataklysmisch geschehen, je nachdem, wieviel Veränderungswürdiges die Eklipsen vorfinden. Nun haben wir den Fall, daß besonders die totale Sonnenfinsternis am 2. Juli ihre Wirkung auf die genannten Länder haben wird: hier nun eine Kurzdeutung.

Da die Eklipsen immer schon 4 Wochen im Voraus wirken, dürfte der ganze Juni hochinteressant werden. Das Besondere ist, daß der Mars in den nächsten Tagen bereits den Punkt im Tierkreis aktiviert, auf dem die SoFi stattfindet, also 10° Krebs. Ihr Kernschattenverlauf wird diesmal im Südpazifik sein, und überquert dann etwa die Mitte von Chile und Argentinien.

SP = Spiegelpunkt, t = Transit, p = progressiv

BRD
Die SoFi wirkt auf das BRD-Radix von 1990, es ist zwar nur ein Nebenhoroskop, aber es betrifft dann eben genau das jetzt herrschende System. Die 10° Krebs, auf der die SoFi stattfindet, liegt im BRD-Radix im 12. Haus, also wird hier Verborgenes aktiviert, Geheimgehaltenes, was nun herauskommen kann, und könnte auch die Geheimdienste betreffen.
Bild
BRD 03.10.1990

Gegenüber liegen Neptun und Uranus, und so könnte die SoFi Schockwirkung entfalten, sie wird aber auch Wahrheit hervorholen. Sehr prekär aber, sie bildet ein Quadrat jeweis zur Sonne und zur MC-IC-Achse: die Regierung dürfte angeknackst werden, gleichzeitig wird das Volk erschüttert - es betrifft unsere Grundfesten und die nationale Identität. Es dürfte dabei viel Schmerz hochkommen, denn vielleicht wird nun auch der tiefe Verrat offensichtlich (SoFi Qu. Nessus am IC). Die eigentliche Erschütterung kommt mit der Sonnenfinsternis, aber der Mars aktiviert das Thema jetzt, es wird ein Ereignis sein, was aber auch verdeckt laufen kann (Mars in 12). Es kann auch das Thema Souveränität betreffen (Mars Qu. Sonne H1) oder ein finanzielles Thema (Sonne H2). Das Volk wird aber gleichermaßen erschüttert (SoFi + Mars SP-Qu. Mond), und da wir im Radix sowieso ein Mond-Mars Quadrat haben, wird es wie ein Angriff nur verstärkt wirken. Es dient jedoch dazu, unsere Gefühle herauszufordern, damit wir die Angst loslassen sie auszudrücken (Pluto H5 in 4).

Ein weiterer wichtiger Transit ist die Saturn-Wiederkehr - im Radix in Haus 6, progressiv in 5 - also Verantwortung übernehmen für unsere klare Wahrnehmung und den Ausdruck der Gefühle. Was wir brauchen, ist eine kompetente aktive Regierung, die uns in die Freiheit führen kann (Widder am MC, Mars H10 in 11).

Frankreich
Hier ist der Mars AC-Herrscher, deshalb geht es für die Franzosen jetzt vermehrt um die Durchsetzung ihrer Interessen. Im Radix findet die SoFi genau auf dem IC statt, das kann wirklich eruptive Auswirkungen auf die Nation haben. Das Volk könnte ‚explodieren‘, und dazu braucht es nicht mehr viel, vor allem wenn jetzt noch ein provokatives Ereignis dazu kommt (Mars Konj. IC). Wir erfahren ja nicht alles, was in Frankreich vor sich geht, aber die Polizei (oder Spezialtruppen) geht wohl gewaltsam gegen die Demonstranten vor, wie der Demo-Sanitäter live aus Amiens berichtet.

Bild
Frankreich 06.10.1958

Außerdem ist auch die Regierung betroffen, zwar nicht exakt, aber im Wirkungsorbis (SoFi Qu. Sonne). In der Progression sieht man sofort, wie angespannt die Lage derzeit ist (rote Aspekte), dazu braucht es nicht mal Transite, es reicht so schon. Nun kann die Lage aber real eskalieren, denn die Franzosen werden sich angegriffen fühlen (Mars t Konj. AC p). Grundsätzlich fühlen sie sich von den Behörden in die Anpassung gezwungen, und ein Widder-AC lässt das nicht mit sich machen. Das Ganze kann nun leicht in Revolution ausarten, je nachdem was noch geschieht. Bisher hat das Militär sich ja zurückgehalten, aber sicher nicht mehr um jeden Preis. Im übrigen brauchen die Franzosen eine wohlmeinende konservative Regierung (Steinbock am MC), die das spontane Wesen und die Emotionalität ordnen und anleiten - aber sicher nicht unterdrücken.

England

Bild
England 01.01.1801

Die SoFi wirkt hier gleich auf beide Hauptachsen und die Sonne, betrifft also die wichtigsten Lebensbereiche. Sie steht dann genau auf dem MC und in Opposition zur Sonne, und wird wahrscheinlich die Regierung hinwegfegen. Der Mars hat diese Position schon vor 2 Tagen aktiviert, das war der angekündigte Rücktritt von Theresa May. Sicher geht es nun nicht darum, jemand aus dem gleichen Sumpf zum Premier zu ernennen, es geht um eine grundsätzliche Wandlung. So ist bemerkenswert, daß die Brexit-Partei von Nigel Farage an die 31% bei der EU-Wahl holte - als Stimmungsmesser kann das auch in Richtung Neuwahl gehen.

Es ist auch das eigene Selbstverständnis betroffen (SoFi + Mars Qu. AC), und die Beziehungen gleich mit, also die diplomatischen Beziehungen (SoFi + Mars Qu. DC). Es betrifft sicher die Beziehungen zur EU, vielleicht auch zur USA, die sich einfach verändern werden. So dürfte die Annäherung an die USA stärker werden, zur EU eher abkühlen, jedenfalls solange der Sumpf nicht bereinigt ist. In der Progression ist nichts Bedeutsames zu sehen. So bleibt zumindest die Monarchie noch eine ganze Weile erhalten, wenngleich auch dort ein Wechsel nicht gänzlich ausgeschlossen werden kann.

Wir sehen somit, daß sich diesen Monat noch bedeutende Veränderungen einstellen können, und vermutlich geht es dabei um die Eliminierung des Deep State in diesen Ländern, worüber wir in den kommenden Wochen sicher noch Einiges hören werden.

©opyright
http://sternenlichter2.blogspot.com/201 ... -2019.html




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6361
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Der Vollmond am 17. Juni 2019 - 10h32

Beitrag: # 7252Beitrag future_is_now
Dienstag 11. Juni 2019, 11:03

http://sternenlichter2.blogspot.com/ - Sonntag, 9. Juni 2019

Der Vollmond am 17. Juni 2019


Die hoch ansteigenden Energien, die anscheinend impulsmäßig eintreffen - siehe

Bild
Schumannfrequenz - erreichen nun endlich auch die Parteien, vorausgesetzt, es ist keine Nachhilfe menschlicher Eingriffe am Werk, wessen man sich heutzutage nie sicher sein kann. Insofern kommt ‚alles neu macht der Mai‘ etwas spät.

Bild
Doch kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, daß eine konzertierte Aktion am Werk ist: zuerst Österreich, dann Tschechien, und nun Chaos bei uns? Doch trifft es (noch) nicht die AfD, sondern die Altparteien befinden sich in der Schußlinie, was kaum zur bisherigen Agenda der Eliten passt. Doch wer weiß, was sie in Montreux ausgeheckt haben, obwohl die BB nicht die einzige elitäre Gruppe ist. Die Karten werden anscheinend neu gemischt auf der internationalen Bühne.

Die Frage bleibt, welche Eliten setzen sich durch, und womit? Für die Völker gilt das drohende Gespenst der Fremdbestimmung abzuschütteln. Insbesondere gilt es aber für das seit 74 Jahren (im Grunde noch länger) fremdbestimmte Deutschland, und dieses Thema wird noch mindestens bis nächstes Jahr dominierend sein.

Die Stimmung nach der EU-Wahl hat dazu beigetragen, daß die beiden sogenannten ‚Volksparteien’ nun auch in ein Umfrage-Tief geraten sind. Natürlich sind diese Umfragen unsicher, zumal Manipulation nicht ausgeschlossen werden kann. Dennoch fällt es schwer zu glauben, daß die Grünen von 18 auf 27% gestiegen sind - denn alle die ich gefragt habe, hatten sie keinesfalls gewählt, und das hört man von vielen. Dieser extreme Anstieg passt eher zu einem heimlich geplanten Szenario, wie es auf Hartgeld geschildert wird.
https://www.epochtimes.de/politik/deuts ... 03635.html

Nun hat Andrea Nahles die persönliche Reißleine gezogen, indem sie von all ihren Ämtern zurücktrat. Das ist anständig, aber auch notwendig, denn vielen fehlte bei ihr ein angemessenes Sprachniveau. Doch mit ihrem Weggang ist die SPD noch längst nicht aus dem Schneider, denn es braucht einen ganz neuen inhaltlichen Kurs. Sie hat sich in den letzten 15 Jahren viel zu weit von ihrem eigentlichen Auftrag entfernt, eine Volks- und Arbeiterpartei zu sein. Noch steht es zu befürchten, daß die Partei dies noch gar nicht realisiert hat - und ihr weiteres Bestehen hängt extrem davon ab.

Auf einmal bricht überall die Unzufriedenheit aus. Zwar beten Merkel und AKK in gewohnter Weise herunter, daß sie unbedingt an der GroKo festhalten, aber schon melden die Grünen Führungswillen an, und auch der Kreis der Werte-Union wünscht sich Veränderungen an der Spitze. Nun, die Führung beider Parteien ist angeschlagen, zumal sie sich seit 2017 miteinander schwer tun. Diese Regierung hat gar nichts erreicht, außer sich im In- und Ausland sehr unbeliebt zu machen, nicht zuletzt wegen der offenen Grenzen.
https://www.epochtimes.de/politik/deuts ... 03916.html

Daß die Regierung komplett angeschlagen ist, dafür haben wir nun ein entsprechendes Bild: es gab schon wieder einen Zwischenfall, als der Bundespräsident nach Aachen fliegen wollte. Ein Regierungsflieger vom Typ A319 hatte einen Riss in der mittleren Cockpitscheibe erlitten, sodaß Herr Steinmeier einen Privatjet gemietet hat - um bei einer Karlspreis-Verleihung zugegen zu sein °!° immer schön raus mit den Steuergeldern!
https://www.epochtimes.de/politik/deuts ... 03501.html

Nach einer großen Anfrage der AfD im Bundestag, worauf sich denn die Regierung gestützt hatte im Fall Chemnitz im August 2018, kam tatsächlich die Antwort, daß man sich auf die Medien verlassen hatte, welche unisono das Antifa-Geschrei von Hetzjagden kolportiert hatten. Man wollte also ablenken vom Mordfall in Chemnitz, der das Volk erschütterte.
https://www.epochtimes.de/politik/deuts ... 05920.html

Damit erfüllt aber nun die Regierung den Straftatbestand Volksverhetzung, denn sie hat nicht nur die Chemnitzer, sondern alle Sachsen mit ihrer Verleumdung in schweren Verruf gebracht, und zwar international, denn die Bilder gingen um die Welt. Jetzt müßten sie, wenn sie anständig wären, zurücktreten: die Kanzlerin und ihr Sprachrohr. Wo bleiben die Aufrechten, die das einfordern?!?
https://www.epochtimes.de/meinung/gastk ... 06925.html

Die nächste Untat erfolgte von der Deutschen Bank, die ja schon längst fremdbestimmt und eine der großen Wackelkandidaten ist. Man muß es sich nur mal vorstellen, mit welcher Dreistigkeit vorgegangen wurde, einem souveränen Staat die Goldreserven zu beschlagnahmen, nur weil es einmal keine Zinszahlung leisten konnte. Hieran merken wir deutlich, wo überall der deep state sitzt und seine Interessen durchdrückt.
Deutsche Bank beschlagnahmt 20 Tonnen Gold von Venezuela
https://deutsche-wirtschafts-nachrichte ... venezuela/

Dies ist ein positiver Bericht für die Schweizer:
Exklusiver Hintergrund: Trump befreit die Schweiz aus der Globalisierungsfalle
(scrollen zum 03.06. um 9h07)
https://bachheimer.com/geopolitik-konflikte-und-krieg

An dieser Meldung sehen wir die schon früher verkündete Absicht, daß Großbritannien sich mehr an die USA anschließen wird, während Europa in den russischen Einflußbereich gehen soll (und wenn die Altparteien noch so sehr toben, wenn sie es erfahren). Aber dies ist beschlossene Sache der Globalen Elite, gegen die die Landeseliten nichts werden ausrichten können. Zumindest konnte man sehen, daß Premier May zu Trumps Besuch gestrahlt hat, kann sie doch nun eine positive Perspektive verkünden.
https://www.epochtimes.de/politik/welt/ ... 05611.html


GZ = Galaktisches Zentrum
Bild
Vollmond 17. Juni 2019 - 10h32

Zum Vollmond haben wir eine Situation, die einen baldigen Wandel ankündigt, es steht auf der Kippe und eigentlich ist es ‚zu spät‘, aber es geht nochmals um das Thema Souveränität und endlich lebendig werden (Löwe-AC auf 29°56’). Andererseits ist es auch möglich, daß nun eine charismatische Führungspersönlichkeit in Erscheinung tritt (Sonne H1 in 10), mit königlichen Eigenschaften (AC Konj. Regulus). Zumindest ist es jedoch der Hinweis, daß wir uns unserer Würde mehr bewußt werden. Der Vollmond setzt einerseits eine gewisse Euphorie frei (Sonne Opp. Mond-Jupiter), die zum Teil völlig übersteigert ist (Jupiter Qu. Neptun am 16.06.), das dürfte der Klima-Hype sein, der quasi zur neuen Religion erhoben wurde. Inzwischen sollte jedoch klar sein, daß hier eine großangelegte globale Inszenierung stattfindet, um die Menschen mit noch mehr Steuern zu schröpfen. Doch es geht ja auch um die Wahrheit, und so könnte jetzt viel davon auch für uns offensichtlich werden (Sonne H12 in 10 Opp. Jupiter am 12.06.). Das Volk wird nun auch - zumindest gefühlt - mit dem großen Verrat konfrontiert (Mond Konj. Ixion), und es kann sich verwirrend bis chaotisch anfühlen (Mond Konj. GZ). Es wird also wichtig sein, im Herzen zentriert zu bleiben!

Ich sagte ja schon, daß die Zeit bis zum 20.06. turbulent wird. Wir können nun mit einem Vorstoß aus dem Ausland rechnen, als ein Akt der Befreiung (Mars H9 in 11), wobei Inhalte die Gesellschaft erreichen, die unsere bisherige Vorstellung von Autoritäten grundsätzlich infrage stellen (Merkur Konj. Mars in Opp. Saturn-Pluto). Es wird wahrscheinlich auch den Umgang mit Kindern betreffen (Saturn-Pluto in 5). Das wird aber sicher nicht in den MSM kommen, die tun so als wüßten sie von nichts (Venus H3 in 10), denn diese Informationen kommen eher über alternative Medien (Merkur-Mars eingeschlossen im Krebs). Die neuen Infos, die wahrscheinlich aus den USA kommen, bieten überraschende Erkenntnisse, die uns plötzlich aus der Anpassung holen können (Uranus H6 in 9). Das wird wohl nur die sowieso Aufgewachten betreffen, denn für uns ist es eine Freude (Mond-Jupiter in 4), während die Masse immer noch von Ängsten geplagt ist (Skorpion in 4) und sich nicht traut, ihren Gefühlen Ausdruck zu verleihen (Saturn-Pluto im Steinbock eingeschlossen in 5).

Diese neuen Infos arbeiten also direkt gegen unsere Fremdbestimmung, was jedoch Zorn, Entrüstung und Streit hervorrufen kann (Merkur-Mars), einmal bei unserer Landeselite, aber auch bei jenen, die der ständigen Nachrichten-Manipulation erlegen sind. Es kann also weitere Spaltung ergeben. Falls die Wahrheit es irgendwie in die Öffentlichkeit schaffen sollte, können wir damit rechnen, daß der deep state zur Ablenkung hier und da ein ‚Feuerwerk‘ hochgehen läßt, oder False Flags inszeniert. Denn die Energie stößt hier auf Widerstand (Mars Opp. Saturn am 16., wirkt ab 10.) und könnte gewaltsam stattfinden (Mars Opp. Pluto am 20., wirkt ab 17.). Und weil auch der Merkur durch die Opposition läuft, betrifft es Kommunikation und Verkehr (Merkur Opp. Saturn am 16., Konj. Mars am 18., Opp. Pluto am 19.). Die kritischen Tage vom Mondverlauf her sind der 12., der 16., der 18. und besonders der 19.06.

Wir haben also einerseits eine große Schwierigkeit in der Kommunikation – weil viele Leute die Wahrheit nicht wahrhaben wollen - und andererseits eine stark erhöhte Unfallgefahr, also keine gute Zeit zum Reisen. Eventuell sind eher größere Transportmittel betroffen, wie auch Verwicklung in Massenunfälle. Wenn ihr selbst unterwegs sein müßt, höchst achtsam und vorsichtig fahren. Wichtige Klärungsgespräche sollten später stattfinden, und es versteht sich von selbst, daß man jetzt nichts Neues beginnen sollte, und auch keine wichtigen Verträge abschließt - da wäre erheblicher Stress vorprogrammiert. Noch etwas kommt mir in den Sinn: der 17. Juni 1953 war ein Tag des Aufstandes...

Bei den anstehenden Ereignissen können aber auch die Finanzen eine erhebliche Rolle spielen (Merkur H2!). Diese Kombination Merkur-Mars mit Saturn-Pluto ist schon heftig, zumal die Rückseiten von Merkur-Mars = Saturn-Neptun sind, was auf Konkurs hindeutet. So wäre auch denkbar, daß der deep state mit einem Finanzskandal mit großen Folgen ablenkt, evtl. sogar mit einem Crash. Dann hoffe ich mal, daß ihr alle gut vorbereitet seid. Im Falle eines Crashs wird das Geld schnell nutzlos, dann kommt man nur mit Silber weiter. Noch wichtiger sind genügend Vorräte, sowie nette Nachbarn.

Es kommen ja hier und da Infos, daß ein Machtwechsel vorbereitet wird - auf jeden Fall dürfte das bisherige Machtsystem ordentlich Schlagseite bekommen, auch wenn es noch nicht offiziell erkennbar ist. Denn die Bereinigungsenergien sind wieder in Hochform (Merkur-Mars Trigon Neptun). Die Wahrheit beginnt, Form anzunehmen (Neptun H8 in 7), und erscheint nun als Gestalt in der Gegenwart, was hochnotwendig ist für jegliche weitere Entwicklung unseres Landes.

Copyright
http://sternenlichter2.blogspot.com/201 ... -2019.html




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6361
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Die Sonnenfinsternis am 2. Juli 2019 (sternenlichter2/22.6.19)

Beitrag: # 7603Beitrag future_is_now
Mittwoch 26. Juni 2019, 11:48

http://sternenlichter2.blogspot.com/ - Samstag, 22. Juni 2019

Die Sonnenfinsternis am 2. Juli 2019


Die Energien sind wieder einmal extrem angestiegen, und passend dazu kündigt sich eine neue Hitzewelle an. Es wäre ja auch gelacht, denn die Grünlinge brauchen eine neue Bestätigung ihres Klimawandels. Die Hitze lässt sich inzwischen ja leicht herstellen von den ‚Klimabetreuern‘, wie man so hört.

Bild
Photo by Paul Gilmore on Unsplash


Wir sollen also etwas geröstet werden, damit wir jetzt ja nicht auf kluge Gedanken kommen. Das würde vielleicht auch zu sehr auffallen im Gegensatz zu dem, was so auf den Bundespressekonferenzen verlautbart wird. Oder zu den gezielt unterirdischen Fragen der Reporter an die deutsche Abgeordneten-Delegation in Moskau. Oder zu dem jahrelang geplanten und nun doch schrill-leisen Rauswurf von Herrn Sarrazin aus der SPD. Oder zu der absoluten Steigerung von Intelligenz: die Zitteranfälle, die wir alle bekommen müßten, würden wir zuwenig Wasser trinken.

Langsam aber sicher wird es peinlich, wie unser Land nach außen präsentiert wird. Das können wir so nicht auf uns sitzen lassen. Aber keine Bange, die Bundeswehr hat endlich wieder ein Beobachtungsflugzeug für internationale Rüstungskontrolle, und die ‚Gorch Fock‘ darf wieder ins Wasser, nachdem sie jahrelang für 135 Mio.€ saniert wurde - obwohl sie noch nicht fertig ist! *Ironie off.*

Bevor ich zum eigentlichen Thema komme, möchte ich einen wichtigen Punkt ansprechen. Mir ist in der letzten Zeit aufgefallen - in Kommentaren anderer Seiten - daß es (immer noch oder schon wieder?) erhebliche Vorurteile zwischen Ossis und Wessis gibt, und das bei sogenannten Aufgewachten. So wurde den Wessis vorgeworfen, nicht schnell genug wach zu werden, als würden nur wir ‚den Betrieb aufhalten‘, oder die nötige Wandlung. Dabei zolle ich den Ossis Respekt und bin dankbar für ihr ‚Frühwarnsystem‘.

Das Aufwachen macht es eben nicht allein, es gehört immer auch ein Stück Herzensbildung dazu, solche Hindernisse zu überwinden. Auch braucht es die Vogelperspektive, um zu realisieren: aha, der Westen hatte eine andere Sozialisation als der Osten, also haben wir eine unterschiedlich ausgeprägte Wahrnehmung der Dinge. Und trotzdem habe ich auch 1990 realisiert, wie falsch die Okkupation der östlichen Lebensweise durch den Westen war. Wir konnten aber alle nicht voraussehen, wie schräg sich die Dinge noch entwickeln würden, sodaß wir es heute quasi mit Linksextremismus zu tun haben. Es ist die alte Masche der Kabalen, nur heute nicht mehr braun, sondern grün verkleidet.

Worauf ich hinaus will: es wäre fatal, wenn wir heute, in dieser prekären Situation unseres Landes, in den Vorurteilen steckenbleiben. Dies ist ja gewollt, und damit würden wir genau jenem Plan der Eliten folgen, uns zu spalten. Lasst uns bitte aus der Vergangenheit lernen: denn immer, wenn wir gegeneinander aufgehetzt wurden, wurden ‚Feinde‘ im eigenen Land erbittert verfolgt - siehe zB die Aktionen der Antifa gegen die AfD. Oder das bereits aufkommende Denunziantentum - das ist lupenreine ‚Emotionelle Pest‘ nach Wilhelm Reich. Zwar habe ich ihn schon oft zitiert, aber wegen der Dringlichkeit noch einmal:

„In der natürlich gesunden Charakterreaktion fallen das Motiv, die Handlung und das Ziel in eine organische Einheit zusammen, nichts daran ist verhüllt, sie ist unmittelbar verständlich. Ein wesentlicher Grundzug der emotionellen Pest-Reaktion ist, daß Handlung und Begründung der Handlung einander niemals decken. Das wirkliche Motiv ist verdeckt, und ein scheinbares Motiv ist der Handlung vorgeschoben.
Die destruktiven Ausdrucksformen emotioneller Pest findet man in: passiver und aktiver Autoritätssucht, Moralismus, parteiliches Politikantentum, familiäre Pest, sadistische Erziehungsmethoden, der masochistischen Duldung solcher Erziehungsmethoden oder die kriminelle Rebellion dagegen, Tratsch und Diffamierung, autoritärer Bürokratismus, imperialistische Kriegsideologie, kriminelle Antisozialität, Pornographie, Geldwucher und Rassenhaß. Der gemeinsame Kern all dieser Erscheinungsformen ist die Unterdrückung der natürlichen Impulse, der Libido, welche die Lebensenergie selbst darstellt.“
Wilhelm Reich, „Charakteranalyse“


Aber, wenn die verschiedenen deutschen Geister sich zusammentaten und ein gemeinsames Ziel verfolgten, dann war auf einmal Großes möglich! Wie zB die Gründung des Kaiserreiches, wenn auch am falschen Ort. Es ist nun deshalb von größter Wichtigkeit, daß wir in dieser Zeit zusammenhalten und für die Freiheit Deutschlands an einem Strang ziehen! Cooperation ist das Zauberwort, war es schon immer. Also keine Energie mehr in nutzlose Vorwürfe, sondern in gemeinsames brüderliches Handeln! Und wo es noch Defizite geben mag, lasst uns gegenseitig helfen.
~ * ~

Der Weltfrieden scheint ein bißchen auf der Kippe zu stehen. So könnte man meinen, wenn man die Schlagzeilen über Iran – USA verfolgt. Doch was wir hier sehen, ist die Auswirkung dessen, wenn zwei große und gegensätzliche Pläne aufeinanderprallen. Es ist der Kampf zwischen der nwo und der multi-polaren Welt, der jetzt sicher hier und da ein wenig eskalieren wird, aber es wird kein großer Krieg mehr zugelassen werden. Dafür werden Putin, Trump und Xi sorgen, aber so ein riesiges Projekt wie die multi-polare Zukunft, die friedlichen Handel zwischen Nationalstaaten präferiert, kann nur stückchenweise erfolgen. Zuerst wird der tiefe Staat in den Ländern bekämpft, die strategisch von Bedeutung sind. Momentan ist es der Iran, und kurz darauf dürfte es die BRD sein.

Deutschland ist nicht nur strategisch wichtig, sondern unsere ungelöste Situation behindert geradezu das neue Handelskonstrukt. Die Konflikte lassen sich nicht lösen, weder in der Ukraine, noch in der EU, solange der tiefe Staat das BRD-Konstrukt beherrscht. Es fehlen zudem Friedensverträge mit der halben Welt - was zwar auch keine dauerhafte Garantie wäre, aber das wird davon abhängen, wie erfolgreich der tiefe Staat bekämpft wird. Und wir haben in der BRD geradezu ein Nest der Kabale, das ausgehoben gehört. Und das wird kommen, wenn man sich die Situation im BRD-Radix von 1949 anschaut.

Bild
BRD Gründung 23.05.1949

Es steht eine Transformation an, welche das Grundgerüst der BRD infrage stellt (Pluto tr IC Febr.-März, Mai-Juli 2019, Dez.2019-Jan.2020, Aug.-Nov. 2020). Dabei geht es um unsere Wurzeln, und daß für das Volk die Selbstbestimmung ansteht, und es ist ein längerer Prozeß, der bis mind. Ende 2020 andauert. Zu Hilfe kommt Saturn, der im April und Mai kurz vor dem IC stehenblieb, und zumindest die Groko geschüttelt hat. Als nächstes dürfte eine Prüfung für das Volk kommen, mit der es strengere Gesetze geben könnte, aber auch Klarheit über den Verrat, dabei bricht wohl auch die Scheinrealität ein (Saturn Qu. Mond + Neptun-Ixion Aug.-Okt. 2019). Eine weitere, evtl. endgültige Klärung steht von Dez.2019 bis Januar 2020 an (Saturn + Pluto Konj. IC), und dieser letzte Transit ist so prägnant und einzigartig, daß es womöglich das Ende der BRD sein kann, auch des Grundgesetzes, und der Währung. Es wäre jedoch der falsche Weg, eine Staatsfusion mit Frankreich anzustreben, weil es keine Befreiung sein kann - es geht nur über die Friedensverträge mit Trump und Putin. Trump wird dabei GB an die Hand nehmen, und Putin FR. Im übrigen dürfte die Mondeklipse am 10.01.2020 auf 20° Steinbock-Krebs diesen Prozeß vorantreiben, da sie genau auf die MC-IC-Achse dieses Horoskopes fällt.

~ * ~

Bild
Totale Sonnenfinsternis 02.07.2019

Bild
Abb. https://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenfin ... _Juli_2019

Die kommende Sonnenfinsternis am 2. Juli ist total, bei uns nicht sichtbar und gibt die Themen für das nächste halbe Jahr vor. Es wundert mich jetzt nicht, daß es um unsere Selbstbestimmung und Verantwortung für uns selbst geht (Steinbock-AC, Saturn H1 in 1), die ja bekanntlich von der eigenen Regierung unterdrückt wird (Pluto H10 Konj. Saturn). Daneben steht auch das Thema Befreiung an, doch es ist immer noch schwer, an diese Energie heranzukommen (Wassermann in 1 eingeschlossen). Der Neumond bzw. die SoFi auf 10° Krebs verwirklicht diese Grundthemen in der Begegnung. So ist es wichtig, auf andere Menschen zuzugehen, insbesondere in der Familie. Das ist in vielen Fällen nicht einfach, weil die links-rechts Spaltung schon einige Gräben gezogen hat. Aber wer die Hintergründe versteht, sollte Verständnis für die Nochnichtversteher aufbringen, denn ihr Unbewußtes weigert sich noch, das ganze Ausmaß des Verrats anzunehmen - sie können es sich einfach nicht vorstellen. Deshalb seid gnädig mit ihnen, und verurteilt sie nicht. Macht sie aber darauf aufmerksam, genügend Vorräte vorzuhalten. Denn die globale Finanzsituation wird immer prekärer, und hat sich in der letzten Zeit recht zugespitzt. Viele Insider warnen, daß das Finanzsystem kaum noch zu halten ist. Das zeigt sich auch am Anstieg des Goldpreises, der nun eine kritische Marke erreicht, und auch für die Kabale kaum mehr zu unterdrücken ist. So sehe ich eine Neuordnung des Goldstandards kommen, der gewiß schon vorbereitet wird (Saturn Konj. AC der Goldstandard-Aufhebung Ende Juli bis Anfang Nov.).

Außerdem wird von Insidern gewarnt, daß die Deutsche Bank für den Systemabbruch ‚vorgesehen‘ ist. Sie ist tatsächlich systemrelevant, d.h. wenn sie crasht, zieht es alle anderen Banken global mit, wie eine lange Kette von Dominosteinen. Was die Finanzen betrifft, so ist für uns die Situation genauso wie mit den Grenzen: es gibt keine. Die Tore sind weit geöffnet, es wird grenzenlos spekuliert, und die völlig unwägbaren Risiken ins Grenzenlose multipliziert (Neptun H2 in 2 Qu. Jupiter). Beides wird nicht mehr lange gutgehen können, da reicht im Grunde ein größeres Ereignis, was die ganze Chose implodieren läßt. Diesbezüglich dürfte das ganze nächste Halbjahr kritisch sein, denn ab Januar - wenn auch Jupiter neben Pluto + Saturn im Steinbock ist - wird ein ganz neues und stabileres System aufgebaut. Dann sollte es endgültig vorbei sein mit wilden Spekulationen.

So wird uns noch eine kleine Weile die heile, sorglose Welt vorgespielt, jedoch auch mit der endlosen Klimahysterie, die fast schon zum Glauben mutiert (Jupiter im Schützen Qu. Neptun in Fische). Doch auch die Stimmen für die Befreiung durch die Wahrheitsbewegung werden zunehmend lauter (Merkur Konj. Mars + Varuna im Löwen Qu. Uranus), und es könnte sogar sein, daß - wahrscheinlich neue - Medien nun auch endlich aufbegehren und Überraschungen verkünden (Uranus in 3). Es ist eine unfallträchtige Zeit, aber eher fürs Bewußtsein (Uranus Qu. Mars in 7), trotzdem ist auch in der kommenden Zeit Vorsicht im Verkehr wie in der Kommunikation angebracht (Mars Qu. Uranus am 11.07., wirkt ab 9.).

Das Volk ist immer noch die Ruhe selbst und zu angepasst (Venus H4 in 6) und auch mit Meinungen halten wir uns zurück (Venus H9 in 6). Also ohne Knall von außen wird man uns wohl kaum in Bewegung bringen können. Heimatland! Die Zeit zwischen der SoFi am 2.07. und der folgenden MoFi am 16.07. ist energetisch besonders geladen, zumal es einige kritische Stationen gibt (Sonne Opp. Saturn am 09., Mars Qu. Uranus am 11., Sonne Opp. Pluto am 16.07.). Da die Sonnenfinsternis jedoch am Nordknoten stattfindet, deuten dann stattfindende Ereignisse eher in Richtung Befreiung zu einer Neubewertung der Völker und Familien. Es gilt, sich wieder mehr auf die Bedeutung der Familien einzulassen.

Für uns persönlich bedeutet diese Zeit, ernsthaft zu schauen: lebe ich selbstbestimmt? Habe ich Macht über mich selbst, oder bestimmen andere über mich? Höchste Zeit für die Selbst-Ermächtigung, und sich nicht zu scheuen vor einem klärenden Disput mit anderen. Offen zu sagen, wofür wir stehen, setzt befreiende Energie frei, und dabei ganz wir selbst zu sein. Nur ein ehrlicher, offener Austausch hilft beiden Seiten, Möglichkeiten einer Lösung zu erkennen, was dann aber leicht möglich sein dürfte (SoFi Trigon Neptun). Es ist geradezu die Liebe zur Wahrheit, die uns in die Freiheit führt (Jupiter H12 + H11 in 11). Und wenn wir die Wahrheit so sehr lieben, können wir auch zu ihr stehen.

Copyright
http://sternenlichter2.blogspot.com/201 ... -2019.html




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6361
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Aktuelle Entwicklungsprozesse im Spiegel der Sonnen- und Mondfinsternisse im Juli 2019

Beitrag: # 7951Beitrag future_is_now
Donnerstag 11. Juli 2019, 18:43

Horoskopolis schreibt am 28. Juni auf fb:

ASTRO-Kolumne Juli 2019

Aktuelle Entwicklungsprozesse im Spiegel der
Sonnen- und Mondfinsternisse im Juli 2019



Bild

Sonnen- und Mondfinsternisse sind als beeindruckende Naturschauspiele bekannt und faszinieren die Menschen und ziehen sie in ihren Bann. Das Zusammenspiel der Himmelskörper Sonne, Mond und Erde, die an diesen Finsternistagen ein Spiel von Licht und Schatten inszenieren, findet in der astrologischen Analyse natürlich auch entsprechend beeindruckende Interpretationen, die ganz besonders treffend sind, sofern wir mit unserem persönlichen Geburtshoroskop und Planetenkonstellationen mit der Finsternis verbunden sind.

Auch wenn die Betroffenen sich dessen nicht bewusst sind, wird es dennoch für sie deutlicher spürbar werden, wenn zwischen Mitte Juni und Mitte Juli Ereignisse ins Leben treten, die zu wichtigen Entwicklungsschritten führen, um alte und überholte Lebensumstände abzuschließen bzw. Integrität verletzende Verhaltensmuster zu erkennen und damit verbundene Beziehungen neu zu bewerten und Konsequenzen zu ziehen.

Dabei mögen verdrängte und kontrollierte Gefühle eine starke Rolle spielen, die jetzt als Schattenpotenzial an die Oberfläche des Bewusstseins aufsteigen und uns deutlich darauf aufmerksam machen wollen, in welchen Lebenssituationen ein tiefgreifender Wandel, hin zu mehr Wahrhaftigkeit und emotionaler Aufrichtigkeit notwendig wird.

Das muss nicht zwangsläufig unangenehm sein, (kann aber). Wichtig in diesen Zeiten des erhöhten Entwicklungsdrucks ist, sich über emotionale Reinigungsprozesse wieder an die eigene Kraftquelle in uns anzuschließen, um unser volles Potenzial zu erschließen und für Wesentliches einzusetzen.

Dabei mögen unstimmige Lebensstrukturen, deren (Aus-)Haltbarkeitdatum gefühlt weit überschritten sind, deutlich auf sich aufmerksam machen und zu Konsequenzen aufrufen. Diese gilt es dann, in den kommenden sechs Monaten umzusetzen.

Es können in dieser Zeitqualität also auch wichtige Durchbrüche stattfinden, die neue Möglichkeiten offenbaren und Meilensteine in der eigenen Biografie darstellen.

Eine weitere Konstellation, die u.a. verbale Auseinandersetzungen und Streitgespräche symbolisiert und zusätzlich dazu auffordern mag, sich aus beschränkenden Umständen zu befreien und Reformen umzusetzen, heizt die Atmosphäre im Juli, in der es viel um Neuregelungen oder das Beenden von nicht länger hinnehmbaren Umständen geht, zusätzlich mit auf. Es können aber auch überraschende Nachrichten sein, die uns aus der Ruhe bringen.

Da bei Sonnen- und Mondfinsternissen auch immer die sogenannten Mondknoten beteiligt sind, die karmische Entwicklungen und Chancen symbolisieren, wird bildlich auch der ein oder andere Knoten platzen, der zuvor verschiedene Lebenselemente miteinander verbunden hatte wie auch neue Verbindungen knüpfen, die wichtig für uns sein mögen. Es mag also auch allgemein um Lösungs- und Entbindungsprozesse wie auch neue Begegnungen gehen, um uns wieder mehr Freiheit und Fortschritt im Miteinander und im Leben überhaupt zu erlauben.

Ich wünsche allen einen spannenden Sommer, den Mut, Licht auf den eigenen Schatten zu werfen und Reformen im eigenen Leben dort umzusetzen, wo wir uns zu sehr eigeschränkt fühlen.

Michael Backhaus

„ Sonnen- und Mondfinsternisse im Juli 2019 und ihre symbolische Bedeutung für das Leben auf der Erde“

Astrospecial. 15,- €
Dienstag, 2. Juli 2019 19.15 – 20.45 h

Zenit-Buchhandlung, Pariser Str. 7, 10719 Berlin

https://www.facebook.com/astrologemicha ... __tn__=K-R




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6361
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Die Mondfinsternis am 16. Juli 2019 (sternenlichter2/6.7.19)

Beitrag: # 8048Beitrag future_is_now
Dienstag 16. Juli 2019, 07:11

http://sternenlichter2.blogspot.com/ - Samstag, 6. Juli 2019

Die Mondfinsternis am 16. Juli 2019 um 23h38


Eine Mondfinsternis findet statt, wenn der Vollmond sich in der Nähe der Mondknotenachse befindet, das geschieht etwa alle 6 Monate. Je näher sie der Achse ist, umso totaler ist sie. Die kommende Mondeklipse ist jedoch partiell, wobei sich die Sonne am Nordknoten, und der Mond am Südknoten befindet.

Bild

Auf der Krebs-Steinbock-Achse geht es dabei um Konflikte zwischen Völkern und Regierungen, um nationale Bestrebungen versus Globalisierung, um die Eigenständigkeit der Völker und ihre Fremdbestimmung, um Familie und Traditionen, und um die Eltern-Kind-Beziehungen. Auf diesen Ebenen können ungelöste Themen aufbrechen, oft mit kataklysmischer Wirkung. Es betrifft vor allem diesmal auch sehr lang zurückliegende Konflikte, weil die MoFi genau auf der Saturnknotenachse stattfindet.

Wir sind dann persönlich betroffen, wenn wir Planeten oder Achsen um die 24° kardinal (Krebs, Waage, Steinbock, Widder) stehen haben, mit 2° Wirkungsorbis. Ansonsten merken wir die Auswirkung in den Bereichen /Häusern, in welchen die Eklipse bei uns stattfindet.

Schauen wir zunächst ins Inland. Es scheint nur noch Chaos in der Regierung zu herrschen, sie mutet an wie ein kopfloser Hühnerhaufen. Man muß es sich mal vorstellen: seit der Bundestagswahl im September 2017 wird rein gar nichts gemacht, außer daß den Lobbyisten in die Hände gespielt, und die AfD fertig gemacht wird. Sicher nicht alle, aber sehr viele Parlamentarier der Altparteien hängen sich kritiklos an das Grünen-Gedöns an, und haben ihre ursprünglichen Werte verraten. Sie lassen sich von einem Rezo verunsichern, und protestierende Jugendliche lässt man im Bundestag herumliegen - ja wo sind wir denn? °!° Das ganze Spektakel ist möglicherweise auch eine große Show, inszeniert von den Lenkern im Hintergrund, um genau dieses Politklientel bloßzustellen - und sie merken es nicht mal.

Den Vogel schießt jedoch der Gesundheitsminister ab, der quasi unsere Einwilligung zum Ausschlachten haben will, was wörtlich zu nehmen ist. Und wer immer noch Zweifel hat, daß der Staat sich alles nimmt (ok, es ist Satire, aber nicht sehr fern der Realität):
https://berliner-express.com/2019/04/sp ... seigentum/

Wenn überhaupt noch jemand etwas im Land organisiert, dann ist es Seehofer. Diogenes Lampe nennt ihn deshalb auch den ‚Windschatten-Kanzler‘, womit er durchaus recht haben mag. Seehofer dürfte informiert sein, daß es bald einen handfesten Paradigmenwechsel für uns geben wird, und muß gleichzeitig Merkel & Co gegenüber den Anschein wahren, er würde bei ihnen mitspielen - das kann er wahrlich gut. Hier ein Kurzkommentar von Diogenes Lampe dazu: Die Rollen Seehofers
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=491264

All die ungelösten Probleme im Land gären vor sich hin, und das seit vielen Jahren. Darunter schwelt aber sicher auch viel Zorn in der Bevölkerung, die anscheinend unfähig ist, ihren Unmut auszudrücken. Deshalb sehe ich den aktuellen großen Schwelbrand in Mecklenburg-Vorpommern (auf einem Munitionslager!) auch als ein passendes Bild für den momentanen Zustand hier: es brennt bereits unterirdisch im deutschen Gemüt, und wehe dem, wenn die Flammen hochschlagen.
https://www.epochtimes.de/umwelt/waldbr ... 29874.html

Dann möchte ich euch alle ernsthaft bitten, genügend Vorräte, Getreide und Saatgut zu lagern. Ich sehe es zwar nicht ganz so drastisch wie in diesem Hartgeld-Update beschrieben - aber allein schon ein Finanzcrash würde dazu führen, daß ein Hauen und Stechen um Lebensmittel einsetzt, und damit ist jederzeit zu rechnen. Wenn man sich nur die Überschriften in der DWN ansieht, sollte klar sein, daß das Finanzsystem kaum noch gehalten werden kann.
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/
Eher abartig sehe ich die Art und Weise, wie über die ‚Fridays-for-Future‘-Generation gehetzt wird. Natürlich wurden die jungen Leute einer Bildungs-Gehirnwäsche unterzogen - wie auch die Erwachsenen durch die Medien - aber auch sie haben es ja wohl verdient, davon befreit zu werden und dazuzulernen.
http://213.145.233.31/media/pdf/2019/Ar ... kommen.pdf

Wenn diese Transformationsphase einsetzt - und sie dürfte in den nächsten Monaten kommen - dann sind wir gezwungen zu lernen, uns abzugrenzen. Das jahrelange Hinnehmen dieser Zustände wird nun in eine echte Konfrontation münden, eben weil es versäumt wurde, rechtzeitig Grenzen zu setzen. Meine langjährigen Leser wissen, daß ich seit Jahren gewarnt habe, und nun fallen all diese Versäumnisse auf uns zurück.

Wenn dies alles so geplant war - die Mediengehirnwäsche, der Grünen-Hype, die unfähigsten Politiker aller Zeiten, der kommende Crash - dann muß ich sagen, ist dies kein genialer, sondern ein höchst perfider Plan, weil die Planer sich anmaßen, sie dürften für ihr Ziel haufenweise Menschenleben opfern. Frei nach dem Motto, der Zweck heilige die Mittel… aber es ist ihre Konsequenz von miesem Karma, die sie sich aufladen.

Währenddessen treiben Putin, Trump und Xi ihre eigene Politik voran, in der das alte Europa im Grunde nichts mehr zu sagen hat, solange es sich dem Tiefen Staat andient. Die Ausnahmen sind Ungarn und Italien, die als Freunde behandelt werden, auch Österreich ist da auf gutem Weg, solange es nicht von Intrigen abgehalten wird. So spielt sich die größte Farce nun bei der Wahl des EU-Kommissionspräsidenten ab, wo im Grunde schon klar ist, daß die EU bald abgetakelt wird. Mit Frau von der Leyen wird praktisch ein Insolvenzverwalter vorinstalliert, und es ist fraglich, ob sie von diesem Job etwas weiß. Das einzig Gute daran wäre, daß es einen neuen Verteidigungsminister für uns gäbe, der hoffentlich gut ausgewählt wird. Was in Europa geschieht, beleuchtet Diogenes Lampe hervorragend in seinem neuen ausführlichen Artikel:
http://sternenlichter2.blogspot.com/201 ... rkels.html

SP = Spiegelpunkt
Bild
Mondfinsternis 16.07.2019


Diese Finsternis hat für uns das Grundthema: Durchsetzung (AC im Widder)! Auf zu neuen Ufern heißt es, sich vehement emotional ausdrücken, aber auch erfinderisch-kreativ Möglichkeiten unserer Befreiung finden (Mars H1 in 5). Wer jedoch den Helden spielen will, könnte auch stolpern, denn es geht nicht darum, sein Ego durchzusetzen, sondern sich für alle einzusetzen (Mars Qu. Uranus am 11., wirkt ab 9.07.). Somit ist um den 9. erhöhte Unfallgefahr gegeben. Aber manchmal ist es so, daß ein ‚Held‘ genügt, um Prozesse in Bewegung zu bringen. „One person can make a difference“, sagte einst JFK. Und auch Frodo war die eine Lichtgestalt, die die wesentliche Entscheidung brachte. Aber dazu braucht es ein reines Motiv des Herzens – dies an alle Helden.

Die MoFi verwirklicht dieses Thema auf der Achse 5-11, da geht es um freien Ausdruck und Kreativität, wie um Befreiung, während die Knotenachse sich in den Häusern 4-10 befindet, was das Volk, die Heimat und Familie betrifft, im Spannungsfeld zur Regierung.

Schauen wir zunächst auf den Südknoten: wir befinden uns in einer Phase der Transformation, wo es nun gilt, daß alte und uralte Themen nun gelöst und geklärt werden (Saturn am Mondsüdknoten, Pluto am Saturnsüdknoten). Dies sind sehr seltene Konstellationen, allein die letzte Saturn-Pluto Konjunktion im Steinbock liegt genau 500 Jahre zurück - dazu in einem späteren Artikel mehr. Aber es macht deutlich, daß hiermit eine recht einmalige Chance besteht, alte Themen loszulassen, vor allem jene die mit Fremdbestimmung zu tun haben. Und natürlich wird dies ein längerer Prozeß sein, der uns noch die nächsten Jahre begleiten wird. Der Mond als Teil der MoFi steht für unser Volk, und zeigt somit an, daß wir uns in einer sehr schwierigen Position befinden, zudem auch frustriert und teils verängstigt (Mond H4 Konj. Pluto-Saturn). Aber unsere Sehnsucht geht in Richtung Befreiung (Mond in 11).

Doch unsere Aufgabe ist, die Liebe für unser Volk, für unsere Heimat hochzuhalten (Venus am Mondnordknoten in 4), ebenso mit Liebe daran zu arbeiten, die Familien als Träger der Gesellschaft zu stärken. Die Sonne zeigt an, daß wir emotional lebendig werden, und gedeihende Bedingungen für die Kinder erschaffen sollen, die auf traditionellen Strukturen aufbauen - nämlich jene, die sich gut bewährt haben (Sonne H6 am Saturnnordknoten in 5). Innerhalb dieses Spannungsfeldes werden also nun klärende Prozesse freigesetzt, die jetzt angestoßen werden können, aber auch ein übergeordnetes Thema für das nächste Halbjahr sind.

Es ergeben sich jedoch weitere Probleme: die Lage des Finanzsystems ist zunehmend prekär, und wenn die EZB den Leitzins nicht auf Null gesetzt und jede Menge Geld gedruckt hätte, wäre es längst zusammengebrochen. Dieses unkontrollierte Management geht schon seit Lehman 2008/09, seitdem werden wir nach Strich und Faden belogen. Auch der Goldpreis, der in normalen Zeiten ein warnendes Barometer wäre, versagt wegen permanenter Drückungen. Insgesamt ein unhaltbarer Zustand, der im Grunde nur noch durch unser Vertrauen in den Euro aufrecht erhalten wird. Nun aber bahnt sich eine recht kritische Situation an, denn es könnten große Abwertungen und auch Verluste eintreten (Venus H2 Opp. Saturn am 17.07., Opp. Pluto am 21. 07.). Diese Situation wird noch verschärft, indem sich auch unsere Lebensbedingungen drastisch verändern könnten, und zwar in Richtung Einschränkung und Zwänge (Sonne Opp. Saturn am 09., Opp. Pluto am 14.07.). Zudem können auch Konsequenzen für die Regierung folgen, wenn herauskommt, daß es für den Fall einer wie auch immer Notlage keine ausreichende Notversorgung für die Bürger mehr gibt (Saturn H10 in 10 am Südknoten). Wie gesagt, es kann jetzt eintreten, doch kann auch erst im Laufe des Halbjahres passieren.

Dann gibt es noch die ewig Sorglosen, die mit dem Klimahype abgelenkt werden, und glauben, alles bleibt gut. Aber das wird es nicht und kann auch nicht, weil all die Lügen zusammenbrechen müssen. Und dann wird jeder auf sich selbst angewiesen sein, wie auf gute Nachbarn. Es bedeutet, daß sich der große Crash hier bereits andeutet, der jetzt oder in den kommenden Monaten kommen dürfte. Und wenn, wird er riesig ausfallen, in nie gekannter Größenordnung (Jupiter SP Saturn + Pluto, SP-Opp. Venus H2, Qu. Neptun).

Aber dies muß geschehen, sowie eine große Säuberungsaktion, erst danach kann wieder neu aufgebaut werden. Die Saturn-Pluto-Konjunktion im Januar 2020 läutet das Ende der alten Ära (der letzten 500 Jahre) ein, wie auch eine neue Ära, in der wir sehr reduziert werden auf das Nötigste, und die Spaßgesellschaft ist dann vorbei. Also schauen wir, was das wirklich Wesentliche ist, und kultivieren die wahren Werte.

Die Wahrheit ist noch versunken (Neptun in Fische eingeschlossen in 12), und steht im Widerspruch zu dem, was wir glauben sollen (Jupiter in 9 Qu. Neptun in 12). Aber einen Helden könnte es geben, der plötzlich die ganze Situation verändert (Mars Qu. Uranus in 1). Das heißt, jemand muß den Ring der Macht entsorgen – bildlich gesehen. Und dann wird uns mit einem Mal die Wahrheit präsent sein (Uranus H12 holt Neptun nach 1). Wir aber drücken weiter unser Wissen aus (Merkur H3 Konj. Varuna in 5), und proklamieren dazu die kosmischen Gesetze. Nicht spaltend wie Luther, sondern in Gnade empfangen wie Moses. Es sind sowieso die einzigen Gesetze, die ewige Gültigkeit besitzen.

Copyright
http://sternenlichter2.blogspot.com/201 ... -2019.html




SIEHE AUCH:

Bild
>> Zwischen den Finsternissen im Juli (Laura Eisenhower/30.6.19)




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6361
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Vollmond mit partieller Mondfinsternis 16.7.2019

Beitrag: # 8057Beitrag future_is_now
Dienstag 16. Juli 2019, 15:23

Vollmond im Steinbock

Am Dienstag 16.7.2019 ist Vollmond
und eine partielle Mondfinsternis!

Vollmondgedanke für Juli



Bild

Wie wichtig sind Erinnerungen? Die Menge an Zeit, die wir mit ihnen verbringen, legt eine tiefere Bedeutung nahe. Da sind wir also in der Gegenwart und blicken zurück. Wir verweilen und erinnern uns an schöne und auch weniger schöne Momente, erleben innere Bilder, werden fortgetragen von Gedanken und berührt von Gefühlen, die wir kennen oder neu entdecken. Man könnte sagen: großes Kino! Entwickelt sich jedoch daraus etwas Neues? Oder drücken wir in Wahrheit nur die Wiederholungstaste? Bei genauerer Betrachtung lassen Erinnerungen uns weder aufnahmebereit in der Gegenwart sein, noch befreit in die Zukunft gehen. Um einen ersten Schritt in diese Richtung zu gehen, könnte man die Vergangenheit in die Grenzen weisen, damit Raum entsteht für die Erinnerung an uns selbst …

Der genaue Zeitpunkt des Vollmonds ist:
Dienstag * 16. Juli 2019 * 23:38:13 Uhr
Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)
Mondzeichen: Steinbock 24° 04'

https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... 269&type=3


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6361
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Der Neumond am 1. August 2019 (sternenlichter2/27.7.19)

Beitrag: # 8470Beitrag future_is_now
Montag 29. Juli 2019, 11:09

http://sternenlichter2.blogspot.com/ - Samstag, 27. Juli 2019

Der Neumond am 1. August 2019 05h13



Es köchelt überall, in der Politik wie der Kirche, in der Bundeswehr, der High Society, den Geheimdiensten und dem tiefen Staat. Hier und da droht es überzukochen, und ordentlich dampfen tut es allemal. Nur die Patrioten sind die Ruhe selbst - woran das wohl liegen mag?

Bild

Weil sie optimistischen Herzens nun zuschauen können, wie die Gerechtigkeit nach und nach wieder in die Länder einziehen wird. Die Grundlagen wurden von Trump gelegt den Rechtsstaat wieder einzuführen, und sobald die USA befreit sind, wird es auch in Europa zur Sache gehen. Die Plaudertasche wird Jeffrey Epstein sein, falls der DS ihn nicht noch abmurksen lässt (vor seiner Verletzung geschrieben). Aber es wird noch andere Erzählfreudige geben.

Das dunkle Spiel ist aus. Ihr habt fertig. Was war es auch eine Schnapsidee, sich mit der ganzen Menschheit und dem Himmel anzulegen? Es war größenwahnsinnig. Ihr wisst wo es hinführt. Denn alle Imperien sind an ihrem eigenen Größenwahn zugrunde gegangen, und zwar elendiglich.

Es ist das alte Spiel der Titanen gegen die Giganten. Aber was wollen diese Macht-, Sex- und Geldgierigen gegen die Gesetze des Schöpfers ausrichten? Sie haben unterschätzt, daß das Licht so schnell zunimmt, und somit die Wahrheit freilegt. Schlimmer noch: sie verkaufen uns den Lichtanstieg als Klimahysterie. Ihnen rennt nämlich die Zeit davon, uns weiterhin betrügen zu können, und deshalb haben sie es so eilig.

Für jene, die es noch nicht gelesen haben: während eines Sonnen-Präzessionszyklus (26.000 Jahre) tauchen wir zweimal für etwa 2000 Jahre in den Photonenring ein, das ist ein Bereich, wo es eine extrem höhere Flutung mit Lichtphotonen gibt. Es begann das letzte Mal während des Löwe-Zeitalters vor 13.000 Jahren, und dies war die Blütezeit der atlantischen Hochkultur. Möglicherweise hat der Untergang von Atlantis am Ende dieser 2000jährigen Zeitspanne dann die Sintflut ausgelöst, die ja auf etwa 11.000 Jahre zurückdatiert wird.
Bild
Der Photonenring

Dieses Mal trat das Sonnensystem ca. ab Mitte der 90er in den Photonenring ein, aber es dauerte dann auch 15 Jahre, bis es komplett eingetaucht war. Wir werden nun also die nächsten 2000 Jahre in dieser Lichtflutung verbringen, und dies bedeutet eine Grundreinigung von Körper, Geist und Psyche für uns alle, nichts bleibt davon ausgenommen. Und dann ist es auch der Ausblick auf eine weitere Blütezeit für die Menschheit.

Dieses Mini-Bombardement der Lichtphotonen auf unsere Zellen sorgt dafür, daß alles was niedrig schwingt - dazu gehören Ängste, Geheimnisse, niedere Emotionen und Denkweisen - zum Vorschein kommen. Es wird auch bald dafür sorgen, daß die niedrig schwingenden, chemischen Medikamente nicht mehr wirken, und einige tun es bereits nicht mehr. Deshalb ist es auch wichtig, daß wir uns höher schwingenden Heilweisen zuwenden, wie Homöopathie, Geistheilung oder informiertes Wasser. Was glaubt ihr, warum die Impfmittel immer stärker dosiert werden, und man sogar gegen die Homöopathie vorgeht? Weil es für das System überlebenswichtig ist, die natürlichen Heilweisen zu unterdrücken. Aber gleichzeitig schreitet die Entlarvung aller Missetaten voran, und was das System noch schützt, sind die gekauften und manipulierten Medien. Aber all das wird sich nicht mehr lange halten können.

Statt also ehrlich zu sagen, daß das ganze Sonnensystem sich erwärmt – sogar Pluto um 2° (kam vor einiger Zeit auf Sputnik) - wird ein ganzer Klima-Hype konstruiert, den wir mitsamt seinen Auswirkungen bezahlen!
https://www.epochtimes.de/meinung/gastk ... 47751.html

Inzwischen wurde die CDU-Vorsitzende AKK als Verteidigungsministerin vereidigt. Wir dürfen raten, ob dies eine spontane Bauch-Entscheidung der Kanzlerin - bestimmt kein langgehegter Plan - oder nur ein Versehen war? Dazu mußten über 700 Abgeordnete ihren Urlaub unterbrechen, und wurden extra eingeflogen, was Kosten von 100.000€ verursacht hat. Soll das verhältnismäßig sein? Es ist auf jeden Fall ein Interessenskonflikt, wenn die Vorsitzende einer Partei❗das Amt des Oberbefehlshabers der Streitkräfte einnimmt, schon deshalb ein Ding der Unmöglichkeit.
https://www.epochtimes.de/politik/deuts ... 51075.html

Nun wird es für die Deutsche Bank sehr pikant, denn Jeffrey Epstein besaß über Jahre mehrere Konten in einer US-Niederlassung der DB. Welches Netz der Verstrickungen mag sich da auftun?
https://www.epochtimes.de/wirtschaft/fi ... 52553.html

Bild

Dies ist eine äußerst wichtige Meldung: dem Iran ist es scheinbar gelungen, das CIA-Spionagenetzwerk im Land zu zerschlagen. Damit dürfte der tiefe Staat auch im Iran erledigt sein, und nichts anderes hatte Trump beabsichtigt. Und diese Meldung bedeutet auch, daß anschließend die BRD gesäubert wird - wir erinnern uns, QAnon hatte es bereits im Juni 2018 verkündet. Es kann also nicht mehr lange dauern…
https://www.politaia.org/iran-meldet-ze ... onagering/

SP = Spiegelpunkt
Bild
Neumond 01.08.2019

Der Neumond findet auf 8° Löwe statt, und kündet einen heißen Monat an, in dem uns einige herausfordernde Wellen von außen treffen. Es geht um unsere Lebendigkeit, und auch um unser Leben (Löwe-AC), und daß wir uns in den nächsten Wochen verstärkt darum kümmern sollen (Neumond im Löwen in 1). Dies schließt die Durchsetzung unserer Interessen mit ein, und wird zusätzlich betont (Mars in 1). Tun wir das nicht, werden wir weiterhin von der Regierung angegriffen, die wenig Gelegenheit auslässt zu betonen, daß es gar kein deutsches Volk gäbe, sondern nur ‚Die-hier-schon-länger-wohnen‘ (Mars H10 Konj. Juno in 1). Nun, jedes andere Volk wäre schon explodiert… doch um uns selbst zu behaupten, ist es scheinbar nötig, daß wir am Grunde unseres Elends ankommen, und da sind wir noch nicht. Doch unsere Identität und die Liebe zur Nation dürfte dann auf einmal im Mittelpunkt stehen (Venus Konj. AC exakt), es wird also wichtig, uns selbst zu lieben. Ebenso geht es auch um unseren Selbstwert, die Finanzen, und unsere Grenzen (Sonne H2), und diese könnten durch ein plötzliches Ereignis, das von außen an unsere Regierung gerichtet ist, erschüttert werden (Uranus H7 in 10 Qu. Sonne am 30.07.). Vielleicht hat es ja mit der Deutschen Bank zu tun, in die Epstein verwickelt ist (Uranus H8), auf jeden Fall dürfte es Sprengstoff für die Regierung sein (Uranus in 10).

Denn es wird nun schwierig für die Regierung – die ja sowieso nichts macht, außer Abgeordnete von A nach B zu fliegen und Geld auszugeben - denn sie könnte total gestoppt werden (Saturn Qu. MC). Auf den 1. Blick nicht erkennbar, aber es könnte auch ein großartiger Zusammenbruch sein (Neptun SP MC, Jupiter SP Saturn, bildet auch Saturn SP-Qu. Neptun am MC) - der Regierung, in Folge die Banken, wohl ausgelöst durch Wahrheiten.

Es ist deutlich zu sehen, wie wir extrem mit Propaganda unterdrückt werden (Merkur Opp. Pluto), was gegen unsere Wahrnehmung gerichtet ist, besonders gilt es, unsere ansonsten klare Wahrnehmung nicht zuschütten zu lassen (Pluto Konj. Saturn in 6 im Steinbock). Die Medien, die bisher eine unrühmliche Rolle der Verleugnung der Wahrheit gespielt haben, bekommen aber intern viel Wahrheit mit, und sind möglicherweise bereits in einer Umstrukturierung, oder zumindest am überlegen, ob sie durch Wahrheit ihre Auflagen steigern könnten (Merkur in 12 ab 01.08. direkt, Trigon Neptun). Ja, könntet ihr!

Aus dem Ausland kommt immer mehr Wahrheit, und es gelingt immer leichter, die Zusammenhänge zu verstehen (Neptun H9 in 9). Trotzdem geht die Klimahysterie noch weiter, die ja besonders die Kinder motiviert (Jupiter in 5 Qu. Neptun), und wird wohl im September (Jupiter Qu. Neptun am 21.09.) einen vorläufigen Höhepunkt finden. Dies ist jedoch auch geistiger Mißbrauch der Kinder, und da ist Aufklärung wichtig. Gerade die jungen Erwachsenen haben eine teils extreme Art, ihre Anliegen durchzusetzen (Pluto im Skorpion 1984-1995), und die Jüngeren sind oft euphorisch zu begeistern (Pluto im Schützen 1995-2008), dies wird entsprechend ausgenutzt, und es würde mich nicht wundern, wenn auch dies geplant war.

Die Wahrheit wird uns also immer mehr präsent, und es steht nun an, daß wir sie für uns nutzen (Mond H12 in 1). So dürfte auch einiges herauskommen, was uns direkt betrifft, und das wird auch Emotionen freisetzen. Dies ist ganz wichtig, denn wir brauchen es ja, uns selbst wieder zu spüren – um lebendig zu werden! Dieser Mondmonat ist gewissermaßen ‚unsere Zeit‘, in dem unser kollektives Anliegen einen starken Schub erhält.

Nutzen wir diese Phase gut, denn wir bekommen auch planetare Unterstützung von einem grossen Feuer-Trigon, an dem der Neumond mit Mars im Löwen, Jupiter im Schützen und Chiron im Widder beteiligt sind. Wir können damit die Feuerkraft wieder in uns entzünden - in den Herzen - denn es kann nun eine glückliche Heilung beginnen. Doch es kann sich nur dann gut fügen, wenn wir auch den Mut finden, unsere Selbstbestimmung wiederzufinden - im Grunde müßten wir die Bedingung an die Medien stellen, ihre Propaganda einzustellen (Saturn in 6 Opp. Merkur). Aber es gibt immer noch zuwenig Aufgewachte. Doch auch hier wird sich ab dem Neumond die Richtung ändern, denn Merkur wird wieder direktläufig: wir finden unsere Sprache wieder, wenn die schwerwiegenden Nachrichten - wahrscheinlich über Kindesmißbrauch – verarbeitet sind (Merkur Opp. Pluto H5), auch wenn es noch einige Zeit dauert. Es ist ein Prozeß, der aber jetzt seinen Anfang nimmt, und sich beschleunigen wird, je mehr Wahrheit durchdringt.

Ebenso kann es ein Monat der Liebenden werden. Venus und Mars tanzen lebendig durch den Löwen, bevor sie sich zum nächsten Neumond in der Jungfrau treffen. So ist es jetzt eine wunderbare Zeit, jemand kennenzulernen (Sonne Trigon Jupiter am 07.08., Venus Trigon Jupiter am 08.08.), und am 08. findet ja auch energetisch das Löwe-Tor statt, und es sind wegen all dieser Konstellationen mächtige Kräfte am Wirken.

Begeben wir uns also in unser Herz, und finden dort die Liebe für uns und unser Volk, denn nur so wird Heilung stattfinden können. Laßt uns die Liebe und Kraft unserer Ahnen im Rücken spüren, die für uns gekämpft haben. Nun ist es an uns, für unsere Kinder ein heiles Zuhause, ein geheiltes Land zu erschaffen.

Copyright
http://sternenlichter2.blogspot.com/201 ... -2019.html




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6361
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Heilenergie zum Sternenportal des Löwen

Beitrag: # 8533Beitrag future_is_now
Mittwoch 31. Juli 2019, 10:06

Bild
L‘Aura Pleiadian: Neumond im Löwen, 01. August 2019, 5.12 Uhr ~ Schönheit, Liebe und Geld
https://www.youtube.com/watch?v=F7HjwpP ... ICyB4RsIXu


spiritscape Am 31.07.2019 veröffentlicht

Original in englischer Sprache: http://thenewdivinehumanity.com
L'Aura Pleiadian auf YouTube: https://www.youtube.com/user/PleiadianDelegate





http://goldeneslicht.blogspot.com/ - Montag, 29. Juli 2019

Heilenergie zum Sternenportal des Löwen

Heilkräfte für jeden,
Fern-Einweihungen zur Selbstheilung von Körper und Seele und für (zukünftige) Heiler, Lehrer und Berater

Heilung für Mensch, Natur und Mutter Erde,
Selbstfindung und freie Selbstentfaltung

VOLLTEXT



.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6361
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Der Vollmond am 15. August 2019 (sternenlichter2/9.8.19)

Beitrag: # 9235Beitrag future_is_now
Montag 12. August 2019, 10:29

http://sternenlichter2.blogspot.com/ - Freitag, 9. August 2019

Der Vollmond am 15. August 2019


Bild
© Nick Bull

Es sind sehr bewegte wie auch bewegende Zeiten, während die Lichtenergien so rapide ansteigen, daß viele Seelen dies nicht vertragen und auf die andere Ebene wechseln. Auch macht vielen der häufige Wetterumschwung zu schaffen, der wohl nicht ganz natürlichen Ursprungs ist.

Fassungslosigkeit und Entsetzen hat sich wegen der jüngsten Morde gezeigt, die letzte Woche im beinahe täglichen Takt geschahen. Nun wird auch nicht mehr vor Kindern haltgemacht - es gibt anscheinend keine Tabus mehr. Der Innenminister beruft zwar eine Krisensitzung ein, doch setzt er keine greifenden Maßnahmen durch. Womöglich reden sie darüber, wie man sich vor dem Volkszorn schützt - eine Mauer um den Reichstag ist ja bereits im Gespräch. Derweil urlaubt die Nochkanzlerette und hält es nicht für nötig, auch nur den Hauch von Anteilnahme zu zeigen.

Wie auch, denn alle in den Kabinettsesseln sind fremdgesteuert, werden erpresst und handeln auf Befehl. Die letzten Jahre zeigten es doch deutlich, daß man sich keinesfalls auf sie verlassen kann; umso unverständlicher, daß das Aufwachen so langsam vor sich geht. Doch die schein-heilige Medien-Kuh wird genauso fremdbestimmt.

Im Grunde sind unsere Regierungsfiguren völlig unwichtig, denn sie bilden mit der FR-Regierung und der EU-Kommission die letzten Überreste des tiefen Staates in Europa. Die europäische Idee, die so viele Menschen vor 20 Jahren begeisterte, wurde schändlich mißbraucht für eine maskierte sozialistische Ideologie, durchgesetzt mit unsinnigen Gesetzen, völlig fehlgeleiteter Bildung und makabrer Sexualerziehung, sowie autoritärer Kontrolle der Finanzströme, zuletzt verbrämt mit grüner Heilsreligion vom angeblichen Klimawandel, und einer geplanten Flutung der Länder mit unzivilisierten Dauergästen, deren Kultur mit der unsrigen unvereinbar ist.

Inzwischen sind in allen Ländern mit hohem Zuwachs an Muslimen nicht nur eine Verzerrung der Gesellschaft festzustellen, sondern auch viele Opfer durch Übergriffe zu verzeichnen. Das ist nicht hinnehmbar, denn durch den schnell zu erwartenden Anstieg des muslimischen Anteils der Bevölkerung muß damit gerechnet werden, daß diese Gesellschaft ab einem bestimmten Punkt von ihnen übernommen wird - und hier geht es nicht um eine Religion, denn der Islam hat auch wirtschaftliche, rechtliche und ideologische Anteile, die noch weitgehend frauenfeindlich sind, und sich berechtigt denken, Andersgläubige töten zu dürfen. Wer den Artikel noch nicht kennt, schaue bitte hier:
http://sternenlichter2.blogspot.com/201 ... ystem.html
und hier die Deutung des Islam:
http://2012sternenlichter.blogspot.com/ ... islam.html

Auch im Iran tut sich jetzt Einiges, und es kommen immer mehr Verstrickungen unserer Regierung ans Licht. Der ‚Ramstein-Beobachter‘ sagte am 05.08. auf Hartgeld etwas sehr Wichtiges dazu, Zitat:

„Die Waffen an die Drogenkartelle wurden nicht vom FBI direkt geliefert, sondern von der Hisbollah. Stichwort Iran-Deal. Die Hisbollah ist tief im Drogenhandel aus Süd- und Mittelamerika in die USA verstrickt. Das hatten die Geheimdienste herausgefunden und Obama vor diesem Deal gewarnt. Selbst der deutsche Mainstream hat darüber berichtet, bis Obama sein Veto dagegen eingelegt hat. "Geistiger" Anführer der Hisbollah ist Ali Chamenei. Daher auch die Zurückhaltung einiger Staatenlenker aus der EU, bei Sanktionen und einem Marineeinsatz zur Sicherung der Straße von Hormus. Es droht die Veröffentlichung der Schmiergeldlisten der Gestalten, welche den Deal abgesegnet haben.
Die Forderung an Deutschland, sich an einem Marineeinsatz in der Straße von Hormus zu beteiligen, war ein geschickter Schachzug von Trumps Administration. Egal was die machen, es wird verkehrt sein und vielleicht sollten sich die Schlafschafe einmal fragen, warum die Hisbollah ganz offiziell ein Konto bei einer Bremer Sparkasse führen und auch Mitglieder anwerben darf. Des Weiteren lässt sich das freie Schalten und Walten der Libanesenclans in Deutschland genau dadurch erklären. Es gibt nämlich immer eine Geschichte hinter der Geschichte.“
https://hartgeld.com/infos-us.html


Folgender Spruch den ich fand, verlangt eine besondere Betrachtung, zumal es wohl viele gibt, die so denken:
„Nach dem Zusammenbruch kommt die gute alte Zeit zurück!!!“
Nein, das wird sie nicht. Es wird nie wieder so sein wie früher, weil wir nun ganz andere Voraussetzungen haben, und wenn die Menschen erstmal das Ausmaß der Eliten-Verfehlungen begreifen, dürfte zwar ein Sinneswandel einsetzen, aber die realen Erfordernisse werden sich erstmal ums Überleben drehen. Dabei ist noch gar nicht abzusehen, wie die kommenden Verluste von Menschenleben sich energetisch auf uns auswirken. Der Niedergang der westlichen Welt ist geplant, doch auch ohne Plan wären wir jetzt am natürlichen Ende des Finanzsystems, d.h. da sind wir seit 10 Jahren schon, es wurde nur trickreich verhindert. Dieses Hinausschieben hat die Fallhöhe beträchtlich erhöht. Ein Finanzcrash wird heute weit heftigere Auswirkungen haben, weil früher hatte fast jede Familie einen Garten, was die Selbstversorgung zumindest teilweise sicherstellte, und heute viel weniger der Fall ist. Auch die Notversorgung ist nicht mehr garantiert. Es wird deshalb wohl einige Monate eine Durststrecke geben, bis sich die Infrastruktur der Versorgung neu aufgestellt hat. Gute Vorbereitung ist überlebenswichtig. Marc Friedrich macht es in seinem Video deutlich:
https://connectiv.events/marc-friedrich ... ion-video/

Bild
Aufhebung Goldstandard

Wer sich die letzten Jahre mit Edelmetall eingedeckt hat, tat gut daran, denn bald dürften Gold und Silber stark ansteigen. Es geht dabei nicht um Spekulation, sondern um pure Wertsicherung. Es hat im Grunde schon begonnen, denn wer den Goldpreis beobachtet hat, sieht auch, daß er kaum noch gedrückt werden kann, und heute knackte er die systemrelevante! Marke von 1.500$. Dieser Vollmond fällt auch genau auf die Sonne und Venus der Aufhebung des Goldstandards, was die momentan positive Entwicklung erklärt. Außerdem steht Saturn stationär auf dem AC (Aug. - Nov.), sodaß hier wahrscheinlich eine Neustrukturierung zu erwarten ist - soweit man hört, arbeiten viele Staaten bereits daran.

Sehr spannend in mehrfacher Hinsicht ist das Interview mit Robert David Steele, ein Insider, der eine Menge Hintergrundinfos hat, die jedoch eher positiv überraschen:
https://transinformation.net/vollstaend ... n-staates/

Dann habe ich Bilder von einem neuen Kornkreis bekommen, er entstand am 28.07. in Clear Wood, Cley Hill /Warminster, Wiltshire (s. Bild oben). Darauf sind die Symbole eines Neumondes zu sehen (Sonne + Mond), und zwei Planeten, wovon der größere Mars sein dürfte, der kleinere die Venus. Diese Konstellation haben wir zum nächsten Neumond am 30.08., aber der jetzige Vollmond hat bereits eine Sonne-Venus-Mars Konjunktion, und dürfte der Vorbote sein. Ich vermute, daß damit kommende wichtige Ereignisse angesagt werden, deshalb erwähne ich es jetzt schon, weiteres in der Deutung.
~ * ~

Bild
SP = Spiegelpunkt, GZ = Galaktisches Zentrum
Vollmond 15.08.2019


Im Vollmond geht es mal wieder um unser Schattenthema, die Unterdrückung unserer Selbstbestimmung, der Wahrheit und der Möglichkeit, unsere Grenzen zu sichern (Plu- to H1 + H12 Konj. Saturn in 2). Es sind ja Systemlinge installiert, die verhindern eine vernünftige Grenzsicherung, durch Fremdbestimmung und mit Hilfe einer moralisierenden Ideologie - was gleichbedeutend ist, daß es anscheinend für Deutsche weder Schutz noch Menschenrechte gibt. Nach außen wird ein großzügiges, weltoffenes Deutschland gezeigt, wo jeder hereinspazieren kann (Jupiter H2 Qu. Neptun H4), und selbst wenn er straffällig geworden ist, noch bleiben darf. Und der Zwang, sich nicht schützen zu können, wird so natürlich nicht formuliert, denn er geschieht ganz versteckt (Saturn-Pluto im Steinbock eingeschlossen). Dies ist ein großer Verrat an den eigenen Landsleuten, aber auch ein Verrat an der Schöpferenergie (Ixion SP Quaoar), ebenso wird dieser Verrat noch zu einer großen Herausforderung für uns, die uns extrem fordern wird (Ixion Konj. GZ + Pholus).

Diese ganze Thematik dürfen wir nun auch auf die Finanzlage bei uns übersetzen. Es ist ja bekannt - oder wieder vergessen - daß wir seit dem ESM keine Hoheit mehr über unseren Staatshaushalt haben, diese wurde 2012 vom Bundestag verschenkt, also abgetreten an den ESM, ein Stück Papier, welches Personenrechte besitzt und nicht verklagbar ist. Federführend war der damalige Finanzminister Schäuble, was nicht hätte sein dürfen, denn als Finanzminister hätte er den Staatshaushalt schützen müssen - ein grober Interessenskonflikt mit dem zusätzlichen Amt im Gouverneursrat des ESM. Wie komplett uneinsichtig und auch unwissend die damaligen Abgeordneten waren, läßt sich dem Offenen Brief an einen dieser Abgeordneten entnehmen:
http://2012sternenlichter.blogspot.com/ ... neten.html

Dies war also der große Schritt in die Fremdbestimmung unserer Finanzen, und niemand hat Einsicht, was alles mit unserem Steuergeld gemacht wird. Es sieht so aus, daß ein Großteil davon für die Kosten der Gäste draufgeht (Jupiter H2 Qu. Neptun H4), wobei grenzenlos Geld fließt. Auch dies ist natürlich Verrat, denn für die wirklich Bedürftigen, die Bildung und die Infrastruktur ist seltsamerweise kein Geld da. Inzwischen hat dies spürbar wirtschaftliche Auswirkungen: viele Großkonzerne bauen Arbeitsstellen ab, was Massenentlassungen bedeutet, oder wandern gar ins Ausland ab, was völlig kontraproduktiv ist. Es verstärkt sich ebenso der Eindruck, daß der Niedergang der Autobauer auch zu den finsteren Plänen der Kabale gehört. Daran hängen wiederum noch mehr Zuliefererfirmen für den Autobau, die jetzt reihenweise aufgeben müssen. Im übrigen gehen viele Firmen nach Russland, weil der Rubel inzwischen zu den sichersten Währungen gehört.

Wir sehen also, daß es keinerlei Kontrolle mehr über den Finanzhaushalt gibt, und die ESM-Klagen damals sind vom BVerfG abgeschmettert worden - sie stecken alle unter einer Decke. Es besteht aber nach wie vor ein hohes Risiko eines großen Crashs (Jupiter H2! SP Saturn-Pluto, Neptun SP-Qu. Saturn-Pluto), der im September wie auch im Oktober von der Sonne aktiviert werden kann.

Die Medien scheinen sich teilweise zu öffnen (Wassermann in 3), müssen sich jedoch trotzdem den Bedingungen anpassen (Uranus in 6). Doch werden nun einige Nachrichten-Bomben im Zusammenhang mit dem Ausland kommen, die durchaus in unsere Wahrnehmung ‚einschlagen‘ (Merkur in 9 Qu. Uranus am 16.08.). So werden die Nachrichten aus dem Ausland - wahrscheinlich USA - von zentraler Bedeutung für uns sein, sodaß wir immer mehr Zusammenhänge verstehen werden (Sonne H9 in 9). Diese News bzw. mentale Einschläge, die immer näher kommen, betreffen auch unsere Regierung (Merkur H10 Qu. Uranus).

Dieser Vollmond ist besonders, weil wir einerseits den Venus-Durchgang über die Sonne haben (am 14. um 8h07), was ein sehr hohes Maß an Liebesenergie freisetzt, welche der Vollmond nun zur Blüte bringt. Darauf folgend kündigt sich auch die Venus-Mars Konjunktion am 24. an, sie beginnen einen neuen Zyklus der weiblichen und männlichen Energie, die sich dem harmonischen Ausgleich von Yin und Yang nähern soll. Dabei geht es um Beziehungen, wie wir unser Liebesleben ausrichten, und gefragt sind hier die ernsthaften Partnerschaften, also die Ehe (Venus-Mars-Juno). Es gibt in Kürze einen neuen Artikel darüber, welche Botschaft beide für uns haben. Darauf folgt die Sonne-Mars Konjunktion am 02.09., und da wird es um das Opferthema gehen.

Für uns persönlich steht nun an, daß wir übrig gebliebene, ungeklärte Schattenthemen auflösen, und Vergangenes endgültig gehen lassen. Dazu gehören auch ungeklärte Muster und Verstrickungen in Beziehungen, besonders finanzieller Art, und diese können aus tiefer Vergangenheit auftauchen. Die Venus-Mars Konjunktion fördert aber nicht nur Liebe und Leidenschaft, sondern hat auch eine unentwickelte Kehrseite, nämlich Kampf und Krieg. Es wäre also wichtig, für alles das noch zu lösen ist, sich zwar für seine Interessen einzusetzen, aber auf Kämpfe besser zu verzichten, sondern sich für einvernehmliche Lösungen einzusetzen.

Die Liebe macht es möglich, wenn wir frühere Dissonanzen vergeben können. Und bei Allem was geschieht, ist es äußerst hilfreich, auf unser Empfinden zu hören, und auch eine neue, tiefe Liebe zu unseren Ahnen und unserer Heimat zu entwickeln (Neptun H4 in 4). Denn sie geben uns die nötige Kraft, und über unser Empfinden sind wir an die göttliche Quelle angeschlossen, die uns immer die Wahrheit sagt.

Copyright
http://sternenlichter2.blogspot.com/201 ... -2019.html



GEHE AUCH ZU: >> Seine Königlichkeit der August (Edition Ewige Weisheit/4.8.19)


.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Benutzeravatar
future_is_now
Beiträge: 6361
Registriert: Donnerstag 24. August 2017, 10:12

Der Neumond am 30. August 2019 (sternenlichter2)

Beitrag: # 10606Beitrag future_is_now
Dienstag 27. August 2019, 22:27

http://sternenlichter2.blogspot.com/ - Sonntag, 25. August 2019

Der Neumond am 30. August 2019


Viele haben schon jetzt mit den ansteigenden Lichtenergien zu kämpfen, nur ich versichere euch, daß es ab dem Neumond nochmal richtig extrem hochgehen wird. Wir können nichts Besseres tun, als Körper, Psyche und Gedanken zu reinigen, und uns von den Geschehnissen im Außen nicht aus unserer Mitte ziehen zu lassen.

Bild
Kornkreis Wiltshire © Nick Bull


Das Augenmerk ist hier natürlich auf die Sachsenwahl gerichtet, in der Tat eine wichtige Landtagswahl (die ja wichtiger sind als die BTW, da eigenständige Landesparlamente), doch sollten wir uns nicht allzuvielen Hoffnungen hingeben. Sie wird ganz klar manipuliert sein, was ich später noch aufzeigen werde. Denn die DS-Hochburg Berlin kann sich keine Patrioten-Regierung leisten, in keinem Landesteil, ohne selbst unterzugehen. Was den Untergang nicht verhindern wird, denn ihr letztes Stündlein dürfte bald schlagen.

Indessen kümmert sich die Firmenleitung um den Amazonas, um die nicht aufhören wollende Flut von Gästen, und wie sie noch strengere Regeln durchsetzen kann. Aber wie es den Menschen hier geht, den wirklich Armen, die verschwundenen oder mißhandelten Kinder, die selbst produzierte Wohnungsnot - scheint sie nicht wirklich zu kümmern.

Erst wurde gar nicht von den Bränden im Amazonas berichtet, und nun umso mehr auf allen Kanälen, vor allem für die Fridays-for Future-Bewegung ist es Wasser auf ihre Mühlen. Entsetzen, der Amazonas fackelt ab, unsere Atemluft ist bedroht! = das 9-11 für die Wälder ist da, und kennen wir diese Energie nicht bereits? Irgendwie kam es mir vor wie frühere künstliche Alarme, und wir müssen uns heute jedesmal fragen: WEM nützt es?

Es war ja klar, daß der Deep State noch Unruhe stiften wird, wo er nur kann, um von den eigentlichen Prozessen im Hintergrund abzulenken, nämlich daß es ihm an den Kragen geht. Wir sollen mal wieder in Angst gestürzt werden, in Überlebensangst diesmal, um später umso leichter in eine kommende CO2-Steuer einzuwilligen. So ein riesiges Gebiet wie der Amazonas-Urwald kann nicht einfach mal so brennen, da wurde sicher nachgeholfen, wohl auch noch mit bearbeiteten oder alten Bildern. Aber es ist anscheinend in Brasilien so, wie überall auch: bezahlte NGO’s sorgen für Unruhe und eine angeheizte Contra-Stimmung. So gibt diese private Mail aus Brasilien einen guten Überblick, worum es dort überhaupt geht.

Wir sollten überhaupt damit rechnen, daß der DS jetzt erst richtig loslegen wird, mit vielen verschiedenen Taktiken, um Unruhe, Ängste, Verwirrung und Spaltung zu verursachen. Es ist ihre hybride Kriegsführung, die nicht mehr so offen ausgetragen wird, nicht mehr Mann gegen Mann, sondern eben über solche Schreckensmeldungen, über Vernichtung und Genveränderung von Nahrungsressourcen, über Impfungen, zurückgehaltene Heilungsmethoden, durch Entwurzelung der Völker und Massenmigration. Alles abgesegnet von der UNO, in Zusammenarbeit mit dem DS und der BRD-Firmenleitung, gemeinsam gegen die Völker und insbesondere gegen uns. Deshalb ist das künstliche Staatskonstrukt BRD - welches nie ein Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches war - eine Gefahr für viele Länder = Drehkreuz Ramstein. Vielleicht erkennt ihr auch die hohe Verantwortung, die wir damit haben, daß dieses Pseudokonstrukt endlich abgebaut wird.

Dies wird jedoch erst möglich sein, wenn der DS mitsamt der FED ausgeschaltet sein wird. Da geschieht viel im Hintergrund, und es dürfte nicht mehr lange dauern - ich denke in den nächsten Monaten - bis auch hier die Verhaftungen laufen.

Oben seht ihr ein weiteres Bild des speziellen Kornkreises aus Wiltshire, denn die Bedeutung des Kornkreises bezieht sich auf diesen Neumond. Es dürfte ein wichtiger Wendepunkt werden, bei dem die Venus-Mars-Konjunktion unterschiedlich genutzt wird: alle die dem DS oder auch dem System angehören, werden nun erst richtig das hybride Kriegsbeil ausgraben, wozu auch Falschinformation, Manipulation und Vertuschung von Wahlergebnissen gehören kann. Dabei werden es kaum die vielen fleißigen Wahlhelfer sein, sondern schaut lieber dorthin, wo die Ergebnisse zusammenlaufen… dort ist die Manipulation viel einfacher.

Doch all die Menschen, die ihr Land lieben - auch Patrioten genannt - werden sich mit Liebe und Leidenschaft für Veränderungen und Verbesserungen einsetzen. Auch wenn derzeit nicht viel bewegt werden kann, und auch die AfD viel zu wünschen übrig läßt, so ist sie doch die einzige Partei, mit der sich zumindest ein bißchen Gegenwind erreichen läßt… bis die BRD abgewickelt wird.

Bild
SP = Spiegelpunkt

Neumond 30.08.2019

Im Neumond geht es um das Schattenthema (Skorpion-AC), und hier bezieht es sich auf die Kommunikation und Medien (Pluto H1 in 3), also wird es hier sichtbar, daß wir mit falschen Informationen gefüttert werden. Weiter ist davon auszugehen, daß das System jetzt massiv gegen Aufklärer vorgehen wird (Pluto Konj. Saturn H3). Es ist eine Fremdbestimmung unseres Denkens, ein klarer Hinweis auf ein totalitäres System. Am Neumond selbst sehen wir schon, daß er sehr vielschichtig und kompliziert ist, da ist ein richtiges Stellium (Planetenhäufung) im 10. Haus. Überhaupt fällt auf, daß alle Langsamläufer unter dem Horizont stehen - die inneren Prozesse sind schleppend - und alle Schnelläufer (ich weigere mich, 3 ‚l‘ zu schreiben) sich oben in einem einzigen Haus befinden. Somit dürften sich alle auf die kommenden politischen Veränderungen in Berlin konzentrieren. Die 5 Planeten und Asteroid Juno können wir als die rivalisierenden Parteien betrachten, die auf Koalitionssuche sind. So hat die Sachsenwahl eventuell mehr Auswirkungen für Berlin, als der GroKo lieb sein kann. Vielleicht hat die Koalitionssuche in Sachsen ja auch entscheidende Auswirkungen - aber es wird nicht einfach, weil es lauter kleine Parteien sind, also es wird keine Zweierkoalition geben können, das reicht nicht.

Die Parteien drohen auch, sich in kleinen Detailfragen zu verlieren, und auch, wer der ‚Anführer‘ sein soll - es wird die Partei sein, die von der Sonne repräsentiert wird (Sonne H10 in 10). Auch die Merkur-Partei erhebt Führungsanspruch, wird sie doch vom System und der Waffenlobby gestützt (Merkur Mitherr in 10 + H8). Die Wahrheits- und Freiheitsunterstützer (Venus H11 + H12) werden jedoch attackiert von jenen, die unbedingt ihre Interessen durchsetzen wollen. Egal welche Partei, sie alle werden den Eid ablegen müssen (Venus-Mars Konj. Orcus). Dies kann sich alles intern abspielen (Stellium in Jungfrau eingeschlossen), aber es ist mit Machtkämpfen hinter den Türen zu rechnen.

Eigentlich steht ein positiver Neuanfang in der Regierung an, nur sie dürften sich verzetteln. Dafür sind die Energien geeignet, denn ein Neubeginn würde mehr Stabilität bringen (Neumond Trigon Saturn), und auch einige Neuerungen, wahrscheinlich im Arbeitsmarkt, möglich machen (Neumond Trigon Uranus). Doch das Volk sieht es anders, es ist reichlich aufgebracht und empört (Wassermann am IC), und nicht mehr groß geneigt, sich anzupassen (Uranus H4 in 6). Im Gegenteil könnte es nun vermehrt Kritik und Angriffe auf die Regierungspolitik hageln (Mars H5 + H6 in 10). Auch das Ausland kann hier eine Rolle spielen (Mond H9 in 10).

Sie alle geraten aber mehr und mehr in Bedrängnis, denn das Volk weiß schon zuviel über ihre Machenschaften. So dürften wir auch jetzt schon Vorboten des Herbstes sehen, indem es eventuell auch zu Knalleffekten kommt, weil der Politik zu recht vorgeworfen wird, daß sie ihre Verantwortung für die Grenzen nicht umsetzt. Diese Knalleffekte haben auch mit dem internen Machtgerangel zu tun - bedenkt bitte, das ganze Stellium in 10 bildet ein SP-Quadrat zu Pluto! Da können heftige bis sehr aggressive Energien frei werden. Gleichzeitig befindet sich die Politelite in einem Höhenflugrausch, verquickt mit dem ach so ergiebigen Klimawandel, und den endlos vielen Geldern, die fließen (Stellium Qu. Jupiter in 2, Opp. Neptun in 4). Quasi frei nach dem Motto: der Strom kommt aus der Steckdose.

Was auch zum Thema werden könnte sind Massenentlassungen, auch dies wird Zorn auf die Regierung entfachen. Vielleicht ist es wenig tröstlich, aber solche Schicksalsschläge können auch den Weg zu unserer wahren Berufung öffnen - gerade wenn eine Tür zufällt, kann eine neue aufgehen. Weiter können sich die großen Firmen und Betriebe überlegen, was sie verbessern könnten: zum Beispiel sich nicht nur am Gewinn orientieren, sondern sich so umzugestalten, daß alle Mitarbeiter davon profitieren. Dies ist ein Geheimnis für erfolgreiche Firmenführung in der Zukunft: mit Liebe führen, denn nur solche Betriebe werden langfristig überleben.

Für uns persönlich heißt es, daß wir auch unsere Schattenthemen auflösen, so noch vorhanden, besonders die Ängste, klar und deutlich zu formulieren, was wir wollen und was nicht. Insbesondere gilt dies für Beziehungen aller Art, denn wir tun uns selbst den größten Gefallen, die Beziehungen auf eine klare ehrliche Ebene zu stellen, denn dann sollten auch Erneuerungen möglich sein. Auch braucht es eine Ausgewogenheit zwischen Geben und Nehmen, besonders in materiellen Dingen. Anpassung um des lieben Friedens Willen ist auch nicht mehr angesagt: seid lieber spontan, das erfrischt jede Partnerschaft. Bei alldem ist nun tiefes Vertrauen in unser eigenes Empfinden wichtig, denn aus dem Herzen kommt alle Wahrheit.

Copyright
http://sternenlichter2.blogspot.com/201 ... -2019.html




.
"Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst"

Antworten